UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 1572
neuester Beitrag: 19.01.20 14:46
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 39288
neuester Beitrag: 19.01.20 14:46 von: Laufpass.com Leser gesamt: 1388068
davon Heute: 1246
bewertet mit 76 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1570 | 1571 | 1572 | 1572  Weiter  

4118 Postings, 869 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    
76
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1570 | 1571 | 1572 | 1572  Weiter  
39262 Postings ausgeblendet.

8697 Postings, 4987 Tage deluxxeMehr Geld für Staatsbeamte!!

 
  
    
6
19.01.20 12:09
?Erfurt (dpa/th) - Der Thüringer Landtag hat endgültig den Weg dafür freigemacht, dass die Beamten des Landes mehr Geld erhalten. Die Abgeordneten stimmten am Freitag in Erfurt geschlossen dafür, dass die Landesbeamten rückwirkend zum 1. Januar des laufenden Jahres 3,2 Prozent mehr Einkommen erhalten. Zum 1. Januar 2020 bekommen sie erneut 3,2 Prozent, zum 1. Januar 2021 weitere 1,4 Prozent mehr Geld. Die Kosten für diese Besoldungserhöhungen bezifferte Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) auf etwa 300 Millionen Euro. Damit wird der aktuelle Tarifabschluss für die Angestellten im öffentlichen Dienst inhalts- und zeitgleich auf die Landesbeamten übertragen.?

https://www.ntv.de/regionales/thueringen/...amte-article21087036.html

Im letzten Satz steht auch, warum Beamte problemlos auf mühselige Streiks verzichten können. Im Gegenteil.
Wenn die hochbezahlten Beamten tatsächlich auf der Straße auftauchen würden, wäre das kontraproduktiv!
Sie kämen als das rüber, was sind auch sind.
Als raffgiere Leute.
So schickt man lieber die untersten Entgeldgruppen des öffentlichen Dienstes auf die Straße - z.B. Kita-Erzieherinnen, setzt sie bundesweit medial schön in Szene,
um somit Verständnis und Solidarität bei den Steuerknechten, ähm den Bürgern zu erzeugen,
um möglichst hohe Tarifabschlüsse durchsetzen zu können.

Und nachher werden genau diese ausgehandelten Abschlüsse still und leise - Zitat: ?inhaltsgleich? auf die teils hochbesoldeten Beamten übertragen.

Fazit: Werde auch du Staatsbeamter.
Im Sozialismus ist dies stets die beste Berufswahl!  

59910 Postings, 7388 Tage KickyDie Grünen wollen Kohle, Öl und Erdgas verbieten

 
  
    
6
19.01.20 12:15
https://www.derstandard.de/story/2000113071462/...e-den-garaus-machen
"Für fossile Energieträger ist Endspielzeit. Will man der Erderhitzung wirkungsvoll begegnen, muss man die Finger von Kohle, Öl und Gas lassen, sind sich Wissenschafter einig. Beim Verfeuern fossiler Brennstoffe wird Kohlendioxid (CO2) frei ? bei Kohle sehr viel, bei Öl immer noch viel. Erdgas steht in der CO2-Bilanz zwar vergleichsweise gut da, schädigt aber ebenfalls das Klima.

Die OMV spricht im Zusammenhang mit Gas von einer "Brückentechnologie" und hat in ihrem Portfolio einen Schwenk weg von Öl hin zu mehr Gas vollzogen. Brückentechnologie heißt in der von der OMV gebrauchten Definition, dass Gas wohl noch jahrzehntelang das Rückgrat der Energieversorgung in Europa darstellen wird ? weil es schlicht keinen Ersatz gibt, wenn man auf Atomkraft verzichten und die CO2-intensivsten Brennstoffe Kohle und Öl zurückfahren will..."
 

59910 Postings, 7388 Tage KickyDie Grünen wollen keine Gaskraftwerke

 
  
    
4
19.01.20 12:16
"Bestärkt von einem neuen Gutachten lehnen die Landtags-Grünen neue Gaskraftwerke in Bayern strikt ab und fordern stattdessen mehr Tempo beim Ausbau erneuerbarer Energien. "Bayern braucht keine zusätzlichen, klimaschädlichen Gaskraftwerke", sagte der Grünen-Abgeordnete Martin Stümpfig am Mittwoch in München....Stattdessen müsse die Staatsregierung den Ausbau von Wind- und Sonnenkraftwerken wieder in Schwung bringen.
Aus dem Gutachten, das das Freiburger Öko-Institut im Auftrag der Grünen-Fraktion erstellt hat, geht hervor, dass die Stromnachfrage in Bayern im Jahr 2035 auch ohne neue Gaskraftwerke gedeckt werden könnte - aber nur dann, wenn unter anderem die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien zügig ausgebaut und das Stromübertragungsnetz wie geplant verstärkt wird"

https://www.n-tv.de/regionales/bayern/...ftwerke-article21406730.html  

59910 Postings, 7388 Tage KickyDie Grünen wollen die Autos aus den Innenstädten

 
  
    
5
19.01.20 12:21
verbannen
-https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/...sionToLogin.bild.html

"Die Berliner City soll binnen zehn Jahren zur Null-Emissions-Zone werden. Keine Benziner, keine Diesel. ?Wer heute vernünftig ist, muss radikal handeln?, sagte Berlins Grünen-Chef Werner Graf. Sein Programm umfasst Forderungen wie eine City-Maut, mehr Parkgebühren, auch für Anwohner, mehr autofreie Straßen und Spielstraßen."

dabei waren diese Spielstrassen mit Sitzbänken sowohl am Nollendorfplatz als auch in der Bergmannstrasse ein absoluter Flop und mussten rückgebaut werden...die Geschäftsleute standen Kopf
auch andere Projekte wie der Versuch sowas in der Wilhelmsaue durchzusetzen sind bisher gescheitert

welche Idioten wählen den solch eine Partei ?
 

2247 Postings, 1176 Tage QasarFAZ benennt den Irrsinn beim Namen

 
  
    
6
19.01.20 12:23
ausnahmsweise mal.

https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/...he-buerger-16586622.html
Die Menschen sollen Elektroauto fahren, aber Strom wird immer teurer. Der Staat schwimmt im Geld, doch Steuersenkungen sind gefährlich. Was klemmt, regeln wir über Subventionen.
Den schönsten Satz der Woche hat Saskia Esken gesagt. Die ist die eine Hälfte jenes Duo Infernale, das die Aufgabe übernommen hat, die SPD unter die Fünf-Prozent-Hürde zu bringen. Es sei ?gefährlich, jetzt Steuern zu senken?, sagt also Esken anlässlich des vom Bundesfinanzminister ausgewiesenen Rekordüberschusses von 13,5 Milliarden Euro.
Klare Logik: Politiker wissen besser, was mit dem Geld der Bürger anzufangen ist als die Bürger selbst. Deswegen muss auch der Solidaritätszuschlag bleiben. Ein ermutigendes Beispiel, wie politische Lenkung funktioniert, ist die neue Währung Strom. Das Elektroauto muss her, politisch ebenso gewollt wie technisch auf dasselbe verengt, koste es, was es wolle. Für dessen Durchbruch wären bezahlbare Strompreise wohl hilfreich. Deutschland aber hat die höchsten in Europa und macht mit dem ?Kohle-Pakt der Unvernunft?, wie die geschätzte Kollegin aus der Wirtschaftsredaktion so treffend kommentiert hat, munter da weiter, wo die EEG-Umlage nicht aufhört.
Wenn der Bürger dann nicht spurt, weil er von seinem durch rekordverdächtig hohe Abzüge gerupften Gehalt die E-Autos nicht kaufen und nicht laden will, dann? Dann erhöht die Regierung die Subvention aus den Steuern, die sie dem Bürger zwecks Anhäufung des Rekordüberschusses abgeknöpft hat. Genial."
 

4460 Postings, 4584 Tage ObeliskEines dürfte klar sein:

 
  
    
5
19.01.20 12:29
von Sozialleistungen oder einem schlecht bezahlten Teilzeitjob kann man sich keinen Führerschein finanziell leisten und schon gar kein Auto.  

5028 Postings, 2444 Tage klimaxdas wundert mich nicht....

 
  
    
5
19.01.20 12:30
traurig, traurig...passt zu allen heutigen beiträgen oben...

die spruchplakate von ananas sind doch immer wider sehenswert...siehe Srauß zitat über die grünen ;)

es ist so furchtbar hier den horrenden alltag in DE zu lesen......echt, das ist sooooo deprimierend, dass ich mal wieder über eine pause nachdenken muß....das hält doch kein mensch aus was in DEabgeht.....die paar wochen wo ich jetzt hier schreibe, haben meine nerven wieder sehr stark angeschlagen....ich frage mich, wie menschen die in der schule oder gar in der uni waren so gnadenlos dumm und korrupt sein können.....

Mann möchte schreien so laut es geht....
https://www.toonpool.com/cartoons/...rigin%20of%20The%20Scream_195707
http://www.artofduanekirbyjensen.com/2014-gallery/...st-screams-as-pe
Immer häufiger werden Lehrer und Schüler in Deutschland Opfer von Bedrohung und Körperverletzung. Allein in den letzten Jahren wurden 45.000 Fälle körperlicher Angriffe gegen Lehrkräfte bekannt, Tendenz steigend. Doch der Polizei macht längst ein weiterer Bereich Sorgen: psychische Gewalt, Mobbing, K ...
 

59910 Postings, 7388 Tage KickyDer Ökofaschismus der Grünen

 
  
    
3
19.01.20 12:32
" Das Gutmenschentum hingegen ist keine Ideologie sondern eine akute moralische Störung ,
die dadurch gekennzeichnet ist, dass die Betroffenen der Realität durch pseudo-moralische Argumente entkommen wollen. Im Gegenteil zur Ideologie entbehrt der Gutmenschentum jeder politischen Aspiration.
Die heutigen Ökoideologien bilden eine sublimierte und angepasste Version der uns wohl bekannten antidemokratischen Gedankengebäude, indem sie die Verehrung des politischen Führers durch die bedingungslose Unterwerfung des Menschen unter die Natur ersetzen.
...Der Erfolg des Ökofaschismus kann vor allem durch das ideologische Vakuum erklärt werden, das nach dem Sturz der ehemaligen Sowjetunion entstanden ist. Bis dann war die Ökobewegung eine am Rande der Gesellschaft vor sich hin siechende Ideologie. ..."

https://www.achgut.com/artikel/...achen_und_folgen_des_oekofaschismus  

8697 Postings, 4987 Tage deluxxe18Mio Nettosteuerzahler vs 64,8Mio Wahlberechtigte

 
  
    
7
19.01.20 12:34
Von den 64,8 Mio Wahlberechtigten beschliessen
46,8 Millionen Wähler, dass sie von den anderen 18 Millionen Bürgern und Netto-Leistungsträgern,

bezahlt, ausgehalten und alimentiert werden müssen.

https://www.bundeswahlleiter.de/info/presse/...tigte-deutschland.html

Dies ist eine klare, demokratische Mehrheit von 72,2 % und man ist somit in der Lage, verbindliche Gesetze zu beschliessen.

https://youtu.be/sVc3gsKiTaA

Fazit: Demokratie ist immer Rotz für Minderheiten!!

 

5028 Postings, 2444 Tage klimaxdeutsche ohneglieder der grünen?

 
  
    
2
19.01.20 12:43
Zitat:
"Is This a Photograph of Women ?Screaming Through Their Vaginas? to Protest the President?"
--------------------------------------------------

sorry...aber für mich sehen die aus wie deutsche grünenwählerinnen oder grüne parteimitgliederinnen......
möglicherweise protestieren sie so gegen den klimawandel...;)

A long-circulating image from an art project became attached to an unrelated backstory about purportedly disgruntled anti-Trump protesters in June 2018.
 

59910 Postings, 7388 Tage KickyKlimax bitte bleibe

 
  
    
3
19.01.20 12:44
deine Beiträge sind mit das Beste was ich hier lese
haste mal gesehen, wie oft wir hier gelesen werden?  knapp unter 5000 mal !

der Nationalistenthread von Ulm dagegen..lächerlich

Ich halte es mit den Bauern "Klagt nicht, kämpft" stand auf einer monierten Flagge

Auch ich darf eigentlich nicht im Bekanntenkreis sagen, was ich von dieser Regierung und der Migrantenproblematik halte, man rutscht da schnell unter den begriff Rassist

aber gestern sagte ich in einer Kneipe zu einer Dame aus der 68-Zeit, deren Vorfahren aus Dänemark stammen, dass die Dänen doch ihre Ausländerproblematik gut im Griff haben

Daraufhin erzählte sie mir ,wie sie 1975 eine illegalen Tunesier in Tondern geheiratet habe..
ja so ging das damals mit den Grünen...nach 13 Jahren hatte er eine andere und sie ein Mischlingskind

so kann man unter den Älteren noch immer missverstanden werden, obwohl ich hier sicher die Älteste bin  

3837 Postings, 6230 Tage Dope4youFindet den Unterschied

 
  
    
3
19.01.20 12:51
München/Starnberg ? Die Bundespolizei München berichtet: Ein 18-jähriger Deutscher bestieg mit seiner 15-jährigen Freundin am S-Bahnhaltepunkt Planegg gegen 00:30 Uhr eine S6 in Richtung Tutzing. Der 18-Jährige aus der Ludwigsvorstadt setzte sich neben einen 20-jährigen Deutschen.

https://www.tz.de/muenchen/stadt/...ndin-polizei-helfer-13450788.html

Und beachten die Kommentare sind geöffnet

München - Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am Freitag, 3. Januar 2020, im Bahnhof Pasing. Wie die Bundespolizei München am Sonntag mitteilt, haben drei nicht alkoholisierte 16-Jährige eine 43-Jährige deutsche Reisende zunächst angepöbelt. Nach ersten Ermittlungen sollen die drei Jugendlichen die Frau zufällig und wahllos gegen 20.15 Uhr attackiert haben.

München/Pasing: Drei 16-Jährige attackieren Frau (43) mit Tritten - Polizei kann eingreifen
Dabei habe einer der drei die Frau mit einem heftigen Stoß gegen den Oberkörper angegriffen. Um nicht zu stürzen, griff die Pasingerin nach dem Angreifer und hielt sich an seiner Jacke fest. Dabei riss die Kapuze seiner Jacke ab. Unvermittelt riss ihr einer der drei Jugendlichen einen Tabakbeutel aus der Hand und verstreute den Inhalt auf dem Gesicht der 43-Jährigen.

https://www.tz.de/muenchen/stadt/...izei-13419938.html#idAnchComments

 

4 Postings, 0 Tage RüpelhorstFreigabe erforderlich

 
  
    
19.01.20 12:51

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

59910 Postings, 7388 Tage KickyFleisch ist schlecht für das Klima u.d. Gesundheit

 
  
    
5
19.01.20 12:53
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...-alternativen-16587373.html
"Nicht weniger als eine Weltrevolution soll sie sein: die Bratwurst ganz ohne Fleisch, die der Lebensmittelhersteller Nestlé am Freitag auf der Grünen Woche in Berlin vorgestellt hat. Blassrosa liegt sie auf dem Grill, eine Mischung aus Soja, Roter Beete, Karotten und Paprika, gepresst in eine Hülle aus Meeresalgen. Zwar gibt es schon etliche vegetarische Würste in den Supermarktregalen. ?Vurst? nennen Marketingfachleute diese Imitate gerne. Doch bei den meisten lassen Konsistenz und Geschmack keinen Zweifel daran, worum es sich in Wirklichkeit handelt: um in Wurstform gebrachten Gemüsebrei."

auch das verdanken wir nun den Grünen.
Die grösste Kühltheke im Bioladen ist die mit diesen Ersatzfleischprodukten...
einmal probiert, nie wieder !
nu sollen wir alle vegan werden
guckt euch mal diese Leute an, die sich völlig vegan ernähren und glauben das sei auch noch gesund .
Besonders die Kinder tuen mir da leid
.sowas sollte verboten werden
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2018-05/...er-gesundheit-risiko

meine Tochter war so eine ganz extrem, bis sie so schwach wurde, dass sie merkte, so geht das nicht.
Jetzt isst sie wenigstens Eier und Fisch.  

5028 Postings, 2444 Tage klimax@Kicky #39274

 
  
    
5
19.01.20 13:03
ich bin überrascht das von dir zu lesen....sehr herzlichen dank...das gibt mir etwas mut...5000 mal gelesen? hmmm...davon weiß ich allerdings nichts....

ein paar dinge will ich hier  unbedingt noch loswerden...aber ich muß jetzt auch endlich intensiv meine sprachkenntnisse verbessern....du weißt ja kicky...wer will mit dem image eines radebrechenden migranten in dem land seiner asiatischen frau leben, obwohl ich jederzeit mit ihr diese sprache sprechen könnte.....wäre eine schande, oder?

sollte ich dann doch mal demnächst eine erholungspause einlegen, bist ja du, ananas und die anderen auch noch da...zum glück....hauptsache, ihr macht keine pause....das ist wichtig für diesen thread... :)

Danke daß du es fertigbringst über diese schrecklichen dinge die sich hier alltäglich abspielen, unermüdlich zu informieren....du hast sicher nerven aus stahl.....  ;)


 

19997 Postings, 2451 Tage derFrankeunsere Klima Hysterie verkennt das Weltklima

 
  
    
3
19.01.20 13:12
denn schaut man nach Nordamerika da war es bereits Ende Dezember in der Region extrem kalt geworden. Damals wurden an mehreren Orten Tiefstwerte nahe minus 50 Grad gemessen.
In dem Ort Manley Hot Springs zeigte das Thermometer sogar minus 54 Grad an. Seit Beginn der Aufzeichnungen war es im Dezember dort noch nie so kalt gewesen.

Aber unsere Qualitätsmedien reden über Australien, wo mit ziemlicher Sicherheit
wie auch schon in Kalifornien Brandstifter am Werke waren.

Oder erinnern wir uns letztes Jahr an Oberbayern, Schnee ohne Ende!

Berichtet wird aber hauptsächlich wenn mal eine Woche lang die Temperaturen über 30 Grad liegen
und dann spricht man dreist von der Klimaerwärmung,
der Wasserstand der Ozeane steigt und und
warum hat sich dann Obama ein riesiges Anwesen gekauft das genau 0 Meter überm Meeresspiegel
liegt?  

4872 Postings, 5219 Tage Ariaari@Kicky #277

 
  
    
1
19.01.20 13:15
Aha, wenn ich also jetzt vom Fleisch falle,  ist das Problem besetigt ... ;-)  

59910 Postings, 7388 Tage Kickyeher ne schöne Wut!

 
  
    
2
19.01.20 13:20
da ich diesen Schlamassel hier täglich erleben kann
ich fahre nur noch S-oder U-Bahn oder diese überfüllten Busse ,wo ich mich dann mit meinem Schäferhund reinquetschen darf- und da siehste gefühlt immer 50% Migranten
und neben Afrikaner setz ich mich grundsätzlich nicht

auch wenn das schon ganz schön rassistisch ist, aber während  die Europäer gar nicht auuffallen ausser diesen grossen Romafamilien mit zig Kindern,die jetzt wieder kommen, da es ja Frühling ist,
integrieren sich die Ostasiaten auch wesentlich besser, lernen fleissig deutsch und die Kinder studieren teilweise bereits . Bestimmt kaum die Afrikaner ...
die siehste nur als hilflose Paketzusteller ,die nix verstehen oder als Hilfsarbeiter bei der Strassenreinigung
trotzdem haben wir in bestimmten Stadtteilen wie Wedding schon afrikanische Verhältnisse

es macht mich auch wütend, dass ich mich bei anbrechender Dunkelheit nicht mehr in den Tiergarten traue ,obwohl sie da ja inzwischen massenhaft Bäume abgeholzt und die Eiben alle auf 50cm Höhe gekürzt haben, um bessere Durchsicht zu schaffen und die Obdachlosen zu vertreiben
Die Zahl der Vögel hat sich deutlich verringert !
 

59910 Postings, 7388 Tage KickyErnährung bei Arthrose die Ertnährungsdocs

 
  
    
19.01.20 13:31
ich esse auch kaum noch Fleisch und ganz wenig Zucker , sehr spärlich Alkohol
dafür viel Obst und Gemüse  aus dem Garten oder bio

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/...ose,ernaehrungsdocs462.html  

59910 Postings, 7388 Tage KickyDie Europäer kommen zu spät in Libyen

 
  
    
1
19.01.20 13:40
..."Sarradschs Regierung, deren Einsetzung einst von den Vereinten Nationen ausgehandelt wurde, die sich nun aber einer machtvollen Offensive des abtrünnigen Generals Chalifa Haftar gegenübersieht. Dessen Truppen stehen schon vor der Hauptstadt Tripolis. Auch Haftar und seine internationalen Unterstützer sind zu den Verhandlungen in Berlin eingetroffen. Und Premier Sarradsch hat eine Forderung mitgebracht.

?Wenn Chalifa Haftar seine Offensive nicht einstellt, muss die internationale Gemeinschaft aktiv werden und zwar auch mit einer internationalen Truppe zum Schutz der libyschen Zivilbevölkerung?, sagt Sarradsch. Haftar hatte bei einem Treffen in Moskau zu Beginn dieser Woche die Unterzeichnung eines Waffenstillstands abgelehnt. Ob eine wenigstens vorübergehende Einstellung der Kampfhandlungen in Berlin besiegelt werden kann, ist unklar. Sarradsch hat also durchaus Gründe, sich weiterhin Sorgen zu machen...."
https://www.welt.de/politik/ausland/...Europaeer-kommen-zu-spaet.html

und Merkel versucht hier Putin zu überspielen? und Haftar auszuschalten ?
sie hat ja noch nie viel Realitätssinn bewiesen in den letzten Jahren...

Derweil berichten hier die Medien, dass Demonstranten die Ölhäfen blockiert haben
ich lach mich tot ,es waren Soldaten von General Haftar
"Libya?s state National Oil Corporation (NOC) today declared force majeure at five of its eastern oil ports of Brega, Ras Lanuf, Hariga, Zueitina and Sidra ports. It blamed the move on ??blockades on oil exports?? imposed by the Khalifa Hafter-led Libyan National Army (LNA).

The NOC said that the LNA General Command and the Petroleum Facilities Guard (PFG) of the Central and Eastern Regions had instructed the managements of its Sirte Oil Company, Harouge Oil Operations, Waha Oil Company, Zueitina Oil Company and Arab Gulf Oil Company (AGOCO) subsidiaries, to stop oil exports from Brega, Ras Lanuf, Hariga, Zueitina, and Sidra ports...."
https://www.libyaherald.com/2020/01/19/...a-zueitina-and-sidra-ports/

was die Einnahmen der UN-getsützten Regierung von Sarradsch auch erheblich reduzieren dürfte  

2247 Postings, 1176 Tage QasarDer Auslöser für die Migrantenflut

 
  
    
2
19.01.20 13:59
war das Urteil des Bundesverf.gerichtes 2011, dass Ausländer und Einheimische aus humanitären Gründen in Sachen Alimentierung gleichzubehandeln sind.
Diese 'Anordnung' haben die Ämter schnurstracks umgesetzt.
Hätte sie aber nicht müssen. Denn das BVerfG übersah dabei die Freiwilligkeit der Zahlungen der Sozialkassen an Menschen, die noch nie etwas eingezahlt haben. Diese Leistung hätte jederzeit wieder zurückgenommen werden können und müssen!
Dieses generelle Unterstützungsgarantie kam erst mit Hartz4, und war auch der Anlass für das BVerfG, die Verhältnisse genau zu prüfen.

Man soll ja nicht glauben, dass die soziale Hängematte nur für Zuwanderer interessant ist. Aus dem Umfeld meiner Kinder kenne ich zig Fälle von Autonomen, die die Kurve nicht gekriegt haben, nicht mehr bei den Eltern wohnen können oder wollen, und auf Stütze angewiesen sind.
Es ist ein bequemes Leben, denn auch die Wohnung, wenn man eine hat, wird bezahlt vom Amt.
Ich kenne viele Vermieter, die gerne an Hartzer vermieten, weil die Miete gesichert ist, da vom Amt bezahlt. Mieterhöhungen sind dann auch kein Problem. Man muss allerdings die Wohnung ab und zu renovieren, weil diese Mieter nicht dazu in der Lage sind.
Diese jungen Sozialfälle haben meist noch nichts gearbeitet, meist die Ausbildung geschmissen aus Lustlosigkeit und haben auch keine Lust zu arbeiten. Wozu auch?

Das sind dann die Leute, die auf Demonstrationen diese Forderungen stellen.
Sie fordern Dinge von der Gesellschaft, die sie niemals selbst erfüllen könnten, ohne einen Cent Verdienst. Meist haben sie auch ein psychisches Problem, meist auch kultiviert, um das Amt bei der Stange zu halten, um nicht arbeiten zu müssen.
Es gäbe genügend Arbeitsmöglichkeiten für solche Menschen.
Würde man sie nicht mehr unterstützen, müssten sie etwas ändern. Sie würden ihre WÜRDE zurückerhalten, die sie aufgegeben haben.

Im Gegensatz zu den üblichen sozialistischen Gedankenspielen plädiere ich für eine Rückabwicklung von Hartz4 und dem Einstellen der bedingungslosen Alimentierung.
Menschenwürde muss man sich erarbeiten!
 

8697 Postings, 4987 Tage deluxxeGeld ist wahre Freiheit !

 
  
    
1
19.01.20 14:04
Thema auswandern:

Viele wollen auswandern.
Können es aber realistisch nicht.
Es fehlen schlicht die Möglichkeiten!

Denn: Die meisten Steuerknechte sind gebunden.
An Haus und Hof, an Familie, an das soziale Umfeld und an den Arbeitsplatz.
Hinzu kommt noch ein gesetzliches Rentensystem, dass die Leute auf Gedeih und Verderb bindet.
Wer spontan aufbricht, verliert entscheidende Rentenanwartschaften, verliert Geld.

Und im Ausland?
Wartet niemand auf die Deutschen.
Dazu kommt häufig noch die Sprachbarriere.
Also ist das alles nicht so einfach, wenn nicht gar unmöglich.
Das weiß natürlich auch der Staat und seine GEZ-Schergen.
Mauern wie zu Honeckers-Zeiten sind gar nicht nötig. Denn für die Deutschen gibt es keinen zweiten Westen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...he-verlassen-das-Land.html

Anders sieht es hingegen bei den Immobilien-Millionären aus, die es seit den letzten 5 Jahren regelrecht inflationär gibt.
Sie können die Preisexplosion der Ziegelsteine nutzen, um zu verkaufen.
Viele nutzen auch die Chance, um endlich aus Deutschland zu verschwinden.

https://mobil.stern.de/wirtschaft/geld/...inkende-schiff-7354096.html

Allerdings hat auch Gysi das schon erkannt und
will daher alle deutschen Auswanderer steuerlich weltweit verfolgen lassen:

https://mobile.twitter.com/gregorgysi/status/634698702523887617

Fazit: Nur wer arm ist muss an die Illusion guter Wahlergebnisse glauben. Reiche Leute gehen gleich!


 

2247 Postings, 1176 Tage QasarErgänzend dazu ein Zitat von JWv Goethe

 
  
    
1
19.01.20 14:06
"In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen.
Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung und sorgt für zahlreiche unvrohergesehene Zufälle, Begegnungen, Hilfen.
Was immer du kannst - beginne es.
Kühnheit trägt Macht, Genius, Magie. Beginne JETZT. "  

11273 Postings, 303 Tage Laufpass.comQasar

 
  
    
2
19.01.20 14:08
das beste Posting der Woche,aber wie soll man das System verbessern? im Moment ist Faulheit unterstützen und Zuwanderer die nichts eingezahlt haben bekommen soviel wie Rentner  

11273 Postings, 303 Tage Laufpass.comdas vorvorherige

 
  
    
19.01.20 14:46

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1570 | 1571 | 1572 | 1572  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch, hokai, ixurt, Katjuscha, Mamba, Radelfan, Salat19, SzeneAlternativ, UlliM