UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10196
neuester Beitrag: 18.03.19 18:17
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 254900
neuester Beitrag: 18.03.19 18:17 von: charly503 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 5645
bewertet mit 344 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10194 | 10195 | 10196 | 10196  Weiter  

5866 Postings, 4142 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
344
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10194 | 10195 | 10196 | 10196  Weiter  
254874 Postings ausgeblendet.

159 Postings, 151 Tage MambaIrgendwer schluckt immer die Krot -

 
  
    
4
18.03.19 11:44
Banken, Pensionskassen und Lebensversicherer sind stark in Anleihen investiert. Fallen die Kurse der Anleihen, sind die Versicherten direkt betroffen. Habe mal gelesen, dass Privatanleger in Kapitallebens- und Rentenversicherungen mit rund 200 Milliarden Euro (über  Rentenfonds) drinnstecken. Fallen Anleihen im staatlichen Besitz, haftet letztlich der Steuerzahler. Und wenn der Gläubiger Deutsche Bank oder Commerzbank heisst , wird auch der Steuermichel herangezogen , denn die Bondblase ist so gigantisch,das würde alles in den Abgrund reissen. Deshalb heisst es bei einer Pleite: too big to fail.  

5055 Postings, 2929 Tage toni1111USA verhängen Sanktionen gegen Internationalen Str

 
  
    
4
18.03.19 11:46
USA verhängen Sanktionen gegen Internationalen Strafgerichtshof
Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat Sanktionen gegen den Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag verhängt. IStGH-Mitarbeiter, die an Untersuchungen gegen in Afghanistan eingesetzte US-Militärs beteiligt seien, bekommen künftig keine Visa für die USA mehr ausgestellt, teilte Außenminister Mike Pompeo mit. Die ersten Einreiseverbote seien bereits erlassen worden. Die Namen der Betroffenen nannte Pompeo nicht.
Trumps Nationaler Sicherheitsberater John Bolton hatte die Strafmaßnahmen gegen das Haager Gericht bereits im September angedroht. Er bezeichnete die Untersuchungen zu möglichen US-Kriegsverbrechen in Afghanistan als Angriff auf die Souveränität seines Landes. Trump sprach dem IStGH wenig später in einer Rede vor der UN-Vollversammlung jegliche Legitimität ab.
IStGH-Chefanklägerin Fatou Bensouda untersucht bereits seit einiger Zeit mögliche Kriegsverbrechen von US-Soldaten und Agenten des Geheimdienstes CIA. Dabei geht es um die Misshandlung von Häftlingen. Zur Kritik der Trump-Regierung hatte das Gericht im September mitgeteilt, es werde ?seine Arbeit gemäß den Grundsätzen und der allgemeinen Idee von der Vorherrschaft des Rechts fortsetzen, ohne sich abschrecken zu lassen?.
Quelle: Zeit Online

Anmerkung unseres Lesers R.d.l.R.: So viel zur ?regelbasierten internationalen Ordnung?, von der die westliche Führungsmacht und ihre Vasallen so gern schwadronieren.
Dazu: US-Außenminister droht dem Internationalen Gerichtshof
Der ICC soll nicht gegen US-Bürger ermitteln, die in Afghanistan gefoltert haben sollen, zudem stellte sich Pompeo bedingungslos hinter Saudi-Arabien und den Krieg im Jemen
Unmissverständlich machte US-Verteidigungsminister Mike Pompeo auf einer Pressekonferenz klar, dass die US-Regierung die Linie vorgibt, auf der Freiheit und die Menschenrechte verteidigt werden. Washington beansprucht freie Hand für sich und seine Alliierten, was auch heißt, dass die USA ? im Unterschied zu anderen Ländern, in die man schon mal angeblich unter dem Banner von Freiheit, Demokratie, Menschenrechten oder humanitärer Hilfe interveniert ? über dem Völkerrecht stehen.
Es ist der neue, aggressive Ton, der unter Donald Trump im Weißen Haus eingezogen ist und nun mehr und mehr auch die Außenpolitik bestimmt. Pompeo machte dies im Hinblick auf den Jemen-Krieg klar, nachdem der Senat, in dem die Republikaner noch eine Mehrheit haben, beschlossen hat, dass das US-Militär, abgesehen von der Bekämpfung von al-Qaida, nicht mehr in den Jemen-Krieg eingreifen und Saudi-Arabien im Jemen-Krieg militärisch etwa durch Luftbetankung der Kampfflugzeuge unterstützen darf. Vermutlich wird das Repräsentantenhaus, in dem die Demokraten eine Mehrheit haben, der Resolution auch zustimmen.
Quelle: Telepolis
Anmerkung Christian Reimann: Die Trump-Regierung setzt konsequent um, was bereits sein Vorgänger George W. Bush und die seinerzeitige Mehrheit im US-Kongress beschlossen hatten. Sie werden wohl gewußt haben, weshalb sie die Ratifizierung für einen Beitritt zum Internationalen Strafgerichtshof verweigerten und ein Gesetz erließen, damit US-Soldaten und -Geheimagenten vor strafrechtlichen Verfolgungen geschützt werden sollten, oder?

https://www.nachdenkseiten.de/?p=50201  

13181 Postings, 5221 Tage pfeifenlümmelzu #869

 
  
    
4
18.03.19 11:47
"Jo, so ist es! Aber es ist doch süß, wie hier im Thread die russischen Auslands-Propagandamedien geschützt werden sollen, da weiß man doch sofort, woher der Wind weht....."
------------------
Der kalte Wind kommt aus dem Osten und der Regen aus dem Westen.
Man muss sich entsprechend anziehen, um gegen beide Einflüsse gewappnet zu sein.
Das Schmuddelwetter aus dem Westen führt zu Grippe, da ist ein kühler Ostwind oft eine Erleichterung.  

244 Postings, 616 Tage goldikARGONAUTERIX ..4872..bezahlte Trolle

 
  
    
1
18.03.19 11:48
SEHR witzig,(ich lache selten)  

244 Postings, 616 Tage goldikGalearis ..4875..Waffenverbote+einschränkung derFr

 
  
    
18.03.19 11:54
eiheit: Gehen sie doch ´rüber´,(in die USA ).  

244 Postings, 616 Tage goldikPfeifenlümmel..4879..Bin geimpft.

 
  
    
18.03.19 11:57

2534 Postings, 892 Tage agronauterix@goldik - #254879

 
  
    
18.03.19 12:01
Zitat: "bezahlte Trolle SEHR witzig,(ich lache selten)"

Hm.....dann sind also sämtliche Trolle Ehrenamtliche im Dienst der guten Sache.....?   ;-)
 

2534 Postings, 892 Tage agronauterix@pfeifenlümmen - #254878

 
  
    
18.03.19 12:01
Zitat: "Das Schmuddelwetter aus dem Westen führt zu Grippe, da ist ein kühler Ostwind oft eine Erleichterung. "

Ähm, "Erleichterung" verspüre ich oft, u.a. auch nach einem erfolgreichen Gang zur Toilette.....
 

244 Postings, 616 Tage goldikAgro bezahlte Trolle..

 
  
    
18.03.19 12:20
nein das haben sie komplett falsch verstanden, ich fand ihren Beitrag srhr witzig,hatte aber keine Sternchen mehr übrig(Mehr als 7...kennen sie vielleicht?)  

13181 Postings, 5221 Tage pfeifenlümmelIm Westen und im Osten

 
  
    
4
18.03.19 12:21
bildet das Internet die Gefahr, die Verdummung durch  offiziellen Medien zu behindern.
So werden Upload-Filter eingesetzt, die nur noch die dünne Brühe durchlassen sollen, das Gehaltvolle wird zurückgehalten.
 

244 Postings, 616 Tage goldik4883..Auch lustig!+(gut ANALysiert )

 
  
    
18.03.19 12:24
verkneife ich mir.  

13181 Postings, 5221 Tage pfeifenlümmelUtrecht

 
  
    
6
18.03.19 12:24
In der niederländischen Universitätsstadt Utrecht sind mehrere Menschen durch Schüsse verletzt worden. Mindestens eine Person musste reanimiert werden. Auf Twitter kursieren Bilder, auf denen offenbar ein lebloser, abgedeckter Körper zu sehen ist. Die Polizei spricht davon, dass die Tat möglicherweise einen terroristischen Hintergrund habe.

Die Schüsse fielen gegen 10.45 Uhr im Westen der Stadt in einer Straßenbahn. Eine Anti-Terror-Einheit sei vor Ort, berichtete die Zeitung ?AD?. Mindestens ein Täter ist geflüchtet. Es sei möglich, dass mehrere Menschen geschossen hätten, berichteten Medien.

Der Sender RTV Utrecht zitierte einen Zeugen, mehrere Männer seien weggerannt. Eine Frau habe auf dem Boden gelegen.
https://www.bild.de/news/2019/news/...re-verletzte-60728620.bild.html  

880 Postings, 419 Tage yurxEmpörung

 
  
    
7
18.03.19 14:36
Der Anschlag in Neuseeland ist zweifellos ein sehr hässliche Angelegenheit.
Doch was nützt der Sturm der Empörung im Nachhinein?
Es gibt in jeder Gesellschaft Leute, die krank sind.
Dazu gehörte auch der Typ, der das Vorbild dieses Typen war, der erschoss Jugentliche eines Lagers und inszenierte sich als Retter des Abendlandes. Hier nun ein Australier...also selbst ein Migrant in Neuseeland...der erschoss wahllos Muslime und filmte das.

Doch sollte dies nicht Anlass sein mMn. dem Islam als Kultur, Lebensform und Religion einen Bonus zukommen zulassen in  innerhalb der westlichen Welt. ( Ach die Ärmsten brauchen jetzt alle Solidarität und dürfen nicht in die Pflicht genommen werden).

Gerade die Kinder von Muslimen sollten klare Regeln, wie zB gemischten Schwimm und Turnunterricht, keine Kopftücher oder der Handschlag mit dem Lehrer oder Lehrerin, aufgestellt werden.

Eine islamische Parallelkultur innerhalb der westlich, christlichen ist zum Scheitern verurteilt und ist falsche Toleranz und führt am Ende zu solchen Ereignissen wie nun in Neuseeland, wo sich einzelne provilieren mit der Wut und dem Hass der halt Teil der Realität ist.

Wut und Hass auf andere Menschen sind immer auch auf persönliche Probleme zurückzuführen und bringen als politisches Mittel nur Scheisse mAn. Doch gewisse Welt- und Menschenbilder sollten auch konsequenter kommentiert werden von gewissen Politikern, die jetzt wieder mal den Anlass haben gemeinsam sich zu empören. Über einen einzelnen.  

1987 Postings, 1875 Tage dafiskosYurx, Dein letzter Satz:

 
  
    
4
18.03.19 15:29
Zustimmung pur.
Weil aber das Gros der Menschen nur Schlagzeilen will, wird es diese auch weiter präsentiert bekommen.
Welt-, System- und Menschenbilder zu diskutieren ist halt sowas von anstrengend un unbequem, müsste man ja auch selber an sich arbeiten.
Unsere Poltiker könnten das zwar vielleicht sogar überwiegend, es gibt aber ja gar keinen Anlass für sie, das übehaupt zu tun.
Verlangt ja kaum einer von ihnen .....  

7202 Postings, 2987 Tage farfarawayLaut TAZ hat der Messerstecher

 
  
    
5
18.03.19 15:42
gute Chancen frei gesprochen zu werden. Mir scheint, die Presse macht uns bereits jetzt schon darauf heiß, und spricht deswegen lieber von den "rechtsradikalen Straftaten" die darauf in Chemnitz folgten. Heut zu Tage wird fast jeder Mord instrumentalisiert, um politischen Nutzen daraus zu ziehen. Allerdings gilt das natürlich nur für die rechte Szene... LOL

Übrigens wird offensichtlich abgelenkt, denn in Venezuela wird immer klarer, was da alles von Außen für Verbrechen begangen werden und wurden:

Jetzt bekennt sich einer der angeblichen Drahtzieher in einem Interview mit CNN zu dem fehlgeschlagenen Attentat: Er schickte dem Nachrichtensender Handy-Videos von den Vorbereitungen und erzählte, wie die Gruppe, bestehend aus Oppositionellen und Überläufern des venezolanischen Militärs, vorgegangen sei.

https://www.bild.de/politik/ausland/...ber-attacke-60726816.bild.html

Regierung in Venezuela beklagt erneuten Angriff auf Stromnetz:
Präsident Maduro spricht von weiterem Zwischenfall. Explosionen in Umspannwerken des Teilstaats Zulia. Regierung und Opposition auf der Straße

https://amerika21.de/geo/venezuela

Gewisse Parallelen zu Nicaragua nicht übersehbar:
Der Contra-Krieg wurde von 1981 bis 1990 mit maßgeblicher Unterstützung der USA gegen die sandinistische Regierung in Nicaragua geführt. Zehntausende Zivilisten wurden getötet. Die Contras operierten vor allem vom Nachbarland Honduras, aber auch von Costa Rica aus. Sie führten Anschläge gegen die öffentliche und wirtschaftliche Infrastruktur aus, die Energieversorgung des Landes wurde massiv angegriffen. Getreidesilos und Tabaklager, Bewässerungsanlagen, Farmen, Straßen, Brücken, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Transportfahrzeuge wurden zerstört. Ab 1982 waren auch US-Piloten direkt an Operationen gegen nicaraguanische Truppen sowie für Versorgungsflüge für die Contras im Einsatz.

https://amerika21.de/analyse/223682/venezuela-unter-beschuss

7. Das Bewusstsein des Landes (Erinnerung an 2002-2003) und der Takt der Intervention

Wie im Jahr 2002 hat die venezolanische Bevölkerung eine umfassende Feuerprobe erlebt. Ein Sabotageangriff, der darauf gerichtet ist, allgemeines Chaos zu erzeugen, das die Gesundheit und die Ernährung der Menschen, die Wirtschaftsaktivität des Landes, die Telekommunikation und unsere grundlegendsten Alltagsaktivitäten in Gefahr bringt, versetzt uns zurück in das Szenarium der Ölsabotage der Jahre 2002-2003, als die damalige Opposition ‒ die selben Leute, die gemeinsam mit den USA und Kolumbien eine Intervention durchführen ‒ einen Belagerungszustand geschaffen hat, der die Ölindustrie lahmlegte.

 

15592 Postings, 3027 Tage charly503Nato fordert Russland auf

 
  
    
3
18.03.19 16:15
die Krim an die Ukraine zurückzugeben.
Ich glaube ich bin im falschen Film?  

15592 Postings, 3027 Tage charly503ist es ein geschickter Schachzug,

 
  
    
1
18.03.19 16:17
Maduro fordert seine gesamte Ministerriege zu Rücktritt auf! Was dann?  

159 Postings, 151 Tage MambaWenn die Derivate-Blase

 
  
    
3
18.03.19 16:25
platzt, und alle Blasen platzen früher oder später,  wird die Lehman-Pleite und der Absturz der Finanzmärkte von 2008 wie ein Kindergeburtstag aussehen. Der Knall wird so gross sein, dass er das  gesamte Fundament der Weltwirtschaft erschüttern oder gar zerstören wird, Es trifft dann alle Bürger. Laut BIZ ist der Derivate-Markt von 633 Billionen $/? Ende 2012, auf 693 Billionen Ende Juni 2013 und auf 710 Billionen Dollar Ende 2013 gestiegen - heute sind es über 1.000 Billionen !
Warum das Finanzsystem nicht dem Spielbankengesetzt unterliegt, ist fraglich . Das sind doch irreale  Summen mit welchen die Banken am Derivatenmarkt ohne Hintergedanken jonglieren .  

1544 Postings, 411 Tage Old BanditoDas sieht mal wieder gut aus.

 
  
    
18.03.19 16:40
Ich hoffe nicht, dass die sich wiedermal was einfallen lassen. Die steigende Linie mußte ich heute ziehen. An der der Kurs nach unten abgeprallt ist, habe ich heute Morgen bereits gezeigt

Dow15er

https://screenshots.firefox.com/X82r5vfJAyfCi4x0/go.guidants.com  

1544 Postings, 411 Tage Old BanditoOh sorry, falscher Thread

 
  
    
18.03.19 16:41

5055 Postings, 2929 Tage toni1111Die Verbrecher drohen den Richtern.

 
  
    
2
18.03.19 17:00
Die Verbrecher drohen den Richtern. Von Oskar Lafontaine.

Die Regierung von US-Präsident Trump hat Sanktionen gegen den Internationalen Strafgerichtshof verhängt: Mitarbeiter, die an Untersuchungen gegen in Afghanistan eingesetzte US-Militärs beteiligt sind, bekommen für die USA keine Visa mehr. Die Untersuchungen zu möglichen US-Kriegsverbrechen, so der nationale Sicherheitsberater John Bolton, seien ein Angriff auf die Souveränität seines Landes.

Die korrupte US-Oligarchie (Jimmy Carter) führte und führt seit dem Zweiten Weltkrieg Handelskriege, verdeckte Kriege, Drohnen- und Bombenkriege. In diesen Kriegen verloren nach internationalen Schätzungen 20 bis 30 Millionen Menschen ihr Leben. Die ?hemmungslose Schurken-Supermacht? (US-Politikberater Robert Kagan) tritt das Recht mit Füßen. Sie ist die größte Gefahr für den Weltfrieden.
Der Frieden wird erst möglich, wenn der erste dieser Massenmörder aus der korrupten US-Oligarchie, pardon: Vorkämpfer für Demokratie und Menschenrechte (der leider Millionen Tote in Kauf nehmen musste) vom Internationalen Strafgerichtshof verurteilt wird.
Für die Einäugigen: Dass auch andere korrupte Oligarchien in der Welt schwerste Verbrechen begehen, entschuldigt die Verbrechen der ?hemmungslosen Schurken-Supermacht? nicht.
Quelle: Oskar Lafontaine via fb

https://www.nachdenkseiten.de/?p=50273  

5055 Postings, 2929 Tage toni1111EU-Eintrittskarte:

 
  
    
2
18.03.19 17:08
EU-Eintrittskarte: So kurbelt Griechenland das Geschäft mit ?Goldenen Visa? an

ufenthaltsgenehmigungen gegen Geld: Die EU kritisiert, dass Griechenland Pässe an Investoren vergibt. Dennoch will die Tsipras den Handel mit ?Goldenen Visa? ausweiten.
Was darf es sein? Ein traditionelles Sommerhaus auf der Kykladeninsel Paros? Oder vielleicht lieber ein Apartment mit Meerblick im Athener Küstenvorort Alimos? Dienstleister wie ?Golden Visa Greece? oder ?La Vida Golden Visas? sowie Dutzende griechische Anwaltskanzleien und Maklerbüros machen gute Geschäfte mit der Vermittlung von Immobilien und Visa.
Wer als Nicht-EU-Bürger in Griechenland mindestens 250.000 Euro in eine Immobilie investiert, bekommt für sich und seine Familie eine Aufenthaltsgenehmigung, die auch zu Reisen in alle anderen Schengen-Staaten berechtigt. Die Papiere sind fünf Jahre gültig und können verlängert werden. Nach sieben Jahren Aufenthalt kann der Immobilienkäufer sogar die griechische Staatsbürgerschaft beantragen. Dann wird aus dem ?Goldenen Visum? ein ?Goldener Pass?.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...UOlh?ocid=spartanntp

wie lange wird's dauern bis die reichen ganze Staaten kaufen werden können? nicht mehr lange!
geld regiert die welt sonst keiner!  

244 Postings, 616 Tage goldiktoni111 Diese Meldung stand im Gr.-Banken Thread

 
  
    
1
18.03.19 17:19
schon am 8.3.,reingestellt von Johny 1926. Vielleicht sollten wir alle mal zusammenlegen.Aber im Ernst,das ist ja der Fehler imSystem :Staaten brauchen Investoren.(Und speziell die Peripheriestaaten der EU.  

15592 Postings, 3027 Tage charly50329 minuten

 
  
    
3
18.03.19 17:28

15592 Postings, 3027 Tage charly503was geht nur in Politikern vor

 
  
    
18.03.19 18:17
Macron warnt China vor wachsendem Einfluß in Afrika wegen seiner " Partner "dort, die er nicht aufgeben wird.
Bitte, was will er denn tun wenn die chinesen zwar auch wirtschafliche Interessen hat, aber vielleicht auch die Wirtschaft und das Leben der Afrikaner verbessern wird?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10194 | 10195 | 10196 | 10196  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben