UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2039
neuester Beitrag: 21.06.18 17:37
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 50962
neuester Beitrag: 21.06.18 17:37 von: Otternase Leser gesamt: 6062538
davon Heute: 2910
bewertet mit 49 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2037 | 2038 | 2039 | 2039  Weiter  

3352 Postings, 3348 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
49
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2037 | 2038 | 2039 | 2039  Weiter  
50936 Postings ausgeblendet.

21444 Postings, 2304 Tage Otternase@Satoshi Alles klar - Prinzip Hoffnung

 
  
    
21.06.18 14:19

... wenn also viele Kunden plötzlich doch ein E-Auto kaufen wollen, dann stehen bei Dir zwei Ladestationen. Und die dürfen sich dann 'viele Kunden' teilen.

Fakt ist doch: das Konsortium hatte bereits für 2018 bereits eine hohe Zahl von Ladestationen angekündigt. Passiert ist nahezu nix.

Die warten so, wie Diamler und Co jahrelang gewartet haben - dass irgendwer irgendwann die Dinger schon hinstellt. Aber wenn das deren plan ist, dann wird keiner deren Autos kaufen, und dann hat eben Tesla klar einen Wettbewerbsvorteil - ein vorhandenes Netz an Ladestationen.

Warten ist eine Tugend, wie ich schrieb, aber mit warten allein kann man keine neue Technologie umsetzen.

Möglicherweise warten sie ja auch nur darauf, dass Vater Staat den Steuertopf öffnet, und den Bau von Ladestationen mit Steuern subventioniert. Ja, möglicherweise.

Aber das wäre dann eben klassische Subventionen deutscher Autobauer, zum Nachteil der anderen Anbieter - und Tesla hat gezeigt, dass das auch ein kleiner Autobauer finanzieren kann.

Mich würde so ein Vorgehen nicht wundern, weil es zu deren (verlogener) BEV-Strategie passen würde.

Mal schauen.  

21444 Postings, 2304 Tage Otternase@fränki1 Ich habe nur das Konsortium ...

 
  
    
21.06.18 14:25

... von BMW, Daimler und VW beim Wort genommen, denn dass sie etliche Ladestationen in 2018 aus dem Boden stampfen wollten, war deren Ankündigung, nicht meine.

Passiert ist nix.

Also: dann haben die eine falsche Strategie? Oder waren sie mit ihren Ankündiungen zu vorlaut? Oder haben sie gar gelogen, als sie das ankündigten?

"Übrigens hatte ich hier auch mehrfach schon vorgerechnet, dass es kein Problem ist, ein Tesla vergleichbares Ladenetz technisch in wenigen Monaten auf die Beine zu stellen, wenn es benötigt wird."

Vorgerechnet wurde auch, dass Stuttgart 21 in wenigen Jahren und für wenige Milliarden Euro stehen würde. Bisher hat sich die Baudauer verdoppelt, und die Kosten sind ebenfalls etwa doppelt so hoch. Ähnliches bei BER.

Und was Du rechnest, und was aber in der Realität passiert, das kann man ja einfach erkennen: Du rechnest das alles schön, x Tausend Ladestaionen kurzfristig, die Realität hingegen, die ist traurig -ein Jahr für die Namensgebung, und nach eineinhalb Jahren nicht mal mit einer Ladestation angefangen.*

Aber hübsche Fotos und Ankündigungen, die gibt es immer wieder. Nur passiert eben nix.

___
* Vielleicht steht ja bereits eine, und ich hab das nur nicht mitbekommen. Einfach Quelle beifügen.  

1437 Postings, 141 Tage SatoshiNakamotoOtternase

 
  
    
1
21.06.18 14:35
Die 2 Ladesäulen standen innerhalb einer Woche.  Irgendwie fühlst du dich sofort angegriffen wenn man berechtigte Kritik gegenüber Tesla äußert. Es waren einfach nur Beispiele ... Fakt ist. Tesla hat Schulden ohne Ende. Die Etablierten haben genug Cash....  

4446 Postings, 1014 Tage ubsb55Betr. e-Tanke

 
  
    
2
21.06.18 14:51
Ich denke, im Moment wird noch taktiert. Die Ölmultis werden wohl auch mitmischen. Es müssen doch nicht unbedingt die Fahrzeughersteller sein, die Tankstellen bauen, das machen sie ja bis jetzt auch nicht. Die Ölmultis haben doch schon ein Tankstellennetz, warum sollte man dieses nicht nutzen. Personal und Shops sind schon vorhanden, warum also alles doppel-moppeln.  

2483 Postings, 989 Tage fränki1Denkbar wäre

 
  
    
21.06.18 15:24
ja auch, dass die Energieversorger/Netzbetreiber ein Stück vom Kuchen abhaben wollen. Beim Standard Laden haben die EVU und Netzbetreiber ja klare Vorteile.  

17 Postings, 3 Tage SocConvictionFreigabe erforderlich

 
  
    
21.06.18 15:34

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

21444 Postings, 2304 Tage OtternaseFakt ist ...

 
  
    
21.06.18 16:05

... dass Tesla prozentual nicht mehr verschuldet ist, als heder andere Hersteller. Und wie dick die Kapitaldecke von Daimler ist, hat man ja nun gesehen - wo sie sofort eine Gewinnwarnung abgesetzt haben.

Was aber, formal betrachtet, ja wenig mit den Ladesäulen zu tun hat, oder? Und zwei standen innerhalb einer Woche - plus eineinhalb Jahre Vorlauf.  ;-)  

1437 Postings, 141 Tage SatoshiNakamotoPut geholt. Mal schauen

 
  
    
21.06.18 16:07

21444 Postings, 2304 Tage Otternase@ubsb55 und fränki1 Ja ...

 
  
    
21.06.18 16:07

... alle warten sie gemeinsam auf Godot. Das ist ja das, was ich meine.

Am Ende werden neben den Autoherstellern, den Energieversorgern UND den Ölmultis leider auch die vielen Interessierten auf Godot warten, die gerne ein E-Auto kaufen würden - gerne auch von den Dinos - aber das nicht können, weil sie das nicht unterwegs laden können.

Wie geschrieben: Fortschritt kommt nicht durch Warten zustande, sondern durch Machen, Umsetzen, durch 'fort-schreiten'.

Im Moment warten sie aber alle.  

21444 Postings, 2304 Tage Otternase@Satoshi nachdem der Kurs um -2.5% gefallen ist?

 
  
    
21.06.18 16:09

Das ist ja mal eine Ansage ... :-D  

17 Postings, 3 Tage SocConvictionFreigabe erforderlich

 
  
    
21.06.18 16:12

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

21444 Postings, 2304 Tage Otternase@Satoshi Hier hättest Du bereits mehr ...

 
  
    
21.06.18 16:12

... vom Put gehabt... ;-)

https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=DE0007100000

Geht bei VW gerade steil abwärts ... ;-)
https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=DE0007664039

Und auch in Bayern geht es abwärts ...
https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=DE0005190003

Was eine Gewinnwarnung doch für Short Investierte für eine angenehme Wirkung haben kann. ;-)  

1437 Postings, 141 Tage SatoshiNakamotoIch halte den put jetzt mal ein paar Wochen

 
  
    
21.06.18 16:15
Das sieht mittlerweile alles nach einem etwas längeren Bärenmarkt aus @ Dax-Dow. Trump hat auch noch nicht auf die EU - Zoll-Antwort reagiert.  

1437 Postings, 141 Tage SatoshiNakamotoDaimler und die Gewinnwarnung

 
  
    
21.06.18 16:21
ja wirklich erstaunlich. Da haben sich ein paar Insider die von der Gewinnwarnung wussten sicher die Taschen mit Shorts voll gemacht ...  

688 Postings, 300 Tage No Musk@ON: Weltbild irgend etwas mit der Realität

 
  
    
21.06.18 16:37
Wenn jemand der hier  behauptet hat die Fließbandproduktion bei Ford wäre wegen des ersten Weltkrieges eingeführt worden  und deshalb wäre E-Autos vom Markt verdrängt worden  über Realitätsverlust redet , dann  ist das Satire  in Reinkultur 😊  

21444 Postings, 2304 Tage Otternase@Satoshi Ist das nicht gegen die Lehre ?

 
  
    
21.06.18 16:41
Einen Put 'ein paar Wochen' zu halten, wenn doch die Lage so unübersichtlich ist?

Also: ich würde das als riskant ansehen. Erst recht, weil ein Tweet von Trump oder Musk schnell eine komplette Änderung am Markt (oder beim Tesla Kurs) verursachen könnte.

Noch immer bin ich der Meinung, dass an einem echten Handelskrieg keiner Interesse haben sollte, erst recht nicht die USA, die bei den Chinesen doch recht hohe Verbindlichkeiten haben. Am Ende sind die Hebel in den Händen m.E. etwa gleichlang.

Bildlich ausgedrückt: Beide haben gleich lange Knüppel in der Hand, und wenn der eine den anderen trifft, kann auch der andere dem einen den Knüppel rüberziehen.

Na, was soll's.    

21444 Postings, 2304 Tage Otternase@No Musk Lies einfach in Ruhe ...

 
  
    
21.06.18 16:43

... die Kommentare (Du hattest ja ausreichend Zeit dafür), und dann solltest Du einfach selber merken, dass Du Unsinn schreibst. Aber das ist ja Dein gutes Recht. Niemand hat vor jemandem gegen den Willen Wissen einzuimpfen. Und mir läge nichts ferner.

Also: enjoy your 'gepflegtes Nichtwissen', und möge er anderer Leute Kreise stören. ;-)  

688 Postings, 300 Tage No Musk@ON: Fakt ist

 
  
    
2
21.06.18 16:54
Das du nicht zu wissen scheinst was eine Gewinnwarnung ist . Bei Tesla wird es wohl auch nie Gewinnwarnung , weil Tesla ja nie Gewinne macht sondern nur Verluste . Und auch deine Gerede eine Gewinnwarnung hätte etwas mit der Finanzdecke zu tun zeigt nur das du nicht weißt das Gewinnwarnung nur heißt die Gewinn werden kleiner als bisher erwartet. Viellicht ist auch dieser link nicht schlecht  dem du die Gründe für die Warnung entnehmen kannst http://forum.finanzen.net/forum/new?thread_id=464294
"Der amerikanische Präsident Donald Trump mit weiteren Aufschlägen auf chinesische Waren mit einem Volumen von 200 Milliarden Dollar gedroht. China hat für diesen Fall Vergeltung angekündigt. Davon betroffen wären möglicherweise SUVs, die aus dem Daimler-Werk in Alabama in die Volksrepublik geliefert werden."
Aber vermutlich hast du bis jetzt auch nicht gewusst das Daimler deutlich mehr SUV aus den USA exportiert wie Tesla insgesamt an BEVs baut.
 

12617 Postings, 5424 Tage harry74nrwLäuft doch, i like the way you move

 
  
    
21.06.18 16:57

1437 Postings, 141 Tage SatoshiNakamotoOtternase

 
  
    
1
21.06.18 16:58
Ich hab den put bei 365$ gekauft und ein SL bei 370$.-  gesetzt. Kann also nicht viel schief gehen. Schaun mer mal :)  

688 Postings, 300 Tage No Musk@ON : gepflegtes Nichtwissen

 
  
    
21.06.18 17:00
Nun von gepflegtem Nichtwissen kann bei dem was du in dem Zusammenhang von dir gegeben hast wohl kaum noch  reden, es  ist eher grober Unfug den du im Zusammenhang mit der Entwicklung der PKW-Produktion im ersten Viertel des vorigen Jahrhunderts von dir gegeben hast . Aber ernst nimmt das wohl niemand hier im Forum  

688 Postings, 300 Tage No Musk@ON: in Deutschland Milliarden investieren

 
  
    
21.06.18 17:07
Tesla wird auf absehbare Zeit nirgendwo in Europa Milliarden investieren , und es wird ganz sicher in den nächsten beiden Jahre auch kein neues Werk für „MY“ geben. Und an der sogenante GF 1 werkelt Tesla jetzt seit fast 4 Jahren und es ist immer noch deutlich weniger als die Hälfte der Gebäude aus dem damaligen Plan fertiggestellt. Aber Fans von Musk haben scheinbar jeden Kontakt zur Realität verloren  

9822 Postings, 1830 Tage GaloschiHi

 
  
    
1
21.06.18 17:33
Tesla Short raus!  

21444 Postings, 2304 Tage Otternase@Harry74nrw Ja, ist doch Klasse ...

 
  
    
21.06.18 17:37
So um die $350 verbrennen langfristig doch einige Shorts, und über die Zeit wird der eine oder andere Shorty nervös bleiben. ;-)

" Läuft doch, i like the way you move" ... :-D  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2037 | 2038 | 2039 | 2039  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben