UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.964 -0,5%  MDAX 28.932 0,4%  Dow 32.223 0,1%  Nasdaq 12.244 -1,2%  Gold 1.825 0,1%  TecDAX 3.074 -0,1%  EStoxx50 3.685 -0,5%  Nikkei 26.665 0,5%  Dollar 1,0449 0,1%  Öl 113,8 -0,2% 

Sehr interessante Lithiumaktie!

Seite 111 von 111
neuester Beitrag: 01.02.22 17:50
eröffnet am: 08.07.16 10:30 von: fishermann f. Anzahl Beiträge: 2762
neuester Beitrag: 01.02.22 17:50 von: studibu Leser gesamt: 1191226
davon Heute: 104
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 107 | 108 | 109 | 110 |
Weiter  

1 Posting, 109 Tage paraglider1Verstehe den Umtausch der Aktien nicht

 
  
    
28.01.22 21:24
Sehe ich das jetzt richtig, dass der fallende Kurs der LAC der letzten Wochen dazu geführt hat, dass der Umtausch der ML in ALC Aktien so schlecht ausgefallen ist? Ich hatte gedacht, dass die 4,7$ pro ML Aktie sicher wären?! Jetzt hat man umgerechnet ja nur etwa 3,9$ für eine ML bekommen, was fast 20 % weniger ist...  

337 Postings, 4521 Tage studibuso ist das manchmal im Leben...

 
  
    
2
29.01.22 11:28
Ich verstehe den Ärger und die vielen Fragezeichen über den Übernahmedeal nicht. Es war doch von Anfang an kommuniziert, dass man LAC Aktien und keine 4.70 CAD in Cash bekommt. Und dass das Verhältnis des Aktienumtauschs nicht auf Basis eines einzigen Tages berechnet wird, sondern aufgrund des Duchschnittswerts der 20Tage vor Abschluss des Deals, und zwar volumengewichtet. Das finde ich sehr positiv, weil man so nicht das Risiko hatte, dass man an einem einzigen Stichtag einen sehr ungünstigen, vielleicht sogar kurzfristig manipulierten LAC- Kurs für den Umtausch heranzieht.
Dass jetzt LAC in diesen 20 Tagen fällt, und sich die höheren Kurse vor 2-3 Wochen auf das Umtauschverhältnis auswirken - na gut: so spielt das Leben manchmal eben. LAC hätte bis zum Stichtag auch steigen können und dann hätten sich die niedrigeren Kurse der Vergangenheit positiv auf das Umtauschverhältnis ausgewirkt. That's life, und keine Verarsche der Aktionäre.

Dass der im November vereinbarte Deal genau in eine Zeit fällt, wo fast alle Aktien fallen, und gerade die Aktien von Unternehmen , die noch keine Gewinne machen und deren erhoffte zukünftige Gewinne aufgrund steigender Zinsen auch stärker abdiskontiert werden müssen... ja gut, da würde ich jetzt auch niemanden bei ML oder LAC unterstellen, dass die das so orchestriert haben. Vom allgemeinen Marktgeschehen und der Großwetterlage können die sich auch nicht abkoppeln.

Das waren die Konditionen des Deals
"The number of LAC Shares to be issued pursuant to the LAC Arrangement Agreement will be determined by the volume-weighted average trading price (?VWAP?) of the LAC Shares on the Toronto Stock Exchange (the ?TSX?) on the twenty trading days immediately preceding the business day immediately before the effective date of the LAC Transaction (the ?Closing?),..."

Wem diese Konditionen nicht passten, oder wer nicht abschätzen konnte wie sie das in die eine oder andere Richtung auswirken könnte, hätte ja gleich bei Bekanntgabe des Deals für 3,30? verkaufen können.

Ist halt ein bisschen ungünstig gelaufen, aber selbst jetzt ist der Deal noch etwas besser als das vorige Angebot von CATL. Also wo ist das Problem?
 

3 Postings, 3725 Tage RuelpsUmtauschkurs

 
  
    
29.01.22 11:32
Aktuell stehen bei mir im Depot die ML-Aktien zum Umtauschkurs von 3,3024 EUR. Dies dürfte dem Kurs von ca. 4,70 CanDollar entsprechen.
Allerdings steht noch die Ursprungsanzahl der ML Aktien dabei, also noch nicht mit LAC getauscht. Mal sehen, wie es weitergeht...  

249 Postings, 2287 Tage ThomasTrierUmtausch

 
  
    
1
29.01.22 18:06
Umgerechnet hätten wir ja pro Aktie 3,20€ bekommen müssen, dass wäre in meinem Fall bei 5700 ML Aktien etwa 18.200€. Worüber ich etwas enttäuscht bin ist das meine LAC Aktien nur einen Wert von 15.800€ haben.
Hatte auch gedacht das diese 3,20€ sicher sind, werde meine neuen Papiere komplett behalten, Mitte des Jahres soll ja produziert werden.  

1756 Postings, 1488 Tage BoersentickerDafür müssen wir

 
  
    
1
31.01.22 12:55
vermutlich keine Steuern auf die angefallenen Gewinne mit ML bezahlen, weil die Aktien nicht bar abgefunden, sondern in LAC Aktien getauscht werden.

In meinem Fall dürften das so ca. 15.450 ? Steuerersparnis sein, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Am Stichtag der Verkündung des Deals (glaube das war so mitte November 2021) war der LAC Kurs übrigens bei ca. 27 Euro pro Share. Anschließend sind Sie sogar deutlich über 30 Euro gestiegen. Jetzt gab's halt leider eine allg. Korrektur an den Börsen und die LAC Aktien sind nun deutlich weniger wert.

Vorher wäre das ein riesen Geschäft gewesen. Man wusste, dass man für die ML Aktien ca. 3,29 ? bekommen würde, konnte sie aber teils deutlich günstiger kaufen. Zudem war der LAC Kurs schon bei fast 37 ?, obwohl man ursprünglich von 27 ? Tauschkurs ausgehen musste. Da konnte man quasi den Euro für xx Cents kaufen.

Dazu noch der Steuervorteil. Das wäre quasi eine Win-Win-Win Situation gewesen, sofern sich der Wechselkurs von Euro zu CAD nicht großartig verändert.

Nun haben uns die Märkte halt einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber der Krus von Li-Aktien wird auch wieder steigen. Der Bedarf ist einfach da und es gibt nicht so viele interessante Li-Projekte und Produzenten weltweit. Die Transformation zu Elektroautos beginnt gerade erst so richtig Fahrt aufzunehmen.

Grüße BT  

154 Postings, 1099 Tage Nutzer rML - LAC

 
  
    
31.01.22 15:19
von Steuerersparnis habe ich nichts gemerkt. In meinem Depot sind jetzt die LAC Aktien eingetragen und mir wird ungefähr der gleiche prozentuale Gewinn wie vorher angezeigt. Ärgerlich ist, dass ich bei 12.500 ML Aktien * 3,2? 40.000? hätte. Aktuell sehe ich ca. 32.000? in meinem Depot. Sehr schön :) Die 8000? wen interessiert das schon.  

308 Postings, 540 Tage TanteInge1953genau, wen interessiert das

 
  
    
31.01.22 15:41
Neues Spiel - Neues Glück
und LAC ist nicht nur ein projekt - sondern demnächst eine produzierende Firma
DAS finde ich spannend und wesentlich.  

1756 Postings, 1488 Tage Boersenticker@Nutzer r

 
  
    
31.01.22 23:31
OK, das ist mit dem gleichen prozentualen Gewinn ist mir neu. Außerdem habe ich noch gar keine LAC Aktien ins Depot eingebucht bekommen...

Habt Ihr die alle schon?

Grüße BT  

1756 Postings, 1488 Tage BoersentickerOK

 
  
    
01.02.22 10:53
mitlerweile habe ich die Aktien ebenfalls umgebucht bekommen. Das mit der Steuerersparnis kann man tatsächlich knicken. Der Fiskus weiss wohl immer, wie er an sein Geld kommt :-)

25.000 ML Aktien wurden in 3.152,5 LAC Aktien getauscht. (Wie soll man denn eine halbe Aktie handeln? Dachte es gibt dafür einen Barausgleich und es wird nach unten abgerundet...)

Das Bezugsverhältnis scheint zu stimmen und die Bewertung hat offensichtlich mit 3,30 ? je ML Aktie stattgefunden.

Als EK der LAC Aktien wird mir 7,14 ? angezeigt und als Wertentwicklung 230% Plus. Das würde einem Kurs von 23,56 ? entsprechen.

Die 230% Plus stimmen jedenfalls, da ich die ML Aktien im Schnitt zu 90 Cent gekauft hatte und der Verrechnungskurs offensichtlich bei 3,30 ? lag.

Da der Wert meiner ML Aktien vorher jedoch bei 82.500 ? (= 25.000 x 3,30 ?) lag, ergibt sich ein Verrechnungskurs von ca. 26,17 ? (= 82.500 ? / 3.152,5 Aktien) je LAC Aktie.

Das was wir jetzt im Kurs unterhalb von 26,17 ? liegen, ist leider dem allgemeinen Kursrückgang der LAC Aktie in den letzten Tagen geschuldet. Da kann man nichts machen. Bin aber recht zuversichtlich, dass wir bald auch wieder höhere Kurse sehen. Vielleicht sieht man sich ja dann im LAC Forum.

Hoffe ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen.

Grüße an alle Mitinvestierten
BT

 

337 Postings, 4521 Tage studibuwarum so kompliziert?

 
  
    
01.02.22 13:46
Euer Einstandskurs für die eintauschten LAC Aktien berechnet sich aus dem Einstandskurs Eurer ML-Aktien dividiert durch das offizielle Umtauschverhältnis von 0,1261.

Wenn ihr jetzt Eure LAC Aktien mit Gewinn gegenüber diesem errechneten LAC Einstandskurs verkauft (nicht gegenüber dem 20-Tage Durchschnittskurs vor dem 25.01. von ca. 37 CAD!), müsst ihr selbstverständlich darauf Steuer zahlen (so wie ihr auch auf Euren ML-Gewinn Steuer bezahlt hättet). Der Steuervorteil besteht in erster Linie darin, dass bei einer Barabfindung die Steuer sofort angefallen wäre. So kann ich selbst entscheiden ob, wann und wie viele LAC Aktien ich verkaufe ...was sich im einen oder anderen Jahr steuerlich anders auswirken kann.

Zu den gestückelten LAC-Aktien: die wurden bei mir von der Depotbank gleich automatisch verkauft. Die Beträge sind aber nicht wirklich der Rede wert.

 

1756 Postings, 1488 Tage BoersentickerWo Du recht hast...

 
  
    
01.02.22 16:43
hast Du recht :-)

Ist halt die erste Übernahme, die ich hier mitgemacht habe. Ich bin davon ausgegangen, dass wir einfach die Aktien getauscht bekommen und dann vom volumengewichteten Tauschkurs an nur die zukünftigen Gewinne mit LAC Aktien versteuert werden müssen. Das wäre eine feine Sache gewesen.

Aber scheinbar gibt es doch keine Steuerlücken für Kleinanleger  :-)

Da muss man wohl doch stinkreich sein und eine Stiftung gründen....

Grüße BT  

337 Postings, 4521 Tage studibu@BT

 
  
    
01.02.22 17:50
Hut ab, wenn Du als Kleinanleger gleich über 20.000? in  einen Projektierer wie ML steckst. Klar schmerzt die Steuer, aber wenn man eh ein paar hundert % Gewinn macht ist 25% verkraftbar - finde ich. So hat der Staat wieder etwas Geld um Elektroautos zu fördern, und Lithium-Aktien können fleißig weiter steigen ;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 107 | 108 | 109 | 110 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben