UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Allgeier - Wachtum pur !

Seite 4 von 16
neuester Beitrag: 20.06.19 10:10
eröffnet am: 04.02.06 12:27 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 380
neuester Beitrag: 20.06.19 10:10 von: happyinvest Leser gesamt: 107593
davon Heute: 8
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  

95137 Postings, 7041 Tage KatjuschaNa gut am 26.06. wars ja nur ein Tausch

 
  
    
01.08.06 13:21
Aber Dürschmidt hat immerhin knapp 45.000 ? um die 9 ? investiert. Zumindest mal ein zeichen, dass er wohl den gemachten Prognosen auch wirklich glaubt. Derzeit hilfts dem Kurs aber nicht. Wobei auf beiden Seiten des OB kaum was steht. Kurs ist dahe weiterhin eher zufällig. Müsste sich mal ein etwas liquiderer Anleger oder Insider einkaufen, dann gehts schnel mal über 9,5 ?. Diese Rumgeeiere um die 9 ? hilft irgendwie nicht weiter.  

95137 Postings, 7041 Tage KatjuschaSpread von fast 32% im Xetra-OB

 
  
    
02.08.06 11:41
Oh Mann, die Aktie ist echt tot. Keine Liquidität auf Xetra mehr, nachdem jetzt das Ask unter 9 ? heute weggekauft wurde. Also das Unternehmen sollte sich bezüglich der Liquidität und des gesamten Marktauftritts mal ernsthafte Gedanken machen. Wer nur Halbjahresberichte rausbringt, und das nicht mal pünktlich, der braucht sich über sowas wie heute nicht zu wundern.


           15,00       100  
           13,00       400  
           11,54       200  
           11,20       300  
           10,77       500  
 
Quelle: [URL]http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/AEI.aspx[/URL]  
 
500        8,16    
500        8,15    
400        8,14    
300        7,53    
350        5,50    
5.000        5,00    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
7.050                   1:0,21          1.500
 

95137 Postings, 7041 Tage KatjuschaWenzel Vermögensberatung GmbH

 
  
    
03.08.06 21:42
Also irgendwas machen die falsch! Kaufen immer hoch und verkaufen tief. Und dabei ist Wenzel doch Insider.


28.07.2006 Wenzel Vermögensverwaltungs GmbH J V 20.000 8,45 169.000  
26.06.2006 Wenzel Vermögensverwaltungs GmbH J V 3.000 9,25 27.750  
26.04.2006 Wenzel Vermögensverwaltungs GmbH J K 9.300 10,80 100.440  
29.12.2005 Wenzel Vermögensverwaltungs GmbH J V 1.000 7,95 7.950  
28.12.2005 Wenzel Vermögensverwaltungs GmbH J V 1.500 7,98 11.963  
07.10.2005 Wenzel Vermögensverwaltungs GmbH J K 3.685 6,70 24.690  
30.06.2005 Wenzel Vermögensverwaltungs GmbH J V 10.000 6,00 60.000
 

95137 Postings, 7041 Tage KatjuschaDürschmidt hingegen kauft eh seit April 2005 nur

 
  
    
03.08.06 21:48
Der Verkauf von 10k im Februar 2005 war allerdings auch ziemlich dumm. Manchmal frag ich mich, wieso die Insider sind. Muss man doch ausnutzen können.

31.07.2006 Carl Georg Dürschmidt V V K 1.000 8,57 8.575  
24.07.2006 Carl Georg Dürschmidt V V K 1.200 8,91 10.694  
18.07.2006 Carl Georg Dürschmidt V V K 1.000 9,00 9.000  
16.06.2006 Carl Georg Dürschmidt V V K 2.800 8,89 24.878  
08.05.2006 Carl Georg Dürschmidt V V K 3.700 8,77 32.440  
10.06.2005 Carl Georg Dürschmidt V V K 1.900 5,72 10.868  
08.04.2005 Carl Georg Dürschmidt V V V 10.000 5,00 50.000
 

95137 Postings, 7041 Tage Katjuschageht hier nochmal was?

 
  
    
09.08.06 10:07
Die Umsätze schlafen ja völlig ein. In nächster Zeit solls ja angeblich wieder ne Übernahme geben. Bin mal gespannt wie lange das noch dauert. Ist schon ne merkwürdige Aktie. Einerseits ne Menge Unsicherheit wegen der Vergangenheit, aber andererseits bei Erfüllung der Vorstandsprognosen tatsächlich ein KGV von 4,x. Da fragt man sich, was schwerer wiegt.  

1302 Postings, 4939 Tage AktienwolfMorgen, am 10.8. gibt es neue Zahlen

 
  
    
09.08.06 11:30
Ich rechne mit einer postiven Überraschung (hoffentlich)  

854 Postings, 4889 Tage Martin81wird das heut noch was? o. T.

 
  
    
10.08.06 16:12

95137 Postings, 7041 Tage KatjuschaWusste gar nicht dass heute was kommen soll?

 
  
    
10.08.06 17:12
Welche zahlen sollen denn veröffentlicht werden?  

39768 Postings, 4842 Tage biergottseh auch net

 
  
    
10.08.06 17:20
was da kommen soll. is jedenfalls nix auf der page.
hab mal die DD´s gecheckt. vorstand kauft regelmäßig so für 4TE ein. nur die Wenzel Vermögensverwaltung hat für 169TEUR verkauft.

http://irpages.equitystory.com/cgi-bin/allgeier/...gs&language=German  

854 Postings, 4889 Tage Martin81steinigt mich:

 
  
    
10.08.06 17:24
HP -> IR steht: aktueller Finanzbericht: 10.08.2005 Halbjahresbericht 2005

*duckundweg*

sorry!
 

1302 Postings, 4939 Tage AktienwolfWer hat mir denTermin geklaut ?

 
  
    
10.08.06 17:29
Verstecken ist zwecklos !

Ganz im Ernst der Termin 10.8. war eine Zeit lang bei commdirect aufgeführt.

Jetzt ist er da auch nicht mehr zu finden und ich bin mir nicht sicher ob es der 10.8.2005 war :)

Scherz bei Seite: bin bei Allgeier investiert und warte die Halbjahrteszahlen ab.  

95137 Postings, 7041 Tage Katjuschane Adhoc gabs aber doch noch! Firmenübernahme

 
  
    
10.08.06 19:08
Na so langsam glaub ich dem Vorstand seine Umsatzprognosen 2007.



DGAP-Ad hoc: Allgeier Holding AG  

18:52 10.08.06  

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Firmenübernahme

Allgeier Gruppe erwirbt Personalservice Unternehmen

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Allgeier Gruppe erwirbt Personalservice Unternehmen

München, 10.08.2006 ? Die Gesellschafter der Esterbauer & Windisch
Personalservice GmbH mit Sitz in Straubing und die EuW MBO GmbH, ein
Unternehmen der Allgeier Gruppe, haben am heutigen Tag vertraglich
vereinbart, dass die EuW MBO GmbH nach Erfüllung aller vereinbarten
Closing-Bedingungen sämtliche Geschäftsanteile der Esterbauer & Windisch
Personalservice GmbH übernehmen wird. Esterbauer & Windisch erbringt
Personalservices, Personalvermittlung und Beratungsleistungen im Bereich
Zeitarbeit mit über 1.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat im Geschäftsjahr
2005 einen Umsatz von 22 Mio. ? erzielt. Es ist stetig gewachsen und
erwirtschaftet seit Jahren ein positives Ergebnis. Das Investment liegt im
zweistelligen Millionenbereich.

Die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter der Esterbauer & Windisch
Personalservice GmbH, Herr Norbert Esterbauer und Herr Henry Windisch
bleiben im Zuge der Transaktion weiterhin Geschäftsführer des Unternehmens.
Das Management der Esterbauer & Windisch Personalservice GmbH beteiligt
sich im Zuge der Transaktion in Höhe von 10% am Stammkapital der EuW MBO
GmbH.



Kontakt:
Carl Georg Dürschmidt
Vorstand
Allgeier Holding AG
Wehrlestr. 12
81679 München
Tel. 089-998421-0
Fax 089-998421-11
www.allgeier-holding.de


 

1302 Postings, 4939 Tage Aktienwolfdie Halbjahreszahlen sind da (Homepage)

 
  
    
18.08.06 13:03
wie beurteilt Ihr die Glaubhaftigkeit der EBIT-Bestätigung von 9 Mio Euro für 2006 und wie sind Eure Meinungen zum Gewinn für 2006 und 2007?  

95137 Postings, 7041 Tage Katjuscha9 Mio werden schwierig

 
  
    
18.08.06 13:19
Wobei natürlich jetzt noch einiges durch die Übernahmen hinzu kommt und Skalenenffekte gibts auch. In so fern wird man sich im vergleich zum 1.Halbjahr noch deutlich steigern können. Aber 9 Mio klingt erstmal utopisch, es sei denn es gibt positive Sondereffekte. ich gehe von knapp 7 Mio aus. Nach ZInsen, Steuern und Minderheiten dann etwa 3,0-3,5 Mio. Im nächsten Jahr könnte man das allerdings durchaus verdoppeln. Nur dürften die Bilanzdaten natürlich durch die vielen Übernahmen extrem risikoreich aussehen am Ende des jahres. Die latente Gefahr von Abschreibungen wird in schlechteren Konjunkturzeiten immer über der Aktie schweben.

Ein KGV von 8-9 dürfte daher längere Zeit normal sein für die Aktie.  

1302 Postings, 4939 Tage Aktienwolf@Katjuscha

 
  
    
18.08.06 13:29
vielen Dankfür den schnellen Zuruf.

Ich werde normalgewichtet investiert bleiben und die Entwicklung des Nettogeergebnis beobachten.

Hoffe so viel Geduld zu haben.

Noch einmal vielen Dank für Deine Meinung.

Aktienwolf  

4132 Postings, 5213 Tage martin30smFirmenübernahme

 
  
    
29.08.06 11:17
DGAP-Ad hoc: Allgeier Holding AG  

10:59 29.08.06  

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Firmenübernahme

Allgeier erwirbt Rekrutierungsspezialist Goetzfried AG

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

München, 29.August 2006. Die Münchner Allgeier Holding AG hat sich heute
mit den Aktionären der Wiesbadener Goetzfried AG über den Erwerb von 100
Prozent der Aktien der Goetzfried AG geeinigt und entsprechende Verträge
geschlossen. Die Parteien werden die Transaktion nun mit der Erfüllung der
vereinbarten Closing-Bedingungen abschließen. Der Kaufpreis liegt im
unteren zweistelligen Millionenbereich, inklusive Earn-Out Komponenten.
Die Goetzfried AG ist Dienstleister im Bereich Rekrutierung und Management
von IT-Spezialisten und Ingenieuren für den zeitlich befristeten Einsatz.
Mit diesem Schritt setzt Allgeier seine Strategie konsequent fort, sich als
führender Dienstleister im Markt für Personal- und IT-Service zu
positionieren.
Die bereits 1987 gegründete und seit 2000 als Aktiengesellschaft geführte
Goetzfried AG beschäftigt 410 Mitarbeiter, die für Kunden aller Branchen
aktiv sind. Im kürzlich abgelaufenen Geschäftsjahr (1. Juli 2005 ? 30. Juni
2006) erzielte das profitable Unternehmen einen Umsatz von knapp 29
Millionen Euro, was einem Zuwachs von mehr als 40 Prozent gegenüber dem
Vorjahr entspricht. Die Goetzfried AG wird unter dem Dach von Allgeier
weiterhin unter ihrem Markennamen agieren. Der Gründer Thomas Götzfried und
sein Management behalten dabei die unternehmerische Verantwortung.
Vorstandsvorsitzender Thomas Götzfried beteiligt sich via Aktientausch im
Gegenwert von zehn Prozent der Goetzfried-Aktien an der Allgeier Holding
AG.

Mit den jüngsten strategischen Akquisitionen vereint Allgeier nun 21
eigenständige Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern. Für das Jahr
2006 rechnet Allgeier mit einem Umsatz von 140 Millionen Euro und einem
EBIT von neun Millionen Euro. Die Guidance für 2007, auf Basis der in 2006
erworbenen Gesellschaften, sieht einen konsolidierten Umsatz von 210
Millionen Euro und ein EBIT von 14 Millionen Euro vor.

Kontakt:
Carl Georg Dürschmidt
Vorstand
Allgeier Holding AG
Wehrlestr. 12
81679 München
Tel. 089-998421-0
Fax 089-998421-11
www.allgeier-holding.de

 

95137 Postings, 7041 Tage KatjuschaWo nehmen die bloß denn ganzen Cash her?

 
  
    
29.08.06 11:42
Ende 2005 hatte man nicht allzu viel liquide Mittel. Seitdem hat man nur eine kleine Kapitalerhöhung vrogenommen, die etwa 3,5 Mio ? in die Kasse gebracht hat. Trotzdem hat man im Jahr 2006 etliche Umsatzstarke Firmen übernommen. Auch jetzt wieder ein Unternehmen mit 29 Mio ? Umsatz. nehmen wir nur ein KUV von 0,5, sind das schon wieder 15 Mio kaufpreis. Nimmt man die ganezn anderen Übernahmen zusammen, müsste sich der Kaufpreis deutlich über 50 Mio ? belaufen.

das heißt letztlich, dass Allgeier sich extrem verschuldet haben dürfte. So langsam mach ich mir echt Sorgen. Aber die Anleger scheinen ja erstmal nur das positive daran zu sehen, nämlich den Umsatzanstieg. Trotzdem bin icmal auf die Bilanzdaten zum Ende des Jahres 2006 gespannt. Was da alles an vermögenswerten, Verbindlichkeiten, Goodwill etc. angeschwemmt wurde, wird interessant zu analysieren sein.  

123 Postings, 4853 Tage small_capsgötzfried ist ein super kauf.

 
  
    
29.08.06 11:48
Hab mit denen schon gearbeitet. Ist ein hochprofitables Unternehmen
das Freelancer im IT Bereich in Projekte vermittelt.

Also da machen die sicher keine Miesen.
 

95137 Postings, 7041 Tage KatjuschaWieso? Kennst du den Übernahmepreis? o. T.

 
  
    
29.08.06 11:50

123 Postings, 4853 Tage small_capsne ich kann nur zur Qualität von Götzfried

 
  
    
29.08.06 11:53
sagen, daß das eine prima Firma ist.

Noch was wenn wir mal bei der Branche bleiben.
Als damals Hays Ascena gekauft hat war das doch auch ein prima Geschäft, oder?  

6252 Postings, 5066 Tage Fundamental@small

 
  
    
29.08.06 12:44
Hmmm, "eine hochprofitable & prima Firma" - was heisst das ?!

However, wenn`s so wäre, müsste der Preis deutlich über dem
Jahres-Umsatz liegen, zumal der Laden ein 40%iges Umsatz-
wachstum erzielen konnte ...

Bleibe skeptisch !  

39768 Postings, 4842 Tage biergottfundi???

 
  
    
29.08.06 13:44
bleibe skeptisch? was geht mit dir?? kann mich nicht erinnern, das du gegenüber allgeier mal skeptisch warst... oder bist du´s erst seit dieser Übernahme?

PROST!  

17100 Postings, 5090 Tage Peddy78Allgeier expandiert und Kurs auch.

 
  
    
13.10.06 06:29
Allgeier expandiert weiter nach Osteuropa

22.09.2006 - Die Firma Softcon, eine Tochtergesellschaft der IT-Holding, erwirbt 100 Prozent des rumänischen Unternehmens SoftXL S. r. l. mit Sitz in Timisoara. Als Kaufpreis gibt Allgeier einen niedrigen sechsstelligen Betrag an.

SoftXL wird künftig unter dem Firmennamen Softcon IT-Services SRL operieren.

Allgeier-Aktien geben aktuell um 1,9 Prozent auf 10,10 Euro nach.
( rk )

 

17100 Postings, 5090 Tage Peddy78Und noch einmal günstig eingekauft.

 
  
    
16.10.06 18:49
News - 16.10.06 18:27
DGAP-Adhoc: Allgeier Holding AG (deutsch)

Allgeier Gruppe erwirbt DMS Geschäft der in vorläufiger Insolvenz befindlichen daa Systemhaus AG, München

Allgeier Holding AG / Sonstiges

16.10.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

München, 16.10.2006 - Allgeier baut ihr IT Solutionsgeschäft im Bereich des Dokumentenmanagement System Geschäfts (DMS) aus. Die Allgeier IT Solutions GmbH, Bremen, eine 100 % Tochter der Allgeier Holding AG, unterzeichnete heute einen Vertrag über den Erwerb von Vermögensgegenständen der in vorläufiger Insolvenz befindlichen daa Systemhaus AG, München. Der Erwerb steht unter der aufschiebenden Bedingung der Zustimmung durch die Gläubigerversammlung nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der daa Systemhaus AG, die voraussichtlich Anfang November 2006 stattfinden wird. Mit der Übernahme der Rechte an der DMS Software scanview sowie von Mitarbeitern aus den Bereichen Consulting, Support und Entwicklung verstärkt Allgeier ihre Position im DMS Geschäft. Der Kaufpreis liegt im niedrigen sechsstelligen Bereich.

Kontakt: Christian Eggenberger Vorstand Allgeier Holding AG Wehrlestr. 12 81679 München Tel. 089-998421-0 Fax 089-998421-11 www.allgeier-holding.de

Das Unternehmen: Allgeier vereint erfolgreiche Unternehmen in den Wachstumsmärkten Personalservice und IT-Service. Die Gesellschaften im Bereich Personalservice bieten flexible Personalkapazität und Know-how - von der Aushilfe bis zum Interimsmanager. Im Bereich IT-Service werden Kunden bei der Umsetzung von Innovationen, der Verbesserung des Informationsflusses und der Optimierung von Geschäftsprozessen unterstützt. Die Unternehmen innerhalb von Allgeier arbeiten eigenständig mit allen Vorteilen mittelständischer Flexibilität, Schnelligkeit, Serviceorientierung und Innovationskraft. Unter dem Dach von Allgeier verbinden sich diese Vorteile mit der Nutzung von Synergien, der Sicherheit und der Schlagkraft einer führenden börsennotierten Unternehmensgruppe. Durch ein breites Service-Leistungsspektrum sowie gebündelte Kompetenz und Größe werden nachhaltig steigende Werte für Kunden und Investoren geschaffen. Allgeier beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter in 21 eigenständigen Unternehmen und hat für das Geschäftsjahr 2006 ein Umsatzziel laut Guidance von 140 Millionen Euro.

Wichtiger Hinweis: Diese Ad-hoc Mitteilung/Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der Allgeier Holding AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse, der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Marktentwicklung und der sich veränderten Wettbewerbssituation gehören. Die Allgeier Holding AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc Mitteilung/Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.





DGAP 16.10.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Allgeier Holding AG Wehrlestrasse 12 81679 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 998 421-0 Fax: +49 (0)89 998 421-11 E-mail: info@allgeier.com WWW: www.allgeier-holding.com ISIN: DE0005086300 WKN: 508630 Indizes: CDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Allgeier Holding AG Inhaber-Aktien o.N. 10,46 -0,48% XETRA
 

6252 Postings, 5066 Tage FundamentalWas mich nach wie vor stört

 
  
    
2
16.10.06 19:00
"... Allgeier beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter in 21 eigenständigen Unternehmen und hat für das Geschäftsjahr 2006 ein Umsatzziel laut Guidance von 140 Millionen Euro.

Wichtiger Hinweis: Diese Ad-hoc Mitteilung/Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der Allgeier Holding AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen ..."


Wieder eine neue Aquisition und wieder nur Angaben zum
Umsatzziel und nicht zu den Erträgen.
Dann wird gleich ein Nachtrag angehängt, der diese adhoc
rechtlich absichert, falls "die künftigen tatsächlichen
Ergebnisse von diesen Annahmen erheblich abweichen".

Sorry, aber das errinnert mich sehr an Arques und Konsor-
ten, da sind die Erträge ähnlich schwer vorherzusagen ...

Gönne allen hier Erfolg mit Allgeier, warne nur davor,
dass eine herbe Enttäuschung einkalkuliert werden muss !    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben