UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank, WKN: 665610

Seite 15 von 16
neuester Beitrag: 06.12.19 13:06
eröffnet am: 02.03.18 09:17 von: Bcon Anzahl Beiträge: 398
neuester Beitrag: 06.12.19 13:06 von: bertel Leser gesamt: 54128
davon Heute: 9
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |
| 16 Weiter  

1202 Postings, 3540 Tage Thebat-FanSpricht für die Buchhaltung

 
  
    
25.07.18 13:57

Am 03.07.2018 (also gerade mal 2 Arbeitstage nach Halbjahresschluss) wurde die AdHoc mit den geschätzten Zahlen herausgegeben. Heute wurden diese Schätzungen mit einer relativ hohen Genauigkeit bestätigt.

Hut ab, auch wenn die Zahlen natürlich keine Freude machen.
 

285 Postings, 1127 Tage bertelOh weia

 
  
    
30.07.18 13:32
Nach dem Kursrutsch nicht das geringste Zeichen für wenigstens eine Teilweise Erholung. Was muss da passiert sein um diese Aktie so abzustrafen, nur schlechtere Zahlen??? Haben die Anleger sich so getäuscht? Ob die jemals wieder zu altem Glanz erstrahlen wird ist mehr als fraglich...  

225 Postings, 2317 Tage robin saneOH WEIA

 
  
    
02.08.18 00:45
Sehr geehrter Bertel, ich leide wirklich bei jedem Ihrer Postings hier bei mwb oder auch bei LuS mit. Augenscheinlich fehlt es an fundamentalem Wissen der Börsenmechanik und den Besonderheiten des Investierens in Small-Caps aus der 2. Reihe bzw. Nano-Caps aus der 3. Reihe.
Ist mir schleierhaft, wie oder über wen Sie genau zum aktuellen Zeitraum (2018) auf diese beiden Werte gestossen sind. Ich hoffe wirklich, dass Sie einen Weg aus dieser destruktiven Spirale finden, es Ihnen möglich wird Marktsituationen rational zu analysieren und entsprechen zu handeln. Viel Erfolg!  

285 Postings, 1127 Tage bertelHallo Herr robin sane

 
  
    
14.08.18 09:46
da Sie ja offensichtlich reich an fundamentalem Wissen sind bitte ich um Aufklärung, was wissen Sie mehr...und warum haben Sie Ihr Wissen hier nie preis gegeben.  Als die Aktie im Höhenflug war und die  "Wissenden" hier im Rauschzustand gepriesen haben, hätten Sie auch mal zur Besonnenheit ermahnen können. Niemand hat sich beschwert über den reizerischen Optimismus,  und wenn dann jemand um Antwort zu dem Absturz bittet, dann schweigen die Allwissenden...wie man aus den seltenen Postings der letzten Wochen ganz klar sieht.      

394 Postings, 1361 Tage Bconwas soll man auch schreiben?

 
  
    
14.08.18 13:08
Bertel, man muss doch zwei Dinge auseinander halten: Ob man generell Pech mit Aktien hat (aus welchen Gründen auch immer) und daher tiefe Aktien-Depression verbreitet. Zu dieser Fraktion scheinen Sie mir zu gehören. Hier wäre es vielleicht hilfreich, wenn Sie selbst eine gewisse Mündigkeit entwickeln und sich ganz bewusst für oder gegen den Einstieg entscheiden. Dann muss auch gar nicht der Ruf nach den "Wissenden" folgen. Börsennotierte Gesellschaften haben den Vorteil, dass grundsätzlich alle dasselbe wissen sollten oder zumindest in Erfahrung bringen können.

Und dann gibt es auch die Möglichkeit, dass man mal Pech hat. Ich zum Beispiel habe MWB tatsächlich für sehr günstig angesehen - bin aber von weiterhin guten Geschäften ausgegangen - und wurde enttäuscht und bin entsprechend im minus. Das macht mir aber nichts, da man stets mehrere Positionen haben sollte. Auch ist es der Vorteil einer gewissen Entscheidungs-Mündigkeit, dass man auch bei fallenden Kursen weiss, warum man an eine Aktie glaubt. So z.B. habe ich aktuell kein Problem bei MWB. Auch nicht bei L&S, Berl. Effektengesellschaft oder Aurelius. Klar macht der Kurs aktuell keinen Spass. Aber ich weiss, warum ich dort drin bin und warum ich auch drin bleibe. Hätte MWB seinen Gewinn zumindest halten können, wäre die Aktie sehr günstig gewesen. Auch jetzt ist sie aus meiner Sicht günstig, aber eben nicht mehr absurd günstig (wobei ich stets das EK einrechne).

Also bitte nicht nach den "Wissenden" schreien. Das bringt nichts. Schon deshalb nicht, weil es gegen die "Wissenden" keinen Anspruch auf Haftung gibt. Sonst gehen Sie besser in Fonds. Auch dort gibt es nur eine beschränkte Haftung - aber wenigstens wird Ihnen das selbständige Denken abgenommen.  

225 Postings, 2317 Tage robin sane@Bertel

 
  
    
27.08.18 21:52
Habe ich getan:

Siehe mein Post vom 17.05.2018 um 17:58 Uhr in diesem Thread.

Sehr ausführlich. Zu der Zeit haben Sie bereits mitgelesen. Ging vielleicht unter in den vielen euphorischen Postings anderer Teilnehmer.

Mir geht es nicht ums Recht haben oder besser wissen. Bin weder allwissend noch habe ich eine Glaskugel. Aber ich kenne mich nach 20 Jahren mit den Besonderheiten von Nebenwerten aus.

Und irgendjemand muss Sie ja in den letzten Monaten in die spezielle Auswahl von mwb, LuS, beff. reingequatsched haben. Ich sehe da allein aufgrund der identischen Branche schon ein Klumpenrisiko.

Fragen gerne auf per PN.
 

1578 Postings, 696 Tage HonigblumeBertel

 
  
    
2
27.08.18 22:26
Ich würde mir nicht so viele Gedanken um MWB machen. Die Aktie wird sich wieder erholen. Leider werden Aktien bei einer Gewinnwarnung oft übertrieben abgestraft. Nach einer Weile erholt sich der Kurs wieder. Das Unternehmen schreibt ja keine Verluste und zahlt weiterhin Dividende.Vielen Anlegern fehlt die Geduld. Sie erwarten in kurzer Zeit möglichst hohe Kursgewinne und verlieren die Nerven wenn es mal abwärts geht. Wer mit einem Kurseinbruch nicht umgehen kann, sollte sein Geld in Bundesanleihen oder ähnlichem anlegen nur gibt es dort kaum Zinsen. Mehr als 10% meines  Kapitals lege ich nicht in einem Titel an. Merke ich bei einem Titel das sich ein Abwärtstrend bildet nehme ich Teilverkäufe vor um das Verlustrisiko zu begrenzen. Vergleicht man MWB mit der FinTech group oder Tradegate so ist der Titel nicht überteuert. Die Aktie ist ein Langzeit Invest.  

177 Postings, 1456 Tage Mustang66Schnigge stellt Betrieb ein

 
  
    
28.08.18 11:59

2905 Postings, 765 Tage KörnigLöschung

 
  
    
31.08.18 14:37

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 31.08.18 18:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

248 Postings, 2210 Tage worodawenn hier

 
  
    
01.10.18 20:37
nicht bald etwas positives kommt ist das Jahr gelaufen. Werde bei diesem Kurs keinesfalls verkaufen.
Keine Handelsempfehlung  

285 Postings, 1127 Tage bertelJo woroda...

 
  
    
04.10.18 16:07
du musst jetzt ganz tapfer sein. Aber tröste dich L&S, BER geht es nicht besser. Liegt auch an der eier Börse. Unsichere Zeiten und viele kaufen keine Aktien, vielleicht gibt es im Moment ein besseres Invest...  

248 Postings, 2210 Tage worodaleider

 
  
    
04.10.18 16:45
ist mir die Grenke schon zu hoch im Kurs sehr solide. Bin auch noch bei der Aareal, Deutsche Pfandbrief uns Sberbank investiert. Also  sehr Bankenlastig. Sorry wenn Off Topic.  

248 Postings, 2210 Tage worodaGehen hier die

 
  
    
16.10.18 15:48
Lichter aus? Keine Erholung in Sicht. Das Volumen ist unterirdisch. Manche Tage kein Handel auf Xetra. Vom Unternehmen hört man gar nichts. Da müsste/sollte doch mal etwas kommen oder ist es denen Schei....?    

177 Postings, 1456 Tage Mustang66Ist das so ?

 
  
    
16.10.18 23:25
Im Orderbuch sind nur grössere Verkaufsposition nach oben im weg. Wie soll die Aktie da steigen?
Vielleicht klappt es ja mit der Jahresendrally das der Kurs wieder anspringt nur dürfte der weg nach oben nicht weit sein.  

177 Postings, 1456 Tage Mustang66Meinung: Plusvisionen zur MWB

 
  
    
24.10.18 00:45

http://www.plusvisionen.de/22_10_2018/...litaet-nach-cannabis-rausch/

MWB Fairtrade Wertpapierhandelsbank Aktie // Normalität nach Cannabis-Rausch  by Thomas Schumm ? 22. Oktober 2018


Die Frage, die man sich als Anleger stellt: Wieso sollte ich in eine Aktie wie die der MWB Fairtrade Wertpapierhandelsbank (MWB)investieren? Nun, die MWB Fairtrade Wertpapierhandelsbank ist quasi eine Spekulation auf die Börsenentwicklung (mit einer Art Hebel). Grob gibt es folgenden Zusammenhang: Läuft es an der Börse, steigt auch der Kurs der MWB, herrscht an den Märkten Tristesse, dann strauchelt auch die MWB-Notierung.

Das Geschäftsfeld der MWB Fairtrade Wertpapierhandelsbank ist die Skontroführung für Aktien, Anleihen und Fonds an den wichtigsten deutschen Börse und der Handelsplattform Tradegate Exchange. Insgesamt hat MWB (1993 gegründet und 1999 an die Börse gegangen, seit 2009 im Münchner m:access) rund 28.000 Wertpapiere in den Order-Büchern.

Im zurückliegenden Jahr (2017) hat die MWB Fairtrade Wertpapierhandelsbank mit dem Geschäftsfeld Skontroführung/Spezialist (87 Prozent Anteil am gesamten Handelsergebnis) ein Handels- und Provisionsergebnis von 19,2 Millionen Euro erzielt. Im ersten Halbjahr 2018 waren es 8,1 Millionen Euro. Daraus macht MWB einen Halbjahresüberschuss von 0,8 Millionen Euro (0,11 Euro je Aktie), nach 4,4 Millionen Euro (0,79 Euro je Aktie) im Gesamtjahr 2017.

Vorstand Thomas Posovatz sieht in diesem scharfen Rückgang keinen Einbruch, sondern eine ?Rückkehr zur Normalität? nach dem ?Ausnahmejahr? 2017. Das vergangene Jahr war geprägt von Spekulationen auf Kryptowährungen (Bitcoin), Lithium, Aktien, die in Verbindung mit der Blockchain-Technologie gebracht wurden und Cannabis-Papieren. Das habe zu dem außergewöhnlichen Handelsergebnis geführt. Durch das Cannabis-Verbot in Europa mussten jedoch einige Cannabis-Aktien nach der Aufforderung der Aufsichtsbehörde aus dem Handel genommen werden. Das Geschäft fehlt MWB.

Der MWB-Kurs hat entsprechend reagiert: Er rutschte recht zügig von 6,20 Euro im Sommer auf nun rund 3,10 Euro. Auch die Aktie sei zur ?Normalität? zurückgekehrt, betont Posovatz. Das führt zu der kuriosen Situation, dass sich auf der Basis der Dividende von 0,39 Euro, die nach der Hauptversammlung am 10. Juli 2018 ausgeschüttet wurde, eine Dividenden-Rendite von aktuell sagenhaften 12,6 Prozent errechnet.

Obwohl sich Posovatz dazu nicht konkret äußern wollte, ist es aber sehr wahrscheinlich, dass diese Dividenden-Höhe nicht gehalten werden kann, so es nicht noch zu einer rasanten Hausse an den Aktienmärkten kommt.

Für eine gewisse Sicherheit sorgt der ordentliche Buchwert der Aktie mit einem Eigenkapital von 15,4 bei einer Marktkapitalisierung von 23,2 Millionen Euro. MWB Fairtrade Wertpapierhandelsbank will eine ?vorsichtige Expansion? im Geschäftsfeld ?Corporate & Markets? wagen ? und sieht da bereits erste Erfolge. Allerdings bewegt sich MWB hier in einem ähnlichen Geschäftsfeld wie mit der Skontroführung. Eine echte Diversifizierung ist das nicht.

Wer ein erfahrenes Team, flache Hierarchien, niedrige Kosten und eine stabile Aktionärsbasis (36,6 Prozent Free Float) schätzt und vor allem wieder steigende Kurse am Gesamtmarkt sieht, der könnte sich ein paar Stücke der inzwischen günstig bewerteten MWB Fairtrade Wertpapierhandelsbank-Aktien ins Depot legen.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

 

285 Postings, 1127 Tage bertelHallo Honigblume

 
  
    
05.11.18 16:11
am 27.8.2018 hast du hier gepostet...die wird sich schon wieder erholen. Sicher, niemand kann in die Zukunft schauen, was wohl manchmal einfacher erscheint als Börsenkurse zu deuten. Aber Erholung scheint hier nicht absehbar zu sein. Man hört nicht viel, der Kurs trotz sich langsam erholendem Markt so grotig wie beim Abschmieren vor ca 3 Monaten, oder wann auch immer das war. Siehst du oder auch andere hier noch einen kleinen Silberstreif am Horizont?  

248 Postings, 2210 Tage worodaHeute alle Banken

 
  
    
04.01.19 17:46
im Plus. Nur die mwb hat es wieder ins Minus geschafft. Wie es aussieht hat kein Anleger hier Interesse zu investieren.  Etwas Geduld habe ich noch. Bin mal gespannt ob dieses Jahr überhaupt eine Div.
bezahlt wird.  

1578 Postings, 696 Tage HonigblumeBertel

 
  
    
11.01.19 19:06
Das Problem vieler Anleger ist der kurze Anlagenhorizont und die hohe Erwartung an schnell steigenden Kursen. Manche verwechseln die Börse mit einem Spielkasino und meinen mit Ihrem Investment umgehend hohe Gewinne zu generieren. Der Kursrutsch in der Vergangenheit bei MWB war völlig übertrieben. Das der Kurs in den letzten Wochen nicht zulegte liegt auch an dem fallenden Gesamtmarkt. Sehr viele Werte sind in den letzten Wochen regelrecht abgestürzt weil sie überbewertet waren. Ruhe bewahren und abwarten und sich auf einen positiven Jahresabschluss bei MWB freuen.  

41 Postings, 574 Tage ZoranSDJahresabschluss

 
  
    
16.01.19 16:06
Dieser positive Jahresabschluss wäre vielleicht positiver, wenn noch Gewinn da wäre. :-)

Naja, immerhin nicht in der Verlustzone, wa? Positiv betrachtet könnte man vielleicht von Einstiegskursen sprechen. ;)  

13 Postings, 332 Tage ProdukktHabe MWB schon länger in der Watchlist

 
  
    
24.01.19 22:02
bin aber vorsichtig, wenn die Webpräsenz einer "Wertpapierhandelsbank" seit längerer Zeit kein gültiges SSL Zertifikat ausstellt und Firefox  mit "The certificate is only valid for the following names: *.webspaceconfig.de, webspaceconfig.de" warnt. Ein kurzer Test findet zusätzlich "high risk vulnerabilities" hinsichhtlich SQL injection. Cross-Site Scripting, Remote command execution .... Kann man natürlich als nebensächlich im Rahmen eines Invests betrachten, sollte trotzdem nicht sein IMHO.
 

69 Postings, 3617 Tage asphyx@ Produkkt

 
  
    
28.01.19 09:51
also bei mir wird keinerlei Meldung angezeigt. Mit firefox nicht, bei IE und chrome auch nicht.  

13 Postings, 332 Tage Produkktmwbfairtrade.com

 
  
    
28.01.19 18:04
hat Stand heute keine gültige SSL Lizenz: https://www.mwbfairtrade.com  

69 Postings, 3617 Tage asphyxstimmt

 
  
    
30.01.19 10:24

aber über den Link auf https://www.finanzen.net/unternehmensprofil/MWB_Wertpapierhandelsbank geht es.

dort lautet der Link allerdings so: http://mwbfairtrade.com
der ist kürzer und spart Zeit beim tippen bzw. Toner/Tinte beim druckenlaugthing

 

13 Postings, 332 Tage ProdukktDer Thread tendiert zwar mittlerweile

 
  
    
30.01.19 21:02
leicht OffTopic, aber beim aktuellen Kurs und News Flow abschließend noch der Hinweis, das heutzutage eigentlich jede halbwegs auf Sicherheit bedachte IT einen Web-Request serverseitig auf einen sicheren Port redirecten würde.  "mwbfairtrade.com" würde dann automatisch auf "https://mwbfairtrade.com" weitergeleitet (Siehe hierzu auch https://serverfault.com/questions/429634/...-ssl-for-some-directories )  Voraussetzung selbstverständlich ein gültiges und i.d.R kostenpflichtiges SSL Zertifikat.
Grundsätzlich interessiert mich bei einem Invest normalerweise die Serverkonfiguration ehr nicht, aber hier ist mir das leider sofort negativ aufgefallen, weil es IMHO Rückschlüsse auf die IT Sicherheit eines Unternehmens erlaubt und leicht abzustellen wäre. Natürlich keine Handlungempfehlung!  

285 Postings, 1127 Tage bertelHallo Leute...

 
  
    
01.03.19 15:40
Wer ist hier noch investiert? Gibt es für Euch einen Silberstreif am Horizont? Hat jemand eine Ahnung wie es weiter gehen könnte? Irgendwelche News...?  

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |
| 16 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben