UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

GiV Insolvent was nun?

Seite 2 von 131
neuester Beitrag: 24.04.21 23:01
eröffnet am: 01.09.12 09:39 von: geldistmeins Anzahl Beiträge: 3265
neuester Beitrag: 24.04.21 23:01 von: Gabrieletkjm. Leser gesamt: 443250
davon Heute: 153
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 131  Weiter  

3284 Postings, 3885 Tage geldistmeins@moses

 
  
    
01.09.12 14:54
Ich glaube, wenn es zum Delisting kommt, dann kannst Du die nicht mehr über die Börse verkaufen, somit ensteht aus steuerlicher Sicht kein Verlust. Wenn Du sie ausbuchen läßt dann geht der Verlust auf Deine Kappe!

Aber frag mal Deine Bank!!  

6229 Postings, 4160 Tage mo1esWürd noch fehlen

 
  
    
01.09.12 14:56
Haste brief von sd gelesen?
Versuchen  ihren Arsch zu retten.
Und bleiben investiert! Haha  

3284 Postings, 3885 Tage geldistmeinsJepp

 
  
    
01.09.12 14:57
Natürlich wird da mit allen Bandagen gekämpft!!!

Ein Hohn!!!  

3829 Postings, 3569 Tage Taktueriker81@geldistmeins

 
  
    
1
01.09.12 15:01

jetzt beschwörst du auch noch den ehrwürdigen "moses" herauf... :-)))

Weißt ja wie es gemeint ist...

 

153 Postings, 3473 Tage samsung007@ geldistmeins

 
  
    
01.09.12 15:47
Danke für die Info. Macht die Bank das automatisch, oder muss ich eine Steuererklärung machen. Weiß das jemand?  

3284 Postings, 3885 Tage geldistmeins@Samsung

 
  
    
01.09.12 15:51
Was macht die Bank automatisch?


Jedes Jahr gibt es einen Deoptauszug nebst Erträgnisaufstellung und Steuerbescheinigung, aus denen Du dann die Daten in die Steuererklärung einträgst! Allerdings nützt es Dir nur etwas, wenn Du Kapitalvermögen hattest und dann natürlich darauf Steuern gezahlt hast.  

3499 Postings, 3344 Tage phineas@Samsung

 
  
    
2
01.09.12 16:03
Den Verlust aus Deinen Aktiengeschäften packt Deine Bank in einen Verlusttopf. Dieser bleibt solange bestehen, bis er mit neuen Gewinnen ausgeglichen wird. Ob es nächstes Jahr ist oder erst in 10 Jahren ist egal. Die Gewinne, die den Verlusttopf ausgleichen, sind wie der Freibetrag steuerfrei.  

153 Postings, 3473 Tage samsung007@ geldistmeins

 
  
    
01.09.12 16:06
Ich meine wenn ich dieses Jahr noch Aktien mit Gewinn verkaufe, verrechnet die Bank dann die Abgeltungssteuer mit dem Verlust. Ich habe die letzten Jahre keine Steuererklärung gemacht.  

3284 Postings, 3885 Tage geldistmeins@Samsung

 
  
    
01.09.12 16:13
Ja das macht die Bank automatisch!  

153 Postings, 3473 Tage samsung007@ geldistmeins

 
  
    
01.09.12 16:19
danke, ich hoffe mal das geht für uns Aktionäre nochmal gut aus.  

89910 Postings, 4385 Tage windotNö, das wird es wohl nicht! Also gut ausgehen.

 
  
    
01.09.12 16:26
Vielleicht bäumt sie sich nochmal um ein paar Cent auf, aber das wars es dann auch schon.  

555 Postings, 3493 Tage danrichplc stellt insolvenzantrag...

 
  
    
1
01.09.12 16:51
Die gmbh nicht...

Gmbh gehört jedoch zu 100 % der plc... also müsste jemand der die gmbh haben möchte diese der plc "abkaufen"...

Oder...?

Wer kennt sich aus...?  

555 Postings, 3493 Tage danrichLöschung

 
  
    
1
01.09.12 17:17

Moderation
Zeitpunkt: 02.09.12 10:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

40 Postings, 3875 Tage EborussenclubWie lange dauern welche Prozesse ?

 
  
    
01.09.12 18:19

Wie lange würde es noch dauern, bis die Aktie vom Markt verschwindet ?

Oder glaubt ihr noch an eine Übernahme zu Betrag X ?

 

Was denkt hier passiert am Montag mit dem Kurs ? 0,01 oder noch tiefer ?

Viele haben ja erst heute von der INSO erfahren und konnten nicht raus.

 

Wenn die PLC insolvent ist, dann doch auch die GmbH, OY usw. weil lt. Homepage die GmbH usw. 100 % tige Töchter sind, oder liege ich da komplett falsch

 

3083 Postings, 3536 Tage brauchmehrkohlefür 0,001 kauf ich welche

 
  
    
1
01.09.12 18:33

555 Postings, 3493 Tage danrichLöschung

 
  
    
01.09.12 18:41

Moderation
Zeitpunkt: 02.09.12 10:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

430 Postings, 3985 Tage ischumiiSchaut euch als Beispiel Thielert an..

 
  
    
1
01.09.12 19:59
Sind seit Jahren insolvent und trotzdem wird es gehandelt... Und man konnte schon mehrmals viel Geld damit verliren..

Rechtet euch den Marktwert aus und schaut euch die gebauten Anlagen an...

Dass die zahlungsunfahig sind ist langfristig gesehen unwichtig..

Alles IMHO..  

430 Postings, 3985 Tage ischumiiMehrmals verdienen habe ich gemeint :)

 
  
    
01.09.12 20:00

224 Postings, 3424 Tage abakus222@ischumii "Thielert"

 
  
    
1
02.09.12 10:18
Hier stehen wir vor einem anderen Problem, wenn Frankfurt den Open Markt schliesst ist der Handel futsch...
Was mich im Monent mehr beschäftigt, wer hat am Freitag die ganzen Aktien gekauft,
Dumme oder Insider?  

41 Postings, 3359 Tage maytraderAus die Maus!

 
  
    
6
02.09.12 10:32
Meistens kommt es anders als man denkt. Habe mit keiner Insolvenz gerechnet. Bin aber gespannt was die Gründe dafür sind. Ich vermute Missmanagement! Betrug! Übernahmeverhandlungen gescheitert. Denke das Management hat  bis zum jetzigen Schluss exorbitante Gehälter  und sonstige Vergütungen abkassiert. Da spielt dann der Verlust der Aktien die sie gehalten haben keine Rolle mehr. Den Verlust können die Drecksschweine locker verschmerzen. Für uns Kleinanleger sehe ich einen Totalverlust!

Matti Malkamäki hat das Schiff bereits Anfang 2011 sinken sehen und  ist seit 2011 beider EKOLICHT MMK GmbH, Berlin, Gartenfelder Str. 29 - 37, 13599 Berlin tätig.
2. Malkamäki, Matti, *13.12.1970, Berlin; Einzelprokura mit der Befugnis Rechtsgeschäfte mit sich selbst oder als Vertreter Dritter abzuschließen Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung; Gesellschaftsvertrag vom: 14.01.2011.

Sollte die Greenvironment GmbH in den nächsten Tagen keine Insolvenz anmelden, stellt dieser Bereich noch einen Wert da. Die GmbH wird dann sicherlich ein Investor
z B.  Cofely übernehmen. Mit dem Erlös wird dann ein Insolvenzverwalter die Gläubiger bedienen. Als erstes wird sicherlich Capstone ein Teil seiner Forderungen sehen, da der Investor das Geschäft weiter führen will.

Für uns Anleger wird nichts übrig bleiben, es sei denn ein Investor übernimmt die gesammte AG. Ist aber ziemlich unwahrscheinlich.
Wir wurden leider belogen und somit betrogen.

Aus die Maus!  

3484 Postings, 3582 Tage Murat Ozücuglumaytrader

 
  
    
02.09.12 10:38
guter Beitrag. Ich denke auch so wírd es laufen. Die Lichter gehen aus, trotz Unternehmer Award!  

17554 Postings, 4528 Tage M.Minningerklassischer Abverkauf

 
  
    
3
02.09.12 10:52

426 Postings, 3849 Tage Ernesto44Matti Malkamäki

 
  
    
4
02.09.12 10:55
ist der Gauner der uns alle ins Elend gerissen hat. Grosse Worte verkünden wie gut es um die Firma stehe aber nicht einmal in der Lage sein Kapital für die Projektfinanzierung zu suchen und zu erhalten. Und sich noch auszeichnen lassen als Top-Firma - es ist eine Schande. Und neue teure Mitarbeiter einstellen die das finanzielle Loch noch grösser macht ist schon fast kriminell. Er hat das sinkende Schiff schon vor Monaten verlassen oder was noch schlimmer wäre, er ist Doppelverdiener mit Managergehalt. Die momentane Situation sehe ich so, dass ein Investor gesucht werden muss der die Projektfinanzierung sicher stellt, dann könnte das Geschäft weiter geführt werden. Ich hoffe dass die "normalen" Mitarbeiter (Management ausgeschlossen) wenigstens ihren Lohn bekommen denn die haben nicht die dicken Bankkonti wie die Führungsriege. Ich habe diese Aktien seinerzeit aus Überzeugung gekauft weil ich von der Technologie begeistert war und bin. Ich bin also kein SD Geschädigter, deren Seiten habe ich schon seit Monaten nie mehr angeschaut weil sie mir suspekt vorkamen.  

1175 Postings, 3333 Tage joey2012Keine Sorge die Mitarbeiter

 
  
    
1
02.09.12 11:06
können Insolvenzgeld beantragen.  

2944 Postings, 3743 Tage ElferFinde

 
  
    
3
02.09.12 11:16

klärenswert, ob die Zuteilungen zu 0,10GBP rechtens waren. Thema: Kann eine Kapitalerhöhung beliebig weit vom aktuellen Aktienkurs durchgeführt werden?

Immerhin stand die Aktie zu diesem Zeitpunkt bei ca. 1 EUR...

www.loaditup.de/files/730141_d3wdb3zhu7.pdf

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 131  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben