Rächers..long wie short..alternativloses Trading:)

Seite 12 von 238
neuester Beitrag: 30.09.22 21:26
eröffnet am: 08.04.21 08:43 von: Rächer Anzahl Beiträge: 5926
neuester Beitrag: 30.09.22 21:26 von: Crowtrade Leser gesamt: 601756
davon Heute: 407
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 238  Weiter  

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982Chester

 
  
    
16.04.21 17:42
Was macht Sinn?
Deiner Meinung nach?
Statistik? Oder wie errechnedt du Ziele?
Fibos...?  

9362 Postings, 1198 Tage Rächer34148 nk si dow...big tp 34050 letzten 3 nk..

 
  
    
1
16.04.21 17:55

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982VDax geht hoch

 
  
    
16.04.21 19:11
Noch keine Bewegung am Markt.
Bin gespannt was das gibt  

6907 Postings, 2244 Tage derdendemannWeibchen von Spekulatius

 
  
    
3
16.04.21 19:53
Möchte den Bären helfen.
 
Angehängte Grafik:
a5e40b7f-24a8-4bbf-b5c6-346bf7adecfd.jpeg (verkleinert auf 58%) vergrößern
a5e40b7f-24a8-4bbf-b5c6-346bf7adecfd.jpeg

6907 Postings, 2244 Tage derdendemannMoin Ferdi

 
  
    
2
17.04.21 09:08
Vielleicht hat das Leiden der Bären nächste Woche eine Pause.
Aufgrund der heftigen Bewegungen in 2020 lohnt sich ein Chart auf höherer Zeiteinheit.

Kurzum bei 15533 liegt die 261 er Extension vom Mehrjahrestief aus 2009 !
Damit wären wir auch schon beim Extrema im großen Bild.
Und ein Rücklauf wird hier sehr wahrscheinlich - rein aus technischer Sicht.

Für eine Retest der Runden 15k sind wir zuweist gelaufen - erstes Ziel 15150 ça. Im DAX.
Wir sind mitten in der Dividendensaison - und die läuft bereits gut. Größere Verkäufe daher mit großem Fragezeichen und daher erstmal auf die ersten Ziele fokussieren.
Ab 15150 sind natürlich weitere Anstiege mit neuem ATH  möglich. Absolute Partystimmung für mega Long ergibt sich um 14300.
dieses Ziel kann aber erst im Rahmen einer größeren Sommer/Herbst Korrektur erreicht werden.


 

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982Dende

 
  
    
17.04.21 10:53
Das 262 Fibo aus dem Monatschart ist bei 15470.
Lustige Marke gestern zum einpennen.  

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982Löschung

 
  
    
17.04.21 10:59

Moderation
Zeitpunkt: 18.04.21 11:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - keine Quelle

 

 

1327 Postings, 4393 Tage ferdi301Danke Dende für die Aufmunterung

 
  
    
17.04.21 11:39
Leider reichen 15150 für mich längst nicht aus... abgesehen davon glaube ich nicht, dass der da dreht. Auch der Dow scheint nicht mal luftholen zu wollen. Ich frage mich egtl gerade nur noch wer diese heißgelaufenen Kurse überhaupt kauft???

Macht mich mürbe dieses künstliche Hochgeschiebe...

Wir werden sehen wie weit sie das noch treiben wollen. Kohle ist eh weg;)

 

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982ferdi

 
  
    
17.04.21 12:01
Es sind nicht die Privatanleger.
Denn 8% der Superreichen haben
10mal mehr Geld als alle 92% prozent
der Kleinen zusammen.
Algogeschiebe egal wie teuer es ist.  

6907 Postings, 2244 Tage derdendemannSpeku

 
  
    
3
17.04.21 12:09
Spaßvogel - aus wessen Monatschart denn? Aus deinem eigenen? Und auf welcher Basis FDAX, GDAX oder XDAX? :-)

Zum einen bitte beim Kopieren fremder Inhalte Quellenangabe dazu.
https://www.boersen-knowhow.de/analysen/...art-ichimoku-analyse-2077/
Da ich zu Karin Roller auch persönlichen Kontakt habe, kenne ich ihre Beiträge auch sehr genau.

Ansonsten nicht Äpfel mit Birnen vermischen.  Logischerweise gibt es nicht ein exaktes 262er. Wobei das bei 60p Abweichung nicht ins Gewicht fällt. Wo ich die Messung anlege war exakt beschrieben und auch warum! Karin setzt ihre Strecke leicht anders an, methodisch aber das gleiche Prinzip.

Hör auf nach Anerkennung zu betteln, solange keine guten Beiträge von dir selbst kommen - wird die Akzeptanz auch fern bleiben.

 

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982Ich bettel nicht

 
  
    
17.04.21 12:19
Karin kenn ich schon ewig  

6907 Postings, 2244 Tage derdendemannFerdi

 
  
    
2
17.04.21 12:34
Hoffe die Kohle war überschaubar. Dennoch - aber das hilft nachträglich nicht - Märkte sind für keinen vorhersehbar. Daran immer an sein SL Konzept denken.

In der Vergangenheit hat der der DAX bisher jedes Jahr im Schnitt 5 mal Tante EMA (200) besucht.
Die Distanz ist derzeit recht groß und ich bin sicher, wir kommen dort auch nochmal hin.
Wer noch Short ist sollte zumindest bei größeren Marken wie 15150 sich Gedanken machen.

Geopolitische störfeuer sind unvorhersehbar - aktuell ist aber alles fein so erleben wir es.
Deutschland verhandelt mit den USA über gegenseitige Zollaufhebung, Biden plant weitere Billionen dem Markt zuzuführen ... Wirtschaftsdaten sind gut bis sehr gut und die Unternehmen liefern den Zahlen nach bessere Ergebnisse als vor corona. Siehe Daimler. 2020 ein propagiertes totes Kind zeigte mal geschmeidige 400% im Aktienkurs vom Tief 2020.

Das Vertrauen in den Finanzmarkt ist groß und es wird einiges brauchen um den Markt zu erschüttern.
Daher gehe ich davon aus, dass wir weiterhin stauend den Run beobachten.  

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982Dende

 
  
    
17.04.21 12:48
Meine Auslotung.

Was machst du anders  
Angehängte Grafik:
screenshot_20210417-124611.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20210417-124611.png

8783 Postings, 3144 Tage Absaufklauselneues von Rächers Tante Erna

 
  
    
2
17.04.21 13:53
Rückblick:
https://www.ariva.de/forum/...ivloses-trading-574720?page=3#jumppos90

Rächers Tante hält sich ja ganz gut trotz ihres hohen Alters und bestimmt den Takt der Weltbörsen. Wenn die alte Dame der Meinung ist den Himalaya zu erklimmen dürfen wir uns darüber erfreuen, obwohl der ein oder andere jung gebliebene inzwischen eine Sauerstoffmaske braucht. Mit anderen Worten es wurden alle rechn. Ziele erreicht: Glückwunsch an die Indianer!

Die Frage die sich nun stellt welche Route sich die Tante nun aussucht? Kommt ein Abstieg ins Basislager oder doch nur ein kleines Päuschen vor dem Gipfelsturm? Für die Wanderroute wurden folgende wichtige Haltepunkte identifiziert: Für die nächste Handelswoche ist für die Hauptroute der Bereich 4155 & 4040 wichtig aber auch um die 4093 könnte eine Bedeutung zukommen, kommt es zu einem durchsacken der Bereiche können kurze heftige abwärts Bewegungen auftreten, die sich auch im Dax dann bemerkbar machen sollten. Diese sind täglich zu beobachten und entsprechend zu bewerten. Die Gipfelhöhe im S&P liegt bei ca. 4400 und ist die Benchmark an der sich die Tante nun messen lassen muss. Erst mit Unterschreiten des Basislagers bei 3950 Punkten ist die Expidition Himalaya abgesagt.
In diesem Sinne
GT  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
unbenannt.jpg

8783 Postings, 3144 Tage AbsaufklauselVola-Bedingte Dax Marken

 
  
    
17.04.21 14:14
Unser Faultier hats ja echt geschafft wie von der Tarantel gestochen auf die Palme zu springen. Es läuft ja wie immer erst 2 Wochen fast stillstand in einer engen Range mit fast zufälligen Bewegungen, unten antäuschen und oben rauszuschießen. Ich hoffe die Datteln sind bekömmlich ansonsten gibts die Tage noch ein paar single prints, die unser keks ja gerne füllen möchte. Mit Fibos kann man ja gut messen aber ob das zur Kurshöhenbestimmung reicht muss jeder selbst entscheiden, denn wenn die Affen es ernst meinen gibts noch ein paar Datteln höher  - aber das lassen wir dann mal den Markt entscheiden ... die groben wichtigtsen Marken liegen bei 15620, 15255 sowie 14900.  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 57%) vergrößern
unbenannt.jpg

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982Absauf

 
  
    
17.04.21 15:47
Hab gerade geschaut.
Singelprint im Weekly wurde über neuen
Hochs immer geschlossen.
Logisch kann es höher. Dann ist der Fall tiefer.  

8783 Postings, 3144 Tage Absaufklauseloft belächelt, ironische Kommentare

 
  
    
2
17.04.21 16:04
aber keine Alternative angeboten ... das ist das schöne bei Ariva :)
Für eine Tagesvorbereitung ist es viel zu früh ich mach sowas idR 2/3 Stunden vor Handelsbeginn damit sehe ich wie die Futures in den Markt kommen. Tante Erna wacht nun mal erst um 14:30 Uhr auf und frühstückt um 15:30. Das ist so! Das Algogedaddel tue ich mir selten an.  Trotzdem gibt es entscheidende Marken... aus gehend vom Handelsstart bleibt oft nur warten und entweder kommt (m)ein Setup oder nicht - dann wird gehandelt ... in der Tat ist mir wurscht ob der Kurs in 4 Wochen bei 4400 oder 3950 liegt. Positionstrades sind nicht mein Ding und wenn ich die Dauershorter und Prozykliker sehe weiss ich wenigstens warum ... kenne einige mit Totalschaden die diesen Unsinn mit "SI und es muss jetzt endlich drehen" nachgetradet haben. Da ging sowas wie ne Rolex bis Mittelklassewagen in Rauch auf. Schade!
Und wenns dann mal bei einem einige Woche gut ging dann gings danach voll in die Hose! Also immer schön SL rein und Verluste akzeptieren bevor die ganze Hütte brennt!

Im Bildchen muss der grüne Kasten unten halten (55/60) wollen die Bullen weiter hoch hinaus ansonsten fahren die jungs erstmal eine Konso aber wie die meist aussieht kennen wir ja bereits. Die andere Herausforderung ist dass es nach oben halt keine Widerstände gibt, ich nutze den Vix und rechne das in Punkte (täglich neu) in der Preisskala um... zumindest hats die letzten Wochen gut gefunzt und besser als raten. Also Montags sind die Jungs oft noch verkatert also lassen wir uns überraschen und nehmen die "PriceAction" nicht vorweg sondern handeln was wir sehen! Soweit alles klar?
GT  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg
unbenannt.jpg

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982Ich brauch nochwas zum Bitcoin

 
  
    
17.04.21 16:27
70000 kommen einfach nicht.  

9237 Postings, 4228 Tage Gaertnerinmoin

 
  
    
1
17.04.21 16:34
wichtig zu wissen & zu verstehen:

Jeder von uns macht es anders.

Am besten aber so, wie es optimal zu Dir passt. Egal wem auch ümma das ned passt ;-))
Das heraus zu finden ist die Crux,
einfacher ist da entweder anderen hinter her zu laufen oder mit dem Finger auf sie zu zeigen.

Wichtig bleibt die eigene Meinung ...
Natürlich entsteht die mit auch durch Diskussion.
naja ...
ihr macht das schon :-))

Und ja, Krofi, wünsche Dir auch nur das Beste !!

schönes WE :-))  

8783 Postings, 3144 Tage Absaufklauselkauf doch einfach hoch

 
  
    
17.04.21 16:37
steht bei billig! - und dann gehts auch schneller :)  

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982Bitcoin

 
  
    
17.04.21 16:42
Kenne Leute die haben nichtmal ihren Beruf richtig geschaft.
Und machen jetzt only long auf Krypto.

Warnzeichen für mich und kein Krypthohandel.  

8783 Postings, 3144 Tage Absaufklausellangweiliges Bild aber dennoch beängstigend

 
  
    
2
17.04.21 17:10
weil wir alle wissen, das er irgendwann einmal den kompletten Ausbruch testen wird  - wir wissen nur nicht wann, wie schnell und wie weit!  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
unbenannt.jpg

6907 Postings, 2244 Tage derdendemannKeks

 
  
    
17.04.21 17:43
Wie geschrieben ist mein Startpunkt das Mehrjahrestief aus 2009. warum weshalb und wieso bedarf einer  längeren Ausführung. du bist in 2019 in deinem Bild. Also ausgehend 2009 und dann
die Extension verwenden. Im Grunde macht es wenig Unterschied zu deinem Ergebnis bzw. 60p ... im aktuellen Geschehen nahezu vernachlässigbar.

Im großen Bild empfiehlt es sich mE viel weiter zurück zu gehen. Zum einen lassen sich die supercycles methodisch anwenden (BTW. Die ergeben für das Jahr 2030 einen DAX Stand von ca. 28k punkten) und es gibt auch ein paar nette Erkenntnisse wie z.B. dass in den letzten 30 Börsenjahren in 24 Fällen die Monate April bis Juli sehr bullish waren.
Alles kein Gesetz. Aber unterstellt man dass mit Ausnahme von corona in den letzten 30 Jahren so alles an störfeuer irgendwie vorhanden war, lässt sich das in der Entscheidungsfindung gut integrieren.
Daher auch meine Sicht an Ferdi, wenn ein Rücklauf langsam starten sollte, dürfte er nicht weit tragen.


 

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982Ne Passt nicht

 
  
    
17.04.21 18:58
2000 bis 2003 war Rückläufe langsam
und nachhaltig. Das von 2000 bis 2020
März die Performance im Dax bei soviel Geld
über 20 Jahre null ist,passt also auch nicht zur
Geschichte.
Was mir passt sind die Übertreibungen bis Mai und Sommer.
Auslandinvestoren mit Milliarden blasen nicht zum
ersten Mal den Markt auf (Dividenden) und lassen ihn 20 Jahre infolge minimum 8% meist aber sehr viel mehr fallen.
Ich rede hier aber von Hochzonen.  

11384 Postings, 3431 Tage Spekulatius1982So wieder Lockdown

 
  
    
17.04.21 19:04
Kindergarten zu.
Da kann man nur von Glück reden,
wenn man selbst auf Arbeit nicht gerade unter 20? die Stunde
verdient.  

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 238  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben