UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

AEZS vs. KERX

Seite 376 von 419
neuester Beitrag: 12.11.19 11:11
eröffnet am: 01.08.16 21:07 von: Gropius Anzahl Beiträge: 10452
neuester Beitrag: 12.11.19 11:11 von: Hbit Leser gesamt: 1177350
davon Heute: 190
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 374 | 375 |
| 377 | 378 | ... | 419  Weiter  

4946 Postings, 3350 Tage GropiusDa ich heute Projekttag habe, und somit etwas Zeit

 
  
    
1
16.05.19 10:01
...wollte ich mir mal die aktuellen Beteiligung der Instis zu Gemüte führen.

J.Goldman hatte sich ja von über 600K seiner Shares getrennt, was wohl den Rückgang des Kurses, trotz gestiegener Beteiligungen in ihrer Gesamtheit, bewirkt haben sollte, da die Verunsicherung so wunderbar bei dem Kleinaktionär durchgeschlagen hat.

Man konnte es ja wunderbar hier mitverfolgen.

Laut 13er (F/G) Einreichung beträgt (selbst addiert) der Anteil nun genau 3.637.151 Shares Stand gestern.
Shareszahl wird noch mit 16.441.000 angegeben.
Lt. MK müssten es 16.528.313 sein.
Ich halte die Tolleranz für unerheblich.

Für erheblich halte ich den Unterschied der Prozente der Beteiligung in ihrer Gesamtheit, da mir die Nasdaq einen Anteil der Institutional Ownership von 15.70% angibt, und lt. aktuellen Filings sich momentane 22.12% ergeben.

Und die Anzahl, wenn ich den Teilausstieg von J.Goldman einbeziehe, ist ja nicht unerheblich und war auch erschreckend günstig.

Der  13D zeigt, dass der Investor mehr als 5% des Unternehmens hält und beabsichtigt, eine Änderung der Geschäftsstrategie aktiv voranzutreiben.

13G zeigt eine passive Investition von über 5%,  welche nur Broadview Partners Lp besitzt.
Noch haben wir aber keine Instis, welche Druck auf das Management ausüben wollen.

Lassen sich scheinbar alle nur treiben, wie ich und mein Opi auch.

Die Verbindung seitens AEZS zu Novo,Pfizer und Roche sowie die Mac-Entwicklung und des daraus resultierenden Spannungsbogen war eben vielen ein Grund genug, hier dabei zu sein.  

82 Postings, 266 Tage fhm1989Goldman

 
  
    
16.05.19 10:23
Der Kursrückgang hat nichts mit J. Goldman zu tun, weil sie bereits zum 31.3 ihre Anteile reduziert haben, sprich VOR dem Anstieg von 4 auf 5,5.  

4946 Postings, 3350 Tage GropiusOk, der Unterschied der % kommt scheinbar...

 
  
    
16.05.19 10:32
...folgender Maßen zu Stande.

Die Nasdaq listet nur die 13F Filing auf, was auch ungefähr den Unterschied ausmacht.

Noch etwas witziges ist mir aufgefallen !
Einer der Prodagonisten bei Broadview Partners Lp heißt doch wirklich: JAY G. GOLDMAN !  LOL

Zufälle gibt´s  ;-)
 

294 Postings, 1179 Tage cfgi@Gropius

 
  
    
16.05.19 10:36
Warum verlässt Du Dich nicht einfach auf die NASDAQ-Zahlen? 2.580.529?
Hast Du Deine Liste mal gegen die der NASDAQ gespiegelt?
Wo liegen denn da die Unterschiede? Broadview ist da z.B. gar nicht aufgeführt.
Auf welchen 13D beziehst Du Dich? Der letzte, den ich finde, ist vom 27.07.2010.

Zusammenarbeit mit Pfizer ist vlt. auch zu hoch gegriffen. Es handelt sich um eine Studie der Columbia University, die auf Medis von Pfizer und Aeterna zurückgreift. Dazu muss keine Verbindung Pfizer / Aeterna existieren.

 

4946 Postings, 3350 Tage GropiusAch du Schreck,..

 
  
    
16.05.19 10:41
2019-02-11 SC 13G AEZS / AEterna Zentaris Inc. / Broadview Partners LP - SC 13G (passive Investition)
2019-02-11§SC 13G AEZS / AEterna Zentaris Inc. / Broadview Partners LP - SC 13G (passive Investition)
2019-02-11§SC 13G AEZS / AEterna Zentaris Inc. / LP J. Goldman & Co - SC 13G (Passive Investition)
2019-02-11§SC 13G AEZS / AEterna Zentaris Inc. / LP J. Goldman & Co - SC 13G (Passive Investition)
2019-02-11§SC 13G AEZS / AEterna Zentaris Inc. / Broadview Partners LP - SC 13G (passive Investition)

 

4946 Postings, 3350 Tage GropiusNaja, ich hatte folgendes geschrieben...

 
  
    
16.05.19 10:48
..Es laufen immer noch 2 parallele Studien mit AEZS 104,108 mit unterschiedlichen Prodagonisten wie Roche und Pfizer sowie die erweiterte Studie Mac mit NOVO und der unabhängigen schweizer Uni-Studie.

Ich habe von Studien und nicht von einer Verbindung gesprochen.

Obwohl ich mir schon gut vorstellen kann, das Roche,Pfizer etc schon wissen oder wissen wollen, was ihre Produkte in Verbindung mit anderen Medikamenten so bewirken und welche Auswirkungen daraus entstehen könnten.

Nicht umsonst werden ja in der Branche Merger etc geschlossen.  

405 Postings, 456 Tage Zwergnase68Wenn

 
  
    
2
18.05.19 08:21
man inzwischen die Zeitspanne betrachtet nach Bekanntgabe der EU- Zulassung von Macrilen, wird ein Lizenzdeal immer unwahrscheinlicher !
Dieser wäre, meiner Meinung nach, schon längst abgewickelt. Alle anderen Szenarien wie ein Buyout oder Merger, sind wesentlich zeitintensiver und ziehen sich, wie hier schon öfter besprochen, teilweise über viele Monate.
Dies ist das einzig positive an der ganzen Warterei und dem desaströsen Kursverlauf !!!
Die Frage ist hier nur, wann ist es soweit ? Wenn wir von ca. 6 Monaten seit Verkanntgabe der Zulassung gehen oder müssen wir von der  Zeitrechnung ab Involvierung von  Torreya ausgehen ?? Dann wären wir ja tatsächlich schon im Herbst, bis wir etwas hören !!
Wahrscheinlich geht deshalb so vielen die Puste aus und schmeißen genervt.........
Die paar Monate muss man scheinbar noch durchhalten, obwohl mir eine schnelle Entscheidung viel lieber wäre und es in den nächsten Tagen eine positive News hoffentlich gibt !!
Viel Erfolg und noch gechillte Geduld an alle Mitstreiter!
Schönes Wochenende  

846 Postings, 3212 Tage copywritesBörsen-Umsatz...

 
  
    
2
21.05.19 16:57
...extrem ausgedünnt die letzten Tage.
Alle warten auf die eine Nachricht :)
Dann kommt auch wieder Leben in die Bude!

mfg. copy  

71 Postings, 189 Tage Frhr Trenkwas geht los..

 
  
    
2
21.05.19 17:30
viel zu geringer Umsatz, kleinteilige Sch .....e  

846 Postings, 3212 Tage copywriteskaum hab ich...

 
  
    
21.05.19 17:32
...was geschrieben :)

auf geht's, wir schaffen das  :D

bg. copy  

215668 Postings, 3307 Tage ermlitzmmmhe

 
  
    
21.05.19 18:08
Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker, um auf FAZ.NET zuzugreifen.

zu 17 Uhr  

215668 Postings, 3307 Tage ermlitzVerkehrte Thread

 
  
    
21.05.19 18:13
Entschuldigung  !!!!!!!!!!!!!  

10805 Postings, 5677 Tage klarakaroUmsätze nehmen brav zu!

 
  
    
21.05.19 18:16

10805 Postings, 5677 Tage klarakaropuh! letzter umsatz nasdaq...

 
  
    
21.05.19 22:09
16:00:02 $3.22   666


Das will uns wohl was sagen.....???  

3846 Postings, 1489 Tage clint65Wo kann man eigentlich Optionsscheine auf AEZS

 
  
    
22.05.19 08:37
kaufen und verkaufen? Danke ...  

34 Postings, 916 Tage philmioOptionsscheine

 
  
    
22.05.19 09:52
wer diese Frage stellt, sollte besser nicht mit Hebelprodukten handeln.  

246 Postings, 1302 Tage Hbitphilmio

 
  
    
22.05.19 09:58
wir wollen doch alles über das Board lernen, wenn du das erklären kannst, dann mach es doch bitte !  

3846 Postings, 1489 Tage clint65es ist richtig, es gab eine eiserne Regel

 
  
    
22.05.19 10:33
für mich - keine Optionsscheine! Totalverlust droht. Trotzdem wollte ich mir das anschauen. Gelesen habe ich dazu schon etwas, aber wie gesagt ein no go bisher für mich und nie gemacht ... Ich habe aber ein paar Kröten über, wo mein Kaufauftrag am Montag bei einem Insolvenzzock (kann ich auch nicht) nicht ausgeführt wurde. Und ob ich das Geld bei einer Insobude verhöcker oder mit Optionsscheinen ist mir dann egal ... Bei Aeterna wäre es nur ein Bruchteil meines Invests, deshalb die Frage ...

@philmio, deshalb war deine Aussage richtig aber auch überflüssig - egal!  

34 Postings, 916 Tage philmioOptionsscheine

 
  
    
22.05.19 10:44
ich möchte hier niemanden zu nahe treten, aber wer nicht in der Lage ist nach Hebelprodukten zu suchen (sofern überhaupt verfügbar), der sollte besser die Finger davon lassen. Ohne das entsprechende Know-how in dieser Risikoklasse ist das Handeln nicht zu empfehlen.

PS: bei deutschen Brokern sind keine Hebelprodukte verfügbar.  

3846 Postings, 1489 Tage clint65@philmio, auch das scheint zu stimmen ...

 
  
    
22.05.19 10:53
meine Bank schafft es ja noch nicht einmal den Reverse Split gestern von ONCS richtig einzubuchen. Sie haben den Kurs geändert aber noch nicht die Aktienanzahl angepasst, dass ich nur noch ein 10-tel der Aktien habe ... die 10-fache Menge stehen aktuell jetzt mit 800 Prozent Gewinn drin ... ne Fata Morgana quasi ...

Egal, ich hätte das mit den Optionsscheinen auch gerne einmal nachvollzogen ...  

2563 Postings, 2226 Tage Benz1Klarakaro

 
  
    
1
22.05.19 12:38
Ich glaube nicht dass es schon so weit ist, wir müssen wahrscheinlich noch die Studiendaten abwarten.........


Clint65, ich kann nicht mit Optionsscheinen handeln, will auch nicht, da mußt Du die Freigabe der Depotbank beantragen. ist bei uns so.....  

248 Postings, 1170 Tage RoyalFlashBenz1

 
  
    
22.05.19 14:47
warum? Um den Preis bei positiven Daten in die Höhe zu treiben?
Bei negativen Daten ist´s eh egal.  

62 Postings, 924 Tage gogi73clint: Leider gibt es in D +CH keinen Emittenten,

 
  
    
2
22.05.19 15:47
der Optionsscheine auf AEZS ausgegeben hat (weder Call noch Put...)

Einzige Möglichkeit, Optionen auf  AEZS zu kaufen, ist über die US-Börse. Ich kann dir aber aus eigener Erfahrung abraten:
1. Wenn du bei einer "normalen, einfachen" Bank Kunde bist, hat die evtl. keinen Zugang zu sowas
2. Die Gebühren dürften ziemlich hoch sein
3. Calls a/AEZS sind noch weniger liquide als AEZS selbst. Das bedeutet, dass praktisch kein Handel existiert.
4. Die bid/ask Spreads (Diff zwischen Angebot- und Verkaufspreis) ist enorm. Wirklich enorm. Aktuell werden implizite Volatilitäten von >100% eingerechnet. Praktisch ausgedrückt bedeutet dies, dass du eine "out-of-the-money"-Option ziemlich sicher verlieren wirst. Ausser die Aktie verdoppelt/verdreifacht sich. Und es bedeutet weiter, dass es viel günstiger ist, die Aktie zu kaufen als eine "in-the-money"-option zu kaufen.

Fazit: Es lohnt sich wirklich nicht, via Optionen auf AEZS zu spekulieren. Kauf lieber nochmals ein paar Aktien. Haste mehr davon.

Ich hatte selber Mai-Optionen und konnte diese - mangels Handel zu vernünftigen Preisen - nicht in den bspw. August rollen. Musste - um keinen Verlust zu erleiden - die Optionen ausüben lassen und habe jetzt entsprechend mehr Aktien im Depot. Auch gut.

Aber das alles konnte ich nur, weil ich selber in diesem Metier arbeite und "meine" Bank dies im Griff hat.
 

3846 Postings, 1489 Tage clint65Danke für die ausführliche Antwort

 
  
    
22.05.19 15:53
gogi73.

Bin hier auch voll eingedeckt und muss gerade die gemischten Nachrichten bei einer anderen hoch gewichteten Aktie afmd verdauen ... es hat schon seinen Grund, warum ich bisher keine Optionsscheine hatte und auch wohl keine haben werde, es übersteigt meine Fähigkeiten und das Risiko ist mir zu hoch.

Aber nochmals vielen Dank für die Antwort!  

Seite: Zurück 1 | ... | 374 | 375 |
| 377 | 378 | ... | 419  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Heron, fhm1989