UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Richter schlagen Alarm!

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 14.03.09 13:01
eröffnet am: 03.12.07 10:02 von: hedera Anzahl Beiträge: 76
neuester Beitrag: 14.03.09 13:01 von: BigSpender Leser gesamt: 7554
davon Heute: 4
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

3124 Postings, 4539 Tage hederaRichter schlagen Alarm!

 
  
    
58
03.12.07 10:02
Deutschenfeindlichkeit nimmt rapide zu!

Vor einer neuen Dimension der Jugendgewalt warnen die Richter Kirsten Heisig und Günter Räcke. Es geschieht selten, dass sich Richter an die Öffentlichkeit wenden:

"RÄCKE: Scheiß-Christ, Schweinefleisch- Fresser ? das sind Begriffe, die richtig in Mode sind. Neulich ist uns von einer Schule berichtet worden, wo ein Eingang von den Schülern inoffiziell nur für Türken und Araber reserviert wurde. Da durften deutsche Schüler nicht durch. Als ein Kind gegen eine der Regeln verstieß, wurde das Mädchen mit Kopulationsbewegungen an die Wand gedrückt und es wurde ihm gedroht: 'Du darfst deinen Blick nicht heben. Eine deutsche Schlampe darf mich nicht angucken.'"

"Es sind vor allem die türkisch- und arabischstämmigen Jugendlichen, die vermehrt Gewaltdelikte begehen. Diese Straftäter vergiften die Atmosphäre in ihrem Kiez, auch zum Nachteil der der angepasst lebenden ausländischen Familien. Die jugendlichen Opfer, überwiegend Deutsche, haben inzwischen schon so eine Art Resignation entwickelt und sagen: 'Dagegen können wir nichts machen. Die Gewalt gehört zu unserem Alltag dazu.' Das ist eine Dimension, die wir bislang nicht hatten. Und in den letzten zwei Jahren hat sich die Situation weiter verschärft."

"HEISIG: Wir stellen bei den Gewalttätern seit einiger Zeit eine unverblümte Deutschenfeindlichkeit fest. Da werden Mädchen beleidigt, angefasst, getreten und in den Akten liest man dann auch immer: 'Deutsche Schlampe!' So etwas ist mir früher überhaupt nicht untergekommen, außer im Zusammenhang mit deutschen Tätern und Ausländerhass."

Quelle:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/ar...06/2915719.asp

Wo bleibt der Aufschrei der Antifa, der Protest grüner Gutmenschen, der Aufstand der Anständigen?

Wo sind die Aktionsprogramme gegen Deutschfeindlichkeit, gegen Rassismus gegen Einheimische, gegen unverblümten germanophoben Hass?

Wann werden endlich die Verantwortlichen für diese Entwicklungen an den Pranger gestellt?

Muss es erst dazu kommen, dass sich die Deutschen radikalisieren und demokratischen Parteien nicht mehr eine Lösung zutrauen?

Wollen wir die Jugend in unseren Städten verlieren, die am meisten unter diesen unfassbaren Schieflagen leiden muss?

Werden tatsächlich noch Politiker in den Vordergrund rücken, die die deutschen Interessen nicht nur am Hindukusch, sondern auch hier, im eigenen Land verteidigen und endlich gegen die skandalösen Zustände in Deutschland vorgehen?

Oder sind Deutsche mittlerweile ganz einfach Menschen 2. Klasse?

********************************************
Autobahn geht halt nicht, finde ich.(Kerner)
********************************************  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
50 Postings ausgeblendet.

3124 Postings, 4539 Tage hederaWir leben in einer Leistungsgesellschaft.

 
  
    
9
30.12.07 13:05
D.h. eine besondere Leistung wird eben durch ein besonderes Einkommen belohnt.

Wenn die Genossen über Jahrzehnte die Masseneinwanderung von sozial schwachen und bildungsfernen Schichten fördern, können eben nicht in dieser Dimension die Grundlagen für Wohlstand geschaffen werden, zumal das in meinen Augen auch eine Bringschuld der Zuwanderer ist.

Es ist eben ein Unterschied, ob man sich um die Erziehung von zwei oder zwanzig Kindern kümmern muss. Aber die Schuld bei sich selbst zu suchen, war ja noch nie eine Stärke der Linken.
-----------
Signaturen sind überflüssig, wer dies liest langweilt sich und hat viel zu viel Zeit!

http://www.youtube.com/watch?v=dFhhOPA0qHY

49866 Postings, 5835 Tage SAKU@hedera (#38)

 
  
    
4
30.12.07 13:08
http://www.ariva.de/hedera_t313514?pnr=3836809#jump3836809

waere schoen, wenn du mir mal ne Antwort geben koenntest. Aus verschiedenen Stellen einen zusammenhaengenden Text zu basteln, is irgendwie nicht Sinn der Uebung, oder?!
-----------
Shakespeare ist tot, Poe ist tot... und ich hab ne verfluchte Signaturenschreibblockade!

3124 Postings, 4539 Tage hederaFakt ist:

 
  
    
12
30.12.07 13:26
Potsdam, Sebnitz, die Warnungen vor der WM, kurz die gesamte Berichterstattung und Politik über Rechtsextremismus erfindet eine Bedrohungslage für Ausländer die nicht der Realität entspricht. Auf eine Attacke gegen einen Orientalen kommen tausende Angriffe von Orientalen gegen Deutsche. Aber ausgerechnet der "fremdenfeindliche" kommt groß in den Medien. Das schürt Hass unter Ausländern und sie können so ihre Angriffe in eine Art Notwehr gegen die Bedrohung und die Diskriminierung durch Deutsche umlügen.
-----------
Signaturen sind überflüssig, wer dies liest langweilt sich und hat viel zu viel Zeit!

http://www.youtube.com/watch?v=dFhhOPA0qHY

8001 Postings, 5202 Tage KTM 950Dann haste sicherlich eine Statistik...

 
  
    
5
30.12.07 13:38
zuhand, die belegt, das auf eine Attacke von Deutschen auf Orientale, 1000 Attacken von Orientalen auf Deutsche kommen?!
Unter Attacken verstehe ich Körperverletzung, schwere Körperverletzung, Mord...

-----------
Es ist schon über so viele Dinge Gras gewachsen, dass ich keiner grünen Wiese mehr traue !

Gruß
KTM 950

49866 Postings, 5835 Tage SAKUKeine Aw is auch eine.

 
  
    
3
30.12.07 14:01
Warum hab ich mir das (leider) gedacht...
-----------
Shakespeare ist tot, Poe ist tot... und ich hab ne verfluchte Signaturenschreibblockade!

2103 Postings, 5064 Tage SozialaktionärKeine Aw is auch eine.

 
  
    
1
30.12.07 14:13
Er wird sicher gedacht haben das kannst du dir selbst googeln,es ist Mittag.
-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]
Angehängte Grafik:
a056.gif
a056.gif

8001 Postings, 5202 Tage KTM 950Das ist wohl ne faule Ausrede SA!

 
  
    
1
30.12.07 14:44
Wenn man so eine Behauptung aufstellt, sollte man sie auch belegen können!

Oder gibt es auf den Naziseiten keine Links dazu?
-----------
Es ist schon über so viele Dinge Gras gewachsen, dass ich keiner grünen Wiese mehr traue !

Gruß
KTM 950

8001 Postings, 5202 Tage KTM 950Wie lange macht ihr eigentlich Middach?

 
  
    
2
30.12.07 15:18
-----------
Es ist schon über so viele Dinge Gras gewachsen, dass ich keiner grünen Wiese mehr traue !

Gruß
KTM 950

3124 Postings, 4539 Tage hedera@Saku deinen Äußerungen im link, ...

 
  
    
7
30.12.07 16:08
...kann ich so unterschreiben. Nur bei uns laufen nicht so viele Fanatiker herum, die die Bibel als Lebensinhalt und Religion betrachten.

Die meisten Moslems nehmen jene gewalttätigen Suren meiner Meinung nach viel zu ernst.

Fundamentalisten sind bei den Moslems die Mehrheit und gehören mit den Mitteln der Demokratie bekämpft.
So zu tun als ob jeder Türke, Perser oder Araber ein Moslem sei und dazu noch ein radikal gläubiger Moslem, ist falsch!

Nach meinen Erfahrungen haben gewaltbereite Jugendliche moslemischer Eltern, extrem viel mit dem Koran zu tun.

Vor allen laufen bei denen wesentlich mehr gewaltbereite als bei uns.
Das liegt nicht nur an der sozialen Ungerechtigkeit.

@KTM 950 willkommen zurück.
Schau für die Statistiken bitte meine Postings, in den Thread von Kibbuz.
-----------
Signaturen sind überflüssig, wer dies liest langweilt sich und hat viel zu viel Zeit!

http://www.youtube.com/watch?v=dFhhOPA0qHY

2103 Postings, 5064 Tage SozialaktionärOder gibt es auf den Naziseiten keine Links dazu?

 
  
    
2
30.12.07 18:33
Bist du zu dumm selbst nachzuschauen? Bin ich dein Lakai?
-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]

3124 Postings, 4539 Tage hedera20 Neger prügeln 2 Deutsche ins Krankenhaus.

 
  
    
6
07.01.08 14:38
Zitat:
Die Auseinandersetzung hatte kurz nach Mitternacht an einer Straßenbahnhaltestelle begonnen: Rund zehn Deutsche liefen hinter einem 29-Jährigen von der Elfenbeinküste her, weil dieser nach Darstellung der Deutschen zuvor zwei Frauen und zwei Männer provoziert hatte, wie die Polizei mitteilte. Dabei soll der Afrikaner einen Holzknüppel bei sich getragen haben. Der 29-Jährige suchte zunächst Schutz in einer Imbissbude. Nachdem er den Imbiss verlassen hatte, schlossen sich ihm rund 20 Schwarze an.

Zwischen ihnen und den zehn Deutschen kam es dann zu der Schlägerei, bei der die beiden Deutschen im Alter von 21 und 29 Jahren am Kopf verletzt wurden. Zwei weitere Deutsche wurden in Polizeigewahrsam genommen und nach Ausnüchterung am Sonntag wieder auf freien Fuß gesetzt. Laut Polizeiangaben standen auch andere Beteiligte der Prügelei unter Alkoholeinfluss.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...526956,00.html


In Mitteldeutschland ist der Anteil von Ausländern vermeintlich gering und trotzdem scheint es mitten in Magdeburg möglich zu sein, daß sich in eine Gruppe Neger zusammenschließt und Jagd auf Deutsche macht, die ihre Frauen verteidigen.
-----------
Der Weg ist das Ziel.
Mein Stichtag darum der 1.2..
Merci an meinen Freundeskreis und nicht vergessen:
Jeder von uns ist mitverantwortlich für das, was hier geschieht. Vor allem, indem er wegsieht.

3124 Postings, 4539 Tage hederaWaren sicher alles Nazis......

 
  
    
7
07.01.08 14:43
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,526956,00.html
-----------
Der Weg ist das Ziel.
Mein Stichtag darum der 1.2..
Merci an meinen Freundeskreis und nicht vergessen:
Jeder von uns ist mitverantwortlich für das, was hier geschieht. Vor allem, indem er wegsieht.

51327 Postings, 7086 Tage eckiHedera, seltsame Sicht.

 
  
    
4
07.01.08 14:43
10 Betrunkene Deutsche haben Jagd auf einen "Neger" gemacht.

Die Herrenrassenprügler hatten nur das Pech, dass aus angenehmen 10:1 unerwartete 10:20 wurden.

20 prügeln 2? Warum erfindest du sowas nur?  

49866 Postings, 5835 Tage SAKUÖhm...

 
  
    
3
07.01.08 14:44
20 gegen 10 ist also nicht so gut wie 10 gegen 1? ...ich hätte in Mathe doch besser aufpassen sollen.

Nicht, dass ich die Aktion der Jungs gut heiße!!! ...aber wenn sich vier Deutsche das Recht rausnehmen, einige mehr zur Verstärkung gegen eine Nase zu holen (was auch immer davor passiert ist - weiß ich nicht, war ja nicht dabei), dann isses doch nur legitim, wenn der in Unterzahl auch ein paar Jungs zur Verstärkung holt, oder?!
-----------
Shakespeare ist tot, Poe ist tot... und ich hab ne verfluchte Signaturenschreibblockade!

51327 Postings, 7086 Tage eckiWahrscheinlich wollten die endlich wieder was

 
  
    
07.01.08 14:48
für die Rechtsaussenstatistik tun, nachdem in letzter Zeit die Jugendgewalt mit Migrationshintergrund sie aus den Schlagzeilen verdrängt hatte.  

3124 Postings, 4539 Tage hedera@ecki...das Volk wehrt sich ebend.

 
  
    
5
07.01.08 14:52
hehehe....
Wie war das nochmal mit dem Eid deutscher Politiker, Schaden vom Volk abzuwenden?!
-----------
Der Weg ist das Ziel.
Mein Stichtag darum der 1.2..
Merci an meinen Freundeskreis und nicht vergessen:
Jeder von uns ist mitverantwortlich für das, was hier geschieht. Vor allem, indem er wegsieht.

35811 Postings, 5902 Tage TaliskerÜberschrift

 
  
    
3
07.01.08 14:58
und auch Zusammenfassung in #62 sind bezeichnend. Für den Autor.
Gruß
Talisker
-----------
Ich will nicht sehen was Kalli sieht

51327 Postings, 7086 Tage eckiDas Volk hat einen Schaden, wenn es

 
  
    
3
07.01.08 14:58
betrunken und 10:1 auf "Negerjagd" geht.

Da hoffe ich mal, das unsere Regierung (nicht "die Politiker", hast keinerlei Ahnung von unserer Verfassung und den jeweiligen Aufgaben?) seinen Eid auf die Verfassung umsetzt.

Von Menschenjagden habe ich nichts im GG gelesen.  

6254 Postings, 4471 Tage aktienbärDas sollte man lieber verschweigen

 
  
    
4
07.01.08 15:10
So wie früher oder doch nicht?


Sechs Angreifer in U-Bahn mit Migrationshintergrund

Wiesbaden (dpa) - Von den sieben Angreifern in der Frankfurter U-Bahn haben .......
sechs einen Migrationshintergrund.

Drei hätten doppelte Staatsbürgerschaften mit Afghanistan, Eritrea und Polen,
.........
..................
..................
Die Verdächtigen haben laut Polizei ein langes Vorstrafenregister.

erschienen am 07.01.2008 um 14:19 Uhr

Näheres gibt es da
http://newsticker.welt.de/index.php?channel=new&module=dpa&id=16578302  

51327 Postings, 7086 Tage eckiWieso willst du das verschweigen?

 
  
    
2
07.01.08 15:17
Den Fakten stellen ist wichtig.  

49866 Postings, 5835 Tage SAKUWer verschweigt wo was?!

 
  
    
2
07.01.08 15:20
Immer diese abstrusen Theorien. In fast allen NAchrichten an einer der ersten beiden Stellen eben jenes Thema der migrationshintergründigen Jugendgewalt.

Man, wenn du nicht offenen Auges und Ohres durch die Welt gehen kannst, is das eher dein Problem, oder nicht?!

Und weiter?! Den Jungs gehört ordentlich eines mit der Staatsanwaltschaft auffe Schnauze.  
-----------
Shakespeare ist tot, Poe ist tot... und ich hab ne verfluchte Signaturenschreibblockade!

6254 Postings, 4471 Tage aktienbärfrüher

 
  
    
2
07.01.08 15:24
soll heissen, nicht gestern, sondern vor
ca. 3 bis 20 Jahren oder ähnlich
 

3124 Postings, 4539 Tage hederaGauweiler trifft mal wieder auf den Punkt:

 
  
    
5
08.01.08 20:43
Zitat:
Kurz vor dem Auftakt der CSU-Klausurtagung in Wildbad Kreuth hat sich auch der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Gauweiler in die Debatte um Jugendkriminalität eingeschaltet.

Gauweiler warf Staat und Politik vor, das Problem krimineller ausländischer Jugendlicher vernachlässigt zu haben. "Deutschland wird in der Münchner U-Bahn verteidigt, am Bahnhof Zoo in Berlin und in der Frankfurter Innenstadt", sagte er der "Bild"-Zeitung - und nahm damit Bezug auf eine frühere Äußerung von Ex-Verteidigungsminister Peter Struck (SPD), Deutschland werde am Hindukusch verteidigt. Der heutige SPD-Fraktionschef hatte damit die Bedeutung der Afghanistanmission der Bundeswehr betont.

Angesichts der "zahllosen Verletzten, Beleidigten und sogar zu Tode gekommenen" sei das, was Staat, Justiz und Polizei dagegen täten, "geradezu läppisch im Vergleich zu den riesigen justiziellen, polizeilichen und militärischen Anstrengungen in Sachen Terrorismus am Hindukusch oder sonst wo", sagte Gauweiler.

Gauweiler, der in den achtziger Jahren Kreisverwaltungsreferent in München war, sagte weiter: "Es wird zu wenig abgeschoben und zu viel undifferenziert hereingelassen. Jeder weiß das." Weiter sagte er: "Die Promis von Politik und Gesellschaft beobachten die abstoßende Brutalität in unseren U- und S-Bahnen wie aus einer VIP-Loge, aber mit immer mehr Leibwächtern. Dabei ist jede Kellnerin, die nachts mit der S-Bahn nach Hause fährt, im Durchschnitt mehr gefährdet als ein deutscher Minister."

Als Sofortmaßnahme schlug der CSU-Politiker vor: "Ab sofort in jedem Waggon von S-Bahnen eine durchsetzungsfähige Wachperson." Dies könne durch einen "Sicherheitsaufschlag auf jeden Fahrschein von zehn Cent, einer Art Sicherheits-Zehnerl", finanziert werden.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...526960,00.html

 
-----------
Der Weg ist das Ziel.

Jeder von uns ist mitverantwortlich für das, was hier geschieht. Vor allem, indem er wegsieht.

Ein gesundes Maß an Intoleranz hat noch niemandem geschadet.

2103 Postings, 5064 Tage SozialaktionärIst schon merkwürdig,dass nur die

 
  
    
3
08.01.08 21:03
sogenannen Nazis,also z.B.ich schon lange die Entwicklung kommen sahen.Da muss man zu dem Schluss kommen Nazis sind besser für das Land.Also Leute wählt mich.
-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]

52250 Postings, 3966 Tage BigSpenderup

 
  
    
14.03.09 13:01
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben