UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Lufthansa "Strong buy"

Seite 154 von 156
neuester Beitrag: 01.08.14 11:04
eröffnet am: 24.06.08 17:10 von: Orth Anzahl Beiträge: 3899
neuester Beitrag: 01.08.14 11:04 von: CR87 Leser gesamt: 503045
davon Heute: 49
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 152 | 153 |
| 155 | 156 Weiter  

1889 Postings, 3116 Tage Geko2010Von der Sitzaustattung

 
  
    
19.07.12 15:16

Bietet die neue 747-8   sage und schreibe:    92 Business Class sitze - 26 mehr als die alte 747. Dafür büsst sie 8 Eco sitze ein.

 

 

Neue Flieger mit mehr Sitzplätze....

Spritkonsum niedriger....

Geräuscharmer....

 

 

Mich würde es nicht wundern wenn nach den ganzen Käufen der Buchwert über 20 steigt. Wenn schon 6 A380 den Buchwert von 13 auf 17 bringen.

 

 

 

 

 

5186 Postings, 2796 Tage Der_Held@Geko2010 (#3813): Wieso der Buchwert von LH

 
  
    
19.07.12 18:45

steigen soll, nur weil sie neue Flieger kaufen, das musste mir mal erklären! Der Kauf eines neuen Fliegers hat vielleicht Auswirkung auf die einzelnen Bilanzpositionen, aber der Buchwert/das Eigenkapital erhöht sich dadurch erstmal nicht, weil erfolgsneutral.



#3813: "Buchwert ist 17 und geht wahrscheinlich hoeher bis 2015 da sie viele Flieger einkaufen."

 

1889 Postings, 3116 Tage Geko2010Nun ja

 
  
    
19.07.12 19:02

DIe LH ersetzt nicht 1:1 die Flotte. Alte flieger die schon abgeschrieben sind laufen weiter (werden häufiger gewartet) und bringen einahmen bis ihr Zeitpunkt bzw. Kaufer auftaucht.

 

Die neue B747-8 macht ca. 40% mehr umsatz im Business Class Segment und A380 ca. 32% auch, da sie so Konfiguriert sind. Letzere gar 80% mehr im Economy bereich. Also bei Vollauslaustung.

 

Diese Maschinen erwirtschaften mehr und zahlen meiner Logic nach die letzen Maschinen.

 

Genau wieviele alte noch weiter fliegen die schon abgeschrieben sind...und wie die auslastung wird kann ich nicht wissen.

 

 

Neue Produkte die efizienter sind und mehreinahmen bringen mit welchem letzens auch die neuanschafung bezahlt werden. Es sei dem die LH zahlt im voraus, was schon ne Menge wärre für 20 neue B747-8.

 

Ich lass mich jedoch des anderem belehren.

 

5186 Postings, 2796 Tage Der_Heldhmm

 
  
    
19.07.12 19:34
das mag ja sein, dass man mit bereits abgeschriebenen Fliegern (höhere) Gewinne einfliegt, (und damit das EK/den Buchwert erhöht), allerdings war deine Aussage ja eher 'ne andere! Will/wollte dich auch nicht belehren, mich hat's einfach nur mal interessiert, woran du das festgemacht hast. ;-)  

2518 Postings, 2516 Tage Storm30018Lufthansa: Kursziel angehoben !!

 
  
    
1
23.07.12 23:32

Deutsche Lufthansa-Aktie: Yields im Passagiergeschäft sind wohl gestiegen

Zürich (www.aktiencheck.de) - Jarrod Castle, Analyst der UBS, stuft die Aktie der Deutschen Lufthansa unverändert mit "buy" ein.

Die Lufthansa dürfte im zweiten Quartal ein Umsatzwachstum von 6% erzielt haben. Im Passagiergeschäft würden Yields von 4% erwartet, ebenfalls mehr als in Q1. Im Cargo-Geschäft dürften die Yields dagegen bei einem erwarteten Umsatzrückgang um 8% um 1% gesunken sein. Die Gruppen-Erlöse würden auf 7,852 Mrd. EUR geschätzt. Der Rückgang beim Kerosinpreis dürfte bei Lufthansa wegen des umfangreichen Hedgings aber nicht so stark profitieren. Das SCORE-Programm dürfte auch noch keine bedeutenden Effekte entfaltet haben. Das EBIT dürfte gegenüber dem Vorjahr auf 237 Mio. EUR gefallen sein.

Um den Yields, dem Kerosinpreis und Währungseffekten Rechnung zu tragen, sei die EPS-Schätzung für 2013 von 0,87 auf 0,92 EUR nach oben korrigiert worden. Die Prognose für 2012 habe mit 0,26 EUR weiter Bestand. Das 12-Monats-Kursziel werde von 13,00 auf 14,00 EUR heraufgesetzt.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten der UBS bei ihrer Kaufempfehlung für die Deutsche Lufthansa-Aktie.
 

http://www.aktiencheck.de/news/...schaeft_sind_wohl_gestiegen-4482817

 

2 Postings, 2492 Tage RothshildLöschung

 
  
    
1
24.07.12 15:40

Moderation
Moderator: digger2007
Zeitpunkt: 27.07.12 12:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - gesperrte Pöbel ID

 

 

41 Postings, 4137 Tage FestinaLente@ Rothshild

 
  
    
24.07.12 17:42
Ich bin in die Aktie bei 9,85? eingestiegen; ob es richtig war, weiß ich noch nicht; nur für mich war ausschlaggebend die riesige Unterbewertung der Aktie im Vergleich zum derzeitigen Buchwert von ca. 17 Euro / Aktie... wo gibt es denn sowas noch im Dax oder sonstwo, dass eine Aktie mehr als 40% unter Buch gehandelt wird?  

2536 Postings, 4757 Tage Orthsind schon 25% über dem Jahrestief

 
  
    
26.07.12 16:18
-----------
| Disclaimer: |
| Wer mir keinen grünen Stern gibt, dem antworte ich nicht! |

1889 Postings, 3116 Tage Geko2010sind auch im Vergleich -31% noch Tief

 
  
    
26.07.12 18:09

2518 Postings, 2516 Tage Storm30018Cheuvreux SA stuft Lufthansa auf outperform

 
  
    
1
28.07.12 01:20

Cheuvreux SA stuft Lufthansa auf outperform

Amsterdam (www.aktiencheck.de) - Peter Oppitzhauser und Beat Keiser, Analysten von Cheuvreux, stufen die Aktie der Deutschen Lufthansa (ISIN DE0008232125/ WKN 823212) in einer Ersteinschätzung mit "outperform" ein und setzten ein Kursziel von 14,00 EUR.

Im Gegensatz zu einigen Wettbewerbern habe die Deutsche Lufthansa immer noch Spielraum zum Atmen. Abgesehen von einer stärkeren Bilanz habe das Unternehmen neben dem Passagier- und Frachtgeschäft auch ein werthaltiges Portfolio an strategischen und finanziellen Beteiligungen.

Die Ziele für die Verbesserung der Profitabilität seien zwar in der Größenordnung den Programmen der Konkurrenten ähnlich, jedoch in ihrer Natur pro-aktiver und ambitionierter.

Ein konservatives Kapazitätenmanagement dürfte zusammen mit einer relativ guten Nachfrage zu steigenden Yields und Gewinnen führen. Die Fähigkeit, Cash durch Veräußerungen zu generieren, sei im Vergleich zu den europäischen Wettbewerbern ungleich besser. Dies verbessere die finanzielle Flexibilität.

Vor diesem Hintergrund beginnen die Analysten von Cheuvreux die Coverage der Deutsche Lufthansa-Aktie mit dem Votum "outperform". (Analyse vom 26.07.12) (27.07.2012/ac/a/d)

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...uft-lufthansa-outperform

 

573 Postings, 3478 Tage Footballerschön

 
  
    
28.07.12 10:37

Alle stufen auf "buy" dann gehts bald wieder runter,...:) WIe immer...

 

2518 Postings, 2516 Tage Storm30018Blödsinn !

 
  
    
28.07.12 15:39

573 Postings, 3478 Tage FootballerStorm

 
  
    
29.07.12 12:42

Ich würde fast wetten, ind er Vergangenheit hat sich das oft so gezeigt. Bin seit vier Jahren bei der LH dabei, die Empfehlungen kommen in der Regel stoßweise. Wenn sich outperform und buy häuft, dann ging es spätestens zwei Wochen danach oft erstmal deutlich runter

 

136 Postings, 2612 Tage Der 9erRallye

 
  
    
30.07.12 09:25

Ich kann mir sehr gut eine Rallye bei Lufthansa jetzt vorstellen.  

 

573 Postings, 3478 Tage Footballerna storm... ;)

 
  
    
31.07.12 20:39

Mit Ansage, und morgen gehts weiter runter :)

 

2518 Postings, 2516 Tage Storm30018LH: Nach Ausbruch jetzt Chance auf Rally bis ...

 
  
    
01.08.12 04:35

Lufthansa - Nach Ausbruch jetzt Chance auf Rally bis ...

Tendenz: Aufwärts

Lufthansa - WKN: 823212 - ISDN:DE0008232125

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 10,41 Euro

Widerstände: 11,37 + 11,70

Unterstützungen: 9,82 + 9,23 + 8,26 + 7,88/73

Rückblick: Die Aktie von der Lufthansa befindet sich in einer langfristigen Abwärtsbewegung. Am 12. Juni markierte sie ein Tief bei 7,88 Euro. Damit fiel der Wert fast auf das Tief aus dem März 2009 bei 7,73 Euro zurück.
 

Nach diesem Tief vom 12. Juni drehte die Aktie stark nach oben. Seitdem befindet sie sich in einer kurzfristigen Erholung. Im Rahmen dieser Erholung kam es in den letzten Tagen zu einem unerwarteten Kaufsignal. Denn die Aktie durchbrach am Donnerstag den Abwärtstrend seit 08. Februar 2012. Diesen Ausbruch bestätigte die Aktie im gestrigen Handel mit einer langen weißen Kerze.
 

Charttechnischer Ausblick: Die Aktie der Lufthansa sollte ihre Erholung noch einige Tage fortsetzen. Die kurzfristige Rally kann noch zu weiteren Gewinnen bis ca. 11,37 oder sogar 11,70 Euro führen.
 

Sollte der Wert allerdings unter 9,82 Euro abfallen, dann könnte größerer Verkaufsdruck aufkommen.


 

Kursverlauf vom 05.07.2012 bis 30.07.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)


 

vergrößern


 

Kursverlauf vom 20.12.2011 bis 30.07.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)


 

vergrößern


 

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...sa-ausbruch-chance-rally

 

573 Postings, 3478 Tage Footballerhui

 
  
    
01.08.12 15:58

Da müsen wir aber Obacht geben das wir nicht aus dem mega steilen Aufwärtskanal fliegen in der nächsten Woche, sonst sind wir direkt im Abwärtstrend wieder drin!

 

2518 Postings, 2516 Tage Storm30018footballer oder so..

 
  
    
02.08.12 05:17

Du bist einfach nur lächerlich mit Deinen kommentaren !!! Ohne jegliche iterative comments ! Noch paar so dinger und wir setzen dich vor die Türe !

 

573 Postings, 3478 Tage FootballerAbwarten

 
  
    
02.08.12 07:55

stürmiger Profi!

 

1139 Postings, 3512 Tage Motobiker84Passt!

 
  
    
1
02.08.12 09:00

Die Deutsche Lufthansa hat auch im zweiten Quartal unter anhaltend schwierigen Rahmenbedingungen gelitten. Zwar steigerte Europas größte Airline den Umsatz um 6,4 Prozent auf 7,89 Milliarden Euro. Hohe Treibstoffkosten, scharfer Wettbewerb und eine schwächelnde Nachfrage nach Frachtflügen vernichteten aber einen Großteil der Gewinne. Der Nettogewinn sank um knapp 24 Prozent auf 229 Millionen Euro. Analysten hatten noch Schlimmeres befürchtet.

Da der Vorstand diese maue Entwicklung aber erwartet hatte, bestätigte er seinen Ausblick für das Gesamtjahr. Steigende Einnahmen sollen einen operativen Gewinn im mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich ermöglichen. Im Vorjahr hatte die Kranichlinie noch ein Plus von 820 Millionen Euro eingeflogen. Der Vorstand rechnet allerdings für sein Sparprogramm Score mit Kosten zwischen 100 und 200 Millionen Euro, die das Ergebnis des laufenden Jahres belasten.

Das operative Ergebnis verbesserte Europas größte Airline allerdings. Es stieg um mehr als 27 Prozent auf 361 Millionen Euro. Hier wirkte sich die Rücknahme von Flugkapazitäten, die Steigerung der Ticketpreise, die Restrukturierung der maroden Tochter AUA und gute Ergebnisse anderer Lufthansa-Töchter aus.

http://www.finanznachrichten.de/...gt-aber-prognose-fuer-2012-015.htm

Sehr gut, Zahlen besser als erwartet, das Unternehmen hat die notwendigen Schritte eingeleitet, die Richtung stimmt!

 

 

 

3026 Postings, 3138 Tage blau1234Operativ stark, netto schwächer

 
  
    
1
02.08.12 09:28

1159 Postings, 2626 Tage danzkaLufthansa holt sich 82 Mio. aus AUA-Pensionstopf

 
  
    
1
02.08.12 10:13
Operativ bleibt die AUA ein Problemkind:

http://bit.ly/QxjabV  

183 Postings, 4081 Tage AndreasKruDank Sparkurs wieder im Aufwind

 
  
    
02.08.12 14:03
Der Ausblick des Unternehmens ist positiv. Für 2012 erwartet man einen Gewinn von 770 Mio. ? bis 785 Mio. ?, ein Plus von 15 bis 17 %. Je Aktie entspricht dies 3,68 bis 3,75 ?.
http://shw.se/OLdslV  

301 Postings, 2731 Tage TommyLeeK.Sch.... DAX!

 
  
    
02.08.12 15:30

 Echt zum Ko....! Da läuft es so gut heute, und da bricht der DAX auf einen Schlag wie nix weg!!

Und die Hansa natürlich hinterher!

Weiß einer warum der DAX abhaut?

 

20 Postings, 2483 Tage SagatIch denke

 
  
    
02.08.12 15:42
es hängt damit zusammen dass die Anleger sich mehr von der EZB erhofft haben am heutigen Tag.

Ich war unsicher habe dann doch meine LH-Aktien bei 10,61 verkauft. Morgen steige ich wieder ein...wenn die 10,15 erreicht wird.  

Seite: Zurück 1 | ... | 152 | 153 |
| 155 | 156 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben