UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.108 0,7%  MDAX 29.232 0,4%  Dow 32.450 1,0%  Nasdaq 12.026 0,7%  Gold 1.847 -0,3%  TecDAX 3.066 0,3%  EStoxx50 3.703 0,7%  Nikkei 26.605 -0,3%  Dollar 1,0707 0,2%  Öl 115,3 0,7% 

Northern Data AG

Seite 9 von 11
neuester Beitrag: 27.04.22 13:46
eröffnet am: 23.12.20 18:35 von: Purdie Anzahl Beiträge: 275
neuester Beitrag: 27.04.22 13:46 von: timtom1011 Leser gesamt: 94570
davon Heute: 70
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 Weiter  

245 Postings, 541 Tage hinundweghoffentlich nicht wirecard die 2-e

 
  
    
03.08.21 22:34

177 Postings, 2129 Tage Catchoftheday@ Walter

 
  
    
03.08.21 23:02
gab es ernsthaft knockouts auf NB2?

Maydorn hat mich noch nie interessiert.

 

245 Postings, 541 Tage hinundwegBeruhigung sieht anders aus:-(

 
  
    
04.08.21 08:45

153 Postings, 1609 Tage plutowmail von gestern abend von ND

 
  
    
04.08.21 09:39
Frankfurt am Main - 3. August 2021 - Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87), ein führender Infrastrukturanbieter für Bitcoin-Mining und andere HPC-Rechenzentrumslösungen, befindet sich weiterhin in der Prüfung des Konzernabschlusses 2020 durch ihren von der Hauptversammlung bestellten Prüfer KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Die Gesellschaft geht derzeit davon aus, spätestens im September 2021 vorläufige Zahlen nach IFRS veröffentlichen zu können und anschließend den Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2020 vorzulegen. Der Abschluss der Prüfung und damit auch die Ermittlung belastbarer vorläufiger Zahlen verzögern sich, da es sich um eine Erstprüfung eines Blockchain-bezogenen Geschäftsmodells mit komplexer Umstellung auf Berichterstattung gemäß IFRS handelt. Im Zuge der Aufstellung ergaben sich komplexe Fragen der Umsatzlegung im Zusammenhang mit IFRS 15 sowie zu einer möglichen Konsolidierungspflicht eines großen Kunden gemäß IFRS 10, woraus sich erhebliche Auswirkungen auf den Abschluss nach IFRS ergeben könnten, ohne dass sich dies auf die Liquidität oder Geschäftsaussichten von Northern Data auswirken würde. Die Prognose 2020 wurde ohne Berücksichtigung von Umstellungseffekten auf IFRS erstellt. Wie seit dem Halbjahresbericht 2020 bereits mehrfach kommuniziert, wird der Konzernabschluss 2020 durch die Umstellung auf IFRS voraussichtlich nicht unerhebliche Abweichungen von den zuvor verwendeten Werten enthalten, ohne dass diese aufgrund der Komplexität der IFRS-Umstellung bislang belastbar beziffert werden können.

Die kundenseitige Nachfrage nach Hosting-Dienstleistungen ist in den vergangenen Monaten weiter stark gestiegen. Wie bereits im April 2021 vermeldet, befindet sich Northern Data daher in Gesprächen zum Erwerb unter anderem von Beteiligungen und weiteren Vermögenswerten, die durch Barmittel und/oder weitere Kapitalmaßnahmen, insbesondere evtl. auch kurzfristig Sachkapitalerhöhungen, erworben werden könnten. Die ebenfalls im April 2021 angekündigte Prüfung des Wechsels an einen Börsenplatz mit höheren Transparenzanforderungen, voraussichtlich an die NASDAQ, wird parallel mit Nachdruck vorangetrieben.  

641 Postings, 4369 Tage ich-binzwas sollen die denn sonst sagen?

 
  
    
04.08.21 11:15
Bleibt ruhig, wir arbeiten an einem Geldtransfer von 1 Mrd von den
Fidschi Inseln?  

17 Postings, 309 Tage Opportunity_Cost@WALTER unterste Schublade

 
  
    
3
05.08.21 08:46
Mein Proifilbild zeigt Aswath Damodaran, den angesehensten Professor für Unternehmensbewertung von der Stern Business School. Das hat nichts mit der Herkunft des CEOs von Northern Data zu tun aber süß, dass das wohl der letzte Strohhalm ist nachdem du greifst. Zu der Mitteilung: Es ist einfach nur lächerlich. Wie kann es sein dass Northern Data AG immer ein absoluter Einzel- und Spezialfall ist und deswegen alles länger dauert? So eine kleine AG mit geringem Bilanzvolumen und Transaktionsvolumen prüft die KPMG in 2-3 Monaten auch im Erstmandat! Bereits im Halbjahresbericht hat Northern Data angegeben IFRS zu nutzen und jetzt wird auf einmal behauptet, dass wegen der IFRS Umstellung alles länger dauert? AHA! Es gibt so viele weitaus komplexere Blockchain/IT/AI Unternehmen, die es auch hinkriegen die Zahlen rechtzeitig prüfen zu lassen. Für mich ist höchst alarmierend das Northern Data am Ende der Mitteilung wieder von Akquisitionen und Zusammenschlüssen und Kapitalerhöhungen spricht, wobei es doch mal an der Zeit wäre die Entwicklung der angeblich eröffneten neuen Standorte zu dokumentieren und Infos zu Entwicklungsstand etc. zu veröffentlichen! FEHLANZEIGE! Wieder wird die Hintertür durch Akquisitionen und Verwässerung von Eigenkapital genommen! Nach wie vor einfach nur eine Katastrophe! Berichtet doch mal lieber über eure tollen Lösungen mit nachprüfbaren Fakten und redet nicht von Akquisitionen und Nasdaq!! Bin mir relativ sicher, dass die Zahlen für 2020 desaströs werden und nicht ansatzweise wie versprochen im Halbjahresbericht und andere Veröffentlichungen! Wer weiß, vielleicht gibts sogar nur ein eingeschränktes Testat. Wir wissen im September mehr allerdings finde ich es nach wie vor komisch die Aktionäre so lange ohne News versauern zu lassen, da wurde im Hintergrund schön gewerkelt und das Management hat sich diese Begründung für die schlechten Zahlen einfallen lassen! Bilanzierungseffekte? Nennt mir EIN UNTERNEHMEN, das durch die Umstellung von HGB auf IFRS desaströs Zahlen veröffentlichen musste! Bulls**!! Das Problem ist die Umstellung von Betrug und fragwürdigen Praktiken auf eine strenge Bilanzierung und Abschlussprüfung!! So, schöne Restwoche euch! Freue mich schon drauf was ihr alles in die Zahlen reininterpretieren werdet, wenn sie denn mal kommen :)  

17 Postings, 309 Tage Opportunity_CostFaker aroosh

 
  
    
2
05.08.21 09:02
Da sich Walter so schön über solche Aussagen ärgert, hier noch eine schöne Anekdote: Im 2019 JA wurde immer von Aroosh explizit betont, dass die schlechten Zahlen darauf zurückzuführen sind, dass die ganzen Whinstone-Effekte erst in 2020 mit in die Zahlen fließen! Darauf basierten dann auch seine astronomischen Projections für 2020/21! Und jetzt ist es Q3 2021 und die 2020 Zahlen fehlen immer noch und es wird wieder ein externer Grund dafür gesucht, dass die Zahlen Müll sind! Es ist so offensichtlich, dass es schon zum heulen ist.  

17 Postings, 309 Tage Opportunity_CostLächerlich

 
  
    
1
05.08.21 11:01
was du dir hier für Theorien zusammen schusterst aber gut, wie du meinst. Was gibt es denn so an operativen Errungenschaften die dich positiv stimmen? Bis jetzt verlässt du dich da rein auf die Infos aus den Unternehmensnachrichten. Hast du jemals die Site in Holland oder Frankfurt gesehen und dass da tatsächlich HPC und nicht nur kleines Mining betrieben wird? Nope. Da sind die Zahlen die ND veröffentlicht hat eine bessere Basis zur Evaluation als die Luftschlösser die NDs Produkte sind :) Ansonsten weißt ND nichts vor außer über 100 Mio EUR Verlust seit erhalt der Anteile an Riot und das Aufkaufen von Unternehmen um sich etwas Expertise in diese Mining-Bude zu holen  

17 Postings, 309 Tage Opportunity_Cost@walter

 
  
    
2
05.08.21 11:51
Ja, die extrem volatile Beteiligung an dem REINEN Bitcoin-Miner Riot meine ich damit. Lass uns nicht an dem Wort Verlust aufhängen aber mal eben 100 mio an Bilanzvolumen verbrennen obwohl man in jedem Atemzug versucht sich von Bitcoin-Volatilität loszusagen ist schon arg. Kann ich dir genau sagen, mindestens die ca 100 mio an Kundenbeziehungen die durch den Zusammenschluss bilanziert wurden plus paar Sachanlagen und Goodwill. Und jetzt 60 Mio cash? Da lachen sich doch die Riot-Jungs ins Fäustchen. Mehr war Whinstone sowieso nicht wert als die 60 Mio cash, wenn überhaupt! Die Anteile sind denen bei Riot doch egal, da musste doch kürzlich erst der CEO wechseln da er und der Hauptinvestor von Riot wegen Pump and Dump-Schemes von der SEC zu Millionenstrafen verdonnert wurden! Grüße und immer schön an die Scheuklappen denken!  

590 Postings, 2407 Tage shaunfinUnd Tschüß!

 
  
    
1
05.08.21 14:37
Wir haben jetzt 1-2 Monate Zeit ! Zum Einstieg! Allen viel Erfolg!  

37992 Postings, 7993 Tage Robinim

 
  
    
06.08.21 09:49
Wochenchart große Unterstützung bei ? 55  

153 Postings, 1609 Tage plutowbig news

 
  
    
1
12.08.21 17:50

245 Postings, 541 Tage hinundwegwas bedeutet das jetzt?

 
  
    
14.08.21 19:49

590 Postings, 2407 Tage shaunfinzwei Wochen ham,se noch

 
  
    
14.09.21 19:53
"Die Gesellschaft geht derzeit davon aus, spätestens im September 2021 vorläufige Zahlen nach IFRS veröffentlichen zu können..."  

17 Postings, 309 Tage Opportunity_Costder Schampus steht schon im Eiseimer

 
  
    
22.09.21 18:54
abwarten und tee trinken, Freunde :)  

17 Postings, 309 Tage Opportunity_CostDa es ja sonst niemanden zu kümmern scheint

 
  
    
28.09.21 10:59
Northern Data versucht sich vergeblich an den eigenen Haaren aus dem Schlamm zu ziehen! Nach der Akquisition der Hardware von der Decentric Europe B.V. (neuerdings soll die ganze Gesellschaft akquiriert worden sein), die eine Gesellschaft des Northern Data-Investors Block One ist, nun der zweite vergebliche Versuch mit der Bitfield N.V.! Diese firmierte einst erst unter dem Namen "Crypterion AG" und dann als "Bitfield AG" in Frankfurt am Main und drei mal dürft ihr raten wer Geschäftsführer war? Der liebe Hr. Marco Beckmann, Ankerinvestor von Northern Data mit seiner Holding BlackMars Capital. Und wann hat er die Crypterion bzw. Bitfield AG übernommen? Genau, 2018 als er als Investor ND mit "gegründet" hat. In 2021 dann die Gesellschaft schön zur holländischen umgewandelt und zack hat man ein neues Übernahmeobjekt für die Northern Data. Da versuchen die Großinvestoren in einer letzten Anstrengung den Marktwert zu pushen um ihr Investment zu retten. Und für wieviel? 400 Mio in Stock? 400 Mio??? Für eine Gesellschaft von der kein Mensch jemals was gehört hat? Einen kleinen Bitcoin Miner, unbekannt in der Szene? Die Bewertung möchte ich mal sehen..  

20 Postings, 3146 Tage fbo|228293870Bitfield Bewertung jenseits von gut und b?se

 
  
    
1
28.09.21 12:22
 
Angehängte Grafik:
bitfield.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
bitfield.png

17 Postings, 309 Tage Opportunity_CostGenau so ist es!

 
  
    
28.09.21 13:41
Siehe oben! Und selbst mit berücksichtigten Synergieeffekten und reichlich weiterer Rumtüftelei käme man vielleicht maximal auf einen Unternehmenswert im hohen einstelligen Mio-Bereich!  

17 Postings, 309 Tage Opportunity_CostWalter ist doch echt immer für einen Lacher gut

 
  
    
28.09.21 19:42
Daimler AG und Northern Data (Bzw. die akquirierte Gesellschaft), perfekter Vergleich! Bei Northern Data weiß man ja nicht mal ob auch nur ein Kunde wirklich existiert, der nicht Eigentümer der Firma ist. Und wo ist die ganze akquirierte Hardware? Was ist mit den ganzen Standorten? Wo sind die Geschäftszahlen? Es ist einfach nur zum Schreien mit dir. Ich weiß du spielst nur in den ganz großen Ligen aber hier geht es um eine nicht gelistete AG ohne fettes Kundenstammbuch, Forschung und Entwicklung, Nachfrage, Marke, einen TATSÄCHLICHEN MARKT usw..... Da basiert man die Bewertung doch wesentlich auf den Assets, gerade in dem volatile Bitcoin-Umfeld und dann noch bei so einem mickrigen Player (wenn es denn welche gibt, wer weiß ;). Peinlich.  

163 Postings, 534 Tage DangliWer

 
  
    
29.09.21 09:45
Hier nicht sieht, was die treiben, dem ist nicht mehr zu helfen. So Bumsbude würde ich nicht mit Kneifzange anfassen.  

163 Postings, 534 Tage DangliWalter Black

 
  
    
29.09.21 11:52
Ganz genau. Nur Gemauschel. Unseriös. Alle drei.  

177 Postings, 2129 Tage Catchofthedayverabschiedet

 
  
    
30.09.21 06:16
Bin hier raus. Habe ein Taschengeld verdient. In Summe zu wenig Transparenz und zu schlechte Kommunikation. Bin gespannt wie es weitergeht.  

5 Postings, 379 Tage Tonistervorläufige Zahlen für 2020

 
  
    
1
30.09.21 09:23
Gerade kam die Meldung  
Angehängte Grafik:
zahlen_vorl__ufig.png (verkleinert auf 86%) vergrößern
zahlen_vorl__ufig.png

39 Postings, 5840 Tage Bert3Zahlen

 
  
    
30.09.21 10:45
Ich finde die Zahlen für ein  Unternehmen in der Wachstumsphase  in Ordnung.
Vorallem sind sie Schnee von gestern (2020) , das Unternehmen hat sich seither deutlich verändert.
Wichtig war eigentlich nur dass sie überhaupt gekommen sind und alles im ordentlichen Rahmen ist.

Den monatlichen Basher Artikel von ANAList  Michael Barck (4investors) musste natürlich auch wieder erscheinen , was kümmert es den Mond wenn die Hunde ihn anjaulen .
Aktienmäßig sind wir der Nasdaq einen Schritt näher gekommen , entscheidender ist aber dass die Server- und HPC-Infrastruktur in Qualität und Menge wachsen und man hier vorne dabei bleibt , hier war das letzte halbe Jahr doch stark.  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben