Trading Bougainville Copper (ADRs) 867948

Seite 947 von 948
neuester Beitrag: 19.09.22 21:28
eröffnet am: 29.09.07 00:25 von: nekro Anzahl Beiträge: 23686
neuester Beitrag: 19.09.22 21:28 von: KC001 Leser gesamt: 4451316
davon Heute: 147
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 944 | 945 | 946 |
| 948 Weiter  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenZukunft

 
  
    
25.07.22 20:11
Totenstille schon seit längerem, keine nennenswerten Kursbewegungen. Wie lange kann bzw. wird das so weitergehen, ein paar Wochen noch  ein paar Monate, ein Jahr und eventuell noch länger? Wann rechnet ihr mit einem Ende des Stillstands? Gibt es in näherer Zukunft Termine oder Entscheidunge n, die dazu beitragen könnten?  

390 Postings, 3871 Tage BOC-KoalaIch schätze....

 
  
    
27.07.22 07:40
es dauert ca. zwischen 2 Wochen und 200 Jahren.  

50 Postings, 452 Tage Fuchs_ReinickeZeitangaben

 
  
    
27.07.22 09:48
Sowas möchte ich auch nicht zeitlich einschätzen. Die Wahlen in PNG sind noch nicht beendet, in der jetzigen Phase herrrscht eine agressive Stimmung. Es gab auch Machetenangriffe und andere Feindseligkeiten in der mehreren Gebieten in PNG, insbesondere in Porgera. Das Thema Bougainville und BCL kann jetzt im Moment von einer Regierung nicht behandelt werden. Ob James Marape im Amt bleibt ist auch völlig offen.  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenFuchs-Reinicke

 
  
    
27.07.22 10:37
Danke für die Info.
In dieser turbulenten Situation ist wohl alles möglich - sowohl ein Anstieg auf wieder 50 Cent als auch (und das befürchte ich eher) eine Halbierung auf 10 Cent.
Ich bin schon so lange dabei und leicht im Plus, aber ich werde meine Stücke behalten.
Wie ist eure Strategie?  

61 Postings, 708 Tage KC001DagobertIchen

 
  
    
27.07.22 10:41
Entspannt bleiben, wenn ich Ihre Nachrichten lese.  

12 Postings, 394 Tage SunshineMinerStrategie? 700T Stück über die Monate abgestoßen

 
  
    
27.07.22 20:57
und ganz gelassen mit meinen ideellen Rest-50T die Non-News verfolgen. Seit ich mir des Risikos bewusster bin, dass einfach eine neue Legal Entity geschaffen werde könnte in der Bananenrepublik und/oder BCL eben zu ignorieren, bin ich froh über die gut 20 ct je Anteil, die raussprangen mit leichtem Plus overall.  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenBCL

 
  
    
27.07.22 23:00
Die alles entscheidende Frage ist: Bleibt BCL im Rennen oder wird es eine neue Gesellschaft geben? Wenn Letzteres der Fall sein sollte, ist dann BCL mit einem Schlag wertlos?
Wie seht ihr die Situation?  

12 Postings, 394 Tage SunshineMinerJa

 
  
    
28.07.22 08:17
Ja, was ist zu erwarten bei Gründung einer neuen Entity?  

387 Postings, 2752 Tage dagobertlchenKurs

 
  
    
01.08.22 12:07
Schön langsam braucht man wirklich gute Nerven, um nicht zu verkaufen.
Wie geht es euch?  

250 Postings, 5405 Tage BundesheinzAktienkurs

 
  
    
01.08.22 12:58
Hallo zusammen, spekulatives Aktienkapital wird abgezogen, nicht nur bei BOC. Die Aktie wird nun dahingehen, wo ihr innerer Wert liegt abzügl. eine Summe für die Abfindungen der zahlreichen Direktoren, die bisher vom Cashbestand der Gesellschaft bezahlt wurden und im Namen der Gesellschaft mit Geldern der Gesellschaft gute Dinge auf Bougainville getan haben. Ich schätze, dass wir nun bis auf 5 Cent je Aktie fallen werden. Es wird jetzt ein Aktionär nach dem anderen die Reissleine ziehen. Betreiber der Mine wird eine andere, neu gegründete oder neu zu gründende Gesellschaft werden. Abfindung für die Direkoren deshalb, da die Gesellschaft keine Daseinsberechtigung mehr hat und aufgelöst wird. Das sagt mir meine Glaskugel...oder gibt es noch eine andere Sichtweise?  

167 Postings, 2020 Tage x-y-z#23660

 
  
    
01.08.22 14:54

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...ARCH_VALUE=BOUGAINVILLE

Es gibt immer noch Spekulaten (z. B. gerade Kauf 95 000 Aktien zu 18,5 cent) die bei den Insulanern Alles für möglich halten, sogar die Zusammenarbeit mit BCL Ltd.

Die richtigen "Marathon-Läufer" laufen sowieso bis nichts mehr geht.

 

50 Postings, 452 Tage Fuchs_ReinickeDoch

 
  
    
01.08.22 15:16
Da ist mindestens ein Gerichtsverfahren am laufen, die EL1 wird noch geklärt auf dessen Rechtsgültigkeit. Dann braucht die ABG Kredite für eine Wiederaufnahme des Abbaus. Die Weltbank oder der IWF würde bei einer willkürlichen Enteignung da Zurückhaltend reagieren, da müssten schon dessen Rechtsstandards eingehalten werden. Alternativ könnten die sich an China oder Russland wenden, falls die ABG diese Staaten für Vertauenswürdig halten. Da sollten die sich mal Sri Lanka angucken. Dort musste die Regierung den Hafen Hambantota an China für 99 Jahre verpachten, nachdem die ihre Kredite nicht bedienen konnten. Außerdem müsste Bougainville als eigener Staat anerkannt werden. Da sind noch viele Fragen offen, bevor eine neue Entität es so übernehmen kann. Diese neue Entität kann nicht mal eben so loslegen wie Chuck Norris.  

769 Postings, 2114 Tage Ice-Nine comingMarathon-Läufer

 
  
    
01.08.22 15:50
Ich denke xyz hat Recht, dass die meisten der hier Aktiven den Multi-Dekaden-Marathon laufen und tatsächlich auf "Frührentner" vs "Totalausfall" setzten. Dazwischen gibt es ja auch wirklich nicht viel.

Ich selber war auch seit Swens Erst-Studie dabei inklusive AU-Eintragung und dann Rückübertragung und letztlich hätte ich auch erwartet, dass ich bis zum Ende durchhalten würde. Aber, ich habe schlapp gemacht, als hier im Forum die "Meldung" über die new entity kam und habe ein paar Prozente Gewinn mitgenommen. Im Moment ist BCL nur noch auf der Watch-Liste. Spannend ist die Story auf alle Fälle. Ein echter Krimi mit immer noch ungewissem Ausgang.

Mal sehen, ob es bei sich verbessernder News-Lage einen Wiedereinstieg meinerseits geben wird oder ob ich dann dem fahrenden Zug (oder der gestarteten Rakete, je nachdem) nur noch hinterher schauen kann. Ich bin ehrlich, zu sehen, dass die Böcke seit Meldung und VK meiner Posi schon wieder 50% gefallen sind, ist schon traurig und auch wenn ich diese Verluste durch den VK nicht erlitten habe, so kommt nach diesen vielen, vielen Jahren des investiert seins keine Freude auf. Deshalb kribbelt es ja auch immer wieder in den Fingern, gerade mal wieder an einem Tag wie heute.

Naja, genug schwadroniert. Allen "Alt-Insassen" weiterhin viel Geduld, Glück und Erfolg!  

776 Postings, 5621 Tage Carlchen03neue Gesellschaft

 
  
    
01.08.22 17:07

hi

was ist dann mit all den Aktionären  (groß wie klein)  auf  Bougainville selbst.
Ob die dann  "so eine Enteignung"   einfach so hin nehmen?

China wartet sicherlich auf so ein Geschenk.
Die nehmen so was mit Kusshand, versprechen alles etc  
und nach den Unterschriften  ?????   ..........   Daumenschrauben  !!!!!  

 

50 Postings, 452 Tage Fuchs_Reinickeund...

 
  
    
01.08.22 18:04
China hat in Afrika über einige Kupferminen die Rechte erworben, als Gegenleistung wurde Infrastruktur aufgebaut. Z.B. Eisenbahnlinien zum Hafen.... ein Schelm, der da was böses denkt...  

746 Postings, 5619 Tage Charly77China, Russland ...

 
  
    
1
02.08.22 15:17
... als Geldgeber, als Kreditgeber für eine Wiederaufnahme des Abbaus mit neuer Entity?
Nach meiner bescheidenen Meinung dürfte das nicht reichen, jedenfalls nicht auf der bislang vorgesehenen Zeitleiste.
Wer auch immer da mit einer neuen Gesellschaft eine finanzielle "Unabhängigkeit" für Bougainville generieren will, wird diesen neuen Staat wohl zusätzlich über viele Jahre hinweg alimentieren müssen, wenn das Geld aus anderen Quellen nicht mehr fließt.
Denn wenn ich das Ganze in den letzten Jahrzehnten richtig verfolgt habe, hat schon in den späten Nuller-Jahren (ich meine 2008) damals noch Rio Tinto Machbarkeitsstudien zu Rohstoffabbau, Geröllentsorgung, Infrastrukturmaßnahmen, Umweltschutz und Sicherheit erarbeiten lassen, die hoffentlich sicher im Safe liegen. Ebenso wie sämtliche geologischen Gutachten aus früheren Zeiten mit allen Updates. So etwas lässt sich wohl kaum in einigen Wochen oder Monaten von einer neuen Gesellschaft produzieren, und das vor dem Hintergrund noch laufender Gerichtsverfahren.

Zu welchem Preis sind die Bougainviller politische Elite und das Volk also bereit, einer neuen Entity diese benötigte Zeit zu geben, um mit ihr irgendwann finanzielle und damit staatliche Unabhängigkeit zu erlangen? Was "Unabhängigkeit" im Zusammenhang mit einer Unterstützung durch China bedeutet, wurde weiter oben schon angesprochen. Ist es vorstellbar, dass die schlauen Köpfe der ABG dies nicht im Blick haben?

Abschließend: Ist es nicht seltsam, dass gestern nur an deutschen Börsen angeblich "spekulatives Aktienkapital abgezogen wurde"? In AU heute bei sechsstelligem Volumen ein nahezu unveränderter Kurs, bei Tradegate heute bislang 8 Stücke.
Klar, das kann morgen schon wieder ganz anders sein. Aber irgendwie fühlt sich das aktuell für mich wie Zockerei an - jedenfalls so lange, bis die nächste Nachricht mich vom Gegenteil überzeugt ...  

746 Postings, 5619 Tage Charly77PS

 
  
    
02.08.22 15:22
Da gab es nun doch ein paar mehr Umsätze auf Tradegate, während ich schrieb.
Aber immer noch zu höheren Kursen als gestern ... ;-)  

50 Postings, 452 Tage Fuchs_ReinickePNG, Wahlen

 
  
    
02.08.22 15:43
Die Wahlen wurden in PNG verlängert, da die Auszählungen länger andauern.

Das ist zurzeit der größte lähmende Faktor.


https://www.nd-aktuell.de/artikel/...stimmung-in-papua-neuguinea.html  

113 Postings, 2676 Tage wf_nirvanaPNG, Wahlen 2.

 
  
    
23.08.22 12:03

113 Postings, 2676 Tage wf_nirvanaAuch interessanter Bericht zu den Wahlen

 
  
    
23.08.22 12:10
https://devpolicy.org/...ong-with-the-2022-elections-in-png-20220819/

Wie gut dass erst in zwei/drei Jahren in ABG gewählt wird ....  

123 Postings, 1129 Tage Sprenglisandurevtl. Volksabstimmung in PNG (indirekt gut für BCL

 
  
    
1
24.08.22 15:52
James Marrape fordert nunmehr eine Volksabstimmung der Bürger von PNG um Bougainville zu entlassen. Falls dies so kommt, und die Bürger sich erinnern wer das Geld früher gebracht hatte (BCL!) dann werden die Bürger zumindest teilweise auch in Zukunft partizipieren wollen.
Strategisch betrachtet ist ohne die Unabhängigkeit die neue Gesellschaft kaum wahrscheinlich sondern aus meiner Sicht eine Einigung hin zu einer Art Freistaat-Regelung in etwa in der Richtung  wie Bayern als Teil Deutschlands und eine Einigung hinsichtlich BCL Panguna welche nunmehr aber den Großteil der Einnahmen dem Freistaat Bougainville zuspricht. Diese Vision hatte ich hier vor längerem schon mal platziert.
Natürlich möchte dies die AGB anders, was ich auch nachvollziehen kann.
Es muss bzw. wird am Ende aber zu einer einvernehmlichen Lösung kommen, ein mögliches Szenario steht oben. Die beiden Staaten brauchen eine gesunde und faire Basis auch für die Zusammenarbeit in der Zukunft. Ich denke Präsident Toroama wird mit Marrape eine Vernünftige Lösung erarbeiten.
Diese sehe ich nach wie vor auf Basis von BCL. PNG hat noch 2 Positionen; eine  wird sofort übertragen und die 2. Position geht zur Hälfte an die AGB und die andere Hälfte verbleibt - als Kompromiss - bei PNG. Das ist auch für die Zukunft der beiden Staaten dann eine gute Lösung.
Vielleicht ließt diesen Gedanken ja jemand aus PNG bzw. von der AGB und am Ende kommt es im Interesse beider Völker dann dazu.
Hier noch ein aktuelles Statement der AGB:
https://abg.gov.pg/index.php/news/read/...for-nationwide-consultation  

12 Postings, 4591 Tage BauboBougainville / PNG

 
  
    
1
25.08.22 16:59
Besteht nicht für den Fall, dass sich Bougainville und PNG nicht auf ein Unabhängigkeit einigen können, und dazu PNG seine BOC-Aktien nicht nach Bougainville transferiert, die Gefahr, dass das AGB einfach einseitig die Unabhängigkeit erklärt und zudem eine neue Gesellschaft gründet, um BOC und  die BOC-Aktien in PNG auszubremsen.? Ich halte das zumindest für möglich.  

50 Postings, 452 Tage Fuchs_Reinicke2027

 
  
    
1
25.08.22 18:14
Bis 2027 möchte Bougainville unabhängig werden, eine einseitige Erklärung ist realistisch.
Auch die Panguna-Mine könnte übernommen werden.
Aber die Kosten für eine Wiedereröffnung beläuft sich über einige Milliarden, die genaue Schätzung habe ich leider jetzt nicht gefunden.
Ein Geldgeber müsste davon überzeugt werden und eine umweltfreundliche Technologie wird bei den Einwohnern vorausgesetzt.
Diese Umstände sind auch bei einseitigen Entscheidungen unausweichlich.

Eine Mine stillzulegen ist einfacher als ein Problem nachhaltig zu lösen.  

12 Postings, 4591 Tage BauboChina

 
  
    
26.08.22 18:12
Da gebe ich Dir recht. aber ich würde in diesem Zusammenhang China nicht unterschätzen, das sicherlich nur allzu gerne bereit wäre, eine neue Panguna Mine zu finanzieren. Und ich würde mich schon gar nicht darauf verlassen, dass die Politiker auf Bougainville klug genug sind, um die Nachteile eines China-Deals einschätzen zu können. Nach allem, was wir hier schon erlebt haben, ist der Bestechlichkeitsfaktor dieser Leute vermutlich relativ hoch. Leider kein sehr optimistisches Szenario.  

50 Postings, 452 Tage Fuchs_ReinickeChina, Neukolonialismus

 
  
    
27.08.22 01:16
PNG schaffte mit einem Anteil von ca. 20% an der Mine die Unabhängigkeit zu finanzieren, die ABG besitzt jetzt schon 36,4% an der Mine. Dabei ist Bougainville nur an Bruchteil von Papua-Neuguinea und möchte unter diesem Umstand keinen Neustart wagen. Die versprochenen 36,4% von PNG würde ich auch einfordern.
Ishmael Toroama könnte jetzt über verschiedene Anwälte ein Gerichtsverfahren vorbereiten.
Aber, seine plötzliche Meinungsänderung zu „New Entity“ nachdem er noch klar den Weg über BCL äußerte wirkt auf mich sehr Sprunghaft. Deshalb sehe ich da auch kein strukturiertes Vorgehen.
Die Möglichkeit über China diese Mine wiederzueröffnen wurde auch schon konkret angeboten. Ob China auch ein umweltverträgliches Extraktionsverfahren installieren kann, möchte ich anzweifeln. Fragt sich nur wer, ob Toroama sich um den Finger lässt.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 944 | 945 | 946 |
| 948 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben