UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ITMPower

Seite 1 von 59
neuester Beitrag: 27.01.20 10:15
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 1474
neuester Beitrag: 27.01.20 10:15 von: RickJamesBW Leser gesamt: 299031
davon Heute: 2487
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  

40 Postings, 2307 Tage 228291027AITMPower

 
  
    
12
24.11.13 09:17
Hallo,
ich denke, dass nicht nur Amerika und Kanada interessante Hydrogen-Future Unternehmen haben.
ITM Power halte ich für ein interessantes europäisches Beispiel dafür.

Was denk ich davon?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
1448 Postings ausgeblendet.

12817 Postings, 2348 Tage deuteronomiumvielleicht wird es ja was

 
  
    
25.01.20 13:49
habe mal nach geschaut ob über Davos, was wichtiges beschlossen wurde.

Nichts, nur bla bla

Auch der Beitrag:
"" 24.01.2020, 15:06 Uhr
Weltwirtschaftsforum in Davos im Zeichen des Klimawandels – warum Klimakonferenzen häufig scheitern""
Text lasse ich mal weg, auch nur bla bla

Die Reichen und die Mächtigen dieser Welt zerstören. Im wahrsten Sinne des Wortes "Gier frisst Hirn" alles ist auf Max.-Profit ausgerichtet.
Das regt mich auf.

Nicht mal Merkel hat ein kleines Signal gesetzt.  Wo ist die "Grüne" Partei ? Nichts zu hören, alle schweigen, Medien, Presse, sonst sind sie
alle präsent. Nichts !

Wie ich es geschrieben habe: Die Menschheit wird es nicht schaffen, der Otto Normalverbraucher würde schon, dass will ich ihn unterstellen.
Nur das allein reicht nicht. Die Politik incl. Bildung in den Schulen, sie müssen machen.
Wir wissen alle, Politik ist der verlängerte Arm der Wirtschaft und des Kapitals.
Ohnmacht und Traurigkeit schleicht sich ein.

Merkel hätte 100 Mrd. locker machen können für H2, vergebliches Wunschdenken. 2021 wer diese Alt.-P. . . . noch mal wählt, der wählt
"ein weiter so"
Ich musste das mal los werden.  

12817 Postings, 2348 Tage deuteronomiumMitera

 
  
    
25.01.20 14:03
"Im Februar" . . . .  hört sich  gut an, allein mir fehlt der Glaube. Viel zu lang 2050.
Anstelle die arabischen Länder zu bombardieren, insceniert durch USA/Saudi-A. hätte die EU dort Solarindustrie aufbauen müssen.
IS ? wurde von SA finanziert, der beste Freund der USA. Militär-Strategie !

Schon vor langer Zeit schrieb ich: Klimawandel kommt schneller als Wissenschaftler es vorher sagten. Passiert auch.
Ja, ich habe mal wieder recht behalten, leider.

nochmal Davos > nicht mal eine initiative über Baum Pflanzungen in allen Ländern mit finanzieller Unterstützung. Nichts !
Klima/Umwelt geht uns alle an.  


 

1075 Postings, 322 Tage ClearInvestHalt deine braune Wahlveranstaltung

 
  
    
4
25.01.20 14:04
woanders ab!
Wer in absehbarer Zeit wieder die Verfolgung von Migranten, Juden, Menschen m. Behinderungen und Homosexuellen möchte der sollte ganz gewiss afd und ihren rechten Flügel wählen.

Die einen können keine Statistiken lesen die anderen nicht einmal die News aus Davos richtig filtern...man man man  

47 Postings, 841 Tage Joshua77AFD

 
  
    
25.01.20 14:09

47 Postings, 841 Tage Joshua77AFD

 
  
    
4
25.01.20 14:09
AFD ist der letzte Dreckshaufen.  

12 Postings, 2261 Tage mhomburgWas hat der Typ genommen?

 
  
    
25.01.20 16:14

32004 Postings, 7143 Tage RobinMontag

 
  
    
25.01.20 17:18
die Quartalszahlen bei ITM ???    

904 Postings, 4259 Tage zakdirosaBei ITM

 
  
    
25.01.20 17:35
geht es doch erst richtig los, wenn die Fabrik in Sheffield die Produktion anläuft.
Dann sind die Quartalszahlen von Montag uninteressant.
Vielleicht gibt ja Neuigkeiten. Who knows.  

479 Postings, 79 Tage Aktiensammler12@ClearInvest,

 
  
    
4
25.01.20 17:57
Alice Weidel ist wohl Homosexuell und es soll auch Juden in der AfD geben. Von daher kann ich Deine Äusserungen nicht nachvollziehen...
Keiner muss ein Freund von irgendeiner Partei geschweige denn deutscher Politik sein. Eine objektive Ansicht reicht.

Zum Thema Wasserstoff gibt es meine ich keine Förderung seitens der Politik. Ich meine die sind auf Elektro fixiert. Die Sache muss von anderen Ländern vorangetrieben werden... Leider  

3 Postings, 11 Tage Klammgeistwer was drin hat!

 
  
    
25.01.20 18:53
Der macht am besten den Deckel drauf und schaut in 2 Jahre wieder rein, dass schont die Nerven.
Schönen Sonntag noch!  

28 Postings, 52 Tage RickJamesBWReport Montag

 
  
    
26.01.20 09:32
Kennt jemand evtl. die Uhrzeit für die Veröffentlichung der Daten?  

495 Postings, 1117 Tage RerrerTolle Aussichten

 
  
    
26.01.20 11:42
Was meint Ihr ?
Der dritte Tip ist Itm ?
Der erste bestimmt Nel.
Der zweite???


https://www.investor-praemien.de/gratis-reports/...nd-Wasserstoff-FOL  

21 Postings, 41 Tage Neofelis@Rerrer

 
  
    
26.01.20 11:59
1. Nel
2. Plug Power
3. Powercell Sweden  

409 Postings, 2643 Tage winhelWie würdet ihr die Kurse

 
  
    
26.01.20 12:03
von Nel und ITM-Linde-Electronic in 2 Jahren einschätzen, wenn beide die Gewinnschwelle erreichen würden.
Wo könnten die Kurse stehen, wenn sich beide beim Unsatz annähern.
Dabei mal berücksichtigen, dass ITM 472 Millionen und Nel 1310 Millionen Aktien ausgegeben haben.
Denkt mal darüber nach.
Spielt eine Verwässerung überhaupt keine Rolle mehr?



ITM meldet zumeist schon vor Börseneröffnung, aber auch im Laufe des Tages. Ich tippe mal auf so gegen 07.00 Uhr.

Beispiele:

Result of General Meeting and Open Offer Released 11:52 22-Oct-2019 ITM

Final Results Released 07:01 03-Oct-2019

ITM Strategic Investment, Joint Venture and Fundraise Released 07:00 03-Oct-2019

ITM Power - Elektrolyse und Brennstoffzelle | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...fzelle#neuster_beitrag  

12817 Postings, 2348 Tage deuteronomiumgutes Forum hier

 
  
    
26.01.20 14:45
auch WO gute Infos. Danke ! Ein Dankeschön muss auch mal sein.

2 a Deckel zu, ist wohl der richtige Ansatz. Sich nicht verrückt machen.

Nun mal das Gegenstück E-Autos, diese Dinger werden so "gelobt" auch VW setzt auf E . . . usw.

Tesla baut in Brandenburg, jeder hat es gehört/gelesen. (Gegen Tesla darf auch nicht mehr demonstriert werden) nur mal so neben bei
300 ha Wald kommen weg + werden versiegelt. Toll oder ?
Kobalt aus dem Kongo/Kinderarbeit + Lithium aus Südamerika . . usw. erst wer 100.000km mit dem E-Auto fuhr, fährt dann Klima neutral.
hier:
( Klimabilanz: Erst nach 100.000 Kilometern ist der E-Golf ... - Welt
24.04.2019 - Ist die Klimabilanz von Elektroautos daher überhaupt besser? ... dass der Vorteil des E-Autos erst dann einsetzt, wenn es mehr als 100.000)

dann fehlen Ladesäulen ohne Ende.

H2 hat mehr & bessere Aussichten. Deutschlands Gasnetz ist breit gefächert (siehe auch Karte) 20% H2 für das deutsche Gasnetz und
ITM liefert, dass wäre der Hammer. Jedenfalls hat H2 bessere Zukunftsaussichten.
Was die Gefährlichkeit betrifft, ohne O2 passiert nichts. Neulich hat doch Steinmeier einen Wissenschaftler ausgezeichnet, der hat eine
Emulsion entwickelt, was H2 aufnimmt + Transport ungefährlich macht. Habt ihr da weiteres gehört/gelesen ?

Tankstellen Infrastruktur kann so bleiben. Motoren können umgebaut werden. Arbeitsplätze müssen nicht abgebaut werden.
Denke H2 ist die bessere Lösung. (schnell muss es gehen wegen Klima > Klimahysterieeeeeee)  

409 Postings, 2643 Tage winhelMeinst du das?

 
  
    
1
26.01.20 14:55
Dann bräuchte man das Gasnetzt wohl nicht erneuern und der Brenner zu Hause erhält lediglich eine andere Verbrennungsdüse!?

"""""""""""""Stand: 17.01.2020 20:57 Uhr  - Schleswig-Holstein Magazin
Brennstoffzellenauto: Tablette als Wasserstoff-Speicher?

Wasserstoff ist nach Meinung vieler Experten der Stoff, aus dem die Klimarettung ist - wenn er bei Autos zum Einsatz kommt. Die Technik ist bis heute nicht ausgereift. Die Speicherung ist ein großes Problem, auch die Reichweite im Vergleich mit herkömmlich betriebenen Fahrzeugen etwas geringer. Wissenschaftler vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) wollen nun mit einem Pulver aus verschiedenen Leichtmetallen einen Durchbruch erzielt haben. Das weiter entwickelte Hydrid soll als Tablette in den Tank kommen und den Wasserstoff wie ein Schwamm aufnehmen. Mit den Tabletten soll mehr Wasserstoff gespeichert werden können, "sicher und langzeitstabil", wie Professor Thomas Klassen vom Helmholtz-Zentrum versichert.


Wissenschaftler vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht haben ein Leichtmetallpulver erfunden, um Wasserstoff besser speichern zu können: In Tablettenform liegt es im Tank der Autos.


Tablette soll Druck im Tank von 700 auf 10 bar reduzieren

In Brennstoffzellenfahrzeugen, mit denen viele Forscher experimentieren und in denen das Pulver laut Klassen zum Einsatz kommen könnte, wird Wasserstoff in Strom verwandelt. Dieser treibt den Elektromotor der Autos an. Noch haben diese Fahrzeuge, die teilweise schon in Serie gebaut werden, einen sehr großen Tank mit einer großen Wandstärke. Das liege daran, dass der Druck hoch sei, so Klassen. Das Gas müsse sehr stark komprimiert werden, um überhaupt irgendwie ins Auto zu passen.

Durch die Leichtmetall-Tabletten soll sich der Druck im Tank von 700 auf 10 bar reduzieren. Außerdem wird der Wasserstoff sehr schnell aufgenommen. Ein Tank für 500 Kilometer wäre nach Angaben der Wissenschaftler in zehn Minuten gefüllt.
Forscher kooperieren mit Erdgasnetz-Betreiber von Hamburg
Prof. Thomas Klassen vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Thomas Klassen vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht forscht bereits seit Jahren am Wasserstoffantrieb.

Laut den Forschern haben Autokonzerne aus der ganzen Welt mit ihnen Kontakt aufgenommen. Außerdem kooperiert Klassen mit zahlreichen internationalen Wissenschaftlern. Die Geesthachter rechnen damit, dass der Wasserstoffantrieb mithilfe von Brennstoffzellen in Autos in zehn Jahren gang und gäbe ist. Elektromobilität sei ein Baustein, um das Klima zu retten, sagt Klassen.

Im Raum steht noch die Frage, wie schnell Tankstellen mit Zapfsäulen ergänzt werden könnten. Laut Klassen wären die 1.000 Kilometer Hochdruckgasnetz in Hamburg beispielsweise sofort für Wasserstoff nutzbar. Mit dem Erdgasnetz-Betreiber der Hansestadt kooperieren die Geesthachter bereits.
Weitere Informationen
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/...html""""""""""""  

101 Postings, 384 Tage Rudolfoessehe kein Problem

 
  
    
27.01.20 07:20
in der Technik! - mittlerweile nirgendwo mehr ?

Wenn sich die Politik outet, dass die Brennstoffzelle oder Wasserstoff noch nicht so weit, dann sind diese Aussagen reinster Schrott ?.

Die sollen endlich mal den Weg ebenen das Wasserstofftankstellen gebaut werden, dass die Wasserstoff Produktion beginnt ?.  

Bosch steht mit Powercell und Ceres Power ja bereits in den Startlöchern ?

Also die liebe Politik sollte anstatt blöd herumzureden, die neuen Technologien zulassen .. mehr brauchen sie eh nicht zu tun ? diese unnötigen Typen !  

3457 Postings, 1466 Tage aktienpower........

 
  
    
27.01.20 08:21


ITM Power (AIM: ITM), das Unternehmen für Energiespeicherung und saubere Brennstoffe, gibt die Halbjahresergebnisse für den am 31. Oktober 2019 endenden Sechsmonatszeitraum bekannt. Vergleichbare Zahlen beziehen sich, sofern nicht anders angegeben, auf den entsprechenden Zeitraum im Jahr 2018.    Kommerziell:  - Gründung eines Joint Ventures mit Linde Engineering, ITM Linde Electrolysis GmbH ("ILE"), das sich auf die Lieferung von grünem Wasserstoff für industrielle Großprojekte konzentriert.  - Transformative £58,8 Mio. Spendensammlung an:  o Erleichterung des Umzugs in den Bessemer-Park  o die Weiterentwicklung des 5MW-Elektrolyseur-Moduls zu finanzieren o zunächst das Joint Venture ILE zu finanzieren  o für eine starke und flexible Bilanz sorgen    Operativ:  - Pachtvertrag für neue 1GW-Fabrik unterzeichnet, wobei der Hauptauftragnehmer für die Ausstattung im Rahmen eines 30-Wochen-Programms ernannt wurde  - US Business Development MoU mit der Iwatani Corporation America  - Zum heutigen Tag beläuft sich der gesamte Rückstand auf 42,4 Mio. £ (2018: 33,6 Mio. £), wobei 16,3 Mio. £ (2018: 23,2 Mio. £) an Projekten unter Vertrag stehen und weitere 26,1 Mio. £ (2018: 10,4 Mio. £) in der Endphase der Verhandlungen stehen.  - Die Pipeline für qualifizierte Ausschreibungen beläuft sich jetzt auf über 248 Millionen Pfund (2018: 240 Millionen Pfund), was 37 Projekten mit einer durchschnittlichen Größe von 6,7 Millionen Pfund entspricht.    Finanziell:  - Die Gesamteinnahmen von £3,8 Millionen (£5,0 Millionen), die um 24% gesunken sind, bestehen aus:  o Einnahmen von £2,4 Mio. (£1,2 Mio.), plus 100%.  o Zuschusseinnahmen plus Zuschüsse für Investitionsprojekte in Höhe von 1,4 Mio. £ (3,8 Mio. £), 79% weniger  - Verlust aus dem operativen Geschäft £9,8 Mio. (£5,3 Mio.), um 85% erhöht  - Der EBITDA-Verlust von £8,3 Millionen (£4,5 Millionen) stieg um 84%.  - Barguthaben (ohne gebundene Guthaben) von £56,9 Millionen (£15,6 Millionen) am Ende der Periode   - Barmittelverbrauch (ohne Geldbeschaffung) von £6,2 Mio. (£4,8 Mio.), plus 29%.  - Nettoumlaufvermögen von £9,0 Mio. (£9,4 Mio.), Rückgang um 4%    Korporativ: - Sir Roger Bone tritt nach vier Jahren im Vorstand zum Vorsitzenden auf  - Martin Green tritt dem Vorstand als nicht-exekutiver Direktor bei  - Juergen Nowicki zum nicht-exekutiven Direktor ernannt, von Linde nominiert  - Ernennung von Andreas Rupieper zum Geschäftsführer der ITM Linde Electrolysis GmbH  - Nicola Ham Edmonds zum Sekretär des Unternehmens ernannt  - Prof. Roger Putnam und Lord Roger Freeman scheiden aus dem Vorstand aus     Graham Cooley, CEO, kommentierte: "Die Gründung des Joint Ventures mit Linde und die damit einhergehende strategische Investition ist für ITM Power transformativ. Die Vereinbarung ermöglicht es ITM Power, sich auf seine Kernkompetenz, die Entwicklung und Herstellung von Elektrolyseanlagen, zu konzentrieren. Das Unternehmen ist nun in der Lage, eine vollständige schlüsselfertige Lösung im industriellen Maßstab mit der EPC-Kompetenz eines weltweit führenden Unternehmens der Wasserstoffindustrie anzubieten. Die Möglichkeit, Elektrolyseausrüstungen von Bessemer Park bis zu 1 GW pro Jahr anzubieten, ermöglicht dem Unternehmen eine starke Kostenreduzierung. Ich bin zuversichtlich, dass ITM Power und unser Partner Linde ein Angebot von Weltklasse haben".    Roger Bone, fügte hinzu: "Ich freue mich, Roger Putnam als Chairman von ITM Power zu ersetzen und die Integration der Aktivitäten des Unternehmens mit Linde Engineering in ein erfolgreiches Joint Venture zu überwachen. Ich danke Roger für seinen Beitrag und sein Engagement für das Unternehmen während seiner Amtszeit und freue mich darauf, unsere Unternehmensführung weiter zu entwickeln, um ITM Power voranzutreiben.    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.itm-power.com oder kontaktieren Sie uns:    ITM Power plc (0)114 244 5111 Graham Cooley / Andy Allen      Investec Bank plc (Nominierter Berater und Makler) (0)20 7597 5970 Jeremy Ellis / Chris Sim / Ben Griffiths / Tejas Padalkar     Tavistock (Finanz-PR und -IR) (0)20 7920 3150 Simon Hudson / Edward Lee / Barney Hayward     Über ITM Power plc:  ITM Power plc. stellt integrierte Wasserstoff-Energielösungen für den Netzausgleich, die Energiespeicherung und die Produktion von grünem Wasserstoff für den Verkehr, erneuerbare Wärme und Chemikalien her. ITM Power plc wurde 2004 zum AIM-Markt der Londoner Börse zugelassen.  Im Oktober 2019 kündigte das Unternehmen den Abschluss einer Spendenaktion in Höhe von 58,8 Millionen Pfund an, einschließlich einer Zeichnung von 38 Millionen Pfund durch Linde, sowie die Gründung eines Joint Ventures mit Linde, das sich auf die Lieferung von grünem Wasserstoff für industrielle Großprojekte weltweit konzentrieren soll.  ITM Power unterzeichnete im September 2015 eine Standortvereinbarung mit Shell für Wasserstofftankstellen (die im Mai 2019 auf Busse, Lastwagen, Züge und Schiffe ausgeweitet wurde) und im Januar 2018 eine Vereinbarung über die Bereitstellung eines 10-MW-Elektrolyseurs in der rheinischen Raffinerie von Shell. ITM Power kündigte im Juli 2019 die Vermietung der weltweit größten Elektrolyseur-Fabrik in Sheffield mit einer Kapazität von 1GW (1.000MW) pro Jahr an. Zu den Kunden und Partnern gehören unter anderem Sumitomo, Ørsted, National Grid, Cadent, Northern Gas Networks, Gasunie, RWE, Engie, BOC Linde, Toyota, Honda, Hyundai und Anglo American.  

28 Postings, 52 Tage RickJamesBWPositive Zahlen hatte man nich erwartet oder?

 
  
    
27.01.20 08:38
Financial:

·    Total income of £3.8m (£5.0m), down 24%, comprising:

o Revenue of £2.4m (£1.2m), up 100%

o Grant income plus grants receivable for capital projects of £1.4m (£3.8m), down 79%

·    Loss from operations £9.8m (£5.3m), increased by 85%

·    EBITDA Loss of £8.3m, (£4.5m), increased by 84%

·    Cash balance (excluding restricted balances) of £56.9m (£15.6m) at period end

·    Cash burn (excluding fundraise) of £6.2m (£4.8m), up 29%

·    Net working capital of £9.0m (£9.4m), down 4%  

101 Postings, 384 Tage Rudolfoesdas problem sind nicht immer die Zahlen...

 
  
    
27.01.20 09:18
sondern die Erwartungen der Shareholder :-)  

4 Postings, 10 Tage IceLeekGute Infos

 
  
    
2
27.01.20 09:32
Die Zahlen sind wie gesagt uninteressant, aber die Infos die sich daraus ergeben, werden die Aktie diese Woche aufjedenfall gut kommen lassen  

3457 Postings, 1466 Tage aktienpowerIceLeek

 
  
    
27.01.20 10:07
...
Genau so ist es  

28 Postings, 52 Tage RickJamesBWBei den schlechten Zahlten

 
  
    
27.01.20 10:15
btrauchts nur eine Short-Attacke und es geht ab wie bei Nel gerade.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben