UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Vorstellung: Sygnis Pharma AG ehemals Lion

Seite 1 von 224
neuester Beitrag: 21.02.19 13:59
eröffnet am: 02.03.07 14:51 von: minesfan Anzahl Beiträge: 5595
neuester Beitrag: 21.02.19 13:59 von: Graf Zahl83 Leser gesamt: 977636
davon Heute: 345
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  

14875 Postings, 4447 Tage minesfanVorstellung: Sygnis Pharma AG ehemals Lion

 
  
    
22
02.03.07 14:51
Sygnis Pharma AG (WKN: 50 43 50)

früher Lion Bioscience hat die Wirkstoffforschung zwar aufgegeben, macht jetzt aber nach einer Komplettsanierung und Umorientierung in Beteiligungen.
Wichtige Pharmazeutika sind kurz vor Produktion.
Einfach verfolgen, ich denke hier sind bis 2008 zweistellige Kurse möglich!!

Neueste Nachricht:

SYGNIS Pharma AG auf Kurs


Heidelberg (ots) - Die Geschäftsentwicklung der SYGNIS Pharma AG
verläuft auch im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2006/2007 planmäßig.
Das Unternehmen, das Medikamente und Wirkstoffe zur Behandlung von
Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (ZNS) entwickelt, erwartet
noch im ersten Kalender-Halbjahr 2007 den erfolgreichen Abschluss der
klinischen Phase 2a für sein Produkt AX200, das für die Behandlung
des Schlaganfalls entwickelt wird.

Die SYGNIS Pharma AG, die früher als LION bioscience AG firmierte
und den operativen Geschäftsbetrieb der BASF-Tochter Axaron
Bioscience AG übernommen hat, weist im Konzernabschluss für die
ersten 9 Monate des Geschäftsjahr 2006/07 per 31. Dezember 2006 einen
Umsatz von rund 0,1 Millionen Euro und ein negatives Ergebnis von
rund 2,9 Millionen Euro aus. Das negative Ergebnis im dritten Quartal
des Geschäftsjahres 2006/2007 betrug ca. 2,5 Millionen Euro. Das
Quartalsergebnis ist neben den laufenden Ausgaben für die
Medikamentenentwicklung stark durch Einmaleffekte geprägt, die aus
Nebenkosten der am 28. September 2006 abgeschlossenen Transaktion
resultieren. Die Gesellschaft hat für die erworbenen
Vermögensgegenstände und Schulden eine vorläufige Kaufpreisallokation
gemäß IFRS 3 durchgeführt.

Die Liquidität der SYGNIS Pharma AG beträgt per 31. Dezember 2006
ca. 28,8 Millionen Euro. Zu Beginn des Geschäftsjahres am 1. April
2006 war die damalige LION bioscience AG mit einer Liquidität von ca.
23,4 Millionen gestartet.

Für das angelaufene vierte Quartal des Geschäftsjahres 2006/07
geht der Vorstand weiterhin von einer planmäßig verlaufenden
Weiterentwicklung aus.

Den Zwischenbericht für die ersten 9 Monate des Geschäftsjahres
2006/07 finden Sie auf unserer Website unter www.sygnis.de.


Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei
denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um
andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es
geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends,
Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu
betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und
Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst
werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die
Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder
implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS
verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren
oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger
Ereignisse noch aus anderen Gründen.

Originaltext: SYGNIS Pharma AG  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  
5569 Postings ausgeblendet.

29286 Postings, 5057 Tage Scontovaluta"Der Markt hat die AlpPapiere aufgesaugt"

 
  
    
05.02.19 19:13
hat man hier ja auch schon lesen können.

Anscheinend ist dem doch nicht so.
 

124 Postings, 1644 Tage mercedes glOrderbuch

 
  
    
06.02.19 01:03
sieht so aus als eine Mauer gebaut wurde über die wir nicht so schnell steigen sollen. Bei dem geringen Umsatz ist das sehr einfach so etwas zu platzieren.  

114 Postings, 6195 Tage tanchoob da immer die Wahrheit gesagt wird?

 
  
    
06.02.19 11:11
Zuerst war gar nicht klar wer hier so massiv Aktien auf den Markt wirft! Siehe dazu Stellungsnahme von Expedeon!  Dann Aussage er wollte nicht per Block verkaufen! (Glaub ich schon gar nicht, hat ja keinen Sinn!)  Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass man für Investoren keine glückliche Hand hat!
Vielleicht schreibt hier ein Fondsmanager mal seine "Erfahrung" mit denen! Wahrscheinlich sprechen die meisten nur mündlich darüber! Mann kann nur hofen, dass man daraus lernt.  

114 Postings, 6195 Tage tanchoKleiner Rückblick

 
  
    
09.02.19 13:21
für diese Woche bis ca. 1,25? standen meistens 160.000 ? 180.000 Aktien zum Verkauf. Darüber eine weit aus höhere Menge! Durchschnittlicher Handel max. 20.000Stück.

Positiv noch, kein unlimitierter Verkauf.
 

6314 Postings, 3336 Tage paioneertancho....

 
  
    
10.02.19 11:16
für mich ein gutes zeichen, dass sich die aktien derzeit in festen händen befinden, sonst wären wir schon längst wieder unter 1 euro gefallen. das ob sieht alles andere als long aus und trotzdem halten wir uns über der 1. sobald hier bereitschaft aufkommt, sich auch für 1.20 oder höher einzukaufen, dann geht die post ab. dafür müssen aber fundamentals her, sprich gute zahlen und noch bessere aussichten...

wird schon, geduld ist gefragt. nix neues...  

29286 Postings, 5057 Tage ScontovalutaWenn der Kurs so lange so festzementiert aussieht,

 
  
    
11.02.19 12:05
steigt bei Unternehmen dieses Charakters meist die Wahrscheinlichkeit einer größeren Kapitalmaßnahme.

"Schöne" Überraschungen jedweder Art sind also momentan durchaus einzukalkulieren...  

255 Postings, 556 Tage SteffNMal sehen...

 
  
    
11.02.19 14:06
Aktuell EXP auf jeden Fall nicht bei der German Spring Conference vom equityforum gemeldet.

Operationell sollte nicht zuletzt wegen der Kredite aus letztem September mehr als genug Geld vorhanden sein. KE wegen Zukäufen ist natürlich nicht auszuschließen.  

1060 Postings, 1253 Tage JOtheViperEinige Leute verstehe ich nicht..

 
  
    
1
11.02.19 14:36
Geht der Kurs hoch, wird vom Paradies geträumt, jeder hatte es in der Vergangenheit geahnt und und und.., geht der Kurs runter kommen die selben Leute und malen den schwarzen Peter an die Wand. Wie kann man sich nur so emotional treiben lassen an der Börse? Verstehe ich überhaupt nicht! Entweder man investiert und ist überzeugt, oder man lässt es besser und sucht sich eine andere Aktie oder noch besser.. ein anderes Hobby. Manchmal frage ich mich echt, ob hier in Deutschland nur noch Heulsusen leben...

Mit den Emotionen Anderer verdienen pfiffige Leute viel Kohle! Und viele präsentieren ihre Emotionen in diversen Börsen-Foren! Danke sagen die an Euch, danke dass Ihr so ehrlich seid. Könnt Ihr besser zur Bank eures Vertrauens gehen und bei einer Anlageberatung schön de Hosen runter lassen... ist das gleiche in grün.

 

1469 Postings, 472 Tage MarketTraderder kurs geht hoch? wo? habe ich was verpasst?

 
  
    
1
11.02.19 21:38

1060 Postings, 1253 Tage JOtheViperMT, das sin ca. 3 Jahre

 
  
    
17.02.19 22:09
 
Angehängte Grafik:
capture20190217220055976.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
capture20190217220055976.png

1060 Postings, 1253 Tage JOtheViperLaut Chart

 
  
    
1
17.02.19 22:22
und Ct kreuzen sich die beiden Trendlinien Mitte Juni. Spätestens dort sollte eine Entscheidung (hoch oder runter) fallen. Der Kurs kann durchaus bis dort hin weiter seitwärts laufen.  

1469 Postings, 472 Tage MarketTrader2019 wird DAS jahr fuer die aktie...

 
  
    
19.02.19 08:16
wird hier immer wieder geschrieben. wann faengt denn das jahr 2019 an? in 2020? oder doch viel spaeter?  

88 Postings, 253 Tage TenpenceEs hat bereits begonnen!

 
  
    
19.02.19 09:05
die Performance dieses Jahr ist bereits + 15%.
Augen auf, nachdenken und dann schreiben - DANKE.  

1060 Postings, 1253 Tage JOtheViperSo siehts aus Tenpence

 
  
    
1
19.02.19 12:21
 
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
1.jpg

1469 Postings, 472 Tage MarketTraderso sieht es aus..eindeutig SÜDkurs

 
  
    
1
20.02.19 11:58

114 Postings, 2465 Tage Rico66Super Chart

 
  
    
20.02.19 15:08
Sehr interessanter Langfristchart, immer mal ordentliche Ausbrüche nach oben.
Der nächste Ausbruch wäre bald mal fällig, gab lange keinen.
Niemand zwingt einen, die Aktie danach weiterhin zu halten.  

1469 Postings, 472 Tage MarketTradergenauso ist es.

 
  
    
20.02.19 15:12
"Niemand zwingt einen, die Aktie danach weiterhin zu halten. "

und nicht vergessen: 20jahre abwaertstrend hat seine gruende!  

114 Postings, 2465 Tage Rico66Geschätsmodell

 
  
    
20.02.19 16:01
Das Geschäftsmodell solcher AG's besteht mutmaßlich darin, den Laden so lange wie möglich am Leben zu halten, um ordentliche Chefgehälter zu kassieren, auf Kosten der Anleger.

Weiteres Beispiel aus USA:
https://www.ariva.de/hemispherx_biopharma-aktie/...l&boerse_id=41

Natürlich müssen diese Leute so tun, als wenn sie was tun.
Im Falle der damaligen Sygnis war das mehr oder weniger orientierungsloses Herumgestolpere in verschiedenen Bereichen (Software, Wirkstoffentwicklung, Medizintechnik).

Möglicherweise hat die jetzt Expedeon  AG mehr oder weniger aus Versehen seinen Weg gefunden und schafft es vielleicht wirklich mal, Gewinne zu erwirtschaften, wer weiß.

Alles nur meine Meinung:
 

124 Postings, 503 Tage Graf Zahl83Liest

 
  
    
2
20.02.19 18:36
hier eigentlich noch jemand mal die Geschäftsberichte und Bilanzen? Ganz schön viel Konjunktiv und Rätselraten. Expedeon hat mit der alten Sygnis nicht viel gemeinsam. Was EXP macht haben sie klar formuliert und ziehen das auch konsequent durch. Sygnis wäre ein anderer Fall.  Der CEO hat bisher steht's sein Wort gehalten. Was fehlt sind Umsatz und Gewinn. Aber der wird ab diesem Jahr eintrudeln.

Ich kann den Vergleich mit der genannten Aktie und den Vorwurf von Planlosigkeit oder gar Betrug in keiner Weise nachvollziehen.  

25 Postings, 813 Tage asve@Graf Zahl83

 
  
    
1
20.02.19 19:14
Ich habe auch die Geschäftsberichte / Bilanzen und weitere Quellen gelesen und sehe das genau so wie Du.  

1469 Postings, 472 Tage MarketTraderhier erkennt man den stabilen SÜDkurs noch besser!

 
  
    
1
20.02.19 21:46

1060 Postings, 1253 Tage JOtheViperMT

 
  
    
21.02.19 10:26
So oft wie du deinen Chart postest brauche ich meinen nicht posten. Meiner ist aussagekräftiger und bleibt deshalb bei den Leuten im Kopf. ;-)  

1687 Postings, 814 Tage Renegade 71mt

 
  
    
21.02.19 10:38
Hast du ein Problem? Wir wissen jetzt was du von sygnis hältst. Hast uns alle bekehrt.reicht jetzt mit deinem 20 Jahre chart.  

29286 Postings, 5057 Tage ScontovalutaDarf man denn noch an die Absturzkante amAlpenfels

 
  
    
21.02.19 13:05
erinnern?
Da wurden die Fehler begangen, das dort entstandene Vakuum wirkt noch immer...  

124 Postings, 503 Tage Graf Zahl83@Sconto

 
  
    
21.02.19 13:59
Darfst du. Das Interview was diesbezüglich damals von Herrn Lanckriet gegeben würde, in dem er äußerte, er wisse nicht wer da verkauft hat, obgleich es hier in Forum schon zwei Tage bekannt war, fiel mir schon ziemlich negativ auf. Mehr Fehler fallen mir jedoch sonst nicht auf.

Was stört dich sonst noch?

Den Grund für den Verkauf von Alpenfels kennt ja keiner.  Obgleich deren Anteile an Expedeon hoch waren, würde ich den Verkauf nicht überbewerten. Eine Familienholding kann theoretisch hier jeder gründen, das heißt aber noch nicht, dass er oder sie auch Ahnung von Börse oder Aktien hätte.
Ja, mehr größere Investoren mit langfristigen Interesse an der Firma wäre klasse, auch daran könnte man herum nörgeln. Nur es fehlen eben noch die größeren Umsätze und vor allem Gewinne.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
222 | 223 | 224 | 224  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben