UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Orocobre: Manipuliert oder nur unterbewertet?

Seite 1 von 20
neuester Beitrag: 26.06.19 11:55
eröffnet am: 28.05.18 19:32 von: calligula Anzahl Beiträge: 498
neuester Beitrag: 26.06.19 11:55 von: Feodor Leser gesamt: 99778
davon Heute: 591
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  

1312 Postings, 1409 Tage calligulaOrocobre: Manipuliert oder nur unterbewertet?

 
  
    
2
28.05.18 19:32
Nachdem mich Fegerfeuer aus seinem Thread dauerhaft gesperrt hat (OROCOBRE LTD - Neuer Stern am Lithiumhimmel (?)), weil vermutlich meine Darstellung nicht seiner eigenen Sichtweise entspricht, eröffne ich hiermit,  eine neue, und eigene Diskussionsrunde, welche, das sei hiermit versprochen, auch konträre Meinungen zum Mainstream zulassen wird, soweit ich dies selbst bewerkstelligen kann und nicht Restriktionen durch die Moderatoren erfolgen sollten. Der Grund für meine dauerhafte Sperrung, resultiert aus meinem letzten Post #3719 "Der unterdrückte Technologiewandel". Die Begründung von Fegefeuer lautet, Zitat:  @ calligula 13:06 #3721
90 % deines Postings ohne Thread-Bezug, der Rest einfach in den Raum gestellte, haltlose Behauptungen, wie z.B. "offenkundige Manipulation" des Lithiummarktes durch Kapitalmärkte usw. Und tschüß. Zitat: Ende. Quelle: Ariva.de aus o.g. Thread.
Nunmehr bleibt festzustellen. Und Tschüss bedeutet, gesperrt durch den Ersteller (Fegefeuer) ohne das Eingreifen der Moderatoren.
Zu Fegefeuer, bezüglich  Post #3721 aus seinem eigenen Thread: (OROCOBRE LTD - Neuer Stern am Lithiumhimmel (?) sei angemerkt:
Die Börse lebt fast ausschließlich von Spekulationen und eben teilweise von vermeintlich ?modifizierten? Manipulationen, oder auch ganz modern, den ?alternativen Fakten?, ansonsten nutze bitte ein Festgeldkonto, ist auch vermeintlich sicherer. Schon ein ausgesprochenes Kursziel durch eine Bank oder deren beauftragten Analysten stellt eine gewisse ?Manipulation? dar, egal ob nun auf steigende oder eben fallende Kurse gesetzt werden möchte, es wird immer Gewinner als auch adäquat eine dementsprechende Anzahl von Verlierer geben. Natürlich respektiere ich Deine ?reglementierte? Betrachtungsweise und stelle diese nicht, wie Du selbst es nachweislich vollzogen hast, als uninteressante Sichtweise dar bzw. sperre Teilnehmer von der Diskussion dauerhaft aus. Du scheinst zwar äußerst begrenzt sowohl in Deiner Toleranz als auch Deiner verifizierbaren Wahrnehmung, allerdings bist selbst Du, auf unseren neu erstellten Thread herzlich willkommen, sofern Du zur Sache beitragen möchtest. Meinungsvielfalt scheint für Dich eben nur marginal möglich zu sein, wenn diese wissentlich von Deinen Idealvorstellungen abzuweichen scheint, aber bitte Jedem das Seine. Für mich stellt Lithium, und im Besonderen ein Förderer wie ORE es einer ist (wenig umweltbelastend und schonender Abbau), ein ganz hervorragendes Investment dar, da hier der Nachhaltigkeitsfaktor erhebliche Berücksichtigung findet. Sekundenhandel, Leerverkäufer und Analysten sind jedoch die tatsächlichen ?Kurstreiber? oder eben auch ?Bremser?, somit bezeichnend als aktive Manipulatoren, mit Fakten hat dies Alles mittlerweile sehr wenig zu tun, und der nächste Hammer wartet bereits auf uns,  wenn Mr. Trump den Banken in Amerika die vormals sehr sinnvollen Reglementierungen (nach Subprime- Krise) wieder ?abnehmen? wird. Aber, Du hast natürlich recht, das wäre jetzt wirklich zu viel Input, im speziellen vermutlich für Anleger Deiner Spezies, denn ansatzweise über den Tellerrand blicken zu wollen, kannst Du offenkundig nicht. Dir sei bestätigt, dass Dein eigener Post zu glatt 100%, eine von Dir selbstverfasste, sinnfrei und subjektive Betrachtungsweise darstellt, gleichwohl einem potentiellen informativen Mehrwert für Dein eigenes Forum sich somit auf 0% reduziert. Danke dass Du Dich so vorgestellt hast, wir wissen nunmehr künftig, Deinen einträglichen Wert einzuschätzen.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
472 Postings ausgeblendet.

1377 Postings, 2290 Tage Leerverkauf@ Bilderberg: bei den meisten die auf

 
  
    
19.06.19 11:10
steigende Kurse hoffen haben vermutlich ORE mit dunkelrot in ihrem Depot stehen. Letztendlich sind es die Zahlen  ( Gewinn pro Aktie), wie auch der längerfristige Ausblick für ein Invest von Bedeutung. Da ORE in absehbarer Zeit diese Richtung nicht viel zu bieten hat werden die Anteile auf den Markt geschmissen.

Chinesische, koreanische und japanische Unternehmen drängen auf den hart umkämpften Markt. Sei es über Langzeitlieferverträge oder Direktinvestments in Minen. So hat der chinesische Bergbaukonzern Ganfeng seine Produktionskapazitäten für Lithium durch Zukäufe rund um den Globus innerhalb von wenigen Jahren von sechs auf elf Prozent im Jahr 2018 gesteigert und gehört mittlerweile zu den Top fünf der Branche.

Derzeit schwimmt China in Lithium, und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.

Wenn ich bei ORE im Vorstand angehören würde, und von dem Unternhemen so überzeugt wäre wie viele hier würde ich einen Kredit aufnehmen und Aktien kaufen.
 

352 Postings, 617 Tage Zwergnase-11Einsteigen

 
  
    
19.06.19 16:16
werde ich hier sicher auch noch wenn die Aktie zweistellig ist ??..
In Cent natürlich.
Momentan ist es hier zu früh, weil man nicht weiß was in Zukunft läuft.
Bin seit 4 Wochen in der Varta Aktie viel zu spät eingestiegen.
Varta hat sich in 6 Monaten mehr als verdoppelt. Da ist Phantasie drin, nicht mehr.
Kein zukünftiges E-Auto wird Varta Akkus haben, einfach zu teuer.
Denke aber das in E-Autos die Akkus aus Fernost kommen werden, da die Produktionskosten eine große Rolle spielen werden.

 

23 Postings, 238 Tage stefano_dotcomOrocobre

 
  
    
19.06.19 20:55
also ich sehe das ORE jeden tag fällt und fällt ... ich denke bei 1,50 Euro sollte sich ein vorsichtiger Boden gefunden haben nur viel Potenzial nach oben ist nicht gegeben ausser der Lithium Preis würde steigen.  

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020Zukunft Elektromobilität

 
  
    
20.06.19 08:25
Alle Zeiger zeigen auf Eletromobilität, jeden Tag neue positive News.
Orocobre produziert mit ca. 3.500 - 4.000 Dollar /Tonne und verkauft mit ca. 10.000 Dollar/Tonne. Hat einen hohen cashflow und Investiert kräftig um die Kapazitäten der Zukunft zu sichern. Ich denke wir unterhalten uns nochmal in 2021.
Ich werde jedenfalls keine Aktie verkaufen.  

1377 Postings, 2290 Tage Leerverkauf@ Optimist 2020: Zukunft Elektromobilität

 
  
    
20.06.19 09:12
Zitat: Hat einen hohen cashflow und Investiert kräftig um die Kapazitäten der Zukunft zu sichern.

Wenn du dich mit den fundamentalen Unternehmensdaten bechäftigen würdest, wäre dir sicher nicht entgangen das der Cashflow in den vergangenen Jahren im Minus war....ein hoher Cashflow sieht anderst aus.

Die einen wollen Geld verdienen, und die anderen Parken. Bis zum Jahr 2021 kann noch viel geschehen !!
 

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020Warten wir ab, wer Recht behält.

 
  
    
20.06.19 09:36

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020Schau dir doch mal die Bilanz von 2018 an

 
  
    
20.06.19 09:55
Netto Cash 280 Mio Dollar, kann deine Aussagen nicht nachvollziehen, tut mir echt leid.  

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020@Leerverkauf

 
  
    
1
20.06.19 10:07
Ich denke du bist short, deshalb nennst du dich auch so und möchtest, dass die Leute verkaufen. Stimmt das?  

1377 Postings, 2290 Tage Leerverkauf@Optimist 2020: Cash und cashflow

 
  
    
20.06.19 13:12
Sorry, ich bin der Meinung du bringst alles durcheinander...

Du schreibst in #478: Hat einen hohen cashflow und Investiert kräftig um die Kapazitäten der Zukunft zu sichern....

In #480 schreibst du: Netto Cash 280 Mio Dollar...

Cash und cashflow sind zwei verschiedene Parameter, sollte eigentlich jeder Anleger unterscheiden können ;-))

?Der Cashflow gibt den von einem Unternehmen erzielten Geldzufluss während eines bestimmten Zeitraums an, beispielsweise innerhalb eines Geschäftsjahres.?

?Cash steht für: Bargeld; Teile des Umlaufvermögens?

Grübel ???????????????????????  

1221 Postings, 1016 Tage 2much4uIch bin ausgestiegen

 
  
    
20.06.19 13:25
Ich bin eben aus Orocobre mit knapp 30% Verlust ausgestiegen! Ich habe zum einen das Vertrauen in das Unternehmen und in die Lithium-Branche an sich verloren, zum anderen musste ich für das Geld einfach einen superbilligen Wert kaufen: Surgutneftegaz Pref. ADR (KGV von 1,8 und eine Dividendenrendite von ca. 18%). Damit hoffe ich - selbst wenn der Kurs gleich bleibt, dass ich die Kursverluste von Orocobre wieder ausgleichen kann.

Wünsche allen noch Verbliebenen viel Glück mit Orocorbre - ich bin raus.  

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020@Leerverkauf

 
  
    
20.06.19 13:44
Du hast meine Frage nicht beantwortet, mit dem cashflow hast du recht, jedoch ist mir der Cash und die Erweiterung wichtiger. Der wichtige Punkt ist doch, dass die Produktion steigen muss, dann generiert das Unternehmen auch mehr cashflow und ich denke und man kann es auch an den Luftbildern erkennen, dass Ore auf dem richtigen Weg ist. Auch das Wetter spielt seit fast 2 Monaten mit somit sehe ich bessere Produktionszuwächse.
Verfolge doch mal in hotcopper die Diskussionen, sehr viel know how vorhanden.  

8 Postings, 846 Tage Deimu@Optimist 2020

 
  
    
1
20.06.19 14:59
Das "Leerverkauf" auf  Oro short ist, ist wohl offensichtlich. Er würde sonst nicht seine kostbare Zeit hier in dieses Forum stecken und Oro schlecht reden.
Oro war schon immer ein Glücksspiel, bezogen auf den Moment des Ein/-Ausstiegs. Ich bin mir allerdings sicher, dass wir hier im Laufe der Zeit auch wieder andere Kurse, in Richtung Norden sehen werden.
Hier verdienen die großen Fische mit den enorm hohen Kauf/-Verkaufszyklen im Hintergrund einfach zu viel Geld und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich dieser "negativ Zyklus" wieder zu einem positiven entwickelt. Es reicht eine, gut inszenierte Nachricht um wieder den Impuls Richtung Norden freizusetzen.

An der Börse spielt nun mal die "Zukunftsmusik" mindestens eine genauso große Rolle, wie die Unternehmensdaten an sich und für neue "Lieder" ist Oro immernoch bestens aufgestellt.
Seit der Digitalisierung ist das Unternehmenskennzahlen orientiere Börsendenken veraltet. Würde Oro nur aus Sichtweise von "Leerverkauf" bewertet werden, hätte Oro in der Vergangenheit niemals die bereits viel höhren Kurse zu Gesicht bekommen.

 

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020@Deimu

 
  
    
20.06.19 15:19
Du hast es auf den Punkt gebracht, vielen Dank hätte ich nicht besser beschreiben können.
Ich bin gespannt auf die nächsten Produktionszahlen. Bin immer noch optimistisch gestimmt.  

1377 Postings, 2290 Tage Leerverkauf@Deimu

 
  
    
1
20.06.19 15:40
Warum soll ich jetzt noch short sein? Dann wäre ich ja der gleich Doff, wie alle sie bei 3 Euro in ORE eingestiegen sind. Den Trennt zu erkennen ist die Kunst, nicht sein Kapital sinnlos verblempern.

Ich kenne dich noch aus dem Nachbarforum, hier ein Zitat aus deinem letzten Posting von Dez. 2019

Zitat: ich finde es immer wieder amüsant, wie allgemein Aktien in Foren anhand von Tages/Wochenreaktionen bewertet und beurteilt werden. Vor ein paar Wochen, als Oro sich ein bisschen erholte und die 3 Euro Marke knackte waren die meisten vor Optimismus kaum noch zu halten und ich las Dinge wie "unter 3 Euro werden wir nicht mehr fallen", " Jetzt ist die letzte Chance noch günstig einzusteigen".. ich verkaufte genau zu diesem Punkt mit einem schmunzeln, da aus charttechnischer Sicht eindeutig hervor ging, dass es wieder Richtung Süden gehen wird.
Oro ist schon immer eine Aktie gewesen, mit der die großen Fische durch hohe Einflussnahme auf den Chart und den damit Verdrängen der kleinen (ängstlichen) Fische viel Geld verdienen. Weiß man allerdings wie der Hase läuft, kann auch als kleiner Fisch mit dieser Aktie und den starken Kursschwankungen eine menge Geld verdient werden.

Anmerkunv vom meiner Seite:  mit den Dummen treibt man die Welt um, so ist es auch an der Börse...

 

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020Sehr interessanter Artikel über Toyota und Ore

 
  
    
1
23.06.19 11:32

1312 Postings, 1409 Tage calligula@ Optimist 2020 zu #488

 
  
    
23.06.19 17:05
Zeigt sehr schön auf, wer vermutlich tatsächlich die Förderquoten bei ORE festlegt bzw. bestimmt. Toyota scheint für ORE sowohl Fluch als auch Segen zu gleicher Zeit zu bedeuten.  

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020@calligula

 
  
    
23.06.19 19:03
Das stimmt, allerdings sehe ich das auch als Sicherheit, könnte ja auch sein, dass Toyota den Anteil von 15% erhöht.  

20 Postings, 542 Tage Mega49Toyota

 
  
    
24.06.19 13:14
Seit dem Einstieg von Toyota ging der Kurs steil bergab bei Ore. Geht er jetzt noch weiter runter wenn Toyota die Anteile erhöht.  

1377 Postings, 2290 Tage Leerverkauf@ Mega49: Toyota

 
  
    
24.06.19 14:45
Die Antwort auf diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten und hängt von weiteren Faktoren ab. Anders formuliert würde ich die Frage in den Raum stellen in wie weit Toyota ihre Finger bei den Lithiumverkäufen im Spiel hat, wer bekommt Lithium und wer nicht.

Der Markt für Elektrofahrzeuge wird sich vermutlich nicht so schnell durchsetzten wie vom vielen erhoft. Europa und die USA sind sehr träge, China hingegen ist weit offener.

Warum nehmen die Leerverkäufe in letzter Zeit wieder zu, aktuell wieder über 14% ??

 

532 Postings, 4692 Tage inok@Optimist2020

 
  
    
1
25.06.19 00:20
zu 490
warum sollten sie? Toyota ist ja 25% Jointventure-Partner, dazu kommt die 15% Beteiligung an Orocobre. Sie sind also mit über 32% an der operativen Mine Sales de Jujuy SA beteiligt!
Denen kann kaum wer gefährlich werden JPM und HSBC haben zusammen 37% an ORO resp 24.6 % an SDJ SA sind aber beides Sammelbecken (Nominees). alle anderen liegen unter 5%.

https://www.orocobre.com/wp-content/uploads/2018/...ure_Full-Size.jpg  

555 Postings, 970 Tage Optimist 2020@inok

 
  
    
25.06.19 11:40
Joint venture im Werk Japan, wenn ich das richtig verstehe.  

2590 Postings, 1640 Tage FeodorUnd noch ein interessanter Link...

 
  
    
26.06.19 08:54

1377 Postings, 2290 Tage Leerverkauf@Mal nebenbei...

 
  
    
26.06.19 10:02
sind den Aussagen von  Andreas Scheuer so viel Wert wie es derzeit Wasser in einer Pfüze gibt.
 

2590 Postings, 1640 Tage FeodorLeerverkauf...

 
  
    
26.06.19 11:55

Bitte nicht nur die Überschriften lesen!  :-))
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben