UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 487 von 547
neuester Beitrag: 14.12.19 18:14
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 13675
neuester Beitrag: 14.12.19 18:14 von: kbvler Leser gesamt: 2329348
davon Heute: 168
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 485 | 486 |
| 488 | 489 | ... | 547  Weiter  

11618 Postings, 7285 Tage Lalapodann sollte man

 
  
    
28.06.19 10:03
Klöckner kaufen ...der Deal macht Sinn ...und Thyssen könnte den Deal aus der Portokasse eintüten .....aber unter 8-9-10 Euro wird Loh hier niemals den Finger heben ...

KCO ...m.E. eine max. Verdopplerchance um 5 ?  !  

1478 Postings, 854 Tage andi2322kauf

 
  
    
1
28.06.19 10:08
auf tradegate 28600 stück zu 5,27 euro da läuft doch was  

4353 Postings, 2901 Tage FD2012folgt IPO für einen Teil

 
  
    
1
30.06.19 11:13
weltenbummler: Es ist doch von einer Trennung eines Teils der Aufzugssparte bei TK
die Rede, also in Form eines IPO's - und folglich von einem weiteren Marktauftritt
durch ThyssenKrupp in diesem Bereich die Rede, oder?

Das würde dennoch die Übernahme des Konzerns von Klöckner & Co. SE möglich machen,
worauf ich setze.

Alternativ habe ich heute im Forum von TK ein Posting gesetzt (im Fall einer Übernahme
der Aufzugssparte durch Mitbewerber, wie Kone, usw).

Beides, IPO oder die komplette Übernahme, hätte positive Wirkungen in Bezug auf KlöCo.


Nur meine Meinung, der man nicht folgen muss,  FD2012.  

4353 Postings, 2901 Tage FD2012Loh und Daum

 
  
    
1
30.06.19 11:27
Lalapo: Danke für Deine Stellungnahme.

Also, wenn das noch mit den Großaktionären greift,
dann ist die Zeit jetzt reif, oder?  Loh hat ja erheblich mehr bezahlt, was ja auch schon
andere seinerzeit versucht haben (bspw. Thiele bei der Vossloh AG). Das gilt im Fall von
KlöCo für Daum nicht, weil der auf äußerst niedrigen Niveau - kürzlich - dazu kam.

Der Streubesitz wird immer kleiner, kann ich da nur sagen - und da rentiert es eben,
ein vernünftiges Angebot an die Kleinaktionäre zu machen, denn wer will hier schon
unter  8,00 - 9,00 Euro die Papiere abgeben; da sollten es eher 10,00 - 11,00 Euro sein,
denn der Buchwert des Konzerns liegt ja derzeit gerade mal bei knapp 40%.

Bei den avisierten 10,00 - 11,00 Euro wäre man in der Tat als Kleinanleger saniert;
gilt jedenfalls für mich.


Noch einen schönen Sonntag und guten Start in die Woche.  Daher bis bald, FD2012.    

3574 Postings, 4869 Tage brokersteve9 Euro ist die absolut unterste Grenze

 
  
    
1
30.06.19 12:50
Der Preis ist immer noch weit unter dem Buchwert.

Verschenken werde ich meine Aktien sicher nicht, ebenso wird das ein Herr Loh nicht machen.  

71 Postings, 416 Tage tz7878Halbjahreszahlen

 
  
    
30.06.19 16:20
Ich bin auf die Halbjahreszahlen im Juli gespannt. Hoffentlich fallen diese nicht schlecht aus.  

4924 Postings, 1027 Tage gelberbaronsolche Schwankungen

 
  
    
1
02.07.19 14:29
sind nicht normal sondern kriminell und das ist Börse auch geworden  

4353 Postings, 2901 Tage FD2012Guido Kerkhoff pur

 
  
    
02.07.19 16:47
TZ7878:  Rückwind kann nur von Guido Kerkhoff kommen, wenn der mal eine entsprechende
Mitteilung heraus brächte. Loh und Daun sind derzeit nicht die Treiber, aber Anwärter, die
die daher die kommenden Veränderungen gelassen hinnehmen werden; sitzen am längeren
Hebel. Kleinaktionäre werden jetzt die Papiere, jedenfalls zu solch lächerlichen Kursen,
nicht mehr abgeben wollen, wenn es nicht gerade Leerverkäufer oder Daytrader nicht noch
"toller treiben".

Der 31.07. wird spannend, denn dann äußert sich KlöCo zu II/ 2019 und wird zudem einen
Ausblick geben.

Interessant sind auch die kleineren Bemühungen von ThyssenKrupp, noch mehr Aufzugsbau-
firmen in den USA einzubeziehen, wie aktuell schon wieder. Die Taktik dürfte verständlich
sein - auch unter Hinweis auf die weltweiten Beziehungen von KlöCo, also daher jetzt noch
abräumen,  1. bevor mein ein IPO startet und 2. ein funktionierendes Handelsunternehmen,
nämlich KlöCo, einbezieht.

Mal schauen, ... daher bis bald, FD 2012.    

534 Postings, 1153 Tage SagitariusGelberbaron

 
  
    
02.07.19 17:05
Ich gebe die 100% recht
Damals habe ich die kurs aus der Tage Zeitung gelesen, es gabe noch keine Internet und es war trotzdem einfach weill es gab keine kurs Manipulation durch Hedgefonds , Leerverkäufe. Das kommt von ami land und musste verboten, aber unsere Regierung kümmert sich lieber um wichtiger, zum Beispiel um ihre Posten. Dafür veranschlagen sie von ihre 4 Jahren mindestens 3.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...755-kGwlPl6hyK3MjQsuCBAb-ap3  

534 Postings, 1153 Tage SagitariusEie sollte da gegensteuern

 
  
    
02.07.19 17:07
Wir zahlen mit unseren Verlusten ihre Löhne.

https://www.n-tv.de/12787231  

71 Postings, 416 Tage tz7878LV

 
  
    
02.07.19 18:29
3.5 Milliarden in einem Jahr. Unglaublich.  

534 Postings, 1153 Tage SagitariusJa tz7878

 
  
    
02.07.19 19:51
Und es ist nur die 3,5 Milliarden von eine Hedgefonds....und es gibt noch viel.
MfG
 

10702 Postings, 4217 Tage badtownboybis zu den Zahlen geht es bergab

 
  
    
02.07.19 21:58
die Aktie bietet keinerlei zukunftsträchtige Visionen mehr seitdem Xom ins Stocken geraten ist.
Auch die gestreuten Gerüchte um Thyssen sind wohl eher ein Nachteil.  

1478 Postings, 854 Tage andi2322heute sind die

 
  
    
02.07.19 22:31
stahl aktien gefallen wegen trump das hat nichts mit zahlen zu tun ist doch klar das die leerverkäufer leichtes spiel haben wenn donald die europäische börse shortet  

4924 Postings, 1027 Tage gelberbaronerwiesener Insiderhandel

 
  
    
02.07.19 22:45
und keiner muss in den Knast....klaue ich ein Brötchen und ein
Rasierwasser als Folge brumme ich in Deutschland gut 6 Wochen,
fahre ich schwarz noch mal und klaue ein Auto dann brumme ich
1,5 Jahre....geschätzter Schaden vielleicht 1000 Euro...

andere veruntreuen 10 Milliarden durch Insiderhandel oder CumEx
und ziehen sich mit Nutten auf die Jacht zurück nach Capri.....

alles so gewollt...die Polizei schafft für die Superreichen....ungewollt.....
weil sie die Bürger gegenseitig in Schach halten muss.....

nur ein riesiges Blutbad wie die Frz. Revolution kann das ändern.
Aber wer will das Chaos bei dem wieder die meisten Kleinen sterben....

die Großen HaiWale sind nicht zu fassen....nur die Sprotten  

4924 Postings, 1027 Tage gelberbarondeswegen

 
  
    
02.07.19 22:53
werden soziale Programme in den USA von Google und Co unterstützt.....
sie geben paar Ocken damit die Armen das Maul halten der normale
;Mensch kapiert das ja auch nicht....hat mit seiner Ehe zu tun die
schiefhängt weil es hinten und vorne nicht reicht und Weiber wissen
wie sie Geld rausschlagen und den Knecht anpeitschen.....alles eine
Folge der Haifische und Raubtierkapitalismus.....

um unteren Segment Mord und Totschlag um geld und Weiber
die die armen Männer verlassen.....die Tagelöhner.....die Verlierer.....

deswegen hat die welt nur ein Problem....eben diese Leute die alle
aussaugen.....und das hat mit Neid nichts zu tun

alle Fachleute und Professoren warnen aber es hilft nichts die
Gesellschaft zerfällt  

4924 Postings, 1027 Tage gelberbaronwenn man

 
  
    
02.07.19 22:58
einen ehrlichen Schrebergärtner auslacht der Lagerarbeiter ist und
sich an seinen Blumen freut weil er irgendwann heimkommt und die
Alte ist mit Sack und Pack aus dem Plattenbau getürmt zu einem
Schnösel mit Villa und S Klasse.....bei dem juckts dann mehr....

so ist das mit dem Geld....selber erlebt  

4924 Postings, 1027 Tage gelberbaronein Reicher

 
  
    
02.07.19 23:00
kann sich alles nehmen....alles! Natürlich mit Risiko....mancher wehrt sich!  

1729 Postings, 3873 Tage kbvlerGelber Baron

 
  
    
03.07.19 13:12
Was regt DU DIch auf?

Die Herkunft spielte schon immer eine Rolle. Ob Papa Vesir, Pasha, FÜrst oder Industrieller war. War er Bauer, Landarbeiter, Fabrikarbeiter........
Das hat sich über Jahrtausende nicht verändert und wird sich nie verändern.

Sehe von wo du herkommst und mach das beste daraus.

Kleines Beispiel worüber man lachen kann - aber nur solange kein Krieg unter Waffen stattfindet - habe mit Erfolg versucht EInfluss darauf zu nehmen, wo ich nach der Grundausbildung hinkommen - habe schon vorher ohne Erfolg beim Kreiswehrersatzamt es versucht.
Also nicht zu den Panzergrenadieren sondern zur Artellerie.
ATN - Ausbildungtätigkeitsnachweise beim deutschen Militär - ja nicht -Resultat - keine Reserveübung weil mich der Computer im Kreiswehrersatzamt mit meinen 2-3 ATN s nicht wollte für Reserveübungen.

Ist vlt nicht sozial, aber die Gesellschaften waren nie wirklich sozial.

VLt verstehst du den Gedankengang



 

1729 Postings, 3873 Tage kbvlerNachtrag

 
  
    
03.07.19 13:18
Gibt den alten Spruch: Frage einen Multimillionär oder Milliardür nie nach seiner ersten Million.

Damit sind Personen gemeint die nicht aus reichem Elternhaus kommen.

Rate mal warum?

Weil i.d.R. diese 1. Million nicht sozial verdient wurde - ob Bush in Texas mit Enteignungen oder zig andere - und der kam sogar aus einer "reichen" Familie.

Sozial kann man sich nur leisten, wenn man genug hat -

Oft wissen die Leute auch nicht was dahinter steckt - als Beispiel  Karl Lagerfeld

Ohne die Kohle seiner Eltern, hätte er nicht als junger Mann französisch gesprochen und hätte die Möglichkeit gehabt direkt nach dem Krieg nach Paris zu gehen.

Er hat später die Firma seiner Eltern verkauft - fpr 600 Mio Deutsche Mark - Glücksklee - aber das ist schon ein halbes Jahrhundert her.  

3574 Postings, 4869 Tage brokersteveBitte bei Klöckner bleiben....

 
  
    
04.07.19 09:30
Heute ja kleine Bewegung.

Das ist aber nix. Es gärt gerade und sobald hier Nachrichten Richtung Zusammenschluss mit Thyssen kommen, dann sehen wir hier 10 Euro mit einem Hops.

Nüchtern betrachtet liegt auch der Kurs noch unters dem Buchwert, was zeigt wie irrational ausgebombt der Kurs ist.

Ich kaufe und halte, es ist ein Salepreis, der auch unabhängig von der Entwicklung mit Thyssen Anleger anlocken wird. Die Handelsplattform XOM von Klöckner könnte eine Amazon für stahlprodukte werden und das Geschäft ist aufgrund seiner vielfältigen Spezialitäten mE nicht kopierbar.

Auch eine Ruhestandsregelung von Rühl würde den Kurs nach oben katapultieren.

Für mich wie Thyssen eine massiv unterbewertete Aktie.  

326 Postings, 1325 Tage Ulrich-14---wenn brokersteve schreit--dann fällt es--

 
  
    
5
04.07.19 14:15
--ihr könnt mein Posting gern als Aberglauben abtun, aber wenn brokersteve hier GESUNDGEBETE ausstösst--dann fällt es immer---

--mein Aberglauben ist ja empirisch gut zu überprüfen--man muss sich nur die Mühe machen--die brokersteve-Postings mit den ein-zwei tageskurverläufen abzugleichen--dann sieht man die empirische Evidenz!

Es gibt solche perfekten Kontraindikatoren---in Zeiten vor Internet--dem Anfang der Telebörse, da wurde ein Trader der DG-Bank, Detlev Hemker immer vom Journalisten Schmitt-Fabian zum Kursverlauf des Dax befragt---ich hab dazu Strichliste geführt. von 64 Dax-Prognosen  waren 62 falsch--damals hab ich ausschliesslich Dax-Calls/Puts gespielt--immer die gegenposition zum lieben Detlev----sehr lukrativ---

--ansonsten ist das spannendste an Klöckner gerade  das Tiefschlaf-Umsatzvolumen--

 

4924 Postings, 1027 Tage gelberbaronkeiner traut dem Braten

 
  
    
04.07.19 23:31
will aber auch keiner verkaufen.....

verkaufen wäre Schwachsinn hoch 3  

4924 Postings, 1027 Tage gelberbaronbillig ist es

 
  
    
04.07.19 23:36
jetzt noch einzusteigen....Stahl kommt wieder und wo kauft Eiuropa Walzbleche
und Rohre? Bei Klöckner  

Seite: Zurück 1 | ... | 485 | 486 |
| 488 | 489 | ... | 547  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben