UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ferratum OYJ Aktie

Seite 19 von 19
neuester Beitrag: 22.01.20 12:49
eröffnet am: 22.01.15 13:00 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 475
neuester Beitrag: 22.01.20 12:49 von: alpenland Leser gesamt: 126284
davon Heute: 9
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |
Weiter  

11 Postings, 1301 Tage ALLSVRWRTRUmsatz

 
  
    
1
14.11.19 13:44
wie sind die einzelnen Quartalsumsätze seit Q3 2018? in den Berichten sehe ich die nicht einzeln...  

7749 Postings, 3795 Tage Raymond_JamesErtragslage nach 9 Monaten

 
  
    
1
14.11.19 13:59

https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...formance-m/?newsID=1225207

- Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 14,7% auf 218,1 Mio. EUR, was hauptsächlich auf Kreditrahmenverträge und und kleine und mittlere Geschäftskredite zurückzuführen ist

- EBIT um 31,8% auf 33,5 Mio. EUR gestiegen

- Die Kreditausfallsrate, bezogen auf die Umsatzerlöse, verbesserte sich von 39,2% im ersten Quartal 2019 auf 34,0% im dritten Quartal 

- Rekord-EBIT von 13,0 Mio. EUR im dritten Quartal 2019

- Die Nettoverschuldung im Verhältnis zum Eigenkapital belief sich zum Ende Sept. 2019 auf 2,61 und lag damit im Rahmen der Group Bond Covenants von 3,0 und 3,5.

- Nettobuchwert des Kreditportfolios gegenüber dem Vorjahr um 24,1% auf 365 Mio. EUR gestiegen

- Das Konzerneigenkapital erhöhte sich von 107,4 Mio. EUR zum 31.12.2018 um 12,8% auf 121,1 Mio. EUR.

- Die strategischen Schlüsselprodukte Klein- und mittelgroßer Geschäftskredit und Kreditrahmenvertrag wachsen weiter: Umsatz mit Klein- und mittelgroßen Geschäftskrediten um + 29,7% und Umsatz mit Kreditrahmenverträgen um + 25,5%, jeweils im Jahresvergleich

2019 Outlook

- Für das Geschäftsjahr 2019 bestätigt der Vorstand seine Erwartung, dass das operative Ergebnis (EBIT) 45 Mio. EUR übersteigen wird

Schätzungen:

https://de.marketscreener.com/FERRATUM-OYJ-20568917/fundamentals/447

Geschäftsjahr endet Dezember2016201720182019 (e)2020 (e)2021 (e)
Umsatz154222262297339379
EBITDA22,734,643,054,863,272,1
Betriebsergebnis (EBIT)21,131,837,844,953,160,1
Vorsteuerergebnis (EBT)14,723,222,329,338,544,5
Nettoergebnis13,020,119,325,333,138,3
KGV


8,0x6,2x5,3x
Gewinn pro Aktie ( € )0,600,920,891,171,521,77
Dividende pro Aktie ( € )0,120,180,180,250,320,38
 

61 Postings, 2045 Tage Schneeberg2@Allsvrwrtr

 
  
    
14.11.19 15:32
Revenue:
Q3/18: 66mio
Q4/18: 72mio
Q1/19: 73.2mio
Q2/19: 72.4mio
Q3/19: 72.5mio  

11 Postings, 1301 Tage ALLSVRWRTRUmsatzentwicklung

 
  
    
1
14.11.19 16:24
wenn ich es richtig verstanden habe, konzentriert man sich auf margenstärkere Angebote.

Sehen wir es positiv: zu dem aktuellen Umsatz passt das Ergebnis; das war in der Vergangenheit mit Umsatzsteigerungen nicht immer so.  

336 Postings, 1536 Tage Babo89Q4 ist üblicherweise das Umsatzstärkste Quartal

 
  
    
18.11.19 12:51
Daher gehe ich in Q4 von einem Umsatz von um die 75-80Mio. aus.
Auf das Gesamtjahr wird der Umsatz dennoch steigen, da die Quartale Q1-Q3 in 2019 einen im Vergleich zum Vorjahresquartal höheren Umsatz hatten. Somit ist für mich das Umsatzwachstum weiterhin in Takt. Die Net dept to equity ration hat sich mit 2,61 auch gut entwickelt.

Aufgrund dieser ganzen Schlüsse gehe ich von fairen Kursen von über 10€ aus. Mal sehen wo wir uns in 3-6 Monaten wiedersehen.  

7749 Postings, 3795 Tage Raymond_JamesRevenue / EPS

 
  
    
1
19.11.19 17:42
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-11-19_at_17.png
screenshot_2019-11-19_at_17.png

7749 Postings, 3795 Tage Raymond_Jamesmittelfristiger Markttrend ...

 
  
    
19.11.19 17:52

... positiv seit 12.11.2019 (Trendwende bei 8,75), https://www.finanzen.net/fundamentalanalyse/ferratum 

Ferratum Oyj : Chartanalyse Ferratum Oyj | MarketScreener

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-11-19_at_16.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
screenshot_2019-11-19_at_16.png

336 Postings, 1536 Tage Babo89Guter Tag für, die hier investiert sind

 
  
    
20.11.19 20:27
wieder zweistellig!
Mal schauen wie weit es noch mit den guten Q3 Zahlen gehen kann.
Vielleicht wird es doch noch ein versöhnlicher Jahresausklang.
Kursphantasie besteht mit der Mittelfristprognose von über 100Mio. Ebitda/Jahr.

Nachfolgend der Auszug und der Link:

Confirmation of the outlook for 2019

For the fiscal year 2019 the Board confirms its estimates that operating profit (EBIT) will exceed EUR 45 million and in June 2019 the Group gave a mid-term aspiration of reaching EUR 100 million in EBIT.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...mance-in-h1-2019-7907805
 

173 Postings, 1366 Tage dealermkWahnsinn

 
  
    
1
20.11.19 20:51
Heute plus 12% auf tradegate ohne news?  

7749 Postings, 3795 Tage Raymond_Jameskgv: Ferratum fast 30% günstiger als peergroup

 
  
    
21.11.19 11:40

"Ferratum is trading at an 6.8x FY19e P/E and a 1.4x EV/sales ratio. This implies a 27% discount (on P/E) and a 44% discount (on EV/sales) to its international peers active in financial services and microlending", Edison, 4 November 2019

 

7749 Postings, 3795 Tage Raymond_James''profitabelstes Quartal der Firmengeschichte''

 
  
    
26.11.19 10:45

https://www.fixed-income.org/...Hash=262e1d5e526697b6a2d77b1a64410c17

erläuterung der produktentwicklung durch den des CFO, s. auch https://www.globenewswire.com/news-release/2019/...p-accordingly.html

SME-Kredite: einfach und schnell (in einem tag) genehmigte unternehmenskredite mit niedrigem volumen und höheren zinssätzen über 6 bis 12 monate an kleinunternehmen, die eine mindestens zweijährige erfolgsbilanz aufweisen, zur finanzierung des umlaufvermögens

Prime Loans: eine art "bankenfinanzierung", online und mobile, ängere laufzeiten und höhere volumina

 

7749 Postings, 3795 Tage Raymond_Jameschart: gleitende durchschnitte beachten

 
  
    
05.12.19 13:44

Ferratum Oyj : Chartanalyse Ferratum Oyj | MarketScreener

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-12-05_at_13.png
screenshot_2019-12-05_at_13.png

336 Postings, 1536 Tage Babo89nächster Aufwärtschub?

 
  
    
06.12.19 12:38
Mit dem nächsten Aufwärtsschub über 10,50€ würde sich langsam aber sicher die begonnene Aufwärtbewegung fortsetzen.
Die Q3 Zahlen stimmen mich optimistisch, das wir nachhaltig über die 10€ steigen bzw. bleiben sollten.

Ich hoffe, dass der Umsatz in 2020 weiter wachsen wird. Ein Umsatzanstieg von 5-10% wäre zufriedenstellend bei weiter verbesserten Margen.
 

173 Postings, 1366 Tage dealermkWenn die Q1 Zahlen

 
  
    
03.01.20 17:55
Den positiven Trend bestätigen, dann sollten wir wieder in die alten Höhen vorstoßen. Die Handelsvolumen unterstützen meine Vermutung. Ferratum ist kurstechnisch sehr unterbewertet. Auf ein erfolgreiches 2020  

173 Postings, 1366 Tage dealermkWeis da schon jemand mehr?

 
  
    
08.01.20 20:18

7749 Postings, 3795 Tage Raymond_Jamesvergessener ''Jahresfavorit''

 
  
    
10.01.20 09:46

einer, der sich offenbar mit der aktie auskennt, schreibt: 

"Ferratum OYJ - ein Deutschland notiertes, finnisches Fintech, das von der Vergabe von kurzfristigen Micro-Loans gekommen ist, mittlerweile aber höhere Beträge (Privatkunden: bis 20.000, SMB: bis 200.000) über längere vergibt und sich zunehmend zu einer kompletten Bank mit Einlagengeschäft etc. entwickelt. 

Das Geschäft läuft komplett online, inkl. automatisierten Entscheidungensalgorithmen für die Kreditvergabe ... Die Fa. ist im Febr. 2015 an die Börse gekommen, der Kurs lag zwischenzeitlich bei 31,50 EUR (Anfang 2018) und stürzte dann ab, wg. Problemen mit den Algorithmen und damit verbunden eines (überschaubaren) Rückgangs der Profitabilität. In 2019 ist der Kurs dann unterhalb von 10 EUR mit einem Tief bei 7,60 EUR gelandet. 

Wenn man sich aber die Zahlen anschaut, kann man schnell sehen, dass dieser Absturz alles andere als gerechtfertigt war. Umsatz und operativer Gewinn steigen seit 2013 kontinuierlich mit durchschnittlichen Raten zwischen 30-40% p.a. Auf Ebene Jahresüberschuss liegt die Steigerung über diesen Zeitraum ebenfalls am oberen Ende dieser Range - unter Berücksichtigung, dass es in 2018 einen kleinen Rückgang ggü. 2017 gab. Die aktuellen Ergebnisse bis Q3 2019 zeigen, dass die Stagnation überwunden ist und das Wachstum fortschreitet. 

Um mal zu verdeutlichen, was am Ende 2019 zu erwarten ist, stelle ich im Folgenden mal FY2018 und LTM gegenüber. 

Revenue: 262 Mio., 290 Mio. (+11,5%) 
Operating profit: 37,8 Mio., 45,8 Mio. (+21%) 
Profit before income tax: 22,3 Mio., 28,3 Mio. (+27%) 
Net profit: 19,3 Mio., 24,3 (+26%) 

Die Marktkapitalisierung liegt derzeit (noch) bei unter 250 Mio. EUR, d.h. wenn die LTM-Zahlen sich als Jahresendzahlen 2019 bestätigen, liegt das KGV bei gerade einmal 10 - und das für ein wachsendes und hochprofitables Unternehmen. 

Wenn ich früher auf den Wert aufmerksam geworden wäre, hätte ich ihn sicher zu meinem Jahresfavoriten gemacht. ... "

Ferratum Oyj : Chartanalyse Ferratum Oyj | MarketScreener

 

453 Postings, 75 Tage Aktiensammler12Grüss

 
  
    
11.01.20 15:58
Euch,

die Aktie scheint interessant zu sein, ist aber auch schon stark gestiegen.
Würdet Ihr noch einsteigen oder erst einen Rücksetzer abwarten?  

7749 Postings, 3795 Tage Raymond_Jamesschätzungen

 
  
    
15.01.20 12:38
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-01-15_at_12.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
screenshot_2020-01-15_at_12.png

7749 Postings, 3795 Tage Raymond_Jameskgv 2020(e) unter 10

 
  
    
15.01.20 12:40

1236 Postings, 5243 Tage JablWichtig wäre eine solide Cashflow-Schätzung

 
  
    
15.01.20 13:12
Denn da hapert es gewaltig
-----------
Jabl

11709 Postings, 7323 Tage Lalapohab mir auch mal die

 
  
    
15.01.20 14:01
Bonds geholt ...  

266 Postings, 1528 Tage Falco447Bis

 
  
    
18.01.20 01:11
jetzt sieht der Turnaround vielversprechend aus. Die letzten Zahlen treiben weiterhin den Kurs und der Ausblick war auch vielversprechend. Der Widerstand von 12,50 - 12,60 aus April-Juni.2019 wurde auch erstmal genommen. Bin weiterhin sehr positiv gestimmt.  

31979 Postings, 7139 Tage RobinUnterstützung

 
  
    
21.01.20 12:29
bei Euro 12,5 - 12,8  

266 Postings, 1528 Tage Falco447Bei

 
  
    
21.01.20 21:32
dem rasanten Kursanstieg seit Ende Dezember wo die guten Zahlen präsentiert wurden nicht verwunderlich, dass der Kurs auch mal wieder stärker fällt. Gibt die Möglichkeit für Anleger eine kleine Position aufzubauen oder nachzukaufen.

Gerade im P2P Bereich eine der solidesten und momentan attraktivsten Aktien. Wie bereits mehrfach gepostet ist das KGV je nach Schätzungen zwischen 8 - 10 in den nächsten 2 Jahren. Das immer noch relative junge Fintech Unternehmen wächst konstant und macht Gewinne.

Außerdem muss man sich nochmal in Erinnerung rufen, warum überhaupt der rasante Kursverfall begonnen hat. Es gab ein Problem im Algorithmus, wodurch der Gewinn im Jahr 2018 deutlich abnahm. Die letzten Zahlen lassen vermuten, dass dieser nun behoben wenn nicht sogar weiter optimiert wurde. Meiner Meinung nach war der Kursverfall zu extrem. Aber war umso besser für mich, da ich damals noch nicht investiert war, da ich zu spät erst auf die Aktie aufmerksam wurde und mir zu teuer war. Weiterhin versucht man sich ein zweites Standbein als mobile Bank zu bauen.

Auch besteht immer die Möglichkeit einer Übernahme. Die ING Deutschland hat es bereits vorgemacht. Die klassischen Banken und selbst Direktbanken müssen sich viel breiter aufstellen und anders positionieren, da man langfristig gegen die Bigtechs (Facebook, Amazon, Google und Apple) keine Chance haben wird. Die ING Deutschland hat z.B. Lendico gekauft, welches als Online Plattform Kredite an Unternehmen vergibt. Man hat eine sehr enge Partnerschaft mit dem Robo Advisor Scalable und hat auch schon mit dem Online Versicherer Clark zusammengearbeitet. Außerdem hat man sich die Interhyp einverleibt um dort an Vermittlungsprovisionen verdienen zu können.

Auch viele andere Banken investieren in Fintechs, da diesen häufig das knowhow oder Kapital fehlt, selbstständig die digitale Transformation zu meistern. Siehe nur Commerzbank die jetzt ihre eigene Tochter comdirect komplett einverleibt.

Zusammengefasst. Sehr interessante Aktie mit günstigen Einstiegskursen (s. KGV), einem soliden Wachstum in Umsatz und Gewinn und ausgezeichneten Aussichten für die Zukunft sowie einer potentiellen Übernahme bzw. Kooperation. Alles meine Meinung.  

5878 Postings, 5831 Tage alpenlandpaar Stück zugelegt

 
  
    
22.01.20 12:49
sieht ja gut aus

Cashflow pro Aktie (Quelle FactSet)
In EUR
2019 (E) -0.37

2020 (E) 0.80

Kurs-Gewinn-Verhältnis (Quelle FactSet)

2019 (E) 11.53 (?22.94%)

2020 (E) 8.90 (?22.74%)

EBITDA (Quelle FactSet)
In Mio. EUR
2019 (E) 55 (+30.34%)

2020 (E) 72 (+30.44%)

Dividendenrendite (Quelle FactSet)

2019 (E) 2.08 % (+62.54%)

2020 (E) 2.54 % (+18.31%)
 

Seite: Zurück 1 | ... | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben