UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.505 -0,1%  MDAX 34.743 0,6%  Dow 35.536 -0,2%  Nasdaq 15.449 0,4%  Gold 1.781 -0,1%  TecDAX 3.775 0,7%  EStoxx50 4.165 -0,2%  Nikkei 28.709 -1,9%  Dollar 1,1647 0,0%  Öl 84,5 -1,6% 

SAP ein Kauf wann fängt sie an zu explodieren

Seite 9 von 289
neuester Beitrag: 21.10.21 16:45
eröffnet am: 01.02.07 14:45 von: semico Anzahl Beiträge: 7212
neuester Beitrag: 21.10.21 16:45 von: Stockchase Leser gesamt: 1402157
davon Heute: 1093
bewertet mit 54 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 289  Weiter  

4140 Postings, 6805 Tage hippelandpoelsi

 
  
    
1
18.04.07 14:34
Klar.
Allerdings liege ich mit meinen Calls komfortabel im Plus und erwarte im schlechtesten Fall einen Rückgang auf Einstiegspreis. Dann fliegen sie halt und die schönen Buchgewinne sind weg. Das lässt sich ertragen. Wenn die Zahlen passen, muss ich nicht zusehen, wie die Euroscheine an mir vorbei laufen. Das wäre für mich persönlich viel ärgerlicher. Wäre meine Glaskugel heute morgen nicht in der Werkstatt gewesen, hätte ich natürlich erst mal realisiert; aber das Mistding ist immer kaputt, wenn man es braucht...
;-)

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

54057 Postings, 5734 Tage RadelfanSAP: Jyske Bank erwartet gute Q1-Zahlen

 
  
    
2
18.04.07 15:36
18.04.2007 15:19
SAP AG: buy (Jyske Bank)
Silkeborg (aktiencheck.de AG) - Die Aktienanalysten der Jyske Bank stufen den Anteilschein von SAP (ISIN DE0007164600 (Nachrichten/Aktienkurs)/ WKN 716460) mit "buy" ein.

SAP werde am Freitagmorgen die Ergebnisse des ersten Quartals 2007 veröffentlichen. Das Unternehmen sehe sich schwierigen Vergleichszahlen gegenüber, da das erste Quartal 2006 außerordentlich gut verlaufen sei. Entsprechend dürften sich viele Investoren darauf eingestellt haben, dass das Risiko schwacher Quartalszahlen bestehe. Die Analysten seien allerdings der Auffassung, dass es sehr wahrscheinlich sei, dass SAP die Erwartungen erfüllen könne. So habe das Unternehmen im Vorfeld keine Herabsetzung der Prognosen vorgenommen und die von Oracle vorgelegten Zahlen seien ebenfalls als gute Indikatoren zu werten.

Man gehe davon aus, dass das SAP-Management die Zielvorgaben für das Jahr 2007 bestätigen werde und weiterhin ein Wachstum der Produktumsätze von 12-14% und eine operative Marge von 26-27% in Aussicht stellen werde. Sollten die Quartalszahlen im Rahmen der Erwartungen ausfallen, dürfte das Vertrauen der Investoren in SAP gestärkt werden. Die Analysten seien der Auffassung, dass SAP bis 2010 eine operative Marge von 35% erreichen könne. Mittelfristig kalkuliere man allerdings nur mit einer operativen Marge von 29%, da sich das Unternehmen derzeit auf die Ausweitung der Marktanteile und auf die Entwicklung und Einführung neuer Produkte konzentriere, die langfristig neue Umsatzchancen eröffnen würden. Aus strategischer Perspektive halte man SAP langfristig für gut positioniert.

Daher vergeben die Analysten der Jyske Bank das Rating "buy" für die SAP-Aktie. (Analyse vom 18.04.07) (18.04.2007/ac/a/d)  

2448 Postings, 7490 Tage Poelsi7#202

 
  
    
2
18.04.07 16:46

auf diesen Auszug stützt sich meine Long-Hoffnung ! ...Die Analysten seien allerdings der Auffassung, dass es sehr wahrscheinlich sei, dass SAP die Erwartungen erfüllen könne. So habe das Unternehmen im Vorfeld keine Herabsetzung der Prognosen vorgenommen und die von Oracle vorgelegten Zahlen seien ebenfalls als gute Indikatoren zu werten...



also hoffen wir mal...  

14644 Postings, 7502 Tage lackilu40.-+ nur eine

 
  
    
18.04.07 18:23
der Zrit un d die ist reif.  

14644 Postings, 7502 Tage lackiluoh, PC klemmt. hier

 
  
    
18.04.07 18:25
40.-? nur eine Frage der Zeit. sorry  

4140 Postings, 6805 Tage hippelandANALYSE/MS - SAP in Portfolio

 
  
    
1
19.04.07 11:41
ANALYSE/MS vorsichtig für europ. Aktien - SAP in Portfolio



Die Analysten von Morgan Stanley (MS) nehmen SAP in ihr European Model Portfolio auf und verkaufen SCA und OPAP. Allgemein bevorzugte Sektoren der Analysten sind Materials, Pharma, Öl sowie Software & Services. Materials seien im Portfolio am stärksten übergewichtet. Technologie sei in diesem Jahr bislang der neuntschwächste unter den zehn Sektoren gewesen. Da sich das Sentimenet gegenüber diesem Bereich verbessere, sei es an der Zeit, hier in einzelne günstig bewertete Titel zu investieren.

Insgesamt deuteten die Indikatoren für die weitere Entwicklung der europäischen Aktienmärkte in verschiedene Richtungen. Während das Sentiment ein Kaufsignal generiere, legten Bewertungen und fundamentale Daten Verkäufe nahe. Der MSCI Europe habe seit Mitte März 10% zugelegt und liege nun noch 2% unter dem Ziel der Analysten, das bei 1.606 liege. Für die nächsten sechs Monate äußert sich Morgan Stanley zurückhaltend; es sei mit neuen Tiefs zu rechnen, bevor die Aufwärtsbewegung wieder einsetze.

DJG/raz/gos
-0-

Quelle:Dow Jones  19/04/2007 11:28

Den Kurs interessiert's allerdings nicht.
Enttäuschend, dass sie am Tag vor den Zahlen als klarer Underperformer daher kommt.

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

7914 Postings, 6392 Tage semicoversteckte Kaufempfehlung

 
  
    
19.04.07 14:37
Ellwanger & Geiger: Die Marktmeinung aus Stuttgart

19.04.2007 - Disclaimer: Der nachfolgende Text ist eine Kolumne des Bankhaus Ellwanger & Geiger. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


von Arnim E. Kogge

Nach den teilweise kräftigen Kursanstiegen an den internationalen Aktienmärkten ist nun eine Pause angesagt. So ist in den nächsten Tagen eher von einer Konsolidierung auszugehen. Bei nachlassenden Inflationssorgen in den USA und guten Unternehmensgewinnen in Europa werden sich die Aktienmärkte kaum von ihrem hohen Niveau herabbewegen. Die einzelnen Unternehmen werden weiterhin getrieben von Fusions- und Übernahmegedanken, sodass hier noch genügend Kursphantasie besteht. Gute konjunkturelle Daten unterstützen das Gesamtbild. Alle Risiken, die am Markt kursierten, sind zur Zeit weiterhin im Hintergrund und scheinen den Anleger zur Zeit nicht zu interessieren. Charttechnisch ist der DAX offen in einem ersten Schritt bis 7.500 Punkten. Sollte dies kurzfristig geschehen, ist die nächste Marke von 8.000 Punkten nicht utopisch. Die Unterstützungsmarke liegt bei 7.150 Punkten. Auch beim EuroStoxx 50 findet sich ein ähnliches Bild. Hier ist der Chart bis 4.500 Punkten offen. Die Unterstützungslinie liegt bei 4.250 Punkten. Der Dow Jones Index hat eine kleine Unterstützungslinie bei 12.700 Punkten. Die nächste wäre bei 12.550 Punkten.

Die Anleger stehen vor der Frage, ob das hohe Niveau bei den Aktienindizes Käufe zulässt oder nicht. Die fundamentalen Daten der Unternehmen zeigen keine Risse. Von dieser Seite droht sicherlich keine Gefahr. Der europäische Konjunkturmotor läuft, hier ist sogar Steigerungspotenzial weiterhin möglich. Anders sieht es in den USA aus. Hier bleibt das Damokles-Schwert des Konjunktureinbruchs weiterhin bestehen. Zur Zeit wird aber die Karte der guten Zahlen gespielt und somit ist bei den Investoren eine gewisse Sorglosigkeit zu spüren. Sollte der kommende Monat Mai sich ähnlich verhalten wie vor einem Jahr (sell in may and go away), dann sind Neuinvestitionen sicherlich zurück zustellen. Die nächsten Wochen werden also zeigen, ob sich die Aktienmärkte einem Überkauftszenario nähern oder ob dieses hohe Niveau gehalten werden kann.



Für Käufe eignen sich Unternehmen, die bisher etwas vernachlässigt wurden, wie Philips, SAP, Curanum, Celesio und Kraft Food.




...Greats @allSemi ☺    

7914 Postings, 6392 Tage semicokönnte mir vorstellen das Aktie heute noch im +

 
  
    
1
19.04.07 14:53
schließt






...Greats @allSemi ☺    

2448 Postings, 7490 Tage Poelsi7hängt leider von den Amis ab

 
  
    
1
19.04.07 15:58
aktuell liegt SAP schon wieder bei 35,90.
In einem besseren Marktumfeld wären die heute nochmal im Plus. Alle hoffen auf die Zahlen morgen, nur nutzen selbst super Zahlen in nem besch. Marktumfeld nix.
Also USA nach Möglichkeit grün schließen, Asiaten Vortagesverluste wieder reinholen und alles löppt von selber. Dann langt selbst bei nicht ganz so guten Q-Zahlen schon nen netter Ausblick :-)

good luck für morgen...  

1803 Postings, 6567 Tage taisirtrotz des Rutsches heute hält sich SAP gut

 
  
    
19.04.07 16:24
meiner Meinung nach..
Tagesverluste reduziert.
kampf um die 36 marke..
morgen ist der Tag...
;))  

4140 Postings, 6805 Tage hippelandTreffer semico

 
  
    
1
19.04.07 17:19
gerade in's Plus gelaufen.
Hoffentlich hält sich der Markt.

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

7914 Postings, 6392 Tage semicoHeute wieder letzte stk. xetra über 600 000

 
  
    
19.04.07 18:48
...Greats @allSemi ☺    

3 Postings, 5299 Tage prokonsulGlas halbvoll oder halbleer

 
  
    
2
19.04.07 19:23

Hallo !

Habe mich heute neu angemeldet und begrüße alle "Forum-Freunde".

Lese täglich mit großem Interesse die vielen Beiträge und probiere es nun selbst mal.

Zum Beitrag - wieder 600.00 Stk zum Ende gehandelt - möchte ich nur erwähnen (bin in SAP selbst investiert und hoffe natürlich morgen auf gute Zahlen und ein Durchstarten von SAP) wer weiß jetzt mehr: - der, der gerade noch verkauft hat oder der, der gerade noch gekauft hat ???? 

Hoffe daß der Käufer recht hat  und good luck für morgen früh - Grüsse prokonsul

 

4140 Postings, 6805 Tage hippelandDas ist ja

 
  
    
3
20.04.07 07:12
spannend wie Weihnachten.
Habe gerade mal durch's Schlüsselloch geschaut, aber konnte nichts sehen.

;-)

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

33505 Postings, 6034 Tage PantaniIch hab was gesehen

 
  
    
6
20.04.07 07:28

News - 20.04.07 07:22

SAP bestätigt nach schlechter als erwartet ausgefallenem Quartal Prognose

WALLDORF (dpa-AFX) - Europas größter Softwarehersteller SAP hat nach einem schlechter als erwartet ausgefallenen ersten Quartal die Prognosen für das laufende Jahr bestätigt. Der operative Gewinn sei von 409 Millionen Euro auf 433 Millionen Euro gestiegen, teilte das im EuroSTOXX 50 notierte Unternehmen am Freitag in Walldorf mit. Von dpa-AFX befragte Experten hatten mit einem Anstieg auf 442 Millionen Euro gerechnet. Der Umsatz stieg um sechs Prozent auf 2,166 (Prognose: 2,166) Milliarden Euro.

Der Produktumsatz sei um neun Prozent auf 1,52 Milliarden Euro geklettert. Hier hatten Experten mit einem Anstieg in dieser Größenordnung gerechnet. Währungsbereinigt habe der Anstieg 15 Prozent betragen. SAP rechnet beim Produktumsatz 2007 weiter mit einem währungsbereinigten Anstieg zwischen 12 und 14 Prozent nach einem Plus von zwölf Prozent im vergangenen Jahr. Wegen der Investitionen in neue Produkte und in die Mittelstandsoffensive geht das Unternehmen bei der operativen Marge weiter von einem Rückgang auf 26 bis 27 (Vorjahr: 27,3) Prozent aus./zb/cs

Quelle: dpa-AFX

 

4140 Postings, 6805 Tage hippelandNicht gerade überraschend

 
  
    
1
20.04.07 07:35
und ebensowenig überzeugend, finde ich.
Dass an den Prognosen fest gehalten wird, wussten wir ja schon ein paar Tage.
Mal schauen, was der Markt wirklich erwartet hat.


 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

2448 Postings, 7490 Tage Poelsi7in der Tat net so doll...

 
  
    
20.04.07 07:49
Da hatte ich mir doch ein wenig mehr erhofft.
Es steht zu befürchten, das der Kurs eher implodiert als explodiert... :-(  

7914 Postings, 6392 Tage semicodasd ist OK damit ist der Kursverfall nicht gerech

 
  
    
20.04.07 07:49
tfertigt gehe von steigenden Kursen aus

vonwegen Gewinnwarnung.





...Greats @allSemi ☺    

2448 Postings, 7490 Tage Poelsi7Dein Wort in....

 
  
    
20.04.07 07:50

4140 Postings, 6805 Tage hippelandErste Quote bei L&S

 
  
    
20.04.07 07:58
Minus 1% bei 35,70/35,90

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

7914 Postings, 6392 Tage semicound wird hochgekauft

 
  
    
20.04.07 08:06
...Greats @allSemi ☺    

6858 Postings, 6060 Tage nuessaMoin vor nen halben Jahr, wäre die Aktie

 
  
    
1
20.04.07 08:06
mit minus 8% abgestraft worden, heute gehe ich von einen eingermaßen "ruhigen" Handel aus, evtl. tagsüber bis 2% minus um gegnen Abend zusteigen ... Aber das ist nur meine persönl. Einschätzung und keine Handlungsempfehlung ...

Gruß

nuessa


 

4140 Postings, 6805 Tage hippelandDa gebe ich noch nichts

 
  
    
20.04.07 08:07
drum, semi. Die Entscheider kommen später.

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

4140 Postings, 6805 Tage hippelandCoBa

 
  
    
20.04.07 08:12
taxt den CB4JFP jetzt auf gestrigen Schluss

 

 

ariva.de Grüße
-hippeland-

 

7914 Postings, 6392 Tage semicoSeht es aus diesem Punkt

 
  
    
20.04.07 08:13
SAP hat 10 ? verloren für das was sich abzeichnet viel zu viel d.h.

die Zukunft wird gehandelt 2 Quartal und da sieht es dann wohl schon besser aus für SAP.

1 Qartal ist abgehakt




...Greats @allSemi ☺    

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 289  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben