UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

UPDA "news" sind da!

Seite 2 von 65
neuester Beitrag: 28.03.08 10:55
eröffnet am: 27.09.06 15:22 von: Top1 Anzahl Beiträge: 1622
neuester Beitrag: 28.03.08 10:55 von: duffyduck Leser gesamt: 182634
davon Heute: 3
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 65  Weiter  

19 Postings, 4646 Tage u0692entschuldige mal Top 1

 
  
    
28.09.06 13:18
bei den Umsätzen ist wohl kaum von einen Aufwärtstrend zu reden, also abwarten und Tee trinken der Rest kommt von selbst. Schau mal lieber bei Ona rein da geht heute die Post ab.  

245706 Postings, 5044 Tage buranONA ...

 
  
    
28.09.06 13:21
ONA hier ONA da
mein Gott seit Tagen und Wochen Geht das schon *nerv*  

1542 Postings, 5975 Tage hhsjgmrsteigende Kurse

 
  
    
28.09.06 13:24
heute wird der Kurs in den USA sicher an die 0.12 - 0.14$ kratzen
bin mal gespannt  

5059 Postings, 4804 Tage Top1@hhsjgmr

 
  
    
28.09.06 13:27
kann dir nur zustimmen; diese Aktie wird uns noch viel Freude machen.  

692 Postings, 4992 Tage ThumaninDie wird uns sicher noch viel freude machen,

 
  
    
28.09.06 14:00
es muß ja einen Grund geben warum sich sooo viele eindecken. Und das alles
so um die 8 Cent, mal ein bissel mehr, mal ein bissel weniger.
Und das obwohl die schon richtig gelaufen ist. Ich glaube nicht, dass sich so viele irren.  

245706 Postings, 5044 Tage buransprach der Igel

 
  
    
28.09.06 14:05
und kletterte von der Kleiderbürste  

692 Postings, 4992 Tage ThumaninIrgendein Kapser hat in den

 
  
    
28.09.06 16:10
USA zu 0,0139 verkauft, anstatt zu 0,1039... schade, dass mir die nicht zugeteilt wurden.
Waren zuar nur 5000 Stück, aber trotzdem wird sich da einer Ägern..... oder was das für extra....?????
 

991 Postings, 4879 Tage marco1972hält sich o. T.

 
  
    
28.09.06 16:10
 
Angehängte Grafik:
1jahr.gif
1jahr.gif

20483 Postings, 5137 Tage Terminator100TagesTIEF 0,01 böser Tippfehler bei VK Order

 
  
    
28.09.06 16:52
15:30:38 0,10   5.000 515,00
15:30:27 0,10   2.500 260,00
15:30:20 0,01   5.000 69,50
15:30:16 0,10   5.000 520,00
 

19 Postings, 4646 Tage u0692Hallo Marco, jetzt kannst Du wieder einsteigen

 
  
    
28.09.06 17:12
habe hier die letzten Tage schöne Tradinggewinne gemacht, zu was anderem taugt die Aktie nicht.
17:06:23  0,075 43776
17:06:19  0,075 287600
16:42:35  0,076 5065
16:34:42  0,076 127000
16:27:37  0,076 52500
16:22:56  0,076 120000
16:18:46  0,076 64500
16:16:56  0,076 62500
16:14:59  0,076 5000
16:14:19  0,076 45000
 

5059 Postings, 4804 Tage Top1UPDA: "Big Deal" steht bevor vom 28.09.2006

 
  
    
28.09.06 20:57
Trading-Insider
UPDA:

Kaufen! | Kurs: 0,075 Euro |

"Big Deal" steht bevor!
Unser Öl- und Gasfavorit Universal Property Development & Acquisition Corp., kurz UPDA (WKN: A0ETWH) hat in den vergangenen Tagen schon eine Reihe positiver Nachrichten veröffentlicht. Der Kurs ist infolge dieser Meldungen geradezu explodiert. Innerhalb weniger Tage war eine Vervielfachung zu verzeichnen. Doch die nun herausgegebene Meldung des US-Unternehmens schlägt alles, was bisher berichtet wurde, um Längen! Was das für den Kurs bedeuten kann, kann man sich leicht ausrechnen. Aber lesen Sie selbst!


In unserem großen Exklusiv-Interview konnte UPDA-Chef Kamal Abdallah die Katze noch nicht aus dem Sack lassen. Seit heute nun ist es raus: UPDA steht vor einer Großakquisition. Der Letter of Intent ist unterzeichnet und UPDA hat nun 60 Tage Zeit für die Due Diligence. Was gekauft werden soll, ist für die Verhältnisse von UPDA enorm: Ein Öl- und Gasfeld mit 20.000 Acres Fläche, 220 produzierenden Quellen sowie Service-Equipment im Wert von mehr als 6 Millionen Dollar.


Wird diese Übernahme abgeschlossen, sind alle bisherigen Prognosen nur noch reine Makulatur. Dann müssen alle Schätzungen neu geschrieben werden. UPDA kann mit dieser Übernahme die Zahl seiner Ölquellen weit mehr als verdoppeln! Zudem werden die Umsätze in ungeahnte Höhe schießen. Abdallah rechnet aus den jetzigen Aktivitäten konservativ mit mehr als 7 Millionen Dollar Umsatz nach Abschluss des Ausbaus. Der Zukauf allein würde 22 bis 25 Millionen Dollar jährliche Umsätze einspielen. Zusammen genommen würde die Company beim Umsatz die 30-Millionen-Grenze zumindest erreichen, wenn nicht sogar deutlich überschreiten!


Doch nicht nur positive Umsatzeffekte sind zu sehen. UPDA wird massiv Substanz in die Bilanz bekommen. Zum einen natürlich die Reserven des großen Öl- und Gasfeldes. Dazu kommt allerdings auch umfangreicher Immobilienbesitz. Unter anderem sind dies zwei Bürohäuser sowie Ländereien. Dazu kommt das Service-Equipment, in der Branche derzeit ein rares Gut und daher wertvoll wie Gold für die UPDA-Servicetochter Ambient Well Services. Die kann mit Abschluss der Übernahme ihre Aktivitäten massiv ausbauen. Das wird das Expansionstempo von UPDA noch einmal massiv beschleunigen!


Für Aktionäre kommt eine weitere positive Nachricht hinzu. Der zwischen 40 und 50 Millionen Dollar dotierte Deal soll ohne Verwässerungseffekte ablaufen. Die Investmentbanker von UPDA zimmern derzeit an einem Finanzierungskonzept auf Fremdkapitalbasis. Stehen die Finanzierungen und wird die Due Diligence beendet, sollte der Deal noch im laufenden Jahr komplettiert werden!


Damit verbessern sich die ohnehin schon guten Aussichten für die UPDA-Aktie noch einmal schlagartig. Da man sich derzeit noch in der Due Diligence befindet, hat die Börse den wahren Wert eines solchen Deals noch überhaupt nicht ausgenommen. Wird die Übernahme zum Abschluss gebracht, sollte sich dies massiv positiv auf den aktuellen Aktienkurs auswirken. Zurzeit wird UPDA auf Basis einer Umsatzerwartung von mehr als sieben Millionen Dollar von der Börse mit rund 19 Millionen Dollar bewertet. Was wird da erst drin sein, wenn der tatsächliche Umsatz beim mindestens Vierfachen dieses Wertes liegen wird?


Man kann es drehen und wenden, wie man will: UPDA ist ach nach der Rallye der vergangene Tage noch ein Schnäppchen, erst recht nach den nun bekannt gewordenen Nachrichten. Die aktuelle Konsolidierung der Rallye bietet Nachkaufchancen.


Universal Property Development & Acquisition Corp.
Frankfurt: WKN A0ETWH
New York: UPDA
 

45331 Postings, 5830 Tage joker67Bleibt ja nur noch die frage wie es bezahlt wird.

 
  
    
28.09.06 21:16
Aber das ist ja unerheblich,da druckt man noch ein paar hundert Millionen neuer Aktien und gut ist.;-))

Der Kurs reagiert auf diese "super Meldung" auch gigantisch.

Die Amis sind anscheinend alle bekloppt,denn die verkloppen ihre shares.Die haben diese Waaaaaaaahnsinnnnnssmeldung nicht begriffen.*lol*

NA ja,aber die kommen auch noch dahinter welch ein Multimillionen-Unternehmen dort heranwächst.Wieviel barrel produzieren die im Moment??

30 oder 300 ?? Das wird noch.;-))Fragt sich nur wann.  

45331 Postings, 5830 Tage joker67Da hat gerade einer 4 Mio. verkloppt.*lol*

 
  
    
28.09.06 21:36
Na der war überzeugt von den Aussichten.  

5059 Postings, 4804 Tage Top1SK USD 0,0955!

 
  
    
28.09.06 22:06
langsam dürfte die Korrektur zu Ende sein oder?  

45331 Postings, 5830 Tage joker67Wenn du meinst;-)) o. T.

 
  
    
28.09.06 22:13

2379 Postings, 4911 Tage tomerding@joker67

 
  
    
28.09.06 23:13
Hi joker,

eine wirklich ernstgemeinte Frage:
Wenn UPDA nun in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft wieder Förderzahlen veröffentlicht, diese wirklich überraschend positiv ausfallen sollten und damit zeigen, dass UPDA wirklich Gewinn machen wird, würdest du deine Meinung auch ändern und evtl. sogar einsteigen oder bleibst du völlig abgeneigt?

Was wäre denn eine Fördermenge oder andere News, die dich positiv überraschen könnten? (wenn es sowas überhaupt gibt)

Und was sagst du zu dem Interview?

Von dieser Aquisition bin ich auch nicht wirklich begeistert um ehrlich zu sein. Es heisst zwar es soll auf Fremdkapitalbasis finanziert werden, aber dieses Fremdkapital kostet auch Zinsen und muss zurückbezahlt werden.
Und ich denke die Kreditwürdigkeit von UPDA lässt doch etwas zu wünschen übrig, sodass die Zinsen oder allgemein die Kosten dafür nicht unerheblich sein dürften. Wenn es über EK finanziert wird umso schlimmer, weil dann die Aktienzahl weiter in die Höhe steigt (und das wohl nicht zu gering...)

Ich bleibe trotzdem sehr zuversichtlich für die Aktie. Wenn der Gewinn auch nur zum Teil für Aktienrückkäufe verwendet wird (wie von Abdallah vorgeschlagen), wäre das auf jeden Fall ein Segen für die Aktionäre!!!

Und noch was. Der aktuelle Kursrückgang ist meiner Meinung nach verständlich, wenn man die Kursentwicklung der letzten Tage betrachtet. Es gibt immer noch Leute die weit mehr als 50% Kursgewinn gemacht haben.  

2568 Postings, 4965 Tage franzl1News:

 
  
    
29.09.06 06:34
Letter of Intent for UPDA Acquisition in Wyoming to be Executed - Debt Financing Arrangements Underway
Thursday September 28, 6:29 am ET
Proposed Acquisition Generates Current Revenues Of $22 - $25 Million Per Year

http://biz.yahoo.com/bw/060928/20060928005275.html?.v=2

mfg  

45331 Postings, 5830 Tage joker67Hallo tomerding,

 
  
    
29.09.06 08:02
ich habe doch gar nichts gegen upda oder gegen einen zock mit denen.

Ich habe die gezockt,als die noch bedeutend höher standen.
Bin dann mit einem netten Gewinn raus und habe eine kleine Posi stehen lassen,die ich durch einen Nachkauf bei 0,043? jetzt im EK weiter gedrückt habe.

So gesehen ist das Teil zum traden ideal.Das einzige was mich ankotzt ist,dass hier den Pusherblättern und dem Abdallah uneingeschränkt vertraut wird ohne einmal kritisch zu hinterfragen.

Warum ist der Kurs wohl so rasant abgestürzt, wenn die Aussichten so toll sind?
Wovon werden die weiteren Aquisitionen bezahlt?
Was passiert, wenn der Ölpreis weiter fallen sollte (aus meiner Sicht werden die Produktionskosten dann die vermeintlichen Gewinne auffressen)?

u.s.w.

Wenn ich dann das Interview lese und sehe, das keine aktuellen Förderzahlen geliefert werden können,da die Förderung eingestellt werden musste, da neue Quellen angeschlossen werden,dann lache ich mich tot.Ich möchte jetzt nicht in techn.Details gehen,aber dann muss ich mir die Frage stellen ob bei der Planung und der Vorgehensweise nur Dilletanten am Werk waren.Die einzige Einnahmequelle die ich habe wird vorübergehend lahmgelegt um "noch mehr" fördern zu können.

Was ist denn mit den anderen Quellen, die angeblich so toll sprudeln??
Hängen die auch alle an derselben (einzigen?) Pipeline, oder warum aktualisiert man wenigstens dort die Zahlen nicht?

Da sind soviele Dinge die mir nicht plausibel erscheinen, das ich für mich zum Fazit gekommen bin, das ich die letzten Teile die ich habe (ist nur noch ein Fliegenschiss) in Kürze rausziehen werde und dann war es für mich insgesamt ein netter Zock und das wars.

Sollte das Teil Richtung Norden flitzen (dauerhaft und nicht hochgezockt), dann habe ich mich halt getäuscht und gratuliere jetzt schon mal allen die dringeblieben sind und einen "Mega-Reibach" gemacht haben.;-))

Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollkommenheit nur lasse ich mich im Gegensatz zu manch anderen pushern/bashern hier nicht verarschen.

That's it.

Have a nice day;-)

greetz joker




 

2568 Postings, 4965 Tage franzl1Gestriges Email von TI

 
  
    
29.09.06 08:26
UPDA:

"Big Deal" steht bevor!

Unser Öl- und Gasfavorit Universal Property Development & Acquisition Corp., kurz UPDA (WKN: A0ETWH) hat in den vergangenen Tagen schon eine Reihe positiver Nachrichten veröffentlicht. Der Kurs ist infolge dieser Meldungen geradezu explodiert. Innerhalb weniger Tage war eine Vervielfachung zu verzeichnen. Doch die nun herausgegebene Meldung des US-Unternehmens schlägt alles, was bisher berichtet wurde, um Längen! Was das für den Kurs bedeuten kann, kann man sich leicht ausrechnen. Aber lesen Sie selbst!

In unserem großen Exklusiv-Interview konnte UPDA-Chef Kamal Abdallah die Katze noch nicht aus dem Sack lassen. Seit heute nun ist es raus: UPDA steht vor einer Großakquisition. Der Letter of Intent ist unterzeichnet und UPDA hat nun 60 Tage Zeit für die Due Diligence. Was gekauft werden soll, ist für die Verhältnisse von UPDA enorm: Ein Öl- und Gasfeld mit 20.000 Acres Fläche, 220 produzierenden Quellen sowie Service-Equipment im Wert von mehr als 6 Millionen Dollar.

Wird diese Übernahme abgeschlossen, sind alle bisherigen Prognosen nur noch reine Makulatur. Dann müssen alle Schätzungen neu geschrieben werden. UPDA kann mit dieser Übernahme die Zahl seiner Ölquellen weit mehr als verdoppeln! Zudem werden die Umsätze in ungeahnte Höhe schießen. Abdallah rechnet aus den jetzigen Aktivitäten konservativ mit mehr als 7 Millionen Dollar Umsatz nach Abschluss des Ausbaus. Der Zukauf allein würde 22 bis 25 Millionen Dollar jährliche Umsätze einspielen. Zusammen genommen würde die Company beim Umsatz die 30-Millionen-Grenze zumindest erreichen, wenn nicht sogar deutlich überschreiten!

Doch nicht nur positive Umsatzeffekte sind zu sehen. UPDA wird massiv Substanz in die Bilanz bekommen. Zum einen natürlich die Reserven des großen Öl- und Gasfeldes. Dazu kommt allerdings auch umfangreicher Immobilienbesitz. Unter anderem sind dies zwei Bürohäuser sowie Ländereien. Dazu kommt das Service-Equipment, in der Branche derzeit ein rares Gut und daher wertvoll wie Gold für die UPDA-Servicetochter Ambient Well Services. Die kann mit Abschluss der Übernahme ihre Aktivitäten massiv ausbauen. Das wird das Expansionstempo von UPDA noch einmal massiv beschleunigen!

Für Aktionäre kommt eine weitere positive Nachricht hinzu. Der zwischen 40 und 50 Millionen Dollar dotierte Deal soll ohne Verwässerungseffekte ablaufen. Die Investmentbanker von UPDA zimmern derzeit an einem Finanzierungskonzept auf Fremdkapitalbasis. Stehen die Finanzierungen und wird die Due Diligence beendet, sollte der Deal noch im laufenden Jahr komplettiert werden!

Damit verbessern sich die ohnehin schon guten Aussichten für die UPDA-Aktie noch einmal schlagartig. Da man sich derzeit noch in der Due Diligence befindet, hat die Börse den wahren Wert eines solchen Deals noch überhaupt nicht ausgenommen. Wird die Übernahme zum Abschluss gebracht, sollte sich dies massiv positiv auf den aktuellen Aktienkurs auswirken. Zurzeit wird UPDA auf Basis einer Umsatzerwartung von mehr als sieben Millionen Dollar von der Börse mit rund 19 Millionen Dollar bewertet. Was wird da erst drin sein, wenn der tatsächliche Umsatz beim mindestens Vierfachen dieses Wertes liegen wird?

Man kann es drehen und wenden, wie man will: UPDA ist ach nach der Rallye der vergangene Tage noch ein Schnäppchen, erst recht nach den nun bekannt gewordenen Nachrichten. Die aktuelle Konsolidierung der Rallye bietet Nachkaufchancen.

Universal Property Development & Acquisition Corp.
Frankfurt: WKN A0ETWH
New York: UPDA

mfg  

19 Postings, 4646 Tage u0692Guten Morgen Franzl

 
  
    
29.09.06 08:46
Duch wiederholen von Meldungen von Trading Insider wird der Warheitsgehalt nicht besser.
Trading Insider versucht schon seit über einem Jahr UPDA zu pushen und immer ohne Erfolg. Eine Niete bleibt eine Niete, da schließe ich mich voll den Ausführungen von Joker an. Ich habe die letzten Woche schöne Tradinggewinne gemacht zu mehr ist die Aktie nicht zu gebrauchen. Falls es doch klappen sollte mit dem Aufstieg dann beglückwünsche ich die dabei gebliebenen.
Schönen Gruß
 

1542 Postings, 5975 Tage hhsjgmrfranzl1

 
  
    
29.09.06 08:48
Du musst nicht reinsetzen was alles schon weiter oben steht ( 36 )  

2568 Postings, 4965 Tage franzl1Warten wir ab! mfg o. T.

 
  
    
29.09.06 09:11

19 Postings, 4646 Tage u0692Kursziel Trading Insider

 
  
    
29.09.06 09:20
Für die nächsten 10-12 Monate vom 11.10.05 : 2,10 ?

UNIVERSAL. 0,076  0,00% Schlusskurs vom 28.09.06
Kein weiterer Kommentar

Trading INSIDER - UPDA 400%-Kurschance  

10:11 11.10.05  

Die Experten von "Trading INSIDER" empfehlen die Aktie von Universal Property Development & Acquisition Corporation, kurz UPDA, (ISIN US91379U1051/ WKN A0ETWH) zu kaufen.

Nach Meinung der Experten seien spätestens seit der Explosion der Ölpreise Öl- und Energieaktien in aller Munde, würden steigende Kurse verzeichnen und immer noch die Fantasie der Anleger anregen. Zu Recht, denn die Unternehmen seien auf einen Schlag um viele Milliarden Dollar reicher geworden. Es seien die Bodenressourcen der Unternehmen, die einen großen Teil des Börsenwertes ausmachen und diesen nicht selten auch übersteigen würden. Spätestens dann, wenn die Reserven eines Unternehmens den aktuellen Börsenwert stark überschreiten würden, würden solche Aktien als massiv unterbewertet gelten - wie derzeit auch bei der amerikanischen Universal Property Development & Acquisition Corporation, kurz UPDA der Fall.

Dabei seien die großen Ölwerte nicht unbedingt die Aktien, die am stärksten von der Preisexplosion von Öl und Gas profitieren würden. Vielmehr seien es kleinere Unternehmen, die sich auf die Akquisition von weit unterbewerteten Öl- und Gasquellen spezialisiert hätten, die aufgrund von Problemen der bisherigen Betreiber derzeit "trocken" liegen oder nur auf Sparflamme produzieren würden. Hier würden sich Ölreserven weit unter Preis erwerben lassen. Mit wenigen Investitionen könne die Produktion wieder in Schwung gebracht werden, Umsätze und Gewinne würden rasant wachsen. Die Aussichten, dass UPDA mit diesem Geschäft großen Erfolg haben werde, seien momentan außerordentlich gut.

Seit jeher konzentriere man sich bei UPDA auf die Akquisition unterbewerteter Projekte, allerdings sei der Immobilienbereich vor einiger Zeit aufgegeben worden. Nun würden sich die Amerikaner auf den Erwerb und die Entwicklung von nachgewiesenen Öl- und Gasvorkommen sowie anderer Energien konzentrieren. Hierzu gehe man Joint-Ventures mit unterkapitalisierten Eignern von Öl- und Gasquellen oder innovativen Technologien ein. Hauptpartner des Unternehmens sei US-Production & Exploration, kurz USPX genannt. Die Company sei ein unabhängiges Explorationsunternehmen, das auf innovative Bohrtechniken zurückgreifen könne. Gemeinsam mit USPX habe UPDA im Juli 2005 ein Joint-Venture mit Namen Canyon Creek Oil & Gas Inc. gegründet, quasi die "operative Einheit" von UPDA. Und die habe es in sich!

In den vergangenen Monaten habe UPDA über die Tochter Canyon Creek Oil & Gas mehr als 60 Öl- und Gasquellen aufgekauft, die dem Unternehmen in Kürze mehr als eine Million Dollar Monatsumsatz bescheren würden - auf das Jahr gesehen sei dies deutlich mehr als das, was die Börse dem Unternehmen derzeit an Wert zugestehe. Die im Boden verborgenen Reserven dieser Quellen würden auf über 30 Millionen Dollar geschätzt - mehr als das Zehnfache der aktuellen Marktkapitalisierung. Im Klartext: Die Aktie von UPDA sei grotesk unterbewertet.

Das erste Asset des Joint-Ventures Canyon Creek Oil & Gas sei ein 2000 Acres großes Areal im Norden von Texas, das man im Juli 2005 akquiriert habe und auf dem sich rund 60 Ölquellen befinden würden. Im Laufe des August sei Inez Field in Victoria County dazugekauft worden, ein Gasfeld mit Reserven von 4,3 Milliarden Kubikfuß Gas, dessen diskontierter Wert auf 20 Millionen Dollar geschätzt werde. Im September sei Giddings Field in Fayette County hinzugekommen.

Neben diesen drei Feldern befinde sich die Gesellschaft derzeit in Gesprächen, weitere Gasfelder zu übernehmen, eins davon mit einer Größe von etwa 10.700 Acres Land. Mehr als ein Dutzend Projekte befinde sich in der Pipeline. Bei UPDA zeige man sich sehr zufrieden mit dem aggressiven Wachstumskurs der Tochter und bezeichne die Arbeiten der Tochter als bemerkenswert. Man werde die Projekte weiter mit Kapital ausstatten und darüber hinaus weitere Projekte explorieren, die Canyon Creek Oil & Gas präsentiert habe.

Seit einigen Tagen gehe es Schlag auf Schlag mit positiven Nachrichten aus dem Unternehmen. So werde man in Kürze mit der Förderung von Öl und Gas auf einem Öl- und Gasfeld in Palo Pinto County beginnen, habe Verkaufskontrakte für gefördertes Öl und Gas abgeschlossen und fördere auf dem Haegler-Gasfeld in Coleman County in Texas doppelt so viel Gas wie erwartet.

Mit einem in Kürze angepeilten Umsatz von mehr als einer Million Dollar pro Monat und bereits jetzt vorhandenen Rohstoff-Reserven von mehr als 30 Millionen Dollar verfüge UPDA über exzellente Voraussetzungen, zumal das Unternehmen an der Börse gerade einmal mit rund einem Zehntel der Reserven bewertet werde - ein ungewöhnlich niedriger Wert. Und ein Wert, der sich durch das Akquisitionsprogramm des US-amerikanischen Unternehmens zudem in Kürze noch vergrößern werde.

Erinnert sei noch einmal an das erwähnte Zukaufprogramm. Die Experten würden die Aktie von Universal Property Development & Acquisition Corporation daher für einen absolut unterbewerteten Substanzwert aus dem Öl- und Gassektor halten. Die im Boden liegenden Reserven, die zur Disposition stehenden Umsätze und der Wachstumstrend des Unternehmens würden eine Vervielfachung des Kurses rechtfertigen.

Mit einer Vervielfachung der Aktie sei somit zu rechnen, sobald der Markt das immense Potenzial und die stark steigenden Umsätze realisiere. Die jüngsten Anstiege dürften dann nur ein Anfang gewesen sein. Die Aktie biete aktuell ein konservatives Potenzial bis 2,10 Euro auf Sicht der nächsten 6 bis 12 Monate, was einer 400%-Kurschance entspreche.

Die Experten von "Trading INSIDER" empfehlen die Aktie von Universal Property Development & Acquisition Corporation zu kaufen.


 

2568 Postings, 4965 Tage franzl1Das wäre ja schön, u0692! mfg o. T.

 
  
    
29.09.06 09:57

1320 Postings, 5355 Tage HausmeisterKrauseHallo franzl1,

 
  
    
1
29.09.06 10:02
hast schon gesehen dass die Meldung von "Trading Insider" brandaktuell ist oder?
11.10.2005, das sagt eigentlich alles.
Gruß Hausi  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 65  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben