UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.773 -0,3%  MDAX 25.505 -1,3%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.808 -0,2%  TecDAX 2.881 -0,5%  EStoxx50 3.452 0,1%  Nikkei 26.154 0,8%  Dollar 1,0423 0,0%  Öl 113,8 2,1% 

RedHill Biopharma (NASDAQ / TASE: RDHL)

Seite 1 von 79
neuester Beitrag: 24.06.22 17:47
eröffnet am: 18.07.15 15:34 von: Cobra7 Anzahl Beiträge: 1958
neuester Beitrag: 24.06.22 17:47 von: Pogroz Leser gesamt: 425986
davon Heute: 52
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79  Weiter  

4573 Postings, 3057 Tage Cobra7RedHill Biopharma (NASDAQ / TASE: RDHL)

 
  
    
5
18.07.15 15:34

hier eine sehr interessante Biotechaktie mit einer noch interessanteren Pipeline


http://www.redhillbio.com/products




RHB-105 - A combination therapy for Helicobacter pylori infection, with successful top-line results from a first Phase III study.


RHB-104 – A combination therapy for the treatment of Crohn’s disease, with a phase III clinical study underway, and for multiple sclerosis, with a Phase IIa proof of concept study underway.


BEKINDA™ (RHB-102) – A once-daily oral pill formulation of ondansetron, with a Phase III study underway in the U.S. for acute gastroenteritis and gastritis and a European marketing application for chemotherapy and radiotherapy-induced nausea and vomiting submitted to the UK MHRA in December 2014.


RHB-106 – An encapsulated formulation for bowel preparation licensed to Salix Pharmaceuticals Ltd.


ABC294640 – A Phase II-stage orally-administered SK2 inhibitor targeting multiple inflammatory-GI diseases and related oncology indications


MESUPRON® – A Phase II uPA inhibitor, administered by oral capsule, targeting gastrointestinal and other solid tumor cancers.


RP101 –  A Phase II-stage Hsp27 inhibitor, administered by oral tablet, targeting pancreatic and other gastrointestinal cancers, currently subject to an option-to-acquire by RedHill.


RIZAPORT™ (RHB-103) – An oral thin film formulation of rizatriptan, for the treatment of acute migraines, with a U.S. NDA under review by the FDA and a European marketing application submitted to the German BfArM in October 2014.




link für die Presentation:




http://ir.redhillbio.com



link für die News:

http://www.redhillbio.com/news-2015

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79  Weiter  
1932 Postings ausgeblendet.

822 Postings, 1666 Tage Pogrozist ja ok optimistisch an

 
  
    
17.06.22 18:31
die sache ranzugehen, sehe nur weige Argumente warum es so kommen sollte.....  

973 Postings, 1887 Tage per.aspera.ad.astraDilettantrader

 
  
    
17.06.22 19:38
danke sehr für Deine Antwort! Wie recht du hast!  

1991 Postings, 1487 Tage gdchsRedhill macht im Vergleich zur

 
  
    
17.06.22 19:40
Marktkapitalisierung durchaus signifikante Umsätze, ist ja kein Phantasie Biotech mit nur schönen Träumchen in der Pipeline sondern man hat auch Produkte am Markt. Allerdings muss man mit den nächsten Q-Zahlen auch mal liefern, um hier wieder eine bessere Richtung hinzubekommen.
Durch die vielen KEs hat man halt auch viel Vertrauen verspielt, drum dümpelt der Kurs in so traurigen Regionen. Also mal schauen was nächste Woche kommt bei den Zahlen.  

624 Postings, 770 Tage Dilettantrader#Analysteneinschätzung, Kurse um die 20$...

 
  
    
17.06.22 20:39
...das waren in der Tat mal Einschätzungen, mit denen man hier gerne bei Kursen um die 7? und mehr eingestiegen ist. Allerdings waren zu der Zeit, letztes Jahr, auch wesentlich weniger Aktien im Markt. Seit mittlerweile mehreren Monaten findet man auf der Nasdaq Seite zwar immer noch eine "strong buy" Empfehlung von ca. 6 Analysten, aber keine Kursprognosen mehr. Ergo wissen offensichtlich nicht einmal mehr die Experten welche Zahlen sie zugrunde legen sollen und wo die "Reise" mal hingehen soll. Heute sitzt man hier und schaut auf den Kurs und ärgert sich nicht heute morgen noch schnell "billig" eingestiegen zu sein, um 15% und mehr mit ins WE zu nehmen...Hätte aber auch wieder alles für die Tonne sein können. Die Aktie macht einen echt fertig... - Also, besser die Vernunft walten lassen und das Ding nicht mehr anfassen - Rechner aus und Wetter geniessen...das ist auf jeden Fall eine Erfolgsgeschichte :o)  

822 Postings, 1666 Tage PogrozWer hört schon auf Analysten?

 
  
    
17.06.22 21:47
Wenn es schlecht läuft setzten sie von kauf einfach auf verkauf, so einfach ist es. Zig mal erlebt....  

624 Postings, 770 Tage Dilettantrader#Bullenfalle...

 
  
    
17.06.22 22:25
...schöner Zock heute - hoffe es ist keiner darauf reingefallen - 20% rauf und wieder runter - Wahnsinn!  

822 Postings, 1666 Tage PogrozDead cat bounce....

 
  
    
17.06.22 22:35

72 Postings, 1537 Tage inkassohenry.

 
  
    
18.06.22 21:50
heult bitte mal leise. Danke.  

826 Postings, 3164 Tage nuisancemassiv überverkauft

 
  
    
21.06.22 14:57
hier geht wieder was...total unterbewertet!
Volume steigt seit Tagen...  

822 Postings, 1666 Tage PogrozVolume steigt

 
  
    
21.06.22 21:13
ja stimmt, aber natürlich in die falsche Richtung. In Erwartung fantastischer zahlen vermutlich.....  

2095 Postings, 791 Tage koeln2999@Pogroz

 
  
    
22.06.22 01:40
Weisst Du was über die Zahlen? Oder versucht Du mit Deinen Aussagen den Kurs zu pushen?
Ich finde das in dieser Phase sehr irritierend, da einige Anleger ins Minus gerutscht sind und auf eine Kurserholung spekulieren.
Ich würde das nicht noch weiter anfachen. Viele warten auf den 23.06. als möglichen Wendepunkt - ich hoffe darauf und hatte dazu schon einen Beitrag veröffentlicht. Recherchiere gerne.

Nun bin ich noch gespannter.  

826 Postings, 3164 Tage nuisanceup 20% after hours!!

 
  
    
22.06.22 06:42
anscheinend neues Patent, ich glaube weiterhin an eine Übernahme...  

624 Postings, 770 Tage Dilettantrader...positive Cash from Operations in H2/22

 
  
    
23.06.22 13:06
...aber nicht gleich völlig euphorisch überbewerten ;o)


https://www.redhillbio.com/news/default.aspx  

624 Postings, 770 Tage Dilettantrader...na ja...ein Lebenszeichen von RDHL, immerhin

 
  
    
23.06.22 13:24
...aber deswegen gleich ein "Hurra" ausrufen? Auch wenn der Kurs heute mal ein "bisschen" nach oben gezuckt ist - freut mich für diejenigen, die bei deutlich unter 70 Cent eingestiegen sind und gerade über 50% Buchgewinn sehen - so sind doch sehr sehr viele Mitstreiter*innen hier noch "Galaxien" von einer Depoterholung entfernt. Hoffen wir mal, dass die Überseebewohner nicht gleich ab 15:30 wieder alles nach unten abverkaufen...Dann hätten wir wahrscheinlich immerhin einen Boden gefunden. Good luck everyone  

2095 Postings, 791 Tage koeln2999Nein Nein

 
  
    
23.06.22 13:28
ich habe nicht  wegen des Kursanstiegs gejubelt, sondern wegen der Inhalte des von mir geposteten Artikels. Da geht aber ganz viel  in die richtige Richtung.
Insolvenz kann man ganz ausser Betracht lassen, Cashreserven deuten nicht auf weitere Kapitalerhöhungen und Opaganib scheint auch nicht abgeschrieben. Ist natürlich nicht alles gut, aber ich könnte mir vorstellen dass die Amis die  Aktie nicht runterprügeln.

Damit stehen wir natürlich nicht bei 2-3 Euro im nächsten Quartal, aber es sollte nun aufwärts gehen.  

934 Postings, 2505 Tage schnorps01...

 
  
    
23.06.22 13:30
Targeting positive cash from operations to start during H2/22


Focus on earlier achievement of operational profitability thanks to a recently implemented comprehensive cost reduction plan, with expected operational cost savings of approximately $50 million over the next 18 months


Continuous implementation of disciplined cost controls reduced Q1/22 cash used in operating activities by more than 70% to approximately $4 million, compared to approximately $15 million in Q4/21


Net revenues of $18.2 million in Q1/22; Cash balance of $45 million as of March 31, 2022


Talicia® TRx up 12.8% over Q4/21 and Movantik® continues strong Q4/21 prescription performance


Amendment improves key covenants in the HCR Credit Agreement


Given encouraging data to date, opaganib and RHB-107 COVID-19 Phase 3-stage programs expected to be funded via external sources; Global and U.S. regulatory interactions ongoing


Management to host webcast today, at 08:30 a.m. EDT


Dror Ben-Asher, RedHill?s Chief Executive Officer, said: ?To address the current market realities and operating landscape, RedHill is being decisive about controlling its own destiny and is highly focused on achieving earlier profitability, targeting positive cash from operations to start during H2/22. Our comprehensive cost reduction plan is expected to generate operational cost savings of approximately $50 million over the next 18 months. The majority of these savings result from an approximately one-third reduction of the U.S. commercial team workforce, returning to pre-pandemic levels, streamlined operational expenditure including selling, general and administrative (SG&A) expenses and refining the Company?s R&D strategy to rely mostly on external funding sources based on the promising clinical data generated to date. On behalf of RedHill and its Board of Directors, I would like to express my profound and respectful gratitude to the colleagues who are departing RedHill. We value and are extremely grateful for your immense contributions and dedication which enabled RedHill to build a first-class U.S. commercial organization and launch three innovative products that help patients in need. While difficult, the changes we have made as part of our cost reduction plan were necessary given the current realities.?



Mr. Ben-Asher continued: ?Improved financial stability resulting from cost savings, a commercial basket including three FDA-approved proprietary drugs, continued prescription growth and healthy sales, improved managed care coverage and the amended credit agreement with HCR, positions RedHill for further growth. To that end, RedHill is in non-binding discussions to acquire a synergetic U.S. FDA-approved, patented GI drug currently generating dozens of millions of dollars, which, if materialized, will help expedite and increase cash generation.?

Micha Ben Chorin, Chief Financial Officer at RedHill, added: ?RedHill?s commercial team has further strengthened Movantik®?s share of the growing PAMORA class to approximately 74%, and Talicia®?s approximately 13% quarterly growth further consolidates its position as the leading U.S. brand for H. pylori eradication. The Company?s disciplined cost control measures reduced Q1/22 cash used in operating activities by more than 70% to approximately $4 million, compared to approximately $15 million in Q4/21. Despite the challenging market conditions, RedHill is on its way to achieving company-wide positive cash from operations1 this year, and this, along with the envisaged growth drivers from the pipeline and potential acquisitions, could boost cash generation and further improve cash flow. We are confident that RedHill is well positioned for continuing growth.?

Mr. Ben-Asher further remarked: ?Turning to R&D, in reliance of promising clinical and other data we generated to date, we expect external funding for much of our promising R&D programs, through grants, industry partnerships and participation in platform studies. COVID-19, included in a broader category of ?pandemic preparedness?, remains an area of high interest and need for novel oral therapeutics such as RedHill?s candidates. Regulatory feedback on opaganib, supportive of a confirmatory study has provided a pathway to potential opaganib submissions for approval in COVID-19. Most recently, opaganib further exhibited its variant-agnostic credentials by demonstrating potent in vitro efficacy against Omicron, while also showing, in a separate study, potent in vitro inhibition of influenza A H1N1, adding to evidence of opaganib?s broader antiviral potential and its promising applicability to ?pandemic preparedness?. Meanwhile, RedHill?s 2nd COVID-19 therapeutic candidate, RHB-107, successfully met the Part A study primary outcome measure for its Phase 2/3-stage study in non-hospitalized COVID-19, showing, among other promising data, a 100% reduction in hospitalization due to COVID-19. Discussions are ongoing regarding potential external funding through grants, platform studies and other public, private and industry partnerships to support the opaganib and RHB-107 programs, as well as our ongoing Phase 3 study with RHB-204 for NTM disease.?

 

822 Postings, 1666 Tage PogrozDas einzige was immer sicher ist

 
  
    
1
23.06.22 19:41
am Tagesende ist Hillbillie immer im Minus, egal was zwischenzeitlich passiert. Krasse Aktie  

934 Postings, 2505 Tage schnorps0176%

 
  
    
23.06.22 21:42
war sie im PreMarket im Plus.
Unglaublich was hier gespielt wird.
Begreife es einfach nicht  

624 Postings, 770 Tage Dilettantrader...so sieht das aus, wenn Algorithmen und...

 
  
    
24.06.22 08:56
...Profibroker am Werk sind - ich sag doch, ist ne reine Zockerbude geworden...leider :o(  

602 Postings, 1179 Tage AnderbrueggeGibt es eine Erklärung dafür, das RH

 
  
    
24.06.22 09:50
nach den gestrigen News erst bis 1,33 Euro steigt und dann noch im Minus schließt.
So einen unglaublichen Tageschart habe ich selten erlebt.  

2095 Postings, 791 Tage koeln2999Jetzt wieder 25% im Plus

 
  
    
24.06.22 10:12
Es ist wirklich unglaublich und ich habe gestern die Welt nicht mehr verstanden.
Ich bin aber - für mich - ganz sicher dass es mit dem Kurs aufwärts gehen wird.
 

624 Postings, 770 Tage Dilettantrader@Anderbruegge - meine These dazu...

 
  
    
3
24.06.22 10:27
...sieht ein abgekartetes Szenario von einigen wenigen Profibrokern. Offensichtlich waren gute Geschäftszahlen von RDHL zu erwarten, wodurch zu erwarten war, dass das bei vielen "ausgehungerten" Investierten oder auch nur Interessierten eine gewisse "Euphorie" auslösen wird. Also werden Broker Algorithmen so programmiert, dass immer wieder kleinere aber dennoch signifikante Pakete gekauft werden und der Preis dadurch quasi "automatisch" steigt und vor allem das Interesse bei uns privaten Dummies. Diese These wird auch dadurch gestützt, dass im Premarket vorher ordentlich Interesse "erzeugt" wurde, was bei "Otto Normal" wahnsinniges Kaufinteresse erzeugt und dann wie wild in steigende Kurse gekauft wird - das ist übrigens meiner Meinung nach das Dümmste was man machen kann - in kurzzeitig stark steigende Kurse zu kaufen in dem Irrglauben hier als Privatbroker einen schnellen Euro machen zu können #FOMO - wenn man minütlich auf die Kurse schaut, mag das klappen, aber dann muss man auch ganz schnell wieder verkaufen, wenn man merkt dass die Kurse nicht mehr weiter steigen. Ist mir erst ein einziges mal in fast 20 Jahren geglückt mit 1000? Zockerkohle aus denen ich dann in vier Stunden 1700? gemacht habe. Danach ist mir das nie wieder gelungen, ich habe immer draufgezahlt und mache es jetzt einfach nicht mehr, weil mein Computer keine Brokeralgorithmen kann ;o) So, meiner These nach "merken" die zuvor absichtlich lancierten Kauf- Algorithmen der Profis dann irgendwann, dass die "Dummies" voll auf den Zug aufgesprungen sind und der Kurs auch ohne Hilfe der Algorithmen steigt. Sie warten noch ein bisschen ab und wenn sie genug haben, wird ordentlich abverkauft und vor allem abkassiert. Der kleine Dummie merkt es erst gar nicht, denkt - "ach der Kurs holt kurz Luft" und macht nichts oder kauft nochmal nach. Und dann geht es wieder abwärts, die Profis haben ihren Schnitt längst gemacht, andere Algorithmen übernehmen das Handeln und die, die es noch merken verkaufen auch wieder wie blöd und der Kurs fällt und fällt und fällt bis er sich auf irgendeinem tiefen Niveau wieder stabilisiert. Dazu gab es vor einigen Monaten mal in den dritten Programmen eine sehr "erhellende" Dokumentation in der das in etwa so geschildert wurde. Aber meine These stellt hier natürlich nur meine ganz persönliche Meinung dar und hat keinen Anspruch auf Richtigkeit. Übrigens hier noch ein Chart zur Darstellung des Risikos, welches man als Privatbroker eingeht ;o)  
Angehängte Grafik:
der_typische_investor.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
der_typische_investor.jpg

624 Postings, 770 Tage Dilettantrader@Koeln - wahrscheinlich klappt der...

 
  
    
24.06.22 10:48
...Trick auch noch ein zweites und drittes mal ;o) Ich kaufe von der Bude jedenfalls keine einzige Aktie mehr.
Ich lass es liegen und vielleicht ist ja in einigen Jahren, wenn ich in den Ruhestand gehe, doch noch was übrig ;o)  

822 Postings, 1666 Tage PogrozIrgendwie kommt mir der heutige Kursverlauf

 
  
    
24.06.22 17:47
bekannt vor....; )  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 | 79  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben