UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nordex Akte X

Seite 9 von 1792
neuester Beitrag: 09.08.19 17:10
eröffnet am: 12.06.11 12:28 von: muecke1 Anzahl Beiträge: 44778
neuester Beitrag: 09.08.19 17:10 von: waschlappen Leser gesamt: 2716885
davon Heute: 43
bewertet mit 280 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 1792  Weiter  

13 Postings, 3073 Tage PhantasmogoriaHi Nordexler

 
  
    
15.06.11 16:51

traurig traurig traurig was mit Nordex passiert.....

 

Was wir aber wissen:  Nordex-Aktie kostet Zeit und Geld und Nerven und weil Zeit Geld ist, gilt:  Nordex = Geld  X Geld = Geld² und wie man sagt, ist Geld = die Wurzel des Bösen, also Geld = √ Böse also gilt: Nordex = ( √ Böse )² und wenn man das auflöst, folgt:

 

 

 

 

 

13 Postings, 3073 Tage PhantasmogoriaHi Nordexler (nochmal)

 
  
    
15.06.11 16:59

Es braut sich was zusammen, besser doch wieder raus????  

vielleicht ist Nordex noch nicht so weit?  Schade schade schade

 

 

7226 Postings, 3087 Tage muecke1Phanta

 
  
    
15.06.11 17:23
unterlasse


keine Bildchen, ich hoffe du hältst dich daran!  

13 Postings, 3073 Tage PhantasmogoriaO.K.

 
  
    
15.06.11 17:25
Tut mir leid dass ich damit immer so schlecht Stimmung die letzten 3 Jahre gemacht habe, und sorry dass ich immer so getan habe als ob ich investiert gewesen bin.

ab jetzt kann es nur noch aufwärts gehen mit nordex  

9052 Postings, 3113 Tage noogmanWindenergie-Windkraft

 
  
    
15.06.11 18:14
http://www.agenda21-treffpunkt.de/lexikon/Windenergie.htm

Windenergie ist umgewandelte Sonnenenergie:
       Die Sonneneinstrahlung erwärmt die Erdoberfläche lokal, regional und global unterschiedlich, was in der Atmosphäre zu Druckunterschieden führt, die sich über Windströmung ausgleichen. Der Wind treibt die Flügel von Windmühlen (mechanische Nutzung/ Antrieb von Maschinen) oder von Windgeneratoren an, die Strom erzeugen. Windkraftanlagen (WKA) haben je nach Größe eine Nennleistung zwischen rund 0,5 - 6 MW. Die aktuell (Stand: 03.03.09) leistungsstärkste Anlage ist die Enercon E-126 mit 6 MW. 

           
Die geplanten Off-Shore-Windparks in der Nord- und Ostsee haben typischerweise eine Gesamtleistung von 400 MW [1].  Greenpeace/ EREC schlagen bis zum Jahr 2030 ca. 120 solcher Windparks mit zusammen 68.400 MW in der Nordsee vor [2]. Bis Ende 2007 waren in Deutschland 22.200 MW  Windkraftleistung installiert, die 2007 insgesamt 39,5 TWh Strom (6,4 % der gesamten Strommenge) erzeugten [3]. Der BEE prognostiziert für 2020 einen Stromverbauch von 595 TWh , der dann zu 47 % durch Erneuerbare Energien (EE) gedeckt wird, darunter 25 % Windenergie [4].

     Windenergie spielt auch die herausragende Rolle in einem von Gregor Czisch vorgeschlagenen Stromgroßverbund, der die EU zusammen mit Nordafrika und dem Nahen Osten allein mit Ökostrom versorgen könnte [5].

     
Windenergie ist - physikalisch gesehen - kinetische Energie, also jene Energie, die in den bewegten Luftteilchen steckt. Diese Energie nimmt mit der 3.Potenz der Windgeschwindigkeit zu, d.h. eine 2|3|4, allgemein k-fache Geschwindigkeit liefert die 8|27|64, allgemein k³-fache Energiemenge. Windkraftanlagen (WKA) lohnen sich also stark überproportional an Standorten mit hohen Windgeschwindigkeiten, wie z.B. auf den Kämmen von Gebirgen oder in Meeresnähe, besonders aber auf dem offenen Meer (Off-Shore-Windenergie), wie auch die Deutschland- und Europkarte zeigen, wo die Regionen gemäß ihrer mittleren Windgeschwindigkeit unterschiedlich eingefärbt sind. Besonders windreich in Europa sind Schottland und die Westküste von Irland, Dänemark und Norwegen sowie spezielle Lagen in den Alpen und Pyrenäen.

 
Windkraft hat regional und weltweit noch erhebliche Potenziale: Schon mit den derzeitigen technischen Möglichkeiten könnte die Hälfte des weltweiten Energieverbrauchs bereitgestellt werden. Das prinzipiell realisierbare Potenzial ist sogar 400 mal so groß [6].  

9052 Postings, 3113 Tage noogmanStrommix Deutschland im Jahr 2020

 
  
    
1
15.06.11 18:23
 
Angehängte Grafik:
bee-strommix-2020-g.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
bee-strommix-2020-g.jpg

9052 Postings, 3113 Tage noogmanWas Strom kostet

 
  
    
1
15.06.11 18:26

4963 Postings, 3075 Tage DR.FAUSTbin

 
  
    
15.06.11 19:26

mal gespannt was da noch geht 

 

ICCI 2011,
15.-17.6.2011
Istanbul,
Türkei
Felix Losada
info(at)nordex-online.com
 

4963 Postings, 3075 Tage DR.FAUSTthema offshore

 
  
    
15.06.11 19:50

siemens   www.oekonews.at/index.php bringt ne 6 mw  auf  en markt für  offshore ! serienreif  erst 2014 !!

nordex  www.nordex-online.com/de/news-presse/newsdetail.html  auch 6 mw  serien reif 2014 !!

 

habe  leider  kein daten zur  siemens  analge  gefunden sondern nur  für  nordex  , a hätte  man vergleichen können

 

www.arcadis-ost-1.de/download/...6_WM_LK_Bro.Offshore_dt_internet.pdf   wer  den längsten

flügel hat .....

 

 

 

 

11249 Postings, 5720 Tage Frankedanke rusta

 
  
    
15.06.11 19:51
(dr faust) für deinen tollen einsatz...könnten sich einige von beiden seiten ne scheibe abschneiden...objektiv aber wertungsfrei, so sollte es in einem forum sein. selten so etwas wie hier bei nordex erlebt...naja werds aussitzen  

85 Postings, 3164 Tage Konstante@DR.FAUST: Sorry, ich kann kein türkisch!

 
  
    
15.06.11 19:55

4963 Postings, 3075 Tage DR.FAUSTthx franke

 
  
    
15.06.11 20:03

hat  jemand  die technischen daten der  siemens6 mw anlage  ?? ich finde keine leider , auch nicht  auf  der siemens seite 

 

konstante ....

knall das  hier  vor  den link ....

aber   

http://translate.google.de/translate?hl=de&langpair=en|de&u=

dann en=englisch gegen tr=türkei tauschen

 

 

 

85 Postings, 3164 Tage KonstanteDanke!

 
  
    
15.06.11 20:05

1011 Postings, 3073 Tage MilvusAntwort zu Noogman

 
  
    
1
15.06.11 20:44

Stimme vollkommen zu. Enercon hat derzeit die größte Onshoreanlage. Enercon ist glaube ich auch deutlich größer als Nordex, kann aber mit Vestas nicht mithalten. Enercon ist nicht Börsennotiert!

Zunächst Nordex

Man kann mit Recht behaupten, dass der Tiefpunkt im 1Jahreschart am 29.11.2010 mit 4,41 notierte. Seit dem sind 198 Tage vergangen und der Kurs stand niemals tiefer. Im Gegenteil Wir notieren heute bei > 6 Euro. Das macht einen Anstieg von über 1,60 in knapp über einem halben Jahr. Angemerkt, hier sind nur die Tiefstpreise berücksichtigt. Ich habe mir erlaubt zwei Linien einzuzeichnen. Wir sehen einen eindeutigen Knick am 29.11.2010. Ich würde charttechnisch mal behaupten, dass genau hier ein Wechsel von Bear zu Bull stanttfand. Vielleicht weis jemand, warum ab hier der Kurs wieder steigt, wäre interessant. Für den Fukushima-Angst-Hubbel braucht man denke ich keine weitere Erklärung.

 

Zum Thema Siemens, weil das ja eine so viel bessere Firma als Nordex sein soll. Vestas entwickelt eine 7 MW-Turbine, Nordex eine 6 MW-Turbine für die offshore-Bereiche.

http://www.vestas.com/de/de/aktuelles.aspx

http://www.nordex-online.com/index.php?id=53&L=Map3&tx_ttnews[tt_news]=2074&tx_ttnews[backPid]=45&cHash=544d744698

Vestas ist im Gegensatz zu Nordex bereits mit kleineren Anlagen im Offshore etabliert und der Firma kann von daher mehr Erfahrung unterstellt werden.

Was ist mit Siemens? Siemes hat eine 2,3 MW-Turbine im Offshore

http://www.siemens.com/innovation/de/forschungsthemen/energy/update_02/offshore-windenergie.htm

Hat Siemens eine Turbine über 5MW oder in der Nähe? Gut Siemens mag Erfahrung gesammelt haben aber wenn sie nicht mit einer dicken Berta kommen, möchte ich behaupten, dass sie alt aussehen, sobald die Großturbinen in Serie gehen. Es sei denn, da läuft was Geheimes im Hintergrund aber warum sollte Siemens die Berta nicht präsentieren, wenn sie eine haben?

Zur Physik: Wir fassen zusammen, es geht um eine Verdopplung der Turbinenleistung. Die Verdopplung kann nur stattfinden, wenn auch der eingefangene Wind der doppelte ist, d.h. Rotorblätter sind größer und länger. Das bedeutet der Mast muss größer sein (höher). Und das bedeutet aber wiederum, dass je höher, desto mehr Wind und jetzt kommt der Schluss: Es ist bestimmt nicht wirtschaftlich eine Miniturbine an einen teuren hohen Mast zu hängen, da der Mast samt Errichtung teuer ist. Wir haben dort oben dann also zwar eine Turbine, die doppelt so viel Leistung bringen kann als die kleinen da unten. Faktisch wird aber sicherlich mehr Energie umgesetzt als das Doppelte, vielleicht noch mal 10-20% drauf???

Also ich bleibe bei meiner Einschätzung, dass Offshore mit kleinen Turbinen keine Zukunft hat, höchstens kurzfristig. Die Investitionskosten für die Dicken waren hoch (kann man bei Nordex nachlesen). Die Tatsache, dass auch Vestas und Enercon auf Großturbinen gehen, zeigen wo es langeht, wer investiert schon Geld umsonst.

Chinesen:  Die sind nicht gerade unbekannt was Plagiatsvorwürfe betrifft. Mal ehrlich. Wenn ich für Millionen einen Windpark errichten will, warum tue ich das? Um die nächsten 20-50 Jahre Knete zu machen. Hält eine Turbine so lang? Die muss gewartet werden, Teile getauscht und und und. Was braucht man dafür? einen verlässlichen Partner, einen Chinesen! Wer kauft sich freiwillig ein chinesisches Auto? Bei den Autos sind die Chinesen auch sehr billig, aber will ein Deutscher diese Autos? Wir wollen doch alle lange Laufzeiten und Wartungsgarantie, da geben wir gerne etwas mehr aus.

So das wars. Das war nur meine Meinung, ich selbst bin im Minus mit Nordex, glaube aber fest an die Marke.

 

 

 
Angehängte Grafik:
chart_nordex.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
chart_nordex.jpg

1011 Postings, 3073 Tage MilvusSorry Siemens entwickelt auch

 
  
    
15.06.11 20:48

Habs gerade weiter oben im Forum gesehen.

Siemens entwickelt also auch eine dicke Berta

 

http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1059905

 

 

4963 Postings, 3075 Tage DR.FAUSTnordex

 
  
    
15.06.11 21:01

hat  auch offshore  erfahrungen gesammelt

 

2747 Postings, 4508 Tage boersenmannnordex und Siemens

 
  
    
15.06.11 21:15
wären ein schönes Brautpaar  

2747 Postings, 4508 Tage boersenmannSiemens Starke Ansage

 
  
    
15.06.11 21:50
Wie soll das gehen?

2013 zu den drei führenden Windmühlen-Produzenten weltweit gehören.....


Brande - 14. Juni 2011 - von jp-dm

Jobfest bei Siemens Wind Powers

Die deutsch-dänische Firma Siemens Wind Powers mit Hauptsitz in Brande rechnet laut Jyllands Posten mit vielen neuen Jobs in der Windmühlen-Industrie.
Morgen sollen auf einer Pressekonferenz in Kopenhagen neue Pläne vorgelegt werden auf der Grundlage eines zurzeit sehr hohen Auftragsvolumens - von insgesamt von 75 Milliarden Kronen bei Siemens.
Direktor Jens-Peter Saul von Siemens Wind Power, erwartet hohes Wachstum, und allein in diesem Jahr will die Firma nach Angaben des Siemens-Chefs 400 neue Jobs in den Fabriken Brande, Aalborg, Engesvang und Ølgod schaffen - das sind zehn Prozent Wachstum.
2009 lag Siemens weltweit auf Platz 6, rutschte dann 2010 auf den neunten Platz ab, will aber 2013 zu den drei führenden Windmühlen-Produzenten weltweit gehören.
Siemens hat sich auf see-gestützte Windmühlen spezialisiert, u.a. im Anholt-Windpark, und hat außerdem den weltweit größten Prototypen mit 6.0. MW entwickelt.
Die gesamte dänische Windmühlen-Industrie rechnet damit, dass sie 2011 insgesamt 1.500 neue Mitarbeiter einstellen kann, so Jan Hylleberg, Direktor von "Vindmølleindustri", der auch in den kommenden Jahren kräftigen Rückenwind für seine Branche erwartet.  

4963 Postings, 3075 Tage DR.FAUSTwas

 
  
    
15.06.11 22:11

genau  meinst  du ? das  von rang  9 auf  rang  3?

 

2747 Postings, 4508 Tage boersenmanngenau

 
  
    
15.06.11 22:18
Aus eigener Kraft wird Siemens das nicht schaffen. Darum Zukauf!  

4963 Postings, 3075 Tage DR.FAUSTna dann schauen

 
  
    
1
15.06.11 22:31

wir  doch mal was  siemens  da zulegen müsste .....

 

 

4963 Postings, 3075 Tage DR.FAUSTder link

 
  
    
15.06.11 22:32

4963 Postings, 3075 Tage DR.FAUSTdas

 
  
    
15.06.11 22:41

ganze ist  natürlich nicht  wirklich aussage kräftig  ( bild  oben ) da  die chinesen auch nur  in china verkaufen

normal ist nordex in den top 10 drin

 

4963 Postings, 3075 Tage DR.FAUST...

 
  
    
1
15.06.11 22:46

 

Top 10

Top 10 Herstellern von Windenergieanlagen durch jährliche Marktanteil in 2010 von BTM Consult : [1]

  1. Dänemark Vestas 14,8%
  2. Volksrepublik China Sinovel 11,1%
  3. Vereinigte Staaten GE Wind Energy 9,6%
  4. Volksrepublik China Goldwind 9,5%
  5. Deutschland Enercon 7,2%
  6. Indien Suzlon-Gruppe 6,9% (inkl. Suzlon Energy (IND) und REpower (GE)
  7. Volksrepublik China Dongfang Electric 6,7%
  8. Spanien Gamesa 6,6%
  9. Dänemark / Deutschland Siemens Wind Power 5,9%
  10. Volksrepublik China United Power 4,2

 

die chinesen kannst  du raushauen ausser  sinovel

 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 1792  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben