UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 1 von 996
neuester Beitrag: 10.12.19 09:21
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 24881
neuester Beitrag: 10.12.19 09:21 von: Kreisel93 Leser gesamt: 1868711
davon Heute: 1519
bewertet mit 52 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
994 | 995 | 996 | 996  Weiter  

32672 Postings, 2981 Tage lo-sh2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

 
  
    
52
26.12.18 10:39
Liebes Traderkolleginnen und Kollegen,

wieder ein Jahr um,  die Zeiten werden volatiler. Um die Erfahrungen zu teilen, gibt es dieses Forum.
Bevorzugt gehandelt und besprochen werden hier:
GDAXi (DAX PerformanceIndex), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Silber, Öl, BitCoin.
Darüber hinaus sind natürlich alle Top-Tipps willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Bevorzugte Webseiten für meine Information:

https://news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
https://de.investing.com/economic-calendar/
https://de.investing.com/earnings-calendar/
https://www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
https://www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein aufstrebendes Depot und gute Trades in 2019 !

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
994 | 995 | 996 | 996  Weiter  
24855 Postings ausgeblendet.

4822 Postings, 2683 Tage tuorTMoin am Dienstag

 
  
    
6
10.12.19 06:02
Rentendepot:
ETFL07 Zahltag....wenn auch nur ne Restzahlung von 5 Cent...insgesamt knapp 4% netto dieses Jahr
Swingerei.
N100 im  Minus ausgestoppt
FTSE im Plus ausgestoppt....summa summarum +/-0
USD/JPY short  SL auf 109,100....30pips save
GBP/USD 2 Shorts aktiv
?/USD leicht im Plus ausgestoppt....
Kaffee sollte mal korrigieren...

Good trades @all
Trout
 

4822 Postings, 2683 Tage tuorTZur Frage via BM zu 2020

 
  
    
4
10.12.19 06:27
a)sowas kann mann hier auch allgemein fragen....
b)Wer sich die Frage stellt,warum ausgerechnet 2019/20 ein Crash kommen sollte,dem empfehle ich,es den den Crashpropheten gleich zu tun und Larry Williams Buch "The right stock at the right time" zu lesen......gibts auch auf deutsch
Es handelt um den 10/4 Jahreszyklus....
Bedeutet im Groben,dass...:
1.Börsenhochs in Jahren,welche auf 9 bzw 0 enden
2.Jahre,welche mit 2 bzw 7 enden sind Kaufjahre (Herbst)
3.Jahre welche auf 5 bzw 8 enden,haben den größten Jahresgewinn
4.Jahre welche auf 7 bzw 0 enden,den niedrigsten Jahresgewinn

Trout

 

32672 Postings, 2981 Tage lo-shBörse heute ..

 
  
    
3
10.12.19 07:05
Guten Morgen, Frühdaten Asien rot, US Futures und GDAXi ebenso, EURUSD hält sich über 1.1050, USDCNY 7.0376 wenig Änderung, US 10 J Zinsen 1.812, Bund 10 J -0.302, CNN F&G Index fällt auf 68 von 100 ..
Wirtschaft: China VPI und Erzeugerpreise stabil, vormittags wichtige GB Daten und ZEW, nachmittags ein paar US Daten  ... siehe https://de.investing.com/economic-calendar/
Politik: China weist an, US Technik Firmen wie Microsoft aus staatlichen Behörden zu entfernen ..  US Demokraten bereiten die Anklage des Impeachment Verfahren gegen Trump vor ..

Meine Tradingeinstellung heute:

GDAXi abwartend, oben 13100 - unten 13070
DOW abwartend, oben 27950 - unten 27870
Nikkei long, short ab 23400
EURUSD abwartend, oben 1.1080 - unten 1.1050
USDJPY long, short ab 108.50
Gold short, long ab 1463
Öl WTI long, short ab 58.60

Gute Geschäfte allen ..!
 

14605 Postings, 2637 Tage DAXERAZZI@Pechvogel

 
  
    
4
10.12.19 07:08
Ich bin bewusst NICHT darauf eingegangen, ob der private Knastbetreiber investabel ist. Mir ging es um dein allgemeines Statement von wegen ?Auswüchse der Dsikussion?. Leider hast du die Diskussion darüber nun doch eröffnet.

Und ich muss dir in diesem Punkt genauso ganz grundsätzlich widersprechen, bin ich doch der Meinung, dass es bestimmte ?hoheitliche? Aufgaben gibt, die eben möglichst NICHT in private Hände gehören, sondern beim Staat bleiben sollten.

Ob es Krankenhäuser, der ÖPNV/Bahn, die Wasserversorgung, der Wohnungsmarkt oder wie bei dir ein Knastbetreiber ist, sobald das Ziel einer Unternehmung darin besteht, etwas nicht besser, sondern profitabel zu machen, kommt es zu Verwerfungen, die nicht den Menschen, sondern nur den Aktionären dienen - und sorry, das will ich auf keinen Fall!

Frag mal Potter, wie die Pflege- und Ärztesituation in den Kliniken ist, wo der Megastress über Personal und Patienten hereinbricht, weil schwarze Zahlen und volle Taschen von Chefärzten, Management und Betreibern VOR dem Wohl der Patienten und Mitarbeiter kommt. Nein danke  

32672 Postings, 2981 Tage lo-shGDAXi für Mittelfristjäger auf Tagesbasis ..

 
  
    
4
10.12.19 07:14
nun im Shortbereich, ab 13050 so richtig. Oben Widerstand Bereich 13200 ...  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 45%) vergrößern
1gdaxi.gif

14605 Postings, 2637 Tage DAXERAZZI@PV, Ergänzung

 
  
    
1
10.12.19 07:27
Dass du in deiner Zuspitzung nun von Vergewaltigern sprichst, die deine Frau bedrohen und deshalb von wem auch immer weggeschlossen werden müssen, das ist natürlich Polemik.

Wenn du dir ein allgemeineres Bild über die Zustände in den USA verschaffen willst, solltest du zumindest wissen, dass es in keinem anderen Land der Welt mehr Strafgefangene gibt als in den USA. Und spinnt man das jetzt weiter und man denkt sich so manchen Lobbyisten der Knastindustrie dazu, der in Washington vorspricht, um sein börsennotiertes Unternehmen mit mehr Gewinn auszustatten, fallen mir einige Szenarien ein, die Gewinne zu erhöhen. Einer wäre, noch mehr Leute in den Knast zu befördern, indem man Gesetze verschärft.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...own/komplettansicht  

4754 Postings, 1428 Tage Pechvogel35@Daxerazzi

 
  
    
10.12.19 07:39
Über das Thema lässt sich vortrefflich seitenweise auf verschiedenen Aspekten aufbauend diskutieren. Da wir zum einen was überschießende Bürokratie, Beamtentum, Effizienz der öffentlichen Verwaltung, Postenschacherei, ideologische Verbohrtheit und fehlende Unternehmerfreundlichkeit der Verwaltung/Gesetzgebung und zum anderen bezüglich der Anforderungen an das Strafsystem und den Vollzug sowie den gebotenen Umgang mit Straftätern - was vollkommen legitim ist - sowieso nicht auf einen Nenner kommen werden, widme ich mich lieber den Charts.  

14605 Postings, 2637 Tage DAXERAZZI@PV, danke, dass du auf das Thema aufmerksam

 
  
    
1
10.12.19 07:47
gemacht hast. 30 Minuten Rechereche haben gereicht, um klar festzustellen, dass private Gefängnisbetreiber alles andere als unterstützenswert sind. Aber lies selbst, woher der Profit kommt und was das mit den Verurteilten und dem Personal macht:

https://www.zeit.de/2017/37/...geschaeft-donald-trump/komplettansicht  

14605 Postings, 2637 Tage DAXERAZZI#23863

 
  
    
10.12.19 07:55
WIR BEIDE müssen auch nicht Übereinkommen. Es geht ja nicht um uns. Es wäre nur schön, wenn du dich über die Hintergründe und Fakten informieren würdest, bevor du Vergleiche zu Bürokratie und Beamtentum als Argumentationsstütze heranziehen musst.

Was du unter gebotenem Umgang mit Straftätern verstehst, kann ich inzwischen erahnen. Du solltest aber wissen, dass du in den USA bereits lebenslänglich bekommen kannst, wenn du das dritte mal vor Gericht stehst, auch wenn es das Strafmaß eigentlich gar nicht hergibt. So können Bagatellen bereits Leute für immer in den Knast befördern. Und wie im ZEIT-Artikel beschrieben, typisch, das nach der Ernennung Trumps zum Präsidenten die Aktien der privaten Knastbetreiber in die Höhe schossen. Warum wohl?  

4754 Postings, 1428 Tage Pechvogel35@Daxerazzi

 
  
    
1
10.12.19 07:55
Kleine Ergänzung meinerseits. Ich habe ausdrücklich gesagt, dass ich die Gerichtsbarkeit in den USA (teilweise Strafausmaß, Umgang mit mj. Straftätern etc.) aus unserer Perspektive nicht gutheißen kann. In den USA herrschen aber auch andere Zustände. Was mein Bild über die Zustände in den USA betrifft, konnte ich mir kürzlich im Zuge einer nächtlichen Irrfahrt durch die ärmeren Viertel von Miami ein nettes Bild machen...Kann ich dir empfehlen, erweitert den diesbezüglichen Horizont. Im Übrigen habe ich im Rahmen meines Gerichtsjahres unzählige Straftäter vom mehrfachen Mörder über Vergewaltiger bis zum harmlosen Beschaffungstäter vernommen und die Polizei und Gerichtsakte gelesen und konnte so doch einen guten Eindruck gewinnen, wie viele dieser Menschen ticken. Polemik erkenne ich daran übrigens  keine, wenn ich nicht möchte, dass meine Frau nächtens von einem solchen ?ins Visier? genommen wird.  

1169 Postings, 1758 Tage zyklikerGuten Morgen Dienstag,

 
  
    
1
10.12.19 08:05
@ Daxerazzi,
bleibe doch einfach mal deim Trading, da machst du deine Sache doch recht ordentlich!

Es ist echt nervig, wenn du ständig Beiträge anderer auf dein moralisches oder was auch immer Level korrigierst/bewertest oder die Leute maßregelst.
Sorry, aber mE reicht es (im Sinne dieses Forums), wenn du uns mitteilst, dass du nicht mit der einen oder anderen Meinung/Darstellung einverstanden bist und schickst einfach ne BM mit deiner allumfänglichen Lektüre an denjenigen.

Einen erfolgreich Tag allen!
 

14605 Postings, 2637 Tage DAXERAZZIInteressante Info zu den US Märkten

 
  
    
2
10.12.19 08:12
von Fugmann gestern:

Größter Finanzabfluss von Investoren aus US Aktien in 2019 mit 135 Milliarden $, trotzdem eilen die Märkte von ATH zu ATH. Wer hat da also gekauft? Na, die Unternehmen selber mit riesigen Buybacks. Spricht das für die Stärke der Märkte? Wohl kaum!

Mein Fazit: Die Korrektur muss kommen!  

12555 Postings, 4551 Tage Romeo237Die Korrektur läuft gerade

 
  
    
10.12.19 08:20
Augen und Ohren offen halten  

14605 Postings, 2637 Tage DAXERAZZI@zykliker

 
  
    
10.12.19 08:22
Sorry, aber damit kann ich nicht dienen. Ich müsste dem entgegen, dass auch derjenige, der hier ein Thema / Investment anspricht, dass neben der reinen Kursentwicklung auch andere Dimensionen beinhaltet, dies doch bitte einem erlauchten Kreis per BM zukommen lässt. Jetzt aber zu erwarten, dass Postings unkommentiert zu schlucken sind, finde ich abstrus.  

14605 Postings, 2637 Tage DAXERAZZI#24866

 
  
    
1
10.12.19 08:31
Ich zweifle nicht an deinen persönlichen Erfahrungen, das steht mir gar nicht zu. Und nein, ich habe KEIN Verständnis oder Mitgefühl mit Vergewaltigern!!!

Aber du bist rhetorisch ausgefuchst genug, um zu wissen, dass die Polemik in der Kausalkette deiner Argumentation lag. Sobald du das Thema Strafgefangene auf Vergewaltiger, Kinderschänder und  Mörder reduzierst, wirst du niemanden finden, der sich in Sachen Strafe / Verwahrung nicht das Härteste wünscht, was möglich ist. Der Großteil der über 2 Millionen Gefangenen in den US Gefängnissen werden aber nicht deswegen einsitzen, und genau darin bestand die Polemik.

Damit schließe ich die Akte, bevor lo-sh mich in seinen privat betriebenen Ariva-Knast befördert. ;)))  

4754 Postings, 1428 Tage Pechvogel35@Daxerazzi

 
  
    
2
10.12.19 08:33
Stimmt - mea culpa! Nun aber widmen wir uns den Trading, war ein Ausrutscher meinerseits.  

4754 Postings, 1428 Tage Pechvogel35Der obige Post war auf 24870 bezogen!

 
  
    
10.12.19 08:35

9948 Postings, 1412 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

 
  
    
2
10.12.19 08:40

612 Postings, 3566 Tage Bernecker1977DAX am Morgen 10.12.2019

 
  
    
2
10.12.19 08:41
Der Widerstand gestern um 13.170 im DAX war zu stark und etablierte sich weiter.

Hier gab es mit 70 Punkten Handelsspanne auch insgesamt wenig Bewegung. Wichtig ist hier nun die 13.110 wieder als alte Unterkante der großen Range und auf der Unterseite die 13.050 als Freitagstief.
Bei Bruch kann es einen Richtungswechsel geben und die Bären kommen heraus - soweit war dies auch in der Wochenanalyse skizziert.

Kurzfristig waren wir in der Nacht bereits am Bereich 13.05x und könnten erst wieder nach oben schauen, wenn das GAP im XETRA und die 13.110 überschritten wird. Dies ist mein Long-Trigger heute.

Ausführliche Analyse gerne per Mail,
zur Quelle der Kurse / Charts ist  JFD zu nennen: https://www.jfdbank.com/de/partner/info

Komm gut in den Handelstag,
Viel Erfolg wünscht Bernecker1977
 
Angehängte Grafik:
20191210_dax_vorboerse_signal.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
20191210_dax_vorboerse_signal.png

9948 Postings, 1412 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Dienstag 10.12.19:

 
  
    
1
10.12.19 08:43

"DAX 13105,61
Vorbörse: FDAX = XDAX 13071

DAX Widerstände: 13092+ 13122 + 13149 + 13190/13200 + 13300
DAX Unterstützungen: 13055/13045/13039 + 12930 + 12800 + 12650


DAX baut ab!

  • Der FDAX baute seine schöne Startsequenz vom Tief des Freitagnachmittags bereits wieder fast komplett ab, er näherte sich also dem Tief 13045 wieder an.
    Somit dürfte auch der XETRA DAX heute unter 13100 starten und sich Richtung 13055/13045/13039 orientieren.

DAX Abwärtsszenario

  • Sollte der FDAX und der DAX per Stundenschluss unter 13045/13039 abkippen, dann wäre das ein bärisches Zeichen für eine weitergehende Korrektur Richtung neuer Dezembertiefs unter 12900, bis hin zu 12800 und 12666/12650.

DAX Aufwärtschancen

  • Solange der FDAX und der DAX die Unterstützungzone 13055/13045/13039 per Stundenschluss behaupten können, gibt es die Möglichkeit des Neuaufbaus bei 13055/13045/13040 und die neuerliche Anstiegschance bis 13092/13122, sowie vor allem bis 13149, 13190 und 13300, wobei sich DAX und FDAX vor allem über den jeweiligen "IKH/h1" Parametern 13092 bzw. 13122 sowie oberhalb des "IKH/ Tag" bei 13150 Spielraum zum umfassenden Anstieg verschaffen würden."

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe

DAX Charts

Dax Stundenkerzen, Xetra

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: Ernüchterung! Neuer Test von 13050 steht an!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Dax Tageskerzen, Xetra

DAX-Tagesausblick-Ernüchterung-Neuer-Test-von-13050-steht-an-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

FDAX

FDAX STUNDENKERZENCHART

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: Ernüchterung! Neuer Test von 13050 steht an!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

FDAX Tageskerzen

Chartanalyse zu DAX-Tagesausblick: Ernüchterung! Neuer Test von 13050 steht an!

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:   DAX-Tagesausblick: Ernüchterung! Neuer Test von 13050 steht an! | GodmodeTrader

 

9948 Postings, 1412 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick H. Philippson 10.12.2019:

 
  
    
2
10.12.19 08:47

"Tendenz: Seitwärts

Intraday Widerstände: 1,1077+1,1085+1,1100

Intraday Unterstützungen: 1,1059+1,1050+1,1038

Rückblick:

EURUSD handelte zum Wochenauftakt in einer vergleichsweise engen Handelsspanne von unter 30 Pips, weder Bullen noch Bären konnten nachhaltige Akzente setzen. Nach einem Ausflug in den Widerstandsbereich um 1,1075 USD ging es am Nachmittag wieder marginal gen Süden, ohne allerdings nachhaltig Dynamik zu entwickeln.


Charttechnischer Ausblick:

Diese richtungslose Seitwärtstendenz könnte sich auch im heutigen Handelsverlauf zunächst weiter fortsetzen. Vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank ist die Bestrebung der Marktteilnehmer neue Risiken einzugehen vergleichsweise gering. Auf der Oberseite ist der Bereich 1,1077/78 USD der entscheidende Widerstand. Gelingt ein Stundenschluss oberhalb dieses Levels, wäre eine Erholung an die 1,11er Marke denkbar. Bis dahin kann allerdings ein erneutes Abdriften in den mittleren 1,10er Bereich nicht ausgeschlossen werden. Der Markt wartet aktuell auf neue Impulse und die anstehenden (Notenbank-) Events. Um 11 Uhr ist der ZEW-Index zu beachten."

Kursverlauf vom 06.07. bis 10.12.2019 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EURUSD 1H Chart

Chartanalyse zu EUR/USD-Tagesausblick: Warten auf die FED

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  EUR/USD-Tagesausblick: Warten auf die FED | GodmodeTrader

 

9948 Postings, 1412 Tage Potter21Brent Öl-Tagesausblick von M. Strehk 10.12.2019:

 
  
    
1
10.12.19 08:51

"Brent Crude Oil Future

Kursstand: 64,05 USD

Intraday Widerstände: 64,57+65,50+66,00

Intraday Unterstützungen: 62,82+60,29+59,19

Rückblick

Zum Wochenstart setzte sich die Rally bei Brent nicht weiter fort. Die Notierungen konnten sich auf dem erhöhten Niveau unterhalb des Widerstands bei 64,57 USD halten.

Charttechnischer Ausblick

Es bietet sich die Chance, die Rally weiter in Richtung der 65,50 USD auszudehnen, bevor die Oberkante des Trendkanals das Potenzial langsam einschränkt. Ein Impuls in diese Richtung dürfte oberhalb der 64,57 USD möglich werden. Unterhalb der 64,57 USD ist zunächst eine Ausdehnung der Konsolidierung möglich, wobei Brent oberhalb der 62,82 USD neutral bewertet werden kann. Sollten die Notierungen unter 62,82 USD rutschen, droht ein Rückfall in Richtung 60,29 USD."

Brent-Öl-Chartanalyse (Tageschart)

Chartanalyse zu BRENT ÖL-Tagesausblick: Begrenzter Spielraum für die Bullen

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Brent-Öl-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu BRENT ÖL-Tagesausblick: Begrenzter Spielraum für die Bullen

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle: BRENT ÖL-Tagesausblick: Begrenzter Spielraum für die Bullen | GodmodeTrader

 

9948 Postings, 1412 Tage Potter21Silber-Tagesausblick von M. Strehk Di. 10.12.2019:

 
  
    
1
10.12.19 08:55

"Silber

Kursstand 16,61 USD

Widerstände: 17,37+18,00+18,65

Unterstützungen: 16,22+15,56

Rückblick

Silber bewegte sich in den vergangenen Wochen seitwärts auf niedrigem Niveau. Nach dem Bruch des mittelfristigen Aufwärtstrends konnten sich die Notierungen zunächst auf der Unterstützung bei 16,66 USD stabilisieren und seitwärts bewegen. Diese Unterstützung wurde zuletzt unterschritten.

Charttechnischer Ausblick

Der Rückfall unter die 16,66 USD kann zunächst nur bärisch bewertet werden. Weitere Abgaben bis in den Bereich der 16,22 USD werden möglich. Hier bietet sich für Silber die Chance, auf dem gebrochenen Abwärtstrend die Rally wieder aufzunehmen. Für neue Kaufsignale wird jedoch ein Anstieg über 17,37 USD nötig, was abzuwarten bleibt. Sollte Silber auch unter 16,22 USD rutschen, wird der Weg in Richtung 15,56 USD frei."

Silber

Chartanalyse zu SILBER-Tagesausblick: Abwärtstrend setzt sich durch

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  SILBER-Tagesausblick: Abwärtstrend setzt sich durch | GodmodeTrader

 

9948 Postings, 1412 Tage Potter21Li 13.017, SL 12.995, TP 13.100 mit NG2ULB

 
  
    
1
10.12.19 09:20

108 Postings, 52 Tage Kreisel93China wiedermal

 
  
    
1
10.12.19 09:21
Diesmal war es wohl der schlecht ausgefallene Producer Price Index (YoY)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
994 | 995 | 996 | 996  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, DressageQueen, Maydorn, Newtimes, Shenandoah, futureworld, Weltenbummler