UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bombardie und die Zukunft

Seite 1 von 45
neuester Beitrag: 13.08.19 10:23
eröffnet am: 17.01.14 19:48 von: cambridge Anzahl Beiträge: 1122
neuester Beitrag: 13.08.19 10:23 von: Martolus Leser gesamt: 382826
davon Heute: 48
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  

27 Postings, 2056 Tage cambridgeBombardie und die Zukunft

 
  
    
14
17.01.14 19:48
Flugzeugdesigner Oscar Viñals wirft einen Blick in die Zukunft: Sein "Sky Whale" (Himmelswal) soll den Insassen bei einem Absturz größtmögliche Überlebenschancen bieten. Außerdem schont der virtuelle Supervogel mit niedrigem Spritverbrauch die Umwelt.
Heutige Maschinen sind deutlich kleiner als der "Sky Whale". Die riesige Boeing 747-400 kommt auf 64 Meter Flügelweite und eine Länge von 76 Metern. Der Airbus 380-800 hat eine Spannweite von 80 Metern und ist 77 Meter lang. Zwar ist der Superflieger genauso lang, seine Tragflächen kommen aber auf 88 Meter.    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
1096 Postings ausgeblendet.

366 Postings, 369 Tage BYD666Learjet 75 Liberty und HV 01.08.19

 
  
    
04.07.19 17:59
Bombardier bringt den Learjet 75 Liberty auf den Markt
Der Learjet 75 Liberty ist eine Weiterentwicklung für Lightjet-Betreiber und bietet eine bessere Leistung bei gleichen Betriebskosten wie die Konkurrenz
Mit einem Listenpreis von 9,9 Millionen US-Dollar bietet der Learjet 75 Liberty mehr Kunden als je zuvor den weltweit besten Lightjet
Der Learjet 75 Liberty wird voraussichtlich 2020 in Dienst gestellt

1. August 2019 8:00 Uhr

Finanzergebnisse für das zweite Quartal zum 30. Juni 2019
 
Angehängte Grafik:
byd.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
byd.jpg

366 Postings, 369 Tage BYD666Bomben News bei Bombardier

 
  
    
04.07.19 18:07

366 Postings, 369 Tage BYD6669. Juli bis 11. Juli Calgary, Alberta

 
  
    
04.07.19 18:15
Die CBAA-ACAA 2019 findet vom 9. Juli 2019 bis zum 11. Juli 2019 statt und bietet eine vollständige zweitägige Ausstellung und statische Anzeige sowie zwei Tage mit Schulungen und Informationsveranstaltungen, die Ihre geschäftlichen und beruflichen Ziele unterstützen. Die CBAA-ACAA bietet gezielte Schulungen, renommierte Referenten und die größte Ausstellung und statische Anzeige der kanadischen Geschäftsluftfahrt.

Bombardier Business Aircraft wird an der CBAA-ACAA 2019 teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie auf der  offiziellen Website .  

366 Postings, 369 Tage BYD666Learjet, davon brauchen wir noch mehr!

 
  
    
10.07.19 20:36

Gut für Bombardier cool
In einer gemeinsamen Aktion haben Bremer, Berliner und Bundesbehörden offenbar den berüchtigten Clanchef Ibrahim Miri abgeschoben. Der Chef des Miri-Clans sei in der Nacht zuhause aus dem Tiefschlaf gerissen und in seine Heimat Libanon abgeschoben worden.

Die Operation sei monatelang geplant und in nur wenigen Stunden durchgeführt worden. Dem Bericht zufolge wird die Aktion in Polizeikreisen die „Störung der Nachtruhe des Herrn Miri“ genannt.
Um 3:40 Uhr betraten dem Bericht zufolge schwer bewaffnete Spezialkräfte die Unterkunft von Ibrahim Miri in Bremen. Sie schlichen sich hinein, umstellten das Bett des Gesuchten und weckten den schlafenden Clan-Chef und teilten ihm mit, dass er unverzüglich aus Deutschland abgeschoben wird. Mit einem Hubschrauber wurde Miri demnach im Anschluss zum Flughafen Berlin Schönefeld gebracht, von wo aus er in einem Learjet um 6:20 Uhr nach Beirut geflogen wurde. Dort sei er vier Stunden später von libanesischen Behörden im Empfang genommen worden.

Der Miri-Clan ist hauptsächlich, aber nicht nur in der Bremer Unterwelt aktiv. Zum Geschäft des Clans gehören neben Erpressung und Waffen vor allem Kokain- und Marihuanahandel. In den 80er-Jahren kamen die Miris aus dem Libanon nach Deutschland.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...?ocid=crossde#page=2

 

302 Postings, 747 Tage larrywilcox...

 
  
    
17.07.19 16:57
Ist der Miri-Clan börsennotiert? Geschäfte mit Waffen und Drogen laufen ja immer. Hat jemand die WKN?  

614 Postings, 980 Tage DölauerGeschäftszahlen sind raus

 
  
    
29.07.19 21:55
und der Kurs geht 4 Prozent nach oben. Endlich ein Lichtblick ?.  

561 Postings, 6038 Tage MistsackAlso ich weiß ja nicht wo du guckst,

 
  
    
2
30.07.19 09:06
aber laut Website kommen die Zahlen zum Q2 am 1.08.! Der Kurs steigt vielmehr in Vorfreude auf eine A220 Order von Air-France, über die seit Tagen spekuliert hat. Obwohl das am Ende des Tages eigentlich auch nicht viel Einfluss auf Bombardier haben sollte, nachdem sie ihren Anteil weggeschenkt haben.  

366 Postings, 369 Tage BYD666Schlussverkauf bei Bombardier

 
  
    
31.07.19 16:51
könnte jetzt sehr schnell die 2,00 EUR knacken ;-)  

614 Postings, 980 Tage DölauerZuversicht steigt

 
  
    
31.07.19 18:58
jeden Tag auch bei mir.  2 Euro zu knacken dürfte im ersten Anlauf nicht zu schaffen sein aus meiner Sicht. Aber es kommt darauf an, ob Kaufinteresse steigen wird.  

366 Postings, 369 Tage BYD666Triebwagen mit Li-Ionen-Traktionsbatterien

 
  
    
31.07.19 19:41
Bombardier Transportation hat von der Regierung von Südaustralien eine Vertragsvariante für 12 elektrische Triebzüge mit drei Wagen der A-City (EMU) erhalten. Mit diesem jüngsten Auftrag wird die Bombardier-Flotte der A-City-Triebwagen auf insgesamt 34 Züge erweitert und die Kapazität des Vorortbahnnetzes von Adelaide deutlich erhöht.

Das innovative PriMOVe System ermöglicht die drahtlose aufladung von Fahrzeugen mit elektroantrieb!

Triebzug mit Akku soll Dieselzüge ersetzen
Ungefähr die Hälfte des Deutschen Eisenbahnnetzes ist nicht elektrifiziert. Dort fahren derzeit Diesel-Züge. Der Stromnetzausbau ist aufwendig und lohnt nicht für alle Strecken. Aus Sachsen kommt nun eine sehr pragmatische Lösung: Batteriezüge.

Ein Bericht
von
Jan Frintert
veröffentlicht am
29. August 2018, 9:00 Uhr https://www.golem.de/news/...ll-dieselzuege-ersetzen-1808-136240.html  

366 Postings, 369 Tage BYD666Link fehlte ...

 
  
    
31.07.19 19:45
https://rail.bombardier.com/en/newsroom/...ly-12-commuter-trains-f/en



Jun 28, 2019

Berlin

Transportation

Press release
Bombardier wins order to supply 12 commuter trains for Adelaide, Australia  

366 Postings, 369 Tage BYD666Sollte sich auf die Zahlen gut auswirken,

 
  
    
31.07.19 19:57
mit Mitsubishi ist insgesamt 550 Millionen Dollar in bar eingestrichen.

Bombardier streicht im Rahmen eines Umstrukturierungsplans rund 5.000 Stellen auch OK > https://globalnews.ca/news/4642884/...-as-part-of-restructuring-plan/

Bin echt gespannt auf die Aussichten!  

561 Postings, 6038 Tage MistsackZahlen waren Käse

 
  
    
01.08.19 14:03
FCF Prognose um 500Mio gesenkt....da ist die Luft erstmal raus  

366 Postings, 369 Tage BYD666Naja machen wir uns doch nichts vor

 
  
    
01.08.19 15:28
alles so Erwarte, die Krisen-Strategie ist aber die Richtige!
Viele Unternehmen orientieren sich bei der Berechnung des Firmenwerts nur am Umsatz. Sinnvoll ist es jedoch, den Deckungsbeitrag für die Firmenwert-Berechnung heranzuziehen und auch das zukünftige Potenzial, und dass ist meines Erachtens sehr positiv!
Bombardier geht den richtigen Weg.
Ich habe Zeit, und denke auch den richtigen Zeitpunk meiner Investition erwischt zu haben.

 

366 Postings, 369 Tage BYD666-(

 
  
    
01.08.19 15:32
-15,13 % ist nicht sehr schön, aber wer Aktien nachkaufen kann, den ist es egal!  

366 Postings, 369 Tage BYD666So sch....wie es sich derzeit

 
  
    
01.08.19 15:56

am Kurs mit - 16% heute zeigt, kann ich nicht nachvollziehen den die Zahlen waren nicht so schlecht, ich habe den Bericht jetzt zweimal gelesen.
Diese Short-Attacke ist völlig übertrieben!!

 

561 Postings, 6038 Tage Mistsackdas ist keine short attacke sondern

 
  
    
2
01.08.19 16:08
eine normale Marktreaktion.

Die train division war bisher der Fels in der Brandung...jetzt hat man hier mal eben für dieses Jahr die Margenerwartung halbiert.

BBD ist eine FCF-Story und da hat man auch mal wieder enttäuscht. Anstatt +-250Mio. $ kommt man jetzt bei -500Mio $ raus.

Außerdem ist es die zweite Gewinnwarnung in Folge. So sehr ich die Firma mag und abgesehen davon, dass es meine größte Depotposition ist muss ich sagen, dass ist einfach nur enttäuschend. Ich habe auch ein paar Aktien verkauft...nach oben wird hier bis zum Q4 nicht viel passieren. Und im Q4 hängt dann alles davon ab, ob man die Globals ausgeliefert bekommt.  

4925 Postings, 3678 Tage tagschlaeferdie depotgewichtung sollte immer richtung sehr

 
  
    
1
01.08.19 16:20
populärer wertpapiere tendieren - damit die kurswerte nicht nur durch banken und hedgefonds bestimmt werden...
apple, nvidia, amd, intel, samsung, sony, ferrari, deutsche bank, jpmorgan...

und bombardier? ...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

614 Postings, 980 Tage DölauerÜbertreibung nach unten!?

 
  
    
02.08.19 17:30
Kommt die Gegenbewegung? Oder ist die Enttäuschung noch zu groß?  

366 Postings, 369 Tage BYD666Gegenbewegung mit Bombardier als

 
  
    
05.08.19 20:29
Klimaretter!
..,ab Morgen, geht was ;-)  

614 Postings, 980 Tage DölauerBYD666 - Was sollte

 
  
    
05.08.19 20:45
ab morgen klappen? Zugbestellungen???  

366 Postings, 369 Tage BYD666Wo ein Wille ist...

 
  
    
05.08.19 21:31
Bombardier geht mit der Sanierung den richtigen Weg, und konzentriert sich mehr auf die Bahn. Nichts für schwache Nerven!  

561 Postings, 6038 Tage Mistsackzumindest gabs nen Auftrag

 
  
    
06.08.19 08:59
über 4Mrd $ für 2 Monorails in Agypten. Hoffentlich fliegt das den Kaspern hinterher nicht wieder wegen Schmiergeldzahlungen um die Ohren.
 

102 Postings, 1489 Tage LOGAN5Neues Flugzeug von Bombardier und Airbus

 
  
    
1
06.08.19 21:23
AEROTELEGRAPH.COM:

Air France hat gerade bei Airbus 60 Exemplare des A220-300 bestellt und sich Optionen und Kaufrechte für 60 weitere der Flieger gesichert. Dabei hätte die französische Fluglinie durchaus Interesse an einer gestreckten Variante der ehemaligen C-Series. Das sagte Air-France-KLM-Konzernchef Benjamin Smith laut dem Fachportal Flight Global.

Zurzeit gibt es den kleineren A220-100 und den größeren A220-300, die früher CS100 und CS300 hießen, als sie noch zu Bombardier gehörten. Die Kanadier hatten bereits mit dem Gedanken an größere Versionen gespielt und sich die Namen CS500 und CS900 schützen lassen. Allerdings fehlte ihnen immer das Geld für die Weiterentwicklung.
A220-Produktion in den USA startet

Mit der Übernahme der C-Series durch Airbus haben sich die finanziellen Möglichkeiten geändert. So sagte Guillaume Faury, damals Chef von Airbus’ Verkehrsflugzeugsparte und heute Chef des ganzen Konzerns, Anfang 2019, die Entwicklung eines längeren A220 sei «sehr wahrscheinlich». Jedoch könne man erst investieren, wenn man die A220-Produktion hochgefahren habe und der Jet wirtschaftlich rentabel sei. «Wir sind noch nicht an diesem Punkt», sagte Faury in Mobile im Bundesstaat Alabama, wo Airbus damals mit dem Bau eines neuen A220-Werkes begann. Aber: «Wir sehen sehr großes Potenzial», so Faury.

Dass Airbus seitdem vorangekommen ist, zeigt sich unter anderem in Mobile: Am Montag (5. August) teilte der Flugzeugbauer mit, dort nun mit der A220-Produktion zu starten. Auch die Verkäufe laufen gut, besonders bei der größeren Variante des A220. So standen Ende Juni in Airbus’ Büchern 90 bestellte A220-100, davon 27 bereits ausgeliefert, und 461 geordert A220-300, davon 51 schon ausgeliefert.
Bestellungen für A319 Neo gehen zurück

Spannend bei der Entwicklung eines Jets mit dem potenziellen Namen A220-500 wäre, welche Größe Airbus wählt, um die eigene A320-Neo-Familie nicht zu kannibalisieren. Der A320 Neo hat Platz für maximal 194 Passagiere und in einer normalen Zwei-Klassen-Bestuhlung für 150 bis 180 Fluggäste. Der kleiner A319 Neo und der A220-300 sind mit höchstens 160 Sitzen und 120 bis 150 Plätzen in einer Zwei-Klassen-Konfiguration in dieser Hinsicht schon auf Augenhöhe.

Airbus hatte sich trotz der Übernahme der C-Series entschieden, den A319 im Angebot zu behalten. «Er ist ideal in schwierigen Bedingungen wie hoch gelegenen Flughäfen oder heißes Klima», sagte Airbus-Marketingmanager Antonio Da Costa dazu im Sommer 2018. Außerdem hat der kleinste Jet der A320-Familie mit 6850 Kilometern eine größere Reichweite als der A220-300 mit mittlerweile 6204 Kilometern. Dennoch ist der A319 Neo ein Ladenhüter. Lag die Zahl der Bestellungen für den Flieger Anfang 2019 noch bei 55 Exemplaren, ist sie mittlerweile auf 35 gesunken.
A220 ersetzt bei Air France A318 und A319

Air France, die nun Interesse an einem längeren A220 gezeigt hat, wird mit den bestellten A220-300 Airbus A319 und A318 ersetzen. Tatsächlich hat Airbus den A318 als kleinstes Mitglied der A320-Familie bis heute offiziell im Programm. Allerdings gibt es ihn nicht in der Neo-Version und der Flugzeugbauer hat auch keine offene Order mehr für das Modell.  

336 Postings, 1987 Tage MartolusBBD

 
  
    
13.08.19 10:23
Woran verdienen die noch Geld, wenn ein Flieger nach dem anderen aus dem Programm genommen wird ?
Haben ja nur noch Züge und Straßenbahnen oder? Kurs wäre schon verlockend...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben