UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Dortmund Deutscher Meister 2011

Seite 28 von 29
neuester Beitrag: 03.12.12 09:56
eröffnet am: 01.02.11 07:11 von: kaufen1232k. Anzahl Beiträge: 724
neuester Beitrag: 03.12.12 09:56 von: PornEmpire Leser gesamt: 74163
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 |
| 29 Weiter  

2007 Postings, 4666 Tage Timo1986Ich

 
  
    
29.09.11 12:13
bin auch schon lebenlang BVB Fan, aber man darf nicht die Leistung schön reden.

Gestern war es mal wieder die Chancenverwertung. Dortmund steht jetzt schon in der Cham. League mächtig unter Druck.

Was ich in der in Abwehr diese Saison gesehen habe inkl. Cham.League habe ich in der letzten Saison nicht einmal gesehen.

Jetzt muss ein Sieg gegen Augsburg her. Wenn nicht gewonnen wird, gehen auch erstmal hier nicht Lichter aus. Das ist leider so. So wie es aussieht, auch wenn die Saison jung ist, wird Dortmund wohl nur eine Mittelmäßige Saison spielen.
:-(  

21 Postings, 3655 Tage RamlonSo what?

 
  
    
2
29.09.11 13:53

Ich habe absolutes Vertrauen in Kloppo, Susi Zorc und Aki Watzke !!!

Der BVB ist in ALLEN Bereichen bombig für die weitere Zukunft aufgestellt. Baustellen (Abgang Nuri Sahin), Formschwächen (es sind junge Spieler!) und Rückschläge (Verletzungen wie Barrios) waren zu erwarten. Trotzdem spielen sie auch in dieser Saison jeden Gegner, ob in BL oder CL, an die Wand - schießen nur die Tore nicht! So what? Aus Fehlern und Rückschlägen lernt man am schnellsten.

Kritik an Trainer oder Vereinsführung ist, vor allem nach den letzten drei Jahren inkl. Sensations-Meisterschaft, für mich ein absolutes Tabu. Nicht aus Dankbarkeit, sondern weil es erstklassige Leute sind, die wissen, was zu tun ist.

Auch ich war gestern stinkensauer und habe geschimpft wie lange nicht mehr. Aber Scheiß auf die CL - dann gehts eben mit Platz 3 in der EURO-League weiter. Da kann sich die Truppe weiter international einspielen - und Geld gibts auch da zu verdienen.

Alles super! Weitermachen! Der BVB wird in den kommenden Jahren dauerhaft in der CL spielen.

 

9451 Postings, 3886 Tage halbgotttmmm.aaa

 
  
    
29.09.11 15:54
sagte doch- ergebnis hin oder und buchwert etc.

ohne jetzt auf deine sehr ausschweifenden Kommentare genauer einzugehen, sei dir nur kurz gesagt, trotz des desaströsen Ergebnisses, hält sich die Aktie sehr stabil über 2 Euro. Am 19.5. nach Ende der Saison stand die Aktie im Tief bei 1,967, dann kam die Sommerpause, und nun, da der BVB wirklich einiges verloren hat, steht die Aktie über 2 Euro.

Die Aktie hat nach unten nicht allzuviel Potential, furchtbar simpel. Anscheinend spielen für nicht wenige Marktteilnehmer fundamentale Gründe doch eine Rolle. Die Tradingrange ist halt ein bißchen nach unten gerutscht, aber tödlich, wie du sagst, ist daran gar nichts.  

9451 Postings, 3886 Tage halbgotttRamlon

 
  
    
29.09.11 16:17
stimme dir weitgehend zu.

Das Hauptproblem ist nicht die Chancenverwertung, die war auch letzte Saison mies..

Das Spiel gegen Marseilles wurde verloren, weil die Abwehr unglaublich gepatzt hat, das ist wirklich neu. Letzte Saison war die Chancenverwertung teilweise auch sehr schlecht, nur ein Spiel läuft dann anders weiter, wenn es erst mal bei dem 0:0 bleibt, und so war es letzte Saison.

Dann wurden in der letzten Saison sehr viel mehr Torchancen kreiert, Kagawa in Galaform oder Götze... Da hat der BVB sehr nachgelassen.

Man muß aber auch sagen, der Gegner hat sich mittlerweile auf den BVB eingestellt. Ob Hannover oder Marseilles keiner macht hier den Versuch, spielerisch mitzuhalten, und das bei einem Heimspiel.

However, der BVB ist gegen Augsburg, Piräus und Dresden dennoch Favorit, die verlieren jetzt nicht jedes Spiel 0:3  

21 Postings, 3655 Tage Ramlonhalbgott: Zustimmung

 
  
    
1
29.09.11 18:38

Sicher hast du auch Recht mit der Kritik an der Abwehrleistung. Aber ich sehe die Probleme auch bzw. eher in der recht durchschaubaren, fast einfallslosen Arbeit im offensiven Mittelfeld (Kagawa, Großkreuz) - und dazu die Schwächen auf den 6ern, wo Kehl unfähig ist an einem Aufbauspiel, lediglich abräumen kann, dabei auch immer wieder Aussetzer und Unsicherheiten zeigt. Sven Bender ist auch "nur" ein Abräumer. Also fehlt es hier schon an Aufbau- bzw. Offensivimpulsen. Es fehlen die überraschenden und brandgefährlichen Offensiv-Vorstöße eines Nuri Sahin. Ich hoffe, das Gündogan hier reinwachsen kann, der seine Stärken sicherlich im Aufbauspiel hat, aber leider als Abräumer seine Schwächen hat (fehlende Zweikampfstärke, taktisch noch unklug, muß noch reinwachsen...).

Weiter: Was soll aber auch ein kreatives Mittelfeld machen, wenn sich im Sturm kaum ein oder zwei schnelle, auf engem Raum bewegliche Stürmer anbieten? Also "zerbröselt" das Spiel immer wieder an der Strafraumgrenze. Alles hängt von Mario Götze ab. Lewandowski, falls er mal in Schußposition kommt oder einen Pass durchgesteckt erhält, bekommt die Kirsche einfach nicht rein, selbst wenn er allein auf den Torwart zuläuft (in Mainz). Das ist für das offensive Mittelfeld zum Verzweifeln. Klar, dass dann irgendwann die Ideen ausgehen, Abspiele daneben gehen etc.

Das Resultat der Sturm-, Mittelfeld- und 6er-Misere: Ballverluste, Kontersituationen, die Abwehr (meist vorgerückt an der Mittellinie) ist ständig Kontersituationen ausgesetzt, wird verunsichert (denn wenn vorn nix geht, steigt die Angst, dass man sich hinten einen fängt...), und prompt rutschen die Herrschaften wie gestern auf dem Arsch herum, weil sie die Übersicht verlieren, und spielen dann zu hohes Risiko wie Hummels beim zweiten Tor...

Ich glaube, wenn die Mannschaft jeweils in der ersten HZ der zurückliegenden Spiele zwei Tore gemacht hätte (und die Großchancen waren in jedem Spiel da), dann hätte Mittelfeld und Abwehr auch viel sicherer gestanden. Der Druck wächst eben hinten an, wenn vorn nix, aber auch garnix geht.

Also ich gebe dir Recht, Abwehr-Aussetzer gibts genug (auch bei Standards wie in Hannover), aber es hängt alles zusammen: der ständige Druck auf die Defensive nimmt zu, dann kommen Nerven ins Spiel, dann kommen die Fehler, dann kommt Pech dazu...

Die können in jedem Spiel zwei, drei Dinger fangen - wenn sie vorn vier Dinger machen. Und wenn sie erstmal 2:0 führen, dann sind die anderen mit ihren Kontertaktiken auch erstmal im Arsch, müssen aufmachen, und dann hat der BVB Platz... Für mich hapert es also in aller erster Linie im Sturm. Und da hoffe ich, dass mit Barrios wieder mehr Torgefahr entsteht. Abzuwarten ist, wie Kloppo Barrios und Perisic zusammen spielen lässt (der Ivan ist auch erst 22, und Tore schießen, wie man sieht, kann er auch...). Also da ist noch was zu erwarten...

Ich bin mir SICHER, dass Kloppo schon das richtige macht. Und ich bin mir SICHER, dass Zorc und Watze auf der Suche sind nach offensiven Talenten. Ich bin mir SICHER, dass im laufenden Jahr Moritz Leitner (18) und im kommenden Jahr Mustafa Amini (18, Mittelfeld, Central Coast Mariners/Australien, U-20-Nationalspieler, bis 2012 weiter an bisherigen Verein verliehen, ca. 300.000,- € gekostet, Real und ManU wollten ihn auch...) dem BVB in Zukunft weitere große Freude bereiten werden. Ich hoffe, dass Marco Stiepermann (20, Stürmer, für 1 Jahr an Aachen ausgeliehen) sich in der 2.Liga einschießt (ich habe ihn mehrmals gesehen und war begeistert). Alles junge Leute mit riesigem Potential - und die keine 20-30 Mio. kosten! Weiter so!

Weitermachen! Mund abputzen und locker bleiben! Alles ist o.k.!

 

9863 Postings, 4898 Tage KlappmesserDer BVB war gestern die bessere Mannschaft

 
  
    
1
29.09.11 19:14
hoho Meinten se wohl.
Das ist die Selbstüberschätzung in Reinkultur. Großkreutz ist imo  ein zweiter
Ricken und Kagawa tanzte nur einen Sommer. Die BVB-Polen sind Pfeifen, damit schreibe ich dasselbe wie letzte Saison *fg*
Meine permanenten Fehleinschätzungen des Bvb letzte Saison sind wie man sieht auf
die damals schwache Konkurrenzsituation zurückzuführen.
Ein großartiger Analytiker namens Barcode meint Dortmund wird noch oben eingreifen
Ich wünsche Toi toi toi
 
-----------
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

1878 Postings, 3964 Tage kaufen1232kaufenich sehe die Sache nicht so eng

 
  
    
30.09.11 08:41

am Ende der Saision ist es wichtig wo man steht und ich traue dem BVB auf jedenfall einen CL Platz zu ,

klar haben sie in den vergagenen Spielen nicht ihre Klasse abrufen können , aber das wird schon wieder kommen da bin ich mit ganz sicher.

Denke das in der Winterpause dann auch eine Entlastung kommen wird , denke eine Vertärkung ist nun unumgänglich

 

18994 Postings, 7965 Tage preisfuchsder wert der aktie wird meiner ansicht bis ende

 
  
    
2
30.09.11 08:54
vom winter 2012 auf unter 1,75 fallen.
in der cl das vorzeitige aus. in der bl. nur mittelmass
nach der saison wird götze frustiert den verein verlassen und bis es zu einem team wie 2010/2011 kommt vergehen jahre, denn auch der trainer wird nach jupp in münchen
evtl. fuss fassen.
tja so schnell verstaubt eine medallie. es sei den, da kommt wind von drausen ein neuer wind und weht den staub weg.
die hoffnung stirbt bekanntlich immer erst dann, wenn das licht ausgeht aber dazu muss jetzt was geschehen, den noch eine cl- niederlage tut der aktie nicht gut.  

1878 Postings, 3964 Tage kaufen1232kaufenich denke eher das es ganz anders kommt

 
  
    
30.09.11 17:52

Kloppo wird die Jungs schon noch richtig Rund machen und in der Cl werden sie sich auch noch durchsetzen , es ist noch absolut nichts verloren in der CL ! 

und in der BL stehen wir mit 6 Punkte hinter einem CL Platz also auch noch alles mehr als offen , von der verteidigung der Meisterschaft will ich garnicht sprechen aber selbst das ist noch im Rahmen des möglichen ! 

 

11 Postings, 3863 Tage VR83Champions League..

 
  
    
30.09.11 20:25

Die Königsklasse ist in der Saison schon ab Platz 4 zu erreichen..und das sind dann nur noch 2 Punkte..also soviel zur Theorie..

Ich seh das ganze auch nicht so schwarz wie viele hier..der jetzige Stand hat noch nichts auszusagen und wollen wir warten bis unsere Jungs mal in Fahrt kommen und damit meine ich allen voran Lucas Barios..der im Grunde noch überhaupt nicht gespielt hat in der Saison!!Abwarten und Tee trinken sag ich da mal..Potenzial ist ohne Ende vorhanden und Meister müssen wir doch nicht werden..es würde ein Platz in der Champions League völlig ausreichen..Meister werden (so Leid es mir tut) die Bayern denk ich mal..die sind richtig stark und da können wir normal nicht mithalten..da müsste schon einiges passieren..vor allen Dingen in Sachen Torabschluss..auch in der Champions League ist noch was möglich..dafür brauchen wir auf alle Fälle 3 Siege in den letzten 4 Spielen und hoffen das Marseille und Arsenal noch Punkte lassen..machen sie übrigens sowieso in den nächsten beiden Spielen..

 

Wie gesagt..abwarten und die Jungs mal machen lassen..

 

29 Postings, 4124 Tage hugon123Der Aktionär

 
  
    
01.10.11 16:24
wurde zu 1,99 ausgestoppt. Ein guter Indikator für steigende Kurse  

364 Postings, 4008 Tage Winte 007ich muss hier nochmal sagen

 
  
    
1
01.10.11 16:36

zum zocken ist das ein gute aktie, aber am gewinn werden aktionäre nie beteiligt ich glaub auch wenn dortmund meister, dfb pokalsieger und championsleaugesieger wird bekommt man keinen cent dividende und wenn ich ein unternehmen mein kapital zu verfügung stell will ich auch am gewinn beteiligt werden und das wird bei dortmund nie der fall sein. Also nutzt die aktie zum zocken aber es soll mir keiner kommen mit langfristig oder so das halt ich persönlich für blödsinn.

 

4493 Postings, 4897 Tage XL10Heute zeigt

 
  
    
2
01.10.11 17:07

Lewandowski mal endlich, warum der BVB ihn gekauft hat! Respekt!

 

364 Postings, 4008 Tage Winte 007beste ergebnis und trortzdem keine dividende

 
  
    
01.10.11 17:58

'Das ist in der 102-jährigen Geschichte von Borussia Dortmund das beste Ergebnis', sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Der geringere Gewinn im Konzern gegenüber der AG basiere auf höheren Abschreibungen für das Stadion, betonte Watzke. Eine Dividende stellte er trotz guter Zahlen nicht in Aussicht.  In der laufenden Saison will der BVB erneut schwarze Zahlen schreiben. Wenn nicht ganz große Erschütterungen einträten, werde der BVB nächstes Jahr wieder ein sehr ordentliches Ergebnis vorlegen können, sagte Watzke.

seit mir bitte nicht böse, liebe dortmundfans, aber bitte setzt nicht auf ein langfriststrategie

normalerweise ständen einen aktionär schon 9 cent je aktie zu

oder erklärt mir mal bitte was euer ziel ist gerade bei borussia dortmund euer geld reinzustecken.

ich rede hier nur von langfistig.

 

378 Postings, 3925 Tage Cartman69hey XL10,

 
  
    
1
01.10.11 18:25
endlich höre ich von dir einen Lob für Lewandowski ;-), ich war schon immer der Ansicht dass er ein großartiger Spieler ist... Technisch perfekt...
Aber wie schön Götze heute gespielt hat, man man ein riesen Talent.
Endlich hat Herr Klopp die Manschaft so aufgestellt wie ich es mir gewünscht habe...
Ich hoffe er behält diese Aufstellung bei, und nicht das Kagawa oder Großkreutz wieder von anfang an spielen. Wie man heute auch sehr schön sehen konnte ist das zentralle Mittelfeld, der Ort wo Götze hingehört.
Und nicht dass in drei Wochen gegen Grichenland wieder Kehl, Kagawa und Großkreutz auflaufen, denn dann können wir uns endgültig von der CL verabschieden.

Was die Aktie momentan macht neben bei erwähnt, ist es mir gleich, bin nicht investiert.
Werde es evtl. vielleicht tun wenn es hier wieder günstiger wird... muß ich aber nicht. Im letzten Jahr hatte ich genug Spaß mit meienem Aktienpaket. Aber so Ideologisch wie Herr Geske bin ich nicht, und seine Ambitionen verfolge ich auch nicht.

Allen Investierten wünsche ich viel Glück&Erfolg.

mfg
Cartman  

226 Postings, 3892 Tage Bisasack...

 
  
    
01.10.11 19:02

so klappts auch mit den nachbarn! ähhh champions league ;)

 

346 Postings, 4158 Tage schwabe71... schwach anfangen und stegig steigern...

 
  
    
02.10.11 19:50

Ich glaube, dass es für die Aktie sogar von Vorteil sein kann, dass der BVB nicht so "grandios" losgelegt hat diese Saison. Letzte Saison waren Siege "normal" und noch vor Hinrundenende erwarteten viele schon nichts anderes als die Meisterschaft. Wenn sich der BVB aber jetzt, nach dieser Schwächephase, steigert, dann werden diese Erfolge wahrscheinlich auch am Aktienmarkt honoriert. Es wirkt einfach dynamischer wenn man von hinten das Feld aufrollt. Und nach zwischenzeitlichem Rang 13 (oder so ähnlich) ist man plötzlich oben auf mit fast allen anderen (außer den Bayern). Ich bin überzeugt, dass diese Saison noch richtig spannend wird - und mich würde es schwer wundern, wenn sich Mannschaften wie Gladbach, Hannover oder gar Bremen die ganze Saison oben halten werden. Selbst die Bayern werden noch Schwächephasen überstehen müssen (hätten schon gestern locker verlieren können). Und wenn der BVB nach München fährt, dann ist der größte Druck bei den Bayern, für die die Meisterschaft ja schon einkalkuliert zu sein scheint.

Auch in der CL sehe ich noch gute Möglichkeiten zum Weiterkommen. Wenn man auf Gastgeschenke verzichtet, gut spielt und seine Chancen nutzt dann können alle restlichen Spiele gewonnen werden.

Ich bleibe dabei: der BVB ist diese Saison stärker aufgestellt als noch letzte Saison (trotz Sahins Weggang) weil man gute Leute geholt hat. Einige müssen sich erst noch einfinden und andere wieder zur alten Form finden - aber das wird schon noch. Ich habe Lewandowski oft kritisiert für seine Harmlosigkeit und wäre sehr froh, wenn ich das nie mehr tun müsste:-). Gestern hat er ein Bombenspiel gemacht und ich hoffe, dass es ihm das nötige Selbstbewusstsein geben wird für die Zukunft. Wenn der BVB aus seiner Feldüberlegenheit und der daraus resultierenden Torchancen wieder mehr Tore macht, dann wird man die meisten Spiele auch wieder gewinnen (der Satz ist so schlecht, dass er geradezu vom Franz stammen könnte). Aber Fußball ist eben ganz simpel!

 

658 Postings, 3744 Tage check33BVB

 
  
    
03.10.11 09:26

Denke mal, dass Bremen ein big Point Gegner sein wird, der der Aktie ein Ruck geben wird.
Die Frage ist nur in welche Richtung.

 

545 Postings, 3754 Tage mrplayingwinde

 
  
    
03.10.11 10:33
was passiert bloss in paar jahren wenn der BVB keine Schulden mehr hat und das Stadion ihnen gehört?!  

545 Postings, 3754 Tage mrplayingwinde "2"

 
  
    
03.10.11 10:34
desweiteren haben wir die Aktionäre entscheiden das es erstmal keine Divi geben iwird...  

1878 Postings, 3964 Tage kaufen1232kaufenalso mit einer

 
  
    
10.10.11 13:50

Dividende wäre die Aktie natürlich atraktiver aber da ja kaum Gewinn erwirtschaftet wird , wird das mit der Dividende noch ein paar ahre dauern

 

 

1878 Postings, 3964 Tage kaufen1232kaufenjetzt endlich wieder

 
  
    
15.10.11 17:04

auf einen CL Platz :) wird alles gut werden ! 

jihha

 

6902 Postings, 5633 Tage plusquamperfektScheiss Fussballer

 
  
    
1
15.10.11 17:12
Werden reich (auch) auf eure Kosten - bei den Armen fehlts Geld

Die Kluft wird immer grösser

Wir brauchen andere Ideale  

1878 Postings, 3964 Tage kaufen1232kaufen??

 
  
    
16.10.11 18:06

aber denen geben wir unser Geld freiwillig und man bekommt unterhaltung den banken geben wir das Geld nicht freiwillig und die Unterhaltung ist auch mies

daher König Fusball regiert die Welt ! 

 

1878 Postings, 3964 Tage kaufen1232kaufenDortmund wird die Bayern mit 3:1

 
  
    
17.11.11 23:02

Seite: Zurück 1 | ... | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 |
| 29 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben