UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gold und Silber lieb ich sehr

Seite 12 von 18
neuester Beitrag: 17.10.18 12:50
eröffnet am: 17.08.08 12:14 von: St_Haselwan. Anzahl Beiträge: 447
neuester Beitrag: 17.10.18 12:50 von: 1Quantum Leser gesamt: 74951
davon Heute: 34
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 18  Weiter  

5866 Postings, 4323 Tage maba71Aktuell!

 
  
    
1
06.10.08 18:18
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldchart.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
goldchart.jpg

17202 Postings, 4633 Tage MinespecDanke f. Info, maba

 
  
    
06.10.08 21:37

2110 Postings, 4098 Tage Biomüll! Pro-Aurum schließt online shop !

 
  
    
2
06.10.08 23:45
Proaurum.de gehört zu den allerersten Addressen Deutschlands was das online ordern von Edelmetallen betrifft.
Damit dürfte es zukünftig noch schwerer (und teurer) werden an physisches Gold und Silber zu kommen. Ob die hardcore goldbugs recht behalten werden, mit ihren Prognosen: "wenn die Masse in Gold & Silber" flüchten wird wollen, wird kein Gold & Silber mehr für die Masse geben (ähnlich wie wie bei einem BANK RUN - es wird dann kein CASH mehr geben - daher muss beides verhindert werden: der Zugang zu Edelmetallen (US Mint stoppte bereits die Auslieferung von Gold Eagles & American Buffalo) und auch ein BANK RUN muss unbedingt verhindert werden -auch mit "Lügen" wie der 100% Garantieerklärung des Staates, die Bankeinlagen seien gesichert.....
__________________________________________________
http://www.goldseiten.de/content/marktberichte/...te.php?storyid=8603

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

Ungewöhnliche Ereignisse fordern ungewöhnliche Maßnahmen!

Nach den weltweiten Unruhen auf den Finanzmärkten erreichten uns heute unzählige Kaufaufträge für Edelmetalle aus der ganzen Republik. Die Anzahl der Orders übersteigt die Kapazität unseres Unternehmens in vielfacher Hinsicht.

1.) Unsere Webserver brechen unter der riesigen Anzahl an Aufrufen regelmäßig zusammen. Viele Bestellvorgänge mussten daher mehrmals wiederholt werden. Unsere Techniker arbeiten mit Hochdruck an der Verbesserung der Performance. Eine Milderung wird Anfang der kommenden Woche erwartet.
2.) Die Verfügbarkeit der Edelmetalle schränkt sich täglich ein. In der Folge steigen die Lieferzeiten für manche Artikel auf über 4 Wochen.
3.) Alle Abteilungen unseres Hauses (Handel, Abwicklung und Kasse) arbeiten seit mehreren Wochen unter Hochdruck im Zweischichtbetrieb. Dies ist nicht länger aufrecht zu erhalten.

Die Kombination aus diesen Fakten lässt für die Geschäftsleitung nur eine Entscheidung offen und zwingt uns dazu, unseren Webshop vorübergehend zu schließen. Zudem nehmen wir auch keine neuen Bestellungen per Fax oder Telefon an.

Alle bisher erteilten Aufträge werden selbstverständlich zu den von uns bestätigten Konditionen erfüllt. Wir haben Stand heute (6. Oktober 2008, 20:35 Uhr) alle ausstehenden Artikel geordert und auch bezahlt. Unsere Lieferanten sind Produzenten und Hersteller dieser Waren und sind über jeden Zweifel erhaben. Täglich erreichen uns nun Pakete mit den Artikeln, die wir vor 1-2 Wochen geordert haben. Die nun anstehende Konfektionierung der Kundenorders wird nach dem Prinzip ?First in ? first out? (der ältere Auftrag wird zuerst bedient). Sie werden informiert, sobald Ihr Paket zum Versand bereit steht.

Unsere Webshops in Wien (www.proaurum.at) und Zürich (www.proaurum.ch) bleiben bis auf Weiteres geöffnet.


Folgende Schritte werden im Hause pro aurum mit Hochdruck unternommen:

1.) Verpackung und Überstellung aller noch ausstehenden Kundenaufträge.
2.) Gleichzeitig versuchen wir, unsere guten Beziehungen zu den Produzenten zu nutzen, um unser Lager wieder sukzessive zu füllen.
3.) Nachdem die Performance unserer Webseite wieder stabil ist, werden wir beginnen, unseren Shop sukzessive mit Produkten zu füllen, die binnen eines Zeitraums von 14 Tagen zum Versand verfügbar sind.


Wir denken, dass wir spätestens zum Start der kommenden Woche (13. Oktober 2008) eine kleine Auswahl an Edelmetallprodukten anbieten können.

Natürlich wissen wir, dass diese Maßnahmen bei manchen Interessenten auf Unverständnis stoßen. Als professioneller Händler und Marktführer in Deutschland haben wir unter den gegebenen Umständen leider keine anderen Optionen. Wir sind unseren Kunden und Mitarbeitern gegenüber zu einer seriösen und nachhaltigen Geschäftsführung verpflichtet. Wir bitten um Ihr Verständnis und versprechen gleichzeitig, mit allen Kräften an einer ?Normalisierung? unserer betrieblichen Abläufe zu arbeiten.





© Robert Hartmann
 

2110 Postings, 4098 Tage Biomüllnun auch westgold.de

 
  
    
1
07.10.08 15:40
ABGERÄUMT
http://www.westgold.de

Und dabei hat die Masse der Bevölkerung keine 3 Oz zuhause.... und die meisten auch noch ihre Geld am Sparbuch/Konto

in Österreich gibt es noch Barren zu einem sehr fairen preis:

http://www.oegussa.at/neu/privatkunden/filialen.htm
http://www.oegussa.at/neu/metallhandel/preise.htm

 

3927 Postings, 4940 Tage fourstarwer sich rechtzeitig

 
  
    
2
08.10.08 01:47
sichere häfen gesucht hat kann sich jetzt ganz gechillt zurücklehnen und grinsen..*g

manche werden noch staunen wie gold und silber in den nächsten wochen gas geben wird..

na biomüll auch ein alter hartgelder;-)





 

17202 Postings, 4633 Tage MinespecGold kann auf Regierungsanforderung konfisziert

 
  
    
08.10.08 19:12
werden.
Es kann aus Gründen der Staatsraison eine Registrierungspflicht bei Goldverkäufen eingeführt werden.
Alle die dann viel Gold haben sitzen dann in der Falle !
Der Staat kauft ihnen das Gold zwar ab, aber durch die Registrierung wird der Staat dedn Preis bestimmen.
Auch in Korea und Asien während der Währungs-Krise 1998  wurden alle Goldzähne , Ketten, Münzen und Barren freiwillig aus Soligründen gerne abgegeben.
Schwarzmart nützt nichts, da Dissidenten und Verpetzer Prämien bekommen könnten um  die Goldflüchtlinge aufzuspüren.
Es muss  nicht so kommen, aber Gold allein ist keine Lösung um ruhig zu schlafen. Es ist ein politisches Metall .....man kommt mit der Justiz so oder so im Supergau Fall in Berührung.Im  Moment aber kaufen von 100 etwa 95, nur 5 verkaufen.  

17202 Postings, 4633 Tage Minespecdie Lateiner lachen sich kaputt

 
  
    
3
08.10.08 19:22
all das Gold das sie gegen gute Gewinnspannen abdrücken , kommt gegen neue Gewinnspanne wieder zurück, sobald nur eine Meldung über die Ticker kommt, " die Regierung wünscht keine Gold Hortereien um die Währung nicht zusätzlich zu schwächen "  Der private Goldbesitz wird deshalb registriert bei jedem Verkauf.

Goldbugs werden dann mit nicht ganz angezogenen Hemden und Hosen schnell zu Proaurum rennen, es werdn sich wieder Schlangen bilden.. und Gold schubkarrenweise abgegeben, bevor der Preis fällt.  

2110 Postings, 4098 Tage Biomüllminspec "Goldkonfiszierungen"

 
  
    
1
08.10.08 19:54
hatten wir doch schon durchdiskutiert:

- nur weniger als 30 % der Amis haben tatsächlich ihr Gold abgegeben; nur die die Gold allzu offensichtlich und nachweislich hatten

- Gold stieg von Einbruch 1929 bis zum Goldverbot erstmals ein paar Jahre massiv an.

- 1934 (glaub ich), als Roosevelt das "Goldverbot" erlassen hatte - ging der Goldpreis nochmal hoch -AM SCHWARZMARKT.

- wenn Regierungen zukünftig ein Goldverbot erlassen sollten - dann MUSS JEDER FROH sein, wenn er Gold phyisch hat - denn das sind dann richtig böse zeiten. Sollte es tatsächlich irgendwann wieder so weit kommen - dann ist der Goldpreis bisdahin MÄCHTIG gestiegen (und würde am Schwarzmarkt weitersteigen.)

- Goldverbot macht auch KEINEN sinn mehr,  mit einem Geldsystem, welches NICHT an Gold gebunden ist.  Das macht nur Sinn, wenn Regierungen wieder eine an Goldgebundene Währung einführen sollten (Währungsreform). Unwahrscheinlich für die absehbare Zeit. Aber WENN es so kommen sollte - dann werden die vielen anonymen Goldbesitzer SICHER NICHT ihr Gold naiv & brav abliefern - haben sie schon 1934 NICHT getan in den USA  ;0))

>  ergo - ein Goldverbot ist das LETZTE wovor sich Goldbugs fürchten müssen, dann eher schon Einbrecher, wenn man in seiner Umgebung allzulaut   schreit, was man zuhause hat. Abe die nehmen auch gerne deine und meine PAPIERGELD-Cash Reserve mit. Ist also auch kein Argument gegen Gold. Am besten sowieso - man hat den Grossteil anonym in einem Banksafe und einen teil im Haussafe.

Sorry, Minespec. die meisten Goldbugs sind zudem ein bisschen paranoid ;0)  und haben daher anonym und in kleineren Portionen immer wieder gekauft. Bitte sachlich bleiben - pro und contra Gold, papiergeld, etc...  

17202 Postings, 4633 Tage MinespecGoldbindung kann kommen, nur das würde Vetrauen

 
  
    
08.10.08 22:56
schaffen im Moment oder andere Rohstoffanker. (ÖL , ?)
Dann wäre die Situation vergleichbar mit den 30igern unter FDR.
WSenn Vetreuen verloren gegangen ist dann geht es durchaus  nur  mit Gold als Währungsanker.
Das ist das ultimative Beruhigungsmittel für alle. Nur.......... der Staat bzw die Regierung bestimmt dann den Kurs gegen FIAT und  nicht die Hartgeldler.  

17202 Postings, 4633 Tage Minespecich rechne ernsthaft mit einem neuen Goldstandard

 
  
    
08.10.08 23:06
der das Währungssystem neu ordnet. Ich galube sogar, dass es im Moment sogar bereits Gespräche geben könnte.
Es kann aber auch abgewartet werden ob die Verstaatlichung von Banken oder ein neuer Krieg die Grundlage für die Weltwirtschaftskrise entzieht und dann erst mit Paukenschlag durch einen Goldstandard Ruhe einkehrt.
Jedoch bringt dies nur wieder dem Staat neue Kontrolle, da die Bürger Ihres abgeben müssen.
Wer es nicht macht setzt sich dem Schwarzmarkt aus und lebt "gefährlich" bzw kann nichts legal eintauschen, ausser zu Billigpreisen, die der Staat durch Zwangsumtausch bestimmt.
Für mich nicht befriedigend, ich suche nach anderer Flucht, nicht mit Gold. Das wäre zu einfach und zu trivial, die Regierung hat eigene Pläne die nicht mit den privaten Goldanlegern übereinstimmen, da bin ich mir ziemlich sicher.
Nur meine Mei nung.  

2110 Postings, 4098 Tage BiomüllGoldbindung

 
  
    
1
08.10.08 23:11
bevor es zu einer umstellung des aktuellen währungssystem auf ein Gold gebundes Währungssytem käme - müssten tatsächlich Zustände wie in den 30er Jahren kommen.

Davon sind wir zum ersten (noch?) weit entfernt.  

Trotz der jüngsten Turbulenzen (milde ausgedrückt), hat die Masse (> 90 %)  immer noch Vertrauen in ? und in das aktuelle System, als das die Leute in Gold vertrauen haben (der Schnitt der deutschen hat keine 2 Unzen gold, aber ein VIELFACHES des Geldes - jedem stand/steht es frei ?-Geld in Gold-Geld zu wechseln - die Masse hat es bisher nicht getan.

Eine Umstellung auf ein gold-gedecktes System in so einem Umfeld, wenn die überwiegende Mehrheit noch dem Fiatmoney vertraut, aber nicht in Gold   - wäre  eine VÖLLIG SINNLOSE Massnahme - sogar massiv kontraproduktiv !

Wie Du richtig sagst - eine solche Massnahm käme erst als "ultimative Beruhigungsmittel" in Frage. Dazu müsste aber erst das Vertrauen ins Fiatgeld völlig (beim Grossteil der Bevölkerung) verschwinden bzw. Gold bei 3000 oder 4000 stehen (= das wäre gleichbedeutend, dass die Masse zumindest schn paar Unzen Gold hat !).  Auf soetwas spekuliere ich nicht, auch wenn ich es nicht ausschließen kann und ein solches szenario in diesen Tagen zumindest etwas wahrscheinlicher erscheint.

Ich habe Gold schlicht aus 2 Gründen:

1) weil ich davon ausgehe, dass nach diesem deflationären Schock wir auf Jahre in einem inflationären Umfeld leben werden (die Regierenden werden nur die Wahl haben zwischen DEPRESSION und INFLATION - und werden sich für letzteres Entscheiden > Zusammenbruch in 2012, 2020 oder erst 2030 - spätest wenn die 60 er und 70er geborenen in Pension gehen (ollen)

2) für den eher unwahrscheinlichen Fall einer "totalen Kernschmelze" (die aber schnell und tödlich wäre).


 

17202 Postings, 4633 Tage Minespecverstehe Biomüll

 
  
    
08.10.08 23:15
es ist auch nachvollziehbar Gold zu halten , jedoch für mich nicht die ultimative Lösung. Das wäre es nur, wenn wir zwei oder die Hartgeldfraktion was zu sagen (zu entscheiden !)hätte.
Aber von der Logik her, stimme ich im Grossen und Ganzen zu.  

2110 Postings, 4098 Tage Biomülleben WEIL wir nichts zu sagen haben

 
  
    
08.10.08 23:39
ebenso wenig wie die "Hartgeldfraktion" - GENAU aus diesem Grund habe ich ja Gold.

Weil eben KEINE "Hartgeldpolitik" betrieben wird und wir in den kommenden Jahren mit zunehmender Inflationierung des Papiergeldes rechnen müssen - genau deshalb habe ich ja Gold.

Der "Hartgeldfraktion" bzw. den Anhängern einer goldgebunden Währung würde man ja den Wind aus den Segeln nehmen, wenn man zu einer Politik kehren würde, die wieder die richtige Zinsbalance findet zwischen, die eben nicht zu einer stetigen schleichenden Umverteilung des Vermögens von Arbeitskraftbesitz (lohnempfänger, die inflationiertes Geld empfangen, welches stetig an Kaufkraft verliert)  zu Vermögenden, die sich vor Inflation viel besser schützen können.  

17202 Postings, 4633 Tage MinespecGoldverbot am Wochenende meint hartgeld ?

 
  
    
1
09.10.08 16:42

2110 Postings, 4098 Tage Biomüll@ minespec

 
  
    
09.10.08 16:46
kategorisiere ich in die Schublade "verschwörungstheorie" mit zeitlichem Ablaufdaten (Wochenende).

Goldbugs würden massiv davon profitieren.

Goldverbot zum jetzigen Zeitpunkt würde aber KEINEN Sinn machen - Gegenteil, wäre massiv kontraproduktiv - und würde wie auf deiner link - zu einer Goldpreis explosion führen.  

17202 Postings, 4633 Tage Minespeckönnte sein.. richtig.. Gegenreaktion

 
  
    
1
09.10.08 16:53
ein Goldverbot ist keine Lösung, genauso wie ein Alkohol oder Rauchverbot.
Vielleicht werden die Steuern erhöht beim Verkauf, jedoch auch Politikos halten Gold, die würden sich ins Bein schiessen.
Es muss eine andere Lösung her Vertrauen zurückzugewinnen. Dass man sich nicht traut diese maroden Finanzinstitute kaputtgehen zu lassen u nd neu zu ordnen, zeigt wie konfus diese Regierungen sind einschliesslich  Baguettfresser der EZB und wie jetzt im Krisenfall zu nichts zu gebrauchen ( not crash proof)
Daher bleibt Gold unverzichtbar bis auf Weiteres.  

2110 Postings, 4098 Tage Biomüllja, das halte ich für wesentlich

 
  
    
09.10.08 17:10
realistischer und effektiver:  

- einführung der Mehrwertssteuer   - sofern dies aber nicht wirklich sprichwörtlich über nacht eingeführt würde - käme es zu einem Ansturm an käufen.

- erhöhung der Margins (beim future long kauf) - ist ja schon 2 passiert in den letzten Monaten

- weitere Austrockung des phyischen Marktes (Aufschlag auf Münzen & Barren wird noch grösser; aber Papiergold/Sportpreis bleibt gedrückt)

..... es gäbe subtilere & effektivere möglichkeiten, die Leute noch länger vom Goldkauf abzuhalten (wobei einige Register ja bereits längst gezogen wurden)  

5925 Postings, 4222 Tage PalaimonWas die Goldknappheit für Blüten treibt..........

 
  
    
2
09.10.08 17:27
Bitte nicht ganz ernstnehmen ;o)

http://www.clips-and-pics.org/hosted/media/cash-for-gold-usa,55.php
-----------
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon

2110 Postings, 4098 Tage Biomüll914 USD - neues ATH in Euro

 
  
    
09.10.08 21:49
besonders jene, die in physisches Gold angelegt haben, müssten  jetzt nicht nur komfortabel im Plus sein, sondern hat sein Geld durch den Kauf des Goldes auch vor anderen "Anlagen"  und "Zock" sicher verstaut.

Hinzukommt bereits ein deutlich zunehmende AUFSCHLAG auf physische Münzen und Barren.

Für manche mag der Goldpreis dennoch etwas entäuschend sein. Aber man sieht nicht, was gerade im Hintergrund passiert, Vorgänge, die nicht am Goldchart abzulesen sind. Interessante Wochen und Monate stehen an.  

2110 Postings, 4098 Tage Biomüll923 USD

 
  
    
09.10.08 22:13

667 Postings, 4974 Tage St_HaselwanterNur zur Erinnerung

 
  
    
1
09.10.08 22:25
Mein Tipp vom Posting 41

Ich wage mal eine Prognose für längerfristig denkende Anleger:
Ziele bis Ende 2010
Gold   1700$
Silber     40$

Und noch dazu steigt der Dollar! Und trotzdem gehen die Edelmetalle nach oben.
Kein Gramm, geschweige denn unze, noch irgendwo zu kaufen.
1000? für Gold noch im Oktober?


Gruß StH  

2110 Postings, 4098 Tage Biomüllhier gibt es noch einen fairen Goldpreis

 
  
    
09.10.08 22:33
"Fair" im Sinne, dass man kaum wo sonst Gold näher am Spotpreis bekommt.

http://www.oegussa.at/neu/metallhandel/preise.htm

Ögussa = offizielle Österreichische Gold- und Silber-Scheideanstalt Ges.m.b.H  
Versand oder Selbstabholung. Lieferzeiten auch schon etwas länger, aber der Preis ist fix und sehr vertrauenswürdig & zuverlässig. Dort braucht man keine Angst zu haben, dass sie dir das Gold in 3 Wochen nicht geben, weil der Sportpreis dann vielleicht um 10 % höher ist (schon passiert bei kleinen Einzelhändlern; nicht bei proaurum, westgold und den "etablierten" eher bei kleineren, die scheinbar "sehr billig" anbieten.  

17202 Postings, 4633 Tage MinespecUS$ und Gold

 
  
    
10.10.08 22:53
tanzen bald Tango zusammen.  

2696 Postings, 4507 Tage Ischariot MDNoch einer wach hier?

 
  
    
1
10.10.08 23:10
Silber heute -16%, teilweise -19%, unter 10 USD
Das große Abkacken verschont keinen!!  

7827 Postings, 4960 Tage louisanerDas grosse Abkacken

 
  
    
11.10.08 01:23

findet hier statt.

http://www.hartgeld.com/filesadmin/pdf/Art_2008-110_DerEndkampf.pdf

 

-----------
diesistkeineaufforderungzuirgendetwas
Angehängte Grafik:
merkel.jpg
merkel.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 18  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben