UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10896
neuester Beitrag: 13.12.19 17:13
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 272394
neuester Beitrag: 13.12.19 17:13 von: Silverhair Leser gesamt: 19007143
davon Heute: 6335
bewertet mit 348 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10894 | 10895 | 10896 | 10896  Weiter  

5866 Postings, 4412 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
348
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10894 | 10895 | 10896 | 10896  Weiter  
272368 Postings ausgeblendet.

11779 Postings, 2980 Tage julian goldAktien für das Alter ???

 
  
    
13.12.19 08:20
Ich glaube den Tageszeitungen wird eines nicht allzu fernen Tages diese Empfehlung quasi blind Aktien zu kaufen und sich möglichst breit gestreut an Unternehmen zu beteiligen die sie gefühlt alle 3 Tage aussprechen gewaltig auf die Füße fallen.
Die dringende Notwendigkeit von Veränderung und die Fähigkeiten dazu ist für die meisten Unternehmen existenziell, die Politik muss vor dem Hintergrund einer über Jahrzehnte nun entstandenen umfassenden Unverträglichkeit die Daumenschrauben bzgl. Umweltschutz und weiterer Notwendigkeiten immer weiter anziehen.
Keiner kann wissen ob die Unternehmen, ALLE !!, diese Veränderungen stemmen und gestalten können.
Wer sich in diesen arrangiert muss dieses aber unbedingt einschätzen und beurteilen können.
Die Art und Weise wie jedoch für diese Unternehmen geworben wird stellt diese Fragen nicht, fordert nicht diese Ansprüche für ein Arrangement. Die Empfehlung breit zu streuen schließt nicht aus das es ein massenweises Versagen dieser geben kann, in einer Kurve die langfristig schlicht nach unten zeigt unter Hoffnungsgeschwätz.
Wer hier darüber hinaus noch die oft noch ohnehin umfassende Verschuldung und auch die hohe Bewertung von Immobilien berücksichtigt wird sehen welche Brisanz im Falle eines Scheiterns dieser Unternehmen von diesen ausgeht.
Hier hinein nun tatsächlich auch noch das sauer ersparte woran die später alternde Existenz hängen soll ???
Tageszeitungen haben nicht die Aufgabe pauschal Werbung für Anteile an zunehmend mit Recht fraglichen Unternehmenswerten mit Kleinanlegergeld zu füttern und damit einen möglichen Rückzug von Fonds und professionellen Großanlegern zu versüßen die tagtäglich  !! diese Unternehmen beobachten und ggf sofort reagieren.

Wenn der Finanzminister nun ausschließlich Kleinanlegern Steine in den Weg legen will in Unternehmen zu investieren in Form einer Transaktionssteuer dann muss das nicht falsch sein....


 

17317 Postings, 2202 Tage GalearisMarxist Corby hat verloren

 
  
    
2
13.12.19 08:41
der "englische Trittin" hat die Wahl verloren.  "Brächs-it "  ahoi.  

19656 Postings, 3297 Tage charly503völlig aus den Augen verloren

 
  
    
1
13.12.19 09:12
bei einartysken zu lesen!

x  Die teuerste Eisenbahn der Welt: Von Shanghai nach Chongqing - Und wo sitzen die klügsten Kinder? x

Und in seinem Forum nationalisten stoppen ist es ganz ruhig um Akhenate geworden, welche Freude da herrscht, er wird Wunden lecken!
Bleibe da Akhenate, machste nichts falsch. Ich lese allerdings dort mit und werde bei Ausfälligkeiten auch dort meinen Senf dazu tun!
 

436 Postings, 424 Tage nanny1England ist mit Kanada und Indien

 
  
    
13.12.19 09:13
noch immer groß genug und die EU kann ohne Extrawürste Beschlüsse fassen.

Das für mich eine Win-Win-Situation.  

19656 Postings, 3297 Tage charly503das ist ja erst interessant aber nicht neu

 
  
    
13.12.19 09:17
x USA vs. Türkei ? Der tiefe Riss in der Nato x
Langsam wird bekannt, wo der wahre Brandstifter hocken tut.  

17317 Postings, 2202 Tage Galeariswenn des a Win- Win wäre

 
  
    
1
13.12.19 09:33
warum gab es dann so ein Geschrei und Panikmache um den Brexit durch Juncker  Schulz und Co ?
Schon wieder  vergessen ?  

2994 Postings, 2145 Tage dafiskosZitat: Paul Volcker

 
  
    
3
13.12.19 10:12
mit 92 Jahren, 3 Mon. vor seinem Tod:

"Nihilistische Kräfte bauen Maßnahmen zum Schutz unserer Luft, unseres Wassers und unseres Klimas ab. Und sie versuchen, die Säulen unserer Demokratie zu diskreditieren: die Rechtsstaatlichkeit, die freie Presse, die Gewaltenteilung, den Glauben an die Wissenschaft und den Begriff der Wahrheit selbst."

"Seit dem Zweiten Weltkrieg haben wir keinen Präsidenten mehr gesehen, der so offen versucht, der Fed die Politik zu diktieren. Dies gibt Anlass zu großer Sorge, da die Zentralbank eine unserer wichtigsten staatlichen Institutionen ist, die sorgfältig darauf ausgelegt ist, frei von rein parteipolitischen Angriffen zu sein."

"Vor 75 Jahren stellten sich die Amerikaner der Herausforderung, die Tyrannei in Übersee zu besiegen. Die heutige Generation steht vor einer anderen, aber ebenso existenziellen Prüfung."  

436 Postings, 424 Tage nanny1fragt in Österreich nach

 
  
    
13.12.19 10:26

19656 Postings, 3297 Tage charly503wenn Deine Tränen um den Sieg des Boris,

 
  
    
13.12.19 10:58
Akhenate, wieder am trocknen sind, schaue hier mal rein, das de schlauer wirst!

x https://www.youtube.com/watch?v=yGMm5yTwAsM x  

19656 Postings, 3297 Tage charly503der hier ist noch besser, Akhenate

 
  
    
13.12.19 11:10

19656 Postings, 3297 Tage charly503ist doch mal ne Ansage

 
  
    
13.12.19 11:19
x Deutsche Wirtschaft begrüßt Johnson-Sieg: ?Der politische Nebel in London lichtet sich? x  

5119 Postings, 3106 Tage SilverhairNaja Charly

 
  
    
2
13.12.19 11:35
Die Wirtschaft hat das schon lange begriffen.
Sie findet stets schnell und effizient einen Weg.
Nicht umsonst vertrete ich deren Seite. Sie ist hart, real und überlegt.
Es gibt kein Gemauschel, selten Unfarniss.
Wirtschaft basiert immer auf Gleichheit. Ware gegen Ware, so funktioniert das.
Nicht mit Steuern, Zöllen, Sanktionen oder Nepp.
Nur die Politik ist das fiese Objekt der Möchtegerne.
Dieser Haufen mißbraucht die Wirtschaft.
Selbst Löhne, Soziales, Umwelt würde die Wirtschaft von sich aus unkompliziert llsen.
Die einzigen Hindernisse sind Politiker.
Und das hinderlichste Moment ist allgemeine Mitbestimmung.
Wirtschaft beruht auf Monopol, Diktatur.
Wenn alle mitreden wird es nie was.
 

7601 Postings, 2505 Tage SternzeichenGeldabwickler Fed oder EZB für Goldverbot?

 
  
    
5
13.12.19 13:00
Wenn man Gold als so kritisch sieht, dürfte es auch nicht schwer sein, den privaten Besitz einzuschränken oder gar zu verbieten.  Wäre nicht das erste Mal in der Geschichte.

Neue Staats-Repressalien  wie Goldverbote, Zwangsabgaben beziehungsweise -umtausch waren immer zu beobachten, wenn die Freiheit der Bürger ? nach politischem Kalkül ? eingeschränkt werden musste oder der Staatssäckel besonders klamm war.

Die EU befindet sich ja im Krieg mit dem Klima und im Krieg sind ja bekanntlich alle Mittel erlaubt. Und im Krieg gewinnen immer die Reichen und Mächtigen und das Volk muss nicht nur leiden sondern es ist denen oben egal ob es weniger werden.

Die Politisierung der EZB zusammen mit der weltweiten Verschuldungswelle und geopolitischen Brandherden erhöht die Wahrscheinlichkeit für Währungs- und Wirtschaftskrisen. Den die EU hat bis heute nicht gesagt woher die beiden Damen von der Layen und Merkel die vielen Billionen Euro hernehmen wollen. Es gibt tatsächlich nur noch eine Möglichkeit und das ist der Grüne Faschismus ohne Regeln und anders denkende nicht nur den Mund zu verbieten.

Nachfolgend die vernichtende Bilanz der Geldes das vorsätzlich kaputt gemacht wird.

Sternzeichen

 
Angehängte Grafik:
goldverbotgeldabwichler.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
goldverbotgeldabwichler.jpg

7601 Postings, 2505 Tage SternzeichenDas 1 Billion Euro Paket für heisse Luft

 
  
    
1
13.12.19 13:30
King Boris gewinnt dank von der Leyens Hilfe

Eine großartigere Hilfe als das 1 Billion Euro Paket für heiße Luft (im wahrsten Sinne des Wortes!!!) konnte Boris Johnson nicht bekommen.
Denn in UK ist man wie auch in Polen durchaus in der Lage den Klima-Hype als neue Kleider des Kaisers zu erkennen, und sich Ausgaben für Nichts zu ersparen.

So viel Vernunft würde ich mir im Rest der EU auch wünschen!

Und die "Meinungsforscher" irrten sich nicht, sondern sind politischem Wunschdenken aufgesessen; wir erinnern uns lebhaft an die letzte US-Wahl, wo der Sieg Hillary´s bereits feststand.
Müssen wir uns jetzt darauf einstellen, dass GB in Zukunft von den Medien nur noch runtergeschrieben wird?

Typische Verblendung der EU-Apologeten.

Sternzeichen

 

5119 Postings, 3106 Tage SilverhairDas Schema von#...382

 
  
    
2
13.12.19 13:33
ist zwar bissel undurchsichtig, aber es bringt mich auf die Idee den Goldpreis nicht in ? zu sehen, sondern in den Währungen der Mitgliedsländer von dunnemal.
In DM wären wir also bei 2650 Märker / Oz    !          ;-)
usw...
Das wären rd 350 %   +  seit der Wende oder so. Naja, nicht schlecht.  

5119 Postings, 3106 Tage SilverhairUnd zu #...383

 
  
    
13.12.19 13:43
Darum schimpfe ich "Stinkstiefel" doch wie ein Rohrspatz!
ALLES was Politik und Medien raushauen ist Fake, Halbwahr oder gezielte Propaganda.
Wer wissen will wie Wahlbeeinflußung geht (sowas wie Putin in Amerika getan haben soll), muß sich nur die Kommentare in der dt. "Weltpresse" zu jedem Land durchlesen.
Denn so richtig kann ich ideologische Beeinflussung der Russen in Amerika nicht glauben.
Ihr kennt das ja: So wie Putin hier im TV Werbung für Linke und die AfD macht...     ;-D  

673 Postings, 3390 Tage BinnochdaDrachenrätsel

 
  
    
1
13.12.19 13:47
Die verschwundenen Meerechsen von Galapagos
Sehenswert
https://www.arte.tv/de/videos/065797-000-A/drachenraetsel/

Was die Natur nicht killt das schafft der Mensch. Kennen wir auch unter ;  wir schaffen das.

Millionen von Jahren hat die Tierwelt haben die Drachenechsen dort überlebt jetzt naht das Ende.

Seit etwa 1950 hat sich die Erdbevölkerung verdreifacht. Religionsfürsten müssten ja Beifall klatschen , der Spruch seit fruchtbar und mehret euch trägt ja Früchte. noch weitere 50Jahre und alle werden vor lauter Glückseligkeit eingehen.

Gras fressen wäre dann noch eine Option, denn alles was an intakter Umwelt für ein Leben auf der Erde notwendig wäre werden die Menschen bis dahin verbraucht haben.

Konsum Konsum Umsatz Umsatz Gewinn Gewinn all das die Religion oder das oberste Erstreben unserer Zeit.

Die kommenden Generationen werden mal sagen, Idioten an der Macht haben uns das eingebracht. Aber noch mal gesagt , damit eine Pfeife erklingen kann muss man sie erst mal auf der Tastatur auswählen. Da unsere Mehrheiten die Pfeifen sagen wir vergleichsweise auf der Wahltastatur auswählen und ja offensichtlich so weiter machen ist das Schicksal der Erde besiegelt.  

In diesem Sinn schöne Feiertage.  

16789 Postings, 5393 Tage harcoonigittigitt Charly, wie kann ein einzelner Mensch

 
  
    
13.12.19 13:50
nur so gehässig sein. Das verrät sehr viel über deinen Charakter!
Ich lese allerdings () mit und werde bei Ausfälligkeiten auch hier meinen Senf dazu tun!  

16789 Postings, 5393 Tage harcoonGreta Thunder

 
  
    
1
13.12.19 13:59
"Gefördert wird die draufgängerische Jugendliche, die das Motto "Fuck the Planet" als Tattoo auf ihrer Schulter trägt, von einer Koalition aus Konzernen wie BP, ExxonMobil, Shell, Ford, GM, Total, Daimler, VW, Axel Springer, Chevron, Gazprom, Saudi Aramco und Disney."
 

16789 Postings, 5393 Tage harcoonirgendwie pervers...

 
  
    
13.12.19 14:10
"Irgendwann in meiner Jugend habe ich gemerkt, dass mich Verbrechen mit deutschen Tätern einfach nicht so sehr in Wallung bringen", berichtet Zentgraf. "Das ist mir alles irgendwie zu 08/15. Da tut sich nichts bei mir, da können sich deutsche Verbrecher noch so ins Zeug legen. Mord, Familiendrama, Folter-Psychopath? alles egal. Wenn ich aber eine Meldung über einen afghanischen Schläger oder einen marokkanischen Messerstecher sehe, dann erhöht sich sofort mein Puls. Das ist halt einfach genau mein Ding. Keine Ahnung, ob das irgendwie pervers ist."

>>So bizarr er auch klingt ? selten ist der Fetisch von Johannes Zentgraf hierzulande kein bisschen: Meinungsforschungsinstitute schätzen, dass rund 14 Prozent aller Menschen in Deutschland ausschließlich durch Verbrechen mit ausländischen Tätern erregt werden.<<
 

19656 Postings, 3297 Tage charly503hast sicher nicht die Ausfälligkeiten und

 
  
    
13.12.19 14:15
Unterstellungen des Akhenate gelesen, harcoon?
Tut aber Not, da wirste geholfen! Zieht da drüben im Forum über den feinen Goldthread her, besser über seine bisherigen Kontrahenten, ist doch nicht normal die Lesehilfe! Schaue mal die Post vom 14.11. #527 zum Beispiel. Jedenfalls hast auf der ganzen Seite nichts bewertet oder??? Goldik aber!  

5609 Postings, 2331 Tage warumistHarcoony,

 
  
    
1
13.12.19 14:45
das ist linke Propaganda.

Das hier, ist die Kunst:

https://m.youtube.com/watch?v=XE0NJf9XMJA  

5119 Postings, 3106 Tage SilverhairAch nee, Trump scheinbar seit

 
  
    
13.12.19 16:02
Monaten "falsch" zitiert. "NIE !" hätte er was über Handelsabschlüsse oder Zölle gesagt, NIE NIE NICH !
Ich rede seit Monaten davon, dass der gesamte DJ und alles was dran hängt,
auf eine gewaltige Luftblase basiert.
Es steigt und steigt. Alle Anzeichen gehen von Abschwung aus, aber Trump bläst jeden Zweifel mit wirren Bemerkungen weg.
Und die hirnlosen Banden fliegen darauf.
Man wird sehen: Auch heute wird alles steigen.
Wegen der Briten. Dabei ist das alles andere als gut und läääängst eingepreist.
Das übertönt die Chinesen.
Die Mücke schlägt den Elefanten.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle21457138.html
Na mal sehen, was die Chinesen - jetzt gerade - zu den Handelsbeziehungen "ablassen"?  

14194 Postings, 5491 Tage pfeifenlümmelHandelsstreit

 
  
    
13.12.19 16:37
China und die USA haben sich nach Angaben aus Peking auf den Text eines Teilabkommens in ihrem Handelsstreit geeinigt. Die USA hätten sich zudem verpflichtet, bereits verhängte Zölle teilweise zurückzunehmen, hieß es in Peking.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle21455434.html  

5119 Postings, 3106 Tage SilverhairNaja Pfeilü @ #...393

 
  
    
13.12.19 17:13
man muß das mal richtig lesen.
Erstens sind das keine freundlichen Verhandlungen, sondern Streit.
Zweitens lese ich von Verzichten - aber nur von amerik. Seite, wohingegen
Drittens China von Fortschritten spricht.
Es gibt im Streit also einen Sieger - und der heißt nicht Trump.
Viertens spricht man von schrittweisen Verbesserungen.
Dazu muß man wissen, daß Trump den Handel derart in die Sch...e geritten hat, dass man Jahre braucht, überhaupt erstmal wieder zum Ausgangspunkt zu kommen.
Trump hat elementare Schwierigkeiten seine Bauern zu beruhigen.
Darum wird seine Regierung alles hinnehmen, damit sie nicht krachen geht.
Freudensprünge der Börse sehen anders aus.
Na vllt wirds am Fr, den 13. noch ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10894 | 10895 | 10896 | 10896  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben