Formycon AG - Biosimilars für die Pharmabranche

Seite 1 von 41
neuester Beitrag: 12.04.22 09:25
eröffnet am: 14.01.15 01:00 von: erfg Anzahl Beiträge: 1008
neuester Beitrag: 12.04.22 09:25 von: Kritische_Ma. Leser gesamt: 451900
davon Heute: 114
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41  Weiter  

2993 Postings, 4077 Tage erfgFormycon AG - Biosimilars für die Pharmabranche

 
  
    
6
14.01.15 01:00
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41  Weiter  
982 Postings ausgeblendet.

212 Postings, 531 Tage Value87nett

 
  
    
09.12.21 15:28
aber alles noch in vitro! vor 23/24 kein Umsatz damit...  

3254 Postings, 285 Tage Highländer49Formycon

 
  
    
14.12.21 15:43

275 Postings, 630 Tage Kritische_MasseEs kommt wieder etwas Bewegung

 
  
    
15.12.21 09:36
ins Spiel.
Ich hatte erst damit gerechnet wenn etwas spruchreifes zu verkünden ist. Gut mir soll es recht sein. Ein weiterer Vertriebspartner haut mich erstmal nicht vom Hocker. Ich brauch ein Produkt das der Markt braucht und hier gibt es noch keine Zulassungen.

Ich bleib weiter drin.  

10619 Postings, 5151 Tage RichyBerlinFormycon-News / Chart

 
  
    
15.12.21 14:52
Von 45 auf 60...  Schöner Ausbruch

 
Angehängte Grafik:
formycon_2021-12-15_1440h.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
formycon_2021-12-15_1440h.png

1265 Postings, 1914 Tage TheseusX?Weißer Ritter der Pandemie?

 
  
    
15.12.21 18:41
"Formycon: Aktie erhebt sich über 200-Tage-Trend ? Anti-Covid-Wirkstoff als ?Weißer Ritter der Pandemie?

15.12.21, 15:09 onvista

Die Formycon-Aktie bleibt ein heißes Eisen am Markt und kann auch im heutigen Handel klettern. Mit einem Sprung über den 200-Tage-Trend kann der Kurs mit dem jüngsten zweistelligen prozentualen Anstieg zudem ein wichtiges charttechnisches Zeichen setzen.

Tags zuvor war bekannt geworden, dass die Bioeq AG, Lizenznehmer und Vermarktungspartner für das Biosimlar von Genentechs Augenmittel Lucentis, ihrerseits einen Partner für die MENA-Region gefunden hat. Damit folgt eine weitere Region, nachdem 2019 und in diesem Sommer bereits Partner für die USA und Europa gefunden worden waren. Zuletzt war Formycon aber vor allem mit dem Anti-Covid-Wirkstoff FYB207 in den Fokus geraten.

Analyst Alexander Galitsa war am Montag in einer Studie zu den aktuellen FYB207-Daten bei seinem Kursziel von 88 Euro geblieben. Er nannte Formycon ?den Weißen Ritter der Pandemie? ? in Anspielung auf den sonst als Helfer gegen feindliche Übernahmen gebräuchlichen Begriff. Wichtig sei vor allem, dass das Mittel anders als Impfstoffe und Antikörper auch gegen Mutationen des Virus seine volle Kraft behalte, schrieb der Experte. Bei weiter erfolgreichem Testverlauf kann er sich eine Markteinführung 2023 vorstellen."

Quelle: https://www.onvista.de/news/...-weisser-ritter-der-pandemie-502593309  

1585 Postings, 4030 Tage granddadwieder...

 
  
    
1
16.12.21 08:28
also das FYB207 war doch vor etlicher Zeit schon mal aktuell, seitdem ist der Kurs wieder runter4 gegangen...wird wohl dieses malauch so sein...denn bis zur Anwendung vergeht viel Zeit- und man weiss ja nicht wie sich das Virus entwickieln wird..  

1265 Postings, 1914 Tage TheseusXKlar ist es nicht neu, dafür

 
  
    
20.12.21 19:26
hab ich dir auch einen Stern gegeben. Aber man muss einen Schritt nach dem anderen gehen und da sieht es perspektivisch sehr gut aus...die Pipeline ist ja eher allgemein auf Lungenerkrankungen getrimmt und nicht auf Covid - also jede Menge Potential für die Zukunft, auch nach der Pandemie.  

275 Postings, 630 Tage Kritische_MasseHeute bei SAT 1

 
  
    
29.12.21 14:45
Beitrag über long covid und dabei wird über Formycon berichtet. Zumindest berichtet Formycon über diesen Beitrag.

https://www.sat1.de/regional/bayern/nachrichten/...die-forschung-clip

Quelle Twitter  

94 Postings, 7150 Tage Berlin 20022022 wird für Formycon erfolgreich

 
  
    
02.01.22 19:47
Ich sehe die künftige Entwicklung sehr positiv.
Nicht allein wegen des Corona-Medikamentes.
In diesem Jahr wird FYB 201 erste Umsätze bringen.
Entwicklungsschritte von FYB 202 und FYB 203 werden den Kurs weiter
treiben. Zwischenergebnisse aus der präklinischen und dann auch klinischen
Studienphase für das COVID-Mittel 207 werden publiziert werden.
Vermutlich wird endlich auch der Schleier hinsichtlich der Frage, welcher Wirkstoff 206 ist, gelüftet werden. Auszugehen ist dabei von einem sehr umsatzstarken Wirkstoff. Zusätzlich wird der Entwicklungsanteil und dadurch später auch die Umsatzbeteiligung deutlich höher sein als die Royalities bei den ersten 3 Wirkstoffen. Ferner wird es vielleicht auch schon klarer, wann es mit dem Listing an der NASDAQ klappen könnte.
 

94 Postings, 7150 Tage Berlin 2002FAZ-Artikel u.a. zu Formycon

 
  
    
10.01.22 01:48

94 Postings, 7150 Tage Berlin 2002Interessanter Link zu Formycons Potential

 
  
    
17.01.22 16:24

1362 Postings, 3036 Tage Mr. GantzerBerlin2002

 
  
    
18.01.22 10:18
Nach 8 Jahren warten wird das auch mal Zeit :D  

4781 Postings, 5479 Tage xoxosCovid-Medikament

 
  
    
19.01.22 13:19
Seit fast 2 Jahren arbeitet Formycon bereits an einem Medikament und wird hier immer wieder diskutiert und auch die IR der Firma brachte immer wieder News dazu. Ich frage mich schon warum gerade Formycon hier etwas Neues erfinden sollte. Momentan wird weltweit an ca. 600 Corona-Medikamenten geforscht. Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass Formycon in dem Bereich - wenn überhaupt - einen signifikanten Marktanteil erzielen kann. Dafür sind die Wettbewerber , z.B. Pfizer, auch einfach zu groß und mächtig. Insofern bleibe ich dabei, dass die Aktie erst dann einen Boden finden kann wenn die Covid-Phantasie komplett ausgepreist ist. Weiteres Problem ist, dass Umsätze und Erträge aus Biosimilars in der Zukunft liegen. Steigende Marktzinsen führen deshalb insbesondere bei Wachstumsunternehmen mit den höchsten Gewinnen in der Zukunft dazu, dass die Analysten ihre Diskontierungszinsen erhöhen müssen und damit der aktuelle Wert sinkt.
Es bleibt zu hoffen, dass es bald Zulassungen gibt, aber dann wird weniger die Phantasie sondern die Realität eingepreist. Dann muss die Gesellschaft zeigen, dass sie auch in der Realität Umsätze erzielen kann. Die Aktienkurse solcher Unternehmen erreichen meistens ihren Höchstkurs in der Phantasiephase. Wird es da noch eine solche Phase vor der Zulassung geben? Das ist nicht auszuschliessen, aber auf aktuellem Niveau kaufe ich hier nicht.  

1585 Postings, 4030 Tage granddadnicht so pessimistisch...

 
  
    
19.01.22 15:21
bei dem Coronamedikament bin ich nicht sooo pessimistisch...der Ansatz scheint ja richtig zu sein-und vllt kauft halt ein Großer das Patent auf...  

275 Postings, 630 Tage Kritische_MasseViel Bewegung

 
  
    
10.02.22 14:10
in den letzten Tagen. Konstanter, nicht übertriebener Wachstum die letzten Tage. Dazu positive Analystenmeldungen, alles in allem ganz OK für den Moment.
 

94 Postings, 7150 Tage Berlin 2002Acht Jahre

 
  
    
1
10.02.22 16:10
Mr. Ganzer, ich warte seit 15 Jahren, aber das Warten hat sich schon gelohnt.
Einstieg bei 0,80 ?.  

104 Postings, 1015 Tage Autarkieman kann lediglich

 
  
    
11.02.22 10:11
konstatieren.Der Wert ist richtig gut und irgendwann geht der Knopf auf!  

275 Postings, 630 Tage Kritische_Massesehr ruhig geworden

 
  
    
26.03.22 09:57
Klar hier tut sich im Moment im Vergleich zu anderen Branchen recht wenig, zumindest medienseitig konzentriert man sich eher auf die Big Player.
Ich bin dennoch optimistisch, dass hier bald was vermeldet wird.

Was mir kürzlich aufgefallen ist, bei Formycon sieht man immer schön, was die Insider so machen. Wie die Vorstände immer strategisch kaufen und verkaufen habe ich bisher bei keinen anderen Papieren gesehen. Die Herren haben hier richtig gute Gewinne erzielt.


     Datum Meldender    Anzahl      Kurs       Art                    §
  05.03.21§Combé, Dr. Nicolas, 15.000 64,90 Verkauf
  05.02.21§Combé, Dr. Nicolas, 15.000 20,70 Kauf
  26.07.19§Combé, Dr. Nicolas, 25.000 5,52        Sonstiges
  11.08.18§CombÃ, Dr. Nicolas, 25.000 33,48 Verkauf
  23.07.18§CombÃ, Dr. Nicolas, 25.000 7,59        Kauf
  05.09.17§Combé, Dr. Nicolas, 15.000 31,60 Verkauf
  17.07.17§Combé, Dr. Nicolas, 15.000 4,33        Kauf

Zwecks der Übersichtlichkeit habe ich lediglich Dr. Combe genommen. Quelle www.finanzen.net
 

275 Postings, 630 Tage Kritische_MasseAthos KG

 
  
    
29.03.22 18:36


FORMYCON UND ATHOS KG FÜHREN ENTWICKLUNGAKTIVITÄTEN DURCH ÜBERNAHME VON BIOSIMILAR-ASSETS IN LANGFRISTIGER STRATEGISCHER PARTNERSCHAFT ZUSAMMEN

München – Die Formycon AG (ISIN: DE000A1EWVY8 / WKN: A1EWVY) („Formycon“) und die ATHOS KG („ATHOS“), haben vereinbart, ihre Entwicklungsaktivitäten im Bereich Biosimilars in einer langfristigen strategischen Partnerschaft zusammenzuführen.

Dabei übernimmt Formycon 100% der Rechte an FYB202, einem Biosimilar-Kandidaten für Stelara®1, die 50%-Beteiligung der ATHOS an FYB201, einem Biosimilar-Kandidaten für Lucentis®2, sowie die operative Entwicklungseinheit Bioeq GmbH.

Der Wert der von der Formycon zu erbringenden Gegenleistungen im Rahmen der Transaktionen beläuft sich auf ein kumuliertes Volumen von ca. 650 Millionen Euro zum Vollzugstag basierend auf gemeinsam ermittelten und gutachterlich bestätigten Fair-Value-Konditionen. In deren Rahmen wird die Formycon-Aktie mit 83,41 Euro bewertet.

Die Zahlung der Kaufpreise an ATHOS für die zu übernehmenden Vermögensgegenstände soll zum Teil durch die Ausgabe von Aktien aus einer Sachkapitalerhöhung unter vollständiger Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals (4.000.000 Euro bzw. Aktien) der Formycon zum rechnerischen Wert von 83,41 Euro je neuer Formycon-Aktie erfolgen. An dieser Sachkapitalerhöhung wird sich ausschließlich ATHOS über verschiedene Tochtergesellschaften beteiligen. Zudem wurde ATHOS eine Beteiligung an zukünftigen Einnahmen der Formycon aus den Biosimilar-Kandidaten FYB201 und FYB202 zugesagt, die für ATHOS insgesamt im mittleren dreistelligen Millionenbereich erwartet werden.

Nach Abschluss wird ATHOS mit einem mittelbar gehaltenen Anteil von rund 26,6% am Grundkapital größter Anteilseigner der Formycon. ATHOS sowie weitere Ankeraktionäre und Mitglieder von Vorstand und Aufsichtsrat haben für die Dauer von zehn Monaten ab dem heutigen Tag ein marktübliches Lock-up-Agreement, welches mehr als 50% aller insgesamt ausgegebenen Aktien der Formycon einschließt, abgeschlossen.

Durch die Übernahme der beiden Biosimilar-Kandidaten wird Formycon zu einem deutlich höheren Anteil an den künftigen Erlösen aus deren Vermarktung beteiligt. Die daraus erwarteten Mittelzuflüsse wird das Unternehmen überwiegend in den beschleunigten Ausbau der Entwicklungs-Pipeline investieren. Hierdurch sollen zukünftige Biosimilar-Kandidaten eigenständig entwickelt werden, die damit nachhaltig zur Wertschöpfung und zum weiteren Wachstum des Unternehmens beitragen sollen. Mit dem Erwerb und der Integration des langjährigen Partners Bioeq GmbH erweitert Formycon seine Kompetenzen in mehreren Bereichen, die für die Entwicklung, Zulassung und Kommerzialisierung von Biosimilars wichtig sind.

Die Transaktion steht unter Vorbehalt üblicher Bedingungen einschließlich bestimmter behördlicher Genehmigungen und soll voraussichtlich im ersten Halbjahr 2022 abgeschlossen werden.

1) Stelara® ist eine eingetragene Marke von Johnson & Johnson
2) Lucentis® ist eine eingetragene Marke von Genentech Inc.



https://www.formycon.com/press-release/...her-partnerschaft-zusammen/  

275 Postings, 630 Tage Kritische_MasseZiel größer 83 Euro

 
  
    
30.03.22 09:15
Wenn man die Zahlen in dem Artikel liest, geht Formycon ja davon aus, dass sie mittelfristig einen Kurs von über 83 € erwarten.

Also, ich gehe da gerne mit.  

21 Postings, 2244 Tage FormyconBewertung

 
  
    
30.03.22 10:24
Bewertung:
Die alte Formycon wurde mit € 83,41 p. Aktie bewertet. Nun führt Athos diverse Assets in die neue Gesellschaft ein und erhält dafür 26,6%. Somit macht der neue Kurs eine Bewertung von € 83,41 plus 26,6% aus, also € 105,60. Spekulieren darf man, warum die Covid 19 Experten Strüngmann, jetzt so massiv bei Formycon, die sie schon seit der Gründung kennen, einsteigen?
 

275 Postings, 630 Tage Kritische_MasseStrüngmann Brüder

 
  
    
01.04.22 07:08
@ Formycon, da hast du wohl recht. Übrigens spannender User Name, hab so einen Verdacht was deine Lieblings Company ist :-)

EINSTIEG BEI FORMYCON
Stelara/Lucentis: Strüngmanns starten Biosimilar-Offensive

https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/...imilar-offensive/

 

1 Posting, 504 Tage Starship1967Zukunft

 
  
    
01.04.22 18:15
Jetzt muss ich mich auch einmal etwas in die Diskussion einbringen. Ich habe mir am Mittwoch den Webcast angehört. Ich glaube, die Weichen wurden richtig gestellt. Was bisher total untergeht ist die Aussage des CFO, dass die Aufnahme in den geregelten Markt und eine Notierung in USA vorbereitet wird. Und wie ich es verstanden habe, wird das noch dieses Jahr stattfinden. Das wird die Aktie viel atraktiver machen.
Der CFO hat außerdem gesagt, dass die Bewertung mit 83,41  p. Aktie nach der Eingliederung der Assets gleich bleibt, denn dafür werden ja 4 Mio. neue Aktien ausgegeben.  

275 Postings, 630 Tage Kritische_MasseZwei weitere Artikel

 
  
    
07.04.22 09:07
Ich habe in den letzten Tagen zwei weitere Artikel über Formycon gefunden. Ich stelle mal nur die wesentlichen Infos hier rein. Den gesamten Artikel findet man unter den links.

Formycon wird im Rahmen der Transaktion mit rund 1,2 Milliarden Euro bewertet. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt üblicher Bedingungen, einschließlich bestimmter behördlicher Genehmigungen und soll voraussichtlich im ersten Halbjahr 2022 abgeschlossen werden.
https://www.taylorwessing.com/de/...taylor-wessing-begleitet-formycon

Aktuell hat Formycon eine  Marktkapitalisierung von 700 Mio. Was das wohl bedeutet ?!?!

---

Unter der Annahme der erwarteten Zulassungen und Markteinführungen bzw. Auslizenzierungen ihrer Biosimilar-Kandidaten strebt Formycon im Jahr 2025 nach eigenen Angaben ein EBITDA in Höhe eines dreistelligen Millionen-Euro-Betrags an.
https://www.goingpublic.de/life-sciences/...zusammenarbeit-mit-athos/

Dreistelliger Millionen Betrag als EBITDA in drei Jahren, damit könnte ich gut Leben.


Die Frage die sich aktuell stellt, soll man nochmal nachlegen? Ich bin seit 17 dabei. Hab immer wieder nachgekauft, somit liegt mein Einstiegskurs auch mittlerweile bei über 30€.



 

275 Postings, 630 Tage Kritische_Masseimmer mehr Berichte

 
  
    
12.04.22 09:25
in den Medien:

Biontech-Großaktionäre steigen ein: Formycon will zum globalen Player im Biosimilar-Geschäft werden
Die Biotechfirma forciert ihre Aktivitäten im Bereich der Nachahmerprodukte. Rückenwind geben die Aussicht auf die baldige Zulassung des ersten eigenen Biosimilars – und ein neuer Großaktionär


https://www.handelsblatt.com/technik/medizin/...er#Echobox=1649685235  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben