UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 740 von 789
neuester Beitrag: 29.11.20 19:01
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 19701
neuester Beitrag: 29.11.20 19:01 von: apunkt_de Leser gesamt: 2427139
davon Heute: 654
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 738 | 739 |
| 741 | 742 | ... | 789  Weiter  

19512 Postings, 4380 Tage WahnSeeNasie....

 
  
    
6
28.10.20 16:31
....so in etwa womöglich. Daily.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
nasi.png
nasi.png

13804 Postings, 1768 Tage Potter21Zur Info:

 
  
    
7
28.10.20 16:48

"Derzeit beraten Bund und Länder über das weitere Vorgehen zur Eindämmung der Pandemie. Eine weitere Verschärfung der Beschränkungen zeichnet sich ab. Der Bund will laut einem der dpa vorliegenden Entwurf ab dem 4. November wegen massiv steigender Corona-Infektionszahlen zeitweise unter anderem Theater, Kinos, Opern oder Konzerthäuser sowie Kneipen, Bars und Diskotheken schließen. Nach Informationen der ?Bild?-Zeitung soll der Lockdown bereits am 2. November in Kraft treten. Dabei wolle die Regierung den Betrieben, die jetzt im zweiten Lockdown geschlossen werden, den Umsatz aus Steuermitteln ersetzen. Kleine Betriebe sollen demnach laut einem Vorschlag von Finanzminister Olaf Scholz bis zu 75 Prozent ihrer Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat erhalten, und größere Betriebe bis zu 70 Prozent vom Staat erstattet bekommen. Es soll keine besonderen Nachweispflichten geben. Kosten: 7 bis 10 Milliarden Euro für einen Monat Lockdown.


Die Bundesregierung setzt die Reisewarnung für die ganze Türkei wegen der Corona-Pandemie zum 9. November wieder in Kraft. Die bisher bestehende Ausnahmeregelung für die Touristenregionen Aydin, Izmir, Mugla und Antalya am Mittelmeer würden nur noch bis zum 8. November gelten, teilte das Auswärtige Amt mit."

Quelle:   Lockdown ab dem 2. November - Betriebe erhalten Ausfallprämie - GE verliert weiter an Boden | GodmodeTrader

 

13804 Postings, 1768 Tage Potter21Wer noch keine sichere Atemmaske besitzt:

 
  
    
11
28.10.20 17:15

100 Stück Atemschutzmaske Maske N95 Maske, KN95 | real.de

Trägt man diese Atemschutzmaske ca. maximal  3-4 Tage, ist man mit einem Betrag von ca. 40 Euro für ca. 1 Jahr definitiv besser geschützt als mit der sehr einfachen Atemschutzmaske. Das ist eine sehr gute Investition in eigene Gesundheit und in die der Mitmenschen. Ich persönlich bin der Ansicht, dass diese Masken (angeordnet durch die Bundesregierung) kostenlos durch sämtliche Apotheken in Deutschland ausgehändigt werden müssen, damit sich die Infektionszahlen reduzieren. So sind auch die Teile der Bevölkerung sehr gut geschützt, die sich so eine Maske z.B. von Hartz IV nicht leisten können. Ein Lockdown könnte so auf einfache Art und Weise und natürlich in Eigen- und Mitverantwortung vermieden werden. Wie bescheuert sind eigentlich die Politiker und all die namenhaften Virologen, um das nicht schon längst angedacht und eingeleitet zu haben?

 

3160 Postings, 4947 Tage xoxos@Potter

 
  
    
1
28.10.20 18:10
Ist das eine FP2-Maske?. Die wäre ja dann extrem günstig.  

13804 Postings, 1768 Tage Potter21@Xoxos: Bei einer Deklarierung der Atemschutzmaske

 
  
    
1
28.10.20 19:08
mit dem Standard KN 95 sollte es sich zwangsläufig um eine FFP2-Maske handeln. Man kann da ja vorsichtshalber mal anrufen, ob es auch tatsächlich so ist. Der Link sollte ja auch nur ein Beispiel sein.  

1128 Postings, 1268 Tage HansiSalamiKeinerlei Gegenwehr. Tippe mal, dass die nochmal

 
  
    
2
28.10.20 19:10
ein neues Tief machen  

13804 Postings, 1768 Tage Potter21@Xoxos: Noch ein Link für FFP2-Atemschutzmasken

 
  
    
3
28.10.20 19:12

3160 Postings, 4947 Tage xoxos@Potter

 
  
    
2
28.10.20 20:59
Danke für den Tipp. Schon gekauft. Letzte Woche habe ich in der Apotheke noch 5 Euro für eine Maske bezahlt. Die habe ich genutzt wenn sich Menschenmassen nicht vermeiden ließen, ansonsten die günstigeren Masken.  

5473 Postings, 3039 Tage tuorTMoin zum Update am Donnerstag

 
  
    
14
29.10.20 06:09
Telefonica D mit soliden Zahlen.....
BASF preist ne Divikürzung ein....es hagelt Abstufungen....Mal auf Aufstockungssuche gehen
Exxon kündigt 0,87US$ Quartalsdivi an, was in etwa  knapp 11% annualisiert wären...zahlbar 10.12
Wert der 30 Rollen Toilettenpapier hat sich verdreifacht.....hier ist alles ausverkauft....

Gebert Short verkauft....danke Anke
Longs knallrot.....wie Evas Einteiler.....
Um 11.600 kommt nen weiterer Long hinzu
Ein Überwinden der 11.700 wäre wichtig.
Möglich macht das nun,dass die massive Unsicherheit über den Lockdown nun beseitigt sind.
In solchen Zeiten bewährt es sich,nicht immer "All in" investiert zu sein...
Da hats doch tatsächlich den ein oder anderen zerlegt....
Dazu  passt der Spruch:
"Wenn eines an der Börse sicher ist, dann .....genau....nix ist sicher"
Für die Überlebenden mal ne Faustzahl.....
Je 500,-? Kapital......0,1CfD
Jooo....da wird man aber nicht schnell reich.....korrekt....aber man bleibt im Sattel

Good trades@all
Trout
 

890 Postings, 3922 Tage Bernecker1977DAX am Morgen 29.10.2020

 
  
    
6
29.10.20 07:47
Der gestrige Intraday-Chart ist fast deckungsgleich mit Montag. Ein großes GAP im DAX und danach weiterer Druck auf der Unterseite.

Die Verluste summieren sich nun auf rund 1.000 Punkte in dieser Woche und längerfristig skizziert auf etwa 1.600 Zähler.

Sind wir damit schon mitten in der Bodenbildung? Das große Chartbild hält diese Option auf, da wir nahe dem Juni-Tief abbremsten.

Konkret liegt das Juni-Tief bei 11.597 und die Vorbörse ist knapp darüber. Kann sich der XETRA-Handel direkt stabilisieren, wäre hier eine Erholung bis 12.750 etwa gut vorstellbar:

[uimg]164_20201029074633_20201029_dax_signal[/uimg]

Komm gut in den Handelstag,
uns allen viel Erfolg,
Dein Bernecker1977

Risikohinweis: 84,25 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
 
Angehängte Grafik:
20201029_dax_signal.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
20201029_dax_signal.png

33340 Postings, 3337 Tage lo-shGeldbörse heute ..

 
  
    
10
29.10.20 08:01
Guten Donnerstag, Asien gemischt, Nikkei rot, US Futures und GDAXi grün, EURUSD auf 1.1755, USDCNY 6.70, Gold und Öl grün, US 10 J Zinsen steigen auf 0.78, CNN F&G fällt unter 40 ..
Wirtschaft: vormittags DE Arbeitslose, EU Umfragedaten, US BIP und wöchentliche Arbeitslose, HausVK ..
Politik: LockDown in DE und FR ab Wochenende .. US Wahlkampf geht in die Endphase ..
Quartalsberichte: heute melden die ganz großen Marktkap´s ..   Apple, Amazon, Google, Facebook, VW ..

Tradings derzeit:
GDAXi long, SI 11450
DOW long, SI 26370
Nikkei long, SI 23200
EURUSD short
USDJPY short
Gold short
Öl abwartend

Gute Geschäfte allen ..!  

33340 Postings, 3337 Tage lo-shGDAXi auf Wochenbasis ..

 
  
    
8
29.10.20 08:06
Short mit Ziel 11100,  ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 38%) vergrößern
1gdaxi.gif

33340 Postings, 3337 Tage lo-shUS Indizes auf Tagesbasis ..

 
  
    
8
29.10.20 08:10
S&P un  DOW short, NAS könnte heute nochmals aufgrund der Quartalsberichte das Haupt erheben  ..  
Angehängte Grafik:
1s_p.gif (verkleinert auf 38%) vergrößern
1s_p.gif

33340 Postings, 3337 Tage lo-shApple Meldung heute ..

 
  
    
7
29.10.20 08:34
die Analysten erwarten sich heute nicht viel vom Apfel .. ;-)  das zu toppen wird nicht schwierig werden ..  
Angehängte Grafik:
a_press1.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
a_press1.gif

33340 Postings, 3337 Tage lo-shAmazon Ergebnis Anforderungen etwas höher ..

 
  
    
6
29.10.20 08:38
 
Angehängte Grafik:
a_press.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
a_press.gif

33340 Postings, 3337 Tage lo-shGoogle wird einen Zahn zulegen müssen ..

 
  
    
6
29.10.20 08:44
 
Angehängte Grafik:
a_press.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
a_press.gif

13804 Postings, 1768 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

 
  
    
2
29.10.20 09:00

13804 Postings, 1768 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Do. 29.10.20:

 
  
    
7
29.10.20 09:03

"XETRA DAX: 12560,51
VDAX NEW: 40,55?%
XDAX 11560

-

DAX Widerstände: 11604 + 11648 + 11707 + 11811 + 12035/12115 + 12400
DAX Unterstützungen: 11450 + 11341 + 11025/11000 + 11280/11243

-

Guten Morgen!

DAX Prognose

  • Aktuelle Widerstände sind 11604, 11648 und 11707, der auf DAX Werte verrechnete FDAX "Tages-PP" und der "Kijun/h1".
  • Unterhalb von ~11707 ist der DAX mit einer Bärenflagge unterwegs.
  • -
  • Über 11707 (Stundenschluss) würde sich das Gegenspiel vom gestrigen 17 Uhr Tief ausdehnen.
    Maximale Rebounds nach oben lassen sich über den Tageskerzenchart gerechnet mit 12035/12115 (Gap+SMA200/ Tag) und 12400 (EMA200) angeben.
  • -
  • "Stop sell" Marke als Signalgeber für baldige neue DAX Wochentiefs ist XDAX 11542.
    Dann wäre nach Ausrechnung schon vom Erreichen der Ziele DAX 11341 (161?% measuring" Ziel des aktuellen Hauptantriebs) und DAX 11025 (Wochenwolkenoberkante) auszugehen.

FAZIT: Unter DAX 12100 ist alles bärisch und es gibt sogar noch nennenswerte Ziele auf der Unterseite.
Freilich kann ein Rebound jederzeit einsetzen und 12035/12100 erreichen."

Viel Erfolg am heutigen Tag!
Rocco Gräfe

FDAX STUNDENKERZENCHART 1

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: Rebound oder Abarbeitung weiterer unterer Ziele?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

DAX 5 min Chart, indikativ

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: Rebound oder Abarbeitung weiterer unterer Ziele?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Tageskerzenchart

DAX-Tagesausblick-Rebound-oder-Abarbeitung-weiterer-unterer-Ziele-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-3

Quelle:  DAX-Tagesausblick: Rebound oder Abarbeitung weiterer unterer Ziele? | GodmodeTrader

 

13804 Postings, 1768 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick H. Philippson 29.10.2020:

 
  
    
3
29.10.20 09:06

"Tendenz: Abwärts/ Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1770+1,1785+1,1800

Intraday Unterstützungen: 1,1745+1,1718+1,1699

Rückblick:

Das sich im gestrigen Handelsverlauf massiv eintrübende Risikosentiment der Marktteilnehmer hinterliesss auch im EUR/USD Währungspaar kräftige Spuren: Das Paar fiel im Verlauf des gestrigen Handelstages zeitweise unter die Marke von 1,1720 USD, bevor im späten Handel eine Erholung zurück Richtung 1,1750 USD einsetzte. In diesem Bereich konsolidierte das Paar dann in der vergangenen Nacht.


Charttechnischer Ausblick:

Für den heutigen Handelstag ist zunächst eine Fortsetzung der gestern begonnenen Erholung in den Bereich um 1,1770/80 USD zu favorisieren. Spätestens dort wäre dann allerdings im Vorfeld der heute Nachmittag anstehenden EZB-Entscheidung wieder mit Verkaufsinteresse zu rechnen. Neue Kaufsignale gibt es ohnehin erst wieder nördlich der 1,18er Marke. Der EZB-Entscheid steht für 13:45 Uhr auf dem Kalender und wird von der obligatorischen Pressekonferenz um 14:30 Uhr gefolgt. Zudem steht um 13:30 Uhr das US-BIP auf dem Kalender. Es könnte also erneut ein sehr turbulenter Handelstag werden."

EURUSD Chartanalyse 1H Chart

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick: EZB-Entscheid im Fokus

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   EUR/USD-Tagesausblick: EZB-Entscheid im Fokus | GodmodeTrader

 

13804 Postings, 1768 Tage Potter21Gold-Tagesausblick T. May Donnerstag 29.10.20:

 
  
    
5
29.10.20 09:08

"Intraday Widerstände: 1.910 + 1.933 + 1.985

Intraday Unterstützungen: 1.875 + 1.848 + 1.795

Rückblick: Nach dem Rücksetzer aus einem Korrekturdreieck fiel der Goldpreis im September bis an den zentralen Unterstützungsbereich um 1.850 USD. Kurz vor einem weiteren Verkaufssignal startete hier eine volatile, flaggenförmige Erholung, die mehrfach an der Hürde bei 1.935 USD scheiterte. Ausgehend von dieser Marke setzte der Goldpreis schon in der Vorwoche leicht zurück, ehe es gestern zu einem deutlichen Abverkauf unter die Haltemarke bei 1.895 USD kam.

Charttechnischer Ausblick: Der erwartete Kursrutsch hat das Edelmetall erfasst und mit dem Bruch der 1.895 USD-Marke ein kleines Verkaufssignal generiert. Weitere Abgaben bis 1.848 USD dürften jetzt bei einem weiteren Rückfall unter 1.875 USD folgen. Unterhalb von 1.848 USD käme es dann bereits zu einem großen Verkaufssignal mit einem ersten Ziel bei 1.795 USD.

Erst ein Ausbruch über den Zwischenwiderstand bei 1.910 USD könnte dies verhindern. Allerdings warten dann bei 1.920 und 1.935 USD starke Hürden auf die Käufer, an denen Gold wieder abprallen dürfte. Sollte das Edelmetall dagegen wider Erwarten in den nächsten Tagen deutlich über 1.935 USD ansteigen, wäre ein kleines Kaufsignal mit einem Ziel bei 1.985 USD aktiviert."



Gold Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalyse zu GOLD - Verkaufsdruck nimmt zu

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:    GOLD - Verkaufsdruck nimmt zu | GodmodeTrader

 

13804 Postings, 1768 Tage Potter21Folgende Termine stehen heute noch an:

 
  
    
3
29.10.20 09:16

09:55     DE: Arbeitslosenzahl Oktober (saisonbereinigt)
09:55     DE: Arbeitslosenquote Oktober
10:30     GB: Verbraucherkredite September
10:30     GB: BoE Hypothekengenehmigungen September in Tsd     
10:30     GB: Geldmenge M4 September
11:00     EWU: Wirtschaftsstimmung Oktober     
11:00     EWU: Geschäftsklima-Indikator Oktober     
11:00     EWU: Verbrauchervertrauen Oktober (endgültig)     
11:00     EWU: Industrievertrauen Oktober
11:00     EWU: Dienstleistervertrauen Oktober
13:30     US: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Tsd     
13:30     US: Fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche in Mio     
13:30     US: BIP Q3 (1. Veröffentlichung)
13:45     EWU: EZB-Zinsentscheid (Tendersatz)     
14:00     DE: Verbraucherpreise Oktober (Vorabschätzung)
14:30     EWU: EZB-Pressekonferenz     
15:00     US: Schwebende Hausverkäufe September
15:30     US: DoE Erdgas-Lagerhaltung in BCF
Quelle:   www.godmode-trader.de

 

3160 Postings, 4947 Tage xoxosWenig überzeugende Erholung

 
  
    
6
29.10.20 09:27
Bisher überzeugt mich die Erholung nicht. Mein Shorts sind noch drin, allerdings mit Sicherungsstopps.  Zugekauft habe ich heute morgen Fresenius. Die Zahlen waren etwas besser als erwartet. Auch eine der Gesellschaften, die auch in einer Krise gute  Gewinne macht.
Der sogenannte Lockdown ist m.E. doch noch sehr sanft verglichen mit anderen Ländern. Der sollte wirtschaftlich kaum große Auswirkungen haben. Natürlich trifft es das Gastgewerbe, aber der Anteil am GDP ist doch eher gering. Wird ja auch mit 70-75% der Umsätze gut ausgeglichen. Die Gastwirte in Köln dürften sich freuen. Nach dem abgesagten Karneval in Köln mit Alkoholverboten bekommen sie jetzt mehr als sie geöffnet hätten erwarten können. Daneben sparen sie noch Kosten indem sie das Personal in Kurzarbeit schicken. Ich persönlich befürchte, dass die Maßnahmen nicht ausreichen werden; dann diskutieren wir in ein paar Wochen nochmal.  

64 Postings, 141 Tage Myst101Rentendepot

 
  
    
1
29.10.20 09:28
Ich hoffe tuorT hat am Wochenende viel Zeit mitgebracht ... die Liste der kaufenswerten Titel könnte diese Woche gewachsen sein (hehe)  

19512 Postings, 4380 Tage WahnSeeTach auch.....

 
  
    
12
29.10.20 09:34
....60er. TPs oben 72x/ 82x/84x und 12.09x (wird aber wohl nix heute). Unten bei Bruch 45x -> TP 34x und 23x. Da im daily aus den BBs (was nix heissen muss) gehe ich dennoch eher von den Zielen oben aus.

Und ergänzend zu tuorts Feststellungen: Wer so was das erste Mal mitgemacht hat und "überlebt": Gut merken und im Tradingtadelbuch dick anmarkern zum ganz schnell finden. Beim next one sind dann Puls und Blutdruck viel ruhiger....:-).  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

17388 Postings, 3378 Tage lueleyaixtron, aber läuft...

 
  
    
8
29.10.20 09:38

Seite: Zurück 1 | ... | 738 | 739 |
| 741 | 742 | ... | 789  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben