UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10139
neuester Beitrag: 21.02.19 14:03
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 253464
neuester Beitrag: 21.02.19 14:03 von: toni1111 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 3744
bewertet mit 344 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10137 | 10138 | 10139 | 10139  Weiter  

5866 Postings, 4117 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
344
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10137 | 10138 | 10139 | 10139  Weiter  
253438 Postings ausgeblendet.

15201 Postings, 3002 Tage charly503hatte früher solches Problem

 
  
    
1
20.02.19 21:36
Überspannung, da hat die private Hausratsversicherung, zugeschlagen und ersetzt. Bei dem Berliner Ding aber, bin ich völlig ratlos.  

143 Postings, 591 Tage goldikEs geht ja

 
  
    
1
20.02.19 21:45
hier nicht um Überspannungsschäden etwa durch Blitzschlag,sondern um Schadenersatzpflichtige vom Versorger verursachte Schäden (wie jetzt in Berlin)  

11662 Postings, 2685 Tage julian goldNa ja Akhenate, Absätze sind das eine.

 
  
    
1
20.02.19 21:49
Aber die Inhalte das andere. So lang ist der Beitrag ja nicht als das man nicht mal wirklich darauf eingehen kann. Wenn mein geschriebenes nur ansatzweise stimmen sollte dann sollte man sich mal überlegen was das für jeden einzelnen bedeuten würde und was die tatsächlichen Ursachen wären. Ich habe schon früher geschrieben was dann für Erkenntnise und Veränderungen von Wahrnehmung bevorstehen würden.
Das will aber keiner denken und drüber nachdenken geschweige denn darüber sprechen schon gar nicht. Genau dieses entschlossen zu ignorieren und nicht andenken wollen weil das nämlich wirklich unangenehm und vielleicht wirklich mal lehrreich wäre, verbietet man sich. Der Gedanke das Rechtsstaaten gegen immer gefährlich werdender Diktaturen vorgehen und im Grunde noch nicht einmal mehr damit tatsächlich etwas erreicht werden kann weil die Umwelt, Gesellschaft und in Folge das Finanzsystem hinüber und kein Spielraum mehr vorhanden ist für Zukunft. Und dann noch ein Gedanke das vielleicht diese Unrechtsstaaten gemeinsam mit freiheitlichen Staaten Probleme sehen die sie beide nicht lösen können und wissen was das heißt.
Ja, ich denke frei. Vielleicht alles Quatsch, möglich. Aber auch möglich das nicht.
Absätze sind natürlich wichtig, diese Gedanken aber scheinen mir, weil sich die Verhältnisse so darstellen könnten, X XX mal wichtiger und es bedarf Mut es einmal so zu denken.
Wie verhalten sich eigentlich Menschen die Angst haben und nicht verstehen? Wer es kann sollte es beizeiten entwickeln. Was man ein bisschen aufgeben müsste wäre ein denken und handeln welches uns in diese Situation erst gebracht hat. Ganz individuell und persönlich.
Vielleicht ist Bildung heute verstehen zu wollen was man im innersten nur ablehnen kann und nicht wahrhaben will. Zu verstehen was eben auch sein kann.

 

15201 Postings, 3002 Tage charly503ist ja nicht vom Versorger verursacht worden

 
  
    
20.02.19 21:50
er will ja, konnte aber nicht! Im übrigen las ich gerade, Köpenick hat wieder Strom!  

143 Postings, 591 Tage goldik3401

 
  
    
20.02.19 21:51
war natürlich 2017  

9935 Postings, 3196 Tage TrumanshowIch sag mal das der Baubobagger

 
  
    
1
20.02.19 21:51
samt Fachmann da weggeflogen wäre bei der Kerbe. NmM  

14937 Postings, 1907 Tage Galeariserstmals mehr Menschen in den Osten D

 
  
    
2
20.02.19 21:54
also beginnt bald eine Ostflucht ?
4300 Menschlein sind 2018 mehr von West nach Ost gewandert als umgekehrt.
Auf MDR kam heute ein Porsche fahrender Makler in Leipzig der vor 22 Jahren als Einzelkämpfer anfing der schon 5 Mitarbeiter beschäftigt und sich über 6 ? / qm Mieten kaputtlacht von 1996.
Jetzt sind es erheblich mehr. Leipzig scheint langsam auf Berlin aufzuholen, lamgsam aber immer schneller. Luxuswohnungen gehen gut weg wie es hiess so um die 12 ? /qm
und Kaufpreise schon von 2017 von 3000 jetzt auf 4000 gestuegen für neue ETW s in besserer Lage zentrumsnah.
Die Leute kaufen , anscheinend lieber Betongold als Gelbes.  

15201 Postings, 3002 Tage charly503ich denke eher nicht weil

 
  
    
20.02.19 21:55
es war im Boden und ein Bohrer hat die Sicherungen im Umspannwerk fliegen lassen.  

14937 Postings, 1907 Tage GalearisEichi sagt

 
  
    
1
20.02.19 21:57
kann nicht sein .
siehe hier unter Stromausfall
Quelle. hartgeld.com
Link: https://hartgeld.com/infos-de.html
Auszug Beginn:
[18:00] Der Artikel hat inzwischen ein Update bekommen. So wie beschrieben, kann es sich niemals abgespielt haben. Denn sobald die Arbeiter den 1. Leiter im 1. Kabel erreichen, sind sie tot. Das war mindestens Mittelspannung, also ab 20KV. Das war wohl eine Blackout-Übung.WE.
Auszug Ende.  

15201 Postings, 3002 Tage charly503tut mir leid Galearis

 
  
    
20.02.19 22:02
ich kann es mir nicht vorstellen, solches Ding. Aber, 2001 das Ding, kann man sich auch nicht vorstellen!  

14937 Postings, 1907 Tage Galearis...

 
  
    
1
20.02.19 22:07
bin gespannt wo die nächsten Stromausfälle entstehen.
Jede Baufirma hat einen Leitungsplan  besonders im Tiefbau.
Es wird daher fast immer sondiert wo welche Kabel liegen und schon gar nicht ein 20 KiloVolt Kabel so leicht weggebaggert, ich bin beim Eichi ,obwohl der nicht dabei war , kann er es auch nicht genau wissen.
War es ein Fake, also die Ursache,  um uns zu verarschen ?

 

14937 Postings, 1907 Tage GalearisResie

 
  
    
20.02.19 22:11
wennst Baronin werden willst musst was für den Monarchen tun.
Ehrenamt übernehmen ist wahrscheinlich das Mindeste. Eben Ehrensache .
Ausserdem gubt es alten Adel und neuen Adel.  

9935 Postings, 3196 Tage Trumanshownaja darum gehts

 
  
    
1
20.02.19 22:42
eine lustige Verarschung, ich hab schön gelacht<  

4886 Postings, 2036 Tage warumistDer Druck steigt

 
  
    
2
21.02.19 00:10
It's a man's world 

https://m.youtube.com/watch?v=gb-B3lsgEfA

Dieses Jahr 2019 soll vieles mit sich bringen. Wenn alles oder nur ein Teil des Vorausgesagten zuträfe, wird es bunt und schmerzlich.

 

11662 Postings, 2685 Tage julian goldIch möchte nur noch mal freundlich daran

 
  
    
21.02.19 07:02
erinnern, Silber, ( Gold schwierig!) mit Nennwert ( Schlausilber, ehem. Angstsilber genannt) eignet sich bestens Kursrückgänge auszusitzen und Kurssteigerungen mitzunehmen. Zb. 10 Euros, 5 und 10 DM oder Schillinge etc.
Sieht zwar nicht toll aus im Tresor, Kisten und Säcke mit diesem Zeug aber egal. Spätestens wenn aber Silber, Gold fällt und ein Barren oder die tolle Unze nur noch zb 0,10 Eurocent bzw 5 Euro ( Gold)das Gramm kostet, alles möglich, kommt einen das rein optische recht teuer. Schlecht in Zeiten in denen man Vermögen zuerst sichern sollte bevor man es versucht zu vermehren.
Und wenn es einem gefällt dann kann man immer noch 100 grf Barren kaufen. Dann für je 10 Euro. Nur würde ich selbst dann auch nicht alles riskieren. Dieses ganze Unzen und Barrenzeuch, alles Geldmacherei und für die heutige Zeit ungeeignet.
Und wer sich  Kupferbarren ( Feinkupferbarren!) hinlegt dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.  

6395 Postings, 3600 Tage AkhenateHarari straff religiös angehaucht?

 
  
    
2
21.02.19 08:03
So'n Blödsinn, charly. Harari ist Atheist oder Agnostiker. Nicht Bewertungen lesen, selber lesen. Ohne Fleiß kein Preis.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

6395 Postings, 3600 Tage AkhenateEin guter Einstieg in die Welt der Ideen

 
  
    
21.02.19 08:25
wäre das Kapitel über Plato in Richard Prechts Buch ?Erkenne die Welt?, besonders die Höhlengeschichte.

Du mußt mal raus an die Sonne, an die frische Luft, mußt hinter die Dinge blicken, die Puppenspieler erkennen, charly. Die wahre Welt entdecken, nicht diese VT Schattenwelt, die den Mainstream imitiert indem sie diesem zu widersprechen scheint aber in Wahrheit nur absahnen will von Leuten, die bereit sind ihren Blödsinn zu kaufen.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

1100 Postings, 5474 Tage CPURaucherGuten Morgen,

 
  
    
10
21.02.19 09:27
als direkt betroffener, des Stromausfalls mal ein kleier Bericht.

Tag 1

Meine Tochter war zuerst zu Hause und hat sich Eierkuchen gemacht. Beim Braten ist "ihr" dann die Sicherung rausgeflogen.Sie dachte, das sie am Stromausfall im Haushalt verantwortlich war..... :-). Nein meine kleine, du hast den Stromausfall in Köpenick nicht durch deine Eierkuchen verursacht......
Als ich Zuhause war(15:00), ging ich an den Schrank, holte den letztes Jahr erworbenen Spirituskocher raus, stellte ihn auf den Herd, schälte meine Kartoffeln und stellte den Topf Rouladen  auf den Kartoffeltopf und nach 20 min war alles warm und ich konnte lecker essen.
Meine Frau hat alle verfügbaren Batteriebetriebenen LED Ketten verteilt, sodass in der Wohnung fast überall etwas Licht war.In der Küche und der Stube hängen sowies LED Ketten, sodass man mit einem Knips immer etwas Licht hat.Taschenlampen habe ich genügend und 2 Batterie Campinglampen die sehr helles Licht abgeben.
Ich holte dann noch meine alte Autobatterie aus meinem Zimmer schloss den Inverter an und die LED Standlampe in der Stube.Licht gab es somit reichlich.
Leider war die Batterie längere Zeit nicht geladen, sodass der Inverter nach 2h abschaltete und auch die Handys nicht mehr geladen wurden.Jetzt beobachte ich den Ladezyklus der Autobatterie....
Zum Abendessen, gab es Stulle mit Brot und heißen Tee bei Kerzenschein auf dem Tisch. Nichts ungewöhnliches........
Das Gespräch am Abendbrottisch dauerte länger als sonst, da wir wie in "alten" Zeiten zusammen in der Stube hockten.
Die Wurst wurde anschließend auf den Balkon verfrachtet.
Ich schnappte mir dann meine "Grubenlampe" legte mich in Bett um endlich an meinem Buch weiter zu lesen und schlief ein.  
Das Wasser lief noch  und auch das Heißwasser war noch sehr warm.
Ich muss noch erwähnen, das wir eine ausländische Austauschschülerin haben die in DT ihr Praktikum macht. Da sie noch keinen Schlüssel hat und auch ihr Whatsapp nur bei WLan funktioniert, konnte sie noch nicht mal klingeln. Somit sind wir alle 15 min runter zu Haustür um nachzusehen ob sie schon da ist.

Tag 2
Morgens machte ich mir schnell eine Tasse Instandkaffe,  unter der Dusche gab es eine Katzenwäsche, da das Heißwasser mittlerweile eiskalt war und somit war ich fertig für die Arbeit ohne noch am PC zu sitzen.
Ich verließ die Wohnung und war froh, das der Kater nicht mit hinaus geschlüpft ist um dann festzustellen, das ich im dunklem Treppenhaus stand. Taschenlampe........rein und wieder raus.....  
Es ist etwas gespenstisch wenn man mit den Auto durch die Stadt fährt und nirgens ein Lichtlein brennt.Fußgänger erkennt man nicht bevor sie auf der Frontscheibe liegen. Kein Schatten und keine Sicht im rechten Spiegel um abzubiegen.Beten und fahren..........

Meine Frau war einige Stunden im dunklen Kindergarten um alle Eltern abzuweisen.Meine Tochter hatte Schulfrei.
Auf Arbeit sah ich dann irgendwann einen Anruf von Zuhause auf meinem Handy.
Hey Schatz, ihr habt angerufen ......
Ja, wie funktioniert der Kocher....
Schatz, jetzt muss ich euch als Mann erklären, wie der Herd funktioniert ...?! Da läuft doch was falsch....
Ja, ich hab dich auch lieb....
Also das funktioniert so.......
Sie war dann noch einkaufen und berichtete von langen Schlangen an den Dönerbüden mit 30 min Wartezeit.

Nach Dienstschluss Richtung Heimat unterwegs..... dicker Stau....
In Köpenick ist doch diese Brücke, die sträflichst von unserer Obrigkeit vernachlässigt wurde (wie fast alle in Bundland) rechtzeitig zu renovieren oder zu ersetzen. Eine Fahrbahnseite ein Jahr komplett gesperrt, dann alles auf 10km/h gedrosselt und nun komplett für Autos gesperrt, weil ein langer Riss endeckt wurde.
Jetzt muss natürlich alles schnell schnell gehen mit den Arbeiten wo die Kabel liegen........
Man konnte den täglichen Zerfall bis zu Sperrung der Brücke fast warnehmen, da sich nun alles im täglichen Dauerstau über eine Seite quälte.Ich hatte mich ehrlich gesagt gewundert, dass sie nicht schon früher gesperrt wurde.

Also, Ampelausfall in Köpenick und Brückensperrung...... und ich im Stau nach Hause.
Ich winkte einen im Gegenverkehr mal kurz anzuhalten und fragte bis wohin der Stau geht.Zu meinem Leid weiter als gedacht. Kurzerhand meine Route geändert und das Auto auf der falschen Seite der Brücke geparkt und bin über die Brücke nach Hause gelaufen.
Meine Frau hatte zum "Mittag" schon Chinesisch Essen gekauft, was ich erstmal verschlang.
Ich wollte sie schon tadeln, warum sie nicht in den Tiefkühler geschaut hat was dringend weg muss, was ich  mir dann allerdings verkniffen habe.
Da unser Geschirr zu neige ging, wurde der Kocher angeschmissen, Wasser warm gemacht und das leicht verschmutze Geschirr abgewaschen.Wärend dessen beschloß meine Tochter und ich, das jetzt jeder SEINE Tasse und SEINEN Teller bekommt um Abwasch zu sparen.  
Meine Frau sagte dann noch, das wir eine Einladung zu einem Lagerfeuer um die Ecke hätten.Ok dachte ich mir, auch nicht schlecht noch etwas gemütlich am Lagerfeuer sitzen.
Die Leute hatten einige Teile aus ihrem Tiefkühler auf dem Grill zubereitet und noch einen Topf auf dem Gaskocher, deren Inhalt mir verborgen blieb.
5 Kinder quengelten sprangen, hüpften und spielten um das Feuer herum, sodass ich beschloss mich auf den Weg zu machen das Auto vom anderen Flußufer zu holen.
Die Verkehrslage hatte sich noch nicht völlig entspannt da immer noch viele Leute versuchten nach Köpenick reinzufahren.Einsatzfahrzeuge am laufendem Band wobei ich mich fragte, wo die alle hin wollen.
Es ist schon komisch, wenn man von einem beleuchteten Bezirk in einen dunklen Sack fährt, wo plötzlich keine Laterne oder Ampel funktioniert. Alles steht an dunklen Kreuzungen, Linksabbieger die von Rechts wollen auch rüber ........gespenstisch.
Abends saßen wir wieder alle in der Stube bei Tee und haben uns unterhalten.  
Kurz vor 22:00 Uhr war dann wieder der Strom da.
Und was haben wir zuerst gemacht ? Das Licht wieder aus, viel zu hell und zu ungemütlich

Resümee des ganzen

- ein Glück dass das Wasser weiterhin lief
- wir wollen weiterhin "Stromlose" Abende verbringen, da diese einfach gemütlicher sind und familär schöner sind, als wenn sich jeder von der Technik ablenken lässt
- schön das der Spirituskocher da war und ich nicht gleich die Gasflaschen anschließen musste
- lustig zu sehen, wie die Leute bei Tag 1 bei Lidl vor verschlossenen Türen standen
- die Wohnzimmertemperatur ist durch uns und die Kerzen immer wieder über 20 Grad geklettert
- hätte die "Krise" länger gedauert, hätte man wohl mehr Kontakte in der Nachbarschaft geknüpft
-Plünderungen noch keine, da Security auf Discounterparkplatz stand
- alles gesittet

Es war ja auch noch keine Krise

Die Fernsehmoderatorin sagte dann noch was von Vorsorge und Essen und Batterien im Haushalt haben ....tztztz , das machen doch nur verrückte Prepper und Weltuntergangs- Verschwörungstheoretiker.

mfg CPU

 

2419 Postings, 867 Tage agronauterix@Pedro36 - #253423

 
  
    
1
21.02.19 09:54
Zitat: "Auch wenn die EU für uns kleine Menschlein Nachteile unterschiedlichster Art gebracht hat und noch bringen wird,  so gibt es nach meiner Ansicht einen Vorteil,  der alles andere aufwiegt."

Frieden, das in einer von Menschen gemachten Welt höchste Gut, erfährt leider von vielen Menschen, welche Krieg und Terror (glücklicherweise!) niemals haben kennenlernen müssen, kaum noch Wertschätzung, er wird zur Selbstverständlichkeit degradiert.....!
"Wer den Frieden nicht ehrt, ist den Wohlstand nicht wert"
(agronauterix)
 

143 Postings, 591 Tage goldikDanke

 
  
    
4
21.02.19 09:59
für den tollen und ausfürlichen Bericht aus Köpenick.Lustig, so ging es uns vor 3 Jahren (als in unserer Gegend ein Trafo den Geist aufgab),man meint man selbst ist der Auslöser der Störung.  

6395 Postings, 3600 Tage AkhenateCPURaucher

 
  
    
1
21.02.19 10:31
Ganz, ganz toller Bericht. Herzlichen Dank. Habe viele Anregungen bekommen, was in meinem Haushalt fehlt, falls es uns mal trifft. Sei bedankt.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

7096 Postings, 2962 Tage farfarawayIst schon eine Weile her

 
  
    
2
21.02.19 12:11
aber immer noch interessant.

Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

https://www.focus.de/politik/deutschland/...4DD6T3yFFim9Tvw-bP0ph_sAs

Na ja, die Plapper Künast halt. Was hat die eigentlich sinnvolles getan für ihre 12000 im Monat?
 

143 Postings, 591 Tage goldikKann ich

 
  
    
21.02.19 12:21
ihnen sagen:Das EU Bio-Siegel,eigentlich gute fachliche Praxis(falls ihnen das was sagt)  

1883 Postings, 1850 Tage dafiskosDas letzte FED- Protokoll:

 
  
    
2
21.02.19 12:37
13x (!) wurde darin das appellative "patient" (geduldig) verwendet.

Schlussfolgerung: Selbst den Finanzzzzoberen ist es klar und sie geben damit auch zu, dass die Geduld in ihrem System bereits massivst bedroht ist und auch schwindet. Neben dem Vertrauen vermutlich das zweitwichtigste Kriterium zum Weiterleben des Systemes. Der Karren steckt also - mindestens zur Hälfte - bereits im Dreck.
Den Appell "habt Vertrauen" werden wir aber vorraussichtlich nie im Protokoll finden. Denn das wärs dann gewesen, der Karren würde im (eigenen) Dreck versinken.  

4964 Postings, 2904 Tage toni1111Steueroasen Betrug mit Ansage

 
  
    
21.02.19 14:03
Diktatoren, Kriminelle, Konzerne, Super- und Ultrareiche ? sie alle lieben Steueroasen. Schätzungsweise 130 Milliarden Euro gehen den Staaten jedes Jahr verloren, weil Geld auf Schwarzgeldkonten verschwindet oder in komplizierten Geflechten aus Briefkastenfirmen versteckt wird. Der Investigativ-Journalist Frederik Obermaier und der Steueranalyst Markus Meinzer erklären, wie das System funktioniert und warum die Staaten so wenig gegen den organisierten Steuerbetrug unternehmen.

https://www.planet-wissen.de/...eueroasen--betrug-mit-ansage-100.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10137 | 10138 | 10139 | 10139  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben