UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ROK Global der Thread nach dem neuen Listing.

Seite 30 von 37
neuester Beitrag: 07.03.14 12:00
eröffnet am: 10.12.12 19:38 von: Schnurrstrac. Anzahl Beiträge: 909
neuester Beitrag: 07.03.14 12:00 von: Achilles1 Leser gesamt: 77251
davon Heute: 5
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 37  Weiter  

4148 Postings, 4682 Tage al56hgIch denke, irgendwann steht ROK

 
  
    
2
17.12.12 14:47
wieder bei 2 cent oder gar mehr....Eine halbe Million ist übrigens etwa 1/8000stel von de Jorias Vermögen, für ihn ist das ungefähr so, als wenn einer von und 10 Euro ausgibt bei 80000 Euro Vermögen.  

94 Postings, 3529 Tage wollimannwie versprochen meine Anfrage an Rokglobal

 
  
    
6
17.12.12 15:59
Dear Mr. Bruce Renny,

trading in Frankfurt has closed. Can you tell me what happens now with my shares I invest in Rokglobal. I do not sell my shares, because i wrote your information about a new place for trading.

I thank for your answer.

Greetings

--------------------------------------------------

Dear Sir,

Your shares will remain in the company and we are awaiting news from the GXG in Copenhagan regarding the application for listing there. Should that fail, the Comonay will be looking at alternatives.

As soon as we have more news, we will be in contact again via the company web site.

Regards,

IR Team – ROK Global  

14454 Postings, 5873 Tage inmotion@wollimann

 
  
    
1
17.12.12 16:14
@@@   Danke Wollimann @@@@  

805 Postings, 2602 Tage elba67kasperli

 
  
    
17.12.12 16:15
woher hast du die news?  

1149 Postings, 4040 Tage IM JackWarum reden die immer

 
  
    
1
17.12.12 16:20
von GXG-Kopenhagen?  GXG gibt es in Kopenhagen doch gar nicht, die sind in Horsens, das ist ein ganzen Stück entfernt von Kopenhagen auf einer anderen Insel...  

2377 Postings, 2604 Tage Gläubiger@IMJack

 
  
    
17.12.12 16:22
Damit du besser bashen kannst!!!  

49 Postings, 2660 Tage JayJay1861Also...

 
  
    
7
17.12.12 16:34
es ist schon erstaunlich wie weit positives Denken tragen kann. Aussagen vom general '..die Bemühungen von ROK sind mehr als offensichtlich...' Was ist denn hier offensichtlich? Einzig die Ankündigung, dass an der gxg ein Listing beantragt wird. Und am Freitag nichts, keine Info keine Stellungnahme, nichts null nada niente. Wenn ich dir 100? leihe und dir sage, dass ich sie dir nächsten ersten wieder gebe. Tue ich aber nicht und melde mich auch nicht bei dir, würdest du dann von mir auch behaupten, dass meine Bemühungen dir die Kohle zurück zu geben offensichtlich sind? Ich will echt nicht bashen, dieses Wort zum jetzigen Zeitpunkt finde ich ja schon eher unterhaltsam. Aber Leute, macht die Augen auf. Schreibt nicht irgendwelche Dinge über ROK, das eurer Hoffnung geschuldet ist. Aktien können auch ohne Listing gehandelt werden, Altersvorsorge, kommen nächsten Sommer wieder, aber dann bei 10 cent. Ich wäre schon glücklich, wenn wir ein Jahresabschlussbericht im Sommer sehen würden. Und sich dann noch hin stellen und behaupten alles sei gut... Ich kann das nicht verstehen, echt nicht... Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Das ist für mich die einzige Erklärung für eine solche Sicht auf die Dinge. Und bevor ich hier haue bekomme, ja ich habe auch noch Shares und auch noch Hoffnung, dass ich vielleicht meine Kohle wieder bekomme. Aber dieser Umstand ändert nichts an der Tatsache, dass ich der Realität in die Augen schaue. Und ich bin überzeugt, dass meine Hoffnung eher dem Wunsch auf ein Wunder entspricht, als auf dem Vertrauen der guten Arbeit bei ROK beruht. Denn das war/ist es ganz sicher nicht!!!!! Ich komme nicht drüber weg, '... die Bemühungen seitens ROK  sind mehr als offensichtlich..' Ich kann es nicht fassen  

1531 Postings, 2840 Tage kasperlielba67

 
  
    
1
17.12.12 16:39
Obwohl in den Ferien dachte jemand an mich und sandte mir eine SMS. Und ich glaube es.  

49 Postings, 2660 Tage JayJay1861IMJack

 
  
    
2
17.12.12 16:41
über diesen Punkt bin ich auch schon gestolpert. Zum in der Meldung auf der Homepage tatsächlich Kopenhagen steht... Ich habe mittlerweile eher den Eindruck, dass ROK niemals ein Formular gesehen hat wo drauf steht wo sie sich beworben haben. Die einzige Aktivität zur Bewerbung war die Erstellung der Mitteilung...

Am Freitag ein Status zur Bewerbung des Listings, eine Entschuldigung an die investierten, dass unser Geld eingefroren ist, irgend etwas... Hat das niemand erwartet oder gehofft? Bin ich der einzige, der dazu ein Satz der Info gerne gesehen hätte?  

49 Postings, 2660 Tage JayJay1861Auweia...

 
  
    
17.12.12 16:42
jetzt kommt der Kasper wieder mit Insider Wissen *ich lache mich tot*...  

1149 Postings, 4040 Tage IM JackAch Gläubiger...

 
  
    
5
17.12.12 16:54
du bist wirklich ein ganz besonders lustiges Kerlchen.

Es ist schlicht und ergreifend falsch wenn man von GXG Kopenhagen redet. Denn GXG Markets ist in Horsens und das ist nun mal nicht "Kopenhagen".

Das so etwas jedoch von den Firmenverantwortlichen kolportiert wird erachte ich als entweder einfach nur dumm oder aber man versucht durch "Kopenhagen" einen Hauch von Seriosität in die Angelegenheit bringen, was wiederum eine Täuschung der Interessierten und Anleger darstellt. So zumindest interpretiere ich das...

Wenn du Tatsachen mit "Bashen" gleichsetzt, dann ist das wohl dein Problem... und dass du das auch noch lustig findest ist doch schön, hat man als ROK Aktionär doch im Moment recht wenig Grund lustig zu sein wie ich finde:

- Aktie im Subpennybereich delistet
- zur Zeit ohne börslichen Handel
- wenn börslicher Handel vielleicht wieder möglich an einer Provinzbörse auf der Insel Jütland in Dänemark  

209 Postings, 3020 Tage stickelmann@483: Nachbetrachtung

 
  
    
5
17.12.12 16:55

Verehrter Herr Investmentbanker,

     

wer Politikern ihre Worte von blühenden Landschaften, von sicheren Renten, sinkenden Beiträgen zur Krankenversicherung, keiner Mehrwertsteuererhöhung und kaum spürbarer Inflation glaubt (und das kann unendlich fortgesetzt werden), darf sich nicht wundern, wenn er die Welt nicht versteht. Die Realität sieht meistens anders aus, Phrasen sind immer als Kontraindikatoren zu verstehen.

   

Das gilt auch im Finanzbereich. Die meisten Prognosen von Experten sind nachweislich nicht zutreffend; die Performance zufällig ausgewählter Aktien ist nicht unbedingt schlechter als mancher Investmentfond. Aber es geht darum, anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen bzw. zumindest Provisionen zu generieren und da ist fast jedes Mittel recht: Homo hominis lupus est.

   

Eine Ausarbeitung (oder Analyse), die das Trocknen der Tinte nicht überdauert, verdient diese Bezeichnung nicht. Sie mögen ja durchaus Fachkenntnisse haben und redegewandt sein, obwohl Ihre Diktion sowohl deutsch als auch englisch gelegentlich mehr als nur etwas unsauber ist, das mag Ihrer Hektik geschuldet sein, aber die Fähigkeiten zu einer Analyse spreche ich Ihnen nach Ihrem Auftritt hier ab, den Willen sowieso. In meinen Augen sind Sie eher ein skrupelloser Verkäufer, der im Zweifelsfall auch manipulieren würde; vielleicht kommen Sie ja auch nur aus irgendeiner Schmuddelecke der Finanzdienstleistungsbranche. Monatelang haben Sie mit geradezu missionarischem Eifer, der mich fast ein wenig an cold-calling erinnert, die Meinungsbildung zu ROK Global plc. beeinflußt, ohne jemals etwas zu hinterfragen. Dieses Wort kannten Sie bis Dezember offensichtlich nicht. Dabei gab es schon lange vorher einige Dinge, die einem Fachmann hätten auffallen müssen und die nicht so einfach ignoriert werden konnten. Und ganz plötzlich fiel Ihnen ein, die Gegenseite zu beleuchten…

   

Dafür waren, wie bei jedem Vollgas-pusher, Ihnen so genannte basher diverse Ausführungen wert, angefangen bei der in lockerer Stimmung formulierten Suada vom 30. Juli 2012 (#7574):

   

Nach dem Tauchgang - gutem Essen und kalten Wein - die folgende Schlussfolgerung aus der Runde:

   

1.) Bashers attackieren nie eine Gesellschaft welche nichts zu bieten hat - sie gehen nur gegen Gesellschaften vor, dessen Portfolio/Provile  und Geschäftsaussichten intakt sind.

   

2.) Bashers haben noch nie selber eine Gesellschaft geführt - dafür sind sie nicht qualifiziert

 

3.) Bashers könnten nicht einmal eine Gesellschaft gründen, weil es ihnen am Verständnis für den Aufbau fehlt und sie auch nicht die Chuzpa hätten Risiko mit eigenem Geld auf sich zu  nehmen.

 

4.) Bashers in der Regel sind Ex-Mitarbeiter, welche auf Grund schlechter Qualifikation entlassen wurden .

 

5.) Bashers kommen vielmals auch aus den Ranks der Geschäftsleitung - wo sie den Top Job avisiert hatten - jedoch auch dort durch den Qualitfikationsraster gefallen sind und man ihnen die Türe gezeigt hat.

 

6.) Bashers sind schlimmer als Whistleblowers, welche CD,s gegen Geld verkaufen - weil die riskieren wenigstens den Knast wenn man sie erwischt - wogegen die Bashers entweder sich bezahlen lassen von frustrierten Ex oder Selber in die Taste greifen in dem Wissen, dass man juristisch nicht gegen sie vorgehen kann.

 

Eines ist klar: Bashers sind eine bemitleidende Truppe - und hier geht es nicht per se nur um RKG - sondern im Allgemeinen. In den USA gibt es inzwischen eine Vereinigung wo man diesen Leuten psychiatrische Hilfe anbietet, damit sie ihren erlebten - Karriere-Frust - anderweistig loswerden können -

 

Fazit: Unsere Runde - vielleicht schon zuviel Weisswein intus - ist der Meinung - Bashers gehören in Behandlung.

 

Noch ein Wort zu RKG: Es geht hier nicht darum ob RKG 0.010 oder 0.030 ist - das austoben von Overhangs und Ping-Pong - Positionen  führt zu Verzerrungen im extrem. Es geht darum ob RKG ein etabliertes Geschäftsmodell hat oder nicht.

 

Alleine die heutige Meldung sollte die mit einem "JA" laut beantworten. Keine Regierung unterzeichnet einen Vertrag im Sicherhietsbereich mit einer Gesellschaft welche nicht einer genauen DD unterworfen wurde. Die USA haben es vorgemacht, jetzt kommen die Süd-Amerikanischen Staaten - Das Potential muss ich hier wohl nicht umschreiben.

 

Eines Tages werden wir alle zurückschauen und sagen: Gee- war ja logisch. Und bei diesem Schlussgedankengut habe ich noch nicht einmal JP Selects erwähnt. 

 

…und #14398  am 29. September 2012

   

„So nun zurück zu RKG - wo die Bashers ja inzwischen ihren täglichen Orgasmus haben - 

   

RKG ist keine Schnapsbude sondern ein breit abgefächertes Unternehmen, welches auf Sicht - 2014 - schöne Zahlen einfahren wird. Der Homeland Security Teil ist wie bei einer Box - man kauft die Software - und bezahlt im nachhinein eine monatliche Fee. Homeland Security ist eine  excellente Cash-Flow Maschine. JP Selects by the way auch. Wenn wir nun den kürzlich veröffentlichten Auftrag über 10 Mio an einen Südamerikanischen Staat zugrunde legen, dann wissen wir, dass diese 10 Mio praktisch eine Einmal-Einlage sind, d.h. dieses Geld fliest in die Kasse von RKG. Ob es 50 % oder 70 % was von dieser Einmaleinlage hängen bleibt weiss ich nicht - aber ich wäre nicht überrascht wenn es über 50 % liegt. Nur dies per se interessiert mich auch nicht gross, sondern die Einnahmen, welche aus diesem Vertrag nachher monatlich generiert werden. Nun, da ich davon ausgehe, dass dieses Projekt irgendwann im Spätherbst aktiv wird - gemäss Experten rechnet man 2 - 3 Monate bis Systeme dieser Art aktiviert sind - dann kann man dann in Etwa auch berechnen, was dies an Netto - Einnahmen über Jahre hinaus bedeutet. Und falls dieser Auftrag Life geht - mit grosser Wahrscheinlichkeit Anschluss-Aufträge kommen. Wenn ich mir nun all dies vor Augen halte und die gegenwärtige Kapitalisierung von Euro 2 Mio bis Euro 3.5 Mio dann sehe ich für den Trend von RKG eine goldene Zukunft. Ich denke wir brauchen hier nicht mehr sehr viel Katalysten um den Zug in die richtige Richtung zu steuern - wir werden sie in den nächsten paar Woche kriegen - davon bin ich überzeugt. Und in diesem Sinne - geniesst das Wochenende und den Regen, man weiss nie wann es wieder schön wird.“

 

und schließlich am 4. Oktober 2012  (#15331):

   

Für diejenigen welche den Traum oder Alptraum  des Delistings von RKG haben möchte ich nur folgendes sagen:

   

1) RKG würde die Kriterien für die Börse Stuttgart erfüllen - sogar die Bashers wissen das - 

   

sonst worst-case 

2) RKG könnte sich leichtens an der Stock-Exchange Copenhagen listen lassen. Diese ist Teil der NASDAQ OMX Gruppe und deren Electronic System ist analog zum USA-Nasdaq System.

       

Es geht auch nicht darum, ob sich jemand in seinen Text verliebt hat (bzw. nicht fähig ist, veränderte Randbedingungen wahrzunehmen), es geht auch nicht um mögliche Fehleinschätzungen, die es immer geben wird und die ich auch akzeptiere, es geht mir speziell bei Ihnen um die Art und Weise, wie Sie hier aufgetreten sind. Sie haben, mit welcher Absicht auch immer, aber doch einigem Aufwand vollkommen überzogene Erwartungen geschürt und diese dann  handstreichartig kassiert.   

   

Sie haben ein Zockerpapier zu einem unterbewerteten Langfristinvestment verklärt und dabei sind wahrscheinlich nicht wenige, die Ihren ach so fundierten Ausführungen gefolgt sind, abgezockt worden. Ein Unternehmen, das a) mit Informationen zweifelhaften Wahrheitsgehaltes arbeitet und b) seine Aktionäre über grundlegende Angelegenheiten nicht informiert, ist von Abzocke nicht weit entfernt. Dabei geht es nicht darum, daß man an der Börse zocken und gewinnen oder verlieren kann, die Umstände sind es und die sind hier unterste Schublade.

   

Fazit: Die Beiträge des Herrn Investmentbanker waren überwiegend Annahmen, Behauptungen, Vermutungen und Unterstellungen, eben das, was die pusher-Fraktion der Gegenseite stets vorhält. 

   

Mangelnde Aufmerksamkeit war zu diesem Thema nicht zu befürchten, insofern haben Sie genau die richtige Bühne gewählt, um das pushen der Extraklasse einem großen Publikum vorzuführen. Und vielleicht hat das Ergebnis so manchem Zuschauer die Augen geöffnet…

In diesem Sinne

Stickelmann

   

 

 

 

2377 Postings, 2604 Tage Gläubiger@JayJay1861

 
  
    
2
17.12.12 17:02
Nein du bist definitiv nicht der einzige der sich eine Stellungnahme von Rok erwünscht hätte.
Allerdings sind wir hier tatsächlich im Bereich Börse unterwegs.
Was sollte Rok den auch melden? Und an wen?

Etwa so etwas wie:
Entschuldigung wir haben leider bis heute noch keine Antwort von den GXG Markets erhalten!

Rok hat gemeldet das ein Listing an der GXG Markets beantragt wurde. Die nächste Meldung bezüglich des Listings kann entweder heißen:
Listing an der GXG ab dem xx.xx.xxxx oder Listing abgelehnt.

Und bitte immer daran denken das die Aktienmehrheit bei Djoria und Kendrick liegt und wenn vom Interesse der Aktionäre die Sprache ist diese beiden wohl vorrang haben.
Das ist auch Börse und keine spezielle eigenart von Rok.  

94 Postings, 3529 Tage wollimannJayJay

 
  
    
2
17.12.12 17:04
Du versuchst mit denen vielen Worten deine Skepsis darzustellen, dass Rok nicht gewillt ist, einen neuen Handelsplaz zu finden oder vielleicht sogar nicht zu wollen. Genau so wie du ein Pessimist bist, musst du anderen zugestehen, dass sie optimistisch sind. Ich traue es dir nicht zu, dass du wie andere Hardliner hier in den Foren glaubst , dass ROK uns vorsätzlich täuschen will oder mit den Worten einiger eine Betrugsfirma und alle Verbrecher sind.Wenn ich so an eine Sache herangehe, sollte ich wirklich ganz die Finger von Aktien lassen. Egal welches Aktienportal, Dax, Nasdaqu,..... und so weiter.angefangen von der Welt größten Bank bis zum kleinsten Startup-Unternehmen, alle kann man nicht endgültig abschätzen, ob sie es gut mit mir meinen oder ob sie Böses im Schilde führen. Natürlich sollte man vorsichtig sein, aber im Endeffekt muss man auf sein Gespür vertrauen und dieses Gesspür istbei jedem anders ausgebildet.  

2377 Postings, 2604 Tage Gläubiger@IM Jack

 
  
    
2
17.12.12 17:13
ich liege schon fast auf dem Boden vor lauter lachen über deinen Splin mit Kopenhagen und wie heißt das nochmal Horense?
Wir Deutschen reden auch immer über Holländer und meinen die Niederländer!!!
Oder wie wäre es mit den Wallisern und den Schotten die wir auch immer als Engländer bezeichnen.
Durch die Bezeichnung GXG Kopenhagen wußte sofort jeder das Dänemark gemeint ist.
Hätten die GXG Horense geschrieben hätte jeder Basher sofort gefragt Ho... was wo wie, warum schreiben die Horense und nicht GXG UK?

Denk mal drüber nach.

Übrigens das die Aktie im Subpennybereich gelandet ist find ich prima!
Hätte sonst bestimmt nicht soviele davon bekommen und müßte bis an mein Lebensende arbeiten!!!
Das die Aktie zur Zeit nicht gehandelt wird interessiert mich garnicht weil ich eher ein Dividendentyp bin. Und ich freue mich wenn ab dem nächsten Jahr die erste ausbezahlt wird!!! (Jetzt kannst wieder loslegen Hehehehehe)
Und wo die Aktie gehandelt wird ist sowieso egal, oder meinst Du eine Aktie ist teurer weil sie an einem bestimmten Ort gehandelt wird. Willkommen in der Globalisierten Welt!!! Geld findet Geld da brauchst Du dir keine Sorgen machen.  

94 Postings, 3529 Tage wollimannUnklar

 
  
    
1
17.12.12 17:15
Also eines verstehe ich nicht.Hier wird immer wiederholt, dass es sich um  den neuen Handelsplatz der GXG um Horsens und nicht um Kopenhagen geht. Ich kann mir nicht vorstellen,dass das kleine Nest Horsens eine Börse hat. Meine Vorstellung ist eher, dass in Horsens die Handelsagentur ihren Sitz hat, aber der Handel in der Börse Kopenhagen stattfindet. Klärt mich auf, wenn ich falsch liege.  

415 Postings, 5821 Tage HauseingangAuch

 
  
    
17.12.12 17:31
andere, schon gelistete Unternehmen reden von GXG Kopenhagen !

http://www.ariva.de/news/...-regulierten-Markt-4375844?secu=104017564  

1531 Postings, 2840 Tage kasperliStickelmann

 
  
    
2
17.12.12 17:32
Eines muss ich ihnen lassen:
1.) Sie haben recht mit Ihrer Darstellung und
2.) Sie schreiben so gut dass wenn jemand von Ihnen ein Kondolenz Schreiben bekommt, der Empfänger eifersüchtig ist, dass er nicht selbst gestorben ist.
3.) Nun das Lateinische Zitat würde ich unterzeichnen, weil für den vorstaatlichen Naturzustand des Menschen haben wir ja inzwischen auch die Darwin Theory.
4.) Die Börse ist prädestiniert für Slalomfahrer und wird ja auch von Emotionen getragen.
5.) Viele Politiker, wenn sie pensioniert sind werden Advisor von Finanzhäusern (siehe USA) oder viele Wallstreeter werden Advior von Präsidenten oder Leiter des FED, der SEC usw. Was zeigt dies auf; nur Leute welche lange genug mit der Unwahrheit gelebt haben sind für solche wertvolle Aufgaben bestimmt. Die Einen kommen weiter mit "read my lips" die anderen weil sie die Fakten so interpretieren wie es ihnen gerade passt und wie es auch in den Zeitgeist passt. Alles ist im Fluss oder mit Mark Twain zu enden: Zuerst schuf Gott den Idioten. Die war als Uebung gedacht, dann schuf er den Menschen. In diesem Sinne - bin ich halt der Vorabdruck.
PS: Der guten Ordnung halber: Ich besitze zur Zeit keine Aktien von RKG - dies ist also der IST-Zustand und sicherlich beruhigend, weil somit keine positive Meinung nachgeschoben wird.  

1149 Postings, 4040 Tage IM Jack@Wolliman

 
  
    
2
17.12.12 17:33
Der Sitz der GXG Markets ist in Horsens und hat mit Kopenhagen nichts am Hut!

Der Handel findet nicht in Kopenhagen statt sondern über die elektronische Plattform von GXG Markets. Der Börsenplatz in Kopenhagen nennt sich OMX und hat mit GXG überhaupt nichts zu tun.

Warum hat ROK sich eigentlich als UK Firma  nicht direkt bei GXG Markets in London beworben?  

94 Postings, 3529 Tage wollimannKopenhagen oder horsens!?

 
  
    
17.12.12 17:46
Ich habe den Eindruck, dass hier wieder einmal gezielte Verwirrung inzeniert wird. Die Beauftragte Kanzlei n München wird schon wissen was sie tut  

1149 Postings, 4040 Tage IM Jackrag doch einfach mal

 
  
    
2
17.12.12 18:00
Bei GXG oder auch bei OMX nach welcher Börsenplatz denn nun wo ist. Es würde mich nicht wundern, wenn du als Antwort erhälst: OMX = Kopenhagen und GXG = Horsens und dass die beiden Börsenplätze nichts mteinander zu tun haben!

Für Verwirrung sorgt in erster Linie ROK selber mit der Aussage "GXG Kopenhagen"!  

4108 Postings, 2827 Tage Micha1980nöö IM_jack

 
  
    
3
17.12.12 18:18
für verwirrung sorgst nur du und das beabsichtigt, aber nicht mehr lang und du kannst wieder kritisch reden obwohl rok einen börsenplatz hat !!
ich versteh nicht wo du nur die wertvolle zeit her nimmst obwohl du garnicht investiert bist ?! du machst dir ja mehr sorgen wie die investierten hier :-) aber musst ja keine angst haben wir sind ja bei dir !  

805 Postings, 2602 Tage elba67kasperli

 
  
    
1
17.12.12 18:34
diese sms hätte ich gerne auch  

1531 Postings, 2840 Tage kasperliLöschung

 
  
    
17.12.12 19:11

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 18.12.12 12:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

805 Postings, 2602 Tage elba67kasperli

 
  
    
17.12.12 19:28
Vielen Dank für die Auskunft  

Seite: Zurück 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 37  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben