UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1576
neuester Beitrag: 20.01.20 16:02
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 39400
neuester Beitrag: 20.01.20 16:02 von: 123456a Leser gesamt: 5976894
davon Heute: 2383
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1574 | 1575 | 1576 | 1576  Weiter  

1194 Postings, 3370 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    
56
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1574 | 1575 | 1576 | 1576  Weiter  
39374 Postings ausgeblendet.

24 Postings, 6766 Tage TrendlinerKlar

 
  
    
20.01.20 11:17
weiß ich das! Habe ja geschrieben, dass nach der Dividende ein Absacker kommt, zusätzlich zu Ex-Dividende.  Solltest erstmal richtig lesen und dann denken!  

198 Postings, 2160 Tage pretorier hat vieleicht die hoffnung

 
  
    
20.01.20 11:20
auf einen schnellen Rebound nach dem Dividenden Abschlag.  

3398 Postings, 5444 Tage 123456a@Trendliner

 
  
    
20.01.20 11:36
Trendliner: @albino 10:53#39371  
das kann ich sehr gut verstehen! Werde die Dividende noch mitnehmen. Danach kommt ja wieder ein Absacker und dann verkaufe ich alle LH-Aktien, sobald ich leicht im Plus bin. Werde auch nie mehr mit Lufthansa fliegen!!!  

Du nimmst die Dividende mit und nimmst danach noch den Absacker mit! Und dann verkaufst Du?
Du bist ja voll der Profi!!  

3398 Postings, 5444 Tage 123456aWer jetzt nach einer...

 
  
    
1
20.01.20 12:03
weiteren Streikandrohung, bei unserer Lufthansa ins Grübeln kommt,dem ist echt nicht mehr zu helfen und auch nicht wirklich glaubwürdig.  

Clubmitglied, 8932 Postings, 2139 Tage Berliner_Albino

 
  
    
20.01.20 12:05
Anscheinend haben die LV mehr Infos als wir gehabt, und am Ende sind sie wie gewohnt die großen Gewinner, auf die Kosten der Kleininvestoren. Ich wollte schon letzte Woche mit mind. 10T Stück rein, aber die ständigen negativen Schlagzeilen haben mich sehr verunsichert, und nun warte ich bis 14,50?. Die Aktie ist unterbewertet aber wenn kaum welche die haben wollen hilft uns Kleininvestoren noch nicht mal das mega niedrige KGV  

880 Postings, 3055 Tage Flaterik1988Einstieg bei 14?

 
  
    
20.01.20 12:27
Was meint ihr?  

4340 Postings, 4944 Tage albinoDiese Aktie ist ein Rohrkrepierer.....

 
  
    
1
20.01.20 12:31
....und wenn der Gesamtmarkt demnächst crasht, dann sind selbst 14 Euro zu teuer eingekauft.

Die Sache mit dem schwachen LH-Frachtgeschäft gibt auch zu denken.  Warum hat Ryanair derartige Probleme nicht ?   LH müsste von Ryanair die Manager abwerben, damit die bei LH mal aufräumen und zeigen, wie man Geld verdient.  

1963 Postings, 625 Tage walter.euckenja, berliner

 
  
    
20.01.20 13:07
einmal mehr haben die lv weit im voraus offenbar von dem streik erfahren. nicht zum ersten mal.

das stinkt zum himmel!  

1264 Postings, 234 Tage immo2019also LH kann wenig machen

 
  
    
20.01.20 13:11
Der Kurs gibt ja der Markt her
Eigentlich bleibt nur Dividende und Aktienrückkauf

glaube nicht das LH ein Interese an dem niedrigen Kurs und KGV hat oder?
 

3398 Postings, 5444 Tage 123456a@albino

 
  
    
20.01.20 13:14
Sorry, aber was Du hier treibst, ist schlimmer als die LV.
Noch vor 6 Tagen, hast Du zum Nachkaufen geraten. Und heute redest Du so? Unfassbar.  

171 Postings, 249 Tage Graf RotzWenn man die Uneinsichtigkeit

 
  
    
20.01.20 13:21
der handelnden Personen bedenkt, war ein Streik wiederum leicht vorhersehbar.
Lufthansaführung und UFO-Führung scheren sich halt um das Unternehmen sozusagen einen Teufel...    

12 Postings, 181 Tage miki999Streik

 
  
    
20.01.20 13:54
Es wird kein streik geben
LH wird in letzte min.reagieren,den am ende muss kompromis gemacht werden und besser früh alls spät.  

34 Postings, 207 Tage superslogGeldverdienen mit Lufthansa

 
  
    
20.01.20 14:13
Albino schreibt: "Mit dieser Aktie verdient niemand Geld."

FALSCH! Mir der LHA-Aktie lässt sich im Gegenteil sehr leicht Geld verdienen. Ich trade das Papier seit zig Jahren.
Wenn man allerdings mit derart naiven Vorstellungen in den Markt geht, wie es hier einige tun, dann kann das nur in Verlusten enden.
Kann mich nur wiederholen: Eine losgelöste Kennzahl wie das KGV oder der Buchwert, die hier permanent als DER Kaufgrund schlechthin angeführt werden, ist absolut irrelevant. In die korrekte Analyse müssen vielmehr die Entwicklung verschiedenster Kennzahlen (über einen langen Zeitraum) einfließen. Genau dann wird klar, dass ein vermeintlich günstiges KGV die anderen Fakten/Probleme (mit Blick auf die Zukunft) derzeit nicht aufwiegen kann. Im Übrigen verbietet sich bei der LHA jeglicher Vergleich mit Airlines aus anderen Ländern.
Es ist auch völlig egal, ob es den LHA-Mitarbeitern besser geht als ihren Kollegen bei Ryanair. Es ist absolut unerheblich, ob die Streiks bei der LHA gerechtfertigt sind oder nicht oder ob irgendein Hedgefonds seine Shortposition am Montag oder Dienstag erhöht (inklusive all der schwachsinnigen Verschwörungstheorien). Ebenso überflüssig ist die Diskussion über die Sinnhaftigkeit einer CO2-Steuer. Das einzige was interessiert, ist wie das Unternehmen mit diesen Herausforderung umgeht!

Die anderen Diskussionen und Theorien hier sind völlig am Thema vorbei. Alles was zählt sind relevante Fakten und die daraus abzuleitenden Folgen für das Unternehmen und folglich auch für den Kurs. Und genau diese Phasen wiederholen sich bei der LHA seit vielen Jahren. Eigentlich ein Traum für jeden Anleger - egal ob long oder short.  

2967 Postings, 514 Tage S3300miki

 
  
    
20.01.20 14:14
Die frage ist ob es einen für LH akzeptablen kompromiss gibt. Da wäre ich mir nicht so sicher.  

17480 Postings, 2240 Tage Galearissuperslog, dann sag uns wannst einsteigst....

 
  
    
20.01.20 14:49

879 Postings, 1846 Tage PflaumeGewerkschaft Ufo bricht Streikvorbereitung ab

 
  
    
20.01.20 14:49
"Bei der Lufthansa droht vorerst nun doch kein Streik der Flugbegleiter. Die Gewerkschaft Ufo brach nach eigenen Angaben ihre Vorbereitungen für den Arbeitskampf ab. Zuvor hatte das Unternehmen einen neuen Vorstoß zur Lösung des Tarifkonflikts unternommen."

https://www.general-anzeiger-bonn.de/news/...ufthansa-ab_aid-48437827  

17480 Postings, 2240 Tage Galearisalso dann steigts wieder ?

 
  
    
1
20.01.20 14:52

4340 Postings, 4944 Tage albinoDie Leerverkäufer hätten auf diesem.....

 
  
    
20.01.20 15:03
...Kurs-Ramschniveau keine Chance oder besser gesagt würden nie auf die Idee kommen ein Unternehmen mit KGV 4 und KUV 0,2 zu shorten, wenn es für Investoren grundsätzlich möglich wäre die LH zu übernehmen oder wenn das LH Management flexibel ein Aktienrückkaufsprogramm immer wieder bei Kursschwäche anwenden könnten.
Rein kaufmännisch gedacht ist es vernünftiger eigene Aktien zu kaufen, die 5 % Dividende kassieren und sogar noch an den Kurssteigerungen zu partizipieren.
Mit dem Kerngeschäft erwirtschaftet das Management nur eine 5 % Marge und das ist auch nicht immer garantiert.  Also wäre es besser und sicherer eigene Aktien zurückzukaufen.
Aber von einem Quasi-Beamtenverein darf man nicht zu viel kaufmännisches Geschick erwarten.  

16 Postings, 201 Tage WiitamAlbino

 
  
    
20.01.20 15:20
Oh mein Gott..wenn ein Unternehmen ein Aktienrückkauf macht, werden die Aktien vernichtet. Welchen Sinn macht es Sie zu behalten und sich dann selbst Dividende auszuzahlen? Das Finanzamt würde sich freuen, sonst niemand.  

879 Postings, 1846 Tage Pflaume@GALEARIS

 
  
    
20.01.20 15:25
Ich denke langfristig...

Divi-Rallye steht auch bevor...

 

4340 Postings, 4944 Tage albinoVergleich LH und Ryanair....

 
  
    
20.01.20 15:26
Umsatz LH  36 Milliarden     Ryanair  8 Milliarden

Gewinn LH  1,5 Milliarde     Ryanair  800 Millionen

Bewertung an der Börse   LH  7 Milliarden     Ryanair   18 Milliarden

KGV LH  5      KGV Ryanair  20

Kurs Umsatz Verhältnis    LH mit 20 % des Umsatzes Bewertet

Ryanair mit dem doppelten Umsatz bewertet

LH macht mit 4 fachen Umsatz im Vergleich zu Ryanair nur das doppelte an Gewinn wie Ryanair

Ryanair ist auf der Basis der jeweiligen Gewinn 4 x so hoch bewertet wie LH

Nach dieser Logok müsste die LH Aktie bei 60 Euro notieren.

 

2967 Postings, 514 Tage S3300Albino

 
  
    
20.01.20 15:30
Bei Ryanair hast du nicht das notorische Risiko von Gewerkschaftseskapaden.  

12 Postings, 181 Tage miki999Streik

 
  
    
20.01.20 15:39
Kein problem
Die bei LH wissen genau was ein positiva kompromis ist,natürlich positiv für das unternehmen.der einstig ist jetzt günstig und wie ich gesagt habe ES WIRD KEIN STREIK GEBEN.ZUUNSCHLAU,ZUTEUER,WILL SICH KEINER JETZT LEISTEN
MFG  

879 Postings, 1846 Tage Pflaume@Albino

 
  
    
1
20.01.20 15:45
Das liegt u.a. auch daran, dass Ryanair ihren Sitz in Irland hat und fast keine direkten Mitarbeiter beschäftigt .  

3398 Postings, 5444 Tage 123456a@albino

 
  
    
20.01.20 16:02
Du bist echt genial. Wochenlang hört man von Dir nichts negatives. Nun wurde der Schalter umgelegt und alles ist negativ.
Glaubwürdigkeit sieht anders aus.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1574 | 1575 | 1576 | 1576  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben