UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wacker, eine Kaufgelegenheit

Seite 1 von 185
neuester Beitrag: 30.07.20 16:03
eröffnet am: 16.05.06 19:31 von: bestbroker Anzahl Beiträge: 4619
neuester Beitrag: 30.07.20 16:03 von: t-master Leser gesamt: 740602
davon Heute: 30
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  

101 Postings, 7533 Tage bestbrokerWacker, eine Kaufgelegenheit

 
  
    
24
16.05.06 19:31
Hallo Zusammen,

tja, was ist mit Wacker los? Trotz eines guten Quartalsberichts gibt die Aktie massiv nach, ist nun mittlerweile mehr als 30 Euro vom Hoch entfernt, was bei ungefähr 127 Euro gelegen hat.

Klar scheint zu sein, dass die in den MDAX mit Fast-Entry kommen. Aber es fehlt ein überzeugender Ausblick.

Wie schätzt Ihr das ein?
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
4593 Postings ausgeblendet.

Clubmitglied, 12523 Postings, 7525 Tage LalapoKursziel 105 ?

 
  
    
08.10.19 07:57
ist sehr sehr ambitioniert ....und zu viel für das Restjahr .......aber bei neutraler bis leicht pos. Börse sollten/könnten bis Jahresende durchaus wieder 70-80 ? stehen .....

 

114 Postings, 3268 Tage mineiroSchwitz..

 
  
    
08.10.19 13:35
Scheixx Marktsentiment...  

114 Postings, 3268 Tage mineiroSo, ich denke..

 
  
    
09.10.19 13:47
das war das Tief.
Ich hoffe (und glaube) werde mich langsam zurücklehnen können und auf den kommenden Frühling freuen.  : )
Auch die SMA wird mich nicht enttäuschen. ich meine, mein KO auf die SMA... ; )  

1023 Postings, 1479 Tage earnmoneyorburnmo.Rumms!

 
  
    
15.10.19 18:12

4756 Postings, 1525 Tage nba1232... neues Tief

 
  
    
15.10.19 19:08
Vorraus

leider , hatte eigentlich gedacht das wir nun endlich mal unten angekommen sind aber mit den Zahlen wird es vermutlich nochmals deutlich runter gehen  

3002 Postings, 803 Tage stockpicker68Wacker Chemie senkt seine Prognosen

 
  
    
15.10.19 20:45

114 Postings, 3268 Tage mineiroAlles Gut!

 
  
    
1
16.10.19 09:45
Billiger wird sie nicht mehr. ist ja alles schon eingepreist.
Dass die Polysilicium -Preise immer noch im Keller sind, ist/war ja kein Geheimnis!
Stay cool!  

3566 Postings, 6460 Tage ciskaBin raus , guter Gewinn gemacht

 
  
    
16.10.19 14:59
Ich traue dem Frieden nicht ! Über 7,50? / Aktie seit dem 26.9 kann man schon mitnehmen  

Clubmitglied, 12523 Postings, 7525 Tage LalapoAuch

 
  
    
16.10.19 16:17
gut abgesichert mit TS ...Gewinn Save !

Zurück aufs Schiffchen..morgen Pause ..  

69 Postings, 1776 Tage as soon as pospisc.Hier ist ja was los...?!

 
  
    
1
14.11.19 13:02
Auf jeden Fall - apropos "eine Kaufgelegenheit" - m.A.n..  wäre die genau jetzt.
Sieht so aus, als würde die Unterstützung bei 64,63 nicht mehr gestestet- und die Aktie dreht ins wohlverdiente plus.

Wenn nicht: eben bei 64,30 nachkaufen- das sollte es dann gewesen sein.

Aber da eh´niemand da ist, mach´ich das halt alleine... : )  

278 Postings, 1470 Tage PitmanEigenkapital

 
  
    
1
15.11.19 10:41
Weiß jemand, warum sich das Eigenkapital innerhalb von 9 Monaten um 10% vermindert hat?

Den Zahlen nach ist das auf den Posten "Übrige Eigenkapitalposten" zurückzuführen.

Was ist darunter zu verstehen?

Danke und Grüße!  

688 Postings, 535 Tage setb2609750 mio abschreibungen auf poly-si produktion

 
  
    
2
13.02.20 23:36
vielleicht ?

wenn wacker sich nicht bald überlegt, was sie mit der poly-si-produktion machen - dann kriegen sie ein massives problem - denn :

die chinesen produzieren 9N (und wohl auch 11N) so günstig - dass nicht nur wacker massive abschreibungen vornehmen musste - sondern auch die zweite verbliebene Poly-Si-Macht (ausserhalb chinas) :

https://www.pv-magazine.com/2020/02/13/...end-for-korean-polysilicon/

die amis sind eh schon platt (hemlock, rec, ...) weil sie keine wafer, zell-produktion im land haben ...

genau das problem wird wacker auch bekommen - denn wenn tonwei und daqo - beide derzeitsoviel kapazität wie wacker - jeder ! - bspw. nach den plänen von tongwei auf 290kT hochziehen - dann braucht - auch nicht für 9N und 11N - china eine wacker (oder oci) mehr - was sich jetzt schon abzeichnet ....

da die poly-si-produktion bei wacker "integriert" ist - kann wacker nicht einfach die poly-si-produktion "abschalten" wie andere das getan haben ....

der ausweg wäre, wenn wacker seine expertise im waferbereich nutzt um wieder in die waferproduktion für 210mm wafer im solarbereich einsteigt (das sind 300mm ingots - bisher gab es 200mm ingots mit 156-166mm wafern) und dann zusammenarbeitet bspw. mit meyer burger, die hocheffiziente und kostengünstige hjt-zellfertigung bereitstellen könnten - mit der option mit tandemperovskit auf über 30% wirkungsgrad zu kommen - derzeit in der industriellen ramp-up phase mit dem führenden unternhmen oxford pv in brandenburg (und in oxford eben).

modulfertigung findet sich und ist wohl eher eine frage, ob man bei den verbliebenen solar-glas-kapazitäten in europa günstig sourcen kann - nach pleiten - zuletzt in belgien wird es da nämlich auch dünn ...

ergo : wacker's wohl und wehe hängt in guten teilen von einer europäischen energiepolitik ab, die sich bei der schlüsselkomponente - pv module - (und wka) - nicht komplett (!) von china abhängig macht.

die 50-70kT bei wacker würden abzgl. etwas zulieferung in den halbleiterbereich wohl für 30GW an zell- modulproduktion - ggf. mit aufwuchspotential auf 50GW ausreichen - mit blick auf die nächsten 5 jahre dürfte das ein weltmarktanteil von ca. 10% sein ...

anderenfalls würde ich weiteren abschreibungsbedarf bei wacker erwarten - und eine latente problematik mit der integrierten produktion ...

just my 2 cents ...  

10 Postings, 181 Tage Afissia17Löschung

 
  
    
13.02.20 23:49

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 20:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

348 Postings, 1203 Tage Eisbär 67Jetzt geht es endlich los

 
  
    
20.02.20 17:29
die EUR 90,-- kommen vielleicht schneller als man denkt. Das Sparprogramm war überfällig bei den Energiekosten in Deutschland musste es ja so kommen. Für uns als Aktionäre ein Erfolg für Wacker in Deutschland der Anfang vom Ende. Es ist wirklich schade das Deutschland schon wieder ca. 800 Arbeitsplätze langfristig verliert und dabei wird es nicht bleiben..

Die Arbeitslosen bzw. vor allem die zukünftig in Deutschland fehlenden Arbeitsplätze da können sich alle bei den grün links verdrehten Salonsozialisten (ganz vorne unsere dollen Beamten / Politiker) bedanken. Die ja immer auf die Bösen Unternehmer / Leistungsträger schimpfen und mit hohen Steuern und Energiekosten ihre guten Unternehmen vertreiben. So werden nun langfristig immer mehr Arbeitsplätze von Deutschland nach Asien verschoben und das Polysilicium wird anstatt mit subventioniertem Wind / Solarstrom in Deutschland mit schön dreckigem Kohlekraftstrom in Asien produziert. Wir haben ja rund um Deutschland eine Mauer in der Atmosphäre.  

Naja ein super Tag für uns als Aktionäre ein schlechter Tag für Deutschland und seine Zukunft.

Allen investierten weiterhin viel Erfolg ich bleibe long zumindest bis EUR 93,--.  

7 Postings, 3288 Tage coltfingerSchauen wir Mal.

 
  
    
05.03.20 18:57
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-03-05-18-52-00-197_com.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_2020-03-05-18-52-00-197_com.jpg

113 Postings, 917 Tage wavetrader133? bumm

 
  
    
18.03.20 13:12
Heute ist das ATL ohne Widerstand durchbrochen worden, jetzt ist der Arxxx nach unten offen. In dieser Hysterie sind selbst einstellige Kurse möglich. Ich lege mir Wacker jetzt auf die Watchlist  

68 Postings, 2178 Tage BullBear784611

 
  
    
18.03.20 15:01
auf den WackerChemie-Wellen reiten heißt auf einem Bullen zu sitzen. Siehe Chart.

Es wird auch hier langfristig wieder (ordentlich) hoch gehen. Der Ritt auf dem Bullen ist derweil nur sehr turbulent und der Tiefpunkt bzw. ideale Einstiegspunkt wahnsinnig schwer abzuschätzen.

Die Aktionärsstruktur des Unternehmens ist gesund. Nach dem Regen kommt die Sonne.  

21 Postings, 4309 Tage t-masterwarum?

 
  
    
18.03.20 19:45
unglaublich was heute hier passiert ist. verstehe nur nicht ganz warum, die zahlen waren doch keine Überraschung?  

68 Postings, 2178 Tage BullBear78alles

 
  
    
1
18.03.20 19:56
schmiert ab. egal ob rang und namen oder hot stock oder branche. kaum eine aktie die nicht minus 5 oder 10 percent runterknallt. da macht wch888 keine ausnahme.

die marktkap von wackerchemie ist schon wahnsinnig ausgebombt. werde ab 28EUR mal eine erste kleine posi aufbauen.

sehe es als langfristiges invest. brauche die kohle in den nächsten 5 bis 10 jahren nicht, von daher denke ich kann man mit viel mut hier sicher einen guten schnitt machen. viel mut braucht man derzeit ja egal welche aktie man sich holt. könnten alles fallende messer sein, aber bei wch888 und einem kurs vom 32 30 28 brauch ich viel phantasie mir auszumalen dass ich noch günstiger reinkommen werde.  

152 Postings, 808 Tage Post35Erste Corona-Infektionen..

 
  
    
1
19.03.20 19:30

484016 Postings, 2233 Tage youmake222Wacker Chemie gefragt - Überraschend guter Jahresa

 
  
    
30.04.20 11:19
Eine überraschend gute Gewinnentwicklung im ersten Quartal hat den Aktien von Wacker Chemie  am Donnerstag Rückenwind verliehen.
 

21 Postings, 4309 Tage t-masterQuartalszahlen

 
  
    
30.07.20 07:37
Zumindest der Verlust ist insgesamt vermieden worden, aber Poly mit den massiven Investitionen, 150MEur Umsatz und 35 Mio Verlust... da wird mir echt Angst, nach dieser Rallye ist Wacker momentan doch fast überbewertet?

Preise für Solarsilizium fallen weiter, also nicht mal von einer Erholung die Rede... die Hoffnung darauf hatte ja den Anstieg letzte Woche ausgelöst.


Bin gespannt ob ich meinen Einstiegskurs jemals wieder sehen werde :(  

96 Postings, 211 Tage ZuckerbrausePreise für Silizium

 
  
    
30.07.20 14:25
T-master. Ich weiß nicht woher Sie Ihre Info haben die Preise würden fallen.
Lt. pvinsights steigen die Preise die vierte oder fünfte Woche in Folge.
Seit der Explosion teilweise zweistellig.
http://pvinsights.com/

Die Situation ist aber nach wie vor angespannt.  

21 Postings, 4309 Tage t-masterpolypreise

 
  
    
30.07.20 16:03
aus der Meldung zum Quartalsergebnis, Aussage Staudigl zumindest auf das Quartal bezogen... nunja hoffe es ist mehr als nur ein Stohfeuer.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben