UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

QV ultimate (unlimited)

Seite 6 von 12131
neuester Beitrag: 12.11.19 16:47
eröffnet am: 26.12.12 22:48 von: erstdenkenda. Anzahl Beiträge: 303256
neuester Beitrag: 12.11.19 16:47 von: chefkoch1 Leser gesamt: 17362988
davon Heute: 349
bewertet mit 188 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 12131  Weiter  

13396 Postings, 4647 Tage cv80Übrigens ...

 
  
    
2
01.01.13 16:17
Euro tickert auf finanznachrichten.de bei mom. 1,3190 - also alles im Lot ...
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

5111 Postings, 3636 Tage SufdlDas Problem mit den

 
  
    
1
01.01.13 16:19

Aktien: Wenn ich ne Daimler kaufe und der Kurs gibt nach dann kann ich verbilligen. Dann aendert sich aber der Preis fuer die ersten Aktien auf ein Mittelwert. Das ist ganz doll schlecht. Wenn ich die erste Tranche DAX mit nem DBX kaufe und die zweite mit nem Ishares und die dritte mit nem ETFL ... bin ich immer mit dem letzten am aktuellen Kurs und bleibe Handlungsfaehig. Long wie short und wenns ganz dicke kommt verkaufe ich den ersten und hol mir dafuer nen Lev. DAX. So gehts Long wie Short...

Das kannsde mit Aktien ur machen wenn Du mehrere Depots hast. Dann hasde mehr steuerlichen Aufwand und verlierst die Uebersicht....

Hast allerdings recht, meine besten Aktien waren HochTief und Deutz aber auch CAT und Apple.... im Juli 2009 gekauft. Das waren Zeiten

 

23950 Postings, 3434 Tage xpressTarana

 
  
    
2
01.01.13 16:20

Zitat:

 

so gehen viele Investoren auch vor...

Einer ---von denen > Xpress

 

476 Postings, 2877 Tage InspektorLong@xpress

 
  
    
1
01.01.13 16:24
witzig, daß Du mit der von mir angegebenen Quelle argumentierst.

Die Market Maker _berechnen_ die Kurse, die sich aber immernoch aus Angebot und Nachfrage ergeben. Kurschwankungen sollten dabei über den Arbitragehandel ausgeglichen werden. Die Größe bzw. Wichtigkeit der genannten Marketmaker ergibt sich aus der Größe des US-Marktes. Sie ist für den korrekten Ablauf des Handel selbst irrelevant. An anderen Märkten sind andere MM wichtiger. Beispielsweise sind die Close Brothers Seydler Bank, die Equinet Bank und die BIW die größten MM (Designated Sponsors) am deutschen Markt. Der Eigenhandel der großen MM sorgt für die nötige Liquidität. Marktmanipulationen sind nach dem Gesetz illegal. Wo siehst Du denn Manipulationen?

http://de.wikipedia.org/wiki/Designated_Sponsor  

12238 Postings, 3011 Tage zara-bahaeuro aktuell bei 1.3219

 
  
    
4
01.01.13 16:25

4709 Postings, 2821 Tage CD04Helmut

 
  
    
2
01.01.13 16:26
danke für die ausführliche Erläuterung! Ich habe RT´s bisher nie selber gezogen, aber offensichtlich wird es doch mal langsam Zeit...
Das S&P500 im Gegensatz zum Dow als Gradmesser wichtiger zu nehmen ist, wird ja auch in etlicher Fachliteratur erwähnt.

Ich habe nur ein Verständnisproblem mit deinem Chart i.V.m. mit deinem Text. Meinst du November 2011 oder 2012?

November 2012 hat es doch gar nicht am 61er gedreht. Dies liegt doch lt. deinen Zahlen 1394,xx, gedreht hat es aber bei 1343,xx?
Und wenn man November 2011 zu Grunde legen würde, wäre man definitiv ausgestoppt worden, im März 2012...

Oder les ich da was falsch?  

23950 Postings, 3434 Tage xpresszara

 
  
    
2
01.01.13 16:31

zitat:

Leider hat meine Coba bank das mir nicht gestattet, weil ich keine erfahrung mit derivate hatte....

kenne ich gut...hasse Banken...

habe den gesagt ich kann das ankruez papiera aus füllen und per e-mail zurück schcken.... aber nein die wollte das man EXTRA währden der üblichen GESCHFÄTSZEITEN zu denen kommt in die Filanle udn dann

Einkommen und Co ncoh mal vorlegt ! Diese Idioten.. am Ende ein paar Kreuze machen und fertig...

Dafür 30 KM Fahrweg, die zeit ,und dann noch dumm angemacht werden ...!

 

vor 1 Jahr wollte die Unterlagen von mir noch mal..hab den gesagt LEUTE ! Ich habe euch alles voregelegt als wenn ihr eure Ablage nicht in Griff habt dannn komme ich und rechen eich meine Zeit ab...als Aufwand ! 

Dann kam nie wieder mehr was von dier Bank

 

 

5253 Postings, 4022 Tage afrumanSufdl man kann sich auch mehrer Depots einrichten

 
  
    
4
01.01.13 16:32
um die in der zweiten Posi gekauften schon früher mit Gewinn abstoßen zu können.Zusätzliches absichern mit einem OS bringt auch noch das Geld um diese Aktie aufstocken zu können.

Der große Vorteil einer Aktie ist aber das es ein Sachwert ist während deine ETF genauso nullnummern sind wie Derivate wenn es mal knallen sollte.
Wenn ich das Geld hätte würde ich auch eher ganze Firmen kaufen auch ohne Aktien,die Aktien geben mir die gelegenheit mein Risiko zu streuen.
Sich nur auf den index verlassen geht schnell in die Hose.

Jeder soll sein Geld so anlegen oder verballern wie er doch mag.
Ps Meine beste Aktie war Prosieben in 2008 und gekauft alds pennystock brauchte ich nichtmal nen Derivate zum absichern  

5111 Postings, 3636 Tage SufdlUnd wenn

 
  
    
3
01.01.13 16:37

das Depot halbiert ist, wird geklagt. "Die haetten mir das nie erlauben duerfen". Die boesen boesen Banker.

Aber Gschaeft is Gschaeft, gelle

 

2436 Postings, 2795 Tage A.L.Mein Neujahrs-Rant

 
  
    
3
01.01.13 16:38

5253 Postings, 4022 Tage afrumanSufdl man setzt nicht alles auf ein Pferd also

 
  
    
4
01.01.13 16:43
und dann sichert man sich noch im kleinen ab da kann man das Depot garnicht halbieren.

Geht doch einfach zur Sparkasse einmal unterschreiben alles handeln :)  

5111 Postings, 3636 Tage Sufdl@ Afru

 
  
    
2
01.01.13 16:44

Na, laut Gesetzgeber ist ein ETF ein Sondervermoegen, aber laut Prospekt koennen bei Inso ...10% drauf gehen. Aber eine Deutz Motorenfabrik kann auch Pleite gehen. Oder es kommt ne scheiss Kapitalerhoehung...

Aktien von den Global Titans sind wohl am sichersten aber eben diese drawdowns alle paar Jahre. Fuer Dich dann wohl mit OS keine Belastung? Fuer mich ist das nix.

 

12238 Postings, 3011 Tage zara-bahawenn gute

 
  
    
3
01.01.13 16:48
werden zu pennystocks werden...gibts auch keine put oder shortscheine....

entweder ausverkauft oder nicht mehr rentabel (eigentlich wollen die banken nicht mehr) ...die sollen lieber long scheine kaufen damit die gegrillt werden und bei wenigen werten fallen die auch auf die fresse...

bsp. infineon, SAF, Sky, pro7...

alle solarwerte sind unten oder pleite, weil die banken auch ihre kreditlinien gekürzt haben...(keine geschäftsfinanzierung mehr) und wenn ein trottel wie ich das geraft hat, hat der kurs schon 95% an wert verloren....dann will man seine verluste weg machen und holt sich longscheine...dass der kurs jetzt auch steigen kann und muss,,,dann kommt noch ein rücksetzer wieder ein total verlust ....und so verbleiben von 10k am ende nur noch 50 ?  

23950 Postings, 3434 Tage xpresszara

 
  
    
1
01.01.13 16:53

Ich werde Solar ausbauen...ehrlich Conergy...bin gut dabei wird weiter gekauft..

Zur Bemerkung: Ich habe fast 5 T EUR in Sand gesetz wegen Splitt ..Aber die Firma wird nicht Pleite gehen ehr sieht es wie ein Infineon an in Zukunft...einfach mal schauen was die so machen.... :-)

 

12238 Postings, 3011 Tage zara-bahaSufdl

 
  
    
3
01.01.13 16:54
tue nicht so, ob die banken heilig wären.... börsenwelt könnte ruhig schlafen

wenn die banken nicht mehr an der börse handeln dürfen und dann bräuchten wir auch keine derivate und müssen auch keinen bankster verklagen ....lol  

5111 Postings, 3636 Tage SufdlBin beim Sbroker

 
  
    
01.01.13 16:57

kann mich nicht beklagen. Und Tips geben die auch keine. Nur die Tagesgeldzinsen hamse jetzt wieder jekuerzt.

 

23950 Postings, 3434 Tage xpressDax 10 000 noch 2013 ;-)

 
  
    
01.01.13 16:58

GEIL ODER ?

2013 wird für Anleger ein guter Jahrgang

exklusiv  Schlimmer als in 2012 soll die Euro-Krise in diesem Jahr nicht werden,  meinen die Partner der Privatbank. Die Staaten in Südeuropa hätten  dazugelernt – und das Krisenmanagement sei besser als noch vor 80  Jahren.

 

www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/...jahrgang/7574902.html

 

Also wenn Banker so offen und ehrlich sagen 2013 wird ein GUTES JAHR für Anleger...dann bin ich liebeR SEHR SEHR vorsichtig...

Denn wie gesagt niemand von denen hätte gedacht das die Börse 2012 so gut laufen würde....

 

DAHER VORSICHT Freunde..Die Bearen sind nicht tot....sie kommen wie eine nacht und neben aktion wohl ...

 

208 Postings, 3297 Tage plusNULLEigentlich ist doch bezüglich der FC garnichts

 
  
    
3
01.01.13 17:03
entschieden... ist doch alles Augenwischerei. Grund der Annahme gibt folgender Artikel:

ROUNDUP 2: Kompromiss im US-Etatstreit - Obama wirbt um Zustimmung

01.01.2013 12:35

WASHINGTON (dpa-AFX) - Im wochenlangen Streit um die künftige Haushaltspolitik der USA ist das Schlimmste abgewendet. Demokraten und Republikaner fanden auf den letzten Drücker doch noch einen Kompromiss, der die größte Volkswirtschaft der Erde vor schweren Verwerfungen bewahren soll. Der Senat stimmte dem vom demokratischen Vize-Präsidenten Joe Biden mit den Republikanern ausgehandelten Plan am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) mit überwältigender Mehrheit zu. Nun fehlt noch die Zustimmung der anderen Kongresskammer, die von den Republikanern beherrscht wird. Die Entscheidung fiel rund zwei Stunden nach Ablauf der Frist, zu der automatische Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen in Kraft traten. Dieser Mix könnte die gerade genesende US-Wirtschaft wieder zurückwerfen. OBAMA FORDERT RASCHE ENTSCHEIDUNG US-Präsident Barack Obama rief die Abgeordneten im Repräsentantenhaus auf, rasch über den Haushaltskompromiss zu entscheiden. Er sieht vor, Steuererleichterungen für die Mittelschicht zu verlängern, aber Haushalte ab einem Jahreseinkommen von 450 000 Dollar stärker zur Kasse zu bitten. Die vorgesehenen Ausgabenkürzungen zum Defizitabbau sollen zunächst für zwei Monate ausgesetzt werden. Die USA sind nun zumindest kurzfristig von der sogenannten Fiskalklippe gestürzt. Das heißt, mit Jahresbeginn sind zunächst drastische Steuererhöhungen für alle und Ausgabenkürzungen nach dem Rasenmäher-Prinzip in einem Gesamtumfang von 600 Milliarden Dollar zum Defizitabbau in Kraft. Sie könnten aber rasch rückgängig gemacht werden, um befürchtete negative Auswirkungen auf die US- und die globale Wirtschaft zu verhindern. Das von Republikanern dominierte Repräsentantenhaus sollte am Neujahrstag frühestens um 18 Uhr MEZ zusammentreten. Ob tatsächlich noch am Dienstag - und damit vor Öffnung der Börsen - über die Senatsvorlage abgestimmt wird, war zunächst unklar. Sie müsse zunächst geprüft werden, teilte die Fraktionsführung mit. Es sei auch eine Abstimmung am 2. oder 3. Januar möglich, hieß es. Dies bedeutet, dass Präsident Obama ein Kompromissgesetz keinesfalls vor dem späten 1. Januar unterschreiben könnte. "AUSGABENREDUZIERUNGEN UND EINNAHMESTEIGERUNGEN" Der jetzt vereinbarte Plan schütze 98 Prozent der Amerikaner und 97 Prozent der Geschäftsinhaber vor einer Steuererhöhung, sagte Obama nach der Abstimmung im Senat. Um das enorme Haushaltsdefizit zu reduzieren, sei aber noch viel zu tun, fügte er hinzu. Die Vereinbarung stelle allerdings sicher, dass dies durch eine "Kombination von Ausgabenreduzierungen und Einnahmesteigerungen" geschehe. Obama hatte sich vor allem dafür eingesetzt, reiche Amerikaner mehr als bisher in die Pflicht zu nehmen. Die Republikaner lehnten jegliche Steuererhöhungen rigoros ab. Insider äußerten in der Silvesternacht die Erwartung, dass am Ende beide Kongresskammern mehrheitlich grünes Licht geben werden - jeweils mit Hilfe von Stimmen der Gegenseite. Wie es unter Berufung auf Demokraten hieß, verständigten sich beide Seiten darauf, absehbare automatische Ausgabenkürzungen zum Defizitabbau querbeet durch den US-Haushalt für zwei Monate auszusetzen. Damit soll Zeit für ein durchdachtes Sparprogramm gewonnen werden. Die dadurch verlorenen Einsparungen sollen demnach je zur Hälfte durch andere Kürzungen und die Steuererhöhungen für die Reicheren wettgemacht werden. Medienberichten zufolge sieht der Kompromiss auch eine Verlängerung von Leistungen für mehr als zwei Millionen Arbeitslose vor. Im Gegenzug hätten sich die Demokraten als Zugeständnis an die Republikaner mit einer nur relativ geringfügigen Erhöhung der Erbschaftssteuer begnügt./rh/DP/stk  

5253 Postings, 4022 Tage afrumanZara dann kaufste halt dieAnleihe auf SW dasRisiko

 
  
    
2
01.01.13 17:03
ist deutlich geringer.Bei unsicheren Titel die eine Reboundchance haben ist das für mich die bessere Lösung.
Bei Prosieben,Sky und Infineon haben auch alle 2008 nur Pleite geschrien.  

5253 Postings, 4022 Tage afrumanSufdl bin auch beim Sbroker und finde nur ätzend

 
  
    
1
01.01.13 17:04
das die keine Apps für Android anbieten,sonst schon echt Klasse  

5111 Postings, 3636 Tage SufdlMit apps waere ich vorsichtig.

 
  
    
1
01.01.13 17:10

Ich hab ein Galaxy Note aber gehe mit dem Teil nie aufs Depot.Jo, bin a Schisser. Aber es hat genau so viele Ganoven wie Spamapps.

 

5042 Postings, 3303 Tage TrafficBROKERLaut CNN

 
  
    
6
01.01.13 17:12
Heute wohl keine Abstimmung = Futures werden somit wohl rot, rot die Welt ist rot ;)

TrafficBROKER  

1348 Postings, 3568 Tage Thomas_xyHedgen ist eine Moeglichkeit,

 
  
    
6
01.01.13 17:15

sich vor kleineren oder groesseren Kursverlusten abzusichern. Wobei mMn das Aktien-Hedgen nur bei zyklischen Werten sinnvoll ist.

Eine andere Möglichkeit ist das Prinzip des stetigen Zukaufs, auch Aktien-sparen genannt. Wer beispielsweise ab 1990 jedes Jahr am 2.1.eine gleiche Portion Dax gekauft hat, kann sich heute über eine jaehrliche Rendite von 6,8% freuen. Interessanterweise variiert diese Durchschnittsrendite kaum. Also von 1989 bis 2011 oder von 1988 bis 2010 etc kommt fast der gleiche Wert raus. (Habe zur Berechnung das Rendite-Dreieck des Dax verwendet).

Noch geringer wird das Risiko, wenn man etwa alle drei Monate zukauft, wobei dann natürlich die Orderkosten steigen. Der Hauptvorteil dieser Methode: Man hat eigentlich (fast) nichts zu tun. News und Charts interessieren nicht. Der Nachteil: Das Aktienvermoegen baut sich sehr langsam auf. Wer jung ist, fuer den ist das allerdings kein Nachteil...

 

13915 Postings, 3922 Tage Helmut666@CD04

 
  
    
7
01.01.13 17:15
ich meinte die bewegung von ende 2011 in dem quadrat.(großes quadrat)

die machen das 61er rt,kommen zurück-gehen wieder an die hochs-knacken die und gehen über die hochs aus dem großen quadrat(ziel sofort aktiviert das 161 er rt) was sie sehr gut geschafft haben-danach der rücksetzer wieder bis zum 61er usw.

nehmen wir mal an,der spx geht über die dezemberhochs von 2012,dann müßte das ziel 1512 heissen aber ob die das einfach so machen muß man mal sehen.

zuerst müssen sie den kleinen job erledigen und über die 1429 gehen sonst bleibt es nur ein abpraller und nicht mehr.  
Angehängte Grafik:
161er.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
161er.png

84324 Postings, 3383 Tage erstdenkendannlenke.so ... hab mal meinMüdigkeitscliff überwunden

 
  
    
7
01.01.13 17:22
mit 3 Stunden schlaf ... jetzt noch um 19:00 Uhr 2 Stunden Tennis und Akku ist weder bei 20% ... hab ja 365 Tage wieder zum aufladen ...  
Angehängte Grafik:
charging-20.jpg
charging-20.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 12131  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben