Delticom AG

Seite 1 von 35
neuester Beitrag: 30.12.22 16:13
eröffnet am: 17.10.06 15:11 von: EveningStar Anzahl Beiträge: 871
neuester Beitrag: 30.12.22 16:13 von: BigBen 86 Leser gesamt: 294388
davon Heute: 153
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35  Weiter  

3125 Postings, 6182 Tage EveningStarDelticom AG

 
  
    
18
17.10.06 15:11
Erstnotiz der Delticom AG voraussichtlich am 26. Oktober 2006


Erstnotiz der Delticom AG voraussichtlich am 26. Oktober 2006

- Angebotsfrist für Delticom-Aktien vom 24. bis 25. Oktober 2006
- Öffentliches Angebot von bis zu 1.132.610 Aktien
- Zulassung im Prime Standard beantragt

--------------------------------------------------
ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der
Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.
--------------------------------------------------

17. Oktober 2006 - Die Delticom AG, der führende
Internet-Reifenhändler Europas (gemessen an über das Internet
erzielten Umsatzerlösen), wird voraussichtlich ab dem 24. Oktober
Investoren bis zu 1.132.610 auf den Namen lautende Stammaktien ohne
Nennbetrag (Stückaktien) zur Zeichnung anbieten. Ein entsprechender
Wertpapierprospekt wurde am 16. Oktober 2006 von der Bundesanstalt
für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligt. Ab dem heutigen Dienstag
begibt sich das Management des Unternehmens bereits auf
Investoren-Roadshow. Die Preisspanne, in der Aktien gezeichnet werden
können, soll voraussichtlich am 20. Oktober nach Beschluss des
Vorstandes und des Aufsichtsrates in einer Ad-hoc-Mitteilung bekannt
gegeben werden. Im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse
wird die Notierungsaufnahme für den 26. Oktober angestrebt. Dies
gaben die Vorstände des Unternehmens Rainer Binder und Dr. Andreas
Prüfer sowie die mandatierten Investmentbanken Dresdner Kleinwort und
Lehman Brothers heute im Rahmen einer Pressekonferenz in Frankfurt am
Main bekannt. In Deutschland ist Delticom bekannt durch den
Internet-Shop www.reifendirekt.de.

Bis zu 850.000 Aktien, d.h. rund 75% des Angebots, stammen aus einer
Kapitalerhöhung sowie bis zu 179.645 Aktien aus dem Eigentum der
Altaktionäre. Zudem stehen bis zu 102.965 weitere Aktien aus dem
Eigentum der Altaktionäre im Hinblick auf eine eventuelle
Mehrzuteilung ("Greenshoe") zur Verfügung. Die Angebotsfrist beginnt
voraussichtlich am 24. Oktober und endet voraussichtlich am 25.
Oktober 2006 um 12.00 Uhr (MESZ) für Privatanleger und um 16.00 Uhr
(MESZ) für institutionelle Investoren. Betreut wird die Transaktion
von den Investmentbanken Dresdner Kleinwort und Lehman Brothers als
Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners. Als Selling Agent
ist die NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale mandatiert.

"Wir wollen mit www.reifendirekt.de und unseren internationalen
Webseiten weiter wachsen", erläutert Delticom-Vorstand und Mitgründer
des Unternehmens Andreas Prüfer die Ziele des IPO's. "Hierzu planen
wir Investitionen in den Bereichen Lager und Logistik sowie in die
IT-Infrastruktur der Delticom AG. Zudem möchten wir international
zusätzliche Internet-Shops eröffnen sowie die Bekanntheit unserer
bestehenden Domains erhöhen. Mit der gestärkten Eigenkapitalbasis
schaffen wir zudem die Möglichkeit für eventuelle Akquisitionen", so
Prüfer weiter.

Unter Annahme der vollständigen Platzierung des Angebots sowie der
Ausübung der Greenshoe-Option wird der Free Float 28,7% betragen.
71,3% des Grundkapitals werden weiterhin von den Altaktionären
gehalten. Diese haben sich verpflichtet, bis sechs Monate bzw. soweit
die Aktionäre Binder GmbH und Prüfer GmbH betroffen sind, zwölf
Monate nach Notierungsaufnahme ohne schriftliche Zustimmung der
Konsortialbanken keine Aktien der Gesellschaft zu verkaufen.

Im Rahmen der Pressekonferenz erläuterten die Delticom-Vorstände
Rainer Binder und Andreas Prüfer zudem die Kennzahlen des
Unternehmens. Demnach lag das Vorsteuerergebnis (EBT) im
Geschäftsjahr 2005 bei ca. EUR 5,6 Mio. und damit um rund 66% über
dem Vorjahreswert (2004: ca. EUR 3,4 Mio.). Der
Konzernjahresüberschuss konnte von ca. EUR 2,1 Mio. im Jahr 2004 um
ca. 58% auf ca. EUR 3,3 Mio. im Jahr 2005 gesteigert werden.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Das Angebot in
Deutschland erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines
Prospektes. Der Prospekt ist bei der Gesellschaft (Fax: +49 (0)89
208081148), der Dresdner Bank AG (Fax: +49 (0)69 713-25002) und
Lehman Brothers International (Europe) (Fax: +49 (0)69 15307-7496)
sowie der Börsenzulassungsstelle (Fax: +49 (0)69 211-13991) zur
kostenlosen Ausgabe erhältlich.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren
noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von
Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Aktien der Delticom
AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S.
persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act
of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act")
definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft
werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der
Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act befreit. Die Aktien
sind nicht, und werden nicht, gemäß dem Securities Act registriert.

Unternehmensprofil:

Die Delticom AG ist seit dem Jahr 1999 als Großhändler und seit 2000
zusätzlich als Online-Händler für Reifen tätig. Die Delticom-Gruppe
verkauft im Geschäftsbereich eCommerce über mehr als 60 Online-Shops
in über 25 europäischen Ländern sowie je einen Shop in den USA und
Kanada ein Produktprogramm an Privat- und Geschäftskunden, je nach
Marktgegebenheiten bestehend aus folgendem Produktmix oder Teilen
daraus: PKW-Reifen, Motorradreifen, LKW-Reifen, Busreifen,
dazugehörigen Felgen, Kompletträdern (Felgen mit Reifen), ausgesuchte
PKW-Ersatzteile und -Zubehör, Motorenöle und Batterien. Geliefert
wird je nach Kundenwunsch direkt an den Kunden, an einen der
Servicepartner, d.h. Werkstätten, mit denen die Delticom-Gruppe
kooperiert und die teilweise eine Direktlieferung von Reifen an ihre
Adresse zur Montage am Kundenfahrzeug ermöglichen, oder an eine
andere gewünschte Lieferadresse. Des Weiteren verkauft die
Delticom-Gruppe im Geschäftsbereich Großhandel Reifen an Großhändler
und große Einzelhändler im In- und Ausland.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35  Weiter  
845 Postings ausgeblendet.

619 Postings, 5731 Tage loghoDie Zahlen sind...

 
  
    
10.11.22 16:17
nicht der Brüller, aber für die Herausforderungen der letzten Monate ordentliche Zahlen.
Tja, mit dem warmen Anti-Putin-Wetter schwächelt das Winterreifengeschäft... Ein paar schöne Schneetage wären da für Delticom sehr hilfreich. Es muss ja nicht bei -20 Grad schneien ;-)  

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Strategie

 
  
    
10.11.22 16:31
Ich hätte mal gerne etwas über deren Strategie gewusst.
Man mietet neue Lager an, bzw weitere sind im Bau.
Wie will man dem Umsatz erhöhen?
Ein Teil der Fläche hat man ja anscheinend wieder untervermietet..  

563 Postings, 1816 Tage wavetrader1wenn diese Bullenfalle der letzten Tage beendet

 
  
    
10.11.22 16:46
wird und der Bär in den Indizes wieder das Zepter schwingt wird es Delticom wieder zu 1? geben. Die Bewertung ist dann zwar wirklich unterirdisch aber mich als Käufer wird es freuen  

11 Postings, 170 Tage Bo222wie geht es an der Börse weiter

 
  
    
10.11.22 19:16
Puh, jetzt bin ich überrascht, dass die zahlen so schwach waren.

es ist jetzt schon fakt, dass q4 das ganze nicht mehr raus reißen wird.
wetter war und ist viel zu mild. Nachfrage im Markt ist schwach, es gibt massenhaft überbestände, Preise sinken.
es wird kein Jahresverlust geben, aber das Ergebnis wird unter dem der Prognose und unter der des Vorjahres liegen.

Dennoch... wie geht das an der Börse weiter?

Der Börsenkurs wird spätestens mit den Jahreszahlen weiter sinken, vermutlich dann gegen 1,-
Nur wegen eines fallenden Börsenkurses geht ja ein unternehmen nicht pleite.
Delti ist profitabel und ich gehe davon aus, dass es das auch weiterhin bleibt.
Wie kann ein profitables Unternehmen so dermaßen abgestraft werden?

vorstände prüfer und binder halten 45%.
neben ein paar institutionellen bleiben noch 30% im streubesitz. das sind doch auch die die den Marktpreis beeinflussen. Und das eben schon bei minimalen Ordermengen.
Wenn eine Übernahme anstehen sollte, geht der Kurs doch gleich unter die Decke.

So lange delti doch profitabel bleibt macht es doch überhaupt keinen Sinn jetzt zu verkaufen.
Oder wo ist hier der Denkfehler, oder ist hier irgendjemand der Angst hat dass der Laden pleite geht? sieht da irgendjemand Anzeichen?
 

442 Postings, 994 Tage StardusterZahlen grottig

 
  
    
11.11.22 05:51
Die Zahlen sind richtig schlecht und es lässt sich nur mit dem ohnehin niedrigen Aktienkurs erklären, dass im Vergleich hierzu noch relativ gemäßig abverkauft wurde.

-3,3 Mio EBIT in Q3 ist eine Hausnummer.

Ob fürs Gesamtjahr überhaupt Gewinn gemacht wird, hängt an Q4.
Wenn ich mir das Wetter ansehe, denke ich das wird nichts.

Vor allem will Delticom die Kostenstrukturen verbessern und hat dafür externe Berater eingekauft, d.h. schon wieder weitere Kosten. Das ist einfach ein Gurkenunternehmen. Wenn die Berater es hinkriegen, toll. Vielleicht kosten sie aber auch nur Geld und am Ende kommt nix oder kaum etwas dabei rum. Würde ich Delticom zutrauen.
 

11 Postings, 170 Tage Bo222@starduster

 
  
    
11.11.22 12:36
Richtig, die Kosten müssen auf den Prüfstand.
Insbesondere beim in einem im vorherigen Post erwähnten Operations-Center in Rumänien muss es Potentiale geben. Das steht in keinem Verhältnis zum tatsächlichen After-Sales-Aufwand im durchdigitalisierten B2C-Geschäft.

Die Brutto-Marge ist im Branchenvergleich extrem hoch. Es muss möglich sein damit einen deutlich positiven EBIT zu erreichen.


 

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Turnaround

 
  
    
11.11.22 14:22
Man kann schon noch die Kurve kriegen. Mich ärgert aber, dass man mal wieder ne externe Firma beauftragen muss.
Ist man selber nicht in der Lage, die eigenen Finanzen zu durchleuchten?  

5640 Postings, 3495 Tage dlg.Quirin

 
  
    
18.11.22 12:20

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Ebit Marge

 
  
    
18.11.22 14:15
Quirin geht für 2022 von einer Ebit Marge von 0,6 Prozent aus. Delticoms Ziel sind mittelfristig 3 Prozent. Sollte dies irgendwann erreicht werden, standen natürlich ganz andere Kurse auf der Tafel.
Wenn...

Der risikofreudige Anleger kann die aktuellen Kurse zum Einsammeln nutzten und auf bessere Zeiten hoffen.

Vom Totalverlust bis zum Ten Bagger ist dabei alles möglich  

619 Postings, 5731 Tage loghoDelticom Wetter

 
  
    
21.11.22 13:11
Besser als jeder Push Beitrag hier oder noch so schlaue Analyse dürfte das aktuelle Wetter für Delticom sein. Schnee und Glatteis dürften die Umsätze treiben und die Jahresziele erreichbarer machen ;-)
Jeder Tag mit Eis und Schnee bringt die Kassen zum klingeln...
 

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Winter in Sicht :-)

 
  
    
28.11.22 14:59

11 Postings, 170 Tage Bo222zu spät

 
  
    
29.11.22 08:04
Leider alles etwas spät.
Es wird nicht mehr reichen um zwei schlechte Monate aufzuholen.
Die Läger sind voll, die Marktpreise fallen.  

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Übernahme

 
  
    
01.12.22 12:53

619 Postings, 5731 Tage logho+ 7,69% Scheinbar reicht das Wetter doch

 
  
    
05.12.22 18:43
noch für einen kräftigen Anstieg...
und mit ordentlichen Umsätzen.... für Delticom Verhältnisse ;-))  

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Stimmung

 
  
    
06.12.22 14:41
Als die Foren Teilnehmer bei Kursen von 1,8 von einer weiteren  Kurshalbierung ausgingen, obwohl der Kurs innerhalb eines Jahres bereits 80 Prozent nachgegeben hat, war das für mich ein starkes Zeichen der Bodenbildung. Man muss hier jetzt keine Wunder erwarten. Aber auf Sicht von 2-3 Jahren könnten das sehr interessante Kaufkurse gewesen sein..  

5640 Postings, 3495 Tage dlg.Volumen

 
  
    
08.12.22 12:54
Was ich insbesondere ganz interessant finde, ist, dass die Volumina deutlich angestiegen sind. 56k, 40k, 36k, 37k am Stück haben wir mE selten gesehen, zumal völlig nachrichtenlos. Und auch lustig zu sehen, dass der 17.15 Uhr Kurs bei 2,22 Euro steht und in der Schlussauktion dann 6% auf 2,08 Euro fällt. Für Räuberpistolen bestens geeignet, wahrscheinlich einfach der Illiquidität geschuldet.  

619 Postings, 5731 Tage loghound wieder über 9% plus

 
  
    
09.12.22 13:38
langsam macht der Blick auf die Delticom Kurse wieder Spaß...
Allein das schöne Winterwetter oder gibt es wirklich Übernahmepläne?  

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Kurssteigerung

 
  
    
09.12.22 13:52
Denke mal eher der Winter. Und die Aktie war ja auch sehr verprügelt worden.
Viele E Commercer hatten sich vom Tief schon wieder etwas erholt. Delticom bis vor Kurzem noch gar nicht..
Und historisch gesehen ist der kleine Kursanstieg ein Fliegenschiss.

Und ich glaube auch nicht, dass die beiden Gründer / Großaktionäre z. B. zu einem Gebot von 5 Euro übernommen werden wollen. Er sei denn, man sieht für die kommenden Jahre wirklich nicht die Chance nachhaltig profitable zu werden..  

619 Postings, 5731 Tage loghoWas für ein schönes Delticom

 
  
    
12.12.22 10:47
Winterwetter...
Wieder kräftiger Anstieg heute und Angriff auf den Widerstand um 2,50...
Da scheint Positives zu laufen...
 

619 Postings, 5731 Tage loghoMit Umsatz über die 2,50

 
  
    
12.12.22 12:49
ein Plus von knapp 14% heute...
Charttechnisch super und optisch macht der Anstieg auch viel Freude....  

619 Postings, 5731 Tage loghoNächstes Ziel 3,70

 
  
    
12.12.22 12:52
charttechnisch...
Der Absturzpunkt nach Kriegsbeginn...  

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Smart Money

 
  
    
13.12.22 12:32
Ich denke mal, dass sich das Smart money sich so langsam wieder eindeckt.  

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Investor

 
  
    
20.12.22 18:02
Schon möglich, dass bei den niedrigen Kursen ein Investor ein Angebot abgibt. Dies konnte man ja jetzt schon 2 mal in einem kurzen Zeitraum bei den e Commercern beobachten.

Übernahme home 24

Kauf eines großen Aktienpakets  bei Fashionette  

23 Postings, 164 Tage Norbert NebenwerthÜbernahme durch Investor...

 
  
    
23.12.22 21:38
...wäre wohl das allerbeste Szenario für die Aktionäre.

Bei mir entsteht der Eindruck, dass der Vorstand keine besondere Motivation an den Tag legt, hier ein positives Ergebnis zu erwirtschaften.

Nach den "Veränderungen im Vorstand" gabs für Q3 satte Abfindungszahlungen zu vermelden.

Trotz der Substanz und günstigen Bewertung für mich wegen des Managements derzeit kein Kauf.  

2930 Postings, 1999 Tage BigBen 86Guten Rutsch

 
  
    
30.12.22 16:13
Und hoffentlich ein besseres Börsen Jahr 2023, insbesondere für die Delticom Aktionäre.

Aber vor allem wünsche ich allen eine gute Gesundheit. :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben