UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.118 1,6%  MDAX 26.952 1,7%  Dow 31.501 2,7%  Nasdaq 12.106 3,5%  Gold 1.827 0,0%  TecDAX 2.919 2,8%  EStoxx50 3.533 2,8%  Nikkei 26.492 1,2%  Dollar 1,0555 0,0%  Öl 113,2 3,1% 

3u jetzt rollt der rUUUbel

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 11.05.22 11:54
eröffnet am: 21.03.11 19:36 von: 5555c Anzahl Beiträge: 559
neuester Beitrag: 11.05.22 11:54 von: Cosha Leser gesamt: 203190
davon Heute: 27
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  

326 Postings, 5634 Tage 5555c3u jetzt rollt der rUUUbel

 
  
    
8
21.03.11 19:36
Endlich. Jetzt werden die Karten neu gemischt...

Die 3U SOLAR Systemhandel AG, eine Tochtergesellschaft der 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902), hat mit der Canadian Solar Inc., einem der weltweit größten und renommiertesten Hersteller von Solarmodulen, einen Rahmenvertrag über den Einkauf von Photovoltaikmodulen (PV-Module) abgeschlossen. Dieser Rahmenvertrag beinhaltet ein Einkaufsvolumen für PV-Module mit einer elektrischen Leistung in Höhe von 25 Megawatt Peak (MWp) mit einem Wert von bis zu EUR 30,0 Mio. für das Jahr 2011. Die 3U SOLAR profitiert bei dieser Transaktion von der Finanzkraft der 3U HOLDING AG, die die Finanzierung garantiert.

Parallel wurde mit einer Berliner Handels- und Projektgesellschaft ein Rahmenvertrag zur Abnahme von PV-Modulen abgeschlossen. Dieser sieht den Verkauf von PV-Modulen mit einem Auftragswert von bis zu EUR 18,5 Mio. für das Jahr 2011 vor.

Aufgrund dieser Verträge erhöht die 3U HOLDING AG ihre Umsatzerwartung für das Segment Erneuerbare Energien im Jahr 2011 von zuletzt rund EUR 10,0 Mio. auf mehr als EUR 30,0 Mio. und prognostiziert das Erreichen der Gewinnzone in diesem Segment schon im laufenden Jahr.

Der Geschäftsbericht 2010 der 3U HOLDING AG mit geprüften Finanzergebnissen und einem aktualisierten Ausblick für das laufende Geschäftsjahr wird am 31. März 2011 veröffentlicht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
533 Postings ausgeblendet.

1865 Postings, 1691 Tage Teebeutel_Wer heute geworfen hat

 
  
    
31.01.22 20:36
Wird sich ärgern haha. Waren wir echt kurz vor 3? lol.  

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalist3U - weclapp IPO

 
  
    
01.02.22 09:51
Ich würde den weclapp IPO in 2022 auf keinen Fall abschreiben. Trotz der Korrektur von Techwerten werden diese immer noch gut bezahlt,vor allem Unternehmen mit positiven Erträgen/Cashflows und hohem Wachstum. Genau dies ist bei weclapp der Fall. Ggf. kommt erstmal ein kleiner Teil an den Markt (z.B. 25% statt 30%), das würde vermutlich immer noch netto 30 bis 40 Mio. in die Kasse spülen. Damit könnte an dann die Strategie in der Marktbereinigung der ERP Anbieter umsetzen und hätte bei Bedarf jederzeit die Möglichkeit, eigene Aktien als Währung einzusetzen. Mal sehen wie die nächsten Wochen laufen, insbesondere die geopolitischen Risiken müssten sich etwas entspannen um grünes Licht zu bekommen.  

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalistweclapp IPO/ 3U

 
  
    
01.02.22 15:33
Zitat Handelsblatt Online 5.1.

"Die meisten Investmentbanker drückten bei ihren Beratungsgesprächen auf das Tempo, natürlich aus Eigennutz, aber auch, weil die Zinsaussichten nicht mehr so rosig sind. „Über 2022 hinaus sind die weiteren Aussichten schwieriger zu beurteilen, insbesondere aufgrund der voraussichtlich steigenden Zinsen in den USA und danach absehbar auch in der EU“, sagt Joachim von der Goltz, Leiter Equity Capital Markets Nordeuropa bei der Credit Suisse. Insofern rate man den Kunden, die bereits die Börsenreife erreicht haben, ein IPO im Jahr 2022 ernsthaft in Erwägung zu ziehen."

Nachdem weclapp die Börsenreife hat sollte das kein Problem für das 1. Halbjahr sein!  

99 Postings, 579 Tage WaldvehVon wegen Börsenreife

 
  
    
03.02.22 14:43
diesen blauäugigen Vorstand holt die Realität schneller ein als es ihm lieb ist. Das Vertrauen ist futsch, mal sehen, wann die Meldung von geplatzten Börsengang kommt.  

14 Postings, 3421 Tage SeaSaltGirosammelverwahrung

 
  
    
03.02.22 17:05
wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
https://www.clearstream.com/clearstream-en/...-shares/rs22001-2898238

Da warte ich jz erst mal eine Bodenbildung ab.  
 

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalistweclapp IPO

 
  
    
03.02.22 18:36
Ich denke nicht dass es an einer mangelnden Börsenreife liegt. Immerhin erstellt die weclapp dieses Jahr den dritten IFRS Konzernabschluss und könnte damit die BAFIN Prospektanforderungen erfüllen. Im Moment sind die geopolitischen und zinsbedingten Unsicherheiten relativ hoch, wobei manche Beobachter wie im Handelsblatt berichtet ja Anfang Januar noch davon ausgegangen sind, dass es besser wäre die IPOs noch schnell durchzuziehen. Natürlich muss der Vorstand der 3U am Ende im Sinne der Aktionäre entscheiden. Wenn ein IPO keine angemessenen Erlöse eingbringt wäre dies ja auch nicht im Sinne der Aktionäre. Ich glaube aber weiterhin dass ein Listing auch bei etwas geringerem Erlös sinnvoll wäre. Zum einen sinkt auch die Bewertung der potentiellen M&A Kandidaten, d.h. mit dem geringeren Cash Flow könnte ggf. das gleiche Geschäftsvolumen hinzuerworben werden. Zum anderen sind die Bewertungen im Bereich der Cloud-Software immer noch relativ hoch und das Bewertungspotential der weclapp würde transparent. Mal sehen wie es am Ende ausgeht, normalerweise gibt es ja im Frühsommer (Mai/Juni) immer nochmal gute Zeitfenster für IPOs (wie z.B. von Cherry im letzten Jahr genutzt). Alternativ könnte die 3U natürlich auch aus dem Geschäft mit erneuerbaren Energien aussteigen und die Mittel für weclapp nutzen. M.E. wäre ein IPO aber dennoch sinnvoller, auch bzgl. der Motivation des weclapp Teams und der langfristigen Entwicklung.

Geduld ist die Tugend der Stunde.  

99 Postings, 579 Tage WaldvehLeider standen den Vorständen

 
  
    
03.02.22 22:42
nach der letzten HV die Dollarzeichen in den Augen was die Vergütung im Falle des IPO anbelangt. Da kann man schon mal fragen, ob das wider aller Vernunft der Vater des Gedankens war. Schämt euch.  

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalist3U - weclapp IPO

 
  
    
1
04.02.22 09:16
Vielleicht nur mal zur Einordnung - die Meldung der Clearstream ist eine reine Routinemeldung und bedeutet erstmal nur, dass die Aufnahme in die Girosammelverwahrung nicht unmittelbar notwendig ist. Dies hat m.E. nichts mit den Absichten bzw. Plänen des Managements der 3U bzgl. des Börsengangs von weclapp zu tun.

Natürlich muss die allgemeine Marktlage für einen IPO geeignet sein, aber ein neutraler Blick auf das Marktumfeld zeigt immer noch sehr hohes Interesse für Wachstumswerte, die wesentlichen Börsenindexe stehen auf Vorjahresniveau oder deutlich höher. Insofern muss man zwar sicher abwarten wie sich die Volatilität entwickelt, aber grundsätzlich bleiben die Ampeln auf grün.

Der Vorstand der 3U hat m.E. mit dem Investment in weclapp extreme Weitsicht bewiesen. Mit rund 75% an diesem profitablen Wachstumswert wurden enorme Werte geschaffen, der Aktienkurs zeigt dies auch im Mehrjahresvergleich. Derzeit haben viele das enorme Potential von weclapp noch nicht verstanden, dies wird sich mit Börsennotierung ändern. Ich erwarte nach Umsätzen von etwa 11 Mio. in 2021 vermutlich etwa 20 Mio. in 2022 und weiterhin ein organisches Wachstum von 50%. Die Wachstumsmöglichkeiten über Internationalisierung, Marktanteilsgewinne, Ausweitung der Kundenbasis auf größeren Mittelstand, Preiswachstum durch Angebotsausweitung (Stichwort AI/KI) sprechen alle für einen langfristigen Erfolg.

Ich bleibe entspannt behalte den langfristigen Fokus.  

2220 Postings, 3820 Tage InVinoVeritas28das mag schon sein

 
  
    
04.02.22 09:20
dass das Umfeld derzeit schwierig(er) geworden ist.

Ein Statement von 3U ist trotzdem ein MUSS.
Unabhängig davon, dass sich weclapp noch immer sehr gut entwickelt mit Margen zwischen 20-30%, und je nach Schätzung stand-alone zumindest um 200 Mio wert sein müsste. 300 Mio wären das Best-Case-Szenario gewesen.

Der Rest von 3U interssiert mich relativ wenig, ok Selfio nett, der Rest wurscht.

Die eisten von uns sind wegen weclapp eingestiegen und wenn es zu einer Verschiebung kommt muss das ordnungsgemäß kommuniziert werden und ein Ausblick/Plan wie es weitergeht, auch wie das mögliche IPO gelöst wird (Bezugsrecht für 3U Aktionäre; automatische Einbuchung von künftigen Weclapp Aktien im Verhältnis von x zu y, etc etc.....). Und ja, auch über mögliche Vergütung der Vorstände muss bei der nächsten HV geredet werden.

 

162 Postings, 3457 Tage FundamentalistStatement von 3U

 
  
    
04.02.22 09:28
M.E. ergibt sich eine außerordentliche Berichtspflicht nur wenn eine Ad hoc Meldung nötig wäre. Dies wäre vermutlich nur der Fall, wenn sich die Beschlusslage im Vorstand/AR der 3U zum angestrebten Börsengang ändern würde. Dies ist offensichtlich nicht der Fall. Warten wir mal auf die reguläre Berichterstattung, da gibt es sicherlich ein update bzw. eine Bestätigung der Beschlusslage.  

2220 Postings, 3820 Tage InVinoVeritas28Adhoc

 
  
    
04.02.22 13:35
PTA-News: 3U HOLDING AG: Stellungnahme zu Clearstream-Meldung ?Aufnahme der weclapp SE in die Girosammelverwahrung ? Aktualisierung?

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Marburg und Frankfurt (pta019/04.02.2022/13:00) - Gemeinsame Pressemitteilung der 3U HOLDING AG und der weclapp SE:

Die Clearstream AG hat am 2. Februar 2022 mitgeteilt, dass die angekündigte Verbriefung der Aktien der weclapp SE auf unbestimmte Zeit verschoben sei. Dabei handelt es sich um einen technischen Vorgang bei Namensaktien, der nicht auf eine Initiative der weclapp SE zurückgeht. Dies bedeutet, dass die erforderlichen technischen Voraussetzungen für die Herstellung der Girosammelverwahrung der Aktien seitens Clearstream erfüllt sind.

Die Vorstände der weclapp SE und der 3U HOLDING AG erklären dazu: Es wurde im August 2021 mitgeteilt: ?Der Vorstand der weclapp SE hat am 26. Juli 2021 beschlossen, (?) einen Termin für den möglichen Börsengang der Gesellschaft (?) im Verlauf des ersten Halbjahrs 2022 [ anzustreben ] ." Die Realisierung dieser Möglichkeit stand und steht unter dem Vorbehalt eines günstigen Börsenumfelds. Das ist nach wie vor die Beschlusslage, und die Vorbereitungen für einen möglichen Börsengang dauern an; ein Termin steht indes noch nicht fest.  

2220 Postings, 3820 Tage InVinoVeritas28News

 
  
    
04.02.22 13:36
PTA-News: 3U HOLDING AG: Stellungnahme zu Clearstream-Meldung ?Aufnahme der weclapp SE in die Girosammelverwahrung ? Aktualisierung?

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Marburg und Frankfurt (pta019/04.02.2022/13:00) - Gemeinsame Pressemitteilung der 3U HOLDING AG und der weclapp SE:

Die Clearstream AG hat am 2. Februar 2022 mitgeteilt, dass die angekündigte Verbriefung der Aktien der weclapp SE auf unbestimmte Zeit verschoben sei. Dabei handelt es sich um einen technischen Vorgang bei Namensaktien, der nicht auf eine Initiative der weclapp SE zurückgeht. Dies bedeutet, dass die erforderlichen technischen Voraussetzungen für die Herstellung der Girosammelverwahrung der Aktien seitens Clearstream erfüllt sind.

Die Vorstände der weclapp SE und der 3U HOLDING AG erklären dazu: Es wurde im August 2021 mitgeteilt: ?Der Vorstand der weclapp SE hat am 26. Juli 2021 beschlossen, (?) einen Termin für den möglichen Börsengang der Gesellschaft (?) im Verlauf des ersten Halbjahrs 2022 [ anzustreben ] ." Die Realisierung dieser Möglichkeit stand und steht unter dem Vorbehalt eines günstigen Börsenumfelds. Das ist nach wie vor die Beschlusslage, und die Vorbereitungen für einen möglichen Börsengang dauern an; ein Termin steht indes noch nicht fest.  

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalistweclapp IPO

 
  
    
04.02.22 14:06
Sehr gut dass dies nun klargestellt wurde. Mal sehen ob es dem Aktienkurs hilft. Natürlich bleibt die Unsicherheit der Martkbedingungen und am Ende kann es natürlich sein dass der IPO verschoben werden muss. Aber zumindest gibt es derzeit hierzu keine Beschlusslage.

Ich bleibe langfristig investiert (5-10 Jahre); aber natürlich hätte ich lieber bei 3,00 nachgekauft als bei 3,80....  

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalistweclapp IPO @invinoveritas28

 
  
    
1
07.02.22 13:33
...vielleicht noch ein paar Gedanken zum geplanten weclapp IPO bzgl. der Bewertung und der Durchführung:

Zur Bewertung finde ich 200 - 300 Mio. ebenfalls realistisch bzw. best case nach derzeitigem Stand. Dies entspräche einem Umsatzmultiple von 10-15 für den von mir in 2022 erwarteten Umsatz von etwa 20 Mio. Wir werden mit Veröffentlichung der guidance (spätestens im Rahmen des weclapp Geschäftsberichts für 2021) die Umsatzerwartung des Managements für 2022 kennen (meine 20 Mio. sind m.E. eher konservativ, d.h. sofern in 2021 die erwarteten 11 Mio. geschafft wurden wären das bei einem organischen Wachstum von 50% etwa 16,5 Mio., dazu kommt ein erwareter Umsaz aus den bereits getätigten Akquisitionen von etwa 3,5 Mio.). Ein Umsatzmultiple von 10-15 ist für einen Wachstumswert mit 50% CAGR m.E. extrem konservativ. Nur mal als Beispiel: Nemetschek wird nach der Korrektur nun mit einem Umsatzmultiple von gut 12 bezogen auf den erwarteten Umsatz von 2022 bewertet, wächst aber geschätzt nur noch mit 10-15% und hat einen viel kleineren adressierbaren Markt.

Zur Durchführung des IPO: Ich verstehe alle Äußerungen des Managements bisher so, dass es einen IPO mit Ausgabe neuer Aktien gegen Cash geben soll, d.h. keine Abspaltung mit Einbuchung der Anteile an die Aktionäre der 3U. Es soll ja gerade einen Barmittelzufluss geben um die Akquisition von Kundenstämmen zu ermöglichen. Ein Bezugsrecht für Aktionäre der 3U halte ich nahezu für ausgeschlossen. Im Prinzip wäre das Model vergleichbar mit Siemens/Siemens Healthineers, d.h. IPO mit Neuaktionären, aber weiterhin Kontrolle über weclapp durch 3U. Damit hätte man das Wertpotential offengelegt, wäre flexibel bei größeren Akquisitionen, hätte aber weiterhin die Mehrheit der Anteile (vermutlich noch etwa 55%) und würde am weiteren Wachstum profitieren.



 

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalistweclapp vs. xentral - Bewertung

 
  
    
1
09.02.22 14:50
Anbei nur zur Verplausibilisierung der Bewertungsüberlegungen von weclapp die Bewertung von Xentral, einem Wettbewerber in Teilbereichen von weclapp; Xentral hat derzeit etwa 120 Mitarbeiter, zum Umsatzvolumen findet sich leider aufgrund mangelnder Transparenz nichts. Sie wollen aber wohl in ein paar Jahren die 100 Mio. Umsatz schaffen, was bei den Wachstumsraten von weclapp ja ebenfalls in ein paar Jahren möglich ist. Im Gegensatz zu weclapp ist die "Kriegskasse" nach der Finanzierungsrunde mit 75 Mio. allerdings gut gefüllt um das Wachstum zu finanzieren, hier zeigt sich nochmal dass es für weclapp dringend nötig ist nachzulegen um bei der Marktaufteilung und Internationalisierung in den nächsten Jahren schnell voranzukommen. Sobald die Umsatzerlöse in der entsprechenden Größenordnung vorliegen lässt sich das weitere Wachstum besser über operative Mittelzuflüsse finanzieren.


https://t3n.de/news/...che-erp-plattform-xentral-celonis-sap-1398729/

"Die Bewertung des Unternehmens liegt laut Branchenkennern nach dieser Finanzierungsrunde bei rund 750 Millionen Dollar – zu Jahresbeginn wurde der Wert noch auf rund 100 Millionen Dollar beziffert. Das Zauberwort dürfte in diesem Fall das Thema Automatisierung sein. So urteilt Alex Clayton, General Partner bei Meritech und einer der Investoren: „Wir glauben, dass Xentral mit seiner umfassenden Plattform Hunderttausenden Mittelständlern die Automatisierung ermöglichen wird, da die Lösung die Multi-Channel-Prozesse und das Datenmanagement in einem stark wachsenden E-Commerce-Markt enorm verbessert.“"  

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalist3U - weclapp B2B Award

 
  
    
2
16.02.22 08:58
Das Produkt von weclapp kommt weiterhin sehr gut an, langfristiger Erfolg ist m.E. hochwahrscheinlich; wann der Aktienkurs der 3U das wieder zum Ausdruck bringt ist m.E. nur eine Frage der Zeit. Anbei der Link zur Pressemeldung zum deutschen B2B Award und ein Zitat.


https://www.pressebox.de/pressemitteilung/...gezeichnet/boxid/1099708

"Die Studienergebnisse zeigen, dass weclapp innerhalb der ERP-Branche zu den besten ERP-Systemen aus Sicht der befragten Kunden zählt. In der Kategorie „Preis-Leistungs-Verhältnis“ belegt die weclapp ERP-Plattform den 1. Platz und wird damit zum Branchen-Champion gekürt."

Geduld ist hier weiterhin das Gebot der Stunde!

Viel Erfolg allen langfristigen Investoren!  

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalist3U - Weclapp voll auf Kurs...

 
  
    
28.02.22 11:12
...Überfall auf die Ukraine belastet natürlich auch das IPO Umfeld.

Aber diese Auswirkungen auf den Kapitalmarkt sind zweitrangig vor dem Hintergrund dieser menschlichen Katastrophe, hoffentlich wird Putin bald gestoppt und der Wahnsinn endet.  

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalist3U - weclapp IPO

 
  
    
18.03.22 11:59
Ich kann die Entscheidung des Vorstands voll nachvollziehen. Der Angriffskrieg von Putin auf die Ukraine bewirkt eine völlig unkontrollierbare geopolitische Lage mit hohen Unsicherheiten für die Finanzmärkte. Es fällt mir vor dem Hintergrund des unendlichen Leids der Bevölkerung der Ukrainie wirklich schwer überhaupt über die Auswirkungen auf Kapitalmärkte und Portfolien nachzudenken. Ich bleibe aber dennoch voll investiert in 3U, das Management hat strategischen Weitblich bewiesen. Entscheidend ist für mich die langfristige Perspektive. Solange Ertan Özdil an Board bleibt und die weclapp weiterentwickelt halte ich 3U für unterbewertet. Auch das Geschäft mit erneuerbaren Energien sollte einen perfekten Start in 2022 gehabt haben. Ich hoffe die freien Mittel werden für den Ausbau von weclapp genutzt und irgendwann gibt es wieder die Perspektive auf den IPO. Nur mit IPO wird das volle Potential von weclapp offentelegt und freigesetzt.

Alles nur nebensächlich, aber ich wollte es dennoch loswerden....

Viel Erfolg für alle langfristigen Investoren!  

162 Postings, 3457 Tage Fundamentalist3U - Weclapp läuft operativ hervorragend

 
  
    
30.03.22 11:27
Organisches Wachstum bei weclapp weiter bei etwa 50%! Sollte dies beibehalten werden  müsste die Erwartung für 2022 inklusive der dann für das gesamte Jahr einbezogenen Zukäufe von Ende 2021 bei etwa 20 Mio. liegen, dies bei einer Marge von 20-25%. Wenn man sich die Umsatzmultiples von über 10 bei Softwareunternehmen wie Nemetschek oder Atoss ansieht, die nur noch mit 15-20% wachsen, msste die Bewertung von weclapp bei deutlich über 200 Mio. liegen. Ich hoffe dass bald zumindest ein kleiner Teil (ggf. 15-20%) an die Börse gebracht wird, damitt würde die Bewertung sichtbar und vorteilhaft für alle 3U Aktionäre. Sobald der Geschäftsbericht die nächsten Tage offengelegt wird wissen wir bzgl. der Guidance für 2022 vermutlich mehr, hoffe es bleibt bei der Praxis auch den Weclapp Geschäftsbericht offenzuegen.

Auszug aus der heutigen Veröffentlichung bzgl. des Cloud Geschäfts:
"Der Geschäftsbereich Cloud Computing erhielt mit dem Zukauf zweier Tochtergesellschaften eine neue operative und bilanzielle Struktur. In die Gewinn- und Verlustrechnung des neu entstandenen Teilkonzerns der weclapp SE gehen im Wege der Konsolidierung die Erlöse, Aufwendungen und Erträge der beiden erworbenen Tochtergesellschaften für die Monate Oktober bis Dezember 2021 ein. Im Geschäftsjahr 2021 hat der Teilkonzern einen Konzernumsatz in Höhe von EUR 11,98 Mio. erzielt (2020: EUR 7,33 Mio.). Das entspricht einem Wachstum von 63,5 %. Umsatzerlöse für diesen Zeitraum steuerten die FinanzGeek, deren Produkt erst vor der Markteinführung steht, in geringem Umfang, die ITscope in Höhe von EUR 1,17 Mio. und die weclapp SE in Höhe von EUR 10,99 Mio. (2020: EUR 7,33 Mio.) bei; dies entspricht einem Umsatzwachstum in der Einzelgesellschaft von 49,8 %. Im Zuge der Konsolidierung des Teilkonzerns wurden Umsatzerlöse im Umfang von EUR 0,18 Mio. eliminiert. Die Ertragsentwicklung des Segments insgesamt war im Geschäftsjahr maßgeblich beeinflusst von Einmalaufwendungen in Höhe von EUR 1,08 Mio. im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Unternehmenskäufe sowie eines möglichen Börsengangs der Tochtergesellschaft weclapp SE (2020: keine Einmalaufwendungen)."

Allen Langfristinvestoren weiterhin viel Erfolg!  

5479 Postings, 1776 Tage CoshaInterview bei BRN

 
  
    
2
30.03.22 15:34

65 Postings, 1622 Tage bnfhCharttechnik

 
  
    
29.04.22 08:08
Chart technisch sieht das ja hier nicht so prall aus. ich warte mal noch etwas an der Seitenlinie.  

5479 Postings, 1776 Tage CoshaQ-1 Zahlen

 
  
    
11.05.22 09:08
"Marburg, 11. Mai 2022 ? Der Konzernumsatz der 3U HOLDING AG (ISIN: DE0005167902) ist im ersten Quartal 2022 (Q1 2022) gegenüber dem ersten Quartal 2021 (Q1 2021) erwartungsgemäß stark gestiegen. Er erreichte EUR 16,84 Mio. und lag damit um 19,4 % über dem Umsatz des Vorjahresquartals (Q1 2021: EUR 14,10 Mio.). Alle drei Segmente trugen zu dem Umsatzanstieg bei. "

https://www.3u.net/investor-relations/...um-und-stabile-ertraege.html


https://www.3u.net/fileadmin/templates/DOMAINS/.../images/UUU122D.pdf  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben