UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.574 -0,7%  MDAX 27.773 -1,4%  Dow 32.706 -0,1%  Nasdaq 13.208 -0,8%  Gold 1.775 0,0%  TecDAX 3.145 -1,7%  EStoxx50 3.725 -0,8%  Nikkei 28.176 0,9%  Dollar 1,0182 0,0%  Öl 94,7 1,1% 

AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1314 von 1399
neuester Beitrag: 07.08.22 18:11
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 34962
neuester Beitrag: 07.08.22 18:11 von: xmarkx Leser gesamt: 8491715
davon Heute: 10244
bewertet mit 115 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1312 | 1313 |
| 1315 | 1316 | ... | 1399  Weiter  

915 Postings, 466 Tage DePartUre@Roothom #32845

 
  
    
6
22.05.22 20:36
?reale Gewinne nur wenn sie realisiert werden, was jedoch dann zu einem Anstieg führt.

Wenn man nun noch die Größenordnung der gemeldeten Short Positionen bei AMC berücksichtigt (zitierst du ja häufig auf Basis Finra Filings), dann hätte das einen erheblichen Anstieg zur Folge. Den erkenne ich nicht wirklich.

Somit verlieren die Shortseller aufgrund der Gebühren tatsächlich solange, wie sie die Gewinne nicht realisieren. Sollten sie das machen, wird der Kurs entsprechend steigen und andere Shortseller um die nicht realisieren Gewinne bringen und möglicherweise sogar in Verluste führen.

Befremdlich an deinem o.g.  Beitrag empfinde ich gerade, dass du hier sonst immer das Haar in der Suppe beschreibst und nun so einen oberflächlichen Post verfasst.



 

269 Postings, 442 Tage hanky71@DePartUre 32846

 
  
    
2
22.05.22 21:17
Schöööööön auf den Punkt gebracht! Man beachte dabei besonders den letzten Satz! :-)  

269 Postings, 442 Tage hanky71Wobei,

 
  
    
1
22.05.22 21:25
man schon anmerken müssen darf Departure, dass AMC sicher nicht die einzige Aktie ist, die Shitadel shortet. Wenn sie sich mit den anderen was weiß ich, ich nenn mal eine Hausnummer ... "300 Games" oder mehr die sie möglicherweise auch spielen, das Geld für die Shortzinsen bei AMC verdienen, dann können die das Spiel mit uns noch jahrelang so weiter betreiben. Vor allem ist nicht anzunehmen, dass in den anderen 300 Games die sie möglicherweise betreiben auch alle "hodln" und "nachkaufen" so wie wir hier in AMC.    

153 Postings, 466 Tage Seewölfin@Roothom

 
  
    
2
22.05.22 21:39
Die HF halten ja nicht nur Short Positionen, sondern sind auch long investiert. Diese Positionen bringen gleichsam  Verluste bei sinkenden Kursen. Überwiegend, meine ich sogar.  

3645 Postings, 1230 Tage Roothom@seewölfin

 
  
    
1
22.05.22 21:56
"Die HF halten ja nicht nur Short Positionen, sondern sind auch long investiert. Diese Positionen bringen gleichsam  Verluste bei sinkenden Kursen. Überwiegend, meine ich sogar."

Völlig korrekt. Und das ist auch deren Problem derzeit. Was eigentlich auch offenkundig ist.

In der Meldung ging es aber nicht um HF allgemein, sondern explizit um shortseller.

Und die machen bei sinkenden Kursen Gewinn. Ob bei Tesla, Netflix und Co. oder eben bei AMC. Zunächst sind es Buchgewinne, wenn gecovert wurde, sind es echte Gewinne. Und die Gebühren fallen dabei kaum ins Gewicht.
 

4618 Postings, 1852 Tage Bullish_HopeNiko22#

 
  
    
4
22.05.22 22:19
" Niko22 : Diese       #32843
22.05.22 13:00
Nachricht klingt aber so gar nicht danach, dass die HFs (im Allgemeinen zumindest) in Bedrängnis sind, die haben unglaubliche Gewinne erzielt in diesem Jahr:
https://www.handelsblatt.com/finanzen/...in-einem-monat/28364478.html  "

Das ist allerdings nur die eine Seite der Medaille-deren "unglaublichen Gewinne".
Unerwähnt bleiben die massiven Verluste welche die HF derzeit bei Ihren Long-Positionen realisieren die sie die letzten Wochen großflächig liquidiert haben um u.a. ihre Margin zu erfüllen.
Denn wohl die allermeisten großen HF sind ebenso long-sh. AMC-in den geshorteten Aktien investiert.
Schlußendlich und daß wird man in den nächsten Bilanzen sehen dürften die HF  "unglaubliche Verluste" in 2022 in ihren Longpositionen realisiert haben.  

194 Postings, 121 Tage Niko22@Bullish

 
  
    
22.05.22 22:33
Danke für die Hinweise. Mit HFs verbinde ich automatisch shorten, was offenbar zu kurz gegriffen ist.
Wenn die HFs auch Aktien in hohem Maße halten, dann haben sie natürlich in letzter Zeit ein zusätzliches Problem, prima. Hoffentlich macht sich das mal bemerkbar für uns, denn wie viel schlimmer muss es denn noch kommen, damit die hinterlegten Sicherheiten nicht mehr ausreichen für die Shorts? Klar, das weiß niemand, aber irgendwann müssen die HFs doch in der Klemme stecken, dass wir das positiv bemerken...  

69 Postings, 638 Tage GwalchafedGeduld

 
  
    
22.05.22 23:09
Habt einfach weiter Geduld. Als damals der amerikan. Hypothekenmarkt zusammenbrach und es schließlich zur Finanzkrise kam, ging das auch über mehrere Jahre und die Jungs mit ihren Shortwetten darauf warteten geduldig. Ich lese gerade mal wieder M. Lewis "The Big Short" und sehe so einige Parallelen zu heute (wenn auch die Vorzeichen anders sind). Aber die kriminelle Energie und Habgier auf der einen, die Dummheit und Ignoranz auf der anderen Seite findet man immer wieder. Und irgendwann kommt der Knall...
 

269 Postings, 442 Tage hanky71Haha Rothi!

 
  
    
2
22.05.22 23:30
Covern können sie aber nur, wenn WIR verkaufen! Und es sind mittlerweile viele Spiele, in denen Apes halten; wenn auch nicht in diesem Ausmaß wie bei uns oder in GME.
Ich weiß nicht, hast du das immer noch nicht kapiert?  

269 Postings, 442 Tage hanky71@Niko

 
  
    
22.05.22 23:37
S&P500 ist um 20% vom ATH gesunken bei der letzten Abwärtsrallye und wenn er minus 25% erreicht, soll das Spiel beginnen. Dann dürfte es gemäß reddits, stocktwits bzw. discord zu den ersten margin calls kommen.  

126 Postings, 427 Tage Ford GTFast richtig

 
  
    
3
23.05.22 00:00
Die ersten Margin Calls sind schon längst draussen. Das ist der Grund warum die Kryptomärkte eingebrochen sind. ( Geldbeschaffung )
Und der Abverkauf ihrer Long Positionen ist das was wir jeden Tag sehen können.
Die verkaufen ja nicht weil die Ihre Aktien plötzlich nicht mehr leiden können , sondern weil Sie bereits Cash nachschiessen müssen.
Siehe Beleihungsgrenze DTCC.
Top Aktien Beleihung maximal 75 %.
Also ne Aktie bie 100 Dollar Wert ist kann mit maximal 75 Dollar beliehen werden.
Beim Verkauf der selben Aktie kriegen die HF jedoch die volle Summe , also 100 Dollar.  

2316 Postings, 692 Tage The_Uncecsorer@ all

 
  
    
19
23.05.22 02:11
Nachdem wir im letzten Jahr eine Meldung nach der anderen lesen durften, dass unsere "Freunde" mit ihren erfolglosen Short Wetten einen Rekordverlust nach dem anderen einfahren durften, begann komischerweise im November des letzten Jahres die Kurse mehr oder weniger permanent zu fallen, während wir davor mehr oder weniger ein Jahrzehnt mit nur steigenden Kursen hatten und zu dem Zeitpunkt gab es noch keine Scheininflation bzw. den Konflikt in der Ukraine. Stattdessen wurde damals als Grund die ganz böse Omikron - Variante durchs Dorf getrieben, welche sich im Nachheinein als Wegbereiter der Endemie geoutet hat. Komischerweise stieg der Aktienmarkt aber deswegen nicht wieder an, als dies sich abzeichnete, obwohl der Aktienmarkt deswegen ja angeblich gefallen war.

Es kann zwar komische Zufälle geben, ich finde aber nicht, dass dieser einer ist sondern das dies bereits den Anfang vom Ende eingeläutet hat und als im Jahr 2008 es zu der Finanzkrise kam, war im Vorfeld auch schon etwas zu erahnen, aber erkennbar war so lange nichts, bis dann der große Knall "überraschend" für sehr viele kam und genau eine solche Situation haben wir derzeit wieder und es ist ja nicht so, als ob wir hier, wie so häufig in anderen Threads, irgendwelche Aussagen unbegründet in den Raum werfen, wir versuchen unsere Aussagen ja zumindest mit Herleitungen zu untermauern und die von Ford GT und anderen Membern in diesem Thread vorgetragenen Argumentation sind ja nicht einfach so dahergesagt. Es haben sich zwar in den letzten Jahren und vor allem in den letzten 1 bis 2 Jahren ein paar Aktien ziemlich stark aufgepumpt (Amazon, Netflix, PayPal, Facebook, usw.), aber es gibt auch in der derzeitigen Situation sehr viele Unternehmen die mit ihren letzten Quartalszahlen trotz der derzeit angespannten weltwirtschaftlichen und geopolitischen Situation sehr überzeugt haben und trotzdem werden diese übermäßig mit nach unten gezogen und wie man an den Daten von Fidelity dankenswerter Weise sehen kann, handelt es sich dabei zum großten Teil um BIGs die auf den Verkaufsbutton drücken und es macht in der derzeitigen Situation überhaupt keinen Sinn warum solche Werte wie Cryptos und auch Gold, auch wenn nicht ganz so stark, mit fallen, denn Cryptos sind weder von irgendwelchen geopolitischen noch von irgendwelchen weltwirtschaftlichen Themen betroffen, ganz im Gegenteil und ich stimme in diesem Punkt Ford GT vollkommen zu, dass hier seit längerem massiv Geld abgezogen wird, welches aber scheinbar derzeit nicht wieder zurück in die Börse findet und damit meine ich in Form von Aktienkäufen. Wieso wird so viel Geld abgezogen? Jetzt könnte man sagen, weil die BIGs einen Crash erwarten. Aber dadurch das die BIGs Geld abziehen, dadurch findet doch der Crash erst statt und in einer Zeit mit einer so "hohen" Scheininflation ist Bargeld Gift und jedes Gut wird gefühlt richtig teuer, nur das Gut Aktie nicht? Wie würde Obelix sagen? Die spinnen doch die Amis!

Und auf einmal fällt den ANALysten und den Experten auf, dass der derzeitige Kurs der Fed gefährlich für die Wirtschaft werden könnte? Haben wir dies hier nicht schon vor einiger Zeit festgestellt?

Und wer glaubt das unsere "Freunde" in der derzeitigen Situation Gewinne mit ihren Short Wetten machen, der glaubt wohl auch das ein Ken Griffel nur das beste für die Welt will. Es mag sein, dass unsere "Freunde" vereinzelt derzeit Buchgewinne einfahren, aber was nützen einem dies, wenn man diese nicht realisieren kann? Denn wie von DePartUre bereits in seinem Posting angeführt, sobald auch nur ein kleinerer HF auf die Idee kommen sollte seine Positionen zu covern, und dies muss noch nicht einmal unbedingt bei AMC sein, dann würde der jeweilige Kurs der Aktie in die Höhe schießen und somit die Gesamtmärkte steigen und als Beispiel möchte ich ein Gegenbeispiel anführen, nämlich den Beteiligungsverkauf von Ford bei Rivian. Als Ford seine Anteile in Höhe von knapp 200 Millionen USD vor ca. 1 bis 2 Wochen abstieß, fiel der Kurs infolgedessen auf das Allzeittief in Höhe von ca. 20 USD und als Ford bekanntgab das der Verkauf vollständig abgeschlossen ist, stieg daraufhin der Kurs um ca. 50% auf ca. 30 USD (nicht an einem Tag sondern über mehrere Tage verteilt). Dies ist auch bei anderen großen Verkäufen bzw. Käufen in der Vergangenheit zu beobachten gewesen, z. B. Tesla. Wurden große Positionen verkauft fiel der Kurs und wurden große Positionen gekauft, stieg der Kurs und bisher sehen wir mehr oder weniger nur stark fallende Kurs, sprich, Verkäufe und somit kann von eiem covern nicht die Rede sein und auch die Zahlen zeigen dies, überall erreichen die Shortpositionen neue Höchststände und warum? Weil unsere "Freunde" parallel mit ihren sinkenden Long Positionen ihre Short Positionen kurstechnisch drücken müssen um nicht in einen Margin Call zu laufen und was dann passiert konnten wir vor ca. einem Monat sehen, ganz besonders bei AMC. Und wie hier schon öfters erwähnt und vom Handelsblatt vollkommen unbeachtet gelassen, Short Positionen die ich selbst drücke, erzeugen keine Buchgewinne. Ganz im Gegenteil. Aber solch eine komplizierte Aufarbeitung von solch einem Mainstream Blatt wie dem Handelsblatt zu erwarten wäre wohl wie, von Putin den Weltfrieden zu erwarten. Volkommen unrealistisch. Denn solch eine Thematik würde wohl den Mainstream und somit 99,9% der Leser des Handelsblatts vollkommen überfordern und dies zeigt wieder einmal die Qualität unseres Threads bzw. unserer (weltweiten) Community. 99,9% der Handelsblatt Leser würde wohl auch schon die Thematik Dark Pool vollkommen überfordern und mal ganz ehrlich, wie häufig liest man etwas über Dark Pools in den Mainstream Medien? Gibt es deswegen keine Dark Pools bzw. sind deswegen Dark Pools etwas gutes?

Und dann will uns ernsthaft jemand hier, der noch nicht einmal den Unterschied zwischen Gewinnen und Buchgewinnen kennt oder die Prozentrechnung beherrscht, etwas über Gewinne bei unseren "Freunden" erzählen, obwohl er es doch sonst immer ist, der jedes Wort auf die Feinwaage legt? Wie verzweifelt muss das Basherlager inzwischen schon sein? Naja, wenn ein Ken Griffel uns wieder einmal vors Loch schieben will, dann muss diese inzwischen schon groß sein und so etwas ist meist ein Zeichen für den Anfang vom Ende ...

Und es gibt nicht nur Shortpositionen in AMC und GME, sondern auch noch in diversen anderen Aktien, wo die Leute zum Teil die Spielchen der vergangenen Jahre auch nicht mehr mitmachen und somit verschärft sich die Situation für unsere "Freunde" von Tag zu Tag.

Und jetzt mal ganz ehrlich, dass die AMC - Aktie massiv manipuliert ist, daran hat doch hier niemand ernsthaft einen Zweifel, bei der Offsichtlichkeit der massiven Manipulation, oder? Wenn ich allein am Freitag wieder einmal sehe, dass die Buy / Sell Ratio bei stolzen 87 zu 13 lag oder der viel schlechter laufende Korrukent von AMC, Cinemark, gerade einmal knapp 1% Minus hatte während wir 8 mal so viel Minus hatten, dann muss man schon so blind bzw. vielmehr so ignorant wie die SEC sein um diese mehr als offensichtliche Manipulation nicht zu sehen.

Und wer weiß wovor unsere "Freunde" in der nächsten Zeit Angst haben? Sehr wahrscheinlich vor den Box Office Zahlen der kommenden Blockbuster, allen voran Top Gun 2. Dieser wird wohl die 1 Milliarde USD Grenze deutlich knacken. Und sollte es AMC tatsächlich schaffen in den nächsten 3 Quartalen schwarze Zahlen zu erzeugen, dann ...

Für mich steht es derzeit außer Frage das sich im Hintergrund, beginnend spätestens ab Beginn des letzten Jahres, etwas ganz gewaltiges zusammenbraut bzw. zusammengebraut hat, über dessen Dimension wir hier wohl noch nicht einmal annähernd eine Vorstellung haben und nun wird es spannend bleiben zu sehen, ob sich dieses Ausmaß irgendwann in seiner volle Wucht zeigen wird oder ob es noch einmal vertuscht bzw. abgemildert werden kann. Auch wenn es der illusorische Aktienkurs von AMC derzeit nicht zeigen mag, aber wir sind weiterhin auf dem richtigen, wen auch noch steinigen, Weg.

#Apestogetherstrong #gekommenumzubleiben #chokeonthat

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier.  

915 Postings, 466 Tage DePartUreDas Kino tot? CBS stellt das aktuell anders dar

 
  
    
3
23.05.22 06:22
Schon lustig wie uns von den Main Street Medien und Trollen hier in den Foren erzählen wollten, wie altbacken und ausgedient doch Kinos sind. *doppel LOL*
Die Erfahrung nach Covid und aktuellen Aussichten zeichnen jedoch ein anderes Bild.

Schaut euch bitte die im Tweet eingebettete kurze Reportage von CBS mit Interviews und Aussichten auf die kommenden Filme an. Spannend wie sich das Bild nun plötzlich dreht.

https://twitter.com/cbseveningnews/status/...t=nYA4SYd_ZPHUcjUK0QAPgg



 
Angehängte Grafik:
8576dcb0-0819-43e8-83b6-b42a1b8bcab5.jpeg (verkleinert auf 85%) vergrößern
8576dcb0-0819-43e8-83b6-b42a1b8bcab5.jpeg

126 Postings, 427 Tage Ford GTThe_U / all

 
  
    
4
23.05.22 08:38
Sehr schön erklärt.
Was wie vergessen haben zu erwähnen sind die Insiderverkäufe von Topaktien.Und mit Insider meine ich nicht nur Vorstandsmitglieder / Geschäftsleitung der jeweiligen AG sonder auch Leute die aus Ihrem beruflichen Umfeld mit Aktien zutun haben. Besonders erwähnenswert finde ich da die beiden hierbei die Beiden Chefs der Börse die aufgefallen sind und dann zurück treten mussten. Ich weiss es nicht mehr genau aber ich meine die waren in Chicago und Dallas (ohne Gewähr )
Wer verkauft Topaktien in enormen Umfang , wenn die doch nur Gewinnsteigerung kennen.
Da werden Gelder abgezogen und in Sicherheit gebracht. Ich vermute das dieses Geld in sichere Anlegen investiert wird ( langfristige Bundesschatzbriefe und ähnliches sowie Edelmetalle)
Und ein Hr Musk zahlt nicht freiwillig Steuern. So edel ist der nicht . Und das die Edelmetalle nicht steigen oder sogar fallen loegt daran das die genau so manipuliert und geshortet werden.  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-05-21_at_14-05-....jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
screenshot_2022-05-21_at_14-05-....jpg

126 Postings, 427 Tage Ford GTDie Grafik

 
  
    
23.05.22 08:41
zeigt in welche Umfang bestimmte Sachgüter geshortet werden. Weizen / Öl / Palladium / Soja / Kupfer  usw. ....  und dann schaut euch mal die 3 Spalten ganz rechts an  

517 Postings, 3861 Tage versuchmachtklugwer ist für Markttransparenz und Gerechtigkeit ...

 
  
    
4
23.05.22 08:58
...an den US-Börsen?  Trey und andere reichen eine Petition bei Gary Gensler ein und benötigen 100000 Unterschriften:
https://www.urvin.finance/advocacy/we-the-investors-pfof-sign-on

Video von Trey dazu: https://www.youtube.com/watch?v=8evxJAYnCoo  

4618 Postings, 1852 Tage Bullish_HopeApropo Petition....

 
  
    
1
23.05.22 09:29
Bin mir nicht 100% sicher ob das hier eingestellt wurde.
Es geht um die Rule304a4 um u.a. AMC und GME aus den Dark Pools " zu entfernen"....


SEC, Use Rule 304a4 to remove GME & AMC from Dark Pool

Sarah Smith hat diese Petition an Gary Gensler (SEC Commissioner) und an 1 mehr gestartet.
https://assets.change.org/photos/1/la/ua/...x450-noPad.jpg?1649183558

https://www.change.org/p/...le-304a4-to-remove-gme-amc-from-dark-pool  

517 Postings, 3861 Tage versuchmachtklug#32862 : Danke für den Hinweis

 
  
    
1
23.05.22 09:58

66 Postings, 160 Tage APEFESTIVAL202.petition...

 
  
    
3
23.05.22 12:29
ebenfalls unterzeichnet und mit 25€ unterstützt...  

376 Postings, 2072 Tage Dr.Schuhdito

 
  
    
1
23.05.22 12:43

268 Postings, 1137 Tage Rambokryptoerledigt

 
  
    
1
23.05.22 12:54

4652 Postings, 2638 Tage s1893Melvin vs. GME

 
  
    
23.05.22 13:16
Ist Melvin bei GME schon raus mit allen naked? oder kommt das erst noch das sie den rest covern müssen - falls da noch was offen ist.

Der CEO tut ja so als ob er Restgeld zurück bezahlt an die Investoren. Dann dürfte der Polotitkinsman ja draussen sein?  

126 Postings, 427 Tage Ford GTPlothin und seine Shorts

 
  
    
3
23.05.22 13:41
Es ist davon auszugehen das andere große Hedgefonds die Shorts von Melvin übernehmen.
Sie können gar nicht anders. Wenn Melvin covern würde hätte das einen sofortigen Anstieg bei GME zur Folge.
und das würden uns und den anderen Apes in die Karten spielen.
Was wird nicht alles geshortet : AMC GME BBB Nokia SNDL Mullen selbst Tesla und wahrscheinlich Dutzende andere Aktien.
Und Melvin wird nicht nur GME geshortet haben.
Ich geh davon aus das die Shorts von anderen großen HF's  , wahrscheinlich mit hilfen von Banken , weiter gehalten werden.
Und wer weiss was im Hintergrund noch mit der Börsenaufsicht und US Regierung läuft
Die stecken alle unter einer Decke.  

4652 Postings, 2638 Tage s1893Ford GT

 
  
    
1
23.05.22 13:51
Ok, und wie werden diese Shorts übernommen? Ohne das es uns auffällt?  

66 Postings, 160 Tage APEFESTIVAL202.ojjeee...

 
  
    
23.05.22 14:17
heute könnts wieder prügel geben...arschbacken zusammen... :-)) einfach nur durchhalten!  

Seite: Zurück 1 | ... | 1312 | 1313 |
| 1315 | 1316 | ... | 1399  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben