UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Freenet: Platow Brief spekuliert auf Übernahme

Seite 1 von 364
neuester Beitrag: 15.11.19 08:30
eröffnet am: 19.03.09 13:28 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 9099
neuester Beitrag: 15.11.19 08:30 von: Bozkaschi Leser gesamt: 867298
davon Heute: 28
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 364  Weiter  

1668 Postings, 5036 Tage BozkaschiFreenet: Platow Brief spekuliert auf Übernahme

 
  
    
23
19.03.09 13:28

Der DSL-Markt gerät in Bewegung. Wie ein Börsendienst jetzt erfahren haben will, soll die spanische Telefónica nicht nur an United

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...ation-an-9758969.htm
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 26.03.12 12:48
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.deraktionaer.de/...ch-spekulation-an-9758969.htm

 

 

1668 Postings, 5036 Tage BozkaschiVorschau auf 26.März

 
  
    
19.03.09 13:36
Freenet sucht weiter neuen Chef

   * Telekomanbieter Freenet mit Umsatzsprung und Gewinnrückgang
   * Handy-Messe: O2 übernimmt 80 Shops von freenet
   * freenet setzt auf Datenkommunikation und Werbung
   * Freenet: Verkaufsgespräche von DSL-Geschäft laufen weiter
   * United Internet erwirbt Freenet-Anteil direkt
   * Freenet-Chef Eckhard Spoerr verlässt das Unternehmen
   * Freenet-Chef erwartet höhere Synergien durch debitel-Übernahme

Hamburg/Büdelsdorf - Es sind die ungelösten Fragen, die die Bilanzpressekonferenz des Telekomunternehmens Freenet am kommenden Donnerstag (26. März) überschatten werden: Drei Monate nach dem Abgang von Eckhard Spoerr ist der Chefsessel bei Freenet immer noch unbesetzt und für das DSL-Geschäft sucht das Unternehmen nach wie vor einen Käufer. Was die nackten Geschäftszahlen angeht, dürfte das Augenmerk von Anlegern und Analysten auf dem Ausblick des neu aufgestellten Mobilfunkanbieters und der Integration der im vergangenen Jahr übernommenen debitel liegen. Vorläufige Zahlen hatte Freenet bereits Mitte Februar veröffentlicht.

Ohne die jüngst veräußerte debitel Nederlands und das zum Verkauf stehende DSL-Geschäft verdoppelte sich das Konzernergebnis 2008 aus fortgeführtem Geschäft von 60,9 auf 148,4 Millionen Euro. Der Umsatz kletterte von 1,7 Milliarden auf 2,8 Milliarden Euro. Operativ verdiente Freenet etwas weniger als im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich im abgelaufenen Jahr um 3,1 Prozent auf 207,1 Millionen Euro. Aufgrund der Veränderungen in der Bilanzierung könne dieser Wert aber nicht mit dem Vorjahr verglichen werden, schreibt UniCredit-Analyst Friedrich. Angesichts der großen operativen Probleme im vergangenen Jahr sei diese Zahl durchaus solide.

Dass allerdings bislang keine Zahlen zu DSL-Neukunden im vierten Quartal veröffentlicht wurden, deutet nach Meinung von UniCredit-Analyst Friedrich darauf hin, dass Freenet erneut Kunden verloren hat. Bereits im dritten Quartal hatten rund 50.000 Kunden ihre Verträge gekündigt. Das dürfte es noch schwerer machen, einen passenden Käufer für den Bereich zu finden. Zwar werden die Hamburger nicht müde zu betonen, dass die Gespräche weiterlaufen. Doch in der Branche fragt man sich inzwischen, wer überhaupt noch als Käufer in Frage kommt, nachdem United Internet und Vodafone ihre Gebote zurückgezogen haben. "Freenet täte gut daran, das Geschäft eigenständig weiterzuentwickeln, damit es attraktiv bleibt", sagt Sal.Oppenheim-Analyst Frank Rothauge. Er rechnet nicht vor dem dritten Quartal mit einem Verkauf. "Ich glaube, dass eher Hansenet verkauft wird, bevor in Freenet Bewegung kommt." Um die Hamburger Telecom-Italia-Tochter ranken sich ebenfalls seit Monaten Verkaufsspekulationen.

In der Branche heißt es unterdessen, die Preisvorstellungen zwischen Käufern und Verkäufern gingen nach der Krise weit auseinander. Ursprünglich war für das Freenet-DSL-Geschäft einmal ein Wert von rund 600 Millionen Euro genannt worden. Inzwischen heißt es, die Sparte sei nur noch etwa die Hälfte wert. Der ehemalige Freenet-Chef Spoerr hatte seine DSL-Kunden ursprünglich mit der Begründung zum Verkauf gestellt, damit den Schuldenberg aus der debitel-Übernahme abtragen zu wollen. Kurz vor seinem Abgang hatte er allerdings betont, dass Unternehmen sei auch ohne den Verkauf solide finanziert.

Nach wie vor ist außerdem unklar, wer das Erbe von Spoerr antreten wird - und vor allem wann. Denn inzwischen ist der Platz bereits seit gut einem Vierteljahr unbesetzt. Als Vorstandssprecher hat der frühere debitel-Finanzvorstand Joachim Preisig die Geschäfte zunächst übergangsweise in die Hand genommen. "Ideal wäre, wenn es jemand mit Erfahrung im Service-Provider-Geschäft ist", sagt Sal.Oppenheim-Analyst Rothauge. Ein fähiger Manager für eine so komplexe Thematik sei nicht leicht zu finden. "Es gibt aber nur wenige Kandidaten, dass ist ein gewisses Problem."

Für das operative Geschäft sind die Aussichten nach Meinung von Rothauge hingegen stabil. "Es drohen keine zyklischen Einflüsse, das Geschäft wächst aber auch nicht." Das Unternehmen müsse in erster Linie seine Schulden senken und sich neue Wachstumsfelder erschließen. Um die Großaktionäre United Internet und Drillisch, die das Unternehmen vor gar nicht allzu langer Zeit noch filetieren wollten, ist es unterdessen ruhig geworden. Es scheint, als warten alle wie gebannt auf den Nachfolger von Spoerr.  

1668 Postings, 5036 Tage Bozkaschikurze verschnaufpause

 
  
    
25.03.09 16:54
damit sie die vielen Charttechnischen Hürden zw. 4,30 und 4,45 nehmen kann.
Dann gibts kurse über 5 ?  

1575 Postings, 4166 Tage holly1000Der Markt wird wieder

 
  
    
1
25.03.09 22:20
fallen....und FRN mit...unter 3,50  

137 Postings, 4262 Tage Renner02@holly 100

 
  
    
25.03.09 23:06
Meiner Meinung nach eine sehr spekulative Aussage. Kann sein, muß aber nicht sein! Glaube eher an eine Konsolidierung im Bereich zwischen 4 und 5 ?. Erst nach einer nachhaltigen Erholung des Gesamtmarktes sind Kurse über 5 ? möglich. Freenet ist insgesamt gesehen gut aufgestellt, jedoch bleiben z. Zt. u.a. offene Fragen bestehen:
1. Wer ersetzt H. Spörr ?
2. Wann und wenn überhaupt kann das DSL-Geschäft verkauft werden und zu welchem Preis ?
3. Wie gelingt die Integration von Debitel?

Diese u.a. z.Zt. nicht beantworteten Fragen stellen einen Unsicherheitsfaktor dar, welcher sich im Aktienkurs wiederspiegelt. Hat man eine Antwort hierauf gefunden, so wird meiner Meinung nach auch der Aktienkurs wieder in Richtung Norden steigen. Kursziel für mich ca. 6,50 ? in den nächsten 3 Monaten. In 2010 vielleicht ca. 10,- ?. Denke Freenet ist eher was für Long-Positionen, aber nichts für Shorties. Werde selbst bei Freenet kurzfristig wieder aussteigen, da ich bei anderen Aktien am Markt z. Zeit höhere Gewinnchancen sehe. Nur meine Meinung!  

1668 Postings, 5036 Tage BozkaschiWie ich gesagt habe....

 
  
    
31.03.09 12:56
"damit sie die vielen Charttechnischen Hürden zw. 4,30 und 4,45 nehmen kann.
Dann gibts kurse über 5 ?"

habe ich schon mal gepostet!  

2747 Postings, 4538 Tage boersenmannWas geht da ab. Jeden Tag das gleiche Spiel!

 
  
    
31.03.09 17:12

 FREENET AG
 ISIN: DE000A0EAMM0
 
4,67 (2,64 %)
Xetra (17:10:32)
     
Size Bid Ask Size Spread 
 1845  4,66  4,67  4169 0,01 
 1693  4,65  4,68  1900 0,03 
 250  4,64  4,69  62047 0,05 
 2499  4,63  4,70  1464 0,07 
 430  4,62  4,72  2419 0,10 
 5100  4,61  4,73  7996 0,12 
 10593  4,60  4,75  2000 0,15 
 888  4,59  4,76  2000 0,17 
 800  4,54  4,78  1832 0,24 
 430  4,52  4,79  1000 0,27 

 

1668 Postings, 5036 Tage BozkaschiCommerzbank belässt Freenet auf 'Buy'

 
  
    
01.04.09 22:16
01.04.2009 12:12

- Ziel 9,00 Euro

Die Commerzbank hat die Einstufung für Freenet (News/Aktienkurs) nach den jüngsten Beschlüssen der Regulierungsbehörde auf "Buy" und das Kursziel auf 9,00 Euro belassen. Die 16-prozentige Kürzung der Mobilfunk-Terminierungsentgelte (MTR) für eine Dauer von 20 Monaten habe im Großen und Ganzen ihren Erwartungen entsprochen, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Da im Festnetzbereich die Gebühren zur Entbündelung von Teilnehmeranschlussleitungen (ULL) für weitere zwei Jahre praktisch stabil blieben, sei mit einer Margenerholung bei den alternativen Netzbetreibern vorerst nicht zu rechnen. Der Konsolidierungsdruck bleibe hoch.  

941 Postings, 3930 Tage Shakkifreenet stetig am steigen

 
  
    
02.04.09 09:46
scheint so, als würde die aktie sich gegen jede Vorgabe des Marktes wehren und den Weg stetig und kontrolliert nach Norden anzutretten. Das gefällt mir. :)  

2747 Postings, 4538 Tage boersenmannFreenet darf nicht steigen. Siehe Ask

 
  
    
02.04.09 10:39

FREENET AG
 ISIN: DE000A0EAMM0
 
4,87 (2,53 %)
Xetra (10:37:56)
     
Size Bid Ask Size Spread 
 331  4,88  4,89  17603 0,01 
 1251  4,87  4,90  10156 0,03 
 3104  4,86  4,92  3210 0,06 
 3720  4,85  4,94  1123 0,09 
 1307  4,84  4,95  8825 0,11 
 2000  4,83  4,96  600 0,13 
 5250  4,81  4,97  36038 0,16 
 16783  4,80  4,98  4198 0,18 
 5000  4,79  4,99  7884 0,20 
 8500  4,73  5,00  2772 0,27

 

1668 Postings, 5036 Tage BozkaschiWie ich gesagt habe

 
  
    
03.04.09 09:56
5? sind schon erreicht, jetzt sind die 6 ? dran !  

941 Postings, 3930 Tage Shakkidie party geht ohne mich

 
  
    
03.04.09 11:29
verdammt wieso bin ich nur zu 5 ? raus. wünsch euch nen guten flug...holt mich irgendwann mal bei der 4 ? marke wieder ab!  

29 Postings, 3913 Tage maniladie 6,00 kommt Weihnachten

 
  
    
03.04.09 15:13

1575 Postings, 4166 Tage holly1000Die 6 kommt sicher nicht erst zu Weihnachten

 
  
    
03.04.09 16:43
...wobei ich selbst gern nochmal zu 4 oder weniger einsteigen würde...aber der Sommer wird lang...  

2747 Postings, 4538 Tage boersenmannVeraschung mit den Freenet Kurs

 
  
    
06.04.09 15:40
So kommt diese Aktie nie ans Ziel. Die Banken machen mit den Kurs was sie wollen.  
Angehängte Grafik:
freenet1.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
freenet1.jpg

1575 Postings, 4166 Tage holly1000Macht nichts,

 
  
    
1
06.04.09 19:44
will eh noch bei unter 4 über den Sommer kaufen :-) und das wird auch was werden!!  

1668 Postings, 5036 Tage Bozkaschidie 6 könnte in den nächsten 2 Wochen fallen...

 
  
    
07.04.09 10:21
vorrausgesetzt das Umfeld bleibt positiv.
Freenet hat durch die Reihe Weg KZ zw. 8,50 und 18,00 ?
Da dürfte die 6 ? kein Problem darstellen!  

29 Postings, 3913 Tage manilaerst einmal wird noch um die 5,00 gekämpft

 
  
    
07.04.09 17:05

941 Postings, 3930 Tage ShakkiNeuer Vorstandschef

 
  
    
07.04.09 18:49
Dürfte das nicht für ein wenig Aufschwung sorgen? Überlege jetzt wieder einzusteigen aber der Gesamtmarkt scheint mir jetzt doch wieder ein wenig ins Schwanken gekommen zu sein. Was meint ihr?  

1878 Postings, 5728 Tage reliablyWenn ich

 
  
    
07.04.09 19:27
CEO geworden wäre,hätte das dem Kurs sicher gut getan .
Ne im Ernst,der Kurs könnte erst richtig beflügelt werden,wenn DSL zu einem vernünftigen Preis verkauft würde,
oder wieder einmal Übernahmefantasien gestreut werden.
Wenn der Startschuss zu Konsolidierungen fällt,wird das auch evtl. für Freenet gut sein,denke ich mal.  

1668 Postings, 5036 Tage BozkaschiCommerzbank belässt freenet auf 'Buy' - Ziel 9 ?

 
  
    
07.04.09 20:37
07.04.2009 19:56

Die Commerzbank hat die Empfehlung für freenet (News/Aktienkurs) auf "Buy" und das Kursziel bei 9 Euro belassen. Die vorzeitige Einigung über das Personalrestrukturierungsprogramm bei debitel mit dem Stuttgarter Arbeitnehmerrat sei eine gute Nachricht, schrieb Analystin Heike Pauls in einer Studie vom Dienstag. Sie bewerte dies als einen wichtigen Schritt, die geschätzten Fusions-Synergieeffekte durch Einsparungen im Personalbereich zu erreichen.

AFA0109 2009-04-07/19:55  

1668 Postings, 5036 Tage BozkaschiUniCredit lässt freenet auf 'Buy' - Ziel 8,50 Euro

 
  
    
07.04.09 20:38
07.04.2009 17:16

Die UniCredit hat die Papiere von freenet (News/Aktienkurs) auf "Buy" mit einem Kursziel von 8,50 Euro belassen. Die Einigung mit dem Betriebsrat über den Stellenabbau in Stuttgart und die damit verbundenen Kosteneinsparungen dürften den Gewinnwachstum im Jahr 2009 unterstützen, schrieb Analyst Thomas Friedrich in einer Studie vom Dienstag. Dies sei leicht positiv für die Aktien des Telekomdienstleisters.

AFA0099 2009-04-07/17:15  

29 Postings, 3913 Tage manila..Ziele werden nicht erreicht

 
  
    
2
08.04.09 10:20
...die Analysten haben bisher ihre Analysen nur nach unten korrigiert . Ein vorgegebenes Ziel wurde nicht erreicht . Und das wird auch so bleiben . Man kann zur Zeit nur mit Zocken an der Börse Geld verdienen ..... ist leider so , wir Anleger werden regelrecht verarscht . Also machen wir es genauso....morgens kaufen...mittags verkaufen....bringt abzüglich Steuer immer noch ein paar hundert täglich . So kommt auch für uns ein wenig Freude auf .  

1575 Postings, 4166 Tage holly1000FRN stabil zwische

 
  
    
09.04.09 13:19
4,85 und 5,25...es fehlen Meldungen für einen weiteren ausbruch gen Norden...die fällt nochmal auf 4 - 3,50  

29 Postings, 3913 Tage manilabald auf 3,50 ?

 
  
    
09.04.09 15:12
...würde es begrüssen wenn das Papier kurzfristig in diese Zonen geht . Steige aus der Commerzbank heute aus und will freenet aufstocken , ist mir aber noch zu teuer . Schaun wir mal was die nächsten 14 Tage bringen.  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 364  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Canis Aureus, km4900, stksat|229098119