UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.834 0,0%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1347 0,3%  Öl 87,9 0,5% 

ARIVA zensiert grundgesetzfeindlich

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 25.04.21 13:27
eröffnet am: 25.03.21 17:10 von: Nurmalso Anzahl Beiträge: 71
neuester Beitrag: 25.04.21 13:27 von: Julianewhzha Leser gesamt: 3859
davon Heute: 3
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

14559 Postings, 5636 Tage NurmalsoARIVA zensiert grundgesetzfeindlich

 
  
    
8
25.03.21 17:10

Aus Art. 5 GG:

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. 2Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. 3Eine Zensur findet nicht statt."


Tatsächlich haben mir die Zensoren doch eine Verlinkung zur BZ Berlin (Springer-Blatt) gelöscht mit der verlogenen Begründung "Regelverstoß - unerwünschter Inhalt". Als besondere Dreistigkeit haben sie dann noch einen Link auf die Forumregeln angefügt, gegen die ich natürlich nicht verstoßen habe. In dem gelöschten Beitrag wurde über ein "Hausverbot für Merkel und andere Politiker" in einem Berliner Restaurant berichtet.

Mal ne Frage an ARIVA: Benutzt ihr das Grundgesetz auch als Klopapier oder ist es euch einfach nur scheißegal? 


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
45 Postings ausgeblendet.

10133 Postings, 7394 Tage der boardaufpasser?? - aus 11.11.2014?

 
  
    
26.03.21 10:58
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

10133 Postings, 7394 Tage der boardaufpasseroder "vom" - wie man will

 
  
    
26.03.21 10:59
:)
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

5419 Postings, 767 Tage qiwwiIst das Talk-Forum eine Social-Media-Platform ?

 
  
    
1
26.03.21 11:00

5419 Postings, 767 Tage qiwwiUnd ??

 
  
    
26.03.21 11:43

5419 Postings, 767 Tage qiwwi...weder 2014 noch 2020 wurde Ariva erwähnt...

 
  
    
1
26.03.21 11:45

179188 Postings, 7417 Tage GrinchKeine sachliche Argumentation bitte.

 
  
    
1
26.03.21 12:20
Nurmalso möchte in seiner Blase nicht gestört werden.  
-----------
Grinch wird Ihnen präsentiert vom grünen E-Bike-Kartell!

10 Postings, 303 Tage Wuterzeuger46Löschung

 
  
    
26.03.21 13:30

Moderation
Zeitpunkt: 26.03.21 13:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID - Spam ID

 

 

10 Postings, 303 Tage Wuterzeuger46Löschung

 
  
    
26.03.21 13:53

Moderation
Zeitpunkt: 26.03.21 13:54
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

5 Postings, 302 Tage Wuterzeuger48Löschung

 
  
    
2
26.03.21 14:16

Moderation
Zeitpunkt: 26.03.21 15:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

6753 Postings, 1954 Tage 007_Bond@kiiwii - zu #57

 
  
    
1
26.03.21 14:26
Was ist das Talkforum auf Ariva.de denn sonst? ;-)

Man könnte in diesem Zusammenhang u.a. auch noch auf das AGG hinweisen ( Allgemeines GleichbehandlungsGesetz).  

14501 Postings, 5669 Tage gogolmindesten 15 Jahre ist das Thema alt

 
  
    
2
26.03.21 14:49
also lassen wir diesmal Herrn Solmecke zu Wort kommen
https://www.wbs-law.de/it-und-internet-recht/...elle-hausrecht-23464/

nun kann sich Jeder seine Gedanken machen, denn ob die Mods immer wissen WARUM Sie loeschen und den Knast aufmachen, bezweifle ich schon sehr sehr lange.
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

5419 Postings, 767 Tage qiwwi"Der Plattformbetreiber darf insbesondere weder in

 
  
    
2
26.03.21 16:48
seinen Regeln noch durch die Ausübung des Hausrechts jemanden aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, wegen des Geschlechts, der Religion, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität benachteiligen. Das wäre als Diskriminierung ein Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)." (aus link in #63)

Soweit so gut.  Das ist die einzige Handhabe, (neben evt Vertragsverletzung), die ich sehe, warum nicht gelöscht werden dürfte.
Aber da wie hier ja nicht mit Klarnamen, sondern anonym schreiben, ist einem Moderator nicht ohne weiteres bekannt, ob eines der erwähnten Kriterien auf einen User zutrifft, dessen Beitrag evt unrechtmäßig gelöscht wurde.   Also löschen.  
Um aber die Probe aufs Exempel zu machen, würde ich zB dem User "bordaufpasser" empfehlen, im Falle einer Löschung gegen Ariva zu klagen und die Sache richterlich klären zu lassen.  
 

5419 Postings, 767 Tage qiwwiallerdings kann ich nicht genau sagen, ober dafür

 
  
    
26.03.21 16:50
Anspruch auf Prozesskostenhilfe hätte...  

Da gilt dann der alte juristische Grundsatz: "Das kommt darauf an..."  

6753 Postings, 1954 Tage 007_BondWozu braucht man Prozesskostenhilfe?

 
  
    
2
26.03.21 19:41
Und vor allem wer?  

14706 Postings, 1755 Tage SzeneAlternativLöschung

 
  
    
2
26.03.21 19:47

Moderation
Zeitpunkt: 28.03.21 11:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

6753 Postings, 1954 Tage 007_BondUnd neben Religion ist dort auch

 
  
    
1
26.03.21 19:47

6753 Postings, 1954 Tage 007_BondZitat aus gogols Beitrag:

 
  
    
1
26.03.21 19:54
"Unrechtmäßige Löschungen können z.B. zu Schadensersatz- und ganz eventuell auch Entschädigungsansprüchen wegen einer Vertragsverletzung bzw. einer Verletzung des Persönlichkeitsrechts durch die Löschung führen. Zumindest kann man damit ggf. die Wiederherstellung des gelöschten Posts erreichen. Als Anspruchsgrundlagen kommen die allgemeinen schuldrechtlichen Vorschriften zu Schadensersatz, §§ 280 Abs. 1, 241 Abs. 2 BGB i.V.m. dem Nutzungsvertrag bzw. § 823 Abs. 1 i.V.m. dem Allgemeinen Persönlichkeitsrecht in Betracht.

Auch denkbar ist es, Unterlassungsansprüche gegen eine drohende Löschung oder nach erfolgter Löschung bei Wiederholungsgefahr geltend zu machen.

Hat der Betreiber aufgrund von AGB gehandelt, so kann man in diesem Rahmen auch prüfen lassen, dass die AGB unwirksam sind ? z.B. wegen eines Verstoßes gegen das AGG oder die Meinungsfreiheit. "

Das ist doch für jeden hoffentich jetzt verständlich genug??  

53665 Postings, 4096 Tage boersalinoIch würde klagen, Fillorkill

 
  
    
1
26.03.21 20:01

53665 Postings, 4096 Tage boersalinoAch lass es lieber, Fillorkill

 
  
    
26.03.21 20:42
Weisheit sollte man akzeptieren.  

10 Postings, 273 Tage KatharinakcupaLöschung

 
  
    
24.04.21 01:41

Moderation
Zeitpunkt: 24.04.21 09:35
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 273 Tage UtetwzeaLöschung

 
  
    
24.04.21 12:38

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 273 Tage JuliarihkaLöschung

 
  
    
24.04.21 23:29

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 272 Tage KatrinvcctaLöschung

 
  
    
25.04.21 11:27

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:53
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 272 Tage JulianewhzhaLöschung

 
  
    
25.04.21 13:27

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben