UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.544 -2,3%  MDAX 33.574 -2,2%  Dow 34.715 -0,9%  Nasdaq 14.846 -1,3%  Gold 1.842 0,2%  TecDAX 3.496 -2,6%  EStoxx50 4.211 -2,1%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1351 0,3%  Öl 87,8 0,4% 

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2339
neuester Beitrag: 21.01.22 15:23
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 58468
neuester Beitrag: 21.01.22 15:23 von: Trader2022 Leser gesamt: 9740179
davon Heute: 5678
bewertet mit 40 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2337 | 2338 | 2339 | 2339  Weiter  

96 Postings, 4225 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

 
  
    
40
28.01.14 12:31
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2337 | 2338 | 2339 | 2339  Weiter  
58442 Postings ausgeblendet.

855 Postings, 880 Tage Brauerei 66So die neuen Durchschnittlichen Preise Januar, in

 
  
    
1
20.01.22 12:31
Deutschland ( Großhandelspreise laut agrarheute) : 40% Kornkali 393?/t ( Spanne 345?/t - 450?/t )+6?/t
                                                                                                        :60% Kornkali 556?/t ( Spanne 499?/t - 650?/t ) +24?/t
Wenn die Preise so weiter steigen , wie Sie es gerade tun , dann stimmt auch der Absatz . Voriges Jahr sagten die ?Experten ? ab Mai fallende Kalipreise voraus und jeder hier weiß , was dann hier ? abgegangen ? ist . Die Energiekosten ( 90% Gas ) sind auf 3 Jahre festgeschrieben. ( laut Vorstand ,PK ) . Es dauert noch 1 1/2 Monate dann ist die ? Katze ? aus dem Sack. Vielleicht früher wenn ? Großaufträge ? zu verkünden sind. Der Jahresgewinn der verkauften Salzsparte ist bei solchen Preisen schon in Q1 mit eingefahren. Das sind doch mal Aussichten.

           Glück allen Investierten


                       

677 Postings, 268 Tage investadvisorGerücht Übernahme

 
  
    
20.01.22 13:11
was ist nun eigentlich aus dem Gerücht bzw. der Übernahme geworden? ;o)
 

233 Postings, 150 Tage 229360526cabwarten

 
  
    
20.01.22 13:21
gerücht hält sich hartnäckig............angebot wird kommen......................  

3074 Postings, 5168 Tage DerLaieLöschung

 
  
    
20.01.22 14:47

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 11:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

3074 Postings, 5168 Tage DerLaieAntworten in 6 Wochen ?

 
  
    
1
20.01.22 14:55
Ob wir dann auch eine Antwort auf den unten stehenden Sachverhalt bekommen. Und vor allem wie sich das auf das Jahresergebnis und die Dividende auswirkt?

Bekanntlich sind Umsatzkosten die Kosten, die gemacht werden müssen, um einen Umsatz zu erzielen. Das wären beispielsweise die Kosten für Personal und Material. Die Umsatzkosten tauchen in der Gewinn- und Verlustrechnung auf.

Tja und wenn die Umsatzkosten in den ersten 9-Monaten bei nur 116,7 Mio Euro liegen, frage ich: Wie kann das sein?!

Wo doch allein die
o Personalkosten im I. HJ 2021 bei 445,2 Mio Euro lagen,
o Frachtkosten im I. HJ bei 256,3 Mio Euro lagen,
o Materialkosten im I. HJ bei 208,8 Mio Euro lagen,
o Energiekosten im I. HJ bei 125,9 Mio Euro lagen....
(Quelle: HJ Bericht K+S; Seite 8)

Welches Geheimnis kann sich dahinter verbergen, dass die Umsatzkosten dennoch nur 116,7 Mio Euro in den gesamten ersten 9-Monaten betragen. Und dennoch so ein Ergebnis im letzten ausgewiesen werden konnte. (Vgl. Quartalsergebnis III/2021)  

3074 Postings, 5168 Tage DerLaieUnd erfahren wir

 
  
    
20.01.22 15:01
dann auch, warum trotz der gestiegenen VK-Preise am globalen Markt und trotz Tiefstkursen von um die 5 Euro, sich bis heute kein Ankeraktionär gefunden hat?

Der eine oder andere Forumsteilnehmer erinnert sich sicherlich noch daran, dass dies das Ziel von Steiner als CEO und seinem Nachfolger Dr. Lohr war/ist.

Salopp formuliert hat noch kein Fisch angebissen, obwohl doch täglich die neuen VK-Preise am globalen Markt gepostet werden. Da wundert sich der Laie und der Fachmann staunt...  

8 Postings, 812 Tage Von wieslochKosten

 
  
    
2
20.01.22 16:12
@DerLaie
Wikipedia : Gewinn und Verlustrechnung klärt auf. Ist zwar etwas länger und nicht ganz so einfach? aber sollte man lesen als Laie  

3074 Postings, 5168 Tage DerLaie@ Wiesloch

 
  
    
20.01.22 16:18
Es ging nicht um die Kosten, sondern um den Zusammenhang.

Also, erklären Sie uns Laie doch den Zusammenhang. Danke.

P.S.: Wenn man Sie nach der Uhrzeit fragt, erwarte man nicht, dass Sie den Standort der nächsten Bahnhofsuhr benennen, sondern schlicht, das Sie die Uhrzeit sagen; also: Wie erklären Sie uns das?  

8 Postings, 812 Tage Von wieslochLöschung

 
  
    
2
20.01.22 16:27

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 13:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

233 Postings, 150 Tage 229360526cLöschung

 
  
    
1
20.01.22 16:43

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 13:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

377 Postings, 886 Tage Trader2022Apropos Übernahme

 
  
    
21.01.22 08:20
Bloomberg zu Übernahmespekulation durch BHP. Anscheinend nach dem Motto "Wenn dann schon richtig einsteigen"?

"Fertilizer producer Nutrien may be takeover target for BHP, analyst says
Nutrien has been previously touted as a potential partner for BHP at its Jansen mine in Saskatchewan

Author of the article:Bloomberg News
Bloomberg News

The world?s top fertilizer producer could be a takeover target for BHP Group after a ?peculiar? CEO change earlier this month, according to research from Gordon Haskett."

https://financialpost.com/commodities/mining/...-for-bhp-analyst-says  

3074 Postings, 5168 Tage DerLaie@ Wiesloch

 
  
    
21.01.22 09:15
"Bei der Nennung der Uhrzeit kann man davon ausgehen, dass beide sich auskennen mit der Materie. Bei teilweise hochkomplexer Dingen in der Buchhaltung ist das oft nicht so ? und es ist manchmal unmöglich, einem Laien das in wenigen Worten zu erklären?
Sorry, nicht persönlich oder abwertend gemeint  "

Och Wiesloch, ich bin da guter Dinge, dass wir Laien das schon verstehen könnten; schließlich haben wir ja auch die Wertberichtigung über rd. 2 Mrd Euro verinnerlicht. Im Übrigen bin ich davon überzeugt, dass es hier viele Nicks gibt, die im Zweifelsfall flankierend eingreifen.

Also versuchen Sie es ruhig einmal, es dürfen auch ein paar Worte mehr sein.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, schließlich wollen wir das Geschäftsmodel von K+S verstehen.


P.S.: Um die globalen Preise abzurufen benötigt man kein Börsenforum...  

8 Postings, 812 Tage Von wieslochLöschung

 
  
    
21.01.22 09:25

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 13:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

8 Postings, 812 Tage Von wieslochLöschung

 
  
    
21.01.22 09:27

Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 13:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

855 Postings, 880 Tage Brauerei 66Kontraindikation

 
  
    
2
21.01.22 09:34
Wenn bestimmte User hier auftreten, dann ist die Korrektur so gut wie beendet. Das geht jetzt schon ein Jahr so . Ich werde mir  heute noch einen KO Schein leisten. ( keine Empfehlung) Der kleine ?Zock ? wird nicht all zu groß werden .

           Glück allen Investierten  

22 Postings, 1328 Tage sascha-t4@brauerei

 
  
    
21.01.22 09:42
kannst du mir sagen welchen Schein du nimmst?  

677 Postings, 268 Tage investadvisorGerücht Übernahme

 
  
    
21.01.22 10:25
das Gerücht mit Nutrien könnte auch als Ablenkung dienen...
um dann doch bei K+S brutal zuzuschlagen :o)
 

233 Postings, 150 Tage 229360526cmachen

 
  
    
21.01.22 10:27
jetzt die Shortys alles klar für ein Angebot???  

3074 Postings, 5168 Tage DerLaie@ von Wiesloch

 
  
    
21.01.22 11:32
"...Wieso sprechen Sie eigentlich immer von ?wir ? wollen verstehen??.."

Nun, Sie können in diesem Forum nachlesen, dass user, welche dem Handeln bzw. nicht Handeln des Vorstands nicht vollumfänglich folgen, stets als Laien bezeichnet werden und deren Kompetenz in Frage gestellt wird.

Erstaunlicherweise bezeichneten sich user die jedwede Entscheidung des Vorstands durch positive postings flankiert haben, sehr gerne als "Fachleute" (Wirtschaftsprüfer, ex Vorstände, Insider welche Informationen exclusiv erhalten,... usw...)

Gerade die Spezi von usern, die stets als Laien bezeichnet wurden, waren es aber in der Vergangenheit, die Entscheidungen kritisch hinterfragt haben und dadurch Entwicklungen antizipiert haben.

Insoweit ist die Frage nach dem Zusammenhang der Umsatzkosten zum ausgewiesenen Jahresergebnis im III. Quartal 2021 sicherlich von allgemeinen Interesse.  

3074 Postings, 5168 Tage DerLaie@ von Wiesloch

 
  
    
21.01.22 11:51
"...Aber wenn sie so wissensdurstig sind und ihnen Dinge auffallen, die anderen hochqualifizierten Leuten durchgerutscht sind, empfehle ich, daß sie sich dementsprechend weiterbilden (Fernstudium etc) ..."

Ergänzend zu meinem obigen posting ist noch festzustellen, dass auch Sie dem obigen Schema folgen, indem Sie unterstellen, dass der aufgeworfene Zusammenhang zw. den exorbitant geringen Umsatzkosten und dem obigen Quartalsergebnis für "Personen ohne formale Fachausbildung" (so die Definition von Laien) nicht relevant ist; denn schließlich haben sich hochqualifizierte Leute dem keine Bedeutung beigemessen. Keine Bedeutung beigemessen, weil ihnen im Gegensatz zum Kleinanleger der Zusammenhang mehr als deutlich ist?

Und genau darum sollte doch in diesem Forum dieser Zusammenhang zw. sehr geringen Umsatzkosten und hohem Quartalsergebnis herausgestellt werden. Wie kam es überhaupt zu den geringen Umsatzkosten?!

Statt derartige Besonderheiten klarzustellen, wird statt dessen fast täglich die Preisentwicklung an den internationalen Märkte genannt; wobei in diesem Zusammenhang der Hinweis, dass K+S der Preisentwicklung durch bestehende Lieferverträge nur sehr bedingt folgen kann, vernachlässigt wird.  

3074 Postings, 5168 Tage DerLaie@ von Wiesloch

 
  
    
21.01.22 11:57
"...Aber wenn sie so wissensdurstig sind und ihnen Dinge auffallen, die anderen hochqualifizierten Leuten durchgerutscht sind..."

Gestatten Sie mir noch einen Hinweis auf die "hochqualifizierten Leute".

Ich halte Vorstände von Bank und börsennotierten Aktiengesellschaften nicht für unqualifiziert.
Aber waren es nicht Vorstände von Banken die uns 2008 sowas von in die Krise geritten haben?
Und waren es nicht Vorstände die für die größten Pleiten verantwortlich waren?
Und dabei beziehe ich mich nicht nur auf "Gewerkschaftseigene Betriebe".

Auch darüber lohnt es sich einmal nachzudenken, statt Kritikern stets Unwissenheit zu attestieren.  

2917 Postings, 1454 Tage timtom1011Allen einen schönen sonnigen tag

 
  
    
21.01.22 12:12
Heute wird es spannend schaffen die shortys k&S unter 17euro zudrücken
Und wenn ja wie tief  und wie lange
Mal schauen ob ich heute Körbchen aufstelle
Aber erst später so ca 16uhr  da kommen die amis  wenn gesamt Mark schlecht ist kaufe ich heute nichts  

233 Postings, 150 Tage 229360526cmein

 
  
    
1
21.01.22 13:34
körbchen steht,Timtom..................  

3074 Postings, 5168 Tage DerLaieLächerlich diese Gerüchte

 
  
    
1
21.01.22 14:06
Nachdem der Vorstand und AR 2015 das durch K+S nicht verhandelte  Angebot von Potash über 41 Euro abgelehnt hatte, u.a. weil Potash angeblich zur Finanzierung die US Salzsparte verkaufen wollte, ist nicht nur der Kurs von K+S ins Bodenlose gefallen, sondern es gibt in schöner Regelmäßigkeit Gerüchte über geplante Übernahmen von K+S. Wie gesagt es waren immer nur Gerüchte, die immer kurz vor den "Zahlen" auftauchten. Daraus wurde nie was, außer das der Kurs so kurz vor den Zahlen gepusht wurde; weil der Markt bewerte ja die ZUKUNFT.


Nur zur Erinnerung, Potash hatte im Gegensatz zu K+S einen Plan B, heuer Nutrin.
Der Plan B von K+S gipfelte darin, die US Salzsparte zu verkaufen.
Verkaufen ? Da war doch was! Ah ja, der K+S Vorstand und AR hatten das Angebot von K+S nicht verhandelt abgelehnt, weil u.a.K+S befürchtete, das Potash die US Salzsparte verkaufen will.


Na, wenn das keine langfristige Strategie war.
Strategie?
Nee, die braucht K+S ja nicht, weil nunmehr die Kalipreise nur noch steigen werden - oder sollte ich da was falsch verstanden haben?!  

377 Postings, 886 Tage Trader2022Rückkauf abgeschlossen

 
  
    
21.01.22 15:23
Wünsche allen ein schönes Wochenende. Bin wieder dabei ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2337 | 2338 | 2339 | 2339  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben