Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 3277
neuester Beitrag: 28.09.22 16:46
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 81901
neuester Beitrag: 28.09.22 16:46 von: Micha01 Leser gesamt: 12209718
davon Heute: 478
bewertet mit 73 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3275 | 3276 | 3277 | 3277  Weiter  

6592 Postings, 4909 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
73
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3275 | 3276 | 3277 | 3277  Weiter  
81875 Postings ausgeblendet.

689 Postings, 561 Tage Frauke60UliTs : In den USA

 
  
    
27.09.22 11:18
Ahh, endlich ein Bild von Elite (wieder zurück von der Strafbank)

Wie alt ist denn das Video?
Das habe ich schon im deutschen TV gesehen.
Da saß der Kameramann in der 3. Reihe.

War aber nicht da wo man immer in der ersten Reihe sitzt.  

329 Postings, 470 Tage Bailoutdas muss es auch...

 
  
    
1
27.09.22 11:55
wenn Tesla jedes Jahr verdoppeln will müssen sie allein in Deutschland in diesem Jahr noch 55.000 Fahrzeuge zulassen. Das wird sportlich, in meinem Umfeld kenne ich keinen mehr der sich noch einen Tesla leisten will, nicht einmal die Bio Lehrer. Die fahren lieber ihren als Oldtimer angemeldeten T3 Bus Diesel weiter und mich quatschen sie  voll das ich mir noch  3  Windräder in den Wald stelle, dabei hab schon mehr Nettoleistung mit PV als die ganzen Hippies zusammen.  

6592 Postings, 4909 Tage UliTs@Frauke60, #81877

 
  
    
27.09.22 12:10

"Ahh, endlich ein Bild von Elite (wieder zurück von der Strafbank)"

Was auch immer Du damit meinst, unterlasse derartige Provokationen (wenn ich Dich richtig verstanden habe)! Wir sind hier doch nicht imm Kindergarten!

 

6592 Postings, 4909 Tage UliTs@Frauke60, #81877 II

 
  
    
27.09.22 12:13

"Wie alt ist denn das Video?
Das habe ich schon im deutschen TV gesehen.
Da saß der Kameramann in der 3. Reihe."

Habe ich nicht drauf geachtet. Kann aber nicht sehr alt sein. Ich habe dadurch das erste Mal erfahren, dass es das Model Y inzwischen (in den USA) als 7-Sitzer gibt.

"War aber nicht da wo man immer in der ersten Reihe sitzt."

Keine Ahnung, was Du damit meinst. Ich finde die Lösung für die Größe des Wagens erstaunlich gut. Noch besser, als im 2005er-Touran, den wir in der Vor-BEV-Zeit mal hatten.

 

6592 Postings, 4909 Tage UliTs@Bailout, #81878

 
  
    
27.09.22 12:16

"wenn Tesla jedes Jahr verdoppeln will müssen sie allein in Deutschland in diesem Jahr noch 55.000 Fahrzeuge zulassen."

Tesla wollte noch nie jedes Jahr verdoppeln. Nur um 50% weltweit im Schnitt die Auslieferzahlen steigern wink. Kommt aber im Prinzip auf das Gleiche hinaus.

 

17074 Postings, 3554 Tage börsianer1Winti

 
  
    
1
27.09.22 12:17
Winti und seine Youtube Propagandafilmchen.  Sehr aussagekräftig.   lol  

689 Postings, 561 Tage Frauke60Löschung

 
  
    
27.09.22 13:10

Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 12:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

3572 Postings, 2550 Tage fränki17 Sitze im MY

 
  
    
2
27.09.22 13:14
"Keine Ahnung, was Du damit meinst. Ich finde die Lösung für die Größe des Wagens erstaunlich gut. Noch besser, als im 2005er-Touran, den wir in der Vor-BEV-Zeit mal hatten."
Ja, schön das es eine solche Lösung gibt, aber für das MY finde ich das nichts besonderes bei der Größe. Das MY ist immerhin L/B/H 4,75x1,92x1,63 m³ groß.
Ein Dacia Logan hat auch 7 Sitze bei L/B/H 4,45x1,74x1,64 m³.
Leider werden die Autos immer gewaltiger. Hier wäre etwas Selbstbeschränkung durchaus angebracht.  

6592 Postings, 4909 Tage UliTs@fränki1

 
  
    
2
27.09.22 16:32
Ich hätte vielleicht noch dazu schreiben sollen: bei dem CW Wert und dem immer noch verbleibenden Kofferraumvolumen.  

3572 Postings, 2550 Tage fränki1Ja selbst beim

 
  
    
27.09.22 17:46
Kofferraum kann Dacia  bei 7 Sitzen locker mithalten. Beim CW Wert klappt es natürlich nicht.
https://assets.adac.de/image/upload/Autodatenbank/...eme-7-sitzer.pdf
hier die Daten auf Seite 3.  Was ich hier sagen will, bei der Raumökonomie haben andere Anbieter durch größere Variantenvielfalt durchaus interessante Lösungen. Solche "Raumwunder" gibt es natürlich heute auch elektrisch.
https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/autokatalog/...e/vw/vw-id-buzz/
Natürlich haben diese einen etwas schlechteren CW Wert.  Aber bis zu 130 km/h sind die Auswirkungen durchaus überschaubar. Wer da eine Familienkutsche braucht, ist da sicher besser beraten. Was ich damit sagen will, eine extrem kleine Modellpalette kann man sicher sehr ökonomisch herstellen. Allerdings sind die zu tolerierenden Kompromisse nicht zu unterschätzen.
Hier wird Tesla in Zukunft sicher nachbessern müssen wenn sie ihre extrem optimistischen Verkaufsziele in Zukunft erreichen wollen.  

17074 Postings, 3554 Tage börsianer1Habeck macht wieder in AKWs

 
  
    
27.09.22 21:59
Nachdem die Grünen von Russengas aufs super-schmuddelige superteure Ami-Fracking Gas umschwenken, sind jetzt auch wieder AKWs für Habeck schick. Zwei von denen werden nicht abgeschaltet und sollen vorläufig bis Frühjahr 2023 weitermachen.

Habeck macht alles falsch, was man falsch machen kann.  Der würde auch auf Teslastrom verzichten und Kohlestrom kaufen, wenn Musk seinen Nachbarn abmurkst. Total krank, diese Wirtschaftspolitik.  

6592 Postings, 4909 Tage UliTs@fränki1 #81886

 
  
    
27.09.22 22:09
Also gemäß Deinem Link hat der Logan bei 7 Sitzen gerade einmal 140l (!) Kofferraumvolumen. Ohne es nachgeschaut zu haben, ist vermutlich beim Model Y allein der Frunk ähnlich groß. Wie kommst Du darauf, dass der Dacia da locker mithalten kann?  

6592 Postings, 4909 Tage UliTs@börsianer1 #81887

 
  
    
1
27.09.22 22:10
Bei dem Beitrag kann man ja nicht einmal ein "witzig" vergeben. Wenn möglich hätte ich "albern" angeklickt.  

17074 Postings, 3554 Tage börsianer1@Ulit

 
  
    
27.09.22 22:28
Dein Verständnis von Politik, Industrie, Volkswirtschaft, Geopolitik ist wohl auch etwas albern.
 

6592 Postings, 4909 Tage UliTsEin schönes Beispiel

 
  
    
1
28.09.22 13:09

wie man mit einem falschen Titel verfälschen kann, was tatsächlich im Originalartikel steht. So wird im Titel "Warum es keine gute Idee ist, das E-Auto über Nacht zu laden" behauptet, dass es keine gute Idee ist, das E-Auto über Nacht zu laden. Verschwiegen wird dabei, dass dies nur für ungeregelte Ladestellen gilt. Bei geregelten kann man hervorragend steuern, dass geladen wird, wenn Strom im Überschuß vorhanden ist bzw. wenn weniger Strom benötigt wird.

https://futurezone.at/science/e-auto-laden-nacht-tagsueber-elektroautos-stromnetz-leistungsspitzen/402159987

Hier noch der Link zur Originalstudie:

Electric vehicles will contribute to emissions reductions in the United States, but their charging may challenge electricity grid operations. We present a data-driven, realistic model of charging demand that captures the diverse charging behaviours of future adopters in the US Western Interconnection ...
 

3572 Postings, 2550 Tage fränki1Ja, intelligente Netze

 
  
    
1
28.09.22 13:48
sind schon seit Jahren ein Thema, aber leider bis heute kaum umgesetzt. Miele Gerätetechnik bietet dafür z.B. bei seinen Haushaltgeräten seit über 20 Jahren entsprechende Steuereingänge an. Allerdings macht auch das letztlich nur richtig Sinn, wenn der Strom auch im Preis variabel ist.
Wenn Überschussstrom deutlich billiger für jeden Endkunden wäre, würde ein solches Netz wirken, wie ein virtueller riesiger Speicher. Wenn mein Auto in der Garage steht, ist es mir doch egal, wann es geladen wird, wenn bestimmte Mindestwerte eingehalten werden. Gleichzeitig könnte es in einem bestimmten, von mir frei wählbaren Bereich der Akkukapazität zur Netzstabilisierung genutzt werden, wenn es entsprechend vergütet würde. Das Ganze gilt natürlich für alle anderen Verbraucher auch, wenn sie zeitlich flexibel sind. An solchen Stellen stecken letztlich riesige Möglichkeiten, die endlich genutzt werden müssen. Aber sie müssen halt auch für die breite Masse bezahlbar sein und der rechtliche Rahmen muss passen. Auch hier stehen wir Techniker seit Jahren mit den Lösungen bereit. Gefragt ist wieder die Politik. Das politische Gegeneinander kostet uns im Weltmaßstab sicher mehrere Billionen$ oder ? im Jahr, die wir wirklich sinnvoller verwenden können. Aktuell gelangt gerade wieder  völlig sinnfrei jede Menge umweltschädliches Methan in die Atmosphäre, weil die Leitungen von Nordstream vorsätzlich beschädigt wurden. Von den vielen kriegerischen Dauerveranstaltungen und dem unsäglichen menschlichen Leid , will ich hier gar nicht sprechen.  Die Menschheit verhält sich wirklich "Wie der Elefant im Porzellanladen".
Wir labern von künstlicher Intelligenz und stellen selbst aktuell eher die dümmste Zustandsform der Materie dar.  

420 Postings, 1177 Tage TestthebestIntelligent Netze Geschäftsidee

 
  
    
1
28.09.22 14:25
Mir hat mal jemand erzählt, dass man nicht über Probleme jammern sollte sondern jedes Problem wäre eine Chance.
Seine Behauptung: "Jedes Problem ist eine potentielle Geschäftsidee"

Als eines von vielen Beispielen:
https://new.siemens.com/de/de/produkte/energie/themen/smart-grid.html

So geht man Probleme an.  

6592 Postings, 4909 Tage UliTsWenn man nicht

 
  
    
28.09.22 14:40

den persönlichen finanziellen Vorteil sieht, kann man schon heute auch ohne intelligentes Lademanagement wie folgt vorgehen:

Bei Teslas (und sicher auch bei den meisten anderen BEVs) kann man den Start des Ladezeitpunkts im voraus wählen. Wenn man also z.B. eine Tesla Wallbox (oder auch jede andere Wallbox) hat, kann man so den Ladevorgang z.B. erst um 23:00 starten lassen. Bei Tesla kann man zusätzlich noch angeben, mit welcher Stromstärke geladen werden soll. Letzteres geht meines Wissen bei vielen anderen Fahrzeugen allerdings nicht.

 

6592 Postings, 4909 Tage UliTsWenn man

 
  
    
28.09.22 14:43

nicht unbedingt auf einen finanziellen Vorteil aus ist, kann man schon heute den Ladestart bei Teslas und vermutlich auch den meisten anderen BEVs wählen. Mit Hilfe einer Tesla Wallbox (oder auch jeder anderen Wallbox) kann man im Fahrzeug z.B. 23:00 als Ladestart vorgeben. Bei Teslafahrzeugen kann man zusätzlich auch noch manuell den maximalen Ladestrom begrenzen. Letzteres geht meines Wissen aber bei vielen anderen BEVs nicht.

 

17074 Postings, 3554 Tage börsianer1Fränki #81892

 
  
    
28.09.22 15:26
"Wir labern von künstlicher Intelligenz und stellen selbst aktuell eher die dümmste Zustandsform der Materie dar. "

Ich glaube nicht, dass der Mensch überhaupt in der Lage ist, Probleme, die sein persönliches Gesichts- und Gesellschaftsfeld übersteigen, lösen kann.

Ob der Mensch mittels künstlicher Intelligenz dieser selbstmörderischen Unfähigkeit begegnen kann, darf bezweifelt werden. Inzwischen arbeitet man an KI-Waffensystemen, die natürlich immer von den Guten eingesetzt werden.

Vielleicht gibts im Himmel eine gigantische Klapsmühle für diese dümmste Zustandsform lol  

3572 Postings, 2550 Tage fränki1Ja natürlich kann

 
  
    
1
28.09.22 15:31
man verschiedene Geräte über einen Zeitschalter starten. Das geht schon seit mindestens 50 Jahren bei vielen Geräten. Zeitschaltuhren gibt es schon fast so lange, wie elektrischen Strom. Auch Leistungsstufen und Begrenzungen gibt es Schon länger als Musk. Dazu braucht man keinen Tesla.
Aber eine zeitnahe bedarfsabhängige Reglung ist halt eine ganz andere Liga und erst mit der finanziellen Motivation wird die Sache wirklich ins Rollen gebracht.
Es ist ja auch positiv, dass sich viele mit den technischen Lösungen beschäftigen, wie z.B. Siemens, aber der Startimpuls kommt halt erst, wenn es auch eine Motivation gibt.
Siehe Solaranlagen. Bei Einfamilienhäusern sind nun endlich die ersten Weichen gestellt, aber versucht mal auf ein 10+ Familienhaus zum Vorteil der Mieter und Vermieter eine Anlage zu bauen, dann werdet ihr merken, was deutsche Bürokratie leisten kann.  

6592 Postings, 4909 Tage UliTsVielleicht ist das nicht

 
  
    
28.09.22 15:54
so klar aus meinem Beitrag hervorgegangen. Was ich beschrieben habe ist schon heute bei den BEVs Serie dank Typ2-Anschluß! Da muß nichts mehr verändert werden.  

329 Postings, 470 Tage Bailout@ fränki1

 
  
    
28.09.22 16:04
Hanggrundstück mit Solarzellen zugepflastert und den Strom direkt an Hauseigentümer weitergeleitet. Wir sind allerdings den Umweg über ein BHKW gegangen, d.h. Einspeisepunkt für den Solarstrom ist das BHKW. Ohne BHKW wären wir an der Bürokratie verzweifelt, vor allem wieviele da dann die Hände aufhalten.

Siemens ist da aber für mich kein Technologietreiber. Die hatten Milliardensubventionen für Infrastrukturprojekte in Afganistan... ist alles irgendwo versickert. Motivaton ist da auch so ein Thema - entweder ich subventioniere oder ich mache alle anderen Alternativen so teuer das es gar nicht anders geht. Beides macht dann viele Dinge für die breite Masse so teuer das es nicht funktioniert.

Vielleicht einfach mal bei den Öffentlichen Gebäuden anfangen, dann wird Technik auch für die breite Masse günstiger. Das wäre mal ein Green Deal.  

17074 Postings, 3554 Tage börsianer1Apple mit Nachfrageeinbruch

 
  
    
28.09.22 16:28
Apple fährt die Produktion seiner überteuerten Zwangsökosystemphones zurück.

Das ist ein sicheres Zeichen für eine Abschwung der Konsumentennachfrage, die auch nicht vor Tesla halt  machen wird.

https://www.bloomberg.com/news/articles/...eadSource=uverify%2520wall

 

2612 Postings, 839 Tage Micha01Tesla fehlt wohl

 
  
    
28.09.22 16:46
Auch die Nachfrage in China. Zumindest glaube ich nicht an Nächstenliebe, warum man sonst drosselt.

https://efahrer.chip.de/news/...deutlich-gedrosselt_109610?layout=amp

Nebenbei macht man Autohäuser in China auf und macht Angebotspreise wen man  z.B.  ne Versicherung abschliesst und hat die kürzesten Lieferzeiten.

Q4 mal Grundsätzlich in China beachten ein unwichtiger Markt ist das nicht.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3275 | 3276 | 3277 | 3277  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben