UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 803 von 1058
neuester Beitrag: 24.10.19 00:40
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 26443
neuester Beitrag: 24.10.19 00:40 von: Streuen Leser gesamt: 2398131
davon Heute: 161
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 801 | 802 |
| 804 | 805 | ... | 1058  Weiter  

2357 Postings, 1718 Tage EuglenoLöschung

 
  
    
26.03.19 10:03

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 26.03.19 13:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

2357 Postings, 1718 Tage EuglenoMhhh

 
  
    
1
26.03.19 10:11
bis zu 10 Mio. PKW 2030 in D.

Da werden doch ein paar Tesla dabei sein?
Konnte mich nicht zurückhalten und musste einfach noch ein paar Teslas ins Depot legen. Der Rücksetzer scheint ja hoffentlich an eine Unterstützung gelangt zu sein, sagt mein Bauchgefühl frei nach D. Trump.  

1321 Postings, 492 Tage Flaschengeist@SZ

 
  
    
1
26.03.19 10:26
"Und mit welcher Häme wurden angebliche DOJ-Ermittlungen gefeiert, ebenso jeder andere der mit Schmutz auf Tesla geworfen hat."

Ich weiß ja nicht an wen du das adressierst , aber wenn man in seinem Forum eine ordentliche Kultur der Diskussion pflegen und leben möchte, dann sind diese Worte so seien sie denn an Tesla-Kritiker gerichtet nicht die feine englische Art.

 

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: Feine Englische Art

 
  
    
2
26.03.19 11:18
Da hast du nicht unrecht. Es gibt auf beiden Seiten solche und solche.

Dass es in vielen Bären-Beiträge vor Häme nur so trieft ist eine Tatsache. Aber ebenso, dass so etwas nicht pauschal von allen kommt. Ich adressiere es an die die sich angesprochen fühlen.

Vielleicht sollte ich mich mehr bemühen die schwarzen Schafe zu ignorieren statt sie zu kommentieren.  

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunft@Eugleno: Mhhh

 
  
    
26.03.19 11:23
Du bist ja nicht der einzige der die aktuellen Kurse als Kaufgelegenheiten ansieht. In den letzten Tagen haben viele zugeschlagen, ich ja auch.

Man kann ja mal die beiden Meldungen zusammen nehmen.
1) die neue HW 3 kommt
2) die Model 3 Flotte hat schon über eine Milliarde Kilometer zurückgelegt

Auch hier kommt die S-Kurve allmählich in den exponentiellen Bereich. Ich denke wir werden da noch dieses Jahr eine positive Überraschung erleben.  

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunft@Eugleno: SUV

 
  
    
26.03.19 11:30
Ja es ist schon erstaunlich mit welcher Effizienz die fossile Lobby verhindern konnte, dass der Verkehr auch nur den kleinsten Beitrag zur Klimawende liefern muss.

Es ist aber nicht nur erstaunlich sondern auch dumm, denn dass das auf Dauer nicht gut gehen kann war doch jedem klar. Kurzfristiges Management, dass nur auf die Quartalszahlen schielt, hat unsere Schlüsselindustrie damit in eine Sackgasse geführt.

Das die Kinder jetzt endlich aufwachen und sich für ihre Zukunft engagieren, statt sie alten Säcken zu überlassen die eh nur denken nach ihnen käme die Sintflut, ist eine gute Sache.  

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunftIn weniger als einer Woche

 
  
    
26.03.19 12:18
bekommen wir die Absatz- und die - viel wichtigeren - Produktionszahlen aus Q1.

Ich denke die Produktion des Model 3 konnte trotz der Umstellung auf einen neuen Akku und einen neuen Innenraum weiter gesteigert werden. Mal schauen wann sie die 7.000 Model 3 pro Woche in Fremont erreichen.  

1321 Postings, 492 Tage FlaschengeistBis zu den 7.000 pro Woche

 
  
    
2
26.03.19 13:30
hat Tesla noch was zu tun. Ich erinnere dich ungern an deine Worte vom letzten Jahr wo die 10k pro Woche ja fast ohne Probleme realisierbar sein sollten. Es ist auch für Tesla nicht so einfach innerhalb einer relativ kurzen Zeit die Produktion um 50% zu steigern (5.000 auf 7.500), das muss man einfach mal ganz nüchtern betrachten. Damit ist Tesla nicht "doomed", aber Autos bauen ist nun mal ein völlig anderer Prozess als ein Handy zu entwickeln und zu bauen und zu verkaufen.

Kurz noch ein Hinweis zu deiner Aufstellung seitens Tesla was die alles selbst produzieren.

Mir erschließt es sich nicht wirklich, warum Tesla eine eigene Sitzproduktion hat und auch das Panorama Dach selbst produzieren muss. Nun gut, ist halt so. Ob es kosteneffizienter ist, sei mal dahin gestellt.  

27610 Postings, 2794 Tage Otternase@Flaschengeist Du hast doch vor zwei Jahren ...

 
  
    
1
26.03.19 13:53
... gesehen, was mit Volkswagen und dem Zulieferer aus dem Süden passiert ist?

Es hat durchaus Vorteile, wenn man eine hohe Fertigungstiefe besitzt.  

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: Sitze

 
  
    
2
26.03.19 13:58
Ursprünglich definitiv aus der Not geboren. Tesla hat keine Zulieferer gefunden die sich wegen den kleinen Stückzahlen für das Model S engagiert hätten. Die ersten extern zugekauften Sitze so um 2012-14 müssen ziemlich schlecht gewesen sein.

 

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunftModel 3 mit Rechtslenker kommen - Teil 2

 
  
    
1
26.03.19 14:07
Vor kurzem wurde ja gemeldet, dass Tesla entsprechende VINs registriert hatte.

Jetzt ist ein erstes Fahrzeug im Straßenverkehr entdeckt worden. Und parallel dazu gibt es Berichte aus Australien, dass die Autos schon im kommenden Winter ausgeliefert werden sollen. GB wird sicher auch profitieren, wie es z.B. um Japan steht habe ich noch nichts dazu gehört.
 

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunftVor diesem Auto zittern Mercedes, BMW und Audi

 
  
    
2
26.03.19 14:27
Für Spiegel Online Verhältnisse ein gar nicht mal so schlechter Artikel. Sicher sucht man bemüht nach dem Haar in der Suppe, aber um die Erkenntnis dass es ein tolles Auto ist, kommt man letztendlich nicht herum.

Wie konsequent Teslas Entwickler den Raum ausgenutzt haben, den der Elektroantrieb bietet. Ohne Verbrenner im Bug bleibt für Fahrer und Beifahrer so viel Platz wie in keinem anderen Auto dieser Klasse.

ein ungewöhnliches Bedienkonzept - und viel, viel Platz für die Passagiere

Glatt, elegant und zeitlos schlicht wirkt das Außendesign des Model 3. Hier ist Tesla vielen anderen Autoherstellern deutlich voraus.
Tesla Model 3 im Test: Angriff auf BMW, Mercedes und Audi in Europa - SPIEGEL ONLINE
Schiffsladung um Schiffsladung bringt Tesla sein Model 3 nach Europa. An Bord von Elon Musks Massenmodel: ein ungewöhnliches Bedienkonzept - und viel, viel Platz für die Passagiere.
 

27610 Postings, 2794 Tage Otternase@SchöneZukunft Schreiben wir doch hier ...

 
  
    
2
26.03.19 14:36
... seit drei Jahren: Das Model 3 ist Teslas Angriff auf die lukrative Mittelklasse - und das scheint sehr gut zu gelingen.

Der Spiegel hat ab und an bestimmte Probleme, aber die Realität bewusst verbiegen, dass tut er eher selten.  

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunft8 Wochen Lieferzeit für 35T Dollar Model 3

 
  
    
1
26.03.19 14:38
in den USA. Viele werden ihr Auto noch vor der weiteren Reduzierung der Steuerkredite, also bis Ende Juni, haben wollen.

Daher werden die Versionen für Europa wohl erst frühestens Anfang July gebaut werden. Je nachdem wie die sonstige Auslastung, durch Bestellungen bei den teureren Versionen, dann sein wird.
Design and order your Tesla Model 3, the car of the future. Learn about lease, loan and cash payment options, warranties, electric vehicle incentives, gasoline savings and more.
 

1321 Postings, 492 Tage Flaschengeist@Otternase

 
  
    
2
26.03.19 14:42
ja, dass weiß ich und der Zulieferer Prevent kämpft nun ums Überleben, da VW die Verträge gekündigt hat. Somit war dies nur Papyrussieg im 1. Schritt für Prevent, an die Folgen haben sie nicht gedacht.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/...ebellen-a-1201361-2.html

"Es hat durchaus Vorteile, wenn man eine hohe Fertigungstiefe besitzt."

Ebenso auch Nachteile.
 

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunftThread-Schau: pfhcap-Machwerk

 
  
    
4
26.03.19 14:58
Wenn ein Machwerk damit endet, dass Tesla in Q1 einen Einbruch in den Verkäufen hätte, dann weiß man dass man den Rest erst gar nicht lesen muss. Das Tesla die Verkäufe in China, Europa und Mexiko in Q1 gestartet hat hat der Schreiberling wohl einfach nicht mitbekommen?

In einer Woche wissen wir da schon deutlich mehr.

Das bestimmten Bären so etwas gefällt wundert mich nicht. Die leben eh in ihrer eigenen FUD-Welt. Von Bären für Bären geschrieben. Das nennt man Blasenbildung, mehr ist da nicht dran.
 

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunft@Flaschengeist: Fertigungstiefe

 
  
    
2
26.03.19 15:10
Die Gründe dafür kommen aus mehreren Richtungen.

- SpaceX hat die Erfahrung gemacht, dass es oft um den Faktor 10 billiger ist etwas selbst herzustellen als zuzukaufen, dies gilt vor allem für Teile mit kleinen Stückzahlen. Zusätzlich holt man sich dadurch Know How und Produktverständnis in die Firma.
- Tesla vermeidet dadurch die Abhängigkeit von Zulieferern die wiederum von den Dinos abhängig sind (siehe Prevent) und entkommt dadurch dem Erpressungspotential
- Mit einer eigenen Herstellung ist man viel flexibler und dynamischer, man braucht keine doppelten Entwicklungsteams mit aufwändiger Spec-Vereinbarung und doppelter Kontrolle.
- Tesla macht vieles sehr anders. Daher haben die Zulieferer viele benötigten Dinge erst garnicht angeboten. Siehe z.B. ein Klimaaggregat ohne Keilriemen sondern elektrisch angetrieben etc.

Auf der anderen Seite können spezialisierte Zulieferer aufgrund der erreichbaren Stückzahlen und des konzentrierten Know Hows effektiver produzieren und können so viele der Nachteile überkompensieren.

Da das Model 3 in höheren Stückzahlen gebaut wird hat Tesla dort inzwischen auch eine niedrigere Fertigungstiefe als bei Model S und X. Aber halt immer noch hoch im Vergleich zur Konkurrenz.  

27610 Postings, 2794 Tage Otternase@Flaschengeist Ja, klar ...

 
  
    
2
26.03.19 15:11
... man kann etwas richtig machen, dann hat es Vorteile, man kann etwas falsch machen, dann hat es Nachteile. Offensichtlich scheint es für Tesla derzeit der bessere Weg zu sein - aber das muss nicht so bleiben, nix ist in Stein gemeißelt.

Lustig: "Papyrussieg"   (Pyrrhussieg) ... aber tatsächlich zutreffend: die Verträge sind für'n Ar... gewesen.    :-)
 

27610 Postings, 2794 Tage Otternase@SchöneZukunft Auch der Rest ist nicht besser ...

 
  
    
2
26.03.19 15:13
... aber ja, ich fand das eben auch sehr schön, wie man solche Thesen einfach einwerfen kann, ohne Quelle, ohne Begründung, und das dann als Analyse bezeichnen kann - und dann noch dreist 'fraud' vorneweg.

So funktioniert FUD. ;-)    

27610 Postings, 2794 Tage OtternasePS: Schon lustig ...

 
  
    
26.03.19 15:17
... dass der Autor meinte sich ein Fantasieunternehmen zurechtzimmern zu müssen, um seinem Pamphlet mehr Glaubwürdigkeit zu verschaffen. ;-)

Am Ende erkennt man eben FUD und Fake News daran, dass die Autoren sich im Hintergrund zu halten versuchen (wie hieß der Knilch, den man enttarnt hatte? Auch bei ihm war das so), und dass sie eben Seriosität vorzutäuschen versuchen.

Dass der Autor dann so peinlich IQ67-mäßig ist, dass man auch ohne forensichsche Untersuchungen auf ihn schließen kann, das ist dann doch eher traurig. ;-)  

1321 Postings, 492 Tage FlaschengeistKardinalsfehler, passiert schon mal.

 
  
    
26.03.19 15:19
Danke trotzdem!

"Lustig: "Papyrussieg"   (Pyrrhussieg)"  

27610 Postings, 2794 Tage Otternase@SchöneZukunft Bei Sitzen sicher nicht ...

 
  
    
2
26.03.19 15:19
... die große Gefahr, aber wenn man externe Zulieferer hat, muss man immer auch ein Stückweit sein Know-how verraten - und hoffen, dass die nicht irgendwann zum Plagiator werden. Man erinnere sich an diesen Behälter, der Munro so sehr beeindruckt hat, dass er ihn mit in eine Talkshow nahm.

Die deutschen Autobauer müssen nur einen Blick nach China werfen, um davon ein Lied singen zu können.

 

1766 Postings, 1476 Tage Lerzpftz.

 
  
    
1
26.03.19 16:10

SZ: Wenn ein Machwerk damit endet, dass Tesla in Q1 einen Einbruch in den Verkäufen hätte, dann weiß man dass man den Rest erst gar nicht lesen muss. Das Tesla die Verkäufe in China, Europa und Mexiko in Q1 gestartet hat hat der Schreiberling wohl einfach nicht mitbekommen?

In einer Woche wissen wir da schon deutlich mehr.

Der ist super, der kommt mit in die SZ-Zitatesammlung. Gilt der Umkehrschluss auch? Also falls es einen Einbruch gibt, wird dann der Rest des Machwerks dadurch validiert? :-)

 

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunft@Lerzpftz: Machwerk

 
  
    
26.03.19 16:51
Nö das gilt nicht. Quergelesen habe ich das Ding schon. Da sieht man gleich das nur einseitige und fragwürdige Argumente zählen.

Wer seine Zeit mit so einem Quark verschwenden will, dann gerne.

Wenn du was daraus mitgenommen hast was von Wert wäre, dann gerne her damit. Aber ich habe keine Lust mehr jeden Misthaufen den man vor meiner Tür ausleert auf eine Nadel durch zu wühlen.

Das der "Absatzeinbruch" in Q1 in Bären-Phamphleten verbreitet werden wird, wissen wir hier doch schon seit gut 9 Monaten. Seitdem klar ist wann die Tax-Credits auslaufen.  

8695 Postings, 1185 Tage SchöneZukunft@Lerzpftz: Einbruch

 
  
    
26.03.19 17:04
Wie würdest du den denn definieren?

- In Q1 2019 weniger verkauft als in Q1 2018?
- In Q1 2019 weniger verkauft als in Q4 2018?

Und dann US Zahlen oder die Zahlen insgesamt? Was ist mit Produktionszahlen und Fahrzeugen in Transit? Diese Heinis haben doch lediglich die US-Zahlen und da war das Ergebnis schon vorher sonnenklar und erwartet. Nachrichtenwert < Null.  

Seite: Zurück 1 | ... | 801 | 802 |
| 804 | 805 | ... | 1058  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben