UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5496
neuester Beitrag: 16.09.21 13:28
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 137400
neuester Beitrag: 16.09.21 13:28 von: NikeJoe Leser gesamt: 17507940
davon Heute: 3136
bewertet mit 104 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5494 | 5495 | 5496 | 5496  Weiter  

20752 Postings, 6507 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    
104
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5494 | 5495 | 5496 | 5496  Weiter  
137374 Postings ausgeblendet.

5555 Postings, 6457 Tage sue.viFür Artensterben und " Viruslast-Besorgte " ,

 
  
    
1
15.09.21 17:16

Jun 2, 2021
.....Nach Schätzungen der CDC haben Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 17 Jahren eine IFR von 0,002 Prozent mit einer Überlebenschance von 99,998 Prozent.
Bei den 18- bis 49-Jährigen liegt die IFR bei 0,05 Prozent, die Überlebenschance beträgt 99,95 Prozent. Die 50- bis 64-Jährigen haben eine IFR von 0,6 Prozent und eine Überlebenschance von 99,4 Prozent. Die über 65-Jährigen haben eine IFR von 9 Prozent und eine Überlebenschance von 91 Prozent.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
https://www.logically.ai/factchecks/library/15703323

 

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomium15.09.21 17:11

 
  
    
1
15.09.21 17:41
Auf der Suche nach einem Krebs-Medikament fanden sie den Corona-Impfstoff: Biontech-Gründer Özlem Türeci und Ugur Sahin sind inzwischen Milliardäre. (Multi)

Es geht ums Geld und um Macht. Wie immer in der Geschichte.

Kritiker sind immer die Bösen.    

5555 Postings, 6457 Tage sue.vi..

 
  
    
15.09.21 18:09
2 février 2021

Pfizer expects 2021 full-year revenue of $44.4 billion to $46.4 billion.
.....................
Wenn der Markt offen für alle Abnehmer wäre, nicht nur für Regierungen, würde Pfizer erwarten, den Löwenanteil der Nachfrage zu haben, "weil wir die Ersten sind und wir die Besten sind", sagte Bourla vor Investoren.

"Aber dies ist kein offener Markt, zumindest nicht für dieses Jahr", fügte er hinzu und dämpfte die Erwartungen, dass das Unternehmen in der Lage sein würde, alle 2 Milliarden Dosen vor Jahresende zu verkaufen.
"Dieser Markt erzeugt eine Menge politischen Druck", sagte er. "Die Entscheidungen werden nicht immer auf der Grundlage der Wissenschaft getroffen.
....

Pfizer gab im Jahr 2020 mehr als 9 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung aus, darunter auch für seine Bemühungen zur Pandemiebekämpfung.
..........
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
https://www.bloomberg.com/news/articles/...vid-vaccine-sales-for-2021  

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiumUN

 
  
    
2
15.09.21 18:25
UN-Menschenrechtskommissarin: Migrationsmöglichkeit für Klimaflüchtlinge schaffen

•Die UN-Menschenrechtskommissarin Bachelet hat am Montag dazu aufgerufen, Klimaflüchtlinge aufzunehmen.
•Viele Menschen wegen Dürren Leid, Hunger und Flucht ausgesetzt, so Bachelet.
•Außerdem kritisierte sie, dass immer mehr Umweltschützer Opfer von Gewalt werden.

Genf.  UN-Menschenrechtschefin Michelle Bachelet hat Staaten zur Aufnahme von Umweltflüchtlingen aufgefordert. „Wenn Menschen fliehen müssen, weil ihre Umwelt ihnen kein würdevolles Leben mehr erlaubt, sind erzwungene Rückführungen nicht nur skrupellos, sondern auch völlig untragbar“, sagte die Hochkommissarin am Montag vor dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen in Genf.
(Quelle RND Deutschland)
-----------------------------------------------
Schwachsinn, wenn Meeresspiegel ansteigt, so trifft es alle Küstenländer. Wo sollen die hin ? z.B. Niederlande . . .

Was die Länder brauchen sind Ideen. Technologien für die Landwirtschaft, denn Wasser benötigt die Landwirtschaft. Sonnenländer können
Energie gewinnen und Meerwasser entsalzen. (als Beispiel)
Geburtenkontrolle geht auch.

Jedes Volk hat sein Land, mit Fleiß kann man viel schaffen. Unterstützung von Industrieländer mit geeigneten Technologien wäre besser, als nur Geld zu geben oder Nahrungsmittel. Es muss nicht jedes Land zum Industrieland aufstreben.

Was man sofort machen kann, Bäume pflanzen in allen Ländern. UN ?  

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiumBiontec

 
  
    
1
15.09.21 18:36
könnte doch jetzt die deutschen Steuergelder zwecks Forschung zurück zahlen. Wie viel waren es 400 Millionen ? oder mehr ?

Scholz, Vizekanzler und Finanzminister (SPD) braucht Geld um die Schulden die er gemacht hat von 400 Mrd. Euro zu minimieren.

Da kommt aber nichts.

Die Alten sind nicht wählbar.    

5555 Postings, 6457 Tage sue.vi...

 
  
    
15.09.21 19:01

Für die nächste Pandemie werden wir gigantische mrna-Fabriken in Indien haben

For the next pandemic, we'll have gigantic mRNA factories in India
https://timesofindia.indiatimes.com/india/...articleshow/86207038.cms  

5555 Postings, 6457 Tage sue.viPfizer

 
  
    
15.09.21 19:34

5555 Postings, 6457 Tage sue.vi.

 
  
    
15.09.21 20:08

... Es ist höchst beunruhigend, wenn Wissenschaftler versuchen, die wissenschaftliche Debatte
    einzuschränken, anstatt sich an ihr zu beteiligen.
Von Carl Heneghan und Martin Kulldorff

Stanford Faculty Smear Professor Who Accurately Summarized Data On Masks
https://thefederalist.com/2021/09/15/...ely-summarized-data-on-masks/  

55118 Postings, 4849 Tage Fillorkillund jetzt die ersten Zweifel aufkommen

 
  
    
3
15.09.21 21:36
"Es muss wahrlich schmerzen festzustellen, dass man sich die Spritze hat geben lassen und jetzt die ersten Zweifel aufkommen in dem man denkt ?der Ungimpfte, der Böse, geht vielleicht völlig unbeschadet aus dieser Sache hervor, Frechheit! "

Persönlich ist es mir wie den meisten völlig schnuppe, ob sich die aus der Matrix impfen lassen oder nicht. Ich käme nicht im Traum drauf dafür zu werben. Auch Döner, Bockwürstchen und bunte Luftballons mit Biontech-Logo würde ich keinesfalls spendieren. Sie sollen halt ihre Virenlasten nur untereinander austauschen, ohne Immungeschwächte zu gefährden und ohne diesen Betten und Pflegekapazität zu entwenden. Das ist alles und folgt aus der Garantenstellung des Staates, die Grundrechte auf Unversehrtheit auch von 'Vulnerablen' zu schützen.  
-----------
a la primera línea en pandemia

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiumwann war die Politik ehrlich ?

 
  
    
15.09.21 22:03
Wann war eine Werbung ehrlich ? Wann war die Finanzwelt ehrlich ? Medien, Makler, Händler . . . ehrlich ?

Jeder hat seine Erfahrungen aus seinem Leben.

Heute las ich auf einem Wahlplakat , "Nazis töten"

Im Netz:
"Nazis töten.« – Wahlplakat der »Partei« sorgt für Aufregung
https://www.guetsel.de › content › guetersloh › nazis-to...
vor 5 Tagen — Wahlplakate der »Partei« haben vielerorts kontroverse Diskussion ausgelöst. Manche interpretieren den Slogan als Aufruf zum Mord."

Was wird denn noch alles erlaubt in dieser "Demokratie" ?  

3069 Postings, 7903 Tage fws#137377 deuteronomiu.: Von Biotechnologie ...

 
  
    
3
15.09.21 22:18
... und den nötigen Investitionen für Impfstoffe und Medikamente scheinst du nicht sehr viel Ahnung zu haben, sonst würdest du nicht solch einen völligen Stuss posten.

Hoffe niemand der dir irgendwie wichtig ist, erkrankt irgendwann mal an einer seltenen Erkrankung und benötigt ein Medikament, dessen Entwicklung sich für die Pharmafirmen eigentlich nicht gelohnt hat, da es eben dafür nur wenige Patienten gibt. Auch für Forschung in solchen Bereichen investiert Biontech seine verdienten Gelder und diese müssen dann eben meist aus anderen Bereichen kommen, die Gewinne abwerfen. Du solltest eigentlich froh sein, daß es Milliardäre gibt, die für so etwas arbeiten, denn sie könnten sich mit ihrem Vermögen auch einen sehr schönen Lenz machen.

https://www.vfa.de/de/wirtschaft-politik/...an-drugs-schnell-erklaert



 

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiumwer die

 
  
    
15.09.21 22:21
Zuwanderung kritisiert ist bekanntlich (nach dem System) ein Nazi. Pegida oder Zukunft Heimat, von den Medien und Politik schnell als Nazis

degradiert.

6 Millionen Wähler haben die AfD gewählt, nicht ohne Grund. Silvester Köln, schon vergessen ? usw. usw.

Weihnachtsmärkte werden mit Beton gesichert, weit haben wir, nein die Politiker haben es gebracht.

Will man die 6 Mill. Wähler alle umbringen ?  

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiumPharma und Medizin

 
  
    
15.09.21 22:28
15.09.21 22:18

davon Null Ahnung. Gebe Dir 100% Recht, dennoch bestimme ich über mich und kein Politiker oder sonst wer.

Scholz (SPD) sagte im TV, die Berliner Wohnungsgesellschaft will er nicht enteignen. (Wahlarena)

Wohnen ist ein Grundrecht.
Gesundheit und Bildung auch.

Wofür zahlen wir Steuern ? Für die Welt und wir bleiben auf der Strecke ?  

5555 Postings, 6457 Tage sue.vi"Gesellschaft"

 
  
    
1
15.09.21 22:35
10/09/2021
Covid-19 : le parquet de Paris classe 16.200 plaintes

Die Pariser Staatsanwaltschaft gab dem Druck nicht nach. Sie hat gerade 9.600 Beschwerden zu den   Akten gelegt, in denen die Nebenwirkungen des Impfstoffs angeprangert werden, wobei die Anklagepunkte schwere Täuschung, Gefährdung des Lebens anderer, Missbrauch von Schwäche und schwere Erpressung geltend gemacht werden
Am 31. März hatte das Pariser Gericht bereits 6.600 Beschwerden , in denen die Nebenwirkungen der Maske für Kinder mit den Qualifikationen Gewalt gegen Minderjährige, Täuschung und Nichthilfe einer gefährdeten Person angeprangert wurden zu den Akten gelegt .
..........
Insgesamt sind bei der Pariser Staatsanwaltschaft seitdem 18.390 Beschwerden eingegangen, darunter 18.200 Standardbeschwerden und 150 Individualbeschwerden. Bisher wurden nur vier gerichtliche Untersuchungen eingeleitet.
https://www.lefigaro.fr/actualite-france/...-16-200-plaintes-20210910
 

20562 Postings, 5539 Tage Malko07#137384: ohne Immungeschwächte zu gefährden

 
  
    
2
16.09.21 10:00
und ohne diesen Betten und Pflegekapazität zu entwenden.

Vollkommen einverstanden, besonders mit dem zweiten Punkt. Viele Immungeschwächte können eventuell über eine dritte Impfung stärker geschützt werden aber leider nicht alle. Sogar bei manchen ist Impfen nicht möglich. Und da bleibt leider, wie auch vor der Pandemie, nur äußerste Vorsicht. Ich würde diesen Menschen auch keinen Besuch eines 2G-Restaurant empfehlen auch wenn mancher zurückgebliebener Politiker fordert diese Menschen (auch Kinder die sich noch nicht Impfen lassen können) sollte trotzdem der Besuch ermöglicht werden. Ist meiner Meinung aber jetzt noch nicht möglich. Erst wenn das Virus endemisch geworden ist gehen die Infektionen soweit zurück dass alle Einschränkungen fallen können und auch viele Vulnerable eigenverantwortlich sich größere Freiheiten erlauben können. Die Viruslasten bei Geimpften sind zwar im Regelfall geringer und die Zeit der Infektiösität ist wesentlich kürzer, trotzdem ist es Einzelnen möglich das Virus weiter zu geben. Bei Geimpften unter sich ist die Gefahr für schwere Erkranken fast Null, aber nicht für Ungeimpfte, egal welcher Grund vorliegt wieso jemand nicht geimpft ist. Es ist aus Sicht der Geimpften und Genesenden auch richtig die nicht Geimpften auszuschließen und das auch egal aus welchen Grund derjenige nicht geimpft wurde. Sie reduzieren damit ihr eigenes Risiko um Welten.  

55118 Postings, 4849 Tage FillorkillUnd da bleibt leider nur äußerste Vorsicht

 
  
    
1
16.09.21 10:26
Die gilt für Immungeschwächte natürlich auch grundsätzlich, um das ergänzend zu sagen. Denn für manche unter ihnen kann jedwede Bagatellinfektion das Ende bedeuten, insbesondere wenn sie bei bereits reduziertem AZ unter globaler Immunsuppressionstherapie stehen. Letztere beschreibt auch ein realistisches Risiko in der Behandlung schwerer Covid-Verläufe, insofern sich Sekundärinfektionen vor allem der Lunge anschliessen und leichter durchschlagen können.  Ich vermute, dass dieser Nexus ein wesentlicher Grund für die Covidtoten von der Intensiv ist. Eben deshalb wird ja auch darum gerungen, die globale Immunsupperession durch eine gezielte mittels momoklonaler Antikörper (deshalb 'mono') zu ersetzen.  
-----------
a la primera línea en pandemia

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiumgestern abend bei Maischberger

 
  
    
16.09.21 10:29
Im Netz zu lesen:
""Die Inzidenz geht seit etwa zwei Wochen ziemlich kontinuierlich zurück. Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 127 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 110 Tote gewesen. In den Bundesländern geht die Inzidenz teilweise deutlich zurück.""
(FAZ)
--------------------------------------
ARD
Maischberger die Woche, wurde ein Schlagabtausch zwischen FDP Herr Buschmann und AfD Herr Chrupalla gezeigt.
Bemerkenswert war, Maischberger stellte Chrupalla Fragen, als er sie beantworten wollte, fiel Maischberger ihm immer wieder ins Wort.
Auch FDP Buschmann war an Arroganz nicht zu überbieten. Neu war, das die FDP sogar 500.000 Zuwanderer / Jahr aufnehmen will.

Preußische Tugenden erhält man nicht durch Einwanderung.

Wer sich den Schlagabtausch ansehen, anhören möchte, sicherlich über ARD-Mediathek 15.09.21

Dank der ARD, weiß ich und viele andere Zuschauer, wen wir am 26. wählen werden.

Nicht vergessen, regelmäßig Politikversagen lesen, um informiert zu sein, was in (noch) unserem Land passiert.
 

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiummalko

 
  
    
1
16.09.21 10:39
""Die Viruslasten bei Geimpften sind zwar im Regelfall geringer ""

siehe Israel, Gegenteil ist der Fall.

Die Viruslast bei Geimpfte kann sogar höher sein

schaut ins Netz:

""Heißer Herbst: 250-fache Virenlast bei Geimpften? | QPress
https://qpress.de/2021/08/25/...bst-250-fache-virenlast-bei-geimpften
25.08.2021 · Demnach können sich Geimpfte ebenso häufig und intensiv mit SARS-COV-2 infizieren wie Ungeimpfte. Bedauerlicherweise entwickeln sie dabei sogar noch eine höhere …""  

20562 Postings, 5539 Tage Malko07Grüne Sekten

 
  
    
16.09.21 10:47
Die junge Generation, wie sie von aktivistischen Erwachsenen in Stellung gebracht wird, darf sich keinen Optimismus leisten, nicht einmal Realismus, sondern nur eine Angst: dass die Welt untergeht, wenn die Grünen im nächsten Bundestag nicht stark genug vertreten sind. Zwischen Paranoia und Panik schwankt eine Klimabewegung, die auf dem Weg zur Religion ein grosses Stück zurückgelegt hat. Das ist schlecht für das gesellschaftliche wie für das atmosphärische Klima und ein einigermassen effektives Mittel, eine nervöse Gesellschaft weiter zu spalten.
 

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiumharter Tabak

 
  
    
16.09.21 10:58
16.9.21
Zahlen wir bald Arbeitslosengeld für Griechen und Spanier?
Als Vize-Kanzler ist er mit der Idee abgeblitzt, als Kanzler will er sie umsetzen: Olaf Scholz (SPD) möchte eine EU-Arbeitslosenversicherung einführen! Kann ein Land seine Arbeitslosen nicht bezahlen, soll es sich Geld aus einem Gemeinschaftstopf in Brüssel besorgen können. Weiterlesen auf m.bild.de""

Erst zahlten wir an Brüssel 25 Mrd., dann 30 und nach GB Austritt erhöhte man es um 12 Mrd. Euro.

Scholz, Schuldenmacher der Nation.

Die Welt schreibt Nettobetrag, liest sich auch besser.

""Noch nie zahlte Deutschland so viel für den EU-Haushalt
Veröffentlicht am 06.08.2021 | Lesedauer: 3 Minuten
Deutschland zahlt Rekordbetrag in EU-Haushalt
Wie viel ein Staat in den Gemeinschaftshaushalt einzahlt, richtet sich nach dem Anteil seiner Wirtschaftskraft in der EU
Quelle: pa/Winfried Roth/Winfried Rothermel

Im vergangenen Jahr floss so viel Geld aus Deutschland nach Brüssel wie nie zuvor. Die Bundesregierung betont, dass die Milliardensumme gut angelegt sei. Größter Profiteur der Zahlungen ist Polen.

Anzeige
Deutschland hat im vergangenen Jahr trotz der Corona-Krise einen Rekordbetrag in den europäischen Gemeinschaftshaushalt eingezahlt. Nach Berechnungen der Deutschen Presse-Agentur wurden 2020 netto etwa 19,4 Milliarden Euro nach Brüssel überwiesen. Frankreich steuerte unter dem Strich mit 9,5 Milliarden Euro nur etwa halb so viel bei, Italien mit rund 6,3 Milliarden Euro weniger als ein Drittel.

Der in absoluten Zahlen größte Nettoempfänger war den Berechnungen der dpa zufolge Polen, das aus dem EU-Haushalt 12,4 Milliarden Euro mehr herausbekam als es einzahlte. Danach folgten Griechenland mit 5,6 Milliarden Euro sowie Rumänien und Ungarn mit je rund 4,7 Milliarden Euro.

„Auszahlung an Polen und Ungarn stoppen“
Brisant sind die Zahlen vor allem wegen der großen Geldflüsse nach Polen und Ungarn. Beide Staaten stehen in der Kritik, weil ihnen gravierende Verstöße gegen Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit und andere Grundwerte der EU vorgeworfen werden. Immer lauter werden deswegen derzeit Stimmen, die sich für eine Kürzung von EU-Zahlungen an Ungarn und Polen aussprechen.

Zurück zum Nationalstaat?
„Wenn wir verhindern wollen, dass sich Ungarn und Polen weiter zu Autokratien entwickeln, muss die EU-Kommission die Auszahlung von EU-Geld an Warschau und Budapest unmittelbar stoppen“, fordert zum Beispiel der deutsche Grünen-Europaabgeordnete Daniel Freund. Selbst die Vizepräsidentin des Parlaments, Katarina Barley (SPD), äußerte sich jüngst ebenfalls klar in diese Richtung.""

typische Altpolitiker grrrr Grüne und SPD haben s nötig.  

20562 Postings, 5539 Tage Malko07#137393: Toller Artikel die du da

 
  
    
1
16.09.21 10:59
zitierst. Wissenschaftliche Meisterleistung!  Nimmst du an, dass ich geistig unterentwickelt bin?

Ich sprach vom Regelfall und nicht von 100%, das weiß nämlich niemand.

Die Viruslast kann bei Ungeimpften um mehr als den  den Faktor 1000 bei der indischen Variante höher sein als bei der Wuhan-Variante. Bei Geimpften hat man eine Viruslast in Einzelfällen um den Faktor von mehreren Hundert bei der indischen Variante gegenüber der Wuhan-Variante festgestellt. In welchem Zustand die Viruslast jeweils war, wird erst jetzt analysiert. Von der Viruslast auf die schwere einer potentiellen Erkrankung zu schließen ist absoluter Blödsinn, ob der Infizierte jetzt geimpft war oder nicht. Die Impfung wirkt ja primär auf das Eindringen in weitere Organe wie z.B.  Lunge und nicht so stark im Nasen- und Rachenraum. Also werde glücklich in deiner Verschwörungsblase aber sprich mich nicht wieder an. Habe keine Lust mich immer wieder mit dem gleichen Blödsinn zu beschäftigen der hier schon mehrfach widerlegt wurde.  

55118 Postings, 4849 Tage FillorkillDie Grünen und die Enkelkinderbriefe

 
  
    
1
16.09.21 11:05
Ein Beispiel für eine alberne, völlig wirkungslose und nur im Mikrobereich (insgs 8.900 Briefe Stand jetzt) vorkommende Wahlpropaganda nach dem bei allen Parteien beliebten Motiv 'Entweder du wählst uns  oder den Untergang'. Und ein Beispiel dafür, wie dieses Nichts von der Konkurrenz dann seinerseits in einen apokalyptischen Stoff verwandelt wird. Niemand wird deshalb Grün wählen oder nicht wählen. Das ist die gute Botschaft dabei.  
-----------
a la primera línea en pandemia

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiumganz wichtig

 
  
    
16.09.21 11:09
der Artikel bei Welt war noch nicht ganz zu Ende.

Das hier:

""Die sowohl für den EU-Haushalt als auch für die Einhaltung der Rechtsstaatlichkeit in der EU zuständige EU-Kommission wollte die Zahlen auf Anfrage der dpa nicht kommentieren. Die Brüsseler Behörde veröffentlicht seit einiger Zeit nicht mehr die Bilanzen, weil sie befürchtet, dass die Zahlen politisch instrumentalisiert werden könnten – zum Beispiel von EU-Gegnern in den Nettozahler-Ländern.""

Der Bürger soll nicht mehr erfahren, wie viel Geld fließt.

(Malko sei nicht so empfindlich, denn nach dieser Aussage fühlen sich Geimpfte in scheinbarer Sicherheit. Heißt ? Der Ungeimpfte kann den

Geimpften sicher umarmen ? Das ist nicht so.  

15397 Postings, 2946 Tage deuteronomiumFokus nicht nur

 
  
    
16.09.21 11:26
auf Corona richten.

Politik macht ausreichend Schandtaten. Den Euro will keiner, auch Polen nicht. Keine Zinsen mehr für den Bürger, dass schon 11 Jahre lang.

Leitzins ? Erhöhung ?

Wie soll das gehen ? Dann bricht das Finanzsystem zusammen, weil Staaten mehr Geld abführen müssen, was sie nicht haben.

Der Euro ist und bleibt nur ein scheitern. Wie war es damals mit der BRD + DDR 1989/90 ….

10 Jahre später machen sie den gleichen Fehler. Siehe Griechenland beste Beispiel eigentlich alle Südstaaten.

Ein Europa der Vaterländer hätte eine Zukunft, so wie es jetzt abläuft aber nicht.
Völker werden ärmer.

Der Kapitalismus hat sich von der sozialen MW verabschiedet.

Wohnen, Bildung, Gesundheit, Familie, gehören zur soz. MW.  

15679 Postings, 3128 Tage NikeJoeDer Tod eines Marathonläufers

 
  
    
1
16.09.21 13:28
...in Wien
https://www.derstandard.at/story/2000129634112/...ner-ansprechen-will

"Der VCM hatte heuer genau dieses "Problem" der Sichtbarkeit der Kollabierten: Gefragt, ob ich je zuvor so viele Läuferinnen und Läufer bei einem Event am Boden gesehen habe, musste ich ja tatsächlich bestätigen: "Nein, noch nie."
Das deckt sich mit den Zahlen der Veranstalter: 97 Behandlungen und 29 Transporte ins Spital stehen für vergangenen Sonntag in der Bilanz des Arbeitersamariterbundes. Nicht erwähnt sind da jene DNFs ("did not finish"), die keine Betreuung durch Sanitäterinnen und Sanitäter brauchten. Ich kenne und sah etliche."

Ich bin auch einige Marathons gelaufen. Es ist hart, aber Kollabierte hatte ich niemals gesehen, gab es natürlich bei heißem Wetter auch, keine Frage.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5494 | 5495 | 5496 | 5496  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben