UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.186 1,6%  MDAX 29.371 1,5%  Dow 32.655 1,3%  Nasdaq 12.564 2,6%  Gold 1.816 -0,5%  TecDAX 3.111 1,2%  EStoxx50 3.742 1,5%  Nikkei 26.660 0,4%  Dollar 1,0553 1,1%  Öl 112,8 -1,1% 

Northern Data AG

Seite 10 von 11
neuester Beitrag: 27.04.22 13:46
eröffnet am: 23.12.20 18:35 von: Purdie Anzahl Beiträge: 275
neuester Beitrag: 27.04.22 13:46 von: timtom1011 Leser gesamt: 93869
davon Heute: 11
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 Weiter  

17 Postings, 301 Tage Opportunity_CostNur Fragenzeichen

 
  
    
30.09.21 11:16
Wie, diese Ad-Hoc Meldung soll jetzt eine Veröffentlichung der Zahlen für 2020 sein? Finde sonst nirgendwo einen Annual Report o.Ä.? Bin ich blind?  

17 Postings, 301 Tage Opportunity_CostFündig Geworden

 
  
    
30.09.21 11:26
So, also ganze 4 Slides von nicht-geprüften Kennzahlen wurden dem verunsicherten Investor gegönnt? Das ist jetzt also die große Transparenz-Offensive der Northern Data? Ein dilettantisches Slide-Deck, dass jeder Big4-Prakti besser hinkriegt? Und davon 4 Slides mit repititivem Inhalt zu den ÜBERFÄLLIGEN Zahlen für 2020? Meine Güte... langsam machen sie es einem echt zu einfach... eine einzige Katastrophe der Laden. Und über die waghalsigen Versprechungen will ich gar nicht erst anfangen, dass ist ja wieder lupenreine Northern Data Manier. "wir hatten 2020 Verträge mit der Bitfield und der Decentric aber weil wir die jetzt übernommen haben können wir die lukrativen Verträge leider nicht bilanzieren, sowohl in 2020 als auch in 2021" AUSREDEN ÜBER AUSREDEN!  

172 Postings, 2121 Tage CatchofthedayObacht

 
  
    
30.09.21 13:34
Auch mit Wohlwollem kann man das präsentierte Zahlenwerk nur als sehr dünn bezeichnen.  

189 Postings, 1156 Tage JanniklasBoom!! - BaFin zeigt ND an

 
  
    
1
01.10.21 16:02

189 Postings, 1156 Tage Janniklaskorrigiere

 
  
    
01.10.21 16:03
"mutmaßlicher Marktmanipulation" - sorry  

163 Postings, 526 Tage DangliIst

 
  
    
01.10.21 17:07
Doch alles offensichtlich, was die Treiben. Wer hier kauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.  

974 Postings, 1157 Tage Revil1990wie bei wirecard

 
  
    
01.10.21 17:59
nur wollte ich es damals dort nicht glauben... von so Kram egal ob wahr oder unwahr lasse ich inzwischen ganz ganz schnell die Finger. da ND aber auf meiner interessant Liste steht gucke ich mir das weiter an °=°  

647 Postings, 1160 Tage Pleitegeier 99Wenn sogar die Bafin was merkt

 
  
    
1
01.10.21 18:32
muss hier wirklich der Busch brennen, absolute Ausnahme dass man wegen Marktmanipulation mal nen Finger hebt.  

217 Postings, 552 Tage tamiluHalb so schlimm

 
  
    
1
01.10.21 20:27
Frankfurt Die Finanzaufsicht Bafin hat Strafanzeige gegen den Frankfurter Rechenzentrumsbetreiber Northern Data gestellt. ?Wir haben im Zusammenhang mit Northern Data Anzeige wegen mutmaßlicher Marktmanipulation bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main erstattet?, erklärte eine Sprecherin am Freitagnachmittag auf Handelsblatt-Anfrage.

Nähere Details wollte die Sprecherin nicht nennen und verwies an die Staatsanwaltschaft. Diese reagierte auf Anfrage zunächst nicht. Zuerst hatte die ?Wirtschaftswoche? über den Schritt berichtet.

Finanzkreisen zufolge stören sich die Aufseher an der extrem rosigen Selbstdarstellung von Northern Data in den vergangenen Monaten, die mit erschreckend schlechten, nun veröffentlichten Geschäftszahlen kontrastiert. Eine übermäßig positive Außendarstellung kann grundsätzlich zur Irreführung von Marktteilnehmern missbraucht werden ? die Aufseher sind in einem solchen Fall gefordert, einzuschreiten.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...oxedbK6VInHrwCTG-ap1
 

172 Postings, 2121 Tage CatchofthedayKlasse

 
  
    
02.10.21 17:54
Finde es klasse, dass die Bafin hier einschreitet.
Häufig kritisieren wir die Zahnlosigkeit der Bafin und hier den Finger zu heben ist leider wirklich geboten.
Kommunikation und Zahlenwerk gehen passen nicht zusammen und es gibt auch widersprüchliche Aussagen zum Geschäftsmodell in den Unternehmensmeldungen im Jahresverlauf (Fokus Bitcoin oder andere HP-Computing use cases).
Ich hoffe dass es hier bald mehr Transarenz gibt und nicht als einzig positive Nachricht bleibt, dass Angermann nachkaufen will.
 

17 Postings, 301 Tage Opportunity_CostEin erster Schritt

 
  
    
03.10.21 11:48
Endlich erfahren die hier so oft angeprangerte Intransparenz und die (m.M.n.) klar manipulativen Praktiken der ND und deren Managements die verdiente Aufmerksamkeit. Jetzt heißt es abwarten wer wirklich angeklagt wird und was genau die Konsequenzen sind. Hoffentlich werden es nicht wieder nur 50.000€ Geldbuße, was den optimistischen Investoren ja bekanntlich egal ist. Meines Erachtens nach erfordert die selten dagewesene Intransparenz in allen Gesichtspunkten (Kunden, Aufträge, Assets, Know How, Beteiligungen (deren Wert), Produkte etc.) des Geschäfts der Northern Data eine gründliche Sonderprüfung parallel zu der bereits laufenden KPMG-Prüfung, bei der ich mir auch nichts anderes als Ergebnis vorstellen kann als ein eingeschränktes Testat (wenn überhaupt!). Ich kann mir beim besten Willen keinen WP vorstellen (gerade bei einer Big4), der bei einem so kleinen und unbedeutenden Mandat wie der ND dieses Risiko eingehen würde. Ich will nicht sagen, dass ich zufrieden bin, da viele Kleinanleger mit diesem Titel bereits Geld verloren haben oder in Zukunft noch viel Geld verlieren werden, aber die Zeichen waren da und es ist gut dass die BaFin aus ihren Fehlern lernt und ihrem Auftrag wieder gerecht wird. Hoffe wir können diesen Thread in ein paar Monaten schließen, mit der Gewissheit dass dieser Junk-Titel keinem Anleger mehr teuer verdientes Geld kosten wird :)  

217 Postings, 552 Tage tamiluNun gibt es dazu erste Details.

 
  
    
2
04.10.21 11:20
Neue Details zur Strafanzeige wegen mutmaßlicher Marktmanipulation
von Georg Buschmann
04. Oktober 2021

Demnach habe die Bafin bereits Mitte Februar 2021 Anzeige erstattet. Konkret gehe es um eine irreführende Adhoc-Mitteilung des Unternehmens aus dem November 2019. Weitere Details nannte die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen nicht. Das Unternehmen war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

https://www.wiwo.de/my/finanzen/boerse/...41-2BRa9dQWe7jfhdf7q4oS-ap3  

39 Postings, 5832 Tage Bert3Kursmanipulation durch WIWO ?

 
  
    
04.10.21 15:40
Die Veröffentlichung mit Halbinformationen in der WIWO der BAFIN Anzeige wegen einer bald 2 Jahre alten Adhoc Meldung stellt aus meiner Sicht  in der Praxis die wesentlich größerer "Kursmanipulation" dar , als die  2 Jahre alte Adhoc Meldung damals , nach der heute kein Hahn mehr kräht.
Also aus heutiger Sicht : Sturm im Wasserglas . Das wird eher für die damals handelnden Personen ,  nicht aber die Firma , nenneswerte  Folgen haben , wenn überhaupt.
Darum sind wie heute in 6 Stunden auch von 48 auf 61 gestiegen  .  

1271 Postings, 1916 Tage TheseusXGefällt mir nicht, bin

 
  
    
1
04.10.21 19:52
heute schweren Herzens ausgestiegen (mit Gewinn). Echt schade, fand das Projekt immer gut und war länger an Bord als viele andere; aber die jüngsten Entwicklungen machen mir die Lage zu unsicher, da fühle ich mich nicht mehr wohl. Es gab ja schon immer Gerüchte und Gegenwind und mangelnde Transparenz aber jetzt habe ich zumindest fürs erste mal die Reisleine gezogen. Eventuell steige ich wieder ein, falls sich die Lage beruhigt...  

786 Postings, 4810 Tage dani1106Täuschung/Betrug?

 
  
    
1
05.10.21 16:31
Bei Northern Data geht es doch letztlich darum, dass man in den Prognosen noch bis September 2020 (!) rund 120-140 Mio. Euro Umsatz prognostiziert hat. Dieser Umsatz (wenn es ihn überhaupt gibt) fand wohl mit konsolidierungspflichtigen Unternehmen  statt. Dieser fällt nun weg, weil konsolidiert wird. Ich frage mich dann: Haben diese nun konsolidierten Unternehmen denn nur die gegenläufig entstehenden Kosten in ihrer GuV und gar keinen Umsatz mehr an Dritte generiert?! Sonst wäre dieser ja wiederum im Konzernabschluss enthalten! Zudem fehlt noch immer der testierte Jahresabschluss für 2020! Die jetzigen Zahlen waren wieder nur ungeprüfte Zahlen. Für mich klingt das alles verdammt nach Manipulation und Betrug. Zumal nicht erst einmal Betrugsvorwürfe gegen Northern Data laut wurden.
Kann mich jemand der Investierten aufklären, wie man oben genanntes anders deuten kann?  
-----------
Das Schlimmste erwarten und auf das Beste hoffen!

1271 Postings, 1916 Tage TheseusXAnalysten-Coverage ausgesetzt

 
  
    
1
06.10.21 10:22
"Northern Data: Analysten-Coverage ausgesetzt

05.10.21, 06:44 SMC-Research

Nachdem die von der Northern Data AG vorgelegten vorläufigen Zahlen für 2020 laut SMC-Research sehr deutlich unter der bisherigen Prognose des Unternehmens ausgefallen seien, hat das Researchhaus seine Coverage der Aktie ausgesetzt. Für eine Wiederaufnahme müsste das Unternehmen nach Darstellung des SMC-Analysten Adam Jakubowski seine Informationspolitik verbessern und das durch die jüngsten Ereignisse beschädigte Vertrauen des Kapitalmarktes wiederherstellen.

Die mit Spannung erwarteten Zahlen für 2020 bezeichnet SMC-Research als eine herbe Enttäuschung. Auch die aktuelle Prognose für 2021 falle nun deutlich bescheidener als noch im Frühjahr aus. Zur Begründung führe Northern Data die in den letzten Wochen getätigten Übernahmen zweier Großkunden an, wodurch die entsprechenden Verträge aus dem Jahr 2020 weder für 2020 noch für 2021 umsatzwirksam werden können. Mit diesen Übernahmen sei Northern Data selbst im großen Stil wieder in das Thema Bitcoin Mining eingestiegen.

Mit den Entwicklungen der letzten Monate sehe sich Northern Data in einer guten Position, um zukünftig ein hohes und hochprofitables Wachstum zu erzielen. Allerdings dürfte es nach Einschätzung der Analysten dauern, bis das ramponierte Vertrauen am Kapitalmarkt, das durch die Anzeige der BAFIN aufgrund des Verdachts der Marktmanipulation zusätzlich beschädigt worden sei, wieder hergestellt werden könne. Da das Unternehmen inzwischen auch sein Geschäftsmodell vom Infrastrukturanbieter für HPC-Anwendungen zum Krypto-Miner verändert habe, werde sich die Informationsbasis auch mit der angekündigten Veröffentlichung des Geschäftsberichts für 2020 nicht wesentlich verbessern. In Anbetracht des Start-up-Charakters des Unternehmens und der geringen Informationsbasis habe man die Bewertung bisher maßgeblich auf Prognosen des Unternehmens gestützt, was aber nach der deutlichen Korrektur nun nicht mehr für vertretbar gehalten werde. SMC-Research habe sich deswegen entschieden, die Coverage so lange auszusetzen, bis das Unternehmen seine Informationspolitik in Richtung einer zeitnäheren und offeneren Kommunikation geändert und geprüfte Zahlen auch über das aktuelle Geschäftsmodell veröffentlicht habe."

Quelle: https://www.onvista.de/news/...nalysten-coverage-ausgesetzt-487170675  

217 Postings, 552 Tage tamiluNorthern Data weist Manipulations-Vorwurf zurück

 
  
    
1
06.10.21 15:53
von Georg Buschmann
06. Oktober 2021


Der börsennotierte Rechenzentrumsbetreiber Northern Data hat sich erstmals zur Strafanzeige der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geäußert. Das Unternehmen weist alle Vorwürfe, insbesondere den der Marktmanipulation, zurück. ?Wir sind zuversichtlich, den Sachverhalt in vollständiger Kooperation mit den Justizbehörden aufzuklären?, teilte Northern Data mit. Die Anzeige liege dem Unternehmen erst seit Dienstag vor.

Die WirtschaftsWoche hatte vergangene Woche exklusiv berichtet, dass die BaFin Strafanzeige im Zusammenhang mit Northern Data gestellt hat. Die Anzeige datiert aus dem Februar 2021. Dabei geht es um eine Adhoc-Mitteilung des Unternehmens vom 18. November 2019. Damals hieß es noch ?Northern Bitcoin? und war auf das Schürfen der Kryptowährung Bitcoin spezialisiert. Im November 2019 gab das Unternehmen mit der fraglichen Adhoc-Mitteilung die Übernahme des US-Rechenzentrumsbetreibers Whinstone bekannt. Das Unternehmen änderte im Zuge der Transaktion seinen Namen zu Northern Data. Es betreibt heute Rechenzentren und verkauft die Rechenleistung an Kunden vor allem aus dem Krypto-Bereich.

Nach Bekanntgabe der Übernahme von Whinstone hatte der Kurs der Northern-Bitcoin-Aktie abgehoben und sich binnen zweier Tage mehr als verdoppelt. Die BaFin aber hat offenbar Zweifel, ob die damals geschürten Erwartungen an die Transaktion adäquat waren. Northern Data hatte für 2020, als Whinstone erstmals zum Konzern zählte, einen Umsatz von 120 bis 140 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Vergangene Woche musste Northern Data aber eingestehen, 2020 lediglich 16,4 Millionen Euro erlöst zu haben. Inzwischen gehört Whinstone nicht mehr zu Northern Data. Die Frankfurter haben die US-Tochter im Mai dieses Jahres an Riot Blockchain verkauft ? für 67 Millionen Euro in bar plus 11,8 Millionen Riot-Aktien. Das Unternehmen wertet den Verkauf als Beleg für den Wert von Whinstone: ?Die Akquisition hat sich durch den mittlerweile erfolgten Verkauf als hochgradig werthaltig erwiesen.?

https://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...-vorwurf-zurueck/27681556.html

 

18 Postings, 271 Tage catocencorisNeues Video der SdK zu ND, insb. die Übernahmen

 
  
    
30.10.21 17:28

1271 Postings, 1916 Tage TheseusXDer große Befreiungsschlag?

 
  
    
09.11.21 10:52
Kurs explodiert jedenfalls gerade...

https://www.onvista.de/news/...-geschaeftsjahr-2020-deutsch-493812519

"DGAP-Adhoc: Northern Data erhält uneingeschränktes Testat für Geschäftsjahr 2020 (deutsch)
09.11.21, 10:31 EQS GROUP
Northern Data erhält uneingeschränktes Testat für Geschäftsjahr 2020

^ DGAP-Ad-hoc: Northern Data AG / Schlagwort(e): Jahresbericht Northern Data erhält uneingeschränktes Testat für Geschäftsjahr 2020

09.11.2021 / 10:31 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AD HOC

Northern Data erhält uneingeschränktes Testat für Geschäftsjahr 2020
Frankfurt am Main - 09. November 2021 - Die Northern Data AG (XETRA: NB2,
ISIN: DE000A0SMU87 / ISIN DE000A3E5EZ5) hat heute jeweils uneingeschränkte Testate der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG für den Jahresabschluss und den Konzernabschluss 2020 erhalten. Die am 30. September veröffentlichten vorläufigen Konzern-Jahreszahlen wurden bestätigt. Der Vorstand bekräftigt vor diesem Hintergrund seine Guidance für das Geschäftsjahr 2021.

Die Gesellschaft wird den festgestellten Jahresabschluss der Northern Data AG für das Geschäftsjahr 2020, den gebilligten Konzernabschluss und Konzernlagebericht für das Geschäftsjahr 2020 und den Bericht des Aufsichtsrats der Hauptversammlung vorlegen, die spätestens am 23. Dezember 2021 stattfinden wird.

Investor Relations: Jens-Philipp Briemle Head of Investor Relations An der Welle 3 60322 Frankfurt am Main E-Mail: jens-philipp.briemle@northerndata. de Telefon: +49 171 557 6989

09.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Northern Data AG An der Welle 3 60322 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 69 34 87 52 25 E-Mail: info@northerndata.de Internet: www.northerndata.de
ISIN: DE000A0SMU87
WKN: A0SMU8 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1247199

Ende der Mitteilung DGAP News-Service"  

80 Postings, 5482 Tage MindTheGapIch kann mich noch an Zeiten erinnern...

 
  
    
09.11.21 11:00
...in denen es normal war, dass man den Jahresabschluss testiert bekommt. Bei Unternehmen, bei denen so ein "non event" abgefeiert wird, muss man mE ganz genau hinschaun.  Als nächstes gibts ein Kursfeuerwerk, wenn der Vorstand einen ganzen Satz richtig hinbekommt? Also ich bin nach wie vor skeptisch und beobachte das von der Seitenlinie.    

302 Postings, 467 Tage Walter BlackLöschung

 
  
    
09.11.21 11:14

Moderation
Zeitpunkt: 05.12.21 09:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

70 Postings, 223 Tage lappenhonkWerde das auch mal verfolgen

 
  
    
15.11.21 09:08
Riecht nach einer super Short Opportunity.
Verzögertes Testat hat schon ein Geschmäcklerisch  

17 Postings, 301 Tage Opportunity_Cost@Walter: Du bist echt ulkig

 
  
    
29.11.21 14:08
Ein Glück dass ich dem Braten nie getraut habe und deswegen entgegen deinen Behauptungen noch keine Short-Positionen besessen habe. Aber bei den aktuellen Kursen wird das ganze um einiges attraktiver. Finde es genial, dass das Testat hier als Befreiungsschlag und Freispruch für diese Klapperkiste ND gefeiert wird. Wie sehen die Fakten aus? Die Prognosen waren (vielleicht sogar gesetzeswidrig, siehe Anzeige) meilenweit daneben seit das große HPC Zeitalter bei ND ausgerufen wurde und von der Zeit davor wollen wir mal ganz absehen. Die enorme Verspätung des Testats und die mangelnde Kommunikation des Unternhemens bleiben ebenfalls nach wie vor Fakt. Der Abschlussprüfer ist seiner Aufgabe gerecht geworden indem er die Geschäftszahlen testiert hat, was ja auch kein Problem ist, da diese grotten schlecht sind. Dass die dubiosen Geschäfte nicht im Jahresabschluss nachzulesen sind sondern sich in der Kundenstruktur und der extrem fehlleitenden Kommunikation liegen, wirst du wohl erst verstehen wenn der Laden vor die Binsen gegangen ist. Bis dahin kann Northern Data getrost sich je nach bitocin kurs entscheiden ob es heute mal ein Miner ist oder doch wieder der globale Marktführer in HPC. Die höchst unüblichen Abläufe bei der Whinstone akquisition und der kurze Zeit später folgenden Verscherbelung an Riot für bitcoin getriebene Riotaktien nachdem das Projekt die Zukunft des HPC für ND bedeuten sollte (HAHAHA) sollten bei jedem von euch Alarmglocken leuten lassen. Wenn das nciht reicht wäre es mal empfehlenswert sich mit dem CEO von ND und seiner "Expertise" in diesem Feld auseinanderzusetzen. Oder vielleicht mit den Kundenauftägen von ND? Oder vielleicht mit geplatzten M&A-Projekten wegen fehlenden Zahlenwerken bei Whinstone? Ist ja alles egal... am Ende wurde die Miningbude äääh HPC-Data Center, sorry.. verscherbelt. An einen reinen Bitcoin Miner. Ach übrigens schaut euch doch mal die HEUTE erreichte Leistung der Whinstone Farm auf der Riot Seite an und vergleicht die Zahlen mit den Werten, die Aroosh durch die Gegend posaunt hat. Da kann einem nur übel werden. Aber wir wissen ja bereits dass du lieber Profilbilder und -texte analysierst als Unternhemen in die du investiert bist. Also halt es einfach wie zuvor: Augen zu, Ohren zu und hoffen dass du ein ganz tolles Fintech entdeckt hast. Ich drück dir die Daumen mein Lieber :)  

563 Postings, 4807 Tage Langohallo ihr beiden

 
  
    
29.11.21 15:50
kann man theoretisch auch als bordmail schreiben  

153 Postings, 1601 Tage plutow101.80

 
  
    
29.11.21 17:39
schönen entspannten abend allen länger investierten ;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben