RedHill Biopharma (NASDAQ / TASE: RDHL)

Seite 77 von 81
neuester Beitrag: 27.09.22 18:43
eröffnet am: 18.07.15 15:34 von: Cobra7 Anzahl Beiträge: 2003
neuester Beitrag: 27.09.22 18:43 von: Biotecfan Leser gesamt: 460434
davon Heute: 18
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... | 81  Weiter  

826 Postings, 3250 Tage nuisanceAktuelles Kursziel Analysten

 
  
    
13.05.22 13:19
The average 12-month price target among analysts that have updated their coverage on the stock in the last year is $17.25.  

238 Postings, 540 Tage Fred57Bin mal

 
  
    
13.05.22 15:36
gespannt was heute gemeldet wird ich hab nachgekauft  

648 Postings, 856 Tage Dilettantrader# Kursziel Analysten...

 
  
    
13.05.22 16:02
...auf der Nasdaq Seite wird diese Einschätzung bereits seit Anfang 2021 als Analysten Einschätzung gelistet.
Damals gab es noch wesentlich weniger Aktien die ausgegeben waren.
Seit dem wurde der Kurs kontinuierlich verwässert und kennt seit dem auch nur eine Richtung - Süden!
Mit Glück kommt der Kurs eventuell auf 1,75$ aber mit Sicherheit nicht auf über 17$ Das gibt die MK schlicht nicht her.
Einfach mal ein bisschen rechnen: 352.695.668 ausgegebene Aktienpakete mal 17$
Das ergibt eine MK von 5.995.826.356$ - D.h. 6 Mrd. Dollar für Redhill - Wenn ihr das glauben wollt...ich jedenfalls nicht!

P.S. Die Anzahl der Aktien habe ich von der Onvista Seite und die kann abweichen. Soll auch nur eine grobe Einschätzung sein.  

7 Postings, 188 Tage Fatih28MK

 
  
    
15.05.22 12:34
die Rechnung ist nicht ganz genau. Aktuell haben wir 52.4 Mil ADRs. Bei 17$ wären das ca. 900Mil MK  

238 Postings, 540 Tage Fred57Dilettantrader

 
  
    
15.05.22 18:58
ich habe nachgekauft und bleib hier investiert. 1. ich habe noch nichts gelesen daß Opa & Upa gescheitert sind. Zulassungsgespräche laufen.
2. kein Großer ist ausgestiegen
3. Leerverkäufer treiben hier Ihr Unwesen, verunsichern.

Nervenstärke und nee Menge Geduld, braucht man hier. Wir werden Mal sehen wie es ausgeht. Die Zahlen fehlen ja auch noch.
 

648 Postings, 856 Tage Dilettantrader@ Fatih28 - MK...

 
  
    
1
15.05.22 20:26
...jau, hast recht. Andere Portale geben es so an wie Du. Keine Ahnung warum Onvista das nicht macht.
What ever, sieht es sicherlich besser aus, aber auch mit knapp 1 Mrd. Dollar komme ich nicht überein.
Diese Summe sollte ja den gesamten Wert des Unternehmens darstellen, inkl. Produktion, Vertriebsnetze, Know How, Patente, zukünftige Erfolge mit den erst genannten Punkten etc.
Sehe ich beim besten Willen nicht. Vor allem nicht, wie sie mit den vorhandenen finanziellen Mitteln die laufenden Projekte ins Ziel bringen wollen. Ohne Zulassungen wird das nichts und Corona und damit zusammenhängende Phantasie ist aktuell vollkommen aus dem Focus der Anleger.

Und Fred - alles gut, ich bin selbst ja auch wieder drin. Aber auch hier kommt es immer auf den EK an. Ich bin vor über einem Jahr mit einem Durchschnitts EK von 7,40? reingegangen.
Damals wurden hier im Forum die absolut selben Argumente ausgetauscht und ich war völlig zuversichtlich und überzeugt von RDHL. Lese es Dir gerne durch. Aber nun, auch mit Geduld fällt es mir extrem schwer mir vorzustellen, wie RDHL da jemals wieder hinkommen soll.
Wenn man natürlich bei unter einem Euro eingestiegen ist, fällt es einem leichter so zu argumentieren.  Sollte der Wert dann mal bei 0,50? angekommen sein, können wir uns diesbezüglich gerne noch einmal austauschen. Wenn natürlich die langfristige Anlagestrategie ist, sein Geld zu vernichten, ja dann ist man hier bestens aufgehoben ;o)
Ne - sorry - für mich bleibt RDHL ne "Würstchenbude" mit viel Fett und Kalorien aber ohne wirklichen Nährwert und ohne Perspektive...  

238 Postings, 540 Tage Fred57Dilettantrader

 
  
    
1
16.05.22 14:07
das kann ich sehr gut nachvollziehen.
Viel Glück uns allen, das sich das Blatt wendet und eine Zulassung in Korea gemeldet wird und die Zahlen weiter gute Umsatzzahlen aufzeigen.
 

934 Postings, 2591 Tage schnorps01@Dilettantrader

 
  
    
2
16.05.22 14:21
 gehört zwar eigentlich nicht hierher, aber nur zum Trost...
Mein EK liegt trotz verbilligen weiterhin bei knapp 7Euro.
Somit runde 10K und 87% Minus aktuell.
Depot mega übergewichtet mit RH.
Scheinbar alles falsch gemacht was geht und das auch noch mit vollster Überzeugung.

Ich bleibe aber dabei, da die reinen Fakten und Daten die uns vorliegen was ganz anderes sagen als der aktuelle Kurs.  

826 Postings, 3250 Tage nuisancebald profitabel

 
  
    
18.05.22 11:08
Record annual and quarterly revenues of $85.8 and $22.1 million respectively - 2021 revenues up 33.2% vs. 2020, gross profit up 32.4% vs. 2020[1]

- Cash balance[2] of $54.2 million as of December 31, 2021

 

648 Postings, 856 Tage Dilettantrader...hast Du auch richtige News?

 
  
    
18.05.22 14:37
Auf der ersten Seite Deines Link's steht unten im Bild:

NEWS PROVIDED BY
RedHill Biopharma Ltd.
17 Mar, 2022, 13:59 IST

...zu der Zeit stand der Kurs bei knapp über 2,00? kurz vor einem Ausbruch auf über 2,50?
Und wo stehen wir aktuell? bei etwas über einem Euro mit Tendenz zum Ausbruch über 1,50? und dann Absturz in den Pennystock Bereich...
Sorry, but this one is dead...  

648 Postings, 856 Tage DilettantraderZuwächse bei Institutionellen Shareholdern...

 
  
    
3
20.05.22 11:17
...offensichtlich sind einige der institutionellen Anteilseigner noch immer zuversichtlich und haben deshalb ihre Anteile zum Ende Q1/ 2022 aufgestockt. Andere sind dafür wieder raus.
Nach meinem Eindruck aber insgesamt ein Zuwachs festzustellen. Info stammt von der Nasdaq Seite.  
Angehängte Grafik:
rdhl_institutional_shareholders.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
rdhl_institutional_shareholders.jpg

934 Postings, 2591 Tage schnorps01Talicia

 
  
    
2
25.05.22 15:35

RedHill Biopharma (Nasdaq: RDHL) today announced the presentation of two new data analyses from the Talicia® H. pylori eradication clinical trials program at Digestive Diseases Week (DDW) 2022.

Talicia?s efficacy and safety profile evaluated in patients with H. pylori infection and diabetes mellitus, a large and challenging patient population associated with sub-optimal outcomes with clarithromycin-based H. pylori eradication therapy
Physiologically based pharmacokinetic modeling study of Talicia evaluated intragastric antibiotic exposure, which is critical for successful H. pylori eradication, by comparing low-dose rifabutin 50 mg every 8 hours to the generic formulation of rifabutin 150 mg once a day
Talicia, now the leading FDA-approved brand for H. pylori treatment, is intended for empiric first-line eradication of H. pylori, a bacterial infection that affects approximately 35% of the U.S. adult population, representing significant unmet need
?More than 37 million Americans have diabetes, which presents significant issues in the treatment of H. pylori infection. Firstly, we know that the risk of treatment failure with clarithromycin-based therapies is significantly higher in patients with diabetes, and secondly, the use of clarithromycin in diabetic patients can impair the management of their diabetes due to drug-drug interactions,? said Dr. Barry Johns, MD, from The Jones Center for Diabetes and Endocrine Wellness, Macon, GA. ?Consequently, it is vital that we know which therapies are most appropriate for first-line H. pylori eradication treatment. Since Talicia maintains high eradication rates and is well tolerated regardless of a patient?s diabetes, it represents a rational empiric first-line choice for the treatment of H. pylori infection.?

?Maintaining high intragastric antibiotic concentrations is necessary for successful H. pylori eradication. Dosing rifabutin at 150 mg QD does not replicate the sustained intragastric concentrations predicted with low-dose rifabutin at 50 mg Q8H. The differences in intragastric exposure seen in this study may potentially explain the lower and less consistent eradication rates seen with generic rifabutin (about 70% eradication) than seen in the Talicia clinical trial program (about 84-90% eradication),? said Dr. Colin W. Howden, MD, Professor Emeritus, University of Tennessee Health Science Center. ?Given the need to aim for the most effective empiric first-line eradication therapy, it is important to utilize a therapy with the highest likelihood of H. pylori eradication success, such as Talicia.?  

851 Postings, 1752 Tage PogrozNeue News von Hillbillie

 
  
    
25.05.22 15:54
rette sich wer kann.....  

648 Postings, 856 Tage Dilettantrader# Deadhill...

 
  
    
25.05.22 16:18

851 Postings, 1752 Tage PogrozDie Lichter gehen aus

 
  
    
13.06.22 10:36
wird nix mehr.
Sollte man den Rest abziehen,  was meint ihr? Sind im Moment minus 55 % bei mir, aber denke die werden pleite gehen.....  

648 Postings, 856 Tage Dilettantrader# Lichter gehen aus...

 
  
    
13.06.22 12:27
...sehe ich genau so. Ich warte bis zu meiner Schmerzgrenze von 74 Cent. Geht es darunter, bin ich endgültig raus und gehe auch nicht mehr rein, Ich bin davon überzeugt, dass sie das Unternehmen nicht mehr selbstständig wieder auf Kurs bringen können. Möglicherweise werden sie übernommen und ein Investor drückt den Kurs noch weiter.
Man kann sich den Wert sicherlich weiter schön reden und auf irgendwelche Zulassungen hoffen und eine "Kursexplosion" erwarten, aber das mache ich persönlich schon viel zu lange. Irgendwann ist gut und das ist jetzt. Vielleicht kommt noch ein Peak über einen Euro - dann raus und gut is....  

2184 Postings, 877 Tage koeln2999Kursverfall

 
  
    
13.06.22 23:31
Ich oute mich jetzt mal als Dummchen. Wie komt ihr darauf dass eine Insolvenz ansteht?
Es geht doch eher um die Gewinnschwelle.

Ich bin ja auch unzufrieden und auch ein wenig verzweifelt  - aber an eine Insolvenz habe ich noch nie gedacht.

Gibts nichts neues zu Opaganib? Zulassung USA, Russland, Israel oder Indien? Wäre gut wenn mal das erste Land startet. Oder Südkorea oder Japan.  

648 Postings, 856 Tage Dilettantrader# Kursverfall - Irgendwie ist mir völlig...

 
  
    
14.06.22 00:17
...schleierhaft, wie mich diese Aktie so "besoffen & naiv" machen konnte, immer und immer wieder zu glauben, dass RDHL irgendwo auf der Welt eine Zulassung für Opaganib erreichen könnte und dass sich der Kurs erholen wird. Schaut man sich die ZDF's an, so existiert ein riesen Gap zwischen den Kosten der noch laufenden Projekte, um sie ins Ziel zu bringen und den vermeintlichen Gewinnen, die erwirtschaftet wurden und die definitiv nicht ausreichen dieses Ziel zu erreichen. Warum wurden immer und immer wieder Kapitalerhöhungen durch weitere ausgegebene Aktien generiert?!?. Was wäre, wenn Stand morgen eine Zulassung für Opa auf dem Tisch wäre? Eine Kursverdopplung, oder gar Verdrei- oder Vervierfachung? Unwahrscheinlich. Und selbst wenn RDHL wieder über 3? käme, wären viele hier noch "Lichtjahre" von der Gewinnzone entfernt. Aktuell herrscht leider so gut wie kein Bedarf mehr für dieses Medikament. Die Anzahl an Intensiv Corona Patienten, die von dem Medikament profitieren könnten, nimmt kontinuierlich ab. Corona gerät zusehends aus dem Focus der Anleger, ergo interessiert sich aktuell niemand für Opaganib auch nicht mit einer Zulassung.
Anleger wie ich werden Ihren Einsatz leider nicht mehr wiedersehen, weder kurz-, mittel- oder langfristig - so einfach sehe ich das! Seit gut 1,5 Jahren denke ich, der Boden ist erreicht. Das war bei knapp 6? so, bei 4,50?, 3?, 2,50? und so weiter und so fort. Heute haben wir bei knapp 77 Cent geschlossen.

Jetzt ist der Boden aber erreicht, ne?! Oder doch nicht?! Die ehrliche Antwort ist...keine Ahnung! Aber meiner Meinung nach liegt der Zeitpunkt für sich selbst die Reißleine zu ziehen bereits mehrere Monate hinter uns. Ab jetzt kann jeder für sich selbst noch Schadensbegrenzung betreiben - n.m.M.  

648 Postings, 856 Tage Dilettantrader# RDHL - Finanzielle Situation - Denkanstoß

 
  
    
14.06.22 08:03
Nach kurzer Recherche auf der RDHL Website zur aktuellen Geschäftssituation ist mir aufgefallen, dass sie immer noch keine Q1/ 2022 Zahlen veröffentlicht haben. Im vergangenen Jahr wurde der Q1/ 2021 Bericht bereits am 27. Mai 2021 veröffentlicht. Was mag wohl der Grund für die Verzögerung sein...gute Geschäftszahlen und eine rosige Zukunft???  

851 Postings, 1752 Tage PogrozFassungslosigkeit macht sich breit

 
  
    
14.06.22 19:25
was kommt als nächstes?
Man könnte mal wieder eine Kapitalerhöhung machen, ist eh mittlerweile alles wurscht.
Geht in Richtung komplettverlust.
@dilettantrader, falls du bei 75 verkauft hast, mein Respekt,  alles richtig gemacht...  

648 Postings, 856 Tage Dilettantrader...bin noch drin...Arbeit...Termine...verpennt...

 
  
    
14.06.22 21:07
...habe noch gute 8% meines ursprünglich eingesetzten Kapitals. Gestern waren waren es noch knapp 10%. Eine grobe Chartbetrachtung zeigt eine hoffnungslos überverkaufte Aktie.
Williams Range aktuell bei -100 und der RSI bei 23. Rein charttechnisch betrachtet müsste sich der Kurs eigentlich ein wenig erholen. Natürlich kann jederzeit wieder eine neue Hiobsbotschaft eintrudeln in Form irgendeiner nebulösen Erfolgsmeldung oder gar der Q1/ 2021 Zahlen...Aaaaarrrgghhhhh ;o)

Hatte es Anfang Mai bereits gepostet - der Handel mit RDHL ist nur noch reine Zockerei und genau das mache ich jetzt hier noch. Irgendwie komme ich jetzt nicht mehr los von dem Rohrkrepierer hier...die Hoffnung stirbt zuletzt...aber auch die stirbt irgendwann ;o(  

851 Postings, 1752 Tage Pogrozsehen wir es positiv

 
  
    
1
14.06.22 21:54
wenn man irgendwann die verluste realisieren muss, so wird man vermutlich bis zum lebensende keine Aktiengewinne mehr versteuern müssen. Die Verlustsumme ist enorm....  

648 Postings, 856 Tage Dilettantrader#Fass ohne Boden...Heute Hexensabbat...

 
  
    
17.06.22 13:21
...na ob wir heute auf 0,50? landen und damit ins Wochenende gehen? Der aktuelle Kurs ist auf jeden Fall der blanke Wahnsinn. Allein Quereinsteiger, die Anfang Mai eingestiegen sind, haben Stand heute schon fast die Hälfte ihres Investes verbrannt. Für die, die länger dabei sind, ist es eh langsam egal geworden. #Fass ohne Boden...leider!  

Seite: Zurück 1 | ... | 74 | 75 | 76 |
| 78 | 79 | 80 | ... | 81  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben