UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 283
neuester Beitrag: 26.03.19 06:19
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 7073
neuester Beitrag: 26.03.19 06:19 von: Calibra21 Leser gesamt: 171482
davon Heute: 468
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
281 | 282 | 283 | 283  Weiter  

2794 Postings, 570 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    
46
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
281 | 282 | 283 | 283  Weiter  
7047 Postings ausgeblendet.

13738 Postings, 3496 Tage Linda40Da kann man ja beruhigt sein

 
  
    
8
25.03.19 20:45
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Angehängte Grafik:
sprachlos.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
sprachlos.jpg

749 Postings, 980 Tage VanHolmenolmendol.Ich habe im Hals einen Kloß.

 
  
    
4
25.03.19 21:22

7151 Postings, 2243 Tage SternzeichenFaktenlagen zur Trump's Russlandaffaire

 
  
    
10
25.03.19 21:25
Muellers Team hat 2.800 Vorladungen ausgestellt, 500 Durchsuchungsbeschlüsse beantragt, 230 Anträge auf TK-Überwachung gestellt, über 500 Zeugen befragt, 13x ausländische Regierungen kontaktiert und herausgekommen ist ? wie zu erwarten war ? *Trommelwirbel*? NICHTS!

Und wir sollen weiter an ein Wunder glauben? Nein, nein und nochmals NEIN! Die
Demokraten und die den Demokraten nahestehend Medien hatten ihre Chance(n) ?
und hoffentlich auch ihren Spaß ? gehabt, aber JETZT REICHT ES!

Die dürfen gerne weiter ihr Haar in der Suppe suchen, aber bis die Demokraten und/oder
die Medien Butter bei die Fische geben, werde ich ab sofort davon ausgehen,
dass JEDES EINZELNE WORT, das ich von nun an über den Russland-Mumpitz in der
Zeitung lese, eine politisch motivierte Lüge ist.

Das tut mir sehr leid,aber die Medien lassen mir in dieser Frage leider keine andere Wahl, denn
wer mehr als einmal lügt, dem kann man irgendwann einfach NICHTS mehr
glauben!

Und nun bin ich gespannt wie unsere Presse, Frau Merkel und der Steinmeier die Kurve zum US Präsidenten bekommen wollen wenn das Impeachment um Trump nach zwei Jahre Dauer Hetze ins leere gelaufen ist und nicht mehr haltbar ist.

Nicht nur bei den Demokraten, auch bei den Medien, vor allem auch bei den
deutschen Medien konnte man täglich diese Hexenjagt wie es seit dem 7. Dezember 1941 um Japaner nicht mehr gesehen noch zu lesen war.

Sternzeichen



 

807 Postings, 293 Tage MuhaklUnd

 
  
    
3
25.03.19 21:28
Ich habe ein
"Wir schaffen das "Syndrom  

7151 Postings, 2243 Tage SternzeichenBundesregierung zahlte Millionen an Clinton

 
  
    
9
25.03.19 21:45
Bundesregierung zahlte Millionen an Clinton-Stiftung


Die Bundesregierung weist Vorwürfe zurück, sie habe mit einer Millionen-Zahlung in den US-Wahlkampf eingreifen wollen.

   Das Ministerium nehme ?grundsätzlich keine Spenden vor?, erklärte ein Sprecher des Bundesumweltministeriums der ?Welt?.
   Laut der Geberliste der "Clinton Foundation", überwies das Ministerium zwischen einer und 5 Millionen US-Dollar.

https://www.welt.de/wirtschaft/article159791364/...nton-Stiftung.html

Und war es nicht der ehemalige Präsident der USA der einen Meineid geschworen hat um seine Affaire zu vertuschen?

Und sowas bekommt meine Steuergelder die ich hart erarbeiten muss?!

Clinton Foundatio gibt  exakt 6 (SECHS) Prozent für soziale Projekte ausgegeben. 94 % für Marketing, Management und Reisekosten.

Sternzeichen

 

14149 Postings, 2416 Tage willi-marl200.000 clan Mitglieder

 
  
    
7
25.03.19 21:52
Wir schaffen das.....   armes Deutschland  

431 Postings, 170 Tage indigo1112"Wir sind die Guten"...

 
  
    
2
25.03.19 21:54
...Lug und Betrug soweit das Auge reicht, Korruption ohne Ende,
aber wir sind die "Guten"...  

6091 Postings, 3348 Tage no IDMarie und Kevin?

 
  
    
4
25.03.19 21:55

122 Postings, 208 Tage Hermann08Genitalvertümmelungen an Mädchen in Deutschland

 
  
    
14
25.03.19 21:57
Wären es nur 5 in Deutschland verstümmelte Mädchen (es wird der höhere Teil der Klitoris ohne Betäubung abgeschnitten), es wäre eine empörte kleine Pressemitteilung und ein polizeiliches Ermittlungsverfahren wert.

Wären es auch schon 50 verstümmelte Mädchen in Deutschland, dann wären Aufklärungs- und Präventionsstrategien durch das Gesundheitsamt und das Familienministerium, mit Faltblättern bei Kinderärzten und Kindergärten sicherlich gerechtfertigt. (Vgl. Informationskampagne zur Gefährlichkeit von Zeckenbissen)

Wären es auch nur 500 verstümmelte Mädchen in Deutschland, dann sollten das Gesundheitsministerium und das Justizministerium eine ?konzertierte? Präventionskampagne erarbeiten und starten, die mit gesetzlichen Mitteln, wie ärztliche Meldepflicht bei Kinderärzten, Einstufung als Offizialdelikt der vorsätzlichen Körperverletzung, Erhöhung des Strafmaßes, usw , versucht die Chancen zu erhöhen damit einige hilflose Mädchen vor dieser lebensverändernden Verstümmelung bewahrt werden können. (Vgl. Söder für Fahrradhelme: Jeder einzelne Verletzte ist einer zu viel!)

Es sind aber leider nicht nur 5000 Mädchen in Deutschland, die dieses lebenslange Martyrium durchleben müssen und denen eine lebensbejahende und gleichberechtigte Sexualität für immer von ihren Eltern(leider weitgehend) versagt wurde. (Vgl. Ähnliche Opferzahlen haben in den 70er Jahren zur Anschnallpflicht in Kfz auf allen Sitzen geführt)

Es sind aber leider mehr als  50.000 Mädchen in Deutschland, an denen der eigentlich ?fürsorgepflichtige?  Gesetzgeber vorbeischaut und aktiv (durch bewusste Inaktivität) unterlassene Hilfeleistung praktiziert.

Die Eltern dieser verstümmelten Mädchen sind die Auftraggeber dieser Körperverletzungen. Sie sind in der Regel Moslems.

Die Grünen, die damals zu ihrer Gründung sehr wohl sexuelle Tabus, wie straffreier Sex mit Minderjährigen  thematisiert haben, schauen heute bei der Genitalverstümmelung von Mädchen in Deutschland ganz bewusst in die andere Richtung. Die kulturelle Souveränität der willkommenen Neubürger ist ihnen sehr viel wichtiger. Ein ?strafender Staat? könnte nämlich die Harmonie des süßlichen Multi-Kulti-Blues stören.

Auch die Regierungsparteien erkennen bei diesen Zahlen noch keinen Notstand!


Es sind aber nach neuesten Zahlen (2018) 65 000 verstümmelte Mädchen und (mittlerweile) Frauen in Deutschland!


------------- 65 000 Verstümmelte Mädchen und Frauen-----------------
------------- 65 000 Verstümmelte Mädchen und Frauen-----------------
------------- 65 000 Verstümmelte Mädchen und Frauen-----------------
------------- 65 000 Verstümmelte Mädchen und Frauen-----------------

Da reicht es nicht mehr die Präventionsstrategie zu verbessern.

Da kann man nur noch schnellstens alle politisch Verantwortlichen rigoros austauschen!
 

1890 Postings, 4748 Tage 58840pJetzt im ZDF : Die Macht der Clans...

 
  
    
8
25.03.19 22:07
warum wird keine Dokumentation gebracht, wieso es soweit kommen konnte,

Beziehungsweise jahrzehntelang nicht groß was unternommenen worden ist  ?

Respekt gibt es nur für die Familie, für diese Kreaturen ist Deutschland nur  ein

Land, wo einem nicht groß was passieren kann, wenn man von der Polizei

geschnappt wird...

es gibt ja gute Rechtsanwälte und Einschüchterungen  !

Man kann sich nur noch schämen,in so einem Land zu wohnen  !!!  

14149 Postings, 2416 Tage willi-marlTja wieso.. lange diskussion.. hat 33-45 Mitschuld

 
  
    
25.03.19 22:18
Nur würde die Diskussion nix helfen, da es so ist nun.
Was tun ist die Frage!  

6091 Postings, 3348 Tage no IDzu dem Post von Hermann08

 
  
    
4
25.03.19 22:22
leider findet in Deutschland vermehrt eine geistige Verstümmelung der regierenden Kaste statt!

Und das dann unter dem schönen Deckmantel Multikulti, wir schaffen das, und sonstiger hochgeistiger Entgleisungen unser Regierungseliten!  

29963 Postings, 1765 Tage Lucky79Horrornacht in München...

 
  
    
1
25.03.19 22:24

6091 Postings, 3348 Tage no IDBei allem gibt es einen Weg:

 
  
    
5
25.03.19 22:25
Wegschauen
Ignorieren
Dulden
Akzeptieren
Fördern
Fordern
Verpflichten!

Deutschland, mir graust vor Dir und Deiner Zukunft!

Was wird aus dem Land in dem ich sorgenfrei aufwachsen konnte (Mid-60er BJ!)

Gute N8! Wenn es nicht schon zu spät ist!
 

29963 Postings, 1765 Tage Lucky79Fui Deibl...

 
  
    
2
25.03.19 22:26
https://www.chiemgau24.de/bayern/...ird-polizei-gefasst-11884185.html

wohin führt das noch...?

...und die Grünen wollen Marihuana legalisieren... !  

29963 Postings, 1765 Tage Lucky79Deutsche Straßen werden zusehens gefährlich...

 
  
    
1
25.03.19 22:27

14149 Postings, 2416 Tage willi-marlUnd mal was anderes....... alle jammern

 
  
    
5
25.03.19 22:28
Über verpasste digitale  revolution......
Google, facebook, Whatsapp  usw.  Okay Amazon wird schwer zu attackieren.....
Aber warum kann Europa nicht mit der werbung für europa durch europa
Soziale Netzwerke wie Facebook o.ä. aufbauen? Oder sowas wie Google?
Europa firmen werben da ohne steuern für europa und löhnen fett.
Kann man doch mit passender Message wenigstens versuchen zu konkurrieren!?
Ich zb. Würde sofort den us driss links liegen lassen!  

29963 Postings, 1765 Tage Lucky79MIr sind diese "neuartigen Hochzeitsbräuche"

 
  
    
2
25.03.19 22:30
suspekt...

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/...3-mit-luxusautos.html

woher kommt so was...?

Es sollte mit drakonischen Strafen dagegen vorgegangen werden...  

29963 Postings, 1765 Tage Lucky79Der Brexit naht....

 
  
    
1
25.03.19 22:33

20622 Postings, 6727 Tage modNeue Sitten in D auf der BAB

 
  
    
6
25.03.19 22:39

"Party-Gäste blockieren Autobahn für Foto-Shooting!"


"Am Freitag haben Angehörige einer Hochzeitsgesellschaft mit Luxus-Schlitten die A3 Richtung Köln blockiert ? um auf der Autobahn Hochzeitsfotos zu machen! "


"Alle hätten abgestritten, etwas falsch gemacht zu haben, oder behauptet, bereits mit ihren Anwälten telefoniert zu haben".


https://www.bild.de/regional/duesseldorf/...ooting-60865118.bild.html


Ist das etwa normal bei Türken?

-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

29963 Postings, 1765 Tage Lucky79#7068 woher haben die ihre "Luxusschlitten"...?

 
  
    
1
25.03.19 23:22
und wie machen die das...
mit Schlitten auf der Autobahn u. das ohne Schnee...???!?   ;-)

Oder hatten die den Schnee selbst dabei...?

Welche Art von Schnee taugt zum Schlittenfahren auf der Autobahn..?
 

1039 Postings, 1647 Tage ibriDer ungarische Ministerpräsident

 
  
    
6
25.03.19 23:48
spricht vernünftig, klar, unwiderlegbar, staatsmännisch, fürsorglich für sein Volk ? und unsere deutschen Wähler liegen im Tiefschlaf: naiv, manipuliert, uninteressiert, infantilisiert, aufgehetzt, narkotisiert, europabesoffen, klimareligiös. Wer rechnen kann und Zahlen prüft, kommt schnell auf das unvermeidliche Ergebnis. Ich denke, unser Land ist verloren.

"Hat ein Land das Recht, Nein zu sagen?"

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/...sfrage-des-21-jahrhunderts/

(?)Wenn es einen souveränen Staat mit einer eigenen Bevölkerung, einer eigenen Verfassung und Gesetzlichkeit und mit einer eigenen Kultur gibt, ist es dann unser Recht, an dieser Kultur festzuhalten? Oder müssen wir die westliche Lehre akzeptieren, dass die westliche Kultur des Multikulturalismus etwas Höherwertiges als unsere homogene Struktur ist, und sind wir deshalb verpflichtet, mittels Migration uns in eine multikulturelle Gesellschaft zu verwandeln? Hat ein Land das Recht, Nein zu sagen? Man kann sich sicherlich darüber streiten, ob der Multikulturalismus eines Tages zu einer höherwertigen Welt führen wird, als die, die es mal gab. Aber das ist nicht die Frage. Die Frage ist, ob wir an diesem Experiment teilnehmen müssen. Oder ob wir das Recht haben, zu sagen, nein, danke, wir wollen uns nicht ändern, sondern so bleiben, wie wir sind. (?) Die Antwort ist selbstverständlich Ja. Aber wenn man Mitglied der EU ist, in der ja auch die politische Integration stattfindet, ist die Antwort nicht mehr so eindeutig. Und das ist es, worunter Ungarn in diesen Debatten leidet.?
...


Ich stimme in jedem Punkt zu. Was noch erwähnt werden muss: Dieser Prozess wurde von außen angeregt und nennt sich Bestandserhaltungsmigration. So steht es in einem Papier der UN, das schon 2001 geschrieben wurde. Diese Leute denken langfristig, was z.B. auch der Migrationspakt oder Gender Mainstreaming verdeutlichen.
Wenn man sich unsere Debatten im Bundestag anschaut versteht man warum die deutsche Politik mit Orban nichts anfangen kann. Sie begreifen schon mal gar nicht worum es überhaupt geht.

Je schneller es dunkel in Deutschlands Wohnzimmern wird, desto schneller werden wir auch die Verursacher dieser Katastrophe los.  

2410 Postings, 4827 Tage diabolo11Hart aber Fair

 
  
    
2
26.03.19 06:10
Euch kann man nur wünschen das die Grünen endlich was zu sagen haben.
Raus aus Atomkraft, raus aus Kohle, nur mehr E- Autos und den Strom holt ihr euch dann beim Lidl in Dosen oder wie! Anders werdet ihr nicht aufwachen was die Grünen für eine Politik verfolgen, für die sehr betuchten, können sich dann alleine im Straßenverkehr vorwärts bewegen, andere werden sich das Auto nicht mehr leisten können.  

14851 Postings, 6529 Tage Calibra21Freigabe erforderlich

 
  
    
26.03.19 06:17

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

14851 Postings, 6529 Tage Calibra21Chemnitzer Stadtfest abgesagt.

 
  
    
5
26.03.19 06:19
+++ Chemnitzer Stadtfest abgesagt. Grund: ?Imageverlust? durch ?rechtsextreme? Demonstrationen ? nicht der Mord an Daniel H. +++

Das Chemnitzer Stadtfest wird dieses Jahr nicht stattfinden. Der Grund für die Absage ist aber nicht der brutale Messermord an Daniel H., der mutmaßlich von zwei Asylbewerbern aus dem Irak und Syrien erstochen wurde, sondern der ?Imageschaden?, den die Stadt durch die nachfolgenden Proteste erlitten habe:

?Das Stadtfest 2018 ist in den Köpfen der Chemnitzerinnen und Chemnitzer und weit darüber hinaus noch immer präsent. Die auf diese Veranstaltung nachfolgenden Ereignisse und die darauf folgenden Berichterstattungen führten dazu, dass das Image dieses Festes nachhaltig negativ besetzt wurde. Die Marke ?Chemnitzer Stadtfest? wurde dadurch stark beschädigt. Eine Wirtschaftlichkeit dessen sowie der imageprägende und identitätsstiftende Sinn und Zweck eines Stadtfestes sind aus Sicht des Veranstalters nicht mehr gegeben.?

So lautete die perfide Begründung der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungs GmbH (CWE). Nicht der Mord ist also das eigentliche Problem, sondern das schlechte Image! Und diesen Imageverlust erlitt die Stadt nicht etwa durch die orientalischen Messermörder, sondern durch die Bürger, die nach der Tat gegen Asylmissbrauch, ausländische Gewalt und deren Verharmlosung durch Politik und Medien demonstriert haben!
Angebliche ?Hetzjagden? auf Ausländer, die es danach ? laut eines Antifa-Videos ? gegeben haben soll, lieferten den Medien sodann einen Vorwand, um von dem Mord sowie von der Migrantenkriminalität, unter der Chemnitz auch vorher schon zu leiden hatte, abzulenken. Schließlich bot der Zweifel des damaligen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen an der Realität dieser ?Hetzjagden? der Bundesregierung sogar den willkommenen Anlass zu seiner Ersetzung durch seinen stromlinienförmigen Stellvertreter Thomas Haldenwang.

Neben dem ?Imageschaden? hat auch die Sicherheitslage in der Stadt zu der Absage des Festes beigetragen. Sören Uhle, der Chef der CWE, sagte dazu, dass uns dieses Jahr ?das Sicherheitsthema wie ein schwerer Klotz am Bein hängen? würde ? aber nicht, weil es wieder zu Gewalt von Asylbewerbern gegen Deutsche kommen könnte, sondern wegen sogenannter ?rechter Gruppierungen?.

Ob das Stadtfest in den kommenden Jahren wieder veranstaltet wird, ist ungewiss und gilt derzeit als unwahrscheinlich, zumal es in der Vergangenheit zu finanziellen Verlusten geführt hat. Uhle glaubt ?an eine Chance für neue Formate zur Innenstadtbelebung und Imagebildung, die es zu ergreifen gilt?; auch die Stadträtin der Fraktionsgemeinschaft aus CDU und FDP Solveig Kempe hofft auf ?neue und ebenso anziehende Feste?, und ihr Fraktionskollege Dr. Dieter Füsslein verweist auf den Parksommer, der gezeigt habe, ?dass man mit einer vergleichsweise einfachen Idee, einem überschaubaren Budget und kreativen Köpfen unsere Chemnitzerinnen und Chemnitzer zu einem abwechslungsreichen Programm in die City locken kann.?

Es geht also um Business, Brot und Spiele, Publikumsbespaßung unter einem anderen ?Label? ? und um die Ablenkung von den Kollateralschäden der Masseneinwanderung.

#AfD #Chemnitz #Messermord #Stadtfest
Das Stadtfest in Chemnitz fällt dieses Jahr aus!  Der Grund sind die Ereignisse im August 2018, als das Stadtfest nach der Messerattacke abgebrochen wurde.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
281 | 282 | 283 | 283  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Reinhardt2, fliege77, Grinch, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker