noch keiner hier interessiert...

Seite 1 von 1159
neuester Beitrag: 01.02.23 23:30
eröffnet am: 11.12.20 21:04 von: Nenoderwohl. Anzahl Beiträge: 28963
neuester Beitrag: 01.02.23 23:30 von: katzenbeisss. Leser gesamt: 4195805
davon Heute: 312
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1157 | 1158 | 1159 | 1159  Weiter  

941 Postings, 4294 Tage Nenoderwohlitutnoch keiner hier interessiert...

 
  
    
12
11.12.20 21:04
denke ein guter turnaround kandidat!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1157 | 1158 | 1159 | 1159  Weiter  
28937 Postings ausgeblendet.

187 Postings, 1163 Tage Kid RAMC

 
  
    
31.01.23 16:44
@ Gains

Im Falle der früher oder später eintretenden Insolvenz ist das gesamte Invest in AMC wertlos !  

32 Postings, 323 Tage GainsKid - das widerspricht doch der Aussage von Leo

 
  
    
31.01.23 16:58
denn er geht davon aus dass diese  funktioniert.
Nur verstehe ich Leo?s Begründung nicht warum nach der Zusammenführung ape/amc + RS die Shares so gut wie wertlos sein sollten. Was ist in seinen Augen wertlos?

 

279 Postings, 835 Tage KuMp3LLeo

 
  
    
31.01.23 17:17
Prinzipiell hast Du recht aber jede Firma mit einem Stand wie AMC bringt Nachteile für die Eigentümer. Das ist an der Börse nicht anders als bei der eigenen Firma. Diesen gordischen Knoten wird man auch nicht lösen können. Wenn es der Firma gut geht braucht es nicht die Liquidität und man bekommt Kredit zum ?Nulltarif?, geht es ihr schlecht leidet eben auch der Eigentümer. Und da Aktionäre Eigentümer sind?.

Aber bald kommt die bessere Variante?  

1114 Postings, 736 Tage Leo02Gains

 
  
    
31.01.23 17:33
Wertlos, weil nach dem RS der Kurs nochmals Richtung Einstelligkeit down geprügelt wird. Dadurch werden deine Anteile noch wertloser, als sie eigentlich heute schon sind.  

32 Postings, 323 Tage GainsLeo

 
  
    
31.01.23 17:55
habe bei 0,70 Cent meine Taschen voll gemacht. Zudem erschließt mir auch dein  Ausdruck ?Wertlos?  nicht. Alles etwas Unstimmig in deinen Aussage , findest du nicht ?

 

1948 Postings, 1358 Tage Graf Rotz@Gains

 
  
    
1
31.01.23 18:05
Leo folgt vermutlich dem Satz:
"Übertreibung macht anschaulich."  

1114 Postings, 736 Tage Leo02Löschung

 
  
    
01.02.23 08:50

Moderation
Zeitpunkt: 01.02.23 11:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

1114 Postings, 736 Tage Leo02Ihr

 
  
    
01.02.23 11:00
beiden wisst schon, dass euer Meister AA nach dem RS noch weitere Milliarden shares in den Markt pumpen wird. Dann sind die 0,70 cent bald nur noch 0,07 cent wert :-)  

1054 Postings, 603 Tage schubbiaschwilliGuten Morgen ihr Nagetiere aus der Kanalisation!

 
  
    
1
01.02.23 11:22
Bevor ich jetzt gesperrt werde: Es ist ein Zitat des großen Anführers, siehe
https://www.ariva.de/forum/...-todamoon-574432?page=1727#jumppos43184
---snip---
Es hat doch bisher auch zwei Jahre lang geklappt und es ist ja nicht so, dass es der erste Versuch ist, dass unsere lieben Kanalratten aus dem toten Nachbarthread versuchen unseren Thread kaputt zu machen und bisher ist jeder Versuch von Ihnen gescheitert.
---snap---

Und eigentlich wollte ich was anderes schreiben, aber dann werde ich wieder 'ne Woche gesperrt, weil die Moderation... - Ach, mir egal, ist halt mein Digital Detox, aber ich habe keine Lust, hier meine Zeit für Beiträge zu verschwenden, die dann in der Tonne landen - Dafür ist mir die Zeit zu schade.

Nun ja, beim Lesen der neusten Anführerbefehle kam mir dieser Artikel der 'Zeit' bzw. das folgende Zitat daraus in den Sinn:

---snip---
Wie Trump beanspruchte er, die wahre Stimme des Volkes zu sein; wer ihm widersprach, wurde als Verräter oder Krimineller dargestellt. (...) Und wie Trump verbrachte er die vergangenen Jahre damit, seine Anhängerinnen und Anhänger davon zu überzeugen, dass sie Wahlen misstrauen sollten, falls er nicht zum Gewinner ausgerufen werden sollte, weil das Wahlsystem manipuliert sei.
---snap---
Quelle: https://www.zeit.de/politik/ausland/2023-01/...brasilien-kapitolsturm

So, und jetzt ersetzen wir mal die Worte Wahl(en) mit Börse(n) - Und vielleicht könnte man auch den Namen austauschen (mir fällt aber momentan niemand ein...) - Lustig, nicht wahr?

Und folgendes Zitat aus dem neusten Anführerbefehl finde ich auch bemerkenswert:
---snip---
Zudem beinhaltet das Nettobetriebsergebnis auch solche variablen Faktoren wie z. B. Investitionen, welche zum Teil auch dazu beigetragen haben, dass AMC seine liquidien Mittel von knapp 2 Milliarden USD im Sommer 2021 auf zwischenzeitlich knapp 700 Millionen USD verringert hat (...)
---snap---
Also man muss schon neidlos anerkennen, dass unser aller Freund, der große Anführer, das Handwerk des Nebelkerzenwerfens versteht - Natürlich hat AMC investiert, und natürlich werden deswegen auch die liquiden Mittel geringer geworden sein - Aber der Laden macht operativen Verlust, und ein großer bzw. größerer Teil der liquiden Mittel sind deswegen weg, und nicht wegen ein paar Investitionen - Zudem das auch wieder nur halbwahr ist, denn ob ich Verlust mache (oder auch nicht) hat ja nix mit den liquiden Mitteln zu tun, sondern mit der GuV - Und da ist die Veränderung(!) der liquiden Mittel ein Posten von vielen, sprich die Summe aller Positionen der GuV zählt.

Aber ich bin mal auf die Ankündigung gespannt, er hätte einen Weg gefunden, ohne Kapitalerhöhung den Laden von seinen Schulden zu befreien - Ich zitiere mal:
---snip---
Ich werde demnächst an anderer Stelle AMC ein bis zwei Möglichkeiten aufzeigen, wie man deutlich günstiger, als mit dem von Adam Aron geplanten Weg, mit einem Schlag sämtliche Schulden abbauen können wird und dies für die Aktionäre für einen erträglichen Preis und einer Win-Win - Situation für beide Seiten.
---snap---

Nun ja, vielleicht haben wir ja das Vergnügen, hier demnächst die revolutionären Ideen eines zukünftigen Wirtschaftsnobelpreisträgers zu lesen - Vor allem finde ich diesen Altruismus bemerkenswert, da man mit diesem Wissen ja näherungsweise unendlich reich werden könnte, aber so... Nun, lassen wir uns überraschen. Und die Ankündigungen bei AMC sind ja bisher immer? Was macht eigentlich dieser Wes Christian? Sucht der noch den Senden-Knopf im Email-Programm um die Beweise zu verschicken?  

479 Postings, 300 Tage Niko22kurz und knapp

 
  
    
1
01.02.23 12:00
Also, dass der Oberguru die Schreiber hier Kanalratten nennt, hat schon was. Wollen wir dochl mal ganz nüchtern die wesentlichen Fakten nennen:

- die Kanalratten hier warnen, untermauert durch nackte Geschäftszahlen und sonst gar nichts, bei AMC nachzulesen, davor, dass der Aktienkurs immer weiter runter geht, weil das Geschäftsmodell vor allem aufgrund der Schuldenlast nicht trägt. Das weiß und sieht auch jeder Banker oder HF.

- der Oberguru mit seiner so tollen "DD" kam immer wieder zu dem Schluss, wie dolle doch AMC da steht und der Aktienkurs von bösen, unsichtbaren Mächten künstlich niedrig gehalten worden sei.

Einfache Frage: Wer hat zum Schaden bei Kleinaktionären beigetragen und wer hat vor Schaden gewarnt?  

4682 Postings, 1409 Tage Roothommoon schrieb gestern

 
  
    
01.02.23 14:20
"falls Du den TU meinst - Ahnung  hat der mal richtig. Wenn Leute ein Problem mit dem haben nur weil er fast jeden in Schatten stellt - dann hat das aber nichts mit der Expertise zu tun."

In dem ellenlangen post heute kann man gut sehen, was da dran ist. Muss man gar nicht viel Aufwand betreiben, es reicht, die Zahlen im post mit denen zu vergleichen, die AMC auf der Website und den filings veröffentlicht hat. Dazu später mehr...

https://investor.amctheatres.com/corporate-overview/default.aspx  

4682 Postings, 1409 Tage RoothomDie wichtigsten Zahlen

 
  
    
2
01.02.23 15:18
hat Pasewalk bereits nochmal genannt. Der operative cf lag in den ersten 9 Monaten 2022 bei minus 595 Mio, daneben wurden 153 Mio investiert und 137 Mio Schulden getilgt. Zusammen macht das rd. 900 Mio an negativem cashflow.  

Der Versuch, dies mit Angaben aus der GuV zu widerlegen, ist einigermassen strange, passt aber zu der kruden Definition des EK und der Vermischung dèr Begriffe Gewinn und Ebitda.

Und weil mal wieder auf posts von mir Bezug genommen wurde, noch ein paar Klarstellungen zu

"Erlebnis eines gewissen Users aus dem toten Nachbarthread, der uns eine Insolvenz von AMC im ersten Quartal 2023 prognostiziert hatte (2 Monate hat er immerhin noch) sowie die falsche These aufgestellt hatte, AMC hätte ein negatives Eigenkapital. Ok, der User hatte uns zwar auch gesagt gehabt, AMC könne keine Dividende ausgeben und schwupps die wupps hat AMC bzw. Adam Aron ein paar Monate später eine Dividende ausgeschüttet, aber was solls. Die Klage von ihm gegen Adam Aron bzw. AMC ist bestimmt schon in Arbeit. ;-)"

Einen konkreten Termin für die Inso habe ich nie genannt, sondern anhand der Zahlen berechnet, wie lange das vorhandene cash etwa reichen würde. Und ich habe gesagt, dass ich es für wahrscheinlicher halte, dass AA die verbliebenen Vorzugsaktien billig ausgibt. Das sind übrigens nach dem RS nur rd. 400 Mio, nicht mehr 4 Mrd.

Dass AMC ein negatives EK von rd. 2,6 Mrd hat, ist aus der Bilanz ersichtlich.

Dass AMC aufgrund der covenants sowie den Regeln des DGCL keine Dividende ausschütten darf, ist auch weiterhin gültig. Die Ausgabe der Ape - wenn auch "Dividende" genannt, war tatsächlich ein stocksplit, durch den sich am Vermögen von AMC nichts geändert hat (was zu verhindern der Sinn des Verbots ist).

"Zudem erwarte ich für das 4. Quartal, allein schon wegen Avatar 2, mindestens ein Ergebnis wie im 2. Quartal"

Da bin ich gespannt. Wie bereits erwähnt, halte ich die Erwartungen an Avatar für zu hoch.  

1114 Postings, 736 Tage Leo02roothom

 
  
    
01.02.23 15:37
Stimmt, nach RS noch 450 Mio neue Aktien. Mein Fehler..  allerdings reichen selbst die aus, um den Kurs
in´s  Nirvana sinken zu lassen...  

1948 Postings, 1358 Tage Graf Rotz@Roothom

 
  
    
01.02.23 15:41
Nun, da wir wieder beim Thema "Pleite" sind.
Wann ist Deiner Ansicht nach AMC
a) frühestens
b) spätestens
insolvent im Sinne von zahlungsunfähig?  

4682 Postings, 1409 Tage Roothom@graf

 
  
    
01.02.23 19:17
"Wann ist Deiner Ansicht nach AMC
a) frühestens
b) spätestens
insolvent im Sinne von zahlungsunfähig?".

Das ist leicht zu beantworten:

frühestens, wenn das Geld ausgeht und spätestens, wenn das Geld ausgeht.

Wann das sein wird, und ob das überhaupt passiert, hängt davon ab, wie sich Kosten und Einnahmen entwickeln und wie sich weitere KE umsetzen lassen.
 

1948 Postings, 1358 Tage Graf Rotz@Roothom

 
  
    
01.02.23 19:55
Danke, ich nahm allerdings an, zumindest im Rahmen einer größeren Spanne auf der Zeitschiene könne man die Entwicklung etwas klarer abschätzen, insbesondere (aber nicht nur) auf der Basis der AMC-Bilanzen und Geschäftsaussichten -  jedenfalls habe ich die Diskussionen und teils apodiktischen Aussagen und Thesen der hiesigen Foristen in diesem Sinne verstanden.

Ich nehme also auch für dieses Forum mit:
"Nichts genaues weiß man nicht."

 

479 Postings, 300 Tage Niko22@graf

 
  
    
01.02.23 19:58
Ach, das ist ja etwas langweilig. Es reicht doch zu wissen (und das sagen wir Kanalratten schon seit vielen Monaten!), dass AMC mit dem Rücken zur Wand steht, also mehr Geld verbrennt jeden Monat als Einnahmen generieren kann. Wann genau das Schiff sinkt, hängt doch von so einigen Faktoren ab, die man nicht vorhersehen kann. Z.B. ob es eine Meme-Aktion gibt (leider schon vorbei; andererseits hat so eine Aktion AMC vor 2 Jahren gerettet), inwieweit die Gläubiger die Kreditlinien verlängern und zu welchen Bedingungen, allgemeine Zinsentwicklung, Kinobesuche, Inflationsauswirkungen und und und. Oder auch wie viel die geplante KE auf Kosten von uns AMC letztendlich einbringt. Klar ist aber und das predigen wir schon seit langer Zeit: Eine KE MUSS kommen, egal was wir Anleger dazu sagen. Und auch egal, ob/wie weit unsere Aktien dadurch immer wertloser werden. AA muss es völlig egal sein, wie viel eine einzelne Aktie wert ist, solange er genug ausgeben kann für die benötigte KE. Um so schlimmer für die Altaktionäre. AA wird - sollte die KE erfolgreich für das Weiterbestehen von AMC sein - dann sich natürlich bei uns bedanken, dass wir so tapfer mitgemacht und AMC gerettet haben. Blöderweise ist der Aktienwert dann nur noch ein Bruchteil, ich vermute - Achtung, Schätzung! - ein Viertel oder noch weniger als bisher. Aber nur, wenn alles gut geht...

Und lustig finde ich ja die Kommentare drüben wie "sind so viele Basher da, das squeezt bestimmt bald!" oder "AMC und APE werden gedrückt um 15.51!" - so als ob man so ein Unternehmen noch drücken müsste - jeder, der die Geschäftszahlen lesen kann, weiß, dass der jetzige Aktienkurs viel zu hoch ist (die Sekte ist leider nicht dazu in der Lage oder willens, die wesentlichen Zahlen einer Bilanz zu verstehen). Da müsste man eher fragen, wer den Kurs denn noch künstlich pusht...  

1948 Postings, 1358 Tage Graf Rotz@Niko

 
  
    
01.02.23 20:43
Du bringst sehr viele relevante Aspekte. Viele Parameter. Viele Eckpunkte.
Und all diese können sich auf der Zeitschiene realisieren oder nicht, bedeutsam werden oder nicht, sich ausgleichen oder nicht, oder teilweise, usw. usf...

Ich fasse das alles für mich mit einem Wort zusammen:
"Spekulation".

Auch in diesem Forum hier geht es also nur um Ungewissheiten, nicht um Gewissheiten. Es ist nicht einmal möglich, auf der Zeitschiene ein vermeintlich als unausweichlich behauptetes Ereignis (AMC-Insolvenz) nach dem "Ob" und dem "Wie" auch nur annäherungsweise und mit Schätzspannen versehen zu prognostizieren, und auch der bestimmt sehr Bilanz- und VWL-kundige Roothom vermag das nicht.

Gewissheiten kann also auch hier niemand für sich in Anspruch nehmen, es sei denn, er wolle sogar den "Ober-Guru" geben. Und das will hier doch keiner, oder?

An der Börse kochen alle nur mit Wasser. Meine Meinung.

 

4682 Postings, 1409 Tage Roothom@graf

 
  
    
01.02.23 20:54
"zumindest im Rahmen einer größeren Spanne auf der Zeitschiene könne man die Entwicklung etwas klarer abschätzen"

Man kann abschätzen, wie lange das Geld reicht, wenn sich nichts gravierend ändert.

Wenn 200 Mio im Quartal verbrannt werden und 200 Mio per KE reinkommen, reicht das Geld ein Quartal länger.

Dann hat sich aber die Lücke in der Bilanz - also das negative EK - nicht verringert...

 

1948 Postings, 1358 Tage Graf Rotz@Roothom

 
  
    
01.02.23 21:10
Du sagst es ja selbst:
"Wenn..." .... "wenn..."..."wenn.."

Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre...

Deshalb glaubte und glaube ich auch nicht an Gewissheiten suggerierende  Slogans wie:
"Trust the process."
Denn sie verkennen und übergehen  schon im Ansatz  die vielen Besonderheiten des Einzelfalls.


 

279 Postings, 835 Tage KuMp3LIch kann es

 
  
    
01.02.23 21:18
Und ich bleibe dabei, Ende des Jahres unter 5 Dollar. Ich könnte jetzt auch noch eine volle DD fahren und dann bin ich eher unter 3. Eigentlich kann man es ableiten. Die Rechnung von Gain ist schön aber wird so wohl nicht eintreffen. Man wird eher bei den 3 Miliarden Wert bleiben und den durch die 1,5 Milliarden AMC vor dem Split teilen, weshalb der Splitt eben auch essential ist. Wenn man dann wirklich die weiteren 400 Millionen unter die Leute bringen kann und dies OHNE einen rapiden Fall einhergeht, dann könnte man aufgrund des eingenommen Kapital neu bewerten. Aber das geht nur mit Hilfe der Apes undwenn ihr nun hier Panik schiebt, sieht es schwarz aus und es wird zum VerFall kommen.

Klappt dieser 8D Schachzug habt ihr im Bestcase eure Firma entschuldet und könnt dann über euer KGV stauen was jeden Wachstumswert vor Neid erblassen lassen wird. Ichhabe Xiaomi im Depot und freue mich wie Sau über ein KGV von 151, da ich aber knapp am Tiefpunkt gekauft habe und diese Firma wirklich growth ist werde ich die Sache weiter beobachten? Bei einem Growthwert wie einer Kinokette wäre ich nicht so entspannt.

Im Worstcase wird es richtig spaßig, die Apes verweigern die KE - Pleite.

PS.: Natürlich wird nun bald im Stussfred der goldene Gral der Börse gepostet werden?  

1948 Postings, 1358 Tage Graf Rotz@Kumpel

 
  
    
01.02.23 21:27
Sagen mir mal, mit etwas weniger Hybris:

Du unternimmst es. Und verkaufst es als Gewissheit.

Mehr ist es nicht. Und jeder weiß es, zumindest derjenige, der die Denkgesetze beachtet.
 

279 Postings, 835 Tage KuMp3LEinigen wir uns

 
  
    
01.02.23 21:37
Darauf. Wenn ihr der Umwandlung und dem Split nicht zustimmt, dann ist der Spuk schneller zu Ende. Dafür könnt ihr dann aber auch immer den Hedgefonds, SEC und der gesamten Welt weiterhin die Schuld geben.  

1948 Postings, 1358 Tage Graf RotzIch einige

 
  
    
01.02.23 21:48
mich gerne @Kumpel, aber doch nicht für und gegen andere.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1157 | 1158 | 1159 | 1159  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben