UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Unilever NV

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 21.01.20 16:14
eröffnet am: 02.07.19 11:53 von: aguti Anzahl Beiträge: 37
neuester Beitrag: 21.01.20 16:14 von: Dividendenak. Leser gesamt: 11325
davon Heute: 11
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

2420 Postings, 3938 Tage agutiUnilever NV

 
  
    
2
02.07.19 11:53
Am 01.07.2019 wurden die bisherigen Unilever-Aktien
mit der WKN: A0JMZB (ISIN NL0000009355)
durch neue Unilever-Aktien
mit der WKN: WKN: A0JMQ9 (ISIN NL0000388619) ersetzt.

Bisheriges Forum: https://www.ariva.de/forum/...-mich-ein-kauf-321885?page=8#jumppos214
XETRA-Meldung: https://www.xetra.com/xetra-de/newsroom/...d/XETR-ISIN-Change-1577170
Über Unilever-Aktien:
https://www.unilever.com/investor-relations/...r-shares/about-shares/  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
11 Postings ausgeblendet.

944 Postings, 2120 Tage OGfoxUnilever für das Depot

 
  
    
1
19.09.19 11:16

Ich denke schon, dass Unilever in jedes Depot passt. Allerdings sollte man dabei auch immer den Einstiegszeitpunkt im Auge behalten.
Auf dem 5 Jahreschart meines Vorredners ist gut zu erkennen, dass das Unternehmen auch immer mal schwäche Phasen hatte in denen es um einige Prozente gefallen ist.

Durch dieses Abwarten bin ich auch zu meiner ersten Position bei ca. 36 Euro gekommen. Wenn man ein Auge für den breiten Aktienmarkt hat, dann findet man sicherlich Unternehmen die für langfristige Anleger einen besseren Einstand bieten. (3m, Fresenius oder Tlg z.B.)

Mutige Anleger können langsam auch wieder ein Auge auf Kraft Heinz werfem wo die Aktie langsam auch einen Boden findet.

Das sind aber nur Gedankenanstöße und jeder ist für sein Depot selbst verantwortlich.

Mein Investmentblog mit Depot.

 

2072 Postings, 3638 Tage TamakoschyAusblick bestätigt

 
  
    
3
18.10.19 11:11
https://www.mydividends.de/news/...ahlt-eine-unveraenderte-dividende/

Unilever bestätigt Ausblick und zahlt eine unveränderte Dividende
Der Konsumgüterkonzern Unilever (ISIN: NL0000388619) wird eine Quartalsdividende von 0,4104 Euro ausschütten. Unilever zahlt seine Dividenden vierteljährlich aus. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 1,6416 Euro bezahlt. Beim derzeitigen...


17. Oktober 2019
ISIN:
NL0000388619



By Werner Rehmet
17. Oktober 2019

0  433  0




Der Konsumgüterkonzern Unilever (ISIN: NL0000388619) wird eine Quartalsdividende von 0,4104 Euro ausschütten. Unilever zahlt seine Dividenden vierteljährlich aus. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 1,6416 Euro bezahlt. Beim derzeitigen Aktienkurs von 54,18 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 3,03 Prozent.
Ausbezahlt wird die Dividende für das dritte Quartal am 4. Dezember 2019. Ex-Dividenden Tag ist der 31. Oktober 2019. Das Unternehmen hatte im April 2019 die Dividende das 24. Jahr in Folge angehoben. Seit 1937 werden bereits Dividenden bezahlt.
Der Konsumgüterkonzern steigerte im dritten Quartal 2019 den Umsatz um 5,8 Prozent auf 13,3 Mrd. Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Auf bereinigter Basis (um Wechselkurse sowie Zu- und Abgänge bereinigt) ergab sich ein Zuwachs um 2,9 Prozent. In den ersten 9 Monaten 2019 ergab sich ein Anstieg auf bereinigter Basis um 3,4 Prozent auf 39,3 Mrd. Euro. In den Schwellenländern legte der bereinigte Umsatz im dritten Quartal um 5,1 Prozent zu. In den Industriestaaten ergab sich ein Rückgang um 0,1 Prozent.
Für das laufende Jahr wird weiterhin ein Wachstum auf bereinigter Basis in der unteren Hälfte des mittelfristigen Wachstumsziels von 3 bis 5 Prozent erwartet. Zu Unilever zählen Marken wie Dove-Seife, Domestos, Knorr-Fertiggerichte, Magnum- und Langnese-Eis oder auch Lipton-Eistee.
Redaktion MyDividends.de  

795 Postings, 988 Tage xy0889Unilever, Analyst erhöht Kursziel auf 58 Euro

 
  
    
1
21.10.19 09:48
Unilever: Solide Umsatzzahlen - Ausblick erreichbar - Kursziel auf 58 Euro erhöht! Aktienanalyse (Independent Research) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
Unilever: Solide Umsatzzahlen - Ausblick erreichbar - Kursziel auf 58 Euro erhöht! Aktienanalyse (Independent Research) | Aktien des Tages | aktiencheck.de
ist zwar eig. überhaupt kein Potenzial. Aber mit der soliden Dividende als Depotbeimischung trotzdem für den ein oder anderen interessant.  

294 Postings, 1219 Tage ar_ai_82@xy0889

 
  
    
23.10.19 14:12
richtig. plus gibts die dividende öfters im jahr - ich sage, dieser titel "geht immer", mit oder ohne brexit... zudem machen sie jetzt auch auf öko: https://industriemagazin.at/a/...-menge-an-neuplastik-deutlich-senken  

2014 Postings, 5013 Tage hello_againÖko

 
  
    
1
23.10.19 15:19
@ar_ai_82
Unilever macht nicht erst seit jetzt auf Öko.
Bereits seit 2008, also 10 Jahre vor Greta und allen anderen setzte sich Unilever einen nachhaltigen Wandel in die Unternehmensziele. Kannst alles auf der Webseite nachlesen, inklusiver der Erfolge (und noch nicht erreichten Ziele).

https://www.unilever.de/nachhaltigkeit/

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung ( 17 SDGs) der Vereinten Nationen UN finden sich in vielen Unilever-Marken wieder.


 

795 Postings, 988 Tage xy0889Unilever - hält die GD200 ?

 
  
    
28.10.19 10:01
falls nicht muss man auch mit den tieferen 50 er Bereich rechnen ..  
Angehängte Grafik:
unilever.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
unilever.png

2072 Postings, 3638 Tage Tamakoschyvegane Burger für Burger King

 
  
    
3
12.11.19 20:50

795 Postings, 988 Tage xy0889Unilver mittelfristig

 
  
    
2
25.11.19 20:45
kann noch ein wenig dauern bis es mal wieder aufwärts geht .. aber was solls in der Zwischenzeit 3% Dividende mitnehmen.  
Angehängte Grafik:
unilever.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
unilever.png

1121 Postings, 1714 Tage phre22Unilever

 
  
    
11.12.19 17:11

tolles Unternehmen aktuell aber sehr hoch bewertet. Hier noch ein Update zum Chart und den fundamentalen Daten:

https://modernvalueinvesting.de/...ilever-visa-johnsonjohnson-update/

 

944 Postings, 2120 Tage OGfoxausblick wird "düsterer"

 
  
    
1
17.12.19 09:46
Unilever sieht für das nächste jahr ein geringeres wachstum als erwartet.

ich finde findes immer wieder überrashend wie qualitativ gut aufgestellte unternehmen über 7 % richtung süden geschickt werden obwohl für nächstes jahr immer noch ein wachstum zwischen 2 und 3 % erwartet wird.

Historisch gesehen waren rücksetzer bei unilever immer eine gute gelegenheit aktien einzusammeln. Persönlich werde ich die Kursentwicklung bis zum jahresende beobachten und evtl wird unilever dann mein erster kauf im neuen jahr. Auch wenn demit mein einstandskurs von 37 euro etwas nach oben getrieben wird, lockt mich eine "sichere" dividende von 3 % und die aussicht, dass diese zukünftig weiter steigt.  

3009 Postings, 695 Tage Carmelitaeine dividende von 3%

 
  
    
17.12.19 13:00
ist natürlich ein "schlagkräftigtiges" Kaufargument

und ein wachstum von 2-3%, wow, solche Wert braucht man  

3009 Postings, 695 Tage Carmelitabei solchen gehypten werten

 
  
    
2
17.12.19 13:05
werden doch am ende diese ganze dividendenfreaks die sich ein einkommen mit dividenden erstellen wollen am ende durch die darauf folgende miese kursentwicklung gef.... so dass sparbuch besser gewesen wär, aber man kann dann stolz seine einnahmen verkünden und sich selbst was vormachen  

4159 Postings, 1161 Tage dome89Fairer Wert ist ca. 42 Euro

 
  
    
17.12.19 13:05
bei 46 kann man erste Posi wagen Langfristig für Cash/Dividenendepot. In der Krise ziemlich sicher... Aber halt überbeweret. Für 2021 dürfte Gewinn bei 2,8 per Share liegen mit Divi alles zusammengefasst ergibt sich ca der Faiere Wert. KGV wäre 15. Bei so geringem Wachstum wäre KGV von 12 au gerechtfertigt. Also 36 Euro. Aber in Zinslosen zeiten kann man etwas höhere Zahlen^^  

417 Postings, 755 Tage Ghost0012Dividende

 
  
    
17.12.19 15:03
Eine Dividende von 3% kann in 20 Jahren eine Dividende von über 15% sein. Für die Altersvorsorge nicht verkehrt. Gibt es bei Unilever eine Quellensteuer? Überlege einzusteigen.  

3009 Postings, 695 Tage Carmelitaeine dividende ist unterm Strich erstmal

 
  
    
3
17.12.19 18:53
ein verlustgeschäft, sie wird vom kurs abgezogen und darf direkt versteuert werden  

784 Postings, 3599 Tage bobby21@carmelita

 
  
    
3
17.12.19 19:29
Also werden Kursgewinne denn nicht versteuert?! Man man man, ich lerne hier jeden Tag was dazu -.-

Dividenden (am besten vierteljährlich) haben den Vorteil, dass man ohne Verkaufsgebühren Geld erhält ohne auch nur eine Aktie weggeben zu müssen. Natürlich handelt es sich um ein Kursabschlag und man darf sich nicht  nur auf diesen Wert versteifen.  

417 Postings, 755 Tage Ghost0012Carmelita

 
  
    
1
17.12.19 19:47
Warum spukst du in diesem Forum herum? Gehe doch zu den fast growern. Dividenden können auch wieder in Aktien gesteckt werden, zudem wirdsie hier sukzessive erhöht.  

3009 Postings, 695 Tage Carmelitabobby

 
  
    
17.12.19 20:07
eine dividende ist ja erstmal kein gewinn, denn sie wird direkt vom kurs abgezogen und versteuert + evtl quellensteuer und dem daraus resultierende kursverlust könntest nicht mal gegenrechnen, schön wenn ich dir noch was beibringen kann  

3009 Postings, 695 Tage Carmelitaalso kursverlust mit

 
  
    
17.12.19 20:08
der dividende gegenrechnen  

3009 Postings, 695 Tage Carmelitaanstatt dividende

 
  
    
18.12.19 00:35
würde ich hier eher noch auf seitwärts setzen oder das kombinieren wenn man so scharf auf die Aktie/dividende ist

CU0TPS

wird im MÄrz eingebucht falls kurs unter 52, annualisierte Rendite 10,42%, falls über dem cap 14,07% unualisiert,  die dividende gibt es bei aktienlieferung im mai dann obendrauf

für mich ist die Aktie aber völlig uninteressant  

3009 Postings, 695 Tage Carmelitaund falls man

 
  
    
18.12.19 00:39
bis März im Verlust ist und man keinen bock mehr drauf hat (Geschäftsentwicklung schlecht o.a.= Glattstellen) könnte man den Verlust sogar noch mit anderen Dividenden oder Aktiengewinnen aus  Aktien gegenrechnen, da man die Verluste auf beide Töpfe anwenden kann  

121 Postings, 324 Tage finanzhansImmer noch überbewertet

 
  
    
1
18.12.19 16:05
Schade, nach dem jüngsten Kursrutsch habe ich einen Blick auf die Zahlen der vergangenen Jahre geworfen und muss feststellen, dass die Aktie in meinen Augen immer noch überbewertet ist. Bei Annahme eines künftigen Gewinnwachstums von 3% (so auf kurze Sicht aktuell kommuniziert) sehe ich den fairen Wert bei 41, bei Hinzuziehung der historischen Entwicklung (10% p. a.) meinetwegen auch 53. Ersteres ist die aktuelle Angabe des Unternehmens, aber vom jetzigen Bewertung weit entfernt, daher für mich kein Einstieg. Und allein wegen der Dividende lohnt es sich meiner Ansicht nach auch erst, wenn die Aktie im Korridor 32-42 wäre. Ich beobachte und guck mirs nochmal bei einem weiteren Rücksetzer an. Ob der kommt, weiß man nie..  

2420 Postings, 3938 Tage agutiDividendenkalender

 
  
    
2
19.12.19 19:13
Angehängte Grafik:
ul-2020.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
ul-2020.jpg

2072 Postings, 3638 Tage TamakoschyFleischlos - Trend erkannt

 
  
    
16.01.20 15:29

3 Postings, 22 Tage Dividendenaktien.netFundamentale Daten

 
  
    
21.01.20 16:14
Nach dem Kurs-Rücksetzer habe ich mir die Fundamentalen Daten des Konzerns angesehen. Meiner Meinung nach ein sehr solides Investment für Dividenden-Anleger.
https://www.dividendenaktien.net/unilever  

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben