UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Drillisch AG

Seite 1 von 885
neuester Beitrag: 20.05.19 21:07
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 22119
neuester Beitrag: 20.05.19 21:07 von: geio Leser gesamt: 4914231
davon Heute: 56
bewertet mit 74 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
883 | 884 | 885 | 885  Weiter  

39752 Postings, 4808 Tage biergottDrillisch AG

 
  
    
74
23.07.13 13:31
So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
883 | 884 | 885 | 885  Weiter  
22093 Postings ausgeblendet.

381 Postings, 1551 Tage hellshefeWeisvonnix

 
  
    
11
19.05.19 20:27
Danke für den Link, der Webcast ist ja vom 28.03.2019. Den hatte ich bisher noch nicht angehört. Und wie du gepostet hast, für diejenigen die sich nicht die Zeit nehmen wollen die ganzen anderthalb Stunden anzuhören, 10 Min. ab Stunde 1:06 genügt eigentlich, um die ganzen überflüssigen Diskussionen der letzten Wochen hier im Forum zu überblättern.

- Netzbetreiber zu werden ist eine riesige Chance bei minimalem Risiko, da beim Nichterwerb von Frequenzen das alte Geschäftsmodell abschlagfrei fortgeführt werden kann

- Es wurden natürlich Gespräche geführt mit Unternehmen, die die Infrastruktur aufbauen können und da liegen auch Zahlen auf dem Tisch.

- Die möglichen Investitionskosten wurden für unterschiedliche Möglichkeiten des 5G Aufbaus durchgerechnet und vom Aufsichtsrat genehmigt.

- Vorstand und Aufsichtsrat haben das lange und kontrovers diskutiert bevor man sich zu diesem Schritt entschossen hat.

- Es kann aber nur gelingen wenn eine Minimalausstattung von Frequenzen ersteigert wird.

Besonders interessant finde ich auch folgendes: Wäre Drillisch ein familiengeführtes Unternehmen ohne Freefloataktionäre, hätte er das auf jeden Fall gemacht, denn es ist eine große Wachstumschance. Wäre Drillisch ein börsennotiertes Unternehmen ohne Ankeraktionär, hätte er es auf gar keinen Fall gemacht.

Sehr interessant auch die Aussage, was Dividendenpolitik anbetrifft sitzen wir alle in einem Boot, die Minderheitsaktionäre genauso wie UI als Ankeraktionär. Eine ausgeschüttete Dividende steht für Investitionen nicht mehr zur Verfügung, und man kann jetzt noch nicht konkret sagen wieviel der 5G Aufbau kosten wird. Man will aber nicht daran scheitern, daß man aus der Frequenzauktion aussteigen muß nur weil man Dividende gezahlt hat.

Soviel nur stichpunktartig zum Webcast. Da ist noch einiges mehr an Infos drin. Wen's interessiert soll ihn sich selbst reinziehen. Ich habe das Gefühl, daß ich wegen neuer Infos oder Aussagen der Vorstände gar nicht mehr zur HV gehen muß, da im Webcast eigentlich alles gesagt wurde. Da wurden auch Fragen beantwortet, die die Ängstlichen und Zittrigen eigentlich zufrieden stellen müssten.

RD schien mir sehr souverän, offen und ehrlich Auskunft zu geben ohne sich vor irgendwelchen Antworten herumzudrücken zu müssen.

Nach meiner Meinung hat die Bewerbung von Drillisch natürlich zu diesem ausufernden Bietergefecht geführt. Aber das war ja auch ohne Absprachen klar daß die anderen drei einen vierten Netzbetreiber nicht so ohne weiteres in ihr Revier lassen (wenn man einen Erdbeerkuchen durch vier anstatt durch drei teilt, werden die Stücke kleiner), und versuchen den Kleinen an seine finanziellen Grenzen zu bringen. Die haben aber selbst auch ihre Rechnungen gemacht und durch die Preistreiberei wird's für sie ja auch immer teurer. Und wer weiß denn wo deren finanzielle Grenzen liegen, denn irgendwann wird es für sie auch nicht mehr rentabel.

Allein durch die große Kundenzahl des Unternehmens wird dieser Schritt erst möglich, weil es bei weiterem Kundenwachstum billiger ist ein Netz zu bauen anstatt eins zu mieten.




 

1641 Postings, 4463 Tage pegehaIch gehe nicht savon aus, ...

 
  
    
19.05.19 22:05
...dass am Dienstag auf der HV viel Inhaltliches zu 5G gesagt werden wird. Denn das würde ggf. der Konkurrenz nützen.
Genaues wird frühestens nach Abschluss der Versteigerung kommen.
Ich denke aber,  dass es dann in Richtung der hier von mir getroffenen Annahmen gehen wird.
-----------
"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann." #XRP & #BTC long!

381 Postings, 1551 Tage hellshefeDie Kostengrenze

 
  
    
6
19.05.19 22:10
für die Frequenzauktion müssen wir doch gar nicht wissen. Entscheidend ist doch daß RD weiß wann er aussteigen muß, weil die Kosten die Chancen übersteigen. Und bei einem milliardenteuren Netzaufbau kommt es auf ein paar hundert Millionen für die Frequenznutzung womöglich nicht an.

Habe gerade ein bischen zurückgeblättert: Am 12.01.2018 wurde in der AoHV eine Ermächtigung zu Schuldverschreibungen in Höhe von 10 Mrd. ? beschlossen. Selbstverständlich wird der AR sorgfältig prüfen, ob eine solche Maßnahme im Sinne der AG und auch der Aktionäre ist.

Und die Zinsen sind ja gerade so schön niedrig.
 

3626 Postings, 3718 Tage Diskussionskulturbasierten die 10 mrd

 
  
    
5
20.05.19 04:15
aus den beschlüssen für knapp 200 mio aktien nicht auf einem aktienkurs von etwa 52 euro?

im übrigen habe ich auch eben zurückgeblättert und bin dabei auf deinen wirklich tollen und informativen bericht von der AoHV gestoßen. die beibehaltung der (damaligen) ausschüttungspolitik wurde demnach dort sozusagen in stein gemeißelt und ist keine 20 monde später zu staub zerfallen.

für mich ist das schon etwas, was SO eigentlich nicht geht.

und nicht nur insofern bin ich auch sehr vorsichtig mit allem, was in cc's, frage und antwortrunden etc. gesagt wird.

klar, bei der bilanzpressekonferenz kam d. phantastisch rüber (wesentlich besser z.b. als sein CFO bei den UI-quartalszahlen vergangene woche). souverän, logisch, durchdacht, man wäre eigentlich ein kleinkarierter bedenkenträger, so einem mastermind nicht unverzüglich sein letztes hemd anzuvertrauen. so habe ich es schon auch empfunden.

und natürlich kann man sagen: wie clever, das mit der dividende noch auf die für die auktion  kommunizierte kreditlinie draufzupacken, dann wissen die anderen genau, dass wir wirklich weit gehen können, was spieltheoretisch gute chancen ergibt, die gegenparteien vorzeitig abzukühlen und dadurch zu verhindern, dass es sozusagen unabsichtlich teuer wird, weil die anderen meinen, jetzt muß er aber doch am ende sein, wenn wir nochmal fuffzig mille draufpacken usw.
 

6998 Postings, 3880 Tage hollewutzund vergesst bitte nicht eins,

 
  
    
6
20.05.19 07:40
durch die Tatsache sehr günstige Zinsen zu haben bekommt meine einerseits Kredite für überschaubare Abzahlungsleistungen. Der aber wesentlich interessantere Effekt ist doch die womöglich anziehende Inflation, welche Kredite die heute aufgenommen werden in der Zukunft  reduziert bei gleichzeitigem Wachstum was ich mir damit erkaufe..........

Also Wertsteigerung die über die Inflation bezahlt wird!!!!  

6301 Postings, 2839 Tage kieslygilt das für die Wettbewerber nicht auch

 
  
    
1
20.05.19 09:43
wobei der entscheidende Punkt die Kreditlinie wäre.  

823 Postings, 2063 Tage aktienhandel@kiesly

 
  
    
1
20.05.19 10:32
Natürlich nicht, da gemäß einigen Usern, die Konkurrenz viel schlechter dar steht, als DRI.

Meiner Meinung ist DRI im Vergleich zur Konkurrenz eine Lachnummer  

569 Postings, 3059 Tage CramerJim@22101

 
  
    
6
20.05.19 10:52
Warum kaufst du eine Firma, die du für eine Lachnummer hälst?

Warum ist eine hochprofitable Firma eine Lachnummer gegenüber defizitären Konkurrenten mit hoher Verschuldung und Monster-Kostenstrukturen?

Natürlich sind die Finanzierungskosten annähernd auch für andere Firmen niedrig, jedoch dürften die Konditionen bei DRI durchaus gut sein, eben aufgrund des hohen EK/niedriger Verschuldung. Zudem ist es auch immer eine Frage, mit welchen Laufzeiten man sich wann finanziert. Schau dir doch die Renditen der Anleihen von Telefonica oder vodafone an.  

3 Postings, 4185 Tage DerWirdNichtsich lese zwar seit Jahren nur mit, aber...

 
  
    
11
20.05.19 11:18
... das kann ich mir dann doch nicht verkneifen. :)

Kleiner Blick in die Zukunft:

"Meine Damen, Herren und auch alle anderen Zuhörer, ich begrüße sie live von der Versteigerung der 37P Frequenzen heute im Jahr 3078. 37P...  wie lange haben wir darauf gewartet. Mit dieser neuen Übertragungstechnologie wird es endlich möglich sein nicht nur 7D Videos zwischen den  
Hauptstädten von Erde und Mars auszutauschen, sondern endlich auch Personen ohne Zeitverlust und in der neuesten Version auch ohne körperliche  'Einbußen' zu übertragen. Die beteiligten Firmenkonsortien haben den Preis der einzelnen Blöcke in den letzten beiden Tagen allerdings bereits  auf unglaubliche 50.078 Sol hochgetrieben. Inzwischen regen sich die ersten Befürchtungen, dass die Kosten für die Blöcke einen Ausbau der nötigen Infrastruktur um Wochen, Ja wirklich WOCHEN, verschieben könnten. Schließlich ist die Erweiterung der Sonnenkraftwerke in der Umlaufbahn des  Merkur, welche die erforderlichen zusätzlichen 21 Terra Watt Leistung liefern müssen, doch recht aufwendig und teuer.

Bevor wir tiefer in die aktuelle Versteigerung eintauchen, erlauben Sie mir bitte den üblichen kleinen Exkurs zu einer anderen, noch IMMER,  laufenden Auktion der schon lange, SEHR lange, nicht mehr verwendeten 5G-Frequenzen zu machen. Zur Erinnerung, diese Auktion findet im Bezirk  
'Deutschland' der Stadt 'EUROPA' statt und war schon immer für ein Fremdschämen gut. der Preis der meisten Blöcke liegt inzwischen bei 12  Billionen EURO. EURO? Sie erinnern sich? Diese Währung ist seit 2092 nicht mehr in Verwendung und wurde durch die systemweit gültige Währung  
Sol abgelöst.
Aber zurück zur Versteigerung. Auch dieses Jahr hat die KI der Telekom wieder bekräftigt so lange weiter zu steigern, bis sie alle  erforderlichen Frequenzen zusammen hat. Während die KI von 1&1 Drillisch das Gebot ihrer 8 Blöcke auf 25 Billionen erhöht hat. 25 Billionen...  das hört sich nach viel an, entspricht aber inzwischen gerade noch der Kaufkraft einer halbe Einheit Soylent Green.
Aber es gibt auch gute Nachrichten. Auf Grund des Alterungsprozesses der Systembausteine der KI von Vodafone und der zunehmenden Suizid-Gedanken der Telefonica KI, könnte es sein, dass eine der beiden KI's ausfällt und wir dann ENDLICH ein Ende der Auktion erleben werden. Bei  
dem Buchmacher ihres Vertrauens können Sie auf darauf wetten, in welcher Runde möglicherweise eine Entscheidung fällt. Aktuell konzentrieren  sich die meisten Wetten auf den Bereich um Runde 6.993.220.000.040.. Ich wünschen Ihnen viel Spaß dabei und viel Erfolg.

Ich sehe gerade, dass die Vertreter der Konsortien aufgewacht und aus ihrer Nährlösung entstiegen sind, um die Auktion für die 37P Auktion  wieder aufzunehmen. Es wird hier also wieder spannend. Wer wird das Rennen um die begehrten Blöcke machen? Wie viel wird es kosten? Und wer  
wird die günstigsten Übertragungspreise anbieten? Wir werden es bald erfahren... "  

3626 Postings, 3718 Tage Diskussionskultur#22101

 
  
    
1
20.05.19 12:33
"Meiner Meinung ist DRI im Vergleich zur Konkurrenz eine Lachnummer"

das sieht man an der geschäftlichen entwicklung.

klein, aber fein.  

1165 Postings, 897 Tage Roggi60Die Schweizer Bild??/Blick

 
  
    
20.05.19 14:18

schreibt heute dieses! https://www.blick.ch/news/wirtschaft/...-randregionen-id15332201.html

Und in der gleichen Ausgabe auch, wlie Privatleute mit Antennen auf dem Dach Geld verdienen könnten.

 

823 Postings, 2063 Tage aktienhandelAlso

 
  
    
20.05.19 15:20
der Aktienkurs des angeblich so Mega hoch verschuldetem Unternehen Dt.Telekom läuft bei mir super, besser wie das kleine aber angeblich so feine Unternehmen DRI  

2908 Postings, 5019 Tage cidarAutsch

 
  
    
4
20.05.19 15:48
das tut schon beim Lesen weh.......

Superaktienkurs der Telekom seit 10 Jahren, dazu die Vergleich zu Dri aussergewöhnlich hohen Div Zahlungen. Respekt

Sorry für Exkurs  

381 Postings, 1551 Tage hellshefeWeißt du cidar

 
  
    
20.05.19 16:14

der kann vielleicht nicht so weit zurück gucken, warscheinlich hat er nur den Einjahreschart zum Vergleich zur Verfügung wink

 

3626 Postings, 3718 Tage Diskussionskulturfür die letzten 80

 
  
    
20.05.19 16:40
mio vor den 6 mrd könnte das irrenhaus börse zur abwechslung auch mal party machen mit dem motto "auch bei 6 mrd noch gut im rennen"  

1345 Postings, 4887 Tage muppets158Hallo Diskus

 
  
    
20.05.19 17:04
Die 80Mio sind aber noch über 30 Runden. Das. H. Die Party für 6 Mia. Steigt erst am Freitag. Dann kommt schließlich auch die geringste Dividende ever an.  

644 Postings, 2020 Tage weisvonnixEine Bitte

 
  
    
20.05.19 17:06
Könnt Ihr mir bitte morgen einen Platz freihalten? Ich komme etwas später.

Badetuch oder Sonnencreme auf dem Stuhl genügt schon!  

726 Postings, 478 Tage timtom1011wann kommt die dive

 
  
    
20.05.19 18:13
kommt die morgen  

1345 Postings, 4887 Tage muppets158Ähnlich wie von derwirdnichts geschrieben

 
  
    
1
20.05.19 18:20
Runde 375...

Gebote 5,926 Mia. und die Telekom ist am Zug...

Teuerster Block der im 2% Karussell drin ist nur noch 3,2 Mio. unter unserem billigsten Block.

Ab der 6 Mia. Party sind wir wieder mit am dransten.  Die fällt vermutlich mit Runde 405, die entweder Donnerstag die letzte ist (bei 10 Runden am Tag) oder halt am Freitag erreicht wird.

Ansonsten aktuell dieselbe Verteilung wie nach Runde 227 dem Zurückschlagen nach dem TEF-Angriff.

Auf der Uhr stehen 408 Mio. mehr 24,7 mIo mehr bei uns wegen dem Schlichtungsversuch aus Runde 318 und dessen Folgen. Die anderen haben 109,7 TEF, 137,4 Mio der rosa Riese und 136,6 Mio die Typen von Vodafone mehr auf der Uhr. Unsere 120 Mio. drauf packen waren nicht zu teuer, sondern haben diverse Runden gespart...

Naja morgen ist HV. Ich wünsche euch viel Spaß. Bin auf den Punkt Verwendung Jahresergebnis gespannt!

Gruß
Muppets  

1143 Postings, 3736 Tage niovsmeint ihr die 3 anderen

 
  
    
20.05.19 18:25
hoffen das sich morgen auf der HV was ändert? Ich meine das klein-klein hier machen die ja schon aus nem Grund, die wissen auch das sie es so nur in die Länge ziehen.  

569 Postings, 3059 Tage CramerJimWas soll sich da ändern?

 
  
    
1
20.05.19 18:30
Die Stimmrechtsanteile sind ja hinreichend bekannt.  

2799 Postings, 3112 Tage bagatelaDie

 
  
    
20.05.19 20:41
5cent kann rd sich sonst wo hinstecken.
Darf man so etwas sagen an der hv?  
Angehängte Grafik:
screenshot_20190520-202802_guidants.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20190520-202802_guidants.jpg

3626 Postings, 3718 Tage Diskussionskulturdie muß er

 
  
    
20.05.19 21:01
zahlen.

sonst gäbe es auch die nicht, nehme ich mal an.

leider steht in der ad-hoc nichts drin, was passiert, wenn ihn die big-3 draußen halten.
das procedere bei diesem ja nicht total abwegigen fall hätte gerade angesichts der vorgeschichte (siehe z.b. hellshefe bericht von der AoHV Anfang 2018 und diverse Statements der AG in der Vergangenheit) aus meiner sicht verbindlich kommuniziert werden müssen.  

3626 Postings, 3718 Tage Diskussionskulturich verkneife

 
  
    
20.05.19 21:03
mir jetzt mal schweren herzens einen deutlicheren kommentar.  

3 Postings, 406 Tage geioDividendenrallye

 
  
    
2
20.05.19 21:07
Nachdem jetzt aus unerklärlichen Gründen die Divrallye ausgefallen ist, hoffe ich doch schwer, dass am Ex-Tag der Kursabschlag nicht so megamäßig ausfällt. Wenn jeder reinvestiert, könnte ja vielleicht ein kleines Plus von 2-3 Cent rausspringen.
Als lange Zeit überzeugter Longie  (EK < 4), werde ich wohl meine letzten 10% vom Urbestand verramschen. Es ist zum Heulen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
883 | 884 | 885 | 885  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben