UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 870
neuester Beitrag: 20.05.19 23:23
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 21728
neuester Beitrag: 20.05.19 23:23 von: Streuen Leser gesamt: 1812100
davon Heute: 962
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
868 | 869 | 870 | 870  Weiter  

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

 
  
    
26
07.09.17 11:26
Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
868 | 869 | 870 | 870  Weiter  
21702 Postings ausgeblendet.

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunft@WernerGg: @SZ: 2020? 2021! 2022?

 
  
    
20.05.19 12:03
Was denkst du wo der Aktienkurs stehen würde wenn der Markt L5 bis 2020 als realistisch einstufen würde? Sicher nicht da wo er im Moment ist.  

364 Postings, 3569 Tage kaktus7Jünger, Gläubige und Träumer

 
  
    
1
20.05.19 12:05
sollten jetzt wirklich mal wach werden und der Realität ins Auge shehen.
Auch wenn es schmerzt.
Weg damit, damit nicht nochmehr Kohle verloren geht.

Alles schimpfen auf die Skeptiker nutzt nix.
DIe Zeit für Tesla läuft ab.
Zumindest war Kurse über 100 USD angeht.  

979 Postings, 3540 Tage Kurvenkratzer45Amazons

 
  
    
2
20.05.19 12:09
Portfolio ist mit dem von tesla nicht zu vergleichen. In dieser sparte deckt musk noch viel zu wenig ab, obwohl er auf einem guten weg ist. solardächer, solarspeicher,solarpkw ,solarlkw,da sollte noch was kommen um die Menschheit weiterhin zu begeistern. es braucht einfach "die" Batterie. billig, belastbar. so ein Debakel wie bei grip, wo die Batterien bei Autobahnfahrt nach kurzer zeit schlapp gemacht haben, darf nicht mehr passieren.  

979 Postings, 3540 Tage Kurvenkratzer45das debakel

 
  
    
20.05.19 12:17
für mich war dieser test. heute ist alles ein wenig besser geworden dank größerer Kapazität der Batterien. mein Enthusiasmus war damals auf jeden fall dahin.https://www.rtl2.de/sendung/grip-das-motormagazin/...s-tesla-model-s/
 

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunftTesla ist eine Wachstumsfirma

 
  
    
20.05.19 12:20
Auch 2019 wird der Umsatz wieder sehr deutlich über dem von 2018 liegen. Darüber zu diskutieren lohnt wohl kaum.

Worüber man hingegen diskutieren kann uns sollte ist ob Tesla das Wachstum aufrecht erhalten kann und dann letztendlich auch wieder bessere Margen hat.

Das es eine Wachstumsfirma im kapitalintensiven Automobilbau deutlich schwerer hat als andere Technologiefirmen sollte auch klar sein. Insofern kann man auch weder Apple oder Amazon noch irgend eine andere Firma 1:1 vergleichen. Aber erst Recht nicht die eingesessenen Dinos die es seit 100 Jahren schon gibt.
In depth view into Tesla Revenue (TTM) including historical data from 2010, charts, stats and industry comps.
 

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunftDebakel wie bei grip

 
  
    
1
20.05.19 12:30
Wenn ich ein Auto leer fahren will, dann schaffe ich das mit jedem Auto. Auch mit jedem fossilen Auto. So wie grip das gemacht hat würde es nie ein Elektroautofahrer machen. Statt mit leerem Akku über die Autobahn zu schleichen fährt man einfach am SuperCharger raus und lädt nach. Und nein, das dauert dann keine 2h und man lädt dort nie auf 100%, es sei denn man will sowieso eine lange Pause machen.

Inzwischen haben die Teslas auch schon wieder größere Akkus, verbrauchen 10% weniger und können schneller laden und haben eine bessere Ausstattung und alles für den selben Preis.

mein Enthusiasmus war damals auf jeden fall dahin.

Ja das war leider bei vielen der Effekt. Ich unterstelle garnicht mal dass es die Absicht war hinter diesem Bericht. Aber wenn man so etwas sieht sollte es einem klar sein, dass es nicht um fairen Journalismus geht sondern um reißerische Schlagzeilen.

Wenn man wissen will wie es ist ein Elektroauto zu fahren, dann sollte man sich besser mit Elektroauto-Fahrern unterhalten. Und die waren ob dieses miesen Machwerks einfach nur entsetzt.

Mein Elektroauto hat jetzt nach noch nicht mal einem Jahr 35T km auf der Uhr und so etwas wie in dem Video ist mir nie auch nur annähernd passiert. Im Gegenteil wir genießen den Reisekomfort inklusive der notwendigen Ladepausen. Wichtig ist, dass man entspannt ankommt und nicht ob man 20 Minuten früher da ist.



 

979 Postings, 3540 Tage Kurvenkratzer45die Dinos

 
  
    
2
20.05.19 12:32
werden sterben. das zeigt schon die geschichte.  

17 Postings, 120 Tage LuzifersFinanzenTesla Aktie - Chance oder Geldgrab?

 
  
    
1
20.05.19 12:32

Der Aktienkurs von Tesla fällt und fällt. Ist das eine einmalige Chance? Eine Wachstumsaktie zum Schnäppchenpreis?

Tesla ist

... (automatisch gekürzt) ...

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/.../platzt-tesla-blase%20
Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 20.05.19 12:41
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: https://www.wallstreet-online.de/...lase%20@tradely=Blogger

 

 

979 Postings, 3540 Tage Kurvenkratzer45Fährst du

 
  
    
20.05.19 12:35
spassig oder ökologisch  

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunft@Kurvenkratzer.: die Dinos werden sterben

 
  
    
1
20.05.19 12:36
Zumindest wenn sie sich nicht anpassen. Es gibt ja heute noch Nachfolger der Dinos und das ist schon ein paar hundert Millionen Jahre her.

Firmen wie VW, Jaguar, Kia/Hyundai haben gute Chancen zu überleben und viele andere auch. Ein paar wird es aber in ein paar Jahren nicht mehr geben oder sie werden geschluckt werden, das ist auch relativ sicher.

Und relativ sicher bin ich mir auch, dass sich fossile Motoren nicht mehr lange mit Profit verkaufen lassen. Die Annahme von BMW sie hätten noch 2030 in 85% ihrer Autos fossile Motoren halte ich persönlich für sehr dumm. Wenn das nicht nur eine Schutzbehauptung ist um den Osborne-Effekt abzumildern, sondern die tatsächliche Planungsgrundlage von BMW, dann sehe ich für diese Firma keine gute Zukunft.  

5828 Postings, 1348 Tage ubsb55SchöneZukunft

 
  
    
2
20.05.19 12:36
Ich hoffe für dich, dass Du nicht wirklich glaubst, was Du da schreibst.  

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunft@Kurvenkratzer.: spassig oder ökologisch

 
  
    
20.05.19 12:44
Das kommt sehr auf die Beifahrer an. Natürlich juckt es einen ab und zu mal den enormen Bumms auszuprobieren. Im Alltag ist das für die Beifahrer aber nichts. Daher fahre ich normaler weise immer im Lässig-Modus, der reicht völlig auch für jedes Überholmanöver. Nur wenn ich alleine fahre oder jemandem das Auto zeigen will nutze ich die Leistung mal aus, aber immer seltener. Das wäre auch für die Reifen sonst nicht allzu gut.

Inzwischen genieße ich das leise und mühelose dahingleiten viel mehr als die maximale Leistung.

Auf der Autobahn schwimmen wir normal im Verkehr mit so zwischen 120-150 km/h. Ökologisieren auf der Autobahn (also z.B. einem Transporter hinterherfahren) machen wir eigentlich nie, ist auch nicht notwendig.  

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunft@ubsb55:

 
  
    
20.05.19 12:48
Natürlich glaube ich an das was ich schreibe.  

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunftTesla überschuldet?

 
  
    
20.05.19 13:03
Wohl kaum. Die Schulden steigen seit Jahren weit langsamer als der Umsatz. Die Schuldenquote ist im Vergleich zu anderen Autoherstellern keineswegs hoch. Erst Recht nicht wenn man das weitere Wachstum in naher Zukunft einberechnet, selbst wenn man da sehr konservativ ist.

Auch die Schuldenquote im Vergleich zu den Unternehmenswerten ist nicht unüblich hoch. Für ein Unternehmen mit einem derart starken Wachstum sogar erstaunlich niedrig. Wenn Tesla "überschuldet" sein soll, was ist dann erst Ford?

Seit der Fertigstellung der Model 3 Produktionsstraßen haben sich die Schulden auch nicht mehr erhöht. Der Umsatz hingegen schon.

Viel wichtiger ist ob Tesla kurzfristig den Cash Flow in den Griff bekommt und die Margen. Und bei beiden bin ich sehr optimistisch.
In depth view into Tesla Total Liabilities (Quarterly) including historical data from 2010, charts, stats and industry comps.
 

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunftBillige Verarbeitung beim Audi e-tron

 
  
    
1
20.05.19 14:23
bei der Überschrift zuckt es wahrscheinlich sofort wieder jemand im Meldefinger. Denn alle Beiträge dazu wurden bisher gemeldet. Allerdings waren die Mods schlau genug die Beiträge nicht zu sperren.

Aber deshalb nochmal das Thema mit Video von einem stolzen Käufer eines e-tron, der das Auto gerade gekauft hatte:
https://youtu.be/eMYSIgwicuA?t=1016

Worum geht es? Um den e-tron in der Grundausstattung für 80T Euro. Nicht um die Ledervarianten etc. mit denen man locker über 100T Euro kommen kann. Also bevor man los meckert sich bitte die richtige Ausstattung anschauen. Bei den optional erhältlichen gehobenen Ausstattungen sieht es teilweise ganz anders aus!

Das Amaturenbrett ist teilweise aus Plastik, und unterhalb der Mittelkonsole wird sogar billiges Hartplastik verbaut, an der Mittelkonsole und im Fußraum. Dagegen fühlen sich die Materialien im Model 3 höherwertiger an. Nachdem ich in beiden Autos selbst gesessen war kann ich das beurteilen.

Damit will ich das Auto nicht schlecht machen. Der etron ist ohne Zweifel das beste Auto das Audi je gebaut hat, billiges Plastik hin oder her. Es relativiert nur die teilweise niveaulosen Kommentare über die angeblich schlechte oder billige Verarbeitung der Teslas. Auch Audi kocht nur mit Wasser! Und wie gesagt, dies bei einem Auto mit Neupreis über 80T Euro.  

647 Postings, 270 Tage S3300Und wie

 
  
    
1
20.05.19 14:45
genau kommt man auf die Idee einen E-Tron mit einem Model3 zu vergleichen ?
Warum nicht Model X?  

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunftWarum Model 3

 
  
    
20.05.19 15:03
Weil über das Model 3 hier in letzter Zeit viel falsche Häme ausgekübelt wurde. Allerdings wohl von Leuten die es selbst nie gesehen hatten.

Du kannst gerne mit Model S und X vergleichen die noch hochwertigere Materialien haben. Das Model S kommt dem etron von den Platzverhältnissen am nächsten. Das Model X ist deutlich größer, das Model 3 etwas kleiner.

Der Video-Ersteller hat vorher übrigens ein altes Model S gefahren (noch mit der alten Nase), daher auch seine Erfahrung mit der Verarbeitungsqualität von früher von Tesla. Die sich inzwischen allerdings eindeutig stark verbessert hat.  

770 Postings, 392 Tage e-wowDas ist doch mal ein gute Nachricht

 
  
    
1
20.05.19 15:07
China: Drastische gesenkte Herstellungskosten für Lithium
"Laut einem Bericht der chinesischen Regierung senkt der neue Prozess die Kosten der Lithiumproduktion auf 15.000 Yuan (2.180 US Dollar) pro Tonne. Internationale Standardpreise für Lithium bewegen sich in der Regel zwischen 12.000 und 20.000 US Dollar. Ein Preis von knapp 2.000 US Dollar wäre also ein komplett neuer Standard.

Branchenkenner sollen die neuen Tiefpreise bereits bestätigt haben. China produziert rund zwei Drittel aller Lithium-Ionen-Akkus und kontrolliert den Großteil der Fabriken weltweit, in denen Lithium verarbeitet wird. "

https://efahrer.chip.de/news/...-preisen-fuer-lithiumproduktion_10721  

14317 Postings, 2327 Tage börsianer1die angeblich schlechte Verarbeitungsqualität

 
  
    
20.05.19 15:35
des e-Tron hilft den Teslakurs nicht auf die Sprünge.  

18265 Postings, 4535 Tage RPM1974Tesla Abschluß lt. ariva

 
  
    
2
20.05.19 15:58
Fremdkapital = 23.426
Minderheiten =  834,40
EK Aktionäre =  4.923
EK Quote = 19,8% davon 2,8% nicht Tesla (Minderheiten EK)

dagegen VW
Fremdkapital 340.814
Minderheiten 225,00
EK Aktionäre 117.117
EK Quote = 25,6% davon 0,05% nicht VW.

Und ob steigender Umsatz eine Sicherheit ist, ist fraglich.
Die Marge kracht schon heute weg und wenn es BEV Modelle für 20 000 EUR ink Batterie gibt, kann Tesla beweisen, dass es, wenn richtige Konkurrenz am Massenmarkt auf dem Markt ist, überhaupt noch über Produktionskosten verkaufen kann. Massenmarkt ist kein Taycan, e-pace, e-tron oder BMW i-?.
Hoffnung ist ausschließlich Model Y.
Der 3er bringt es nicht.
Beziehungsweise das autonome Fahren kann Tesla von der Konkurrenz abheben.
Bei der Elektrifizierung der Autos sehe ich keinen Treiber, warum es ein Tesla sein müsste.

Bruttomarge 2018 18,8% und da war Tesla, wie auch 2019 noch Platzhirsch. Ab 2020 gibt es marktkonforme Modelle für unter 30 000 EUR. Wer muss da noch in China oder Europa ein M3 für 50 000 EUR kaufen um einen marktkonformen BEV zu haben?
BM 2016 war 22,8 %,
in 2017 18,9%
2018 18,8%
2019?
2020?

Tesla ist eine Wachstumsfirma.
So wie Bambus für seinen Wachstum bekannt ist.
Aber außer Pandafutter und streben für asiatische Baugerüste kommt beim Bambus beim wachsen nicht raus.

Meine Meinung


 

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunftModel 3

 
  
    
20.05.19 16:07
da halte ich dein Urteil noch für etwas vorschnell. Ich würde lieber noch abwarten bis die Produktion sich stabilisiert hat und alle Märkte erschlossen sind.

Jetzt kommen ja erstmal die Rechtslenker-Märkte dazu.  

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunftStand der Gigafactory 3 in Shanghai am 20. Mai

 
  
    
20.05.19 17:40
Zwei aktuelle Videos von heute (recht kurz):
https://youtu.be/-uJobxM7eKo
https://youtu.be/THkSqmzwuwQ

Die Aussenhülle ist fast komplett fertig, Fenster und Türen werden eingesetzt usw. Wenn man das mit dem Vidoe vom 1. Mai vergleicht ist das schon sehr beeindrucken und man kann sich vorstellen dass Tesla bald damit anfangen kann die Produktionsstraße aufzubauen. Den Innenausbau sieht man ja leider nicht mehr, der ist aber auch schon eine Weile im Gange.

Stand der Gigafactory 3 in Shanghai am 1. Mai

 

2020 Postings, 985 Tage Melon UskNeue Lithium Preise

 
  
    
3
20.05.19 17:46
Na, das ist doch beruhigend, dass sich Tesla die Rohstoffe schon vor geraumer Zeit langfristig gesichert hat.  

7396 Postings, 1029 Tage SchöneZukunftBillige Verarbeitung beim Audi e-tron

 
  
    
1
20.05.19 17:54
Sorry das ich das Thema noch mal aufwärme. Das es nicht besonders kursrelevant ist ist mir auch klar. Aber der e-tron ist halt mal ein unmittelbarer Konkurrent für die Teslas  und deshalb ist das Thema nicht OT. Daher finde ich es sehr seltsam dass auch der letzte Beitrag wieder gemeldet wurde. Jetzt habe ich meine Aussagen sogar mit einer Quelle belegt:
https://www.youtube.com/...MYSIgwicuA&feature=youtu.be&t=1030

Jeder kann sich ja auch selbst davon überzeugen. Er muss ja nur mit dem Audi-Händler eine Besichtigung vereinbaren. Listenpreis des Autos ist immerhin 96T Euro. Trotzdem ist es halt nicht die gehobene Innenausstattung die man z.B. in den Lederversionen bekommt.

Das Plastik das da unterhalb der Mittelkonsole verarbeitet wird und auch im Fußraum, macht einen recht billigen Eindruck. Steinhart und ungeschäumt. Das hört man ja auch im Video wenn der etron-Besitzer darauf klopft.

Wie kann man denn dann den Beitrag
Billige Verarbeitung beim Audi e-tron
melden?  

636 Postings, 428 Tage StreuenStand der Gigafactory 3 in Shanghai am 20. Mai

 
  
    
20.05.19 23:23
Erinnert sich noch jemand an die Provokateure die behauptet haben dort wird nur Schlamm hin und her geschoben? Was geht in solchen Trollen vor sich? Warum haben sie Spaß daran das was andere mit ihrem Herzblut aufbauen schlecht zu reden?

Mich stimmen die aktuellen Bilder aus Shanghai froh. Sie zeigen dass dieses wichtige Projekt für Tesla gut läuft und strafen die Trolle der Lüge. Also erstmal alles gut.

Richtig erstaunlich finde ich bei all den guten Nachrichten rund um Tesla den aktuellen Kurs. Wie das zusammen gehen soll kann ich mir nicht erklären. Wegen der Verluste in Q1 und vermutlich auch Q2? Ich glaube kaum dass diese Zahlen auf lange Sicht tatsächlich als wichtig eingestuft werden.

Wer Recht behält erfahren wir wohl erst mit etwas Geduld. Der Jahresbericht für 2018 sollte dann letztendlich die Wahrheit ans Licht bringen. Bis dahin schaue ich dem Treiben interessiert zu.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
868 | 869 | 870 | 870  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, ripper, RV10, seemaster